Forum

Thema: Verbesserungsvorschläge  (Gelesen 17153 mal)

GeneralSteiner

  • First Sergeant
  • ***
  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #15 am: 31. Mai 2013 - 23:56:00 »
alles ok, aber wraum:

- 4 Mann für russische Waffenmannschaften, also EINEN MANN MEHR als die Deutschen <-- ???

sharky.

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1192
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #16 am: 01. Juni 2013 - 00:01:59 »
Passt doch

reflecthofgeismar

  • Staff Sergeant
  • **
  • Beiträge: 284
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #17 am: 01. Juni 2013 - 00:39:27 »
alles ok, aber wraum:

- 4 Mann für russische Waffenmannschaften, also EINEN MANN MEHR als die Deutschen <-- ???

Wenn die Sowjets EINEN MANN mehr haben als die Deutschen, finde ich persönlich das nicht weiter schlimm. Die Russen hatten schließlich mehr "Menschenmaterial" zu Verfügung. Russen sind halt schwächer als Deutsche, ob Inf oder Panzer :)
Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben,
die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

sharky.

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1192
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #18 am: 01. Juni 2013 - 00:42:10 »
nana  ;) sie wurden nur noch doller verheizt.

SoE-Blackstorm-

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1207
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #19 am: 01. Juni 2013 - 01:10:51 »
nach der rechnung hätte der sov. schonmal 1/3 mehr upkeep pro adv. trupp als der deutsche.

Warum sollte eine Su85 die einer Stug fast glecih kommt 2up mehr kosten, warum ist der UPkeep einer M3 glecih einer M5 die deutlich besser ist.
Skirt Upgrades einfach so hinterher zu werfen für ca 75 muni, reißst einfach sehr am balancing.
Ein Panther mit Vet bzw ohne ist ein riesiger Unterschied und diese dann für 75muni von jetz auf gleich bekommen zu können wäre zu hart.
Nicht das man den Panther nicht klein bekommen würde, aber wenn er von jetz auf gleich ein aquivalent zu einem Vet2 Panther aufs Feld kommt passt das nicht.


Die idee mag diskurs würdig sein aber die Umsetzung ist mehr als über den daumen.


« Letzte Änderung: 01. Juni 2013 - 01:16:01 von SoE-Blackstorm- »

sharky.

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1192
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #20 am: 01. Juni 2013 - 01:35:10 »
Du musst gesoffen haben. Weder Sinn noch Satzbau ergibt einen Zusammenhalt. Aber vielleicht liegts auch an mir..

Fanatic

  • Colonel
  • *****
  • Beiträge: 3280
  • Das war ein Bingo!
    • Profil anzeigen
    • Fanatic @YouTube
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #21 am: 01. Juni 2013 - 07:58:17 »
Wie geil, ich fange jetzt an mir diese Sätze zu kopieren
nach der rechnung hätte der sov. schonmal 1/3 mehr upkeep pro adv. trupp als der deutsche.

Warum sollte eine Su85 die einer Stug fast glecih kommt 2up mehr kosten, warum ist der UPkeep einer M3 glecih einer M5 die deutlich besser ist.
Skirt Upgrades einfach so hinterher zu werfen für ca 75 muni, reißst einfach sehr am balancing.
Ein Panther mit Vet bzw ohne ist ein riesiger Unterschied und diese dann für 75muni von jetz auf gleich bekommen zu können wäre zu hart.
Nicht das man den Panther nicht klein bekommen würde, aber wenn er von jetz auf gleich ein aquivalent zu einem Vet2 Panther aufs Feld kommt passt das nicht.


Die idee mag diskurs würdig sein aber die Umsetzung ist mehr als über den daumen.

Made my day. :-D Google Übersetzer + Stroh 80 oder direkt Kühlmittel ..?

Die Unterhaltskosten sind popcap abhängig, dabei wird wohl nicht mehr exakt gerechnet wie in CoH1 (d.h. jeder Soldat zählt) sondern es wird der Trupp als solches gewertet. Dann gibt es noch Kategorien zb. 0 - 50 Popcap = Upkeep um 50 reduzieren usw. (Zahlen sind ausgedacht). Außerdem sind WH und Russen exakt gleich aufgebaut, die einzige Stellschraube sind die popcap Kosten je Einheit. -> grobe Vereinfachung des Systems auf CoH1. Ist das gut oder schlecht? Schwer zu sagen, auf jeden Fall hat man es sich sehr, sehr viel einfacher gemacht. 

sharky.

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1192
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #22 am: 01. Juni 2013 - 10:14:54 »
In der Theorie könnte dadurch gewährleistet werden, dass verschiedene Einheiten schwer zu spammen sind. Aber dazu is deren Upkeep zu niedrig..

Soll heißen, ich hätte zwar die Ressourcen für den 3. Tiger, aber aufgrund des Upkeeps wird das nix.

