Forum

Thema: gute strategie gegen die total OP Briten  (Gelesen 10562 mal)

MyNameIsNobody

  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 1631
    • Profil anzeigen
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #15 am: 01. Januar 2013 - 23:26:57 »
wenn ich t1 gespielt hab, dann immer mit 3pios, 2-3 krads, 2mgs +(sniper). im early kann man so immer extrem viel druck aufbauen, am cappen stark stören und nen großteil der map sichern.
das wichtige dabei ist, den briten immer nerven bzw offensiv vorgehen.
dann kommts ganz drauf an,
stuart gefahr --> t2 + pak
mehr briten inf --> dummer brite

bei genügend cp sind stoßtruppen zu empfehlen, später dann stuh. kkz un vet ausgeben.
das wichtigste ist immer schön pushen, dann geht dem briten beim eintreffen der stuh(s) oft die puste aus.
allgemein gilt draht+ minen sind immer gut. der recon kann die minen nur beim stehen aufdecken, was er beim angriff eigentlich ja nicht macht.

ViennaAnnihilator

  • Lance Corporal
  • *
  • Beiträge: 91
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #16 am: 01. Januar 2013 - 23:42:44 »
wenn ich t1 gespielt hab, dann immer mit 3pios, 2-3 krads, 2mgs +(sniper). im early kann man so immer extrem viel druck aufbauen, am cappen stark stören und nen großteil der map sichern.
das wichtige dabei ist, den briten immer nerven bzw offensiv vorgehen.
dann kommts ganz drauf an,
stuart gefahr --> t2 + pak
mehr briten inf --> dummer brite

bei genügend cp sind stoßtruppen zu empfehlen, später dann stuh. kkz un vet ausgeben.
das wichtigste ist immer schön pushen, dann geht dem briten beim eintreffen der stuh(s) oft die puste aus.
allgemein gilt draht+ minen sind immer gut. der recon kann die minen nur beim stehen aufdecken, was er beim angriff eigentlich ja nicht macht.

okay werd ich auch mal machen ^^   danke für die vielen vorschläge :p
Mitglied des [Zigeuner]-Clans!! =D

Fanatic

  • Colonel
  • *****
  • Beiträge: 3280
  • Das war ein Bingo!
    • Profil anzeigen
    • Fanatic @YouTube
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #17 am: 01. Januar 2013 - 23:51:50 »
Du hast post.

Fazit vom replay anschauen: Gravierende micro schwächen (Auswahl Rahmen!) bei dir und Unsicherheit beim macro. Der Fehler liegt einfach bei dir, weniger bei den Briten.

ViennaAnnihilator

  • Lance Corporal
  • *
  • Beiträge: 91
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #18 am: 02. Januar 2013 - 01:01:32 »
hmm naja sooo schlecht ist mein micro nicht aber bei briten.. naja da kippt es einfach weil ich bissher immer mit wehrmacht so wie gegen nen Ami gespielt habe :D aber hat sich jetzt ja geändert , das mit dem 4 Squad Blob war nur durch den Stress verursacht  :ugly:
aber sonst danke  ;D
Mitglied des [Zigeuner]-Clans!! =D

Blumenwiese

  • Corporal
  • *
  • Beiträge: 117
  • Satiere darf das :)
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #19 am: 02. Januar 2013 - 15:03:19 »
hmm naja sooo schlecht ist mein micro nicht aber bei briten.. naja da kippt es einfach weil ich bissher immer mit wehrmacht so wie gegen nen Ami gespielt habe :D aber hat sich jetzt ja geändert , das mit dem 4 Squad Blob war nur durch den Stress verursacht  :ugly:
aber sonst danke  ;D

 ;D Die total OP Briten sind im 1v1 sogar mit Auswahlrahmen+Tabulator zu meistern. Fehler machen immer nur die Anderen, dein Micro ist Spitze unf Fanatic hat keine Ahnung... 

Wenn du Bestätigung schreib mich einfach an  8). Böse Welt, böse Briten...

BTT:

Ich spiele immer Muskelpakete+ Def und verliere nur gegen deutlich bessere Briten, denen ich den Sieg dann auch gönne.
Von den Besatzern unterdrückte wahre Fakten meine Kammaraden:
http://www.youtube.com/watch?v=AleuIp4-Bpg&feature=related

ViennaAnnihilator

  • Lance Corporal
  • *
  • Beiträge: 91
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #20 am: 02. Januar 2013 - 17:13:55 »
hmm naja sooo schlecht ist mein micro nicht aber bei briten.. naja da kippt es einfach weil ich bissher immer mit wehrmacht so wie gegen nen Ami gespielt habe :D aber hat sich jetzt ja geändert , das mit dem 4 Squad Blob war nur durch den Stress verursacht  :ugly:
aber sonst danke  ;D

 ;D Die total OP Briten sind im 1v1 sogar mit Auswahlrahmen+Tabulator zu meistern. Fehler machen immer nur die Anderen, dein Micro ist Spitze unf Fanatic hat keine Ahnung... 

