HQ CoH - Forum

Company of Heroes 2 => Company of Heroes 2: Allgemeine Diskussionen => Thema gestartet von: Exon_ am 09. Dezember 2014 - 14:47:02

Titel: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Exon_ am 09. Dezember 2014 - 14:47:02
Liebe Community,

ich habe erst vor knapp einer Woche mit dem Spiel begonnen und bin dementsprechend noch sehr grün hinter den Ohren. Das Spiel gefällt mir soweit aber echt gut, so dass ich mir asap "Western Front Armies" kaufen möchte um etwas Abwechslung aufs Schlachtfeld zu bringen (ich spiele eigentlich ausschließlich Multiplayer-Gefechte).
Nun lese ich aber ständig schlechte Reviews: Das Spiel (allgemein) sei schlecht gebalanced, US-Forces viel zu schwach, Deutsche wiederum zu stark etc. etc.

Stimmt das? Ist das wirklich (immer noch) so schlimm oder wurde mittlerweile einiges gepatched? Wird das Spiel vom Hersteller anständig supportet?
Oder sollte man das Spiel modden, damit es sich besser spielen lässt?

Viele Dank im Voraus!
Exon_

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Panther der Zweite am 09. Dezember 2014 - 14:56:05
Zuerst: Es heißt "noch feucht hinter den Ohren";)

1v1 und 2v2 sind momentan relativ gut gebalanced, 3v3+ eher weniger. Die Community ist im allgemeinen etwas toxisch, wunder dich daher nicht über "OP!/UP!"-Gejammer.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 09. Dezember 2014 - 15:01:16
Zuerst: Es heißt "noch feucht hinter den Ohren";)

1v1 und 2v2 sind momentan relativ gut gebalanced, 3v3+ eher weniger. Die Community ist im allgemeinen etwas toxisch, wunder dich daher nicht über "OP!/UP!"-Gejammer.
Denke auch, dass das Spiel auf einem guten Wege ist. Jammern ist leichter leichter und schneller zu machen als jede gut balancierte Situation zu betonen respektive ich sehe es eher selten, dass die Leute sagen, das dies oder das ja gebalancet ist  ;D
Wer auf fetzigen MP steht, der macht mit CoH 2 sicher nicht so viel verkehrt (außer man hängt einfach zu krass an CoH 1 ;)).
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: highfive am 09. Dezember 2014 - 15:07:19
Es gibt Kleinigkeiten, die wirklich nicht ganz ok sind, aber im großen und ganzen kann man das Spiel auf jeden Fall empfehlen.
WFA bringt viel strategische Abwechslung zum relativ ähnlichen Sov/Ost Spiel.
Und außerdem kostet es eh nicht die Welt :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: sharky. am 09. Dezember 2014 - 15:20:10
Ich finde gar nicht, dass die Balance das Problem ist, sondern eher das Design der Fraktionen samt Meta.
2. Problem sind die hohen Erwartungen der Spieler, vor allem der Alt - eingesessenen.

Leider konnte ich die neuesten Performanceverbesserungen noch nicht testen, ansonsten bin ich derzeit recht zufrieden.
Bemängeln muss ich die schwache Kommunikation seitens Relic und Sega, was als nächstes kommt oder wo der Weg hingeht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 09. Dezember 2014 - 16:41:42
Insgesamt ist das Spiel sehr gut. Da ich in CoH 1 nicht aktiv war, konnte ich hier recht unbefangen an das Spiel heran gehen. Die Balance ist aktuell sehr gut geraten, das Problem ist, we Sharky erwähnt hat, eher das Fraktionsdesighn, besonders aktuell das OKW. Hier bin ich nicht damit einverstanden, dass es aktuell nur eine Strategie gibt, die tatsächlich funktioniert (und selbst dann nicht einmal besonders OP ist, auch wenn man das meinen mag) und man bei 98% aller OKW-Spieler, selbst in höhren Skill-Gruppen nahezu das gleiche sieht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: sharky. am 09. Dezember 2014 - 16:46:31
Ja im Endeffekt nimmt man eben das, was funktioniert und die Siegchancen erhöht Wie will man da einem Vorwürfe machen? Nur wie du sagst, schade, dass es so ist.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Exon_ am 09. Dezember 2014 - 16:57:54
Das hört sich overall doch alles ziemlich gut an! Ich denke das ich mir das Add-on dann möglichst bald zulegen werden - für 12€ kann man wirklich nichts falsch machen. Wie schaut es mit "Ardennes Assault" aus? Klingt für mich jedenfalls nicht wirklich brauchbar, wenn man hauptsächlich Multiplayer-Matches spielt :s

Jammernde Communities bin ich mittlerweile gewohnt. Eigentlich spiele ich hauptsächlich Mechwarrior und die Community dort ist ebenfalls sehr .... speziell ^^
Da ich CoH1 jedoch nie gespielt habe bin ich (glücklicherweise) nicht vorbelastet und kann deshalb nur sehr wenig whinen. Früher habe ich jedoch viel Dawn of War gespielt und kann daher einige Parallelen ziehen.

Bezüglich Meta:
Das muss ich noch alles für mich herausfinden ^^ Mir ist aber schon aufgefallen, das hier nicht all zu viele verschiedene Taktiken pro Fraktion möglich sind. Damit werde ich aber sicher leben können, da ich vermutlich eh nie in den kompetitiven Wettbewerb einsteigen werde.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Panther der Zweite am 09. Dezember 2014 - 17:12:03
Es gibt sogar sehr viele Taktiken, nur sind manche effektiver und einfacher als andere ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 09. Dezember 2014 - 17:23:38
Das Problem was ich mit OKW habe ist in etwa das gleiche wie einige Caster: Das was der OKW-Spieler macht oder machen kann, ist dank vieler in der Theorie coolen, aber in der Praxis absolut nutzlosen Einheiten (Sturmtiger, Uhu, Jgdpz IV...) für einen geübten alliierten Spieler zu jedem Zeitpunkt absolut vorhersehbar. Das verringerte Einkommen ist hier ein zusätzlich verschärfender Faktor. ICh will niemandem einen Vorwurf machen, der OKW nach dem Motto Volks-Blob- Obersoldaten- Panther spielt, was anderes funktioniert ja im aktuellen Meta nicht richtig. Aber das ist ein anderes Thema...

Sorry für das Offtopic, ich wollte nur noch einaml meinen Standpunkt darlegen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 09. Dezember 2014 - 17:52:19
Jagdpanzer IV und nutzlos  :ugly: Das ist die beste OB West Einheit, um Panzerattacken abzufertigen. Ein Vet5-JgPzIV kann mit Camo-First-strike-Bonus 3/4 HP vom EasyEight wegschießen. DAS ist zwar broken, aber echt eine Hausnummer.

Wegen der Empfehlung:
Je nachdem, wie sehr es dich, Exon, juckt, würde ich wenn vllt auf den Steam Wintersale warten, da CoH dort zuletzt IMMER Teil war und man dann AddOns für einen Appel und nen Ei bekommen hat. Sind vllt noch mal 50% auf den aktuellen Preis.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: highfive am 09. Dezember 2014 - 18:24:16
Wie schaut es mit "Ardennes Assault" aus? Klingt für mich jedenfalls nicht wirklich brauchbar, wenn man hauptsächlich Multiplayer-Matches spielt :s

Wenn du wirklich nur Multiplayer spielst, kannst du AA getrost ignorieren.
Habe weder AA noch die Standardkampagne durchgespielt, da wiederholend und langweilig.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Rauschi am 17. Dezember 2014 - 12:36:33
Ich hab mir mal ein paar Videos des letzten Turniers von Dr. Wachs Rechtsanwälte angeguckt und muss sagen:
Das Spiel sieht ziemlich E-Sportfähig aus. Ich fand die Glückskomponente kam nie so zur Geltung, als das es ein Spiel entschieden hätte, zumindest nicht bei den besten 10 oder 15 Spielern.
Ein Problem gäbe es aber wahrscheinlich. Wenn es einen Liga 1 vs1 Betrieb geben würde, wäre er an der Spitze womöglich ziemlich langweilig. Jesulin macht gerade den Eindruck, als wäre er der FC Bayern des COH2.  ;D Das ist auch nicht schlimm. Eher ein Anspurn Spieler zu finden, die ihn vielleicht doch öfters Parolie bieten können.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 17. Dezember 2014 - 13:13:08
Ostheer ging ja ziemlich unter im Turnier. Nur ca. 20% gewonnene Spiele und kaum gespielt. Immer wenn ich zugeschaut hab hat die Alliierten Fraktion gewonnen, meist Russen. Selten mal OKW.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mötschi am 17. Dezember 2014 - 13:47:27
Hat Jesulin nicht im Finale mit Ostheer gewonnen? Aber stimmt schon, OKW (und vor allem Def-Doktrin :-X) waren so der Tenor der Spiele.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 17. Dezember 2014 - 13:54:47
Hat Jesulin nicht im Finale mit Ostheer gewonnen? Aber stimmt schon, OKW (und vor allem Def-Doktrin :-X) waren so der Tenor der Spiele.

Das hab ich leider nicht gesehen. Sonst wars meist so, zw. gleichen Spielern, dass im Hinspiel der Allie gewann, im Rückspiel dann ebenso wieder, nur diesmal der andere Spieler.
Einer hat sich hier mal die Mühe gemacht, das auszuwerten.

http://www.coh2.org/topic/28483/tournament-statistics-and-no-pretty-graphs-deal-with-it/post/258720 (http://www.coh2.org/topic/28483/tournament-statistics-and-no-pretty-graphs-deal-with-it/post/258720)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 17. Dezember 2014 - 14:31:45
Jesulin hat das Finale tatsächlich mit dem Ostheer gewonnen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Umberto am 17. Dezember 2014 - 14:55:00
kann mir mal einer sagen wo ich die replays dieses turniers oder die videos etc. finde?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 17. Dezember 2014 - 15:04:05
Such auf Youtube mal nach computerheat, der hat in den vergangenen Tagen Casts der Finalrunden hochgeladen :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: highfive am 17. Dezember 2014 - 15:53:35
Ja, das allerletzte Spiel gegen Luvnest wurde mit Ostheer gewonnen, zuvor wurde aber KEIN EINZIGES Spiel seit Runde 4 als Ost mehr gewonnen.
Auch ist mir leider aufgefallen, dass etwa 75% aller Russenspiele gewonnen wurden.
Es ging viel zu häufig darum, dass ein Spiel dadurch entschieden wurde, dass einer der Spieler ein Spiel als Achse gewinnen konnte.
Andersrum war es leider meistens so, dass das Spiel als Russe ziemlich sicher in der Tasche war.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Umberto am 17. Dezember 2014 - 16:40:37
danke FichtenMoped
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sphinx am 17. Dezember 2014 - 17:39:23
Ja, das allerletzte Spiel gegen Luvnest wurde mit Ostheer gewonnen, zuvor wurde aber KEIN EINZIGES Spiel seit Runde 4 als Ost mehr gewonnen.
Auch ist mir leider aufgefallen, dass etwa 75% aller Russenspiele gewonnen wurden.
Es ging viel zu häufig darum, dass ein Spiel dadurch entschieden wurde, dass einer der Spieler ein Spiel als Achse gewinnen konnte.
Andersrum war es leider meistens so, dass das Spiel als Russe ziemlich sicher in der Tasche war.

habe auch alle spiele gesehen und den selben eindruck.

für mich sah das alles andere als e-sportfähig aus.

edit: finde nicht, dass es sich um offtopic handelt. der thread-ersteller fragt wie es um das spiel coh2 steht und wie die balance im moment ist.

ein besseres beispiel als ein turnier mit den besten spielern die nach jeder runde die seite wechseln gibt es mMn nicht. und da kann jeder seine eigenen schlüsse ziehen und entscheiden wie er die balance in coh2 findet.


Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 17. Dezember 2014 - 18:20:11
Korrigiert mich, wenn ich mich irren sollte, aber war das Thema dieses Threads nicht ein anderes.
Sollte ich da sonst entweder Offtopic gelesen haben? Dann müsste ich ja löschen, schließen oder moderieren!
In diesem Sinne; Macht dafür doch wenn ein separates Fass auf  ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 17. Dezember 2014 - 19:08:28
Thema des Threads war zum Teil auch Balance, wie auch schon der Name des Threads ausdrückt. "Wie ist der Status des Spiels", also inwieweit balanced spielbar.
Oh da hat einer in einem Nebensatz was von ESport erzählt, gleich löschen, schließen, alle Nutzer sperren.

Edit: @ Rommel. Ok, klingt vernünftig.  :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 17. Dezember 2014 - 20:32:04
Naja. Die Auswertung des Turnieres sollte dann aber nicht Gegenstand diesen Threads werden.
Es geht hier zwar um eine Bewertung der aktuellen Sachlage. Dafür muss und sollte man aber bitte nicht ein Turnier hier sezieren.

Und bedenke bitte, dass ich lieber vorher ermahne und hinterfrage. Ich lösche und editiere ja nicht einfach eure Posts. Aber als Moderator habe ich schon sorge dafür zu tragen, dass hier nicht total abseits getrascht wird, sondern so zentral und differenziert wie möglich, damit sich möglichst viele gut und schnell in die Diskussionen einfinden.
Ihr dürft ja gerne Threads noch und nöcher öffnen und da über Turniere und Statistiken der Turniere parlieren, aber eben bitte immer ein wenig die Rahmenintention mitbedenken. Und die war hier definitiv nicht eine Turnieranalyse.
Also. Denkt immer, dass auch Moderatoren zwischen den Stühlen sitzen. Wir wollen mit euch mit diskutieren, müssen aber wie ein Gärtner das Forum pflegen und hegen. Und das versuche wir bereits so sanft und unauffällig wie nur irgendwie möglich.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Exon_ am 18. Dezember 2014 - 11:01:00
Guten Morgen Männer,

ich habe mich jetzt noch etwas mehr mit dem Spiel beschäftigt und bin immer noch sehr happy damit. Nun wollte ich Gestern mal ein 2 vs 2 mit meinem Kollegen spielen, doch der Matchmaker hat auch nach 10 Minuten kein Spiel gefunden. Wie kanns? Ist die Community doch relativ klein? Oder liegt es an dem großen Unterschied unserer Level (Ich 13, er 43)?

In Folge sind wir auf die Costum Games ausgewichen, doch dort musste ich feststellen, das dort quasi ausschließlich irgendwelche hilariösen Spaßmaps gespielt werden (jede Menge Chokes, High Ressources, Keine Siegmarken, Vet zum kaufen) oder das in den Games bereits zig KI-Gegner sind. Wie kanns? Muss man sich tatsächlich vorher (hier im Forum oder der Steam-Gruppe) verabreden, damit man normale Matches spielen kann? :/
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: highfive am 18. Dezember 2014 - 11:19:13
Nein, also es kann schon etwas dauern, bis man ein 2 on 2 gefunden hat, doch bei mir ist das üblicherweise nicht länger als 2-3 Minuten höchstens.
Wann hast du denn gesucht? Hat dein Mate schon häufiger 2on2 gespielt und somit einen höheren Rank als du?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Exon_ am 18. Dezember 2014 - 11:43:22
Ob er selber schonmal 2vs2 über den Matchmaker gespielt habe weiß ich nicht genau - müsste ich mal nachfragen.
Wir haben es Gestern gegen 22:00 versucht. Vielleicht hatten wir aber einfach nur Pech. Wir versuchen es vielleicht heute nochmal  :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Exon_ am 18. Dezember 2014 - 16:30:11
Sorry wegen des Doppelpost's aber mir ist noch eine weitere Frage eingefallen:

Soll es noch weitere Erweiterungen geben? Es gibt zwar ewig viele DLC's aber die scheinen hauptsächlich Kampagnen im Gepäck zu haben :|
Prinzipiell gibt es ja genug Fraktionen und Einheiten aber manchmal wäre mir ein bisschen mehr Auswahl doch ganz lieb. Vor allem auf US-Seite vermisse ich M26 Pershing und M10 Wolverine  >.<
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 18. Dezember 2014 - 16:35:03
Pershing ist zweifelhaft obs der jemals ins Spiel schaffen wird. Den Wolverine findest du im Tank-Company Kommandanten ab Kommandopunkt 7. Ist meines Erachtens nach aber relativ nutzlos aktuell, vor allem wenn man ihm den etwas teureren Jackson gegenüberstellt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 20. Dezember 2014 - 22:36:46
kann es sein das seit dem letzten Patch die Kamera Bewegung nach unten und rechts nicht mehr möglich ist ?  :o :o :o
hab jetzt seit dem letzten patch (der mit den Verbindungsproblemen) nciht mehr gespielt ...und wollte mal gucken wie es jetzt aussieht .....und wie schon erwähnt
kann ich meine Kamera nicht mehr richtig bewegen.....

das Spiel findet immer neue Sachen um den Spieler zu ärgern... :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 21. Dezember 2014 - 08:48:17
Ist das Spiel evtl nicht im Vollbild, sondern der Rand noch leicht zu sehen von Fenster ? Dann gehts nicht, versuch mal mit Alt-Enter.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Nijam am 23. Dezember 2014 - 23:49:13
das ein witz geworden.....
Amis mal wieder so hart gebufft worden macht keinen spaß mehr.
Wenn es endlich mal ausgeglichen ist buffen die sofort wie andere Rassen totaler witz.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: highfive am 24. Dezember 2014 - 09:24:31
Wenn es endlich mal ausgeglichen ist buffen die sofort wie andere Rassen totaler witz.

Alter, RASSEN! Ehrlich jetzt?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 24. Dezember 2014 - 14:29:49
rassen ist auf uns menschen bezogen ja nun nicht falsch.....wir rücken vom rasse begriff nur ab um den verdacht eines nicht näher definierten rassismus nicht zu bedienen und um uns nicht mit tieren gleich zu stellen weil wir der meinung sind etwas besseres zu sein

Zitat
Wenn es endlich mal ausgeglichen ist buffen die sofort wie andere Rassen totaler witz.

das ist ansichtssache, ein großteil der spieler sieht das spiel derzeit alles andere als balanced
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 24. Dezember 2014 - 14:53:56
Rasse als Synonym für Fraktion, bei StarCraft sinds halt die Rassen, hier eigentlich die Fraktionen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 24. Dezember 2014 - 19:15:02
Zitat
Alter, RASSEN! Ehrlich jetzt?

Nazikeulen Modus aktiviert !

Frohe Weihnachten übrigens....! ;)

Zitat
st das Spiel evtl nicht im Vollbild, sondern der Rand noch leicht zu sehen von Fenster ? Dann gehts nicht, versuch mal mit Alt-Enter.
keine Ahnung was das war .....aber jetzt gehts wieder normal...  :)
 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 29. Dezember 2014 - 10:19:07
das ein witz geworden.....
Amis mal wieder so hart gebufft worden macht keinen spaß mehr.
Wenn es endlich mal ausgeglichen ist buffen die sofort wie andere Rassen totaler witz.

das lustige ist, dass US  die schwächste "Rasse" (lol) ist........
wieder mal ein typischer post, bei dem man sofort genau weis, dass der ersteller keine ahnung hat, wie man gegen amis spielt und deswegen "op!!!!!!!" schreit.
wie oft ich hier lesen muss, dass soviets zu schwach und us-forces op sind.
jungs es ist genau andersrum, ihr seid nur schlecht oder spielt falsch.
 

