Forum

Thema: Probleme gegen die BAR  (Gelesen 3440 mal)

fuchs_andreas01

  • Private
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Probleme gegen die BAR
« am: 04. Dezember 2013 - 14:41:13 »
Hallo!

Im 1v1 habe ich ein Problem gegen die frühe BAR vom Amerikaner. Ich beschreibe einfach mal wie das Spiel meistens abläuft, da Replays derzeit in der Beta nicht funktionieren.

Ich baue Anfangs immer bis zu 4-5 Grenadiere und schicke sie zur Front, den ersten lass ich dort cappen wo der Ammi in kürze vorbeikommt und um auch die Zeit sinnvoll zu benutzen bis die anderen Panzergrenadiere zur Front spurten. Dann kommt auch das erste Riflemen Squad welche ich ohne Probleme dank den Panzergrenadieren abwehren kann. Und das klappt immer ganz gut, auch wenn es 3-4 Riflemen Squads sind. Oftmals gehört mir dort schon ein Großteil der Map, und das Spiel sieht gut aus. Doch kann kommt immer dass was mir Probleme berreitet: Die Riflemen kommen oftmals zusammen mit anderen Riflemen in Begleitung und schreddern die Panzergrenadiere. In der Grünen Deckung bleibe kommen die Rifles in den Nahkampf (Eventuell mit Engineer Unterstützung)  und werde dort trotz Deckung zerschossen. Brandgranaten helfen da nicht, der Spieler ist einfach ausgewichen. Weglaufen und schießen bringt da leider nur wenig, die Grenadiere bekommen massig Leben abgezogen, werden dank der Fähigkeit gepinnt und verteilen Veteranen Level and die Riflemen wie Ritterkreuzträger.

Konter gegen die Infantrie Blobs welche ich schon ausprobiert habe, aber versagt haben:

Sturmgrenadiere/STG44 Upgrade:
Werden einfach gepinnt, und kommen kaum dazu Schaden auszuteilen.

Panzergrenadiere mit G43:
Teilen Super aus, können Festnageln und stecken viel ein wenn sie in Grüner Deckung stehen. Allerdings versagt auch dass, oftmals kommt der Amerikaner entweder von hinten oder brennt dich mit Flammenwerfer Engineer Trupps aus der Deckung. Das Festnageln funktioniert auch nicht immer, da die Fähigkeit einen langen Cooldown hat und Munition kostet.

Fallschirmjäger:
Dazu kam ich noch nicht, und oftmals sind sie auch zu spät. Dazu wären Tipps diese Anzuwenden sicherlich sinnvoll (Woher die Munition, auf Schreck verzichten?, Weniger Panzergrenadiere?)

Mörser Kettenfahrzeug:
Verfehlt das Ziel, wenn dann nur sinnvoll wenn die Riflemen in Deckung stehen was sie nur selten tun.

Panzerwagen:
Da sagt man ja immer: So ein toller Counter gegen die Riflemen Blob's. Wird allerdings von der Bar in Sekunden zerschossen, teilt nicht allzuviel aus gegen den Blob und verreckt Instant wenn das Ding mal ne Sticky Abkriegt. Kommen davon mehrere, bringt der Ammi einfach Airborne Ranger und rüstet sie mit den M18 Recoiless Rifles aus welche dank ihrem Infantrie Typ viel Einstecken können und kurzen Prozess mit den Armored Cars machen.

Panzer IV:
Macht ordentlich Schaden, allerdings nicht für die Offensive geeignet und gegen mehrere Airborne Ranger Squads mit den M18 auch schnell Geschichte. Eine Pak kommt oftmals noch dazu.

Wirbelwind:
Vergleichbar mit dem Panzer IV, bis auf das man den auch effizient in der Offensive einsetzen kann.

Counter-Blob:
Teilt gut aus, allerdings bringt der Amerikaner einfach ein Waffenforschungszentrum und bringt 1-2 MGs auf das Feld. Wenn die zerschossen sind oder sie nicht zur Verfügung stehen gibt's nen Gratis Angriffsflug auf meine Grenadiere dazu

Viel Text, aber vielleicht kriege ich hier ja sinnvolle Antworten!

