Forum

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Seiten:
[1]
 2 3 ... 160
Nachrichten - Mötschi
1

Jap. Sieht man in den Finalspielen von Turnieren, wo dann wirklich (fast) ebenbürtige Spiele aufeinander treffen immer sehr gut wie ich finde. Da entscheiden sich die Spiele oft schon, wenn einer der beiden einen einzigen größeren Fehler macht. Sei es nur der Verlust einer einzigen Einheit. Mehr oder weniger unabhängig vom Matchup. Das macht die Spannung für mich aus.


2

dotalux hat es schon gut beschrieben. Wie gesagt geht es mit manchen Fahrzeugen besser als mit anderen. Momentan sind der M10 und der Cromwell wohl am besten dafür geeignet. Am besten geht es natürlich, wenn man auf einer Straße "Schwung holen" kann. Hier noch ein Video dazu; achte mal auf die Clicks, die er macht:

http://www.twitch.tv/vonivan/c/4787107


3
Ostheer / Re: Sturzdorf
« am: 23. September 2015 - 06:14:04 »

Dass der eine Fuelpunkt in der Mitte liegt, anstatt links, wie beim Original, ist halt irgendwie Käse. Würde da erstmal dazu raten sich mit Ostheer auf die Mitte und links zu konzentrieren. Der rechte Fuel ist einfach zu weit weg. Gegen Briten spiele ich gerne MG, Sniper, Gren, Gren/MG, T2, 1-2 222's, PaK, HT. Sniper und MG halten die Inf in Schach, Grens schützen den Sniper und halten Bren auf Distanz. 222 mischt dann den Bren komplett auf und nervt Infanterie überall. Gegen USF würde ich's ähnlich machen. Gegen Soviet eher was a lá MG, Gren, Gren, Mg, Gren, T2, Halftrack.

Halt immer beim mittleren Fuel und dem näheren VP defensiv sein und die andere Hälfte der Map dann angehen, wenn man gut steht. Nicht aufteilen. Quasi so wie man bei CoH 1 damals T2 + Def.-Doktrin gespielt hat :P


4

Relic hat sich mit dem letzten Patch leider wieder einmal gehörig selbst in die Suppe gespuckt. Grundsätzlich waren das auf dem Papier gute Ansätze, aber irgendwie ist es dann jetzt doch schlechter als vor dem Patch. LeIG und Inf-Haubitze stören den Spielfluss momentan enorm. Brandgranate der Volks einfach lächerlich stark, ebenso wie Flammenwaffen generell wie mir scheint. Dazu der Bug mit dem Vickers und dem Centaur ::) Sowas sollte eigentlich auffallen, bevor man den Patch releast. Wenigstens aber Bofors entschärft und USF generell brauchbarer gemacht. Also im wesentlichen zwei Schritte vorwärts und zwei zurück.

Zumindest haben sie ja einen Hotfix angekündigt. Hoffentlich kommt der auch bald. Wäre schade, wenn das Turnier unter dem Schatten des Patches litt.


5
Oberkommando West / Re: Zieht dem Löwen die Zähne
« am: 11. September 2015 - 22:25:57 »

OKW hat es gegen Briten definitiv nicht leicht. Bei Volks gegen IS entscheided die Deckung, bei grün gegen grün gewinnt der Brite. Eventuell mal mit nem zweiten Sturmpio und Kübelwagen herumprobieren. Ja, Wasp ist stark, kommt aber frühestens nach 4:30 und bis dahin kann er dann auch maximal 3 IS und evtl. 1 Pio haben. Ist der Wasp da, mit Volks in ein getarntes Püppchen oder eine Mine locken. Derzeit würde ich definitv zu T1 raten, da LeIG gegen Bofors bitter nötig ist. Da hast du dann auch den JP4 drin.


6

Ich wiederhole meine Frage.... was kann ich als Ostheer gegen Bofors machen?

Wenn ich nicht gerade Mortar only spiele MUSS ich doch auf pIV warten oder?


Zweite Frage... bisher gabe es nie die möglichkeit.....
PGrens+Bundle Nade. Killt das eine Bofors?

Mörser-HT. Punkt :P Probier's mit Brandladungen.


7
British Forces / Re: Briten Verstehen
« am: 10. September 2015 - 04:57:45 »

Würde außerdem empfehlen immer ein Doktrin mit Mörser-HT dabei zu haben (Speerspitze bspw.). Das Brandgeschoss von dem zerlegt britische Stellungen ziemlich schnell bzw. zwingt ihn zumindest in Brace.


8

Also ich würde mich nicht gerade als Anfänger bezeichnen... aber ich verliere regelmäßig das LateGame, weil diese kranken Britenpanzer einfach nicht zu zerstören sind. ein Drei-Sterne-Churchill ist quasi unkaputtbar, da können selbst Königstiger und Jagdtiger zusammen (!) draufballern. Die Commandos hauen mir die Infanterie in Sekundenbruchteile zam und dann wars das.

Die Bofors hat mir letztens mit einer Feuersalve einen ganzen Trupp Obersoldaten mit drei Sternen ausgelöscht. Wie geht das?

noch selten so was dämliches gelesen :ugly:

Grundsätzlich hat er nicht unrecht. Klar, KöTi und JaTi kriegen nen Churchill schon klein, aber um nen Churchill zu verlieren muss man sich schon echt doof anstellen. Die Bofors ist im Moment halt leider einfach lächerlich stark und killt selbst auf dem Retreat alles an Infanterie in Sekunden. Ich würde die Briten zwar insgesamt nicht als OP bezeichnen, aber einige ihrer Einheiten sind es durchaus (WASP, Churchill, Bofors).


9

In Teamgames lassen sich die Briten gut händeln. Je länger das Spiel dauert, umso mieser wirds halt gegen die. Die Bofors muss man im Moment einfach konsequent vermeiden. Ich weiß, Teamgames verzerren die Balance immer etwas, aber da hier ja trotzdem viele Leute Teamgames spielen, hier mal ein paar Tips, wie wir auf Platz 1 und 2 im 3v3 gekommen sind:

Wir spielen meistens 2x OKW und 1x Ost (Ost spiele meistens ich). Ostheer meiner Meinung nach im Moment unverzichtbar gegen Briten. Sniper ebenfalls in meinen Augen essentiell. Jeder Treffer kostet den Briten 37MP und die 4 Mann-Squads kann man dank der Feuerrate und HP des deutschen Snipers fast im Alleingang hochnehmen. Ich bringe mittlerweile bei mindestens 2 Briten sogar 2 Sniper - erst gestern wieder gegen ein Top 20 Team beide mehr als 40 Kills. Gegen gutes MG- und Sniper-Play kann der Brite eigentlich erst mit dem Flamerupgrade für den Bren was machen und dafür muss er erstmal techen. Sobald ihr dann den Flamer-Bren seht, ist erstmal Rückzug angesagt. Versucht nicht das Ding frontal anzugreifen, Infanterie in Deckung und vor allem MGs sind nach 2 Sekunden Toast. Deshalb müssen die OKW-Spieler da Püppchen parat haben; damit kann man das Ding dann erstmal in Schach halten. Falls der Brite selber nen Sniper bringt ist natürlich Vorsicht geboten. Allerdings braucht der Ost-Sniper nur 2 Sekunden um sich nach dem Schuss wieder zu tarnen, der Brite braucht 6; kontern ist also definitiv gut machbar. 2 Minuten später sollte man dann auch T2 stehen haben. Erste Einheit sollte da ein 222 sein. Wenn ihr den Briten mit dem Sniper gut gebleeded habt, sollte er zu dem Zeitpunkt noch keine 6 Pounder auf dem Feld haben und PIATs hat zu dem Zeitpunkt auch fast nie einer getecht. Das heißt ihr könnt mit dem 222 erstmal gut Stress machen und euch den Bren schnappen. Wenn irgendwo ne Bofors steht wie gesagt einfach strickt vermeiden, frontal nicht totzukriegen. Uns haben da bisher LeIGs und Mörser gut geholfen. Wenn das Ding vom Briten dumm positioniert worden ist kommt man auch gut mal mit ner PaK dran. Dank MGs und Sniper könnt ihr die dann auch gut decken.

Wie ihr danach weiter macht, hängt ganz davon ab wie es bisher lief. Ich spiele gerne German Mechanized Doctrine mit StuGs und Command PIV. Das Scope ist für die 222s und StuGs extrem nützlich und ihr könnt super für die Sniper spotten. Der Kommando-PIV ist gerade in Teamgames extrem nützlich, da er allen Einheiten nen satten HP-Buff gibt und die LeFH kann zumindest der Brite nur schwer direkt kontern. Wenns dann richtig lange dauert, lohnt es sich für die OKW-Spieler gegen Briten durchaus auch mal wieder auf Jagdtiger zu gehen. Der kriegt die überschweren Churchills zumindest verlässlich klein und kontert zudem 17-Pounders. Zudem kann man den gut mit den Vet-StuGs vorm geflankt werden bewahren ;)


10

Der Bren mit Flamer-Upgrade ist momentan definitiv zu stark, wird aber im nächsten Patch generft (DPS wird quasi halbiert). Sniper ist in der Tat ziemlich hart für den Briten. Insgesamt ist der Ost-Sniper momentan eigentlich schon zu stark. Bspw. braucht er nach dem Schuss 2 Sekunden um sich wieder zu tarnen. Der Briten Sniper braucht 6 :ugly: Kriegt allerdings auch im nächsten Patch einen leichten Nerf, mal schauen wie es dann aussieht.


11
British Forces / Re: Kleine Fragen: Strategien British Forces
« am: 05. September 2015 - 01:31:14 »

Lasst mal eine Woche und den baldigen Patch ins Land gehen, dann wird sich schon einiges geändert haben. Momentan weiß noch keiner so genau, was er gegen die Briten tuen soll bzw. wie man die Briten richtig spielt. War bisher immer so, wenn eine neue Fraktion kam. Und auch jetzt schon kann man den Briten mit Sniper, LMGs, CAS etc. gehörig in die Suppe spucken.


12

Das Bofors zerlegt momentan generell noch alles in Nullkommanix.

Dringendsten Optimierungsbedarf sehe ich im momentan bei Flammenwerfern (Bren mit Flammenwerfer hatte ich gerade innerhalb von 3 Minuten auf Vet 3 mit 19 Kills), Bofors (extrem schwer totzukriegen und gibt auch auf dem Retreat easy Full-Unit-Kills) und bei den überschweren Churchills (Crocodile einfach lächerlich stark, entweder kosten anheben oder dramatische Veränderungen vornehmen).

Ansonsten ist es wohl noch zu früh, um zu sagen, was genau jetzt wirklich OP ist, als gutes Achsenteam kann man die Briten durchaus gut in schach halten. Die Änderungen, die für den nächsten Patch angekündigt wurden, sehen da schon vielversprechend aus. Flammenwerferschaden wird da ja schon halbiert, Churchills kriegen weniger HP, USF Buff, etc.

Ansonsten muss ich sagen, dass mir die Veränderungen im Sounddesign sehr gut gefallen. Auch die Synchro der Briten (in der englischen Version) sind sehr gelungen. Die deutsche Synchro mal wieder eher so "meh".


13

http://www.companyofheroes.com/blog/2015/08/21/the-british-forces-know-your-commanders

Auf den ersten Blick wirken die britischen Commander durch die Bank sehr stark. Vor allem weil die meisten Abilities gleich zwei Sachen mitzubringen scheinen? Bspw. Fahrzeuge reparieren sich selbst UND droppen dabei Nebel; Infanterie in eigenem Territorium hält mehr aus UND Typhoons greifen mit Raketen und MGs an. Außerdem viele Abilities, die man nur aktivieren muss und die dann gleich automatisch Feinde angreifen, ohne dass man was dafür tun muss. Zudem scheinen die meisten Abilities gleichermaßen gegen Fahrzeuge und Infanterie effektiv zu sein. Mal gucken, wie es da mit der Balance steht.


14

Ja, da waren die Models drauf zu sehen, aber das war auch schon alles. Das damit auch wirklich ein oder mehrere Commander kommen, hat Relic aber soweit ich weiß noch nicht bestätigt.


15

Meinte eher, dass der Pershing überhaupt kommt.


Seiten:
[1]
 2 3 ... 160