@soviet standard: auch wenn dieser vergleich wahrsch irgendwann langweilt, aber im vergleich zu coh1 ist die balance sehr gut. in coh1 ist nur das vanilla match-up balanced (das allerdings sehr gut).
gegen us ist die pe übelst overpowered, gegen briten sucken sie derbe.
wehrmacht gegen briten ist ebenfalls fett scheiße.
insgesamt gibts halt auch immer ein üüüüüüüüüüüüüübles geblobbe, sobald pe oder briten im spiel sind, was echt suckt.
im prinzip der grund, warum ich coh2 spiele, weils da keine briten gibt, und ich mit jeder fraktion zumindest ne chance hab.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 29. Dezember 2014 - 14:43:59
Dafür sind die Amis auf ihren allmächtigen BAR-Blob fast schon angewiesen bzw. die Leute wollen oder können nicht die grundprinziepen guten Spielens mit Infanterie verstehen, ws bei US einfach elementr ist.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 30. Dezember 2014 - 00:14:14
@pope82
glaub du hast mich etwas falsch verstanden, mir gefällt das balance im großen und ganzen eigentlich ganz gut^^ (abgesehen von gewissen dingen wie zu schwaches mg42, US geblobbe wo sich schwaches MG doppelt auswirkt)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: InternationalerSozialist am 30. Dezember 2014 - 00:40:12
Ich warte auf eine Änderung des Fraktionsdesign des Westheers, das sich extrem langweilig spielt. Man könnte vielleicht die Schrecks bei den Volksgrenadieren entfernen und dafür das Fuel-Income verdoppeln (+ noch ein bißchen Feintuning, damit es gebalanced ist).
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 30. Dezember 2014 - 14:23:22
@pope82
glaub du hast mich etwas falsch verstanden, mir gefällt das balance im großen und ganzen eigentlich ganz gut^^ (abgesehen von gewissen dingen wie zu schwaches mg42, US geblobbe wo sich schwaches MG doppelt auswirkt)

naja du hast dich ja beschwert dass us zu stark ist. ist aber halt nicht der fall. aber mit dem mg42 hast du recht, das geht mir auch so derbe aufn sack.
ist momentan einfach nich zu gebrauchen leider.
braucht man aber auch nicht zwingend gegen us. sobald die deutschen vet haben oder gar panzer gibts derbe aufn sack.
schade allerdings, dass man übertriebene blobber nicht einfach mit e1,2 mgs pinnen kann wie in coh1.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 30. Dezember 2014 - 17:17:33
[...]
naja du hast dich ja beschwert dass us zu stark ist. ist aber halt nicht der fall. aber mit dem mg42 hast du recht, das geht mir auch so derbe aufn sack.
ist momentan einfach nich zu gebrauchen leider.
braucht man aber auch nicht zwingend gegen us. sobald die deutschen vet haben oder gar panzer gibts derbe aufn sack.
schade allerdings, dass man übertriebene blobber nicht einfach mit e1,2 mgs pinnen kann wie in coh1.
Und ich glaube gerade deswegen ist Blobben aktuell einfach so krass beliebt und erfolgreich in CoH 2. Es fehlen die entsprechenden Mechaniken das Blobben zu brechen. Klar kann man jeden Blobb irgendwie stoppen, aber es wäre auch gerade für Einsteiger wünschenswert, wenn das bereits die Waffe kann, die diese Funktion erfüllen sollte; Das MG.
Die dt. Nation haben im Kern zu schlechte Blobcontrol-Waffen. OB West hat fast alles auf Fahrzeugen, womit eine Pak oder ein Fahrzeug zum perfekten Konter wird. Das MG34 ist zudem doktrinengebunden und nicht wirklich gut. Es reicht vllt einen oder zwei unvorsichtige Feindeinheiten mal zu stoppen, aber einmal erkannt; au revoire. Das Ostheer hat dieses Problem in gewissem Maße gar potenziert, da hier NUR das MG 42 lange als Blobcontrol dient. Ostwind bekommt erst durch Bullentin einen Suppression-Wert und Brummbär kommt spät, kostet viel wertvollen Kraftstoff und gleich eher ein Blobfuker statt Controler. Auch irgendwie nervig, oder?
Auf der Alliierten Seite haben wir im Grunde nicht wirklich viel besseres (weswegen auch OB West Blob gut geht). Maxims sind solide. Okay. Sie sind für aktuell tatsächlich das einzig vernünftige MG. Das wird aber in einem anderen Sinne zum Problem (6 Mann-Team, kein Sniper-Einsatz beim Ostheer und/oder zu schlechte Mörser). Die Amerikaner haben ja immerhin jetzt ein brauchbares cal.50 sMG, dass aber echt spät kommt. Bis dahin hat man a.) seine Rifles b.) und schon ein Fahrzeug (Flak-Hablkette; die Alles-Killer-Unit schlechthin) und eben c.) den schönen Smoke. Und letzteres führt zu einem neuen Problem an sich, da der Smoke der perfekte Konter für MGs geworden ist. Er ist einfach zu handhaben, lässt sich sogar bei Suppression noch werfen. Das schöne am Smoke ist, dass es die Suppression nicht mindert oder streut, sondern quasi direkt negiert. Einige Spieler preisen ja den Suppression-AOE vom MG 42 als DAS WAHRE an dieser Einheit (und darum dem Maxim ja überlegen). Das alles nutzt aber nicht, wenn ein MG nicht einfach weiter stupide in eine Rauchwand rein halten würde statt quasi bei keiner Einheit in Sicht gleich zu verstummen.
Insgesamt muss Relic diese Mechaniken nacharbeiten und weiter verfeinern. Sie wissen das auch. Es nur eben verwunderlich, dass Tag für Tag verstreicht und nichts mehr zu passieren scheint. CoH 2 ist in meinen Augen ja auf dem guten Weg, den auch einst CoH Vanilla dann mit seiner Patch-Historie einschlug, aber ich frage mich, warum Relic da aktuell nicht dran weiterwerkelt. Aber nunja. Vllt bringt das neue Jahr mal Antworten... ::)
Bis dahin müssen wir anders mit den Blobs spielen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: technocity am 30. Dezember 2014 - 17:28:56
Nun ja es wurde doch ein 5 Jahresplan angekündigt, denke das sie den noch verfolgen und uns sicher mit News im neuen Jahr versorgen!  ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Spielführer am 30. Dezember 2014 - 19:48:00
Zitat
Und ich glaube gerade deswegen ist Blobben aktuell einfach so krass beliebt und erfolgreich in CoH 2. Es fehlen die entsprechenden Mechaniken das Blobben zu brechen. Klar kann man jeden Blobb irgendwie stoppen, aber es wäre auch gerade für Einsteiger wünschenswert, wenn das bereits die Waffe kann, die diese Funktion erfüllen sollte; Das MG. Die dt. Nation haben im Kern zu schlechte Blobcontrol-Waffen. Das MG34 ist zudem doktrinengebunden und nicht wirklich gut. Es reicht vllt einen oder zwei unvorsichtige Feindeinheiten mal zu stoppen, aber einmal erkannt; au revoire. Das Ostheer hat dieses Problem in gewissem Maße gar potenziert, da hier NUR das MG 42 lange als Blobcontrol dient.
Das ist der wichtigste Punkt meiner Meinung nach. Gerade das Ostheer folgt dem realen Vorbild, dass sich alles um das MG42 dreht und die normalen Grenadiere den Feind mit K98k befeuern. Aber gerade das MG42 ist extrem schwach. Mehrere Trupps sind nicht zu unterdrücken, zu leicht konterbar (Rauch oder einfach frontal drauf, da der MG Schütze sowieso stirbt), das Schwenken des MG42 dauert ewig (turret rotation), und das Ziel auffassen ebenso. HInzu kommt dann noch die schwache suppression.

Das einzige was wirklich gegen Ami Blob hilft ist meiner Meinung nach zur Zeit der eigene Blob (Grenadiere mit MG42 oder G43), Panzerfüsiliere oder Obersoldaten beim Westheer.
Dazu kommt noch, dass der deutsche Scharfschütze absolut nicht zu gebrauchen ist. Die Vet-Fähigkeit mit dem Brandschuß ist sehr genial, allerdings ist der SSchtz zu empfindlich, geht bei einem Volley von Feuerzusammenfassung drauf...einfach kein Vergleich zu der Überlebensfähigkeit des russischen SSchtz oder denen von CoH1

Das .50 cal von den Amis kommt zwar spät, haut aber gegen deutsche Infanterie ganz gut rein. Was mir aber nochmal aufgefallen ist, ist folgendes: Ich spiele US, erobere ein MG42 und voila auf einmal entfaltet es sein Potential. Das eroberte MG42 bietet gute Möglichkeiten die deutsche Infanterie niederzuhalten. Eine Salve und die liegen im Dreck, wohingegen ich als Deutscher manchmal das Gefühl habe die brauchen 3-4 Salven. Kurios - da ähnliche Erfahrungen?

Zitat
Vllt bringt das neue Jahr mal Antworten... ::)
Bis dahin müssen wir anders mit den Blobs spielen.
Das dieses Jahr nichts mehr kommt, hatten sie allerdings angekündigt. Ich kann nur hoffen, dass endlich mal ein gescheiter Patch kommt. Der letzte war ja auch mehr als dürftig. Ich frage mich dort wirklich, was die die ganze Zeit tun. Die meisten Sachen lassen sich innerhalb von Minuten mit dem Modtool richten. Das regt mich so auf.

Und nebenbei -> Fallschirmjäger. Die taugen auch nicht so viel mMn und das FG42 ist auch mal doof dargestellt als MPi. Da hat mir das auch deutlich besser in CoH1 gefallen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 30. Dezember 2014 - 22:28:42
ich geb euch in allen Punkten recht und ich bau schon lange gar kein MG42 mehr

das Problem ist das Relic schon so viele Patches rausgebracht hat aber das Game immer an einer anderen
Sache extrem harckt.
Ich würde auch so gerne mehr sniper spielen, aber im Moment ist der auch nicht zu gebrauchen.
Daher läuft es für mich immer auf Grenadiere raus und ein Mörser im Hintergrund, der hoffentlich ab und an was trifft.

Würde mich ausserdem über einen AC Buff freuen....btw ich spiel nur Ostheer und gegen Russen ist es atm kein Honigschlecken
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 30. Dezember 2014 - 22:59:50
Zitat
Und ich glaube gerade deswegen ist Blobben aktuell einfach so krass beliebt und erfolgreich in CoH 2. Es fehlen die entsprechenden Mechaniken das Blobben zu brechen. Klar kann man jeden Blobb irgendwie stoppen[...]weiterwerkelt. Aber nunja. Vllt bringt das neue Jahr mal Antworten... ::)
Bis dahin müssen wir anders mit den Blobs spielen.

jap alles schon bekannt...
nur ist das schon seit release von WFA so....und nicht erst seit gestern......
da gabs auch schon heftige "Diskussionen" drüber

Zitat
Und nebenbei -> Fallschirmjäger. Die taugen auch nicht so viel mMn und das FG42 ist auch mal doof dargestellt als MPi. Da hat mir das auch deutlich besser in CoH1 gefallen.
Die sind leider ein Witz ....es gibt nur einen Grund die zu benutzen....um kajutschas zu schrotten ..... Obers machen das was die machen nur besser .....
Zitat
FG42 ist auch mal doof dargestellt als MPi
:'( :'( :'( ja ich weiß nicht was sie sich dabei gedacht haben......das ist so re­a­li­täts­fremd...... das Ding verschießt K98 Patronen.....naja .....was soll man dazu nochsagen

Zitat
Kurios - da ähnliche Erfahrungen?
jap wenn ich ne M1 75mm Pack Howitzer klaue....das ist so der Hammer ...das LG 18 dagegen verschießt Konfetti....

 
Zitat
Würde mich ausserdem über einen AC Buff freuen
das sollte wie in COH 1 Inf zerpflücken stattdessen.....naja 

Zitat
ich geb euch in allen Punkten recht und ich bau schon lange gar kein MG42 mehr
leider ja....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 31. Dezember 2014 - 14:26:53
Zitat
naja du hast dich ja beschwert dass us zu stark ist. ist aber halt nicht der fall.
nee hab ich nicht, da verwechselst du mich

wenn relic kleine dinge am spiel verändern würde (wie die angesprochenen punkte) könnte das game um längen besser sein....stattdessen verändern sie dinge die von der comunity als zweitrangig angesehen werden und erzeugen nur noch mehr probleme
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Spielführer am 31. Dezember 2014 - 16:11:31
US ist zur Zeit auch sehr stark. Das liegt allerdings nicht an OP US Dingen, sondern eher das die Konter nichts taugen. MG42 wie in CoH1 (besonders in Häusern) waren einfach super um Blobs zu kontrollieren.

Jetzt kneif ich mir das MG42 meist, besonders auf Maps wie Semoir, da dort zuviel Deckung ist und investiere lieber in einen weiteren Grenadiertrupp. Die lMG42 Grenadiere sind bekannt, ich spiele allerdings auch gerne G43.

Auf Armee West kann man meist auch nur den Volksgrenadier + Obersoldaten zum Panther bringen. Der Rest taugt nicht viel oder ist zu situativ. Püppchen am Anfang bringt nicht so viel gegen M20 wie ein PzSchreck beim Volksgren, da die Setup Zeit und Zielzeit etc. viel zu hoch sind.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 01. Januar 2015 - 14:42:44
Ich hatte als Sowjet gerade ein Spiel, dass seinen aktuellen Ruf als kackwaffe Lügen straft, auf Cholodny. Zumal die Einheiten KI wieder Schei*e am laufenden Band fabriziert hat.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 03. Januar 2015 - 00:20:49
Also im.vergleich zum sommer letzten jahres hat sich einiges getan.

Ich glaube man sollte den mg's nur suppression geben und schaden nur am ungepanzerte Fahrzeuge hauen. Der suppression sollte dann aber auch echt sein. dann sollte man möser auch brauchbar machen (sonst ist das mg 'op'). Achja und der deutsche möser muss damit effektiv gegen maximSpam sein und die Ami's sind dann auf flankieren bei deutschen mg's angewiesen, was dazu führt, dass niemand blobbt, aber auch niemand mehr Amis spielen will, weil sie keine mörser haben...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 03. Januar 2015 - 01:13:11
Also im.vergleich zum sommer letzten jahres hat sich einiges getan.

Ich glaube man sollte den mg's nur suppression geben und schaden nur am ungepanzerte Fahrzeuge hauen. Der suppression sollte dann aber auch echt sein. dann sollte man möser auch brauchbar machen (sonst ist das mg 'op'). Achja und der deutsche möser muss damit effektiv gegen maximSpam sein und die Ami's sind dann auf flankieren bei deutschen mg's angewiesen, was dazu führt, dass niemand blobbt, aber auch niemand mehr Amis spielen will, weil sie keine mörser haben...
Wobei die Amis mit der Flakhalbkette und der Pack Howitzer genug schweres Spielzeug haben, um eine MG-Abwehr je nach Situation aufzubrechen ;) Und ihr Smoke ist immerhin aktuell der MG-Killer schlechthin (und bedingt ja überhaupt erst einige der Probleme).
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 03. Januar 2015 - 02:50:59
Ich find die Idee mit der Suppression nicht schlecht. Wenn man den Wert richtig justiert hat der Ami noch ne Chance den Smoke zu werfen und wenn nicht... Suppressed
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Feldspaten am 03. Januar 2015 - 11:32:25
... ooooooder dass der Damage-Output der MGs erhöht wird je mehr Einheiten frontal reinlaufen - ein annähernd exponentielles Wachstum. Von nem 5 Squad-Blob werden dann meinetwegen pro Squad 2 Models gekillt, von nem 3 Squad-Blob dann je ein Kerl.

Aber mit einer besseren Supression wäre ich auch schon zufrieden...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: CobaltSquad am 04. Januar 2015 - 02:01:37
Ich habe heute mal wieder mit einem Freund CoH gespielt.
Irgendwie hat es für mich komplett den Reiz verloren, wir hatten 3 Spiele, eins haben wir gewonnen, in den anderen beiden wurden wir einfach nur von Blobs überrollt.
Sicherlich waren auch Spielfehler unsererseits dabei, aber solange dieses Blobben nur zum Sieg führt, hat CoH2 komplett den Reiz für mich verloren. Warum ist es so gekommen?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 04. Januar 2015 - 09:44:34
Gegen einen Blobb kann man eigentlich nur streuen. D.h. dem Blobb ausweichen und gezielt immer mal wieder Nadelstiche setzen. Wenn dann ein Blobb angerannt kommt, muss man halt schon mal die Position früh aufgeben und stationäre EInheiten (MGs & Mörser) früh abbauen. Ich versuche dann die Zeit bis zu den ersten Fahrzeugen möglichst effektiv zu überbrücken, indem ich möglichst viele Punkte einnehme. Auf sehr engen Karten ist das allerdings ein Problem.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 04. Januar 2015 - 10:52:24
Ich habe heute mal wieder mit einem Freund CoH gespielt.
Irgendwie hat es für mich komplett den Reiz verloren, wir hatten 3 Spiele, eins haben wir gewonnen, in den anderen beiden wurden wir einfach nur von Blobs überrollt.
Sicherlich waren auch Spielfehler unsererseits dabei, aber solange dieses Blobben nur zum Sieg führt, hat CoH2 komplett den Reiz für mich verloren. Warum ist es so gekommen?
Ich habs mir letztens auch gedacht. Mal wieder in ein paar Spiele rein und das war nur Bumrush gegen Bumrush, von Finesse und Taktieren darf man garnichtmehr reden. Geblobbe ist ja grundsätzlich nichts neues aber das Ausmaß ist inzwischen so enorm dass das Gameplay und der Spielspass massivst darunter leiden... wann, warum und wie es weitergeht ist mir leider inzwischen ziemlich gleichgültig obwohl ich der technischen Weiterentwicklung des Spiels seit Release durchaus ordentlich finde.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 04. Januar 2015 - 12:47:42
solange das MG nichts mehr bringt, werden Blobs an der Tagesordnung sein...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 04. Januar 2015 - 15:01:32
... ooooooder dass der Damage-Output der MGs erhöht wird je mehr Einheiten frontal reinlaufen - ein annähernd exponentielles Wachstum. Von nem 5 Squad-Blob werden dann meinetwegen pro Squad 2 Models gekillt, von nem 3 Squad-Blob dann je ein Kerl.

Aber mit einer besseren Supression wäre ich auch schon zufrieden...

das find ich mal ne echt gute idee. würde ja auch sinn machen. bei so vielen leuten trifft das mg halt immer was....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: InsaneIII am 04. Januar 2015 - 15:45:17
Ich finde das die Us nades mal einen buff bräuchten, ich habe das letztens getestet mit einem kollegen, ich hatte 3 grens A 4 mann hinter ein Fahrzeug Wrack geparkt (Schwere Deckung) und ließ ihn eine granate reinwerfen um zu sehen was passiert, weil er sich drüber aufgeregt hat das US nades nichts taugen, und er hatte recht, es sind "nur" 3 mann umgefallen und die Hp der 3 trupps ging etwas runter, bei sowas hätte es gut und gerne auch 3 fuks geben dürfen, zumindest hätte es das bei den OH gren Gewehrgranaten gegeben. okey, vielleicht nicht 3 fuks aber wenigstens so das es ein zum Rückzug zwingt weil jeder trupp nur noch 1 -  2 mann hat, aber die Ami nades sind echt n witz.

Edit: ich möchte hinzufügen das die dicht an dicht beisammen standen!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Spielführer am 04. Januar 2015 - 16:59:23
Da hab ich einen subjektiv anderen Eindruck. Ich finde die Ami Granaten mega super, besonders mit 3 Aufklärungsberichten das die die Werfen können wie einen Football...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 04. Januar 2015 - 17:52:16
... ooooooder dass der Damage-Output der MGs erhöht wird je mehr Einheiten frontal reinlaufen - ein annähernd exponentielles Wachstum. Von nem 5 Squad-Blob werden dann meinetwegen pro Squad 2 Models gekillt, von nem 3 Squad-Blob dann je ein Kerl.

