Forum

Thema: PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)  (Gelesen 10250 mal)

Darkman

  • Private
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« am: 24. Januar 2012 - 13:54:34 »
Ja, tausend mal diskutiert, Suchfunktion. Aber mal Hand aufs Herz, wie schafft man es sich gegen fünf mal sechs Amis zu wehren?
AC schafft man doch gar nicht so schnell zu produzieren?!

Meine Buildorder ist wie in der Regel wie folgt: Kettenkrad, Grenadier, T2, Grenadier, MG, Grenadier T3 und dann kommt auch schon das AC.
Da der Ami meine Räder mit dem Jeep jagt bzw. mit seinen Amis auf die Cutpoints geht, geht mir die Luft benzintechnisch aus, was ihn überhaupt nicht hindert auf BAR zu gehen.

Bisher wurde ich mit Airborne beglückt, interessant war auch Arti.....

Natürlich kann ich auch schlichtweg überfordert sein, einzig der Glaube fehlt mir, mit Ruhe und Geduld, dass Ganze aussitzen zu können.

Ich freue mich über eure Erfahrungen.

ToySoldier152010

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #1 am: 24. Januar 2012 - 14:14:37 »
Kruz als nachfrage: was meinst du mit 5x6 ami? Versteh die Formulierung nich, villt auch zu blöd oder ich steh aufm schlauch...

Zu deinem Problem bau erst mal 4-5 grens, dadurch erzeugst du schon enorm druck gegen den Ami. dann baust du entweder mit allen schnell t1-t3 oder nur mit einem während du mit den anderen noch kämpfst.. dann acs...

denk aber zwischendrin auch an AT für einen M8. Kettenfahrzeug aus t2 ist zwar seit dem patch bisle besser, aber ist fuel verschwendung( wenn du das mit mg gemeint hast)

dann stg grens zum schnellen räumen von möglichen packs/mgs und um gegen bar auf close zu bestehen...

Wenn ich was wichtiges vergessen habe, dann wirds jemand anderes geben ders vervollständigt..

gruß
Mein Wunsch wäre, dass nicht zu viel geändert wird! Neue Maps neue Graphik aber von der Balance ist CoH ziemlich perfekt - Casados

Dagar

  • First Sergeant
  • ***
  • Beiträge: 582
    • Profil anzeigen
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #2 am: 24. Januar 2012 - 14:17:48 »
Er meint wohl 5-6 Rifles, zumindest hab ichs so verstanden.

Ich würd ja etwas mehr auf Grens mit G43 gehen. Ich bau idR vor meinem ersten Gebäude schon 4 Trupps. Damit hat man im Early eigentlich die Oberhand. Danach T2-T3 und AC. Ich würde den Infkonter an deiner Stelle nicht vom AC abhängig machen...
« Letzte Änderung: 24. Januar 2012 - 14:19:34 von Dagar »
"It’s the only game in existence that will make you scream at your best friend, “You son of a bitch, you took my turnips!” - Dan Thurot's Review zum Brettspiel "City of Iron"

ToySoldier152010

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #3 am: 24. Januar 2012 - 14:20:35 »
achso,jetzt... :D leuchtet ein^^
« Letzte Änderung: 24. Januar 2012 - 14:23:57 von ToySoldier152010 »
Mein Wunsch wäre, dass nicht zu viel geändert wird! Neue Maps neue Graphik aber von der Balance ist CoH ziemlich perfekt - Casados

Bleibringer

  • Staff Sergeant
  • **
  • Beiträge: 265
    • Profil anzeigen
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #4 am: 24. Januar 2012 - 14:36:37 »
Ich glaube er meint 5 Einheiten a´ 6 Mann :)
Derzeit keine Signatur.

Pfuscher

  • Brigadier General
  • *****
  • Beiträge: 5345
    • Profil anzeigen
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #5 am: 24. Januar 2012 - 15:12:52 »
Deine Buildorder hat zuwenig capping power und auch zuwenig firepower.

Dein Krad kannst du nicht beschützen, weil du gleich T2 baust und dann einen Ht bringst, was das Ac verzögert.

Variante 1:
Buildorder 3 Gren,G43 sobald wie möglich. 3ter Gren baut T1/T2 ->T3. 2x Ac wenn es gut läuft, ansonsten 1x, dann T4 ATHT. Ersten beiden Grens bewachen Cutpunkt und bei Südstart das Haus.
Allgemeine Doc Luftwaffe um was geger Sniper zu haben. Wenn bei 4 cp du noch keine doc hast und gerade seinen Cutpunkt, dann Scorched Earth und eben diesen scorchen. Hast du keinen Bock auf T4 dann Anti Tank Mines, Schrecktech aus T2 und direkt zum Hetzer. Geht wenn überhaupt nur bei Südstart.
Caporder: Das Krad sollte den 5er Fuel neber der base zuerst cappen, dann 10er Mun daneben. Dann ist der Jeep viel zu weit weg.
Danach 16er Fuel,16er Mun. Die ersten beiden Grens die 2Strat Punkte zum connecten

Variante 2(sicherer):
Buildorder 5 Gren, G43 soviel wie möglich. 5ter Gren baut T1/T2 ->T4. Läuft es gut PIV. Läuft es schlecht 2xATHT, Kettenbrecher. Rep Pios killen. Zwischendurch Heal und 4 Mann Trupps erforschen.
Caporder: Die Gleiche, nur diesmal weniger Cutpunkt und Haus bewachen, stattdessen seinen Cutpunkt einnehmen und halten.
Bei Lust und laune mit Scorched Earth die Heuballen und zugänge komplett verdrahten.
Ansonsten wieder Luftwaffe.

