Forum

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Seiten:
[1]
 2
Themen - pope82
1

am kommenden Wochenende richten wir ein 1vs1-Turnier aus, sind auch schon einige namhafte Spieler angemeldet.
alles was ihr wissen müsst:
Trailer:

alles, was ihr wissen müsst:


2
Clans / German COH Community [GCC]
« am: 08. Oktober 2016 - 09:59:58 »

Tach zusammen. wir haben eine community gegründet. wenn ihr also auf der suche nach mit- oder gegenspielern seid, training braucht um euer spiel zu verbessern oder einfach nur über coh quatschen wollt, schaut einfach vorbei.

Teamspeak: ts.german-coh.de
Website: http://german-coh.de/

Zudem ist ab kommenden Sonntag immer "battlesonntag", d.h. wir treffen uns auf dem teamspeak um zu zocken, tipss für anfänger zu geben usw.

wie gesagt, bei interesse einfach vorbeischauen, ist kein geschlossener clan, sondern eine offene community.


3
Company of Heroes 2: Allgemeine Diskussionen / COH 2 in der ESL
« am: 15. Januar 2016 - 14:27:22 »

Es gab ja kürzlich einen relic-initiierten stream zum thema esl und den positiven auswirkungen auf die community.
von daher fänd ich es mal ganz interessant die allgemeine meinung dazu hier im forum zu hören.

tenor im stream war ja durchweg positiv (was sollen die auch anderes sagen), im sinne von: verbreitert die kompetitive playerbase und ist  für die zuschauer spannender als ein normales automatch usw.

auch wenn der stream natürlich nicht objektiv war, sehe ich das aber tatsächlich auch so. Für die zuschauer und auch die caster ist das echt ne schöne sache, die spieler scheinen spaß daran zu haben und coh wird dadurch bekannter.
die Turnier/ Liga-struktur finde ich allerdings etwas unübersichtlich und was diese unterteilung zwischen esl europe und northamerica soll ist mir auch nicht so ganz klar, vor allem wenn zb luvnest ja auch in beidem mitspielen kann.

Wie seht ihr das?


4
Sowjetunion / Soviet Clowncar-Guide vs OKW
« am: 05. Januar 2016 - 19:17:11 »

Hey zusammen,
hier mal ein kleines Tutorial wie man gegen OKW spielen kann.


5
Podcasts & Videocasts / COH2 Livecasts
« am: 03. Januar 2016 - 14:32:17 »

Tach zusammen,

ich habe einfach mal spaßeshalber ein paar COH2-Livecasts gemacht.
Wäre nett, wenn ihr mal reinschaut und mir Feedback gebt bezüglich Lautstärke usw.
Kritik ist natürlich erwünscht, allerdings habe ich sowas noch nie gemacht, also seid gnädig ;-)

Ansonsten viel Spaß ;-)














6

nachdem coh2 ja jetz auch schon etwas älter ist, und einige patches hinter sich hat, bin ich der meinung dass es jetzt endlich möglich ist, beide Spiele mal objektiv zu vergleichen.
bisher waren die Vergleiche, wie ich finde immer etwas unfair, weil man immer coh1 im "endstadium" mit coh2 bei release verglichen hat.
Dabei wurde dann immer vergessen, dass auch coh1 in langen phasen   auch echt broken war, so dass letztendlich nie ein objektiver Vergleich zu Stande kam.

ich als alter coh1 und coho-veteran würde nämlich diesbezüglich die These zu Grunde legen, dass coh2 mittlerweile alles in allem eigentlich keinen Deut schlechter oder besser ist, als coh1.
Ich denke vielmehr, dass an coh2 unglaublich hohe Erwartungen gestellt wurden, die dann letztlich nicht erfüllt wurden, weil coh2 eigentlich nur ein etwas anderes coh1 ist.
Dadurch wurden schon nach relativ kurzer Zeit viele Coh1-Veteranen vergrault, die dann nie wieder zurückgefunden haben, obwohl Coh2 mittlerweile eigentlich nicht schlechter ist,
es ist nur eben auch nicht besser.