Aber mit einer besseren Supression wäre ich auch schon zufrieden...

Das wäre aber deutlich aufwändiger zu programmieren, auch wenn das eine gute Idee ist...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 05. Januar 2015 - 15:35:49
Ist das noch aktuell?
http://www.coh2.org/file/5389/wfastat.png

Ich muss ganz ehrlich sagen, der M36 geht mir etwas zu sehr ab. Das Ding ist ein Biest, die Frontpanzerung, egal von welchem panzer, durchschlägt er IMMER!
Bei einem Damage-Output von 240(=KT)! Den Wert find ich wirklich etwas übertrieben. Ebenso der Range-Wert.

Zum Jagdtiger: Die "mögliche range" ist ja ganz nett, aber bringt auf dem Schlechtfeld effektiv nichts. Man darf mir jetzt gerne sagen, dass ich halt für Sicht "sorgen muss".
Schön, der Spaß kostet Manpower und steht in keinem Verhältnis zu den Kosten...
Ingesamt sieht der Jagdtiger ja schön aus, aber einfach zu schwach. Nutzen =/Kosten

Von den schweren Panzern kann man eigentlich nur den KT nutzen und auch der nimmt ordentlich Damage, wenn da mal 2 Paks oder 2 M36 sich den KT vornehmen.
Im Vergleich zu Coh1: Da konnte der KT mal als Kugelmagnet herhalten... (Bin wohl immernoch bei coh1, R.I.P.)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: CivilDefense am 05. Januar 2015 - 15:48:23
Also ich finde den KT viel zu teuer. Man braucht erst einmal alle 4 "Gebäude" um den bauen zu können und dann noch eine viel zu hohe Menge an Fuel, wovon man als OKW eh immer zu wenig hat. Da finde ich es doch deutlich effektiver, einfach gleich 2 Panther auf das Feld zu bringen.

Aber mal eine andere Frage: im Spiel gegen die KI konnte ich den Soviets mal einen kaputten T34 klauen, wodurch wird festgelegt, dass die Besatzung stirbt? Sofern man einen Panzer repariert, wechseln mal eben 100 Fuel und mehr die Seite, kann man also irgendwie gezielt die Besatzung töten, anstatt das Fahrzeug zu zerstören?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 05. Januar 2015 - 15:51:50
Will ich lieber gar nicht wissen, das ist eh mehr als behindert.
Ebenso die Fähigkeit der USF, aussteigen, reparieren und fertig... dafuq?!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: CivilDefense am 05. Januar 2015 - 16:08:16
Bringt es aber auch nur, wenn man im sicheren Gebiet ist, ansonsten kann die Crew schnell getötet werden. Mit dem OKW habe ich meistens 2 Sturmpios an der Front, die reparieren meine Fahrzeuge eigentlich ganz gut, teilweise sogar unter Feindbeschuss.

Im allgemeinen steh ich total auf die Typen mit ihrem Sturmgewehr, fetzen im Early nahe zu alles weg. :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 05. Januar 2015 - 16:13:15
Zu den "geklauten" Fahrzeugen, das ist glaub random. Konnte bisher keine Allgemeingültigkeit feststellen.
Ja, stell dir mal vor, der Ami fährt über ne Miene, die Typen steigen aus und reparieren fix...
Genau, du brauchst Sturmpios zum reparieren. Die sind nicht kostenlos.  ;)
Immerhin eine Einheit, die im Nahkampf was ausrichtet. ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: InsaneIII am 05. Januar 2015 - 16:19:14
Ist das noch aktuell?
http://www.coh2.org/file/5389/wfastat.png

Ich muss ganz ehrlich sagen, der M36 geht mir etwas zu sehr ab. Das Ding ist ein Biest, die Frontpanzerung, egal von welchem panzer, durchschlägt er IMMER!
Bei einem Damage-Output von 240(=KT)! Den Wert find ich wirklich etwas übertrieben. Ebenso der Range-Wert.

Zum Jagdtiger: Die "mögliche range" ist ja ganz nett, aber bringt auf dem Schlechtfeld effektiv nichts. Man darf mir jetzt gerne sagen, dass ich halt für Sicht "sorgen muss".
Schön, der Spaß kostet Manpower und steht in keinem Verhältnis zu den Kosten...
Ingesamt sieht der Jagdtiger ja schön aus, aber einfach zu schwach. Nutzen =/Kosten

Von den schweren Panzern kann man eigentlich nur den KT nutzen und auch der nimmt ordentlich Damage, wenn da mal 2 Paks oder 2 M36 sich den KT vornehmen.
Im Vergleich zu Coh1: Da konnte der KT mal als Kugelmagnet herhalten... (Bin wohl immernoch bei coh1, R.I.P.)

Also Realistisch betrachtet find ich das jetzt nicht unrealistisch, der M36 hat eine 90 mm kanone die sogar dicker ist, als die des Angesprochenen Königtigers. Und ich finde auch das die Achsen in Coh2 durch ihre vielzahl an Dicken panzern im Late game schon genug vorteile haben gegenüber den Allierten. Meiner erfahrung nach verliert man als Allie ein spiel wenn man es nicht geschafft hat, innerhalb von 20 - 25 minuten den sack zu zu machen. So war es zumindest in 80% meiner gespielten spiele und seit es das Okw in coh2 gibt und auch den Jagdtiger sowieso. Das einzige direkte gegenstück zum Tiger 1 den die Allierten haben ist der Is2 und der schafft im "einzel kampf" gerade mal den tiger, von Jagdtiger oder Königstiger möchte ich garnicht reden^^ Ich finde es okey so, weil sonst wäre es noch schwerer im late game als es ohnehin schon ist. Und ich bin kein Allie fanboy, ich spiele beide seiten ungefähr gleich viel. Auch gewinne ich mit achsen viel öfter als mit den Allies.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 05. Januar 2015 - 16:31:34
Also ich finde den KT viel zu teuer. Man braucht erst einmal alle 4 "Gebäude" um den bauen zu können und dann noch eine viel zu hohe Menge an Fuel, wovon man als OKW eh immer zu wenig hat. Da finde ich es doch deutlich effektiver, einfach gleich 2 Panther auf das Feld zu bringen.

Aber mal eine andere Frage: im Spiel gegen die KI konnte ich den Soviets mal einen kaputten T34 klauen, wodurch wird festgelegt, dass die Besatzung stirbt? Sofern man einen Panzer repariert, wechseln mal eben 100 Fuel und mehr die Seite, kann man also irgendwie gezielt die Besatzung töten, anstatt das Fahrzeug zu zerstören?

ist random, soweit ich weiß...
Es passiert aber öfters, dass bei doppelbeschuss (mehrere Pak's/Panzer), dass ein Panzer decrewt wird und gleich danach von einem "schon fliegendem" Geschoss dann in die Luft geht. Also, dass zu vermeiden, könnte vielleicht die chance erhöhen...
Nicht zu vergessen, dass die KI beim Ami oftmals noch auf dem Schlachtfeld aussteigt... da hab ich schonmal ne ganze Shermanarmee mit OKW gehabt ^^
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 05. Januar 2015 - 16:34:54
Die Durchschlagskraft der Waffe ist nicht nur abhängig von dem Durchmesser des Geschosses, der Lauf spielt eine ebenso große Rolle. (Wir reden noch von Panzern ;))
Realistisch gesehen kann der M36 keinen Schuss abgeben und steht im Normalfall schon in Flammen...
Realismus spielt nur sekundär eine Rolle. (Eingränzung der Einheiten)

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 05. Januar 2015 - 16:46:18
Naja, trotzdem ist der Jackson in der Regel in 2-3 Schüssen platt, ein Jagdtiger und KT tkönnen die Kiste von hinten sogar onehitten.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 05. Januar 2015 - 17:02:45
Wie alle Tanks der US handelt es sich auch beim M34 nur um einen Papierpanzer. Ein- zweimal angepustet und er ist hinüber. Umso erfreulicher, dass er immerhin ein wenig mehr Schaden macht, bevor er das Zeitliche segnet. Sich als Achse über die Tanks der Amis zu beschweren gleicht doch fast der Blasphemie.   ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 05. Januar 2015 - 17:03:10
Zitat
Die Durchschlagskraft der Waffe ist nicht nur abhängig von dem Durchmesser des Geschosses, der Lauf spielt eine ebenso große Rolle.

bestes beispiel: sherman vs. panther, haben beide ne 75mm ( in etwa) gun, trotzdem haut der panther wesentlich mehr durch und ist genauer.....weil der panther einfach nen längeren hat und zudem ein hochgeschwindigkeitsgeschütz besitzt

im late hat nen jackson richtig zu tun, wenn er in feuerreichweite kommt, ist es der feind auch....und nen schuss vom panther hat nen jackson kaum etwas entgegen zu setzen....im gegensatz dazu penetriert er selber den panther frontal nur schwer
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 05. Januar 2015 - 17:04:37
Theoretisch, im Spiel ist das wieder was anderes.
Ein T-70 kann einen KT besiegen... merkst du was?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 05. Januar 2015 - 17:10:50
Hast du mal nen replay? Das würde ich mir zu gerne einmal anschauen ...  ;D

Btw. ... wenn man sich als Soviel dämlich anstellt, reicht ein einzelner StuG E auch aus, um ne ISU zu plätten.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 05. Januar 2015 - 17:16:32
Theoretisch, im Spiel ist das wieder was anderes.
Ein T-70 kann einen KT besiegen... merkst du was?

Wenn der T70 die ganze zeit um den Königstiger kreist, schon...
Der KT muss nur einen grottigen Micro haben.
Hab ma gegen einen meiner Freunde mit nem T-34  fast einen KT geownt, indem ich die ganze zeit Kreise um ihn gefahren bin (der war aber auch nicht aus den Top10 und kam dann mit 2 anderen zur Rettung an)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 05. Januar 2015 - 17:26:14
Zitat
Also Realistisch betrachtet find ich das jetzt nicht unrealistisch, der M36 hat eine 90 mm kanone die sogar dicker ist, als die des Angesprochenen Königtigers. Und ich finde auch das die Achsen in Coh2 durch ihre vielzahl an Dicken panzern im Late game schon genug vorteile haben gegenüber den Allierten. Meiner erfahrung nach verliert man als Allie ein spiel wenn man es nicht geschafft hat, innerhalb von 20 - 25 minuten den sack zu zu machen. So war es zumindest in 80% meiner gespielten spiele und seit es das Okw in coh2 gibt und auch den Jagdtiger sowieso. Das einzige direkte gegenstück zum Tiger 1 den die Allierten haben ist der Is2 und der schafft im "einzel kampf" gerade mal den tiger, von Jagdtiger oder Königstiger möchte ich garnicht reden^^ Ich finde es okey so, weil sonst wäre es noch schwerer im late game als es ohnehin schon ist. Und ich bin kein Allie fanboy, ich spiele beide seiten ungefähr gleich viel. Auch gewinne ich mit achsen viel öfter als mit den Allies.

made my day ....der erste troll 2015....
Zitat
Also Realistisch betrachtet find ich das jetzt nicht unrealistisch,
Realismus in COH2 echt jetzt ..... wirklich es gibt immer noch Leute die glauben  das das Spiel was mit Realismus zu tun hat ...... ?
Zitat
er M36 hat eine 90 mm kanone die sogar dicker ist, als die des Angesprochenen Königtigers
und die 122mm des is2 müsste die 8,8 des Tigers ja deutlich schlagen ......tut sie aber nicht !
Zitat
vielzahl an Dicken panzern im Late game schon genug vorteile haben gegenüber den Allierten
die zufällig 3mal so teuer sind ....und die vorteile sind was ....im late nen starken Panzer zu bekommen um dann gegen 5 shermans zu kämpfen und gegen nen riesen blobb vet rifles mit bazookas.....
Zitat
im "einzel kampf" gerade mal den tiger, von Jagdtiger oder Königstiger möchte ich garnicht reden
ich glaube du hast das Fraktionsdesign von Usa und Sowjets nicht verstanden
Zitat
ch finde es okey so, weil sonst wäre es noch schwerer im late game als es ohnehin schon ist
haha ja sicher .....weil is2 und isu und schocks priest ......usw. ja mid game Einheiten sind....
Zitat
Auch gewinne ich mit achsen viel öfter als mit den Allies
nicht schlecht .....und das zu zeiten von riesen bloobs und Wasserpistolen MG42....

Zitat
Naja, trotzdem ist der Jackson in der Regel in 2-3 Schüssen platt, ein Jagdtiger und KT tkönnen die Kiste von hinten sogar onehitten.
ja und ? dann fährt man hinter den Jagdtiger oder von der Seite geht das auch ganz gut ...und zerlegt den ohne das der was machen kann ......

Zitat
Sich als Achse über die Tanks der Amis zu beschweren gleicht doch fast der Blasphemie
Klar grade bei KT Jagdtiger und den ULTRA super duper Sturmtiger nicht vergessen ....vorallem da 9/10  Spiele vorher entschieden werden....und die genannten Panzer gar nicht das Spielfeld sehen.
Zitat
und nen schuss vom panther hat nen jackson kaum etwas entgegen zu setzen....im gegensatz dazu penetriert er selber den panther frontal nur schwer
ja und ? schonmal auf die Kosten geschaut ? ne ich glaube nicht ....
Zitat
Zitat
Die Durchschlagskraft der Waffe ist nicht nur abhängig von dem Durchmesser des Geschosses, der Lauf spielt eine ebenso große Rolle.

bestes beispiel: sherman vs. panther, haben beide ne 75mm ( in etwa) gun, trotzdem haut der panther wesentlich mehr durch und ist genauer.....weil der panther einfach nen längeren hat und zudem ein hochgeschwindigkeitsgeschütz besitzt
ich merk schon hier sind wieder Panzerexperten am Werk..... ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: sigah am 05. Januar 2015 - 18:25:14
Kann den Jansen mal bitte jemand bannen?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 05. Januar 2015 - 18:30:36
[...]
Zitat
Zitat
Die Durchschlagskraft der Waffe ist nicht nur abhängig von dem Durchmesser des Geschosses, der Lauf spielt eine ebenso große Rolle.

bestes beispiel: sherman vs. panther, haben beide ne 75mm ( in etwa) gun, trotzdem haut der panther wesentlich mehr durch und ist genauer.....weil der panther einfach nen längeren hat und zudem ein hochgeschwindigkeitsgeschütz besitzt
ich merk schon hier sind wieder Panzerexperten am Werk..... ;D
Also in die Diskussion sollten wir uns hier lieber nicht verrennen. ^^

Aber wegen dem ganzen Thema hier;
Was ich beim M36 Jackson so faszinierend finde; Scheinbar denke alle, dass das ein reiner Frontpanzer sei, der alles stoppen müsste. Die wenigstens Spieler nutztn ihn als Long-range Unit, wie er designt ist. ein, zwei M36 auf long range setzten jedem einsamen dt. Fahrzeug zu.
Allerdings wundere ich mich immer wieder, dass die US Spieler einfach die US Pak vergessen. Mit Vet und ihrer Munitionsability ist sie mMn eine der besten Paks überhaupt im Spiel. Gut aufgestellt und gut unterstützt, kann sie zum Mid und Lategame-Horror werden. Natürlich ist sie viel schwerer zu spielen, aber dennoch wundert es mich, dass sie niemand versucht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 05. Januar 2015 - 18:54:41
Zitat
Die Durchschlagskraft der Waffe ist nicht nur abhängig von dem Durchmesser des Geschosses, der Lauf spielt eine ebenso große Rolle.


im late hat nen jackson richtig zu tun, wenn er in feuerreichweite kommt, ist es der feind auch....und nen schuss vom panther hat nen jackson kaum etwas entgegen zu setzen....im gegensatz dazu penetriert er selber den panther frontal nur schwer

Panther hat eine Range von 50. Jackson eine Range von 60.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: InsaneIII am 05. Januar 2015 - 20:06:39
Zitat
Also Realistisch betrachtet find ich das jetzt nicht unrealistisch, der M36 hat eine 90 mm kanone die sogar dicker ist, als die des Angesprochenen Königtigers. Und ich finde auch das die Achsen in Coh2 durch ihre vielzahl an Dicken panzern im Late game schon genug vorteile haben gegenüber den Allierten. Meiner erfahrung nach verliert man als Allie ein spiel wenn man es nicht geschafft hat, innerhalb von 20 - 25 minuten den sack zu zu machen. So war es zumindest in 80% meiner gespielten spiele und seit es das Okw in coh2 gibt und auch den Jagdtiger sowieso. Das einzige direkte gegenstück zum Tiger 1 den die Allierten haben ist der Is2 und der schafft im "einzel kampf" gerade mal den tiger, von Jagdtiger oder Königstiger möchte ich garnicht reden^^ Ich finde es okey so, weil sonst wäre es noch schwerer im late game als es ohnehin schon ist. Und ich bin kein Allie fanboy, ich spiele beide seiten ungefähr gleich viel. Auch gewinne ich mit achsen viel öfter als mit den Allies.

made my day ....der erste troll 2015....
Zitat
Also Realistisch betrachtet find ich das jetzt nicht unrealistisch,
Realismus in COH2 echt jetzt ..... wirklich es gibt immer noch Leute die glauben  das das Spiel was mit Realismus zu tun hat ...... ?
Zitat
er M36 hat eine 90 mm kanone die sogar dicker ist, als die des Angesprochenen Königtigers
und die 122mm des is2 müsste die 8,8 des Tigers ja deutlich schlagen ......tut sie aber nicht !
Zitat
vielzahl an Dicken panzern im Late game schon genug vorteile haben gegenüber den Allierten
die zufällig 3mal so teuer sind ....und die vorteile sind was ....im late nen starken Panzer zu bekommen um dann gegen 5 shermans zu kämpfen und gegen nen riesen blobb vet rifles mit bazookas.....
Zitat
im "einzel kampf" gerade mal den tiger, von Jagdtiger oder Königstiger möchte ich garnicht reden
ich glaube du hast das Fraktionsdesign von Usa und Sowjets nicht verstanden
Zitat
ch finde es okey so, weil sonst wäre es noch schwerer im late game als es ohnehin schon ist
haha ja sicher .....weil is2 und isu und schocks priest ......usw. ja mid game Einheiten sind....
Zitat
Auch gewinne ich mit achsen viel öfter als mit den Allies
nicht schlecht .....und das zu zeiten von riesen bloobs und Wasserpistolen MG42....

Zitat
Naja, trotzdem ist der Jackson in der Regel in 2-3 Schüssen platt, ein Jagdtiger und KT tkönnen die Kiste von hinten sogar onehitten.
ja und ? dann fährt man hinter den Jagdtiger oder von der Seite geht das auch ganz gut ...und zerlegt den ohne das der was machen kann ......

