Forum

Thema: taktik gegen briten.  (Gelesen 16370 mal)

Lufos

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 151
  • heavily armed student
    • Profil anzeigen
taktik gegen briten.
« am: 22. Juli 2009 - 20:38:02 »
hey,

ich hab die nase voll von blöden emplacements und will nun mal was anderes probieren als schnelles t3 mit storms. ich hab da an 1-2 klaus am anfang gedacht um den briten am bunkern zu hindern und mit gevetteten flamern/mörsern/mgs etc. alles abfackeln was da so rumsteht. ich bin sicher nicht der erste der auf die idee gekommen ist und wollte deswegen mal fragen, was ihr für erfahrungen mit solchen taktiken gemacht habt?auf was muss ich achten?was mache ich wenn das early schiefgeht?welche doktrin?funktioniert das überhaupt?

das hauptproblem seh ich erstmal darin, dass der gute klaus keine chance gegen nen bren carrier hat, oder seh ich das falsch? hab schon öfters im early 2 brens mit upgun gesehen und ohne faust wird das sicher hässlich. der 2. punkt ist, dass ich denke man kann damit recht schnell untergehen, wenn man im early versagt und hat dann keine chance mehr was zu reißen.

wenn es schon eine solche taktik irgendwo hier im forum gibt, dann reicht auch ein link, habe aber nix gefunden.

mfg
Lufos




  WM: 1v1 lvl 7, 2v2 lvl 6 ; US: 1v1 lvl 6

NeixSly

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 202
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #1 am: 22. Juli 2009 - 21:04:58 »
alos ich habe bei briten fast keine probleme. einfach klaus und ein paar stoßtruppen. ich cappe dann sehr viel fuel, um T3 zu bekommen und dann den geschützwagen. aber wenn du kein TOV hast, dann einfach klausspam und stoßtruppen mit schrecks. auch ein sani-bunker mit mg drinnen ist ganz nützlich
Einfach nur genial: wenn man im Wort"Mama" 4 Buchstaben ändert, dann hat man auf einmal "Bier" O.O

ich habe keine Homepage :(
http://neixsly.hat-gar-keine-homepage.de

Knoedel

  • Colonel
  • *****
  • Beiträge: 2843
    • Profil anzeigen
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #2 am: 22. Juli 2009 - 21:07:37 »
Klaus spam kenn ich micht nicht so aus.
Wenn du das spielt musst du auf jeden Fall mit mehr als  2kläusen spielen. 3-4 werden glaub genommen.
Dazu ne Menge Pios.
Wenn dus dir leisten kannst während die Kläuse kämpfen reppen. Wenn nicht immer rechtzeitig zurückziehn.
Bren carrier hat gegen 3 kläuse keine Chance. Mies wirds allerdings bei Bren tommis mit Lui im rücken.

Sonst kannst du ja normalen Pio spam spielen. Das heißt mit viel Pios starten, kkz bauen  vet für pios und Flamer techen. Danach t2 für pak oder Ht.
Dabei musst du darauf achten das du keinen Flamer im early verlierst, sonst ist gelaufen. Und bren carrier können dir ziemlich einheitzen.

Du kannst aber auch einfach t1-heavyt2 spielen oder t1-t2-t4  das klappt gegen briten auch.
Emplacemnts sind eigentlich kein Problem für Wm...  eseiden er kann sich früh und heftig an nem CP festsetzen.

CaptainKraut

  • Staff Sergeant
  • **
  • Beiträge: 275
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #3 am: 22. Juli 2009 - 21:09:16 »
klar die tacktik mach ich recht heufig funktioniert super !
hast du den kein ToV ? klaus ist nicht so gut wie Schwimmwagen
Ich mach immer klaus (Schwimmwagen), MG, Klaus (Schwimmwagen), Mg oder 2 Volks

du musst immer darauf achten einen pio in der nähe zu haben der dir deine klaus repariert gegen Bren carier brauchst du eigentlich keine angst zu haben mit gutem Mg micro bekommt man das recht leicht hin

als doktrin nem ich immer Def oder wenn ich sofort einen schnellen Puma bringen will Blitz

später dann noch ein paar mehr flammen pios und die sache ist meist gegessen

Knoedel

  • Colonel
  • *****
  • Beiträge: 2843
    • Profil anzeigen
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #4 am: 22. Juli 2009 - 21:13:34 »
Naja bei nem wirklichen Klausspam eigent sich der Schwimmwagen weniger. Weil die Kläuse schneller kommen.

Also ich hab Klauspam gespielt kein peterspam ;D
Wobei ich mir nicht mal sicher bin das ich die Taktik seid ToV verwendet habe.

Lufos

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 151
  • heavily armed student
    • Profil anzeigen
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #5 am: 22. Juli 2009 - 21:17:55 »
danke euch. nein, ich habe nur vanilla coh. ich wollte 3 pios bauen(dann 4 mit dem ersten) und danach 3-4 klaus. als nächstes dann auf flamer und kkz. blitz für stoßtruppen is ne gute idee, aber hat man dann überhaupt genug munni für schrecks, wenn man 4mal flamer ausrüstet? ihr meint also, 1-2 klaus lohnen sich nicht und wenn dann gleich 4?


  WM: 1v1 lvl 7, 2v2 lvl 6 ; US: 1v1 lvl 6

Knoedel

  • Colonel
  • *****
  • Beiträge: 2843
    • Profil anzeigen
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #6 am: 22. Juli 2009 - 21:22:52 »
Also ich würde 3 nehmen. Bei gutem Micro sind 2 und ein mg warscheinlich auch stark.

Würde auch danach ziemlich schnell auf t2 für Pak, weil ich da viel mit Flamer und Minen arbeiten würde, was Schrecks für Stoßtruppen ausschließt.

Aber ich hab von der Taktik wie gesagt nicht soviel ahnung.

Lufos

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 151
  • heavily armed student
    • Profil anzeigen
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #7 am: 22. Juli 2009 - 21:37:37 »
danke, werd ich demnächst mal probieren. kann man auch einfach 3-4 klaus raushauen und danach ganz normal t2-->t4 spielen, oder ist das dann nicht mehr möglich? praktisch das early nur mit klaus und danach dann gleich mit grens/pak einsteigen.
« Letzte Änderung: 22. Juli 2009 - 21:57:37 von Lufos »


  WM: 1v1 lvl 7, 2v2 lvl 6 ; US: 1v1 lvl 6

Knoedel

  • Colonel
  • *****
  • Beiträge: 2843
    • Profil anzeigen
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #8 am: 22. Juli 2009 - 22:14:49 »
Natürlich kann man danach ganz normal t2-t4 spielen.
Genauso auch t1-t3.
Nur brauchst du eben im early auch einige Pios zum cappen und um die Kläuse zu reppen.

Lufos

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 151
  • heavily armed student
    • Profil anzeigen
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #9 am: 22. Juli 2009 - 22:23:54 »
so 3-4 klaus 2-3 pios und wenns dann gut läuft-->t3-->puma und wenns schlecht läuft--> t2-->pak. das müsste doch eigentlich funktionieren. dem nächsten briten werd ich das mal an kopp knallen :P

/edit: 2 essentielle fragen: klaus in den nahkampf, oder welche reichweite? und auf was schießen wenn der brite emplacements baut? das gebäude, oder die inf? bisher habe ich immer aufs gebäude geschossen.
« Letzte Änderung: 22. Juli 2009 - 22:34:12 von Lufos »


  WM: 1v1 lvl 7, 2v2 lvl 6 ; US: 1v1 lvl 6

Kastenbrot

  • Stellv. Webmaster
  • Major General
  • *****
  • Beiträge: 10523
  • Pioterismic enginers!
    • ICQ Messenger - 417366530
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #10 am: 22. Juli 2009 - 23:03:21 »
Da alle Einheiten nen ordentlichen Malus bekommen, wenn sie gerade bauen, empfiehlt es sich auf die bauenden Leute zu schießen. Ausserdem bekommen Britenemplacements sehr viel HP dazu, wenn sie vom Stadium "Bau" in das Stadium "Fertig" (ich glaub 50% oder so). Ausserdem hören die meisten Leute (richtigerweise) auf zu bauen, wenn sie unter Beschuss liegen, was das Emplacement noch weiiter hinaus zögert.

Mit den Krads kämpfst du immer auf der Entfernung, auf der du auch wieder lebend den Kampf verlassen kannst. Meist ist dies Long Range, dann bist du auch besser gegen einen plötzlich auftauchenden Carrier gewappnet und kannst besser fliehen.

Muskellparketttaktik

Pfuscher

  • Brigadier General
  • *****
  • Beiträge: 5345
    • Profil anzeigen
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #11 am: 23. Juli 2009 - 00:08:03 »
300%,also +200% dmg
50%extra jup

CaptainKraut

  • Staff Sergeant
  • **
  • Beiträge: 275
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #12 am: 23. Juli 2009 - 08:47:42 »
Ich würde aber immer mit mindestens einem Mg arbeiten weil kläuse gegen einem bren carrier und 1 inf trupp verlieren oder 2-3 inf trupps

Kastenbrot

  • Stellv. Webmaster
  • Major General
  • *****
  • Beiträge: 10523
  • Pioterismic enginers!
    • ICQ Messenger - 417366530
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #13 am: 23. Juli 2009 - 09:50:04 »
Ich bau gegen Briten immer 2 Pios dazu. Der Startpio läuft los zum Cappen, die anderen beiden bauen die Baracken. Sind die Baracken fertig, hat man ~die 180MP für den ersten Klaus. Davon bau ich dann 2 Stück. Der Klaus fährt dann asap zum Lui und zerlegt den bzw. verhindert, dass der Brite mehr als einen Sektor auf einmal cappen kann. Nach den 2 Krads bau ich dann in der Regel noch 2 Mgs. Was jetzt kommt ist ein bisschen Geschmackssache. Vom Prinzip her reicht es aus, wenn man sich ein bisschen mehr als die Hälfte der Map sichert. Auf Krampf versuchen den Briten in 5 Minuten umzulegen geht meist schief. Lieber leg ich ne Mine an meinen Cutoffpunkt gegen den Carrier und stell ein Mg dahinter, oder steck ein Mg in ein Haus rein. Wenn der Gegner 2 Carrier mit Upgun baut, dann hat der 100%tig keine PIATs auf dem Feld, wenn mein Puma um die Ecke kommt. Wenn der Brite sich irgendwo mit nem Graben festsetzt, verzichte ich auf die Mine und rück Flamer raus. Insgesamt bin ich in der Zeit meist ein bissl defensiv, die 2 Krads sind hauptsächlich zum Carrier Zerstören da.
Dann auf T3, Upgun Puma in Dauerproduktion und das wars. Gegen größere Blobs ein bis zwei Nebelwerfer, gegen Emplacementspam Vet Flamer und gegen ganz viele Tanks evtl. mal nen Stug (recht guter Kugelfang gegen Cromwell) oder Storms mit Schreck (gegen gut gedeckte Fireflys).

Muskellparketttaktik

John Marrington

  • Lieutenant Colonel
  • *****
  • Beiträge: 2435
  • "My horse is amazing"
    • Profil anzeigen
Re: taktik gegen briten.
« Antwort #14 am: 23. Juli 2009 - 11:31:28 »
dann spielst du ohne geschützwagen?

wie isn der so gegen briten? hab gehört, der schiesst weiter als die 17p

wär ja extrem praktisch