Fanatic

  • Colonel
  • *****
  • Beiträge: 3280
  • Das war ein Bingo!
    • Profil anzeigen
    • Fanatic @YouTube
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #23 am: 01. Juni 2013 - 11:22:08 »
Praktisch wird dadurch schlechtes Spielen gefördert. Angenommen ich spiele ein gutes early und mid, schaffe es ein paar Einheiten auszuschalten. Jetzt bekommt er mehr MP rein, ich aber nicht. Folge: Er kann techen und schneller neue Einheiten bringen, ich kann aber nicht reagieren weil ich zu wenig MP bekomme. Die Tatsache das map control und upkeep nicht mehr gekoppelt sind und es im Grunde keine cut points mehr gibt tun ihr übriges.

Das ist übrigens genau so beabsichtigt.

sharky.

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1192
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #24 am: 01. Juni 2013 - 12:11:41 »
Ich habe nicht gesagt, dass ich es gut finde. Aber das System wurde bereits von Relic bei dow2 angewandt.

Damals hat man eben auch mal ne Einheit geopfert um ne neue holen zu können.

Durch dieses Problem floate ich häufig Ressourcen und baue keine Einheit nur um eine gebaut zu haben und ich es könnte.
Aus Verzweiflung wird dann auch gerne mal ein Punkt ausgebaut  ;)

reflecthofgeismar

  • Staff Sergeant
  • **
  • Beiträge: 284
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #25 am: 01. Juni 2013 - 12:55:21 »
nach der rechnung hätte der sov. schonmal 1/3 mehr upkeep pro adv. trupp als der deutsche.

Warum sollte eine Su85 die einer Stug fast glecih kommt 2up mehr kosten, warum ist der UPkeep einer M3 glecih einer M5 die deutlich besser ist.
Skirt Upgrades einfach so hinterher zu werfen für ca 75 muni, reißst einfach sehr am balancing.
Ein Panther mit Vet bzw ohne ist ein riesiger Unterschied und diese dann für 75muni von jetz auf gleich bekommen zu können wäre zu hart.
Nicht das man den Panther nicht klein bekommen würde, aber wenn er von jetz auf gleich ein aquivalent zu einem Vet2 Panther aufs Feld kommt passt das nicht.


Die idee mag diskurs würdig sein aber die Umsetzung ist mehr als über den daumen.

... wir könnten ja abstimmen.
Es ist meine persönliche Meinung, ich fasse nur Ideen zusammen und stelle sie hier bereit, es ist keine Pflicht.
Meine Gedanken kreisen einfach darum, dass man Spielpaß und Balancing in Einklang bringen kann, passend für das Szenario.
Warum krankhaft versuchen, alles zurechtzuschneiden - SU-85 / StuG III ? DER T34/76 (von dem 35.000 sowie die SU-76M von der 12.000 gebaut wurden kosten nach meiner Rechnung 6 & 4 Popcap) wenn dann der T34/85 (welche bei mir KEINE DOCUNIT wäre) einen Panzer4 an Feuerkraft übertrifft und 2 Stück bei geschickten Einsatz einem Panther gefährlich werden. Russische Panzer sind billiger als die der Wehrmacht und nehmen auch weniger Popcap in Anspruch.
FÜR DICH, es war ein Teil der Ideen, man müsste halt noch die Preise entsprechend der Leistung anpassen.
Wenn ich das jetzt nochmal lese, muss ich das einfach schreiben....
Die Schürzen sind nicht das einzigste was der VET2 Panther hat, dass weißt du schon? Er hat den Vet1 Vorteil/Verbesserung sowie Vet2 Boni, die Schürze dient (in meiner Version) als leicht besserer Schutz, außerdem siehts cooler aus ;D . Warum das StuGIII (6) und das SU-85 (8 ) einen Unterschied von 2 Popcap haben? StuG III ist dafür da, um den russischen T3 Fahrzeugen den Arsch zu verhauen und die Kosten nicht viel und auch net viel Population ;) T-34/76 (6) SU-76 (4) und T-70 (4). SU-85 und T-34/85 sind T4 Einheiten und sollen den Panther stellen und als NONDOCUNITS eine Chance gegen andere schwere (Doktrin) Panzer der Deutschen geben. Wenn der Russe die Dok mit dem IS2 oder ISU152 spielt hat er auch den Vorteil, dass sie weniger Ressoucen und weniger Popcap als deutsche Dokpanzer kosten ;)

Was anderes, warum wollen sie nen Sherman reinbringen? Lend & Lease? Hoffentlich nur in der Kampagne... könnte dann auch iwann Addon rauskommen - Ardennenoffensive, würde auch mit dem Wetter/Feuerstellen passen.
« Letzte Änderung: 01. Juni 2013 - 13:07:11 von reflecthofgeismar »
Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben,
die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

technocity

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 237
  • aka OverMarz/TheEvilDentist
    • AOL Instant Messenger - AIM+OverMarz
    • Profil anzeigen
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #26 am: 01. Juni 2013 - 13:06:07 »
Praktisch wird dadurch schlechtes Spielen gefördert. Angenommen ich spiele ein gutes early und mid, schaffe es ein paar Einheiten auszuschalten. Jetzt bekommt er mehr MP rein, ich aber nicht. Folge: Er kann techen und schneller neue Einheiten bringen, ich kann aber nicht reagieren weil ich zu wenig MP bekomme. Die Tatsache das map control und upkeep nicht mehr gekoppelt sind und es im Grunde keine cut points mehr gibt tun ihr übriges.

Das ist übrigens genau so beabsichtigt.

Genau richtig Fanatic, bei Mario Kart nennt man das Gummiband KI. Wie wir das bei CoH2 nennen sollen? Nun ich weiß es nicht, wir muessen uns aber langsam daran gewöhnen das die Spiele alle in richtung Casual gehen, ausgenommen SC2 vielleicht!  :ugly:
Ein Soldat zittert nicht vor Kälte, sondern vor Wut!

Neiki

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1057
  • 211. Pz. Div. Pinguin
    • Profil anzeigen
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #27 am: 02. Juni 2013 - 17:01:24 »
Und darauf weisen Pfuscher und ich doch schon seit der Alpha hin, wir haben z.b. ein Spiel gegen Chains und noch son Typ gemacht, early ist gleichstand, das midgame war hart (wir mussten jeweils auf 50-60 Popcap gehen), aber wir haben in 1-2 guten Angriffen fast alles vom Gegner zerrissen. Die Folge war jedoch, dass unsere Gegner mit nem Rießen MP Income unseren Vorsprung stück für stück aufgefressen haben. Da stehen da halt 2 Sniper vom Russen und wir können uns maximal einen leisten, der dann noch nichtmal n richtiger Konter ist, weil er eben nur einen Mann umschießt.
Und das krasse ist ja, wenn wir im late weiterhin wenig verlieren und unsere Armee weiter aufstocken um gegen T3/4 Units oder Dok Units anzukommen, dann werden wir noch mehr bestraft, weil am Ende nur noch 120-150 MP reinkommt während der Russe mit 250-300 einfach mal so das doppelte zur Verfügung hat. Wenn der Russe jetzt eine Schlacht gewinnt, weil er seine dicken Tanks aufgrund von unserem MP Mangel 2 Minuten früher rausbekommt (dank Fuel OPs ja durchaus möglich, die MP hat der Russe ja, wir leider nicht), dann kippt das Game einfach ohne das wir einen wirklichen Fehler gemacht haben...

Das hat dann auch nix mehr mit Dynamk zu tun, das ist einfach nur grober Schwachsinn sowas in ein Strategiespiel einzubauen. Ein Spieler wird gezwungen EInheiten zu opfern, damit der Gegner, der alles verliert ihn nicht abhängt, WTF?

Germarier

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 371
  • Sex ist wie Olympia, dabei sein ist alles.
    • Profil anzeigen
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #28 am: 02. Juni 2013 - 20:26:26 »
Russen: Sniper und Wagen trennen vom Gebäude Bau her. ODER die Einweg Panzerfaust von den Grenadieren stärker machen!
Dieser Bürgerkrieg ist nicht die Knochen eines bayerischen, hessischen oder sächsischen Soldaten wert,“ um Bismarck zu zitieren.

GEGEN KRIEG IN SYRIEN

SoE-Blackstorm-

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1207
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Verbesserungsvorschläge
« Antwort #29 am: 02. Juni 2013 - 20:34:28 »
Und darauf weisen Pfuscher und ich doch schon seit der Alpha hin, wir haben z.b. ein Spiel gegen Chains und noch son Typ gemacht, early ist gleichstand, das midgame war hart (wir mussten jeweils auf 50-60 Popcap gehen), aber wir haben in 1-2 guten Angriffen fast alles vom Gegner zerrissen. Die Folge war jedoch, dass unsere Gegner mit nem Rießen MP Income unseren Vorsprung stück für stück aufgefressen haben. Da stehen da halt 2 Sniper vom Russen und wir können uns maximal einen leisten, der dann noch nichtmal n richtiger Konter ist, weil er eben nur einen Mann umschießt.
Und das krasse ist ja, wenn wir im late weiterhin wenig verlieren und unsere Armee weiter aufstocken um gegen T3/4 Units oder Dok Units anzukommen, dann werden wir noch mehr bestraft, weil am Ende nur noch 120-150 MP reinkommt während der Russe mit 250-300 einfach mal so das doppelte zur Verfügung hat. Wenn der Russe jetzt eine Schlacht gewinnt, weil er seine dicken Tanks aufgrund von unserem MP Mangel 2 Minuten früher rausbekommt (dank Fuel OPs ja durchaus möglich, die MP hat der Russe ja, wir leider nicht), dann kippt das Game einfach ohne das wir einen wirklichen Fehler gemacht haben...

Das hat dann auch nix mehr mit Dynamk zu tun, das ist einfach nur grober Schwachsinn sowas in ein Strategiespiel einzubauen. Ein Spieler wird gezwungen EInheiten zu opfern, damit der Gegner, der alles verliert ihn nicht abhängt, WTF?

Replay ?