Forum

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Seiten:
[1]
 2
Nachrichten - Konsumpartisane
1

PAK40 hat zwar den höchsten DPS von allen AT-Guns, höher als die 44er... Hat ne etwas höhere Durchschlagsleistung als die Zis
Die ist schon gut wie sie ist, wird nur "etwas zu leicht" leergeschossen


2
Ostheer / Re: Ich habe Probleme gegen...
« am: 09. Dezember 2014 - 19:26:33 »

Was ich die letzten paar Runden immer ausprobiert habe ist diese kranke BO von RedxWings.

Pio
Pio
(so das man halt drei hat)
dritter Pio baut direkt Sprit OP
T2
Doppel SC + UP-Gun
3*PGs
...


Mit den Pios am anfang einfach nur cappen wie blöd, wenn rifle alleine in den nahkampf gehen und da ordentlich schaden raus hauen
und sobald die beiden SC mit UP-Gun raus sind kann man die amis gut zurück drängen, da man ja kämpfe gemieden hat, haben die rifles idr kein vet für die at nate.
Falls dann doch lui kommt, um M20 oder flak zubringen, kann man die mit dem doppel SC mit der autocannon schön jagen. Auch ein m8 greyhound ist da keine gefahr für das 222 doppelpack. und falls der ami doch auf captain into stuart geht, kann man ja immer noch eine pak bringen und erstmal nur zwei PGs bringen.
Man muss sich an diese strategie erstmal gewöhnen, der überraschungseffekt ist aber immer enorm hoch. Mein mikro reicht zwar nicht aus um das wirklich sehr gut zu spielen, ich hab damit aber ne menge spaß

Einfach mal bei propgandacast nach dem match (WM)RedxWings gegen (US)Mathiaz gucken, dann seht ihr was ich meine, vor dem dezemberpatch waren auch einige replays dazu auf coh2.org


3

Mann kann doch einfach ein Game von jeder Karte aufmachen, die Tacmap offenen und davon einen Screen machen. Oder meinst du die Map so wie man drauf spielt?


4

150mm Sturmpanzer IV = Brummbär

Ich hoffe mal das Klaus&Willys Jeep zurückkehren. Einen Kübel hat man ja schon gesehen.
Ne 17pdr wäre auch recht nett, der Pershing natürlich auch.


5

Rschew die Schale 2.0
Fehlt nur noch fixed positions im Süden, auslöschen und highress
Naja


6

Der Brite cappt dir so einfach die Map weg...


7

Was mir gegen Angelsachsen immer gut hilft ist:
Nen zweiten Pio bauen, dann zwei Schwimmwagen/zur Not auch ein doppelten Klaus und dann ein MG und einen Herr König
Mit dem ersten Schwimmer versuchen den Lui zu jagen, klappt gut wenn der Brite den Truck neu gesetzt hat. Die Schwimmer machen mit Overrep viel Schaden an den Tommys und schaffen zu zweit auch einen Carrier.
Da man ja im Optimalfall den Lui ausgeschaltet hat oder so krankenhausreif geschossen hat, kann das MG gut arbeiten, und man kann mit dem Sniper auch gut den Inselaffen ausbluten lassen, da die Tommys mit 455MP nicht grade günstig sind.
Richtig gefährlich wird es mit einem Bren in Bren, da hilft nur Faust mit MG und Schwimmer.
Versuch das Spiel in die Breite zu ziehen,da der Brite mit seinem Blob nur auf einer Seite sein kann, da die Jungs ohne Lui in der Offensive sehr sehr langsam sind. Je nach Karte hilft auch Defdoc + Bunker.

Naja das fällt mir grade dazu ein, jetzt aber an die Sonne bei 30°


8

Wo musste man sich denn beim Basenbau bei CoH je Gedanken machen?

Wo man die Barracks hin setzt und so, wegen den Lauf wegen. Jetzt spänen die ja alle am Rand, da sind die Standorte der Basiagebäude fast schon egal


9

Die Idee mit den Waffenprofilen und das Deckun wichtig ist finde ich selber enorm gut; nur die Umsetztung ist imo voll für die Tonnen, da is grade so gewisse Balanceprobleme mit gibt: Im Moment kann man mit den Sowjets zum Beispiel nicht die eigentliche Basiseinheit wirklich spielen: Die CCs, sie bringen grade eigentlich gar nichts: Sie sterben schnell, treffen nix und machen deshalb kein Schaden; falls man versucht an die Grens in den Nahkampf zu zwingen können die ja immer schön weiter schießen. Deshalb ist man gezwungen auf T1 zu gehen um mit den Penals zu spielen; Problem T2 fehlt; man hat kein MG und keine PaK...
Für mich sind die Sowjets echt unspielbar, außer der Gegner ist so dumm das er mit Pios blobbt oder sonstigen Mumpitz baut...
Da der Patch so bescheiden ausgeführt wurde und man nur noch dasOstheer vernünftig spielen kann sollen sich doch so gewisse Leute aus "Krems" an dem Patch erfreuen.
Ich hoffe das mit dem nächsten Patch/Hotfix sich das ganze bessert und man das Spiel mit dem, sonst richtig guten, neuen DMG-System spielen kann.


10

@Weste
Natürlich sind die Fraktionen von vorne rein unterschiedlich beliebt, aber das auf einmal 90% eine Fraktion gespielt wird? Das finde ich doch schon arg auffällig. Die Deutschen waren ja von vorne rein beliebter, einmal durch die Kunden selber und auch durch ihre Spielweise: Klare Struktur: Man hat immer den vollen Zugriff aufs Waffenarsenal (paks,MGs Mörser, sniper,blabl, aber die Vorteile muss ich ja nicht weiter auflisten.
Man kann aber davon kaum ausgehen, dass seit dem Marzpatch, aufeinmal viele Sowjetspieler gemerkt haben: Hey die sowjetische Spielweise ist ja voll die Moppelkotze; ich Spiel lieber die Deutschen
Die Masse spielt lieber das was einfacher besser ist: Ich SAG nur die damals noch ungenrften Commander Sow Industry und Elite Troops, die die reinsten Noobstomper waren; was haben die 08\15 Spieler gemacht: Sie haben sie gekauft;
Da sich in meinen Augen berechtigt rumgesprochen hat, dass die Deutschen spürbar stärker sind, haben viele Spieler zu den Deutschen gewechselt...
Klar in es wird immer Spieler geben die mit einer unterlegen Fraktion gewinnen, da liegt es aber an den Spieler...


11

Vorher haben ja im 1vs1 so ca. 60% Deutsche und 40% Russen gespielt (immer was +/-)

Aber am 01.04.2014 um 20:34 ist was historisches passiert:

01.04.2014 20:34

Was soll man dazu noch sagen, dieser Patch, dieser Patch...

Daran sieht man das die Mehrheit denkt, dass die Deutschen zu stark sind und sie deshalb spielt... Also muss irgendetwas dran sein, ich (nicht grade der super über pro Highskiller) hat es es seit dem Hotchfix bei 10 Spielen als Sowjet erst zu 2 Siegen gebracht, vor dem Patch lag das ganze bei knapp über 50%; bei den Deutschen habe ich von 7 Spielen 5 gewonnen, vor dem Patch war ich mit den Deutschen deutlich schlechter (auch so knapp über 50%)

Nunja ich für mich kann sagen, dass es in meinen Levelbereich unfair ist einer bestimmten Nation zu spielen, auch in der Top 10 sieht man die gleiche Entwicklung:
Ich für mich kann sagen das die Deutschen den Sowjets schon deutlich überlegen sind, weil die Sowjets ihrer, für mich, eigentlichen Stärke beraubt worden sind: Dem starken Early und den frühen T3 bzw T4.
Also lieber weiter vCoH spielen, da kann man schließlich mit allen Fraktionen spielen, sofern die Tommys nicht bloben und die WE nicht PzGrens VET3 mit Schrecks spammt.

Eure Meinungen dazu?


12
Sowjetunion / Nutzen von Penals?
« am: 20. Januar 2014 - 16:21:05 »

Ich finde die Straftruppen sind so eine Randerscheinung in CoH2, man sieht sie sehr selten bis gar nicht. Ich fand ihre Satchel, bisher das einzig lohnes werte an ihnen, aber schluß endlich hat das sowjetische T2, für mich die besseren Units gehabt. Bis gestern in einen 2vs2 mein Mate mit nem M5 und zwei Flamern auf Langreskaya, ihn die gegenerische Basis fuhr, sämtliche Truppen niederbrannte und zwei MG-Nester mit den Sprengladungen dezimierte. Da der M5 noch zwei Panzerfäuste einsteckte, konnte er die Truppen am M5 auffrischen und so sein Unwesen weitertreiben, was dann zur gegnerischen Aufgabe führte...
Deshalb frage ich:
Nutzt wer von euch die Penals?
Und wie nutzt ihr sie? (Als Zusatztruppe zu Rekruten oder als "Haupttruppe"
Sind sie für euch lohnenswert?
Was für ein Kommandant lohnt sich für sie am meisten? (Einer mit Gardeschützen?)


13
Sowjetunion / Was tun gegen EARLY Sturmgrenadierspam?
« am: 11. Januar 2014 - 23:22:35 »

Was soll man am besten tun gegen einen Sturmgrenadierspam im Earlygame?
Mit Rekruten hat man keine Chance gegen die, da die Sturmgrenadiere so etwas wie noch frühere Stoßtruppen sind.
Sie sind den Rekruten aushoch am Anfang überlegen (Rekruten grade gebaut, am ersten Cappunkt, Sturmgrens da, man hat keinen Molli, der eh wenig bringt da die StGrens, wie der Name schon sagt immer in Bewegung sind.
Maxim kommt nicht früh genug und kein einfach mit zwei Truppen in die Zange genommen werden.
Pios auch mit Flammenwerfer zu schwach und Minen in den ersten Minuten legen ist schwachsinnig, da man A nicht genug Mun hat und B man cappen muss
Rekruten sind am Anfang zu schwach, da sich nicht direkt Mollis haben und erst spät PPSH42 (also nicht im direkten early game)
M3 wird durch unterstützendes MG42 oder Grens in die Defensive gedrängt...
Bis man Stoßtruppen oder Gardisten hat vergeht zu viel Zeit und der Deutsche kann in Ruhe cappen
-> Folglich deutsche early Mapcontrol = deutscher Techvorsprung = Spiel gelaufen...

Natürlich kann man einen M3 mit Flamenpios losschicken, nur verzögert das den ganzen Spielaufbau immens, da der Deutsche die Strumgrenadiere direkt beim ersten Feindkontakt hat und damit meine Rekruten und Pios niedermetzelt und die Runde schon zu früh entscheidet.Und nachmeinen Rückzug hat er dann ein MG42 oder Grens, welche die mit ihrer Panzerfaust den M3 einfach ausschalten.

Was meint ihr?


14

Was denkt ihr warum hauptsächlich das Ostheer in CoH2 online gepielt wird?


15
Ostheer / Re: 1cp Stoßtruppen
« am: 16. Dezember 2013 - 20:43:46 »

Auf jeden Fall ist es für den Russen verdammt teuer Stoßtrupps wieder aufzufüllen.  Das geht mit der Zeit ganz schön an die Manpower. Wenn man den ersten Ansturm aushält und evtl mit nem Aufklärungsflug + offmap Arty die Trupps in der Basis erwischt kommt der Russe meistens nicht mehr wirkich zurück...

Du offmap arty schaltetet man ja auch so früh frei...

Ich persönlich finde einen Strumgrenadierspam schlimmer...


Seiten:
[1]
 2