Forum

Thema: Mittel gegen den T70  (Gelesen 11972 mal)

Hagiman2000

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 392
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Mittel gegen den T70
« am: 22. Juli 2013 - 22:16:38 »
Ich stelle vermehrt fest, dass die Russen seltener auf den Partybus gehen und mehr auf fast T70. Gerade wenn die zu zweit kommen sieht es sehr schlecht aus. Heute hat die PAK zwei mal vorbei geschossen und wurde dann easy decrewed. Bei Grenz mit Panzerfäusten wird einfach gekitet und beim Retreat die Grens gekillt. 360MP und 120 Ammo weg. Nur ein P4 der zu spät kommt scheint ein gutes Mittel zu sein.

sharky.

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1192
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #1 am: 22. Juli 2013 - 22:46:51 »
Ja ein früher T70 is ein echt fieses Ding. Überlegt euch mal, ne PaK mit Zielvorrichtung schießt vorbei, aber ne Socke fliegt zielgenau um de Ecke  ;)

Ich hab bisher immer komplett retreat (da das Ding furchtbar schnell is) und getecht. Was besseres fiel mir noch net ein.

CobraBW

  • Corporal
  • *
  • Beiträge: 115
  • Jetzt könnt ihr den Marshal rufen!
    • Profil anzeigen
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #2 am: 22. Juli 2013 - 23:15:55 »
Viele spielen den T70 sehr aggressiv. Wenn sie der Meinung sind, sie haben dich auf einem Komplettretreat, dann gehen sie mit dem T70 hinterher. Hast du um der nächsten Ecke Grens mit einer Instantfaust, war es das. Motorschaden und der T70 steht blöd in der Gegend rum.
Eine zweite Möglichkeit (die ich ganz gerne spiele) ist das Scoutcar mit Upgun. Den T70 ausmanövrieren und von hinten packen ist ein gute Möglichkeit. Allerdings musst du wie ein rohes Ei auf den Wagen aufpassen. Der verträgt kaum was. ;)
Wenn noch irgendwo ein MG mit Vet 1 rumsteht, hauen die Brandgeschosse gut rein.
@CobraBW
Für mich waren die Russen einfach nur schlecht oder gleichwertig und das ist der Punkt worüber ich mich beschwere.

sharky.

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1192
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #3 am: 22. Juli 2013 - 23:27:44 »
Das scheiß Ding is so schnell, der is sofort überall auf der Map, vor er gerne möchte. Dazu kommt, du kannst unvorbereitet sein, keine AT und keine Grens in der Nähe und aus die Maus.

Hagiman2000

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 392
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #4 am: 22. Juli 2013 - 23:41:12 »
Das Problem ist, dass alles auf dem Feld gegen diese (T2?) Unit sinnlos ist. Pak schießt vorbei und selbst wenn Sie trifft hat das ding noch 2/3 Lebenspunkte und decrewed dann einfach die Pak. Die Conscripts im Hintergrund freuen sich schon wegen der Beutewaffe.

@CobraBW

Tja wieder so ein Mega Russen Vorteil. Bei der AT Nade muss das Halftrack oder Scoutcar beim anklicken des Ziels in Reichweite sein, bei der Panzerfaust aber beim Abfeuern. Da die Jungs hier gerne mal Zeit lassen, fährt er mit den T70 wieder aus der Reichweite raus (und snipert natürlich dabei schon die Hälfte der Grens weg). Wenn Sie dann alles zurück gedrängt haben und die ein oder andere Beutewaffe abgegriffen haben, dann wechselt der Spieler schnell die andere Seite und treibt mein Mate zurück und dann GG. Denn wenn wir den P4 als Counter (T3 für ne T2 Einheit danke dafür) bringen hat er schon ne SU85 (also der Mitspieler von ihm der kein Fuel für T70 ausgegeben hat [wir reden hier von guten Russen]) und der P4 hat keine Chance mehr.

T70 fährt auch gerne mal ins Hinterland und killt alle Opel Blitz weil man gar nicht das Ding zu fassen bekommt). Da der Deutsche für jeden Scheiß unmengen an Ammo braucht (FlamerHT ist pflicht und danach Schrecks und hier habe ich noch keine Grens mit LMG42 ausgestattet) kann ich auch nicht mal eben 2-3 Minen legen.

sharky.

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1192
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #5 am: 22. Juli 2013 - 23:56:08 »
Fazit: Er kommt so früh, dass du keine adäquaten Mittel zur Abwehr hast. Warten bis du diese hast als Lösung, schlecht aber mehr fällt mir nicht ein.

