Forum

Thema: Stuh Spam  (Gelesen 2200 mal)

Greygor

  • Private
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Stuh Spam
« am: 09. Dezember 2012 - 14:14:44 »
Guten Tag folgendes Problem:
Beispiel auf Lyon: Kamerad spielt Luft un ich spiele Inf und unsere Gegener sind PE und Wehrmacht wir kommen relativ gut rüber die linke Seiten haben wir schnell verloren aber nach ner Zeit kommen 5 Stuhs Stufe 3 welche in die Base rushen was wir noch verhindern können dannach kommen gleich die Panther der PE und das geht dann immer so weiter bis wir gegen die Stuhmassen nix machen können da die Paks relativ einfaach auslöschen.

Pfuscher

  • Brigadier General
  • *****
  • Beiträge: 5345
    • Profil anzeigen
Re: Stuh Spam
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2012 - 14:30:51 »
Spielt ne Runde vernünftige maps, dann kommt ihr ziemlich schnell von lvl 3 auf lvl 8 und verhindert das Problem schon vor der Entstehung.

oreganotester

  • Corporal
  • *
  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Re: Stuh Spam
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2012 - 14:34:45 »
Hallo,
wenn der Gegner so viel Manpower... übrig hat um alle vet Stufen und 5 stuhs zu pumpen dann ist schon irgendwas davor schief gegangen => Replay
Zitat
da die Paks relativ einfaach auslöschen.
8 Packs gewinnen locker gegen 5 stuhs.
ich wollt, ich wär ein huhn,
ich hätt nicht viel zu tun,
ich legte vormittags ein ei und abends wär ich frei.

Greygor

  • Private
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Stuh Spam
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2012 - 14:59:07 »
das Problem war das wir am Anfang nicht über die Brücken gekommen sind (überall MGs und Mörserwagen )

chrischn

  • Master Gunnery Sergeant
  • ***
  • Beiträge: 773
    • Profil anzeigen
Re: Stuh Spam
« Antwort #4 am: 09. Dezember 2012 - 15:18:51 »
dann versucht vielleicht einmal einmal eine map ohne brücken, z.b. bei einem ranked match ;)
da haben die karten nicht so krasse engpässe und können nicht mit einem mb blockiert werden -> platz zum flanken und ressourcen abschneiden
Marodeur: "dann spielt schach, da kann man nur bauern spammen"