Neiki

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1057
  • 211. Pz. Div. Pinguin
    • Profil anzeigen
Re: Probleme gegen die BAR
« Antwort #1 am: 04. Dezember 2013 - 15:13:08 »
Die Grens immer zusammenhalten, den USler ausbluten lassen. Du hast anfangs mindestens einen Gren mehr als er Rifles, teilweise sogar 2, damit kannst du ihn weit zurückdrängen und dir ordentlich Ress sichern, bzw. ihn von den Ress weghalten (für dich ist Sprit weniger wichtig!).
Als nächstes schaust du, was er macht (kettenkrad ist ein super scout), achte drauf ob er nachschublager baut, oder nichts weitereskommt. Wenn das nachschublager kommt baust du nach 5-6 Grens T2 und dann T4 für AT-HT (damit fällt die Bar geschichte ja erstmal flach), wenn er Bar techt gehst du auf T2-T3 für ACs und STGs. Durch die STGs kann er nicht in den Nahkampf, mit den ACs wirst du jeden Fernkampf gewinnen. Die einfache Taktik weiterfahren, den Ami bluten lassen indem du ihn dazu zwingst zu kämpfen (cutten oder wichtige ress punkte cappen) Igendwann wird dem AMI die MP ausgehen und es ist dein Win.
Wenn er T2 baut kannst du T1-T3 (gegen Sniper, mit 4 Mann Trupps und SC) oder T2-T3 (gegen MGs/Mörser, mit Mortar-HT) spielen, ACs sind super gegen WSC Units. Gegen ein mögliches T3 vom Ami (schön scouten mit dem Kettenkrad, wenn du viel spielst wirst du irgendwann ein Gefühl dafür bekommen, was der Ami jetzt gerade macht) am besten T4 nachschieben, zur Not gehen auch Shreks oder Marder Tech (finde das AT-HT aber besser und die Kosten vom T4+ AT-HT ist kaum teurer bzw, sogar billiger als SHreks/Marder)

Zu den Docs, Luftwaffe ist praktisch für die Rep und die 88, Fallis sind eine sehr starke AI-Unit, aber auch recht teuer. mMn die beste Doc gegen Ami.
Tankhunter ist praktisch fürn Hetzer (du brauchst keinerlei Sprit für starkes AT!) und viele Shreks, finde ich persönlich gegen AMi aber nicht so dolle.
Verbrannte Erde sollte recht früh gewählt werden um die ganzen Sprengfallen auszunutzen, Hummel ist nett gegen Rifle+Ranger Blob, sowie als Konter für ne 105er.
Musst du halt je nach Situation entscheiden was du gerade brauchst.

fuchs_andreas01

  • Private
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Probleme gegen die BAR
« Antwort #2 am: 04. Dezember 2013 - 15:27:03 »
Die Grens immer zusammenhalten, den USler ausbluten lassen. Du hast anfangs mindestens einen Gren mehr als er Rifles, teilweise sogar 2, damit kannst du ihn weit zurückdrängen und dir ordentlich Ress sichern, bzw. ihn von den Ress weghalten (für dich ist Sprit weniger wichtig!).
Als nächstes schaust du, was er macht (kettenkrad ist ein super scout), achte drauf ob er nachschublager baut, oder nichts weitereskommt. Wenn das nachschublager kommt baust du nach 5-6 Grens T2 und dann T4 für AT-HT (damit fällt die Bar geschichte ja erstmal flach), wenn er Bar techt gehst du auf T2-T3 für ACs und STGs. Durch die STGs kann er nicht in den Nahkampf, mit den ACs wirst du jeden Fernkampf gewinnen. Die einfache Taktik weiterfahren, den Ami bluten lassen indem du ihn dazu zwingst zu kämpfen (cutten oder wichtige ress punkte cappen) Igendwann wird dem AMI die MP ausgehen und es ist dein Win.
Wenn er T2 baut kannst du T1-T3 (gegen Sniper, mit 4 Mann Trupps und SC) oder T2-T3 (gegen MGs/Mörser, mit Mortar-HT) spielen, ACs sind super gegen WSC Units. Gegen ein mögliches T3 vom Ami (schön scouten mit dem Kettenkrad, wenn du viel spielst wirst du irgendwann ein Gefühl dafür bekommen, was der Ami jetzt gerade macht) am besten T4 nachschieben, zur Not gehen auch Shreks oder Marder Tech (finde das AT-HT aber besser und die Kosten vom T4+ AT-HT ist kaum teurer bzw, sogar billiger als SHreks/Marder)

Zu den Docs, Luftwaffe ist praktisch für die Rep und die 88, Fallis sind eine sehr starke AI-Unit, aber auch recht teuer. mMn die beste Doc gegen Ami.
Tankhunter ist praktisch fürn Hetzer (du brauchst keinerlei Sprit für starkes AT!) und viele Shreks, finde ich persönlich gegen AMi aber nicht so dolle.
Verbrannte Erde sollte recht früh gewählt werden um die ganzen Sprengfallen auszunutzen, Hummel ist nett gegen Rifle+Ranger Blob, sowie als Konter für ne 105er.
Musst du halt je nach Situation entscheiden was du gerade brauchst.