Zitat
Sich als Achse über die Tanks der Amis zu beschweren gleicht doch fast der Blasphemie
Klar grade bei KT Jagdtiger und den ULTRA super duper Sturmtiger nicht vergessen ....vorallem da 9/10  Spiele vorher entschieden werden....und die genannten Panzer gar nicht das Spielfeld sehen.
Zitat
und nen schuss vom panther hat nen jackson kaum etwas entgegen zu setzen....im gegensatz dazu penetriert er selber den panther frontal nur schwer
ja und ? schonmal auf die Kosten geschaut ? ne ich glaube nicht ....
Zitat
Zitat
Die Durchschlagskraft der Waffe ist nicht nur abhängig von dem Durchmesser des Geschosses, der Lauf spielt eine ebenso große Rolle.

bestes beispiel: sherman vs. panther, haben beide ne 75mm ( in etwa) gun, trotzdem haut der panther wesentlich mehr durch und ist genauer.....weil der panther einfach nen längeren hat und zudem ein hochgeschwindigkeitsgeschütz besitzt
ich merk schon hier sind wieder Panzerexperten am Werk..... ;D

Dementierst alles und hast die weisheit mit löffeln gefressen was?
Außer dumme sprüche klopfen kommt bei dir nicht viel rum....


sorry for Offtopic
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 05. Januar 2015 - 20:18:56
Zitat
Panther hat eine Range von 50. Jackson eine Range von 60.

ach verdammt hab ich mit etwas getäuscht, war iwi auf 50 aus.....naja merkt man ja auch nicht so oft aufgrund der view range, ist ja nicht immer nen scout vorhanden

@jansen.....lächerlich
mehr fällt mir dazu nicht ein
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sphinx am 05. Januar 2015 - 20:23:44

ich glaube du hast das Fraktionsdesign von Usa und Sowjets nicht verstanden

made my day ....der erste troll 2015....




Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: InsaneIII am 05. Januar 2015 - 20:34:31
Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt oder ihr reißt das aus dem kontext. Jemand Beschwerte sich, das die USF M36 Jackso zu stark Seien, darauf hin meinte ich das es okey ist, im anbetracht dessen was die achsen, alles an tanks auffahren können. wenn eine 88 mm kanone (ingame) alles Penetrieren kann, warum sollte das eine 90 mm Kanone nicht auch können. Eigentlich war das kern, dessen was ich damit sagen wollte.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 05. Januar 2015 - 21:19:45
Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt oder ihr reißt das aus dem kontext. Jemand Beschwerte sich, das die USF M36 Jackso zu stark Seien, darauf hin meinte ich das es okey ist, im anbetracht dessen was die achsen, alles an tanks auffahren können. wenn eine 88 mm kanone (ingame) alles Penetrieren kann, warum sollte das eine 90 mm Kanone nicht auch können. Eigentlich war das kern, dessen was ich damit sagen wollte.
Ich wollte dich nicht angreifen, noch beleidigen. Beides hab ich auch gar nicht gemacht...
Beispiel coh1: M10 vs KT --> da konnte der M10 die Frontpanzerung auch durchschlagen, aber nicht mit einem so hohen Damage-Output wie in coh2.
Oben wurde es ja bereits angemerkt. 2xM36 auf Distanz (60range) drücken JEDEM deutschen Panzer, sei er noch so stark gepanzert, sehr viel damage rein.
mMn einfach zu viel, der Preis der deutschen tanks steht da einfach in keinem Verhältnis.
Der impact eines JT ist auch nur der: "Boar, was hat der Gegner denn da für nen fetten Panzer, den muss ich killen, gibt nen fetten Vet-Bonus" ;D
Aber wegen dem ganzen Thema hier;
Was ich beim M36 Jackson so faszinierend finde; Scheinbar denke alle, dass das ein reiner Frontpanzer sei, der alles stoppen müsste. Die wenigstens Spieler nutztn ihn als Long-range Unit, wie er designt ist. ein, zwei M36 auf long range setzten jedem einsamen dt. Fahrzeug zu.
Allerdings wundere ich mich immer wieder, dass die US Spieler einfach die US Pak vergessen. Mit Vet und ihrer Munitionsability ist sie mMn eine der besten Paks überhaupt im Spiel. Gut aufgestellt und gut unterstützt, kann sie zum Mid und Lategame-Horror werden. Natürlich ist sie viel schwerer zu spielen, aber dennoch wundert es mich, dass sie niemand versucht.
Oh ja! Die kann wirklich ziemlich böse sein.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 05. Januar 2015 - 21:51:28
Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt oder ihr reißt das aus dem kontext. Jemand Beschwerte sich, das die USF M36 Jackso zu stark Seien, darauf hin meinte ich das es okey ist, im anbetracht dessen was die achsen, alles an tanks auffahren können. wenn eine 88 mm kanone (ingame) alles Penetrieren kann, warum sollte das eine 90 mm Kanone nicht auch können. Eigentlich war das kern, dessen was ich damit sagen wollte.

Ich bin da voll auf deiner Seite, solange der Ami keinen besseren Panzer hat kann der M36 schön so bleiben wie er ist.   
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 05. Januar 2015 - 22:39:19
Zitat
Kann den Jansen mal bitte jemand bannen?
fürs Recht haben ?
Zitat
Dementierst alles und hast die weisheit mit löffeln gefressen was?
Außer dumme sprüche klopfen kommt bei dir nicht viel rum....
weil das einfach Unfug ist was du schreibst und ähm doch kommt was und zwar deinen Unsinn wiederlegen ....

@ Soviet Standard
"lächerlich" ist aber kein gegen Argument.
Zitat
ich glaube du hast das Fraktionsdesign von Usa und Sowjets nicht verstanden

made my day ....der erste troll 2015....
ja manche verstehen einfach nicht das man einen Tiger mit  mehr als einem Panzer bekämpfen muss und nicht 1vs1
aber keine sorge irgendwann kommt der Pershing und dann hat USA auch nen "dicken fetten Panzer "

Zitat
wenn eine 88 mm kanone (ingame) alles Penetrieren kann, warum sollte das eine 90 mm Kanone nicht auch können. Eigentlich war das kern, dessen was ich damit sagen wollte.
nach deiner Logik müsste MG42 mehr Schaden machen als ein Ober mit MG34....

Zitat
Ich wollte dich nicht angreifen, noch beleidigen. Beides hab ich auch gar nicht gemacht...
Beispiel coh1: M10 vs KT --> da konnte der M10 die Frontpanzerung auch durchschlagen, aber nicht mit einem so hohen Damage-Output wie in coh2.
Oben wurde es ja bereits angemerkt. 2xM36 auf Distanz (60range) drücken JEDEM deutschen Panzer, sei er noch so stark gepanzert, sehr viel damage rein.
mMn einfach zu viel, der Preis der deutschen tanks steht da einfach in keinem Verhältnis.
Der impact eines JT ist auch nur der: "Boar, was hat der Gegner denn da für nen fetten Panzer, den muss ich killen, gibt nen fetten Vet-Bonus" ;D
THIS !
und der Impact erfolgt (meistens) im 2vs2 zumal dann, wenn du entweder schon "so gut wie"gewonnen oder verloren hast.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: InsaneIII am 06. Januar 2015 - 00:29:34
Ich habe den eindruck das du sehr rechthaberisch bist und alle die anders denken, Bzw eine andere meinung haben um es in deinen worten zu sagen "unfug labern"

Zum thema ich würde Unfug Labern. Was ist falsch daran, im grunde ausszuagen das wenn ein 88mm Kanone In coh2 so ziemlich alles Penetriert, das eine 90mm Kanone das auch können sollte (was sie ja auch tut)? Erläuter mir was daran unfug sein soll?

Zum thema MG34 und MG42, ja haste recht, das denke ich, das es das sollte und das hat auch einen einfachen grund. Beide Gewehre Benutzen zwar das selbe Kaliber aber das Mg42 hat eine höhere Schuss kadenz. Wie das jetzt bei Coh 2 mit den beiden waffen aussieht, welche mehr schaden macht oder ob beide gleich weiß ich nicht. Ich kenne die werte nicht!

Als ich von einem 2 Kampf zwischen Is 2 und tiger sprach ging ich von der Theorie aus, das das in der praxis in coh2 nicht passiert außer man testet was sollte wohl auch klar sein?!?

Ich möchte noch anmerken
Kann den Jansen mal bitte jemand bannen?

Wenn ich sowas lese, oder wie von Soviet Standard: "lächerlich" scheinst du wohl öfter solche Ausfälle zu haben wo du einfach auf dein Recht pochst und andere die vielleicht auch mal mehr ahnung haben als du, als die dummen verkaufen willst. Vielleicht meinste das ja nicht so und ich schätze dich gerade falsch ein, aber ich glaube ich habe nicht ganz unrecht wenn ich sage das deine art und weise wie du deine Meinung Äußerst zu wünschen übrig lässt.

Das wars jetzt von mir dazu.. keine lust auf sowas.
   







Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 06. Januar 2015 - 02:43:59
Zitat
Erläuter mir was daran unfug sein soll?
weil die mm anzahl nicht viel aussagt ...siehe Panther (7,5) und Tiger(8,8)durchschlag ...die Tigerkanone ist größer und müsste demnach mehr austeilen tut sie aber eig nicht .....(wenn man die Durchschlagwerte vergleicht).Munition ist eig entscheident ....schussfolge und genauigkeit spielen auch eine Rolle......
oder die Panzer des Tigers (ungünsitige Formgebung) ist aber gleichwertig mit der des IS2 (günstige Formgebung) weil Walzstahl.....und Gußstahl......

Zitat
Zum thema ich würde Unfug Labern. Was ist falsch daran, im grunde ausszuagen das wenn ein 88mm Kanone In coh2 so ziemlich alles Penetriert, das eine 90mm Kanone das auch können sollte (was sie ja auch tut)? Erläuter mir was daran unfug sein soll?
hmm für mich hat sich das so gelesen das weil der Tiger die 8,8cm hat ein Panzer der 90mm automatisch gleich wenn nicht besser Penetrieren müsste.....siehe vergleich 122mm IS2 wumme und 8,8TIger wumme......

Zitat
Ausfälle
jemand schreibt Unfug .....ich korrigiere..... entweder es ist so oder es ist nicht so, da gibts nicht soviel Spielraum .....
   
zum "Soviet Standard" muss ich nicht viel sagen ....Name ist Programm..... und gegen Argumente sind sehr rar von ihm

 
Zitat
Ich habe den eindruck das du sehr rechthaberisch bist und alle die anders denken
ja das gabs schon öfter, da hab ich z.B. geschrieben das manche Sachen (ISU ....Sturmtiger ....Fraktionsdesign....MM......Smokenades usw.) nicht gut bzw. "ultra Scheiße sind" ...wurde übelst geflammt ....und 2 wochen später hat z.B. Luvnest ....(bekannter Spieler) nen "Problembericht" veröffentlicht in dem quasi das selbe stand....und alle waren damit einverstanden....
 naja also lass die anderen ruhig flamen..... ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 06. Januar 2015 - 03:53:28
blobbs über blobbs in diesem Spiel. Eine Schande, da bringen dich schon noobs an den Rand einer Niederlage.
Atombomben-Nades, Rifle-Spam deluxe, blobbs, Hurra-schreiende Russen, Nebelwand(huhu Russe wo bist du? seh dich nicht, dann schieß ich nicht), überall 6Mann-Trupps, lächerliche retreat-Funktion, Sturmtiger(lachflash), Platzpatronen aus nem mg-42, blobbs, überteuerte und teil schwachsinnige off-map arty, alles-killende-arty, call-in units (wer braucht schon das normale Zeugs), Fallschirmjäger(ja sind gut gegen inf, aber der Unterhalt :o) und verlieren gegen russische Stoßtruppen, raketenschießende Russen-Pak ;D, Sprengladungen (wo ist mein Inf-Trupp hin? ;D, und blobbs.

Spieleranzahl: 4 - 2vs2
Spielfraktion: Achse

Achsen-fanboy? Ich? Sicherlich nicht, nur ist mein Kollege mit dem Ostheer am besten vertraut.

Das Spiel ist im 1on1 ganz ok, da fällt das nicht sooo sehr ins Gewicht. (Muss ich noch öfters zocken, falls ich davor das Spiel nicht deinstalliert habe)
Es kann aber auch einfach nicht sein, dass im 2on2 aufwärts nur noch bullshit rauskommt.

Hätte ich heute Abend/Nacht gepennt, dann hätte ich davon mehr gehabt, coh2 bringt mich nur in nen rage-Modus  :ugly:

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 06. Januar 2015 - 08:12:10
Du möchtest uns nicht wirklich weiß machen, dass die Achse mit steigender Spieleranzahl schwächer wird.  ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 06. Januar 2015 - 08:52:41
@ Jansen

Es  hat nie einer behauptet das deine Aussagen völlig falsch sind, es ist schlichtweg deine Art die den Leuten auf Sack geht. Schon deine ganzen Zitate nerven mich.

Bitte vergleiche dich nicht mit Luvnest, er spricht Probleme an die das ganze Game angehen, er spielt alle Fraktionen (das sehr Erfolgreich) bei dir sind es nur zwei Fraktionen.

Ich für meinen Teil werde dich in Zukunft Ignorieren, weil es nichts bringt mit dir über das Spiel zu Diskutieren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 06. Januar 2015 - 10:46:13
blobbs über blobbs in diesem Spiel. Eine Schande, da bringen dich schon noobs an den Rand einer Niederlage.
Atombomben-Nades, Rifle-Spam deluxe, blobbs, Hurra-schreiende Russen, Nebelwand(huhu Russe wo bist du? seh dich nicht, dann schieß ich nicht), überall 6Mann-Trupps, lächerliche retreat-Funktion, Sturmtiger(lachflash), Platzpatronen aus nem mg-42, blobbs, überteuerte und teil schwachsinnige off-map arty, alles-killende-arty, call-in units (wer braucht schon das normale Zeugs), Fallschirmjäger(ja sind gut gegen inf, aber der Unterhalt :o) und verlieren gegen russische Stoßtruppen, raketenschießende Russen-Pak ;D, Sprengladungen (wo ist mein Inf-Trupp hin? ;D, und blobbs.

Spieleranzahl: 4 - 2vs2
Spielfraktion: Achse

Achsen-fanboy? Ich? Sicherlich nicht, nur ist mein Kollege mit dem Ostheer am besten vertraut.

Das Spiel ist im 1on1 ganz ok, da fällt das nicht sooo sehr ins Gewicht. (Muss ich noch öfters zocken, falls ich davor das Spiel nicht deinstalliert habe)
Es kann aber auch einfach nicht sein, dass im 2on2 aufwärts nur noch bullshit rauskommt.

Hätte ich heute Abend/Nacht gepennt, dann hätte ich davon mehr gehabt, coh2 bringt mich nur in nen rage-Modus  :ugly:

alles völlig richtig !

Das Spiel belohnt Spieler, die gerne blobben und micromüde sind. Jede 6 Mann Unit kann man ohne weiteres bis ins Late Game am Leben erhalten.
Und früher oder später kommen alle mit Veteran Levels wieder zurück. Das ärgert mich immer noch und vorallem bei Allen Soviet Support Units.

Ich hab mich nach vielen vielen Spielen mal unter die Top 2000 gespielt im 2gg2 mit Ostheer, das ist zwar immer noch totales Noob Niveau aber auch nur
weil ich konsequent auf MGs verzichte, extrem auf jede OH Einheit aufpasse, kein AC bringe und auf einen guten OKW Mate hoffe mit dem man sich
ergänzen kann. Im ersten Teil war ich übrigens mit Allen Fraktionen Level16 im 2gg2. Am reinen Micro oder Makro kanns also nicht liegen.

Mit Veteran Grenadieren mit lmg34 und Shreck Grens auf Vet2 und 3 kommt man dann klar und wartet auf Tiger/ Panther etc...
Die Off map Artys des OH find ich auch lächerlich. Stukka Bomben kommen zu spät nachdem ich geklickt habe, so dass jeder Heini retreatet und bei armor machen Sie keinen Damage. Ich spiel auch nur OH kann zum OKW daher wenig sagen...
Ach es gibt viel über was man lammentieren könnte...aber man muss das Game als reines Spiel für zwischendurch mal sehen

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 06. Januar 2015 - 11:28:55
jansen sein kram braucht man nicht mit gegenargumenten belegen
es hat einfach keinen sinn da er einem alles im mund umdreht
im gegensatz zu ihm spiele ich wenigstens ALLE fraktionen (außer US, liegt mir nicht)
seine interpretationen sind einfach nur der hammer, ich stehe jeden tag auf und lese mir erstmal durch was er schon wieder geschrieben hat und dann kann der tag noch so schlecht werden, ich denke einfach an seine kommentare

aber ok Jansen ist hier sowieso der Boss  :ugly:

Zitat
Es  hat nie einer behauptet das deine Aussagen völlig falsch sind,

ab heute, behaupte ich das aber von seinen aussagen  ;D

Zitat
Hätte ich heute Abend/Nacht gepennt, dann hätte ich davon mehr gehabt, coh2 bringt mich nur in nen rage-Modus

hab mich auch immer total aufgeregt vor allem aufgrund der RNG aspekte (viele sachen die einem als Axe zu schwach vorkommen, sieht man als Allie wieder als zu stark an, einfach aufgrund des RNG), aber es bringt nichts, man muss sich bei CoH einfach damit abfinden und alles etwas lockerer sehen, es ist schließlich nur nen spiel (wenn man sehr ergeizig ist, ist es natürlich schwer), auch wenn einem das RNG manchmal den sieg kostet, so ist es leider.....CoH ist nicht ohne grund nicht E-sports fähig, deshalb spiele ich es auch nicht mehr so häufig, ich möchte nen spiel wo immer der bessere gewinnt und nicht der glücklicherere^^
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 06. Januar 2015 - 12:06:40
[...]
im gegensatz zu ihm spiele ich wenigstens ALLE fraktionen (außer US, liegt mir nicht)
[...]
Genau. Alle Fraktionen. Moment... da ist ja eine Ausnahme formuliert... führt diese Ausnahmeformulierung die Behauptung "ich spiele alle" ad absurdum?
Egal, oder?
Warum ich das hier jetzt gemacht habe;
Leute. Ihr seid auf dem aller besten Wege euch hier im Ton zu verrennen. Hier feinden sich schon wieder zwei Positionen an. Das endet über kurz oder lang in wirklichen Beleidigungen und dann ist hier Feierabend in diesem Thread.
Ich bitte daher absolut SACHLICH zu diskutieren. Denkt euch einfach euren Teil zu den Diskussionspartner und schreibt nicht immer alles aus, was euch sofort in den Sinn kommt. Es ist kein Wunder, dass das HQ schlecht bei Neulingen ankommt, wenn hier einige immer auf ein Deutungsmonopol ihrerseits setzen und das auch noch lautstark formulieren.
Bleibt einfach bei allem, was in und um CoH passiert und lasst den Rest doch weg. Dann passiert hier nichts und wir Moderatoren können ruhig schlafen.
So. Soviel von mir bevor das ausufert.