Bei MP Überschuss bei Südstart, das Haus in der Mitte zum Fhq machen.

Hat er dann paks und du T2 bring einen Mörser. Hast du T1 hast du 4Mann Trupps mit Stg und G43 um Paks auszuschalten.
Verwende Slow so oft es geht geger Rifles und vorallem um Flamer heimzuschicken.
« Letzte Änderung: 24. Januar 2012 - 15:15:46 von Pfuscher »

e-gon

  • Major
  • ****
  • Beiträge: 1991
  • Fame³
    • Profil anzeigen
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #6 am: 24. Januar 2012 - 18:58:47 »
Variante 3: ( am sichersten)
2tes Krad, dan 4-5Grens (3xG43), der 4/5te Gren baut T2 und t4, dan Atht MHt Atht, (Heal so bald man es braucht),Schreck Tech -> Schrecksausgeben, dan auf Lwdok und Fallis spammen (für jeden erlitttnen Fuk noch nen Falli), zum Finale auf Panther techen.
THATS IT.
7311
Call of Blobs by Relic
Offizeller Nachfolger von Coh

Cymophane

  • Global Moderator
  • Colonel
  • ****
  • Beiträge: 2663
  • Facing east in sacrifice
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #7 am: 24. Januar 2012 - 22:41:33 »
Kettenkrad, Grenadier, T2, Grenadier, MG, Grenadier T3 und dann kommt auch schon das AC.

Wo hast du als PE das MG her?
Welches MG??

Ansonsten sind die letzgenannten Strats effektiv, gerade Angoville ist eine super Map fuer die PE.
Langres doch auch, man kann im geschlossenen Verbund auf einer Seite der Map hin und her, dabei jeden
Angriff des USlers kontern, denn uebermaechtig ist die US in den ersten Minuten nicht.

No need to be afraid when the light start to fade
When minds disintegrate - no need to be afraid

Pfuscher

  • Brigadier General
  • *****
  • Beiträge: 5345
    • Profil anzeigen
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #8 am: 24. Januar 2012 - 22:53:30 »
Er redet von nem halftrack mit mg

EmpyreDown

  • Lance Corporal
  • *
  • Beiträge: 55
  • Vorwärts ins Verderben
    • Profil anzeigen
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #9 am: 25. Januar 2012 - 08:32:59 »
2x Krad, 4ter Gren baut t2, t3, AC, AC, Marder (ja er kommt idR gerade gleich mit dem m8, wenn man gut map hat) und dann nach belieben weitertechen.... man kann dann auch ganz schön marder mit fallis spammen...
mach ich immer so....

Boglius

  • Staff Sergeant
  • **
  • Beiträge: 256
  • -GbK- Ganz böse Kracher
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #10 am: 25. Januar 2012 - 09:41:08 »
Also zu Beginn 3 mal Krad? Ok Du cappst dann viel, aber zum
kämpfen hast Du dann gar nichts. Bis die ersten Grens kommen,
kann der Gegner Dir schon die 4ling entmannen und selbst
besetzen, dann wars das.

Darkman

  • Private
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #11 am: 25. Januar 2012 - 11:39:37 »
Jungs, vielen Dank für die Anregungen. SPAM erfordert nun mal GEGENSPAM  :P

Ich freue mich über die ganz anderen Ansätze, ich hatte zwar schon mal ein Replay gesehen, wo ähnlich angefangen wurde, was Grenadiere betrifft, war davon aber nicht ganz überzeugt.

Zeit es auszuprobieren.

ToySoldier152010

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #12 am: 25. Januar 2012 - 12:26:58 »
Er meinte 2 krads insgesamt, denk ich, 3 wären dann im 1on1 gegen ami zu viel...

Das mit 5 Grens,dann erstes gebäude ist eigentlich standard, mit einem gren oder zwei überrennt dich der ami, und das kettenfahrzeug bringt dann au nix ;)
Mein Wunsch wäre, dass nicht zu viel geändert wird! Neue Maps neue Graphik aber von der Balance ist CoH ziemlich perfekt - Casados

Iball

  • Brigadier General
  • *****
  • Beiträge: 4545
    • Profil anzeigen
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #13 am: 25. Januar 2012 - 12:34:39 »
Also zu Beginn 3 mal Krad? Ok Du cappst dann viel, aber zum
kämpfen hast Du dann gar nichts. Bis die ersten Grens kommen,
kann der Gegner Dir schon die 4ling entmannen und selbst
besetzen, dann wars das.

wie rifles 4lling flaks entmannen will ich mal sehen ;D

davon abgesehen meint er natürlich insgesammt 2 krads ;)

bin der meinung dass nach 2 acs, t4 mit atht die effektivere variante als marder tech ist
außerdem ist der fuelaufwand für den marder meines wissens nach auch nen ticken höher.

davon abgesehen gewinnt ein gut gemicroter m8 das duell gegen den marder, gegen das atht zwar reintheoretisch auch,
das hat aber den riesen vorteil durch die kettenbrecher fähigkeit
Stellvertretender Kommissar für Spam und Lulz

Cymophane

  • Global Moderator
  • Colonel
  • ****
  • Beiträge: 2663
  • Facing east in sacrifice
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:PE vs. AMI (auf Angoville, Langres etc.)
« Antwort #14 am: 25. Januar 2012 - 12:59:17 »
Auf kleinen Karten geht ein Marder klar, halt mit'm AC blocken, dann kann der Ami seinen Greyhound auffegen. Ansonsten aber lieber das ATHT

No need to be afraid when the light start to fade
When minds disintegrate - no need to be afraid