CobraBW

  • Corporal
  • *
  • Beiträge: 115
  • Jetzt könnt ihr den Marshal rufen!
    • Profil anzeigen
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #6 am: 23. Juli 2013 - 00:07:38 »
Okay, ja sie ist OP! Wenn dann noch die SU-85 und die ISU-152 aufs Feld kommen, dann geh aus dem Spiel!
Was willst du hören? Das es auf der deutschen Seite eine Free2win-Unit gibt? Die, nur weil sie aufs Feld kommt, den Sieg bringt? Nein, gibt es nicht. Hat der Russe aber auch nicht.
Zugegeben der T70 kann ganz schön nerven, aber kann die SU oder ISU auch. Kann sogar der Conscript mit nem Molotov.
Nerven kann aber auch ein deutscher Sniper, das Scoutcar oder auch der P4. Es kommt immer darauf an, wie man in einsetzt und damit umgeht.
Bei den Grens schrieb ich z.B. auch von Hinterhalt. Mir ist schon bewusst das ein aufmerksamer Gegner aus der Faust fährt. Wenn er aber wie beschrieben, deinen retreatenden Einheiten nachsetzt, dann fährt er halt blind um die Ecke. Dann folgt ein Bumm und das machen viele Soviets gegen die ich in letzter Zeit gespielt habe mit dem T70 nunmal. Weil sie drücken wollen und viel Vorteil für das Late sichern wollen. Aber es ist nur eine Möglichkeit.
Ich benutze z.B. das SC mit Upgun gerne, aber auch das muss man sehr behutsam einsetzen, wegen der Pappanzerung. Dazu habe ich in der Hinterhand meist ne Pak. So habe ich gute Erfahrung mit dem T70 gemacht.
 
@CobraBW
Für mich waren die Russen einfach nur schlecht oder gleichwertig und das ist der Punkt worüber ich mich beschwere.

sharky.

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1192
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #7 am: 23. Juli 2013 - 00:14:01 »
Es ist der Überraschungseffekt, der ihn so effektiv macht. Da stellst du deinen Hinterhalt nirgends auf. Und wenn er im 1v1 früh kommt, kann so ne Map sehr groß werden für den Gegner.

Bei 2v2 funktionierts vielleicht noch auf nem kleineren Abschnitt der Karte.

Hagiman2000

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 392
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #8 am: 23. Juli 2013 - 00:37:30 »
Der Russe kann immer drücken das ist einfach das Problem. Wenn der einen Cutoff einnimmt und und in das Haus am Cutoff geht dann bin ich geliefert. Gewehrgranate ist shit. Versuche ich das gleiche beim Russen, dann wirft er einen Molotov rein und gut ist. Für 10-15 Ammo das Problem gelöst.

Sharky sagt es schon richtig der T70 kommt unerwartet. Du bist gerade dabei gegen die fucking Clowncars zu überleben und freust dich, dass dein SC oder HT auf dem Feld ist und eine Minute später kommt schon der T70 und die hängst wieder einen Tech hinterher. Du hängst gegen die Russen immer ein Tech hinterher und da gab es in COH1 mit keiner Kombination die man spielen konnte.

T0 Conscripts sind besser als Pios
T1 Partybus mit Sniper / Partybus mit Flamer killt alles aus dem deutschen T1 (also muss ich T2 aufbringen)
T2 T70 gewinnt gegen alles aus dem T2 also muss ich T3 bringen
usw.

Als Deutscher musst du immer einen Tech weiter sein als der Russe um mitzuhalten. Wie soll das bitte gehen?

nemes1s

  • Private First Class
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #9 am: 23. Juli 2013 - 15:00:09 »
Der Russe kann immer drücken das ist einfach das Problem. Wenn der einen Cutoff einnimmt und und in das Haus am Cutoff geht dann bin ich geliefert. Gewehrgranate ist shit. Versuche ich das gleiche beim Russen, dann wirft er einen Molotov rein und gut ist. Für 10-15 Ammo das Problem gelöst.

Sharky sagt es schon richtig der T70 kommt unerwartet. Du bist gerade dabei gegen die fucking Clowncars zu überleben und freust dich, dass dein SC oder HT auf dem Feld ist und eine Minute später kommt schon der T70 und die hängst wieder einen Tech hinterher. Du hängst gegen die Russen immer ein Tech hinterher und da gab es in COH1 mit keiner Kombination die man spielen konnte.

T0 Conscripts sind besser als Pios
T1 Partybus mit Sniper / Partybus mit Flamer killt alles aus dem deutschen T1 (also muss ich T2 aufbringen)
T2 T70 gewinnt gegen alles aus dem T2 also muss ich T3 bringen
usw.

Als Deutscher musst du immer einen Tech weiter sein als der Russe um mitzuhalten. Wie soll das bitte gehen?



Ich hab mir mittlerweile angewöhnt meine Mun so gut es geht zu sparen für den ersten Panzergrenitrupp mit Panzerschreck... Die Reichweite der Panzerfaust der Grenis ist zu gering, wodurch ja die guten Spieler mit den T70/Partybus einfach den Trupp zu tode kiten. Den FlamerHT/AC bau ich mittlerweile nur noch selten. Bringt der Gegner Gardeinfantrie segnen diese beiden ja ziemlich schnell das zeitliche, trotz Flammenwerfer Upgrade. Für besetzte Häuser müssen die Pios samt Flammenwerfer oder Mörser herhalten.
Natürlich muss dann aber auch noch das Glück mitspielen, das meine Panzergrenis auf den T70 treffen und der nicht am anderen Ende der Karte rumgurgt.