Zur Diskussion:
Was hier in der Diskussion immer wieder kollidiert, ist scheinbar die problematische Auffassung der Faktiondesigns. Vllt solltet ihr euch untereinander erst mal abklären, ob ihr überhaupt die gleichen Grundlagen seht. Wenn ich zB lese, dass der Jackson schwach sei, dann frage ich mich nämlich, ob hier wirklich jmd den Wagen entsprechend eingesetzt hat. Aber ganz fern von diesem Thema gibt es doch gerade bei den Fahrzeugen ganz andere Probleme. Bevor ich mich hier in Debatten, um die Leistung eines Jacksons verrenne, würde ich mich lieber damit befassen, warum sich ein Ostheer T4 kaum noch lohnt. Solche Fraktions-Designs-Lücken sind für mich viel gravierender als ein Diskussion um einen "eventuell zu schwachen/zu starken Jackson"...
So. Und zu dem Rest; Ich weiß nicht, ob es noch Sinn macht jetzt endlos über das Blobben zu philosophieren. Das Problem ist erkannt und schon bekannt. Ihr dürft euch sicher sein, dass das Thema Relic bereits mehrfach zur Kenntnis gebracht worden ist. Das Relic daran nichts tut, das ist das Problem. Aber hier jetzt noch Seite für Seite mit dem selben Thema zu füllen, ist auch mühselig. Ich hoffe, dass zumindest dieses Thema endlich mal durch ist, damit wieder andere Sachen in den Fokus rücken können, wie zB das zu CallIn-Lastige Gameplay (zB bei den Sowjets). Das wird mMn viel zu wenig thematisiert.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 06. Januar 2015 - 12:24:39
zum thema us:

jede deutsche vet-inf ownt us-vet-inf. oberoldaten sogar auf vet 0.
jeder deutsche panzer ownt jeden us-panzer. der ostheer p4 schlägt sogar schon alles was rumfährt ausser die schweren call-ins der soviets, ebenso der okw-panther.
die blobberei ist sicherlich nervig, allerdings gibt es sehr wohl konter dagegen. kommt ein rifle-blob mit bar: stug e ownt alles, mörser kann unterstützen, minen ebenso.

sicher kann das us-early/mid sehr stark sein, jedoch ist der us-spieler im late unterlegen (wie übrigens in coh1 auch).
man muss halt als deutscher aufpassen, dass man nicht im early/mid vom feld gedrückt wird.
auch das war in coh1 genauso. hatte man die ersten 2 bar-pushs überlebt, hatte es der usler schwer, weil das deutsche lategame einfach stark war/ist.

der jackson haut gut rein, ist jedoch aus papier.....so what, is doch ok. ich würde es sogar begrüssen, wenn us den pershing als call-in bekäme.
von der stärke her in etwa so stark wie in coh1, also schwächer wie der tiger, aber stärker wie die der deutsche p4.

fazit: tiger/tigerace/panther ownen alles, deutsche vet-inf ebenfalls. also: axis ist stärker als us.
wenn man trotzdem verliert, hat man entweder falsch gespielt, oder, und das ist meiner meinung nach meistens der grund: der gegner war einfach besser.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 06. Januar 2015 - 12:58:18
Also "schlecht gespielt" muss nicht sein. Wenn dich wer im early ownt (schützen sind nun mal gut. Und in Massen erst recht), weil du keinen ordentlichen Konter außer das dein Mg hast, was kein ordentlichen Suppress(wie in CoH1) hat und gesmokt wird, da bringt dir selbst der Tiger nichts, weil der Ami genug Ressourcen für Schützen mit Bazookas oder 3-4 Jacksons hat.

Der Ami muss nun mal auf Masse gehen. Ein 1v1 zwischen P4 und Jackson (oder Sherman) ist nun mal unwahrscheinlich. Der Support/Range entscheidet. Da kann ein P4 nicht gegen Sherman+doppelbazooka nicht gewinnen. (Wenn beide Spieler nicht noobs sind)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 06. Januar 2015 - 13:44:55
Zitat
Genau. Alle Fraktionen. Moment... da ist ja eine Ausnahme formuliert... führt diese Ausnahmeformulierung die Behauptung "ich spiele alle" ad absurdum?
um zu den schluss zu kommen das mir US nicht liegt bzw. eher keinen spaß macht, muss ich US ja gespielt haben.....sprich ich spiele US nur nicht aktiv im gegensatz zu den anderen fraktionen, ist vlt falsch rüber gekommen  :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 06. Januar 2015 - 18:22:05
Also "schlecht gespielt" muss nicht sein. Wenn dich wer im early ownt (schützen sind nun mal gut. Und in Massen erst recht), weil du keinen ordentlichen Konter außer das dein Mg hast, was kein ordentlichen Suppress(wie in CoH1) hat und gesmokt wird, da bringt dir selbst der Tiger nichts, weil der Ami genug Ressourcen für Schützen mit Bazookas oder 3-4 Jacksons hat.

Der Ami muss nun mal auf Masse gehen. Ein 1v1 zwischen P4 und Jackson (oder Sherman) ist nun mal unwahrscheinlich. Der Support/Range entscheidet. Da kann ein P4 nicht gegen Sherman+doppelbazooka nicht gewinnen. (Wenn beide Spieler nicht noobs sind)

kannst ja auch auf masse gehen. grens sind billiger als schützen........oder nen sturmgrenni mit einstreuen. also sooooooooo stark ist us jetz auch wieder nicht early.
kann man schon drauf klarkommen.
soviet ist viel stärker im vergleich
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 06. Januar 2015 - 19:48:57
Zitat
Bitte vergleiche dich nicht mit Luvnest, er spricht Probleme an die das ganze Game angehen, er spielt alle Fraktionen (das sehr Erfolgreich) bei dir sind es nur zwei Fraktionen.
haha  ;D ;D ;D sehr gut .....
also nochmal ich beschreibe die gleichen  Sachen wie er.....und dann kann man das nicht vergleichen ....obwohl wir die selben Probleme beschreiben ....
oh man ey, was soll man dazu noch sagen ....

Zitat
er spielt alle Fraktionen
aha das nu wieder ..
.gut also muss ich ammis spielen um zu merken das MG42 nix mehr taugen.....und ich muss sowjets spielen um zu merken das Sturmtiger schlecht sind ....
oder das blobben Tagesordnung ist ....
Zitat
ich stehe jeden tag auf und lese mir erstmal durch was er schon wieder geschrieben hat und dann kann der tag noch so schlecht werden, ich denke einfach an seine kommentare
ja endlich mein erster Fan  ;D ;D ;D ;)
Zitat
braucht man nicht mit gegenargumenten belegen
weil keiner welche bringt ?
Zitat
seine interpretationen sind einfach nur der hammer,
blobbing ,Fraktionsdesignfails....MG42....Sturmtiger... wurde alles falsch interpretiert ...achso...ich hab vergessen das COH2 total gut gebalanced ist und alles super ist ..... :ugly:
 
Zitat
jede deutsche vet-inf ownt us-vet-inf
ähm nein ....BARs zerpflücken jede OH OKW einheit.....abgesehen von Obersoldaten ....die können dagegen halten...
Zitat
die blobberei ist sicherlich nervig, allerdings gibt es sehr wohl konter dagegen. kommt ein rifle-blob mit bar: stug e ownt alles, mörser kann unterstützen, minen ebenso
jetzt wird es albern.... mörser in einen Rifl blobb.....??? klar die bleiben ja auch stehen ..und lassen sich 5min lang Kaputt mörsern ...
Zitat
fazit: tiger/tigerace/panther ownen alles, deutsche vet-inf ebenfalls. also: axis ist stärker als us.
wenn man trotzdem verliert, hat man entweder falsch gespielt, oder, und das ist meiner meinung nach meistens der grund: der gegner war einfach besser.
haha WTF ...klar also wenn man als USler verliert dann liegt am Fraktionsdesign und wenn wenn man als Axis verliert liegts am Skill ...
und ich werde hier als Fanboy beschimpft.....
Zitat
jedoch ist der us-spieler im late unterlegen
weil ? gibts dazu auch Argumente ....
denn man gewinnt automatisch im Late....
Zitat
die ersten 2 bar-pushs überlebt, hatte es der usler schwer, weil das deutsche lategame einfach stark war/ist.
ja sicher !!!!! und das mid game gibts nicht ...(der deutsche tech sah dann so aus .....volks volks mg pio sniper .....TIGERPANZER  :ugly: :ugly:)

Zitat
tiger/tigerace/panther ownen alles
Panzer gegen Panzer ja .....warum auch nicht .....Preis/Leistung...... auf einen Tiger kommen 2 jacksons....die den Vorteil haben schon früher auf dem Spielfeld zu sein und vet zu sammeln und druck zu machen...
Zitat
wenn us den pershing als call-in bekäme.
ich auch dann kann keiner mehr rumheulen " oh mimimimimi Us hat keine Super Duper Panzer"
mal gucken was dann kommt .....

 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 06. Januar 2015 - 20:07:48
Also "schlecht gespielt" muss nicht sein. Wenn dich wer im early ownt (schützen sind nun mal gut. Und in Massen erst recht), weil du keinen ordentlichen Konter außer das dein Mg hast, was kein ordentlichen Suppress(wie in CoH1) hat und gesmokt wird, da bringt dir selbst der Tiger nichts, weil der Ami genug Ressourcen für Schützen mit Bazookas oder 3-4 Jacksons hat.

Der Ami muss nun mal auf Masse gehen. Ein 1v1 zwischen P4 und Jackson (oder Sherman) ist nun mal unwahrscheinlich. Der Support/Range entscheidet. Da kann ein P4 nicht gegen Sherman+doppelbazooka nicht gewinnen. (Wenn beide Spieler nicht noobs sind)

kannst ja auch auf masse gehen. grens sind billiger als schützen........oder nen sturmgrenni mit einstreuen. also sooooooooo stark ist us jetz auch wieder nicht early.
kann man schon drauf klarkommen.
soviet ist viel stärker im vergleich


Der Sturmgrenns ist auch ziemlich nice im early gegen amis (hab ich im anderen Thread schon bestätigt&spiele selber gerne ein Opening mit mehreren davon ohne T1). Wenn man  aber sich die Doktrin nicht gekauft hat, dauert das einiges bis die Panzergrenn's auf dem Feld stehen... Da helfen dir die normale Grenn's nicht wirklich (im gegensatz zum Panzergrenn-Spam oder Schützen-Spam taugen die im mid und late gegen Fahrzeuge kaum was - ohne allzu hohen Munitionsverbrauch für Panzerfäuste und somit ist ein GrennSpam nicht wirklich toll) und Mg's bringen im moment auch kaum was
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 06. Januar 2015 - 23:36:54
ok, jetz hab ichs auch kapiert. diskutieren mit jansen ist doof  ;D

ok jansen, du hast recht. ostheer und okw sind voll scheiße. inf ist kacke, panzer auch. einfach 4 rifles+bar=win.
danke, jetz weiss ich endlich wie man gewinnt.

p.s. ich würde sooooo gern mal ein replay von dir sehen.........aber du wirst sicher niemalseins  zeigen, weil man dann sehen würde dass es an dir liegt und nicht am fraktionsdesign.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 06. Januar 2015 - 23:44:54
Ich glaube wir lassen das jetzt hier einfach mal. Warten wir den nie erscheinenden Patch ab.  ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Eclipse am 07. Januar 2015 - 10:13:41
[...]
im gegensatz zu ihm spiele ich wenigstens ALLE fraktionen (außer US, liegt mir nicht)
[...]
Genau. Alle Fraktionen. Moment... da ist ja eine Ausnahme formuliert... führt diese Ausnahmeformulierung die Behauptung "ich spiele alle" ad absurdum?
Egal, oder?
Warum ich das hier jetzt gemacht habe;
Leute. Ihr seid auf dem aller besten Wege euch hier im Ton zu verrennen. Hier feinden sich schon wieder zwei Positionen an. Das endet über kurz oder lang in wirklichen Beleidigungen und dann ist hier Feierabend in diesem Thread.
Ich bitte daher absolut SACHLICH zu diskutieren. Denkt euch einfach euren Teil zu den Diskussionspartner und schreibt nicht immer alles aus, was euch sofort in den Sinn kommt. Es ist kein Wunder, dass das HQ schlecht bei Neulingen ankommt, wenn hier einige immer auf ein Deutungsmonopol ihrerseits setzen und das auch noch lautstark formulieren.
Bleibt einfach bei allem, was in und um CoH passiert und lasst den Rest doch weg. Dann passiert hier nichts und wir Moderatoren können ruhig schlafen.
So. Soviel von mir bevor das ausufert.


Zur Diskussion:
Was hier in der Diskussion immer wieder kollidiert, ist scheinbar die problematische Auffassung der Faktiondesigns. Vllt solltet ihr euch untereinander erst mal abklären, ob ihr überhaupt die gleichen Grundlagen seht. Wenn ich zB lese, dass der Jackson schwach sei, dann frage ich mich nämlich, ob hier wirklich jmd den Wagen entsprechend eingesetzt hat. Aber ganz fern von diesem Thema gibt es doch gerade bei den Fahrzeugen ganz andere Probleme. Bevor ich mich hier in Debatten, um die Leistung eines Jacksons verrenne, würde ich mich lieber damit befassen, warum sich ein Ostheer T4 kaum noch lohnt. Solche Fraktions-Designs-Lücken sind für mich viel gravierender als ein Diskussion um einen "eventuell zu schwachen/zu starken Jackson"...
So. Und zu dem Rest; Ich weiß nicht, ob es noch Sinn macht jetzt endlos über das Blobben zu philosophieren. Das Problem ist erkannt und schon bekannt. Ihr dürft euch sicher sein, dass das Thema Relic bereits mehrfach zur Kenntnis gebracht worden ist. Das Relic daran nichts tut, das ist das Problem. Aber hier jetzt noch Seite für Seite mit dem selben Thema zu füllen, ist auch mühselig. Ich hoffe, dass zumindest dieses Thema endlich mal durch ist, damit wieder andere Sachen in den Fokus rücken können, wie zB das zu CallIn-Lastige Gameplay (zB bei den Sowjets). Das wird mMn viel zu wenig thematisiert.

Ich denke die einfachste Lösung wär die Callins zu Zähmen einfach an den Tech binden t34-85 zum beispiel an T3 und IS2 und ISU T4 ebenso bei den Deutschen Tiger, Ele T4.
Natürlich die Kommandopunkte etwas runtersetzen.(und natürlich Das MG 42-34 ändern :) ) Das Lf18 Stärker gegen Paks, MGs(Maxim ;) ) und Mörser machen als Hardkonter.
Das würde schon das Spiel um einiges Verbessern. Danach nur die Teamfarben entfernen und etwas fein tuning, fertig.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: InsaneIII am 07. Januar 2015 - 10:37:05
Kling gut aber wird vermutlich nie so passieren :(
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Micten am 07. Januar 2015 - 11:00:31
Kling gut aber wird vermutlich nie so passieren :(

das würde nämlich vermutlich die dlc Käufe weiter senken  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 07. Januar 2015 - 11:25:54
nein, dass wird in einem DLC verfügbar sein^^ wer fair spielen will muss sich das Balance-DLC zulegen^^ für lumpiege 39,99......wer vorbestellt bekommt eine besondere sommer und winter tarnung für die US heavys
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 07. Januar 2015 - 16:17:48
Zitat
ok jansen, du hast recht. ostheer und okw sind voll scheiße. inf ist kacke, panzer auch. einfach 4 rifles+bar=win.
ich hab weder behauptet das die inf voll scheiße ist ,noch die Panzer .....und 4 rifles hab ich auch nicht erwähnt ...nur mal so .....
 aber das Preisleitungsverhältnis vom Sturmtiger macht ihn halt unspielbar ..... und wenn halt eine Einheit schon rausfällt kann das balance nicht mehr gegeben sein (siehe MG42 vs BLobb) die Entwickler werden sich dabei wohl was gedacht haben......OBWOHL..... hmm ich beweg mich hier auf dünnem Eis.....


Zitat
ich würde sooooo gern mal ein replay von dir sehen.........aber du wirst sicher niemalseins  zeigen, weil man dann sehen würde dass es an dir liegt und nicht am fraktionsdesign.
nö ganz im Gegenteil .... ich kann gerne mal welche hochladen ..ich hab sogar schonmal überlegt was über youtube zu machen....
ist zurzeit uni technisch nicht möglich (noch keine semferien) und spieltechnisch auch nicht ....
weil von 10 spielen ist ein gutes dabei... 5 spiele leavt einer....2 werden quasi gegen bots gespielt und 2 gibts übelst auf den sack....

Zitat
bei den Deutschen Tiger, Ele T4.
Natürlich die Kommandopunkte etwas runtersetzen.
das soll dann was bringen .... man spielt doch Tiger damit man eben nicht T4 gehen muss...warum soll ich denn T4 gehen und dann noch nen Tiger nehmen?
das selbe gilt für den ELE ....wie viele Panzer soll der denn aufhalten wenn ich erst bis zum T4 getecht haben muss um dann nochmal den Fuel zusammen zu kratzen.....
mal abgesehen davon das der nicht so der Bringer ist.....und nur auf "speziellen Maps "sinnvoll einsetzbar ist.

 
Zitat
Lösung wär die Callins zu Zähmen einfach an den Tech binden t34-85
Die lösung ist ein überarbeitetes Balance .....warum spielen die meisten sowjets denn call ins....weil die anderen einheiten entweder nichts können oder im fall von t34-85 der "impact" auf dem Feld einfach sehr groß ist..... ca. coh1 Panther gruppe.....

 
Zitat
Das Lf18 Stärker gegen Paks, MGs(Maxim ;) ) und Mörser machen als Hardkonter.
sowie das ammi gegenstück.....

Zitat
Danach nur die Teamfarben entfernen und etwas fein tuning, fertig.
vor allem warum hat man als OH OKW wüsten tarn ? und nicht Fabrikgrau wie in Coh1 ....

Zitat
nein, dass wird in einem DLC verfügbar sein^^ wer fair spielen will muss sich das Balance-DLC zulegen^^ für lumpiege 39,99......wer vorbestellt bekommt eine besondere sommer und winter tarnung für die US heavys
man sollte auch hinterfragen was ein "gut " spielbares Coh2 mit einer großen Community und events ...esport...etc....für Käufer anziehen würde....
und ob man damit nicht noch mehr verdienen könnte .....siehe Warcraft 3 .....damals...
naja aber solange jeder den schrott kauft den die einem vorsetzen.....wird sich daran wohl nichts ändern... :-\ :'(
 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 07. Januar 2015 - 16:24:54
Zitat
vor allem warum hat man als OH OKW wüsten tarn ? und nicht Fabrikgrau wie in Coh1 ....
Sandgelb ist seit 1942 Standardgrundierung der dt. Panzerfahrzeuge gewesen. Alle Tarnmuster basieren von dort an auf Sandgeld. Erst Ende 44 kommt wegen Farbmangel und Co. ein Rostschutzbraun dazu (viele der letzten Panther werden in dieser rostschutzbraunen Farbe ausgeliefert).
Das Sandgeld ist daher vollkommen in Ordnung für das OB West.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 07. Januar 2015 - 17:14:35
Zitat

Zitat
ich würde sooooo gern mal ein replay von dir sehen.........aber du wirst sicher niemalseins  zeigen, weil man dann sehen würde dass es an dir liegt und nicht am fraktionsdesign.
nö ganz im Gegenteil .... ich kann gerne mal welche hochladen ..ich hab sogar schonmal überlegt was über youtube zu machen....
ist zurzeit uni technisch nicht möglich (noch keine semferien) und spieltechnisch auch nicht ....
weil von 10 spielen ist ein gutes dabei... 5 spiele leavt einer....2 werden quasi gegen bots gespielt und 2 gibts übelst auf den sack....



es geht ja nicht darum ein gutes spiel zu posten, sondern eins, dass den ein oder anderen kritikpunkt von dir zeigt.
dann könnte man objektiv beurteilen, ob du einfach was falsch machst, oder ob es in diesem fall wirklich keine möglichkeit deinerseits gab.
also ein spiel bei dem du übelst auf den sack bekopmmst, wäre eigentlich zielführender.

btw hört sich das so an, als ob du 2vs2 aufwärts spielst?
das macht bezüglich der balancediskussion schon einiges aus.

ich bezieh mich meistens auf 1vs1, kann natürlich sein, dass man dann etwas aneinander vorbeiredet......
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 08. Januar 2015 - 23:53:47
Versteht einer wieso OKW so wenig fuel bekommt? Warum so etwas überhaupt ins Spiel eingebaut wurde?!
Ich meine, es ist ja schön und gut, dass das OKW die ganzen heavy tanks hat. Nur kommen die einfach nicht zum Einsatz. Die Kosten sind so enorm.

Das Spiel ist balance-technisch der letzte bullshit. Vor allem das OKW, was wollten die Entwickler einem sagen? bitte blobben?
Zugegeben, es stimmt sogar: Mit der Zeit wird das OKW wirklich stärker (Panther), aber wenn der mal draufgeht, dann bist du wieder am Anfang.
Ein Panther zu verlieren schmerzt mehr als wenn der Russe seinen IS-2 verliert, are u kidding me?

Top Beispiel: 3vs3
Ich spiele OKW, bekomme am Anfang 3fuel weniger rein, später sogar 9fuel weniger als meine Kollegen. Das ist einfach nur ein Witz!

edit: Beinahe vergessen, das Vet-System ist ja schon lächerlich, aber das Vet5-system ist ja mal einfach grandios. Wann soll mein ostwind vet5 erreichen? bei 60kills?Meine Stuka?100kills+? Einfach grandios, das schlimmste daran, Relic hat dafür auch noch mein Geld bekommen.

Die Logik der Entwickler (so versteh ich das zumindest), durchhalten und dann später die fetten Panzer holen und damit dann das Spiel zu drehen --> facepalm

Nein, ich hab wirklich versucht dem Game eine Chance zu geben, aber die Entwickler sind einfach Vollidioten.
Ich hab echt kein Bock mehr auf dieses Spiel. Das gute am Game, wenn du als OKW'ler gewinnst, dann weißt du, du bist in der Regel der bessere Spieler.  ;D


Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 09. Januar 2015 - 00:21:00
CoH 1 ist halt immernoch das bessere Spiel ^^

Das OKW soll ja Deutschland gegen Ende des Krieges zeigen. Da hat die Wehrmacht Rumänien verloren, was einer der größten ölquellen des 3.Reiches war. Ressourcentechnisch soll das hinterherhinken. Panzertechnisch dagegen alles mit Wunderwaffen wie Königstiger entscheiden. Das Problem ist halt, dass z.B. auch die MP nicht mehr ist als bei den anderen Fraktionen.Oder die Squads für etwas höhere Kosten mit wenigen Mann richtig und zwar RICHTIG gut sind. Die leichten Fahrzeuge sollen dann gegen Sniper helfen und auch für ihre Kosten etwas stärker sein... Ich meine Luchs und Puma sind auch jetzt tolle Sachen. Man muss nur noch mehr als bei anderen Fraktionen auf seine Truppen aufpassen, da jeder verlust richtig schmerzhaft ist... Da wäre ein geringerer Preis für Nachfüllen eines Trupps ganz gut. Oder die überlebensfähigkeit der Leute erhöht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 09. Januar 2015 - 00:47:10
CoH 1 ist halt immernoch das bessere Spiel ^^

Das OKW soll ja Deutschland gegen Ende des Krieges zeigen. Da hat die Wehrmacht Rumänien verloren, was einer der größten ölquellen des 3.Reiches war. Ressourcentechnisch soll das hinterherhinken. Panzertechnisch dagegen alles mit Wunderwaffen wie Königstiger entscheiden. Das Problem ist halt, dass z.B. auch die MP nicht mehr ist als bei den anderen Fraktionen.Oder die Squads für etwas höhere Kosten mit wenigen Mann richtig und zwar RICHTIG gut sind. Die leichten Fahrzeuge sollen dann gegen Sniper helfen und auch für ihre Kosten etwas stärker sein... Ich meine Luchs und Puma sind auch jetzt tolle Sachen. Man muss nur noch mehr als bei anderen Fraktionen auf seine Truppen aufpassen, da jeder verlust richtig schmerzhaft ist... Da wäre ein geringerer Preis für Nachfüllen eines Trupps ganz gut. Oder die überlebensfähigkeit der Leute erhöht.
Du informierst dich vorher. Das erkennt der Fachmann sofort  ;D
Das OB West basiert auf der Hrg. B Stand 15. Dezember 1944. Quinn und die Relic-Jungs haben schon sehr früh gesagt, dass das OB West in seiner Erscheinung die dt. Armee in der Schlacht in den Ardennen porträtiert. Das ändert zwar nix daran, dass Dtld. kein Kraftstoff an der Front hatte (allerdings war der Kraftstoff in den Lagern östlich vom Rhein vorhanden). Interessant wird es, wenn du sagst, dass die Manpower nicht höher sei. Da würde ich eher noch mal lieber ein wenig mehr Spielzeit investieren. Die Kompensation für das geringere Fuel und Munitionseinkommen ist ein leicht erhöhtes MP-Einkommen sowie weniger Manpower-Upkeep auf den leichten Einheiten. Du hast im Grunde mit dem OB West nie Manpower-Probleme (ganz ihm Gegensatz zur Ardennenschlacht, aber da hat Relic gepennt oder Quinn die Stelle im Buch überlesen). Und nein. Leichte Fahrzeuge wie der Puma und die Flak-HT sind kein Sniper-Counter. Die Flak-HT ist dein Blobcontrol, da sie massivst Suppression drückt. Der Puma ist der Longrange Fahrzeug-Konter. Aber ja. Du musst einfach mehr deine Einheiten aufpassen. Vom Design sind gerade die Fahrzeug so ausgelegt, das sie vom Preis tatsächlich sogar noch mehr kosten müssten. Sie overperformen für ihren Preis eigentlich. Die Ressourcenknappheit soll zudem durch das Vet-System kompensiert werden, was dann zu so absurden Situationen führt, dass ein JgPzIV mit Vet5 einen Sherman fast one-hitted. Alles im Allem ist das OB West eine Armee bestehend NUR aus Spezialisten und bräuchte deswegen einen Redesign. Solangsam scheint sogar Relic das zu merken.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 09. Januar 2015 - 01:41:55
Dass Puma und Flak keine sniper-konter sind weiß ich :( so dumm bin ich auch nicht.

Was MP angeht, kann das einkommen "gesteigert" sein. Im early hat man trotzdem kein MP im überfluss. die einheiten kosten leider auch einiges...
Die Armee besteht aus vielen Einheiten, die leider oftmals schon fast Prototypen und unbrauchbar sind.
Ich glaube man muss mit OKW einfach nur mit Pumas und infanterie und vielleicht noch Luchs spielen. Weil die Pumas sind zwar so eine Art "Späh&Rad-Jagdpanzer" aber im Grunde genommen das Pendant zum T34 und P4.Natûrlich bis der KT kommt...

Das Inf-Geschütz, das püppchen kommen manchmal. Die Stuka zu fuß ist zu teuer. Wär nee idee das wie in COH1 mit dem aufrüsten geben. Sturmtiger bringt nichts, seit man massen an Munition für einen Reload bringen muss.
Ein Klaus wàr ja auch ganz witzig ;) an sich die Einheiten attraktiver gestalten.

Wär vielleicht mal ne idee nen billigen Hetzer reinzubringen. Damit man nen halbwegs billigen Jagdpanzer hat, der ne ordentliche Panzerung hat. Der momentane Jagdpanzer ist ein Stück zu ineffektiv und hat Fuelkosten, die das OKW hart treffen.

Und wenn wir schon ne Hardcore-Prototyparmee haben, dann vielleicht ne Maus als Callin--> bringt Profit wegen DLC und gibt die möglichkeit des Sparens auf nen Call-in wie den Tiger oder IS2...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 09. Januar 2015 - 01:51:24
Wo sind denn bitte Prototypen beim OB West  ???
Ich finde keinen einzigen...
Zitat
so dumm bin ich auch nicht.
Zitat
Die leichten Fahrzeuge sollen dann gegen Sniper helfen
Okay. Du sprichst nicht von Konter, aber es klingt so, als wäre es eine Kampfaufgabe der Fahrzeuge, was mMn nicht stimmt. Der theoretisch natürlichste Konter wäre wenn der Kübelwagen, da er ihn aufklären und verfolgen kann. Allerdings müsste der Kübel (und aber auch die Kar98k der Volks) einen besseren Modifyer gegen den Scharfschützen haben (wie oft haben es meine Volks schon nicht geschaft auf Mid oder gar Close range mal einen Scharfschützen zu erwischen  ::)).

Zitat
Wär vielleicht mal ne idee nen billigen Hetzer reinzubringen.
Das wurde schon so oft thematisiert; Er wäre im Fraktionsdesign vollkommen deplaziert. Er kann nichts besser oder anders machen als der JgPzIV oder der Puma. Der JgPz38t bringt KEINEN Mehrwert zum OB West. Ich stimme gerne zu, wenn jmd sagt, dass der JgPzIV einen Kostennerf vertragen könnte oder AI-Abwehr inform seines Front-MGs bekommen sollte, aber ein JgPz38t ist da eben NICHT die Lösung. Und wie gesagt; Der JgPzIV ist mMn eine der besten Einheiten beim OB West. Er ist teuer, kann dafür aber viel Schaden drücken.

Zitat
Und wenn wir schon ne Hardcore-Prototyparmee haben, dann vielleicht ne Maus als Callin
Wie geschrieben: Erster Teilsatz macht keinen Sinn (welche Prototypen?) und letzteres zündet als Scherz irgendwie nicht mehr.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 09. Januar 2015 - 03:08:05
Zitat
Die Stuka zu fuß ist zu teuer
ist die beste einheit die das okw hat ....die wahrscheinlich einzige einheit die effektiv gegner units fukt....
Zitat
Die Flak-HT ist dein Blobcontrol
blobcontrol ...... ein leichtes Fahrzeug das von 3 at gesprengt wird .....
um das richtig einzusetzen muss man extremes micro aufweisen...(wie allgemein bei allen okw einheiten)
jeder Fehler wird sehr hart bestraft, aufgrund des fuel Einkommens.
man kann sich eigentlich nicht den Verlust eines einzeln Fahrzeugs leisten.....
merkt man sehr deutlich wenn man den Puma verliert .....dann kommt bis zum Panther nicht viel "Panzer ähnliches"...und der Gegner hat schon 3 Blechbüchsen auf dem Feld.....
Zitat
Sie overperformen für ihren Preis eigentlich
ja ABER erst mit hoher vet stufe.....vorher nicht wirklich

Zitat
das Vet-System ist ja schon lächerlich, aber das Vet5-system ist ja mal einfach grandios. Wann soll mein ostwind vet5 erreichen? bei 60kills?Meine Stuka?100kills+?
beim KT wirds dann einfach nur noch albern....naja.....
Historisch gesehen müssten die Einheiten ja teilweise schon mit vet kommen (wie Panzer 4 call in)
da sie ja aus Veteranen der Ostfront usw. bestehen....
oder einfach wieder so eine Art KKZ einführen....

Zitat
Vor allem das OKW, was wollten die Entwickler einem sagen? bitte blobben?
das denke ich mir auch immer öfter ....
Zitat
Das Sandgeld ist daher vollkommen in Ordnung für das OB West.
sieht aber hässlich aus >:( .....ich hab noch nicht alle skins... :-\

Zitat
Du hast im Grunde mit dem OB West nie Manpower-Probleme
OH JA...... und das führt zu was ??   genau inf spam ....was soll man sonst damit anstellen.....
wenn man das für irgendwas eintauschen könnte ...fuel/mun zu einem hohen preis natürlich.... ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: KillerOne am 11. Januar 2015 - 18:25:28
Was richtig auf die Nerven geht ist das falsche anvisieren der Panzer. Der Panzer dreht den Turm beim Sturmangriff immer auf das unwichtigere Ziel und was passiert? Bevor ich beim gegnerischen Panzer bin, zeigt der Turm genau in die entgegengesetzte Richtung, auch wenn ich den feindlichen Panzer vorher als Angriffsziel markiert habe.  Dann dauert es gefühlte Jahrhunderte bis der Turm endlich auf das richtige Ziel zeigt, bis dahin hat er schon weitere Treffer kassiert.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Spielführer am 11. Januar 2015 - 19:05:38
Direct Control von CoH1 wäre da genial
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 11. Januar 2015 - 19:09:32
Jaja, Relics Zielpriorität =D
Ist zwar microintensiv aber kann man mit schnell auf einanderfolgenden Klickbefehlen "Schuss auf Ziel" - "Bewegung" - "Schuss auf Ziel" - "Bewegung" nicht verhindern dass sich der Turm wegdreht bis man den gewünschten Punkt erreicht hat?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 14. Januar 2015 - 15:21:07
mal ne kurze Frage:

ist es möglich dass die Russen arty, dieses fette Teil, glaube B4 meinen Tiger mit 75% Health mit 2 Treffern platzen läßt ??

ist mir heute passiert, danach hab ich erstmal meine Tastatur zertrümmert...das kanns ja wohl nicht sein oder ??
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 14. Januar 2015 - 15:58:19
mal ne kurze Frage:

ist es möglich dass die Russen arty, dieses fette Teil, glaube B4 meinen Tiger mit 75% Health mit 2 Treffern platzen läßt ??

ist mir heute passiert, danach hab ich erstmal meine Tastatur zertrümmert...das kanns ja wohl nicht sein oder ??
Keine Sorge. Sie kann sogar deinen Elefanten onehitten, wenn sie direkt trifft ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 14. Januar 2015 - 16:10:56
wenn man viel in bewegung bleibt geht es eigentlich, dann ist es schwer mit der B4 zu treffen da sie gefühlt 10 Jahre benötigt um sich zu drehen und zu feuern...wenn sie jedoch feuert (und trifft) bleibt meistens nichts übrig...außer sie bounced
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 14. Januar 2015 - 16:25:36
Die B4 ist arg etwas arg OP, das stimmt schon. Der direkte Schuss macht alles platt und der indirekte ist sehr treffsicher und macht immer noch sehr viel Schaden. Zumal das Ding nur MP kostet und die die Mapcontrol egal sein kann...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 14. Januar 2015 - 16:45:28
ok dann hab ich das doch richtig gesehen

in meinen Augen schlicht ein Witz sowas, unabhängig ob ich jetzt betroffen war als Axen Spieler oder nicht...

sowas nimmt einem halt total die Lust am Spiel
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 14. Januar 2015 - 17:15:28
Die B4 ist arg etwas arg OP, das stimmt schon. Der direkte Schuss macht alles platt und der indirekte ist sehr treffsicher und macht immer noch sehr viel Schaden. Zumal das Ding nur MP kostet und die die Mapcontrol egal sein kann...

Das ist nicht ganz korrekt, was du da schreibst. Jeder einzelnen direkte Schuss kostet 180 Muni!

Und dass das Teil einen Elefanten OneHitten kann, möchte ist gerne sehen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 14. Januar 2015 - 17:37:00
Man könnte auf deutscher Seite mal eine 88 bringen, vermisse das teil.  :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 14. Januar 2015 - 17:40:54
Die Pak 43 ist doch eine 88er.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 14. Januar 2015 - 17:41:06
Gibts doch schon ^^ Ist halt nur ne Pak
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 14. Januar 2015 - 17:41:54
Zitat
n meinen Augen schlicht ein Witz sowas, unabhängig ob ich jetzt betroffen war als Axen Spieler oder nicht...

sowas nimmt einem halt total die Lust am Spiel

 ;D nein quatsch ersnthatft....
"Ja aber Axen sind viel stärker im Lategame ".....  wenn dein Vet Tiger instant platzt denkt man da vlt anders drüber....
und als okw kann man seine trucks direkt vergessen.....
Zitat
Jeder einzelnen direkte Schuss kostet 180 Muni!
180 mun gegen vet Panzer eintauschen ....hmmm  naja

Zitat
außer sie bounced
kann arty bouncen ?

Zitat
MAN KÖNNTE AUF DEUTSCHER SEITE MAL EINE 88 BRINGEN, VERMISSE DAS TEIL.
gibts doch die tolle Pak 43 ..... der wert ist aber gleich 0 da in fast jeder doc ne arty ability drin ist ...und sehr einfach gecounterd wird....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 14. Januar 2015 - 18:19:08
Hach ja ... der Jansen wieder ...  :ugly:

Zeig mir bitte wie eine B4 einen Vet Tiger onehitten soll.

Die B4 hat einen Damage von 640, auf VET3 einen max. Damage von 960. Der Tiger hat 1040 HP.  Mit ein wenig Mathematik erkennst du nun, dass deine Aussage aktuell niemals eintreten kann. Dies gilt auch für den Elefanten. Dies gilt sogar, wenn du hinten getroffen wirst.

Bis eine B4 VET3 erreicht, muss zudem vieles schief gelaufen sein. Die B4 benötigt zudem freie Sicht auf das Ziel, welches sich in ihrem schmalen Radius befinden muss. Wer nach einem direkten Beschuss der B4 im Radius stehen bleibt, hat das Spiel wahrcheinlich nicht verstanden.

Vergleiche die B4 doch mal mit nem Sturmtiger. Der benötigt weniger MP, dazu allerdings Fuel. Die B4 allerdings Muni, wenn sie einem Tank direkt beschießen möchte. Der Entscheidenede Vorteil des Sturmtigers: er ist im Gegensatz zur B4 mobil und hat nen Haufen HP.

Jmd. hat ne B4 auf dem Feld? Besorg dir die Stuka und sie ist defintiv Geschichte. Achso. OneShot natürlich.

Edith: Mit Mark Vehicle kann es funktionieren. Das ist aber im B4 Commander nicht enthalten. Funktioniert theoretisch also nur ab 2vs2. Und eine Kombi aus beidem möchte ich wirklich gerne einmal sehen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 14. Januar 2015 - 18:34:32
[...]
Die B4 hat einen Damage von 640, auf VET3 einen max. Damage von 960. Der Tiger hat 1040 HP.  Mit ein wenig Mathematik erkennst du nun, dass deine Aussage aktuell niemals eintreten kann. Dies gilt auch für den Elefanten. Dies gilt sogar, wenn du hinten getroffen wirst.
[...]
Ich muss mal EvilSpike fragen. Der war mit dabei. 2on2 auf Semois. Ein sich nicht bewegender, wartender Elefant. Der nach meinem Treffer ein wenig "out of control". Ist zugegebenermaßen jetzt sicher über ein halbes Jahr her, aber das war einer der besten "WTF-Momente", die ich in CoH 2 bisher hatte. Haben dadurch das Spiel dann supereinfach gewonnen.
Seit dem haben ich einen scheiß Respekt vor dieser Kanone. Und wenn ich weiß, dass auf dem Felde ist, dann halte ich alles so weit am laufen, wie es irgendwie geht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 14. Januar 2015 - 19:26:15
Ich meine die B4 wurde mal generft. Zuvor gab es Damage Bonus bereits bei Vet2 (50%) und bei Vet3 nocheinmal 30%. Damals wäre es also möglich gewesen.

Wie oben bereits geschrieben ist das aktuell theoretisch nur noch im 2 vs. 2 möglich, wenn dein mate mark vehicle einsetzt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 14. Januar 2015 - 19:33:43
Stimmt so nicht, es gibt auch jetzt noch ohne Mark Vehicle die Möglichkeit irgendein Fahrzeug mit einem Schuss zu zerstören.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 14. Januar 2015 - 20:24:09
Stimmt so nicht, es gibt auch jetzt noch ohne Mark Vehicle die Möglichkeit irgendein Fahrzeug mit einem Schuss zu zerstören.

Achso, weil du das sagst, ist das so? Btw. es ging hier um die B4 und den Elefant und Tiger. Natürlich gibt es vielen Möglichkeiten "irgendein Fahrzeug" mit einem Schuss zu zerstören.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 14. Januar 2015 - 20:34:09
Zitat
Stimmt so nicht, es gibt auch jetzt noch ohne Mark Vehicle die Möglichkeit irgendein Fahrzeug mit einem Schuss zu zerstören.

es geht aber nicht um irgend ein fahrzeug, sondern um nen tiger oder elefant....

Zitat
kann arty bouncen ?

der direkte schuss für 180mun auf alle fälle....alles schon erlebt

Zitat
Die B4 benötigt zudem freie Sicht auf das Ziel, welches sich in ihrem schmalen Radius befinden muss.
Jmd. hat ne B4 auf dem Feld? Besorg dir die Stuka und sie ist defintiv Geschichte. Achso. OneShot natürlich.

spyplane und ab geht die post
B4 ist wenn sie trifft wirklich sehr stark, aber eigentlich nur auf schmalen maps gut einsetzbar, da die aimzeit brechend lang ist und nur gegen stationäre ziele wie LKWs genutzt werden kann
für den direkten schuss hat sie immer das problem der freien schussbahn + lange aimzeit = gar nciht so einfach und easy wie es immer dargestellt wird.....den weitaus größeren nutzen hat der indirekte schuss....den direkten schuss setzt man so gut wie nie ein aufgrund der genannten probleme
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 14. Januar 2015 - 20:41:12
Ich rede von DER 88. Hatte das gewisse etwas! ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 14. Januar 2015 - 20:44:05
Wär was, muss ja nicht durch Häuser durchschießen können, dafür sich von selbst drehen wie in CoH1, und noch langsame Flieger abschießen. :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 14. Januar 2015 - 21:05:05
Stimmt so nicht, es gibt auch jetzt noch ohne Mark Vehicle die Möglichkeit irgendein Fahrzeug mit einem Schuss zu zerstören.

Achso, weil du das sagst, ist das so? Btw. es ging hier um die B4 und den Elefant und Tiger. Natürlich gibt es vielen Möglichkeiten "irgendein Fahrzeug" mit einem Schuss zu zerstören.

Dann ersetze "irgendein Fahrzeug" durch" jegliche Art von Fahrzeug" für besseres Verständniss. Es gibt eine Fähigkeit die sich "For Mother Russia" nennt und die stackt doch tatsächlich mit der B4! Aber pssssst!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 14. Januar 2015 - 22:11:50
So arg OP find ich die B4 auch nicht. Wie lange willst du mit deinem Tiger auf einem Platz stehen bis sie schießt? Wenn du im Radius des direkten schusses bist, dann bemerkst du sie schon und lange schüsse bedeuten, dass du wohl gerade was verpasst hast und a) den schuss nicht hörst, b) dein Tiger gerade gespottet wurde...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 14. Januar 2015 - 23:00:52
Es geht nicht um den direkten Schuss, sondern den indirekten für 90 Munition. Und der ist definitiv stark genug.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 14. Januar 2015 - 23:13:41
So arg OP find ich die B4 auch nicht. Wie lange willst du mit deinem Tiger auf einem Platz stehen bis sie schießt? Wenn du im Radius des direkten schusses bist, dann bemerkst du sie schon und lange schüsse bedeuten, dass du wohl gerade was verpasst hast und a) den schuss nicht hörst, b) dein Tiger gerade gespottet wurde...
Sie ist trotzdem viel zu stark. Sie hat entweder ein viel zu niedriges CP-Limit ODER sie overperformt für ihr CP-Limit/Preis zu stark (Der AoE ist ja mal Infanterie-Killer Nr.1). Keine andere Artillerie im Spiel kann das leisten, was die B4 kann. Sie muss aus meiner Sicht also so oder so angepasst werden. Wenn sie ihre aktuelle Leistung behalten soll, dann darf sie zumindest mal schlanke 2-3 CP mehr kosten.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 14. Januar 2015 - 23:27:02
Vergiss auch nicht die Reichweite. Selbst auf Steppe (der glaube ich größten Map im Spiel) kann man das Viech über dem mittleren Fuelpunkt plazieren und bis in die Base ballern. Auf 1v1 und 2v2 karten ist kein Zentimeter Sicher vor den 203-mm Granaten  :-\
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 14. Januar 2015 - 23:33:00
also ich hatte das Thema ja reingebracht

noch paar Infos: ich zocke das Game nicht so unendlich viel wie manch andere daher kannte/ kenne ich die Wirkung mancher Waffen nicht.

Das diese Wumme meinen Tiger fi...t hab ich bis dato nicht gewusst.  Aber man lernt ja nie aus.

Es war ein 2gg2 auf einer ekligen wie soviele von Relic beschissen designten kleinen maps mit Engstellen und kaum einer Möglichkeit zum flanken. Die map heisst Kreuzung im Wald.
Ich hatte meinen Tiger hinter dem Fluss stehen, schon auf der anderen Seite, da ich puschen wollte. Ich hatte 70% Health und 2 Pio Squads dabei.
Der Tiger stand kurz um repariert zu werden.
Dann hats 2 x hinternander Bumm gemacht und mein Tiger war weg...einfach in Rauch aufgelöst. Hat 5 Sekunden gedauert. 
Ich hab die dicke Berta dann unten gesehen und wir hatten vorher schon einiges auf die Mütze bekommen, aber ich wusste schlichtweg nicht
dass die B4 so ein Damage an harten Zielen machen kann.
Das ist von daher wieder sehr interessant, da es auf Axen Seite keine vergleichbare Arty Möglichkeit gibt und ich mich jedesmal ärgern darf
wenn der Stukka Bomben Flug an Panzern kaum Schaden macht...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 14. Januar 2015 - 23:37:11
Edit: ich hab dann den Gegner gefragt ob das die Arty war und er meinte:

yes, it´s a bit OP

worauf ich nur meinte: Relic will never become CoH2 to be a good Game with a huge Player base with things like that
und dann just fuck this ! und bin raus

und nichtmal flamen kann man gescheit bei diesem Müll, wegen diesem Please be Polite Kram...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 14. Januar 2015 - 23:46:37
Abgesehen vom Doppelpost....
Wie gesagt; Die B4 braucht eine Anpassung. Auf der einen Seite hatte ich ja schon geschrieben, was sie mMn bräuchte.
Auf der anderen Seite darf es aber auch nicht sein, dass solch eine Artillerie-Kanone von einem Luftschlag ebenfalls mit einem Treffer ausradiert werden kann. Also das passt auf dieser Seite auch nicht, da die Haubitzen dafür dann a.) doch zu viel kosten und es b.) eben keine 100% zuverlässige Flak gibt.

Achja;
Relic wird niemals CoH 2 werden? Ist mein Englisch so schlecht geworden oder steht da tatsächlich "become"  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 14. Januar 2015 - 23:59:26
Abgesehen vom Doppelpost....


Achja;
Relic wird niemals CoH 2 werden? Ist mein Englisch so schlecht geworden oder steht da tatsächlich "become"  :ugly:

ok dann ersetz become durch get und es passt, ich denke jeder weiss wie das gemeint ist oder wollen wir uns über
englische Floskeln hier unterhalten, Mein Abi ist 20 Jahre her, aber danke für die Berichtigung Mod. ;D ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 15. Januar 2015 - 01:12:15


Zitat
Zeig mir bitte wie eine B4 einen Vet Tiger onehitten soll.
zeig mir mal den Satz wo ich geschrieben hab, das es einen Full HP Vet Tiger onehitten soll?

das Vieh macht einfach zuviel dmg ohne Ankündigung....

Zitat
Bis eine B4 VET3 erreicht, muss zudem vieles schief gelaufen sein.

was denn genau ...damit kann man effektiv mgs und paks snipen.... und morter auch ....

Zitat
Wer nach einem direkten Beschuss der B4 im Radius stehen bleibt, hat das Spiel wahrcheinlich nicht verstanden.
nur zu gut das das Ding im 2vs2 so gut wie jeden Punkt erreicht wobei es selber in der Base steht....
Zitat
Vergleiche die B4 doch mal mit nem Sturmtiger.
HAHAHAHAAHAHAHAHAHAAHAHAHAH OMG bitte nicht .... der Sturmtiger ...ERNSTHAFT ??????
die fuel Verschwendung schlecht hin......
Zitat
dazu allerdings Fuel.
ganau und das hat man als okw ja im Überfluss..... NICHT
Zitat
Der Entscheidenede Vorteil des Sturmtigers
den gibt es nicht ....der ist einfach scheiße....
Zitat
B4 mobil
mit der Krüppelgeschwindigkeit ...und vorankündigung ....und aming zeit .....
Zitat
Die B4 benötigt zudem freie Sicht auf das Ziel
Sicht holen oh nein wie schwer ..mit Aufklärungsflugzeugen ....schnellen Panzern ....viel inf .... 
Zitat
Jmd. hat ne B4 auf dem Feld? Besorg dir die Stuka und sie ist defintiv Geschichte
ähm nein ..man braucht erstmal ne Stuka  die ist bei 4 Kommandanten ......vom OH natürlich ...ich guck mal kurz beim OKW....ähmmm aha ...nein leider nicht .....
Zitat
Und eine Kombi aus beidem möchte ich wirklich gerne einmal sehen.
hab ich schon erlebt, ist nicht so lustig wenn du nen Kommando Panther rep. und der in nem Feuerball aufgeht.....
Zitat
Hach ja ... der Jansen wieder ...  :ugly:
nächste mal vielleicht ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 15. Januar 2015 - 02:01:25
Also 1. Die kanone kostet einiges an MP, 2. Der Schuss an sich kostet einiges. 3. Den schuss hört man und kann sich wie bei stuka zurückziehen und 4. Das Teil muss man verteidigen, das hält nicht viel aus, das ist nicht die "ratte" mit nem seegeschütz und vielen flaks ::)

Grad was CP betrifft, wo bringt man das denn? Im 1v1? Oder im 3v3 und höher?

Im 1v1 kannst du dir keine B4 im early leisten! Und im 4v4 fahren am ende um die 4-5Tiger rum...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 15. Januar 2015 - 07:49:27
Es war ein 2gg2 auf einer ekligen wie soviele von Relic beschissen designten kleinen maps mit Engstellen und kaum einer Möglichkeit zum flanken. Die map heisst Kreuzung im Wald.

Crossing in the Wood stammt meines Wissens nach von Onkel Sam. Die gab es auch schon in CoH1 bei SNF und es ist eine wirklich gute 1v1 Karte. Wie sie sich im 2v2 macht kann ich nicht beurteilen, das spiele ich nicht. Ich finde es aber generell problematisch, das 1v1 Karten im 2v2 genutzt werden.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 15. Januar 2015 - 08:58:04
die map ist nichts anderes als Vire River im 1. Teil

wie kann man solche maps gut finden, die a) zu klein sind fürs 2gg2 und b) aus 3 Engstellen besteht, was zwangsläufig auf campen auf beiden Seiten führt

Relic sollte ohnehin den gesamtem Mappool fürs Ranked stark überarbeiten und 50% der Maps rauswerfen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 15. Januar 2015 - 09:04:02
[...]
ok dann ersetz become durch get und es passt, ich denke jeder weiss wie das gemeint ist oder wollen wir uns über
englische Floskeln hier unterhalten, Mein Abi ist 20 Jahre her, aber danke für die Berichtigung Mod. ;D ;D
Diese Vokabel wird mich bis an mein Lebensende verfolgen, daher reagiere ich automatisch auf sie,  :ugly:

Zitat
Crossing in the Wood stammt meines Wissens nach von Onkel Sam. Die gab es auch schon in CoH1 bei SNF und es ist eine wirklich gute 1v1 Karte. Wie sie sich im 2v2 macht kann ich nicht beurteilen, das spiele ich nicht. Ich finde es aber generell problematisch, das 1v1 Karten im 2v2 genutzt werden.
Ich finde sie wird im 2on2 zum 0815 Frontalgeballer. Langweiliger geht es kaum. Die hat im 2on2 nichts zu suchen. Aber aus irgendeinem Grund hat Relic ja fast alle Karten für mehrere Konstellationen vorgesehen. Ist ja das selbe mit Semois. Aus meiner Sicht her eine absolute Katastrophe im 2on2...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Kastenbrot am 15. Januar 2015 - 09:54:06
Aber aus irgendeinem Grund hat Relic ja fast alle Karten für mehrere Konstellationen vorgesehen.
Wenn man nur sieben Maps für vier Spielmodi bei Release hat, muss man eben ein bisschen tricksen...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Eclipse am 15. Januar 2015 - 10:07:56
Wie viele Maps hat den CoH1 bei Release gehabt?
Ich versteh manche Leute hier nicht  ??? wenn einem das Spiel dermaßen nicht zusagt, dann einfach was anderes spielen und nicht die zeit vergolden bei CoH2 , oder?
Ja es gibt genug Baustellen das Stimmt aber das Spiel ist nicht so Extrem schlecht wie von manch einem dargestellt.


Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Kastenbrot am 15. Januar 2015 - 10:38:54
Auch wenn diese Antwort mit Sicherheit wieder unter die Kategorie "CoH2 schlecht reden" fällt: Wenn ich mich recht entsinne, waren es bei vCoH je Spielmodus 4/6/3/2. Grade die Maps sollten 2 Jahre nach Release keine Baustelle mehr sein, aber Relic hat es ja auch nie wirklich geschafft den Mappool im Ranked in vCoH vernünftig zu gestalten.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 15. Januar 2015 - 11:28:01
Ich versteh manche Leute hier nicht  ??? wenn einem das Spiel dermaßen nicht zusagt, dann einfach was anderes spielen und nicht die zeit vergolden bei CoH2 , oder?
Ja es gibt genug Baustellen das Stimmt aber das Spiel ist nicht so Extrem schlecht wie von manch einem dargestellt.

Da hast du einen Denkfehler. Man kann durch aus CoH2 spielen und zur selben Zeit die vorhandenen Probleme ansprechen. CoH2 ist kein extrem schlechtes Spiel, CoH2 hat einige nette Ansätze und es ist trotz aller Experimente von Relic noch genug vom ursprüngliche CoH übrig um es zu mögen aber CoH2 hat eben auch zahlreiche schwerwiegende Probleme.

Leider ist der Strategie Spiele Markt nicht so divers wie ich ihn gerne hätte. So viele andere Alternativen gibt es nicht. Man muss halt nehmen was man kriegen kann.

Grade die Maps sollten 2 Jahre nach Release keine Baustelle mehr sein, aber Relic hat es ja auch nie wirklich geschafft den Mappool im Ranked in vCoH vernünftig zu gestalten.

Das stimmt. Wirklich gute maps gibt es einfach kaum bis gar nicht. Weder bei CoH1 noch bei CoH2. Man schaue sich nur das letzte 2v2 Turnier von CoH1 an. R&M und Duclair und dann kommt eigentlich auch schon nichts mehr. Die Idee CoH1 maps nach CoH2 zu übernehmen hat auch nur bedingt geholfen zumal die Idee 1v1 Karten im 2v2 zu spielen die Vorteile negiert. Jedem, der sich mal mit map design 5 Minuten befasst hat weiß, dass das nicht klappen kann,.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 15. Januar 2015 - 12:30:07
ohne gespiegelte karten wird es nie 100% faire karten geben.....wenn man mal an andere games denkt, dort werden ausschließlich gespiegelte karten im ranked gespielt
solche karten sehen natürlich ncith sehr ansehnlich aus und passen kaum ins coh scenario
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Eclipse am 15. Januar 2015 - 13:48:48
Ich versteh manche Leute hier nicht  ??? wenn einem das Spiel dermaßen nicht zusagt, dann einfach was anderes spielen und nicht die zeit vergolden bei CoH2 , oder?
Ja es gibt genug Baustellen das Stimmt aber das Spiel ist nicht so Extrem schlecht wie von manch einem dargestellt.

Da hast du einen Denkfehler. Man kann durch aus CoH2 spielen und zur selben Zeit die vorhandenen Probleme ansprechen. CoH2 ist kein extrem schlechtes Spiel, CoH2 hat einige nette Ansätze und es ist trotz aller Experimente von Relic noch genug vom ursprüngliche CoH übrig um es zu mögen aber CoH2 hat eben auch zahlreiche schwerwiegende Probleme.

Fanatic du solltest vielleicht die Beiträge richtig durchlesen bevor du postest ;) wo hab ich den geschrieben das man die Probleme nicht ansprechen soll oder darf?
Wenn jemand das Spiel kaum spielt und nur wirklich nur Negatives über ein spiel schreibt, sei es die Maps, Einheiten usw. nie Zufrieden mit dem ist, was geboten wird,
warum dann überhaupt so ein Spiel spielen?? Du hast es doch zum Release und danach auch niedergemacht (coh1 hier coh1 da) und jetzt spielst du es.
 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Kastenbrot am 15. Januar 2015 - 14:24:43
ohne gespiegelte karten wird es nie 100% faire karten geben.....wenn man mal an andere games denkt, dort werden ausschließlich gespiegelte karten im ranked gespielt
solche karten sehen natürlich ncith sehr ansehnlich aus und passen kaum ins coh scenario
Das stimmt so nicht. Die Dota2 Map z.B. ist auch nicht symmetrisch und die Gewinnchance für beide Seiten liegt sehr nah bei 50%. Es reicht in der Regel aus Laufwege, Ressourcen, etc. für beide Startpositionen identisch zu gestalten. Semois ist auch nicht hundertprozentig symmetrisch, sieht dennoch "natürlich" aus und keine der beiden Seiten hat einen Vorteil.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 15. Januar 2015 - 14:35:09
Fanatic du solltest vielleicht die Beiträge richtig durchlesen bevor du postest ;) wo hab ich den geschrieben das man die Probleme nicht ansprechen soll oder darf?
Wenn jemand das Spiel kaum spielt und nur wirklich nur Negatives über ein spiel schreibt, sei es die Maps, Einheiten usw. nie Zufrieden mit dem ist, was geboten wird,
warum dann überhaupt so ein Spiel spielen?? Du hast es doch zum Release und danach auch niedergemacht (coh1 hier coh1 da) und jetzt spielst du es.

Ich habe deinen post genau gelesen und deine Aussage ist eindeutig.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Eclipse am 15. Januar 2015 - 15:11:37
weil du es sagst? ok ........
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 15. Januar 2015 - 15:13:02
Ich finde CoH 2 hat einen viel größeren Glücksfaktor als sein vorgänger.Neben der unschärferen Graphik ist das einer meiner größten Kritikpunkte. Spiele zurzeit auch lieber CoH1. Aber CoH2 ist sicher kein schlechtes Spiel, es hat aber durchaus Baustellen wie die Maps und das ewige Broblem des Palancings(das kann man mal nicht einfach so ändern) immer noch hat, obwohl die Balance schon deutlich besser geworden ist. Jetzt noch kurz anti-blob sachen buffen und OKW ein stück umgestalten...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 15. Januar 2015 - 17:40:25
Zitat
ch finde CoH 2 hat einen viel größeren Glücksfaktor als sein vorgänger.Neben der unschärferen Graphik ist das einer meiner größten Kritikpunkte.

finde ich auch das der RNG höher ist (subjektiv)
die unschärfe kannst du mit SweetFX komplett lösen, dann ist das bild gestochen scharf und bei bedarf kann es noch angepasst und "hübscher" gemacht werden
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 15. Januar 2015 - 17:40:29
@dax.asd
das balancing als argument für coh1 vorzubringen ist ja mal............naja lustig bis lächerlich.
ich bin wirklich ein fan von vcoh, aber wenn 1-2 fraktionen im spiel sind, die einem komplett den spielspass nehmen, dann kann ichs leider nicht mehr ernsthaft spielen (zumindest ranked).
also mal ganz ehrlich leute, das balancing in coh2 ist doch wirklich um einiges besser als in vcoh..........oder will hier ernsthaft jemand behaupten, dass ihm das match-up gegen briten oder pe  spass macht.
egal was es in coh2 noch für balancing-probleme gibt, zumindest hat man es geschafft, dass jedes match-up irgendwie spielbar ist.......
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 15. Januar 2015 - 18:01:34
@dax.asd
das balancing als argument für coh1 vorzubringen ist ja mal............naja lustig bis lächerlich.
ich bin wirklich ein fan von vcoh, aber wenn 1-2 fraktionen im spiel sind, die einem komplett den spielspass nehmen, dann kann ichs leider nicht mehr ernsthaft spielen (zumindest ranked).
also mal ganz ehrlich leute, das balancing in coh2 ist doch wirklich um einiges besser als in vcoh..........oder will hier ernsthaft jemand behaupten, dass ihm das match-up gegen briten oder pe  spass macht.
egal was es in coh2 noch für balancing-probleme gibt, zumindest hat man es geschafft, dass jedes match-up irgendwie spielbar ist.......

haha, das "iwie" trifft es.
Balance in coh2 besser wie in coh1? Sry, aber das ist ja lächerlich. Alleine schon die Tatsache so viele Josefs und Tiger auf das Feld zu rufen ist schon mehr als fraglich.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 15. Januar 2015 - 18:15:32
also mal ganz ehrlich leute, das balancing in coh2 ist doch wirklich um einiges besser als in vcoh..........oder will hier ernsthaft jemand behaupten, dass ihm das match-up gegen briten oder pe  spass macht.

Eine interessante Frage. Betrachtet man nur die Balance (und nicht das meta game oder die Spielmechaniken) dann würde ich beide Spiele in etwas gleichauf sehen im 1v1. Das zwei 2v2 von CoH2 kann ich nicht beurteilen, daher kann ich hier keine Aussage treffen.

Wenn man aber von der reinen Balance weg geht und auch die Mechaniken und das meta mit einbezieht wie zb. sowas hier:

Alleine schon die Tatsache so viele Josefs und Tiger auf das Feld zu rufen ist schon mehr als fraglich.

oder die squad wipes und ähnliches, dann hat CoH1, bei allen Detailverbesserungen von CoH2, immer noch die Nase vorn.

weil du es sagst? ok ........

Ich? Nein, ich sage das nicht. Das tust du selbst in deinem post.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 15. Januar 2015 - 18:46:51
@dax.asd
das balancing als argument für coh1 vorzubringen ist ja mal............naja lustig bis lächerlich.
ich bin wirklich ein fan von vcoh, aber wenn 1-2 fraktionen im spiel sind, die einem komplett den spielspass nehmen, dann kann ichs leider nicht mehr ernsthaft spielen (zumindest ranked).
also mal ganz ehrlich leute, das balancing in coh2 ist doch wirklich um einiges besser als in vcoh..........oder will hier ernsthaft jemand behaupten, dass ihm das match-up gegen briten oder pe  spass macht.
egal was es in coh2 noch für balancing-probleme gibt, zumindest hat man es geschafft, dass jedes match-up irgendwie spielbar ist.......

haha, das "iwie" trifft es.
Balance in coh2 besser wie in coh1? Sry, aber das ist ja lächerlich. Alleine schon die Tatsache so viele Josefs und Tiger auf das Feld zu rufen ist schon mehr als fraglich.

ich möchte vorausschicken, dass ich nur über 1vs1 rede.
die sache ist halt, dass ich in coh2 mit jeder fraktion die chance auf ein gutes spiel oder einen sieg habe. (ähnlichen skill des gegners vorausgesetzt).
in coh 1 habe ich das lediglich im matchup we gegen us und umgekehrt.
spiele ich mit we gegen briten, oder pe gegen briten, wird immer der brite gewinnen, bei gleichem skill. und vorausgesetzt er hat kein problem seine op-einheiten zu abusen ( was halt niemand hat).

gegen das geblobbe, dass die meisten britenspieler abziehen ist das geblobbe in coh2 ein witz.
wie und warum die briten das spiel in coh1 komplett zerstören, brauch ich glaube ich nicht zum 100. mal darzustellen.
ähnliches gilt für spiele mit pe-beteiligung.
das führt dazu, dass manim ranked enweder sofort quittet, wenn man nen briten als gegner hat (meine vorgehensweise), oder eben jedesmal ein übel beschissenes spiel erträgt.

da so ein zustand in coh2 nicht gegeben ist, spiele ich lieber coh2.  könnte man briten/pe als gegnerfraktion abwählen, würde ich vermutlich immer noch mehr coh1 spielen.
ist aber halt nicht so.

das problem dass man zuviele call-ins rufen kann, sehe ich ehrlich gesagt, zuminest im 1vs1 nicht.
im normalfall kommt ein tiger oder ein is2. maximum ist schon allein aus popcap-gründen 2, aber auch nur, wenn man sonst nicht mehr viel hat.
man kann natürlich darüber diskutieren, ob die call-ins momentan zu stark sind oder ob man diese auf einen call-in gleichzeitig begrenzt.

aber ist das eine grundsätzliche sache? ich denke nicht. in coh 1 kam der tiger früher auch als kampfgruppe, was übelst op war. hat man halt pepatched und gut wars.
gleiches gilt für squadwipes durch nades usw, was ich auch etwas hart finde momentan.

in coh1 zerstört aber eben das grundsätzliche fraktionsdesign der briten (zumindest für mich) den spielspass.
das ist ein elementares problem , dass sich auch nicht mehr lösen lässt.

daher coh2 >coh1
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 15. Januar 2015 - 20:02:52
OT

spiele ich mit we gegen briten, oder pe gegen briten, wird immer der brite gewinnen, bei gleichem skill. und vorausgesetzt er hat kein problem seine op-einheiten zu abusen ( was halt niemand hat).

Nichts für ungut aber dann machst du etwas falsch. Gerade im 1v1 sind sowohl Briten als auch PE absolut zu schlagen. Wie viel Spaß es macht gegen sie zu spielen sei dahin gestellt aber zb. die Briten haben große Stärken und genau so große Schwächen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Eclipse am 15. Januar 2015 - 20:35:34
Fanatic du bist echt der beste.
Darf ich fragen wie alt du bist?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 15. Januar 2015 - 20:41:18
Fanatic du bist echt der beste.
Darf ich fragen wie alt du bist?

Nicht persöhnlich werden bitte :)

Ich muss Fanatic zustimmen: sowohl PE als auch briten sind bei weitem nicht Unschlagbar. Auch wenn sie die eine oder andere etwas zu starke Einheit haben...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 15. Januar 2015 - 20:56:30
Zitat
Darf ich fragen wie alt du bist?

als nächstes kommt "was hast du eigentlich in deinem leben erreicht?"  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 15. Januar 2015 - 21:02:32
leute immer schön freundlich bleiben :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 15. Januar 2015 - 21:03:33
also Briten im 1gg1 sind doch recht angenehm, PE ist gegen US etwas im Vorteil, aber auch machbar

kann das nicht nachvollziehen

grade im 2gg2 finde ich Axen Combo gegen Allied Combo spannend und gut ausgeglichen, auch wenn den alten Hasen nix über vanilla geht
Ich mag alle Fraktionen im ersten Teil, ausser Stag abuser und die eine oder andere PE ability

Aber klar bei CoH1 ist auch nicht alles perfekt...

Aber ich hab im ersten Teil deutlich weniger Frust Erlebnisse als bei CoH2...für mich der subjektiv gefühlte Aspekt warum mir CoH1 nach wie vor mehr Spass macht
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 15. Januar 2015 - 21:37:32
Um auf das eigentlich Thema zurück zu kommen, die Server scheinen in letzter Zeit noch instabiler zu sein als sonst. Ich habe noch mehr input laggs als gewöhnlich und es scheint länger zu dauern ein Spiel zu beginnen und zu beenden.

Und noch mal zum Thema Balance, das StuG E scheint mir doch etwas zu stark zu sein. Und etwas ist in dem Fall ein Euphemismus für total broken.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Eclipse am 15. Januar 2015 - 22:21:25
Fanatic du bist echt der beste.
Darf ich fragen wie alt du bist?

Nicht persöhnlich werden bitte :)

Ich muss Fanatic zustimmen: sowohl PE als auch briten sind bei weitem nicht Unschlagbar. Auch wenn sie die eine oder andere etwas zu starke Einheit haben...
Mein post war eher auf seine Antwort auf den Beitrag zuvor bezogen, und hat nichts mit PE und Britten zutun,

Und nein Soviet es komm ganz bestimmt nicht was hast du in deinem Leben erreicht
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 15. Januar 2015 - 22:45:13
Um auf das eigentlich Thema zurück zu kommen, die Server scheinen in letzter Zeit noch instabiler zu sein als sonst. Ich habe noch mehr input laggs als gewöhnlich und es scheint länger zu dauern ein Spiel zu beginnen und zu beenden.

Und noch mal zum Thema Balance, das StuG E scheint mir doch etwas zu stark zu sein. Und etwas ist in dem Fall ein Euphemismus für total broken.

Die Serverprobleme sind mir auch aufgefallen. Wartezeiten und laggs.

Stug E find ich ist gut im moment.  Solange er gegen Panzer nicht wirklich was kann ist ja alles ok. Ich meine, klar ein StuH wäre besser, aber wenn wir schon "nur" den StuG E haben als Anti-Inf, dann bitte nicht noch ihn useless machen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 16. Januar 2015 - 05:25:27
Und noch mal zum Thema Balance, das StuG E scheint mir doch etwas zu stark zu sein. Und etwas ist in dem Fall ein Euphemismus für total broken.

Stug kann für mich so bleiben, ist für mich der Moment wo ich als OH wieder anfange auf zu atmen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 16. Januar 2015 - 12:30:32
Wird es irgendwann noch einmal Mörser oder Sniper für OKW geben? Maps wie Lineraux oder wie die heißt im Schnee finde ich unspielbar fürs OKW. Die untere Seite mit der Stadt und dem dichten Wald kann man gar nicht einnehmen oder halten. Soviets mit Maxims, 120mm Mörser und Schocks fegen dich da so raus. Selbst Cons mit ihren tollen Molotovs sind um Welten besser als das was das OKW hat. Wenn man nicht auf den Luftwaffe Commander oder Festigungs Commander geht dann hat man nicht einmal ein MG42. Mörser hat man auch nicht. Man kann sich nur eingraben und auf Stuka hoffen. Aber durch die Map Control haben die schnell T34 und rushen in die Base und killen die Stuka. Die Kackmap ist wie Ettelbureck. Nur Stadtkampf und das OKW hat seit einem Jahr und unzähligen Patches einfach nichts für Stadtkämpfe. Der Healthtruck ist so schlecht balanced. Was hat man da drinnen? Den Truck der Einheiten aufdeckt (noch nie gesehen das einer den gebaut hat). Das so etwas von nutzlose LIG und dann noch den Panzer. Der Kostet aber eigentlich soviel das es sich schon mehr lohnt auf den Panther zu gehen oder auf den Königstiger zu sparen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 16. Januar 2015 - 12:37:46
Der Punkt am StuG E ist, es tötet in schöner Regelmäßigkeit zwischen 2 und allen Soldaten eines Trupps. Ich hatte bisher zwei mal da Vergnügen und haben in diesem Spielen 3 squad wipes durch diesen Panzer bekommen. Das ist viel zu stark. Vor allem für den Preis. Wenn man sich mal live Spiele oder streams anschaut hat sieht man denselben Effekt.

Wird es irgendwann noch einmal Mörser oder Sniper für OKW geben?

Es ist unwahrscheinlich, das Relic non Commander Einheiten hinzufügt. Ein Mörser Äquivalent gibt es, nennt sich Leichtes Infanterie Geschütz.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 16. Januar 2015 - 12:40:53
Man könnte ja den Infrarotsuchding eine zweite Funktion zuweisen. Dann wär das ding sowas wie das HT des OHs nur mit einem Suchscheinwerfer statt den mg...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 16. Januar 2015 - 14:50:35
An sich stimmt es schon, das OKW bekommt feindliche Einheiten nur extrem schlecht aus den Häusern raus.
Das kann schon recht frustrierend sein. Vor allem gegen mg´s hat man so ein großes problem. Bin aber eh kein Fan von solchen Stadtmaps.
Stalingrad, die größte drecks-map ever.
Stug E würde ich auch mal gerne spielen, habt ihr euch den gekauft? (Bin an sich kein supporter von "Kauf dir Sachen und du verbesserst deine Möglichkeiten")
Hab bisher auch nur eine Dok geschenkt bekommen :/ (eine nutzlose...)

Jaja, das Infarotding. Dachte mir mal, geil, damit hast du eine extram große Sichtweite. Bestimmt sinnvoll in der Kombi mit dem Jagdtiger.
War wohl nichts.  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 16. Januar 2015 - 15:09:40
Wieso führen wir nicht einfach ein Instant-Win ein, wenn man sich für OKW entscheidet?  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 16. Januar 2015 - 15:12:38
Ich möchte am liebsten all die Abuser verbannen die sich jetzt als Helden feiern... Wie kann man nur so menschlich inkompetent sein? Glauben die die bekommen von Relic jetzt nen Dank?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 16. Januar 2015 - 15:23:33
Für ne Doktrine wäre ich dabei.  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 16. Januar 2015 - 19:49:31
OT

spiele ich mit we gegen briten, oder pe gegen briten, wird immer der brite gewinnen, bei gleichem skill. und vorausgesetzt er hat kein problem seine op-einheiten zu abusen ( was halt niemand hat).

Nichts für ungut aber dann machst du etwas falsch. Gerade im 1v1 sind sowohl Briten als auch PE absolut zu schlagen. Wie viel Spaß es macht gegen sie zu spielen sei dahin gestellt aber zb. die Briten haben große Stärken und genau so große Schwächen.


nichts für ungut, aber ich verfolge deinen kanal schon sehr lange, und aus deinem munde zu hören, "briten sind schon ok" verwundert mich dann schon etwas  ;D
und srry schonmal im voraus, hier mal wieder alte kamellen aufwärmen zu müssen.

aber um meinen post nochmal zu präzisieren: sicher kann ich gegen briten gewinnen. piospam into t2 funktioniert natürlich nach wie vor. aber macht das spaß? nein.
gibt es eine zuverlässige alternative? nein.
klar kann ich t1 mit krad, mg, sniper spielen. nur gegen einen guten spieler funktioniert es halt eben nicht wirklich.
schon allein, dass die briten mit dem bren eine einheit haben, für die einfach in den ersten minuten kein hardcounter existiert, kann einen doch einfach nur aufregen.
klar kommt jetz wieder von allen schlaubergern, dass man den ja mit krads kontern kann. stimmt, aber das ist nicht einfach und wird gegen jemand, der nicht ganz dumm ist, auch nicht klappen.

letztenendes läuft es fast immer darauf  hinaus, dass entweder der brite übelst geraped wird mit piospam into halftrack, oder er seinen blob aufbaut und/oder staghounds spammt.
das führt mich gleich zum nächsten thema: die nervigste einheit, seit dem kangoroo , die unfassbar broken ist, und seit release eine verbuggtes mg hat, das jegliche inf raped und dazu die panzerung eines shermans hat: staghound
da fällt einem doch wirklich nur ein: lol.....

ein ähnliches bild zeichnet das matchup gegen pe. ja, ich kenne die aimstrong-taktik, und ja, sie funktioniert auch.
aber macht  es denn wirklich spass, auf eine taktik festgelegt zu sein, weil alles andere gegen gute spieler halt einfach nicht geht? ich denke nicht.
macht es wirklich spass als us gegen pe auf langres nord oder angoville nord zu spiele, wo der gegner einfach nur grens spammt und zu deinem cutpoint läuft , um da zu campen?
das ist einfach total nervig und macht selbst dann keinen spass, wenn man gewinnt.

total lächerlich ist auch, dass pe-grens zwar rifles in der luft zerreissen, gegen briten-inf aber einfach mal 0,0 schaden machen. was soll das denn?????
die "neuen" fraktionen sind einfach broken und sorgen dafür dass mir das ranked in vcoh keinen spass mehr macht.

versteht mich nicht falsch, grundsätzlich finde ich, dass vcoh das bessere spiel ist, ich spiele zwischendurch auch immer mal wieder, und bin auch immer für ein lobbyspielchen zu haben.

aber erstens ist die spielerbase mittlerweile zu klein und zweitens, siehe oben.

dermaßen nervige fraktionen gibt es halt in coh2 nicht, weshalb es für mich momentan die spassigere alternative, zumindest in ranked-games, ist.

lange rede, kurzer sinn: coh2 hat schwächen, ohne frage, aber wenn ich hier immer das balancing geheule lese, und dazu, wie toll doch vcoh war, dann muss ich mit verweis auf die oben genannten einheiten/fraktionen schon schmunzeln..........


Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 16. Januar 2015 - 20:05:35
naja, wenn man halt in CoH ein vanilla-Fraktionenspiel hat, dann macht das ganze am meisten Spaß :)
Zugegeben gegen die "neuen" Fraktionen versag ich im Moment auch, aber man hat Spaß am experementieren, neue Lösungswege zu suchen.
Da freut man sich extrem, wenn eine Strategie mal knappt (ob's jetzt am schlechten Gegner liegt, oder weil deine Kampfgruppe einfach mal die Verteidigung des Gegners überrant hat)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 16. Januar 2015 - 20:08:21
An sich stimmt es schon, das OKW bekommt feindliche Einheiten nur extrem schlecht aus den Häusern raus.

Das stimmt, da fehlt der Flammer. Im Endeffekt reduziert sich alles auf die Volx.

Ich möchte am liebsten all die Abuser verbannen die sich jetzt als Helden feiern... Wie kann man nur so menschlich inkompetent sein? Glauben die die bekommen von Relic jetzt nen Dank?

Ja, es ist schade, das Relic nicht nach den eigenen Regeln handelt.

Spoiler
nichts für ungut, aber ich verfolge deinen kanal schon sehr lange, und aus deinem munde zu hören, "briten sind schon ok" verwundert mich dann schon etwas

Es wundert mich, das dich das wundert. Ich vertretet mittlerweile seit Jahren eine gemäßigte Position, da meiner Erfahrung nach viel zu schnell OP, imba und so weiter geschrien wird.

klar kann ich t1 mit krad, mg, sniper spielen. nur gegen einen guten spieler funktioniert es halt eben nicht wirklich.

Kann ich nicht bestätigen. Ich habe eigentlich immer mit gutem Erfolg T1 gespielt. Inklusive gehen so Leute wie IronRoman.

das führt mich gleich zum nächsten thema: die nervigste einheit, seit dem kangoroo , die unfassbar broken ist, und seit release eine verbuggtes mg hat, das jegliche inf raped und dazu die panzerung eines shermans hat: staghound
da fällt einem doch wirklich nur ein: lol.....

Korrekt, der Stag gehört zu den wenigen wirklich kaputten Einheiten in CoH1. Man kann lediglich anmerken, das vielfach mit Grens dagegen gespielt wird wo eigentlich PaKs nötig währen. Der Punkt ist halt, von der broken-unit-Klasse gibt es in CoH2 jede Menge. IS2, KW8, Tiger. Das ist aber in CoH2 weniger Balance als viel mehr Spielmechanik bedingt. 

aber macht  es denn wirklich spass, auf eine taktik festgelegt zu sein, weil alles andere gegen gute spieler halt einfach nicht geht? ich denke nicht.

Du kannst auch diversen andere Taktiken spielen. Aimstrongs Weg würde ich kaum jemandem wirklich empfehlen, das ist nur etwas für Top Spieler. Davon abgