Forum

Thema: Aktueller Status des Spiels  (Gelesen 626305 mal)

pope82

  • Sergeant Major of the Corps
  • ***
  • Beiträge: 997
    • Profil anzeigen
    • DaPope - Company of Heroes 2 Live
    • E-Mail
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2460 am: 11. Januar 2016 - 21:52:48 »
im moment tendiere ich dazu den briten hart zu rushen von anfang an, damit er garnicht erst  dazu kommt stellungen hochzuziehen.
denn wenn die mal stehen wirds übel und man blutet aus.
ich hab das wie gesagt ausprobiert, das spiel lief gut, nur irgendwann stand n mörser und ne bofor. ich hab dann t4 gebracht mit panzerwerfer und das hat einfach mal garnichts gebracht.
ich hab wirklich nichts dagegen, dass die dinger stark sind, aber zerstören sollte man sie halt schon können, vor allem mit sauteuren t4-einheiten.
 von daher denke ich wirklich, dass man diese "stellung befestigen"-scheiße abschwächen sollte.

e-gon

  • Major
  • ****
  • Beiträge: 1991
  • Fame³
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2461 am: 11. Januar 2016 - 22:02:10 »
Relic hat halt die selbe scheiße gemacht wie in COh1, Stellung nehmen dem Spielfluss und nerven, das wiederspricht dem Dynamischenkonzept von Coh, aber in Coh1 wars am Anfang noch viel Schlimmer.
Eine Einheit unverwundbar zu machen is Spielmechanisch dämlich
7311
Call of Blobs by Relic
Offizeller Nachfolger von Coh

Exon_

  • Private First Class
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2462 am: 12. Januar 2016 - 12:16:20 »
Stellung befestigen / brace ist tatsächlich ziemlich stark. Kostet nix und Cooldown ist auch viel zu gering (1 Minute?).
Wenn man ein Gebäude unverwundbar machen kann, dann sollte das entweder mit hohen Kosten (100 oder 80 Mun.) oder einem langem Cooldown (4-5 Minuten) verbunden sein.
Ansonsten finde ich die Britten jetzt nicht all zu stark. Vor Amerikanern habe ich weiterhin mehr Angst.

Ich habe nun auch wieder zum OKW zurückgewechselt und es geht direkt wieder bergauf. Mit dem OH und den Standard-Doktrinen reiße ich absolut garnichts :/
Ich habe mir derweil auch ein paar Replays angeschaut und musst auch da feststellen, das die OH-Spieler die Grens oft übergehen und direkt auf Stormtrooper sparen.

Soviet Standard

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 417
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2463 am: 12. Januar 2016 - 12:40:21 »
Grens sind super Einheiten! Faust, Granate und MG42
du musst sie auf Range einsetzen
In 99% aller Balancefälle, sitzt das Problem direkt davor!

xanto

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 469
  • Nitzer Ebb
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2464 am: 12. Januar 2016 - 13:41:26 »
Grens sind super Einheiten! Faust, Granate und MG42
du musst sie auf Range einsetzen

richtig!!!
It´s better to burn out, than to fade away.

FichtenMoped

  • Redakteur
  • 2nd Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 1061
  • Nicht der von WoT
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2465 am: 12. Januar 2016 - 13:51:51 »
Grens sind super Einheiten! Faust, Granate und MG42
du musst sie auf Range einsetzen

richtig!!!

Grens leiden halt am meisten unter der mMn fehlenden Mannstärke. Vom Schaden, Utility her auf jeden Fall eine super Einheit, aber gerade im Lategame kaum zu gebrauchen, da sie da gerne mal nen Wipe kassieren

Thx @ Nordlander :)

MyNameIsNobody

  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 1631
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2466 am: 12. Januar 2016 - 18:47:39 »
Tanks und auch eine gute nade können mal kurz einen Trupp wipen. 4 Mann wären kein Problem, wenn die nicht alle so dicht zusammenstehen würden.
Wenn relic sich diesem Problem mal annimmt, dann bin ich froh.
Btw was haltet ihr vom kt? Bin iwie kein Fan, Inf rassiert er brutal, aber seine speed ist schlecht und seine Frontpanzerung hat auch schon bessere Zeiten erlebt. 310 fuel +  Doktrinenwahl + kein Jagdtiger. Spielt ihr den oft im 2vs2 ( bringts wenn man schon eine gute Ausgangslage hat) ? Im 1vs1 verstehe ich auch nicht ganz wieso da viele bessere Spieler den lieber nutzen als sich vorher was zu holen. Die Zeit die da vergeht schwächt einen mehr als das man das mit dem kt wieder reinholen kann. Zumindest meine persönliche Meinung - baue das Teil ungern.

pope82

  • Sergeant Major of the Corps
  • ***
  • Beiträge: 997
    • Profil anzeigen
    • DaPope - Company of Heroes 2 Live
    • E-Mail
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2467 am: 12. Januar 2016 - 19:20:27 »

Ich habe mir derweil auch ein paar Replays angeschaut und musst auch da feststellen, das die OH-Spieler die Grens oft übergehen und direkt auf Stormtrooper sparen.

meinst du gegen briten oder generell?

_HenningBe_

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 194
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2468 am: 12. Januar 2016 - 19:26:58 »
Ich würde gegen die Briten nicht immer verkrampft auf Panzerwerfer setzen. Das Öl kann man genau so gut in einen Panzer stecken, der die Stellungen schnell zerstören kann. Wer nur auf (nutzlose) Artillerie setzt, der wird von englischen Panzern überrollt.

pope82

  • Sergeant Major of the Corps
  • ***
  • Beiträge: 997
    • Profil anzeigen
    • DaPope - Company of Heroes 2 Live
    • E-Mail
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2469 am: 12. Januar 2016 - 19:35:59 »
das war nur ein beispiel, um zu verdeutlichen, dass nicht mal ein teurer t4-panzerwerfer irgendwas ausrichten kann.
das spiel damals lief wie gesagt sehr gut, d.h. ich hatte soviel fuel, dass ich mir das leisten konnte.
t4 zu bringen klappt sowieso nicht immer, von daher taugt es auch nicht als generelle taktik (zumindest nicht im 1vs1).
 und die empfehlung mit den panzern ist nur so naja. denn wenn dein gegner kein noob ist, sorgt er natürlich für antitank, zudem siind die britenpanzer auch sehr stark.

und stell mal bitte einen p4 vor nen britenmörser/bofor und stoppe mal, wie lange das dauert bis die down ist.......solange lässt dich keine normal guter spieler da stehen.
von daher sollte einfach diese befestigen-fähigkeit abgeschwächt werden und das problem ist gelöst.
ansonsten hab ich auch kein problem mit den briten.

ich sehe das zudem wie egon, es stört mich einfach auch aus prinzip. denn es gibt momentan einfach keinen hardcounter  dagegen und das sollte aus meiner sicht generell nicht so sein.


P.S. ich lasse mich auch gerne belehren, falls ich einfach aus dummheit was übersehe.....

« Letzte Änderung: 12. Januar 2016 - 19:39:05 von pope82 »

Jansen

  • Staff Sergeant
  • **
  • Beiträge: 319
  • Astartes Loyalist
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2470 am: 12. Januar 2016 - 19:57:05 »
Zitat
Ich würde gegen die Briten nicht immer verkrampft auf Panzerwerfer setzen. Das Öl kann man genau so gut in einen Panzer stecken, der die Stellungen schnell zerstören kann. Wer nur auf (nutzlose) Artillerie setzt, der wird von englischen Panzern überrollt.
Was haltet ihr denn von der leFH18 ?? wird die überhaupt gespielt .....also Sinnvoll oder lieber doch ne Tiger/Stuka dok nehmen?
Eigentlich wäre sowas ja genau dazu da solche Stellungen einzuebnen. :-\
Zitat
Tanks und auch eine gute nade können mal kurz einen Trupp wipen. 4 Mann wären kein Problem, wenn die nicht alle so dicht zusammenstehen würden.
Wenn relic sich diesem Problem mal annimmt, dann bin ich froh.
Das ist aber schon seit release so..... leider :'(.
Und mit der HE Munition der Ammis ist es nicht besser geworden.

KillerOne

  • Private First Class
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2471 am: 12. Januar 2016 - 20:15:47 »
Da kann ich euch nur zustimmen, jeder Bunker der Achsen hält keine 4 Schüsse von einem Stuart (kommt schon in der 7Minute!?), Russenmörser etc... aus, ist aber auch okay so.
Genauso die Brandarty oder Bombing Run, ein Knopfdruck und die ganze Front ist einfach Asche und Schrott... ist aber auch noch okay.

ABER:

Nur weil der Brite eine Mörserstellung baut, werde ich quasi als Ostheer gezwungen auf Speerspitze mit Brandarty zu gehen, weil es einfach am Anfang KEINE Einheit gibt die wirklich effektiv kontern kann. Mit den normalen Mörsern brauch man gegen das Teil gar nicht antreten --> weniger Reichweite und noch vor dem letzten Salvenschuss entmannt, ansonsten sind die Dinger ja gut.  Indirektes bekämpfen der Stellung ist mit Ostheer ohne Doktrin nicht möglich. Der Brite kann spielen was er will.

Weitere Frage: Ich spiele sehr selten OKW, ist diese Brace Funktion echt noch gerecht, wenn der Brite per Knopfdruck (reinrennen, aufdecken, Knopf drücken) alle OKW Gebäude auf einen Schlag zerstören kann???. Ich glaube da läuft einiges falsch. Der Brite betreibt einfach absolut keinen spielerisch gekonnten Aufwand, dagegen müssen die Achsen nur für eine popelige Mörserstellung den über Masterplan mit speziellen Einheiten und richtiges Timing bereitstellen und wie wird das dann von CoH2 belohnt? Einfach gar nicht. Es ist nur viel Zeit und massig Ressourcen ins Land gegangen und wenig später steht die nächste Stellung... und dabei geht es nicht mal um die Stellungen sondern um Siegmarken und Sprit  ::)

Aber vielleicht bin ich ja auch einfach nur zu schlecht  :P
« Letzte Änderung: 12. Januar 2016 - 20:29:10 von KillerOne »
Unser Teamspeak-Server: ts.rw23.de

pope82

  • Sergeant Major of the Corps
  • ***
  • Beiträge: 997
    • Profil anzeigen
    • DaPope - Company of Heroes 2 Live
    • E-Mail
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2472 am: 12. Januar 2016 - 20:28:39 »
naja, so op sind briten jetzt auch wieder nicht. man darf nicht vergessen, dass er ne bofor und nen mörser auch erst mal bauen muss, d.h. ihm fehlt infanteriekampfkraft und capping power.
es ist also nicht so, dass man nicht trotzdem gewinnen kann, wenn man es von anfang an schafft druck aufzubauen sowieso. man muss sich als oh-spieler halt von der spielweise auch etwas anpassen.
das große "briten-sind-so-op-geheule" wäre daher auch übertrieben.

nichtsdestotrotz ist es halt ärgerlich, vor allem auf bestimmten maps.

KillerOne

  • Private First Class
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2473 am: 12. Januar 2016 - 20:34:02 »
Ja stimmt, dass Ostheer darf nicht gegen alles eine Antwort haben, spielerische Anpassung muss sein.

Ich sage nicht das die Briten OP sind, sondern die Mörserstellung. Nur damit wir uns nicht falsch verstehen.
Den Vergleich mit der Arty habe ich nur gezogen, damit man einfach sieht welche Möglichkeiten theoretisch auf der jeweilige Seite vorhanden sind und welche nicht und wie die Auswirkungen sind^^
Unser Teamspeak-Server: ts.rw23.de

Exon_

  • Private First Class
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re: Aktueller Status des Spiels
« Antwort #2474 am: 13. Januar 2016 - 11:08:25 »
Grens sind super Einheiten! Faust, Granate und MG42
du musst sie auf Range einsetzen

richtig!!!

Grens leiden halt am meisten unter der mMn fehlenden Mannstärke. Vom Schaden, Utility her auf jeden Fall eine super Einheit

Das finde ich nämlich auch. Wenn der Gegner mal Accuracy-luck hat und ziemlich fix einen Gren mit den Conscripts zerlegt, dann fehlen dir halt direkt mal 25% Feuerkraft. Zu dritt reißen die dann auch nix mehr. Wenn die Grens mal eine unglückliche Mörsergranate kassieren und plötzlich nur noch zu zweit darstehen bringen die auch nix mehr. Wenn ein Sherman mal aus seinem HE-Rohr hustet ist gerne mal der ganze Gren-squad weg.

All das sind Situationen, die mich mit Volks, Riflemen & Conscripts einfach sehr viel weniger tangieren, weil diese Squads auch mit 1 oder 2 Mann weniger immer noch brauchbar sind und außerdem günstiger zum reinforcen sind.

Ich habe mir derweil auch ein paar Replays angeschaut und musst auch da feststellen, das die OH-Spieler die Grens oft übergehen und direkt auf Stormtrooper sparen.
meinst du gegen briten oder generell?
Generell. Ich denke aber auch, dass das an deren höherer Vielseitigkeit liegt und vor allem an der Fähigkeit überall spawnen zu können um ein schnelles Cutoff-Manöver durchzuführen bzw. um den Sprit zu neuten.
Bei meinen random-Mates im 2n2 hatte ich jetzt auch schon öfter Dudes, die instant auf Mecha Assault gesetzt haben um von Anfang an mit Assault Grens spielen zu können. Die hatten anscheinend auch keinen Bock auf die normalen Grens ^^

Btw was haltet ihr vom kt? Bin iwie kein Fan, Inf rassiert er brutal, aber seine speed ist schlecht und seine Frontpanzerung hat auch schon bessere Zeiten erlebt. 310 fuel +  Doktrinenwahl + kein Jagdtiger. Spielt ihr den oft im 2vs2 ( bringts wenn man schon eine gute Ausgangslage hat) ? Im 1vs1 verstehe ich auch nicht ganz wieso da viele bessere Spieler den lieber nutzen als sich vorher was zu holen. Die Zeit die da vergeht schwächt einen mehr als das man das mit dem kt wieder reinholen kann. Zumindest meine persönliche Meinung - baue das Teil ungern.
Ich finde den KT auch nicht optimal aber bei langen spielen wird er fast immer notwendig (sofern man keinen Jagdtiger hat) um Churchills und Blobs in den Griff zu kriegen aber direkt von Anfang an auf ihn zu sparen finde ich auch nicht so clever. Aktuell gehe ich im 2vs2 fast immer direkt auf das Mecha Regiment um schnell den Luchs ins Spiel zu bringen, danach oft direkt aufs Schwere Panzer HQ für einen Jagdpanzer4. Danach versuche ich dann auf den KT zu sparen aber in der Praxis schiebe ich meisten 1 oder 2 Stuka-zu-Fuß dazwischen, so das der KT erst zwischen Minute 30-40 aufs Feld kommt ^^