Vllt könnte man zum Vergleich einige Themenkomplexe anführen:

1. Technik/Grafik
2. Interface/Bedienung
3. Balancing/cheating (1vs1/2vs2, alles andere macht für mich keinen Sinn, lasse mich aber gerne belehren)
4. Mappool
5. Fraktionsdesign (Einheiten, Einheitenvielfalt, Gameplay usw.)

Falls jemandem noch mehr oder anderes in den Sinn kommt, gerne.

Ich mach natürlich gleich mal den Anfang:

1. Technik/Grafik

Ich höre immer wieder von technischen Problemen, auch auf guten Rechnern. Ich persönlich konnte das nie nachvollziehen, weil es mich nie betroffen hat.
Ich habe mittlerweile einen Highend-PC mit dem ich keine Performance-Probleme habe, ich hatte aber auch mit meinem alten AMD-Setup nie Probleme.
Microlags hatte ich auch, das ist aber denke ich eher ein Server-Problem, oder liegt an meiner scheiß Internetverbindung, ich konnte das nie wirklich rausfinden.
Zudem habe ich diese Probleme mittlerweile auch nicht mehr, von daher für mich keine Faktor pro oder kontra.

Was mich echt stört in coh2  ist das teilweise bescheuerte Einheitenverhalten, Stichwort "Knubbeln", das dazu führt, das Einheiten zu nah aufeinander stehen, was schnell zu Squadwipes führt. (btw, früher sagte man fuks, keine ahnung warum sich das geändert hat ;-) ).

Das Einheiten gerne mal in Derckung oder aus der Deckung rausspringen gibt es zwar immer noch, es wurde aber schon merklich besser.
Zudem gab/gibt es das in Coh1 auch, zu bewundern in fanatics weihnachtscast, in dem Volks teilweise wie auf speed in der Gegend rumtanzen.
Pathfinding von Fahrzeugen ist immer noch nicht so der Hit, ist es allerdings in Coh1 auch nicht.

Auch bei der Grafik sehe ich keine großen Unterschiede. Coh2 ist meiner Meinung nach graphisch nicht besser, bzw. teilweise ja, teilweise nein, auch hier unentschieden.

2. Interface/Bedienung:

Für mich ganz klar Punkt für Coh2. Das merkt man vor allem wenn man einige Zeit coh2 spielt und dann ein coh1-game macht.
Einheiten-steuerung über die minimap, die mitlaufende Uhr, die anzeige aller einheiten rechts oben.
Für mich ein klarer Schritt nach vorn.
Rückwärtsgang für Fahrzeuge ist ne gute Idee, auch wenn ich es nicht unbedingt bräuchte.
Der button für einheitenfeur nur auf fahrzeuge? +1

3. Balancing/cheating

Für mich klarer Punkt für Coh2. Warum? Kein Maphack, kein Drophack, kein syncerror.
ich habe nie verstanden, warum dieser punkt nie lobend erwähnt wurde.
coh1 war am ende fast unspielbar, weil gefühlt jeder zweite nen maphack anhatte. wie es heute aussieht, weis ich nicht genau. ich denke aber es wird in coh1 auch wenig gecheatet, das liegt aber nur daran, dass das spiel halt tot ist und keine sau sich deswegen die mühe macht.

balancing würde ich auch wieder zu einem unentschieden tendieren.(ich spreche hier nur über 1vs1, weil ich nix anderes spiele im normalfall)
wenn neue einheiten/comander released werden, sind sie teilweise op. ich denke das liegt aber in der natur der sache und wird aktuell auch überraschenderweise immer relativ schnell behoben.
Die vanillafraktionen sind für mich mittlerweile alle ok, auch die briten sind mittlerweile in Ordnung. Hierfür sollte es auch einen punkt für coh2 geben, denn die briten waren in coh1 vom ersten bis zum letzten tag total broken, das roo-problem wurde erst nach gefühlt 10 jahren angegangen und den scheiß staghound mit der sherman-panzerung und broken dauerfeuer-mg gibt es bis heute.
so eine ultra-op-einheit gibt es in coh2 in keiner fraktion.
Coh1 vanilla, also wehr gegen us war am ende nahezu perfekt gebalanced. ist es in coh2 aber auch, auch wenn us im vergleich  etwas schächer ist.
dafür gab es in coh1 die briten und pe. beides mehr oder weniger broken. pe war erst unspielbar schlecht, dann völlig op. matchup us gegen pe ist immer noch broken zu gunsten von pe. gegen briten genau anders herum.

in coh2 ist jedes matchup in meinen augen momentan in ordnung, auch wenn es je nach patch immer mal wieder zu ärgernissen kommt. jedenfalls habe ich in coh2 nie das bedürfnis sofort zu wuitten, wenn ich eine bestimmte fraktion sehe, wie zb in coh1 bei den briten.

nachdem dann auch die mgs der deutschen an coh1-niveau angepasst wurden, ist die balance für mich ok, auch wenn es auf diesem gebiet natürlich immer irgendwie was zu tun gibt. (ich finde zb. immer noch , dass minen legen und stacheldraht ziehen schneller gehen sollte..... :( )

4. Mapppool

war immer ein problem in coh2 und fand ich in coh1 schon immer besser.
dennoch gibt es mittlerweile genug maps, die in ordnung sind fürs 1vs1. Arnheim, langreskaya, semoski usw.
dass die maps oft von coh1 kopiert wurden, ist zwar irgendwie ein armutszeugnis, mir aber letztendlich egal und erleichtert einem sogar den einstieg, weil man sie halt schon kennt, auch wenns (dringend nötige) modifikationen gab.
zudem waren auch die besten coh1 maps alle nicht von relic, sondern von der comunity.

5. Fraktionsdesign

unentschieden. warum? die Fraktionen sind einfach aus coh1 abgekupfert. punkt.
















7
Sowjetunion / cons,cons, sniper,sniper,sniper
« am: 05. Februar 2014 - 20:18:42 »

tach zusammen, hab in letzter zeit öfter gesehen wie folgendes gespielt wurde:
cons, cons, t1, sniper, sniper , sniper, dann gardetrupps gegen flamerht und später die 2 offmap t34.
ich bin grad am rumprobieren, weil ich die taktik eig ganz cool finde, ist mal was anderes.

wer hat erfahrungen damit?

probiere grade statt cons penals zu bringen, verzögert die sache aber doch erheblich und geht auf kosten der cappingpower.

wie spielt ihr das?


8

vor allem ist er selber gut, was man ja von den meisten castern nicht behaupten kann.....


9
Vereinigte Staaten / vs pe auf ango
« am: 08. November 2012 - 18:19:36 »

wie spielt ihr gegen pe auf angoville?
bin mittlerweile der meinung, daß das fast nicht zu gewinnen ist.
hab auch noch keine überzeugende taktik gefunden, daher die frage.


10
Panzerelite / PE-Probleme
« am: 27. Juni 2012 - 08:37:05 »

Tach,
ich hab mich nach längerer Zeit mal wieder an die Pe gewagt im 1vs1 und muss sagen, ich hab echt probleme.
klar im early is sie immer noch bockstark, vor allem auf bestimmten maps wie ango oder langres.
schafft man es aber nicht, das spiel im early/mid zu beenden wirds übel. wsc, airborne, ihr kennt das ja.
meine frage daher, was zur hölle soll man denn dagegen machen?
fahrzeuge sind wertlos gegen recoiles/paks, inf wird von strafe/snipern gefickt.
und gegen briten hab ich im prinzip das gleiche problem. entweder rape ich sie sofort, oder ich verliere gegen den ganzen abusivescheiß, den ich hier jetz ja nich aufzählen muss.
2. frage also: wie spielt ihr gegen briten im 1vs1, lvl 12 +

p.s. und bitte jetz kein geheule, wie op die pe is, hab ja schon gesagt, dass sie stark ist, mir gehts um das späte mid/lategame, denn da verkack ichs


11
Replays / a tribute to egon ;-)
« am: 15. Mai 2012 - 12:40:13 »

nachdem egon ja immer und immer wieder sagt man solle doch bitte def spielen als wehr hab ich mich der sache nun mal angenommen, nachdem ich früher meistens terror oder blitz gespielt hab.
mein gegner war lvl 15 us ich 12 we (jetz 13  ;D ).
ok, es war auf wrecked train, ok ich hatte auch ein bisschen glück, aber trotzdem gewinn ich gegen lvl 15er nich soooo oft, bzw ich bekomm auch fast keine im ranked.
zudem hat er mich glaub ich unterschätzt, tank zu gehen war denk ich nich die beste wahl von ihm.
ich hätte vermulich auch verloren wenn ich nich mitm sniper in seine base wär und ihm   3 rocketaris in die base bzw auf seine 3 callis gesetzt hätte, war echt ganz nett anzuschauen  ;D
da hat der gute wohl nich mit gerechnet, dass ich soviel mun hab, lol.
rocketari ftw  :D


12
Wehrmacht / volx,volx, sniper, mg
« am: 22. Februar 2012 - 09:53:54 »

so , ich hab mir mal die casts von inverse angeschaut, in denen er die im titel erwähnte taktik beschreibt.
ist alles schön und gut, allerdings ist mir nach all den videos immer noch nicht so richtig klar, wo denn eigentlich der vorteil der taktik liegen soll.
ok, da es eine t1,t2 strategie ist, braucht man wenig fuel, brauch ich aber sinst als we auch nich.
zudem ist sie total anfällig gegen fast bars.
er sagt ja selber, dass man einen harten push niemals aufhalten kann.
zudem ist der sniper die key-unit, was per se schonmal sehr riskant ist wie ich finde. mine, jeep, oder einfach pech und der sniper ist tot und die strat fürn arsch.
außerdem sagt er auch nich wirklich was man gegen einen early jeep tun soll. klar minen, aber das is eben auch luck-abhängig.
bringt der usler als 3. einheit nen jeep hast du außer minen nichts um ihn aufzuhalten, weil die volx noch nicht fausten können.

also meiner meinung nach is die strat übelst riskant und selbst  wenn sie funktioniert seh ich nich, wo der vorteil zu einem "normalen" t1/t2 liegen soll mit volx, mg, volx, mg.

falls mir das mal jemand erläutern möchte, ich bitte darum !


13
Replays / sieg mit 1:0
« am: 02. Februar 2012 - 09:53:59 »

hehe, erstes spiel des tages und dann gleich so  ;D
scheiß beaux flachland, dann auch noch gegen briten (lvl 10). early hab ich gleich mal derbe verkackt, wollte piospam t4 spielen mit 2 fuelops.
hat letztendlich auch geklappt, aber nur mit viiiiiiel glück und nem schlechten gegner  ::)
trotzdem echt scheiße gespielt, habs dann aber noch umgebogen und wie gesagt mit 1:0 nach siegpunkten gewonnen, lol.
natürlich nix für feinschmecker, aber trotzdem spannend wie ich finde  ::)
und auch wenn der eindruck entstehen muss, dass ich n übler noob bin, bei den replays , die ich so poste, das musste sein, hehe


14
Replays / da geht einem doch das herz auf.....
« am: 12. Januar 2012 - 09:01:14 »

.....gegen den übelsten lamer der welt gespielt auf ango, stagspam, dann roos. zum glück war er unfassbar unfähig, weswegen ich ihm üüüüüübelst den arsch versohlt hab mit 2 battlegroups+ 2 wirbelwinden.dann meinte er sinngemäß, dass ich n heuchler wäre, wo ich doch selber tanks spamme, lol.


15

gehts euch auch so, dass ihr im 1vs1 ca. in 2/3 der spiele auf briten trefft!? hab in den letzten 20 spielen gefühlt 15 mal briten gehabt.
macht mir echt keinen spass mehr, is doch kacke. 
außerdem find ich die briten im aktuellen patch übelst stark. man muss im prinzip so lame spielen wie möglich, um überhaupt ne chance zu haben.
seid ihr der gleichen meinung, oder hab ich grade nur pech und spiel einfach falsch gegen cw?
ich denke nämlich, dass eben einfach viele leute jetz briten spielen, weils einfach op is.


Seiten:
[1]
 2