Finds aber mal schön, das es andere auch so sehen wie ich... Manche hier im Forum sind ja überzeugt das der Russe nen Buff benötigt. Doch wenn man das ausspielt was man beim Russen zur Verfügung hat, kann man Anfang großen Druck durch die gute Infantrie und schnellen Fahrzeuge  ausüben, wodurch es der Wehrmachtler schwer hat gut ins Late Game zu kommen. Was nützt es mir später im Spiel die besseren Panzer/Infantrie bauen zu können, wenn mir die Rohstoffe fehlen.

« Letzte Änderung: 23. Juli 2013 - 15:18:41 von nemes1s »

GoodByeStalin

  • Lance Corporal
  • *
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #10 am: 23. Juli 2013 - 16:08:42 »
Finds aber mal schön, das es andere auch so sehen wie ich... Manche hier im Forum sind ja überzeugt das der Russe nen Buff benötigt. Doch wenn man das ausspielt was man beim Russen zur Verfügung hat, kann man Anfang großen Druck durch die gute Infantrie und schnellen Fahrzeuge  ausüben, wodurch es der Wehrmachtler schwer hat gut ins Late Game zu kommen. Was nützt es mir später im Spiel die besseren Panzer/Infantrie bauen zu können, wenn mir die Rohstoffe fehlen.

Word! Wenn die Russen nen Buff kriegen - welchen auch immer - bin ich sofort weg!!! Als Deutscher musst du so einen hohen Aufwand betreiben und so konzentriert spielen, um dem immer drückenden Russen nicht die Map zu überlassen: Erst das bzw. die MGs immer rechtzeitig auf die zu zweit oder dritt angreifenden CCs ausrichten und den Mollis ausweichen, dann beten dass das AC mit Upgun schnell genug kommt um den Partybus zu stoppen und hoffen dass man durch einen lucky shot die Sniper down bekommt (die Kombi Flamer-Bus+Sniper+Garde seh ich zuletzt öfter, ein Genuss!), dann kommt der übelst nervige T70 gegen den entweder nur ganz viel Glück oder ein schneller P4 hilft (so man denn die Rohstoffe hat), dann noch die geliebte SU85...vielleicht ist der Anteil deutscher Spieler oft auch deshalb höher, weil man einfach mehr Skill braucht und es spannender ist. Von zehn Matches mache ich neun für die Wehrmacht und eins für die Russen - und trotzdem schlage ich als Russe deutsche Gegner, die vom Lvl über mir sind, da kann was nicht stimmen.

Klar haben die Sowjets keine Free-to-win-unit - aber sie haben in jeder T-Stufe mindestens eine "Push-to-win-Unit" die so stark ist dass sie dich als Deutschen immer in die Defensive drängt und zum Reagieren zwingt. Die erste solcher Units auf deutscher Seite ist mit Wohlwollen der P4, eigentlich erst der Panther bzw. die Doctrine-Tanks...

Zum T70 nochmal: Pak bereithalten, mit Grens die Faust drauf und sofort retreaten, dann erst mit PzGrens und Pak drauf...aber sauschwierig und übelst luck-abhängig!
"Dulce et decorum est pro patria mori"

SchwerePzAtl107

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 460
    • Profil anzeigen
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #11 am: 23. Juli 2013 - 16:50:19 »
Gegen den T70 reicht auch ne gut positionierte stuG 3 muss kein pzIV sein fahre mit der stuG zur zeit sehr gut und hat man ne 2 stuG ist auch ne su85 gefährdet .

Iball

  • Brigadier General
  • *****
  • Beiträge: 4545
    • Profil anzeigen
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #12 am: 23. Juli 2013 - 17:50:54 »
gäbe es die guten alten 25 Ammo CoH1 Minen wäre das Teil (und auch Partybus btw) überhaupt gar kein Problem, aber neeee, Relic gab uns 80 Ammo Minenfelder die unnütz³ sind  :ugly:
Stellvertretender Kommissar für Spam und Lulz

Funky

  • Brigadier General
  • *****
  • Beiträge: 4164
  • 4 8 15 16 23 42
    • Profil anzeigen
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #13 am: 23. Juli 2013 - 18:00:26 »
aber wenn du die 80 legst und nach der ersten abbrichst bekommste 60 mun wieder zurück  :ugly:
nur brauch man halt 80 um überhaupt eine legen zu können xD
Laubengänge ein Ort der Kriminalität !

sharky.

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1192
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Mittel gegen den T70
« Antwort #14 am: 23. Juli 2013 - 18:25:13 »
Gegen den T70 reicht auch ne gut positionierte stuG 3 muss kein pzIV sein fahre mit der stuG zur zeit sehr gut und hat man ne 2 stuG ist auch ne su85 gefährdet .

Der war lustig  ;I

Ein Elefant hilft übrigens auch, aber der is ebenso noch in weiter Ferne.