Wenn du Bestätigung schreib mich einfach an  8). Böse Welt, böse Briten...

BTT:

Ich spiele immer Muskelpakete+ Def und verliere nur gegen deutlich bessere Briten, denen ich den Sieg dann auch gönne.

Hab ich gesagt mein Micro und spitze und Fanatic hat keine Ahnung? Nein , hab ich gesagt den Fehler machen die anderen? Wiederrum nein .
Ihr könnt ja Replays haben wo ich z.b. mit US gegen WE spiele und ihr werdet sehen , da spiele ich sehr viel besser mit meinen Einheiten und vergleicht das dann mit dem Replay was ich hier abgeliefert hab  :ugly:
Das einzige was mich am Briten stört ist halt seine Inf da sie mit jeden Lui richtig krass wird und das die Wehrmachtsinf , wenn sie nicht zufällig Vet3 hat , nicht wirklich dagegen ankommt außer vllt. RKTs ganz ganz spät und die R-Commando und R-Engineers Doktrinen , Commandos kann man am 3 CP holen und das ist ja recht früh der fall , der Deutsche hat meistens nicht ein stärkeres Fahrzeug (Transportfahrzeuge ausgenommen) und so verdünnt man die Deutschen Reihen einfach wie sau , Vet0 Inf da kann man den Commando fast alles in den Weg stellen es kratzt einfach ab. Bei R-Engineers bekommt man außerdem sehr früh einen Churchill , die Dinger zerbersten deine Infanterie genauso.. Wenn ich das falsch sehe dann nennt mir n Gegengrund aber das ist doch einfach blöd , die Ranger der Amiinfdoc mit Thompsons sind bestimmt grad mal so stark wie die Commandos..
« Letzte Änderung: 02. Januar 2013 - 17:17:33 von ViennaAnnihilator »
Mitglied des [Zigeuner]-Clans!! =D

MyNameIsNobody

  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 1631
    • Profil anzeigen
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #21 am: 02. Januar 2013 - 17:47:04 »
inf ranger des ami mit vet --> siehe der film james ryan  :ugly:

selbst die starke briten inf kann ein mg nicht einfach umrennen, außer es steht scheiße und ohne support.
mit fast t2 hast du die grens und solltest so früh wie möglich vet 1 und vet 2 ausgeben. dann solltest du ebenbürtig sein, wenn dir das nicht reicht, dann hau ftfl rein und spam medic bunker!

ViennaAnnihilator

  • Lance Corporal
  • *
  • Beiträge: 91
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #22 am: 02. Januar 2013 - 19:00:10 »
ja das mit schnellen Vet das weiß ich ja ich hab nur den vergleich zur Vet0 Inf , und die Kommandos können ja diese Nebelscheiße wo sie hinter ein MG wieder auftauchen , inf ranger Vet0 vs Commandos? Naja ich weiß ja nicht ich glaube so ebenbürtig  :ugly: aber selbstverständlich nur wenn der Ranger die Thompson hat
Mitglied des [Zigeuner]-Clans!! =D

MyNameIsNobody

  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 1631
    • Profil anzeigen
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #23 am: 02. Januar 2013 - 19:20:03 »
wenn er commandos hat, dann hast du da immernoch dein 2mg, deine krads und evtl sniper + stoßtruppen. pios mit flamer wirken auch wunder.
der brite kommt da niemals durch wenn er frontal angreift oder auch sonst wenn du es clever machst kein land sieht.
kommt halt immer auf das skil level an, hat der gegenüber einfach mehr dauf wie man selbst, dann verliert man halt.

Jagd

  • Major General
  • ******
  • Beiträge: 8114
  • 7311 never forget
    • Profil anzeigen
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #24 am: 02. Januar 2013 - 20:54:36 »
spiel mal nen paar spiele als brite.

wenn man alle fraktionen spielt, dann lernt man die schwächen am besten kennen und kann diese auch im nächsten spiel selber anwenden.

...so Sally can wait, she knows it's too late
As we were walking on by
Her soul slides away, but don't look back in anger
I heard you say...

frontsectionberlin

  • Lance Corporal
  • *
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #25 am: 09. Januar 2013 - 21:31:24 »
Naja, gegen Briten is immer hässlich.

Also erstmal musst du schauen, ob du schnell zu T2 kommst.
Ist das möglich und der Brite kriegt dennoch nicht schnell genug Land - nimm T2.
Als erstes n HT und dann je nach Situation Gren oder Pak.