Danke, das werde ich mir für das nächste Spiel gegen einen Amerikaner als Panzer Elite merken.

Neiki

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1057
  • 211. Pz. Div. Pinguin
    • Profil anzeigen
Re: Probleme gegen die BAR
« Antwort #3 am: 04. Dezember 2013 - 15:40:18 »
Achja und Flamer natürlich immer rausfocusen, bei Bedarf mit G43 unterdrücken und einfach mit der gesamten Manschaft zerschießen. Brandgranaten sind praktisch gegen Gräben von Briten und ständige Hausbesetzer, einfach so für normale Inf Kämpfe würde ich die weglassen.
Der Ami dürfte mit den erwähnten Tipps im offenen Kampf immer unterlegen sein, falls er dich einmal doch auf dem falschen Fuß erwischt, solltest du ja recht weit vorne stehen. D.h. einfach retreaten (vielleicht vorher noch irgendwas zusammenschießen, Flamer bieten sich hier an) und keine! Grens verlieren, bis der Ami gecappt hat bist du wieder vorne und kannst Druck schieben, deshalb ist es wichtig viel von der Map zu haben um im Notfall auch mal retreaten zu können.

Tiger17

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 438
  • -EF Balancer; Podcaster-
    • Profil anzeigen
    • Mein Strategiekanal
Re: Probleme gegen die BAR
« Antwort #4 am: 04. Dezember 2013 - 16:29:01 »
Wenn du mal abusive spielen willst; kannste auch nach 3-4 Grens T1 bauen, dann als erstes 4 Mann Upgrade und als 2. das Munitionskettenfahrzeug :P
Am Besten allen Trupps G43 geben, dann deine Grens nahe bei einander in Deckung stellen und dahinter das Mun-HT.
Damit kannste dann praktisch ohne Cooldown die Pin-Fähigkeit nutzen.
Als Kompensation für die fehlenden Schrecks dann das AT-Nade Upgrade erforschen; die sind wirklich krass; wenn sie treffen  :P
Ist auf Dauer natürlich sehr Mun-lastig, aber der Ami hat im Early wenig chancen und Rifles mit allem drum und drann sind wertlos sowie Flamer ebenfalls.

Dann je nach Spielverlauf auf T3 oder T4.
Bei T4 kann man bei entspechendem Mun income auch das AT-HT bauen und in Kombination mit dem Mun HT jeden Panzer lahmlegen und ihn mit den AT Nades ausschalten...
Oder dauersnipen :D

Bei dieser Taktik kann man auch gerne mal 1-2 Scoutcars bauen und einen 16er oder 10er Mun sichern.

PS: Ich würde dir bei der Panzerjägerdoktrin den Schwimmwagen empfehlen; damit kannst du dann Minen legen so schnell wie ein M8 aber billiger (glaube 35 Mun).
Damit kann man als PE die Flanken absichern bzw. erwischt auch gerne mal ein Sniper oder M8  :P

Company of Heroes (1,2,Eastern Front) Wargame RD & HoI III
http://www.youtube.com/channel/UCgro3RnKAxIRdTr_kNJibYw

fuchs_andreas01

  • Private
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Probleme gegen die BAR
« Antwort #5 am: 04. Dezember 2013 - 17:51:18 »
Wenn du mal abusive spielen willst; kannste auch nach 3-4 Grens T1 bauen, dann als erstes 4 Mann Upgrade und als 2. das Munitionskettenfahrzeug :P
Am Besten allen Trupps G43 geben, dann deine Grens nahe bei einander in Deckung stellen und dahinter das Mun-HT.
Damit kannste dann praktisch ohne Cooldown die Pin-Fähigkeit nutzen.
Als Kompensation für die fehlenden Schrecks dann das AT-Nade Upgrade erforschen; die sind wirklich krass; wenn sie treffen  :P
Ist auf Dauer natürlich sehr Mun-lastig, aber der Ami hat im Early wenig chancen und Rifles mit allem drum und drann sind wertlos sowie Flamer ebenfalls.

Dann je nach Spielverlauf auf T3 oder T4.
Bei T4 kann man bei entspechendem Mun income auch das AT-HT bauen und in Kombination mit dem Mun HT jeden Panzer lahmlegen und ihn mit den AT Nades ausschalten...
Oder dauersnipen :D

Bei dieser Taktik kann man auch gerne mal 1-2 Scoutcars bauen und einen 16er oder 10er Mun sichern.

PS: Ich würde dir bei der Panzerjägerdoktrin den Schwimmwagen empfehlen; damit kannst du dann Minen legen so schnell wie ein M8 aber billiger (glaube 35 Mun).
Damit kann man als PE die Flanken absichern bzw. erwischt auch gerne mal ein Sniper oder M8  :P


Alles klar, das probier ich auch mal aus. Wenn ich die Taktik mal anwende, dann poste ich dass Ergebniss hier. Danke!

fuchs_andreas01

  • Private
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Probleme gegen die BAR
« Antwort #6 am: 05. Dezember 2013 - 18:27:23 »
Soo.

Diesmal habe ich gegen einen Ammi auf Langres gespielt. Ging alles klar, und konnte es auch gut halten bis der Gegner die ersten "Lucky Kills" bekam.

Anfangs im Schützenrudel am mittleren Siegpunkt die Position gehalten und alles in die Base gepusht was entgegen kam. Flammenwerfer wurden festgenagelt mit dem G43. Dann war für einen Moment Pause und hatte ca. 80% der Map. Der Ammi kommt nochmal, mit 2 Flammenwerfer Pioniere und 4-6 Bar Truppen. Musste mich mit den Infantrie Einheiten zu den Armored Cars zurrück ziehen (Waren 2 Stück). Leider wurden diese auch auf der Ferne von den Riflemen zerschossen (Warum sind die Dinger so schlecht gepanzert? Ist ja fast Vergleichbar mit einem Motorrad ...) Die ersten 2 Sherman wurden von den ATHT erfolgreich zerschossen. Jetzt das tolle: Er hat sich einfach an den Siegmarken Punkten hingesetzt und blieb mit seinem Blob in Bewegung weshalb Mörser sinnfrei waren. Jeder Angriff ist gescheitert da er immer 1-2 Sherman hatte welche meine Infantrie Einheiten aufgerieben haben. Panther kamen leider nicht weil ich Manpower Mangel hatte welcher von 2 Fallschirmjäger Truppen kam welche meinten  im Retreat zu buggen ::) 840 Manpower und 150 Ammo umsonst. Und das war's dann.

Neiki

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1057
  • 211. Pz. Div. Pinguin
    • Profil anzeigen
Re: Probleme gegen die BAR
« Antwort #7 am: 05. Dezember 2013 - 18:47:02 »
Stell doch mal ein replay dazu online.

FichtenMoped

  • Redakteur
  • 2nd Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 1061
  • Nicht der von WoT
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Probleme gegen die BAR
« Antwort #8 am: 05. Dezember 2013 - 19:04:14 »
Stell doch mal ein replay dazu online.

Wie denn? :)

Thx @ Nordlander :)

InsaneIII

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 364
  • Dont Flame, Aim
    • Profil anzeigen
Re: Probleme gegen die BAR
« Antwort #9 am: 05. Dezember 2013 - 19:07:43 »
Apfel = Vitamine
Vitamine = Kraft
Kraft = Stärke
Stärke = Macht
Macht = Geld
Geld = Frauen
Frauen = Sex
Sex = Aids
Aids = Tod
Na möchtest du nen Apfel haben?

Clan: 3. JägerKompanie:

fuchs_andreas01

  • Private
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Probleme gegen die BAR
« Antwort #10 am: 05. Dezember 2013 - 19:59:41 »
Schau doch mal hier rein ;)

http://hq-coh.com/forum/index.php?topic=20450.0

Replays funktionieren in der Beta leider nicht. Man kann sie weder funktionierend abspeichern oder abspielen.

InsaneIII

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 364
  • Dont Flame, Aim
    • Profil anzeigen
Re: Probleme gegen die BAR
« Antwort #11 am: 05. Dezember 2013 - 22:57:35 »
Schau doch mal hier rein ;)

http://hq-coh.com/forum/index.php?topic=20450.0

Replays funktionieren in der Beta leider nicht. Man kann sie weder funktionierend abspeichern oder abspielen.

ja schon richtig. aber dennoch gilt sonst was ich hier gepostet hatte ^^
Apfel = Vitamine
Vitamine = Kraft
Kraft = Stärke
Stärke = Macht
Macht = Geld
Geld = Frauen
Frauen = Sex
Sex = Aids
Aids = Tod
Na möchtest du nen Apfel haben?

Clan: 3. JägerKompanie: