Forum

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Seiten: 1 2
[3]
 4 5 ... 11
Nachrichten - Lufos
31
Replays / Re: WM-Noob bei Semois
« am: 08. August 2009 - 12:03:31 »

-ich würde mit dem ersten pio t1 bauen nicht erst mit dem 2.
-du warst am anfang bissl zulangsam. hättest deine pios schon 2-3 sekunden eher losschicken können zum cappen und bauen.
-verknüpfe einheitenbefehle, damit die nich dumm rumstehen nachm cappen, oder nachd er rekrutierung
-sobald die baracken fertig sind gleich was bauen. da hätte shcon paar sekunden früher was kommen können
-auf semois bietet sich ein mg start an(hat der ami ja auch gemacht). sofort mg bauen und in ein haus ind er mitte setzen.
-dein gebautes mg kam zu spät und war dann nicht in einem haus drin.
-ich baue immer 4 kampfeinheiten bevor ich t2 teche
-retreaten...dein mg wurde von nem sniper beschossen...warum retreatest du nich? im early hast du über 4 fuks kassiert, weil du nicht retreatet hast.
-du siehst der gegner hat sniper--> hast klaus gebracht. richtig, aber dann musst du den sniper damit auch in seine base verfolgen und killen.
-der ami is nach nem wsc start auf baracken gegeangen. in so einem fall bietet sich t1-t3 blitz an. dazu nen frühen 10er fuel outposten und pumas bauen. als at dann storms mit schrecks, oder geschützwgen, falls du tov hast.
-wenn der ami sich in der mitte eingräbt, bau mörser(t2), oder sniper(t1). 1-2 flamer pios tuns auch, dann aber flankieren bzw. von hinten kommen und nich direkt von vorne ins mg rennen.

mehr fällt mir erstmal nicht ein. btw., hast du ne mine vor deine pak gelegt?hab da nur auf einmal nen panzer hochgehen sehn. sehr nett.

mfg
Lufos


32
Replays / Re: Mein erstes ranked
« am: 05. August 2009 - 17:26:08 »

ot:richtig, das ist das cover(ausschnitt) von steiner. ich würde nie echte ehemalige soldaten als avatar nehmen.

ja, sniper nie in häuse, hab ich vergessen zu erwähnen. defensiv spielen ist schön und gut, aber mit einbunkert gewinnt man selten.^^ miss deine strategien nicht an noobs wie diesem gegner. da hättest auch gegen nen schimpansen spielen können. zum thema paks: die baut man ganz gerne auch mal als präventivmaßnahme =). reatreaten ist pflicht. es ist teurer(von den mp her) eine einheit neu zurekrutieren, als eine alte aufzufrischen...viel teurer. wenn der kampf aussichtlos erscheint(das ist manchmal schon vor beginn bzw. bei feindsichtung klar), dann drücke retreat. da gibbes auch nix zu diskutieren, einheiten verheizen ist und bleibt uneffektiv. sicher muss man auch einheiten opfern können, wenn man mit dem letzten schreck-schuss noch nen pershing killen kann, aber genrell musst du retreaten.position angreifen macht beim stuh mehr flächenschaden, aber das stuh rentiert sich eh kaum.

edit: halte einen kampf nie für gewonnen und nutze immer deine ressourcen. wenn du fuel übrig hast teche oder vette. wenn du zb. auf t3 bleiben willst, dann kannst mit dem fuel ja auch pumas/pwagen spammen und vetten wegen meienr, aber das fuel anhäufen ist witzlos.


33
Replays / Re: Mein erstes ranked
« am: 04. August 2009 - 20:09:48 »

habs mir mal angesehen.

genrell: du musst darauf achten nicht zuviel manpower,fuel,(munni) anzusparen. du hattest immer 600+ meistens 1000+ manpower. das ist zuviel. baue einheiten. lieber irgendwas bauen als darauf sitzen zu bleiben. manpower tut dem feind nur weh, wenn du es in truppen investierst.^^ das gleiche gilt für fuel. du hast zuviel fuel und genügend manpower?kein problem, einfach techen(wechseln der phasen), und/oder vetten(deinen einheiten durch das kampfkraftzentrum veteranstufen geben). munition kannst du in flammenwerfer,mp 40,schrecks, minen oder artillerieschläge investieren(und vieles mehr). immer darauf achten, dass du nix ansparst. außnahmen is hier eventuell munni. wen du einen bunker baust, dann nich irgendwo am rand der karte, sondern bissl hinter der front zb. als sani bunker. der mg bunker hat ja die siegmarke abgedeckt und hat sienen zweck erfüllt, aber genrell tendiere ich eher zu medic-bunkern.

early:

-zuviel mp(manpower)--> baue volksgrenadiere, oder mgs. 2 volksgrenadiere und 2 mgs sind zb ganz gut. danach dann techen.
-schieße nich auf häuser. nur mit flammenwerfern,panzerbrechenden waffen, granaten, oder sniper. willst du ohne das alles häuser ausheben, dann stell dich in grüne deckung   und  such dir die seite des hauses mit den wenigsten fenstern(um so weniger können rausschießen)
-deine pios standen 1-2 minuten gelangweilt rechts rum.-->mit schift+mausklick(welche taste gibt eigentlich befehle?^^ mache das immer instinktiv) kannst du aktionen nacheinander ausführen lassen.
-retreate fast tote eiheiten anstatt sie zu opfern.

mid:

-du hattest so extrem viel ressourcen und dein gegner hat 0 druck gemacht. du hättest problemlos gleich auf t4 durchtechen können. wie schon gesagt: zuviel fuel?-->techen/vetten
-sniper brauchst nich bauen, wenn der gegner nur bunker hat.
-gegner hatte nur mg bunker...--> abfackeln mit flamer-pios, kaputtmachen mit mörsern(du hattest nur einen trotz 1k mp), oder in deinem fall sogar schnelles t4 mit panzern. auch paks wirken dagegen wunder. du hattest auch genug munni um deine grenadiere und sturmtruppen mit schrecks auszustatten. damit kann man auch ganz easy stellungen ausnhemen. gerade wenn der gegner sie so dämlich platziert wie deiner.
-wenn du schon t2 gehst und massig mp hast, dann bau doch 1-3 paks. dann hätten dich die churchills nich überrascht.

speziell ggen briten: hebe die stellungen mit mörsern,flamern,schrecks,paks,panzer etc aus. am anfang des spiels hätten 1-2 flammenwerferpioniere(du hattest die munni) locker gereicht um alle bunker abzufackeln.(dein gegner hat sie auch lächerlich dämlich hingestellt) auch mörser sind ok, dann aber bei soviel mp schon 2-3.auf t3 kannst du  stellugnen mit nebelwerfern/geschützwagen(sofern du ToV hast) und auf t4 mit stukas zu fuß(sdkfz+upgrade) aushebeln.

/edit: das STUH(call in bei blitzdoktrin) ist nur gegen infanterie wirklich gut(dann aber mit position angreifen und nicht normale attacke). klar, die sind auch gegen mg stellungen gut, aber gegen mg stellungen ist alles gut außer volx,mgs und sniper.^^ als doktrin würde ich dir terror oder verteidigungsdoktrin raten. blitzkrieg is eher was spezielles und erfordert schon bissl micro.

mfg
Lufos


34
Replays / Re: 18 Minuten non-stop-action
« am: 02. August 2009 - 19:35:36 »

15 minuten lang mg-geratter und plötzlich ...stille...war wirklich actionlastig^^


35
Replays / Re: Ein Rest Würde...
« am: 02. August 2009 - 10:21:13 »

wurde doch eigentlich alles gesagt hier.
-roos sind op das is fakt und keine auslegungssache.
-grenspam kann man kontern und is trotzdem anspruchsvoller als kangspam.
-natürlich ist es fatal wenn man zuviele fuks im early bekommt, gerade mgs und sniper

achja, zum thema gren spam:



36
Replays / Re: Ein Rest Würde...
« am: 01. August 2009 - 16:01:26 »

außerdem brauch man wesentlich mehr micro um überhaupt so weit zu kommen. roos spammen kann jedes kind. einfach inf pumpen und die irgendwann in die dinger reinquetschen,fertig. null micro um soweit zu kommen, null micro um sie zu benutzen. sicher kann man mit micro mehr aus den roos rausholen, aber um die einzusetzen brauch man gar keins.


37
Wehrmacht / Re: taktik gegen briten.
« am: 01. August 2009 - 15:43:49 »

wenn man dann noch tov hätte :)


38
Replays / Re: Was für ein Schrott
« am: 01. August 2009 - 15:39:06 »

Gegen Briten musst halt das early gewinnen und permanent unter Druck setzen.

deswegen ja schon im early abfackeln das pack :D


39
Wehrmacht / Re: taktik gegen briten.
« am: 01. August 2009 - 10:30:42 »

Ich spiele gegen Briten übrigens ohne T1. Das T2 kommt dann als Konter für Carrier (PAK). Bis PAK da ist muss man dem Briten ausweichen und die Map cappen. Überall ist der Carrier ja auch nicht und die PAK kommt sehr schnell.

klingt interessant, aber damit sollte es dann fast unmöglich sein cut offs zu sichern im early. auch das verhindern vom einbunkern geht dann nur schwer. was bringt es einem auf zb. wrecked train die ganze map zu cappen, wenn der brite die cut offs hält und man selber keine kampfeinheiten hat? dazu kommt, dass man für die 60 fuel(t2+gebäude) auch schon vet 1+2 für die flamer bekommt. also muss man sich direkt zwischen pak oder vet 2 flamern entscheiden und da die flamer die einzigen direktkampfeinheiten sind...^^


40
Replays / Re: Was für ein Schrott
« am: 31. Juli 2009 - 11:02:08 »

flamer werdene ifnach überfahren. wenn die inf nicht überfahren könnten, dann sind grens/storm mit schreck und fahrzeuge/paks im hintergrund der tot. vllt noch mit ner mine aufgepeppt, aber momentan fahren die ja einfach alles platt. ich weis auch nich, wieso man auf die idee kommt ein truppentransporter könne einen königstiger umlegen...is schon bissl lächerlich.


41
Replays / Re: Was für ein Schrott
« am: 30. Juli 2009 - 10:46:28 »

k habs mir angesehen.

allgemein: wieder hast du 4 pios+klaus+mg+sniper gebaut und flamer gegeben...wieder kein vet 2 für support inf. an der stelle hättest du schon gewinnen können im early. du hattest map controll und der gegner hat sich bei jedem kleinsten verlust sofort zurück gezogen.(klar brauch den blob ja für roos^^) es zwingt dich ja keiner pio-spam oder ne support inf strat zu nutzen, aber wenn du schon so anfängst und 90% der strat umsetzt dann mach doch auch die restlichen 10% noch dazu und gewinne. danach bist du wieder auf t2 für pak und grens und gibst dein grens viel zu spät vet 1+2. auch der med bunker kommt viel zu spät. für mich macht es den eindruck, als kombinierst du 2 strategien. du fängst mit ner pio-flamer strat an(die aber völlig witzlos is ohne vet2) und gehst dann auf heavy t2.

2 strategien angefangen und keine richtig umgesetzt. für support inf strategie fehlt vet 2 und für gren+med bunker kommt der med bunker/vet viel zu spät und es fehlen die volx als kanonenfutter. auch hast du keinen munni punkt oped um deinen grens schneller schrecks zu geben gegen die ganzen roos.

tip: entscheide dich für eine der 2 strategien. enteder mit klaus,pios,mgs,sniper den briten stressen und schnellstmöglich auf vet 2 und flamer, oder heavy t2 mit frühem med bunker,volx und evtl. def+88.

zu den roos: ich glaub langsam wirklich die devs warn auf crack als die das ding entworfen haben.^^ wie ich in fast allen replays gesehen hab sind die aber nich unkaputtbar. auch du hast ja alle roos gekillt die auf dich zu kamen. es stirbt zu wenig inf wenn die drauf gehen und das fahrzeug gepinne is einfach nich gut aber vorallem der inf crush is ja böse...würde das ding inf nicht einfach überfahren wäre t2 der absolute tot für roos egal ob die nu fahrzeuge pinnen, aber naja.

mfg
Lufos


42
Replays / Re: Was für ein Schrott
« am: 29. Juli 2009 - 22:59:14 »

red ball. ich weis nicht ob ich das richtige replay angesehen habe, aber von panzerarmee war da nix in sicht. ichw eis auch nicht welcher spieler du warst.(habs mir aus sicht von natt0r angesehen)

wenn du nicht nattor bist, dann kannst du die kritik gerne überspringen ;) :

du hattest den briten am sack...wenn du schon 4 pios+klaus+mg+sniper baust und ihn flamer gibst, dann hau doch bitte auch vet 2 für support inf raus. du hast deine seite im early dominiert und hättest das ganze für dich da schon beenden könenn. :) aber ok, du bist t2 und grens(vet 2) gegangen. wo war dann bitte der sanibunker bei den inf massen auf dem feld?der kam kurz vor schluss viel zu spät. dann siehst du irgendwann, dass der gegner 3-4 roos bringt und baust rkts und ostwind??eine pak reicht da nich.

so nen 3vs3 hängt ja nich nur von dir alleine ab, aber ihr hättet das spiel schon früh für euch entscheiden können und es wäre gar nich zu kangaroos gekommen. das einzige was euch dann noch retten könnte wäre eine vereinte at aktion gewesen. dein mate hat ja auch mit 2 ostwind(+ deine grens) 2 roos geknackt. unsterblich sind die also nicht. am ende hättet ihr einfach alle auf die 4 dinger drauf gemusst, aber wie schon gesagt, es hätte ja gar nich zu den kangaroos kommen müssen. :)

aber ich denke immernoch ich habe das falsche replay gesehen, denn weder p4 noch panther noch kt noch massig grennies waren da zu sehen. nur 3 ostwind und 2-3 grens.

mfg
Lufos

PS: die dinger sind echt zu stark  


43
Wehrmacht / Re: taktik gegen briten.
« am: 29. Juli 2009 - 17:12:51 »

sim city is noch mal was anderes, aber 1-2 mg stellungen und nen mörser können auch schon ziemlich hässlich werden wenn man sie nich flankieren kann.


44
Wehrmacht / Re: taktik gegen briten.
« am: 29. Juli 2009 - 14:42:28 »

Gegen Briten gibt es nicht lames ;).

amen.

t2 kommt bei mir nach vet 2 für pios. bis dahin hab ich meist 4-5 pios + mg+sniper aufm feld. für die bren carrier versuche ich meine kläuse am leben zu halten. zu 3. machen die jeden BC fertig.^^

was mir bisher probleme bereitet ist, wenn der brite mit 2 tommys agressiv vorgeht und im hinterland seine stellungen hochzieht. auf wrecked train zb. konnten mich die 2 tommys problemlos von seinen stellungen abschneiden, da sowohl pios als auch kläuse abstinken gegen die. hat da vllt wer nen tip?


45
Wehrmacht / Re: taktik gegen briten.
« am: 28. Juli 2009 - 11:19:38 »

hiermal ein ganz kurzes replay(ca 10min) das zeigt wie ich nun immer gegen briten vorgehe und man schon im early gewinnen kann^^. sicher, der gegner war nen noob und an der strat kann man noch viel feilen, aber so nach dem prinzip spiele ich nun immer gegen die. habe bis jetzt damit nur gewonnen(sogar gegen lvl 8 und lvl 9 brits).

wiegesagt, grad am micro muss ich bei der strat noch arbeiten und auch beim makro kann noch vieles besser laufen.(habe hier zb. das kkz+vet viel zu spät gebaut und ab sofort wird auch der 3. pio die baracken bauen) über konstruktive kritik würde ich mich freuen.

mfg
Lufos

PS: ich wollte jetzt nicht extra deswegen nen neues thema in der replaysektion aufmachen und vllt leuten die auch gegen brits verzweifeln hier im strat-forum gleich nen kleines beispiel zeigen.


Seiten: 1 2
[3]
 4 5 ... 11