Gegen Brit bleibt es immer ekelhaft - sind beide gut, entscheidet dann ab dem mid wohin die Reise geht.

Briten ist Blitz fast Pflicht. Shrek Grens gegen gut plazierte Emplacements, Betäubungsgranaten und Stuh gegen Brit-Horden.
Läuft das Game gut, kannst du auch Königstiger gehen.

Auf Ango und kleinen maps musst immer mit mgs und krads arbeiten und den briten extrem nerven. T1 und danach T2 auf kleinen maps verlierst du, falls der brite nicht sofort in die ecke gedrückt wird. Einfach weil du bis T2 keine Power hast gegen Briten und wenn der dann in Minute 7 mit seinen Trupp anrollt, ist oft ende im gelände.

Große maps sind immer etwas hakelig. Schnelles T2 kann funktionieren, aber Brens können dir da auch viel versauen.

Ich spiel ijnzwischen so:

Kann ich mit T1 Druck aufbauen - sofort, dann MGs und Krads an die Front hauen und den Briten so am cappen hindern.
Geht das nicht, T2.

Auf manchen maps ist das dann auch mal schwierig das zu entscheiden (Langres). Muss man probieren.

Und NIE versuchen mit nem Briten T4 (WE) und T3 (Brite) mitzuhalten. Bei gleichem Fuel Income verlierst du definitiv. Dann T2 ausbauen.

Du musst so spielen, dass deine MGs nicht wegrasiert werden.

« Letzte Änderung: 09. Januar 2013 - 21:34:22 von frontsectionberlin »

KampfGLehr

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 367
    • Profil anzeigen
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #26 am: 03. Juni 2013 - 07:08:29 »
Habe eine Mega Taktik gegen Doppelbriten. Hol dir 3-4 Vet3 Sniper dann gehst du auf Terror und holst dir Beflügelter Angriff und wirst sehen das der Blob schon tot ist bevor er überhaupt deine Sniper erreicht. Die Ballern viell. jede 1,5 bis 2 Sekunden. Macht echt spaß
« Letzte Änderung: 12. Juni 2013 - 06:19:40 von KampfGLehr »
„Noch nie hatten so viele so wenigen so viel zu verdanken„

Winston Churchill

relaxed_egesius

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 151
    • Profil anzeigen
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #27 am: 29. April 2014 - 21:37:19 »
So, ich mach mal den Tjhread-Nekromanten. :ugly:
Gegen Briten spiel ich mit WM normalerweise 3 Pios und dann T2. Heute auf Langres T1 mti MG und Sniper versucht und glatt auf die Fresse bekommen...
Map cappen hat nicht geklappt, denn der Brite hat sie mir wieder abgenommen. Dann kamen sehr schnell 2 Stuart, gegen die meine Grens trotz Schreck nur noch alt ausgesehen haben. Was mach ich also bei 2-3 Tommies, Leutnant, Stuart? Grens hatten keinen sooo tollen Effekt, der Snuiper wurde schnell selber gesnipert (mein Fehler) und das MG war zwar gut, aber gegen 2 Stuarts... Zudem haben die Grens irgendwie nix getroffen und waren tot, bevor sie ein zweites Mal schießen konnten.
"Ich bin Historiker. Da geht man immer mit ganz niedrigen Erwartungen an die Menschen ran."
-- Don Alphonso

Knoedel

  • Colonel
  • *****
  • Beiträge: 2843
    • Profil anzeigen
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #28 am: 30. April 2014 - 16:02:08 »
Gegen Stuart hilft Pak. Allerdings ist t1 gegen Briten schon eine Herausforderung. Ein bis zwei gut gespielte Sniper helfen da ungemein, den darf man aber natürlich nicht (so) verlieren.

relaxed_egesius

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 151
    • Profil anzeigen
Re: gute strategie gegen die total OP Briten
« Antwort #29 am: 30. April 2014 - 17:45:47 »
Naja, wobei ich mit T2 only zuletzt in Schwierigkeiten gekommen bin. Auf Semois z.B: hat sich der Brite schnell in der Mitte mit Vickers eingegraben, das hat den Bewegungsrdius meiner Grens ziemlich verringert. Als ich ein StuG hatte, wurde es kurz besser, aber da hatte er sich schon etabliert und Pios nachgezogen, die dann PAK gebaut haben. Replay anbei.
Micro war nicht so Bombe, aber irgendwie haben meine Grens auch nicht sooo die Wirkung gezeigt. PAK war gegen seine Staghounds und Stuarts aufgrund der vielen Häuser und Hecken sehr mäßig effektiv.
"Ich bin Historiker. Da geht man immer mit ganz niedrigen Erwartungen an die Menschen ran."
-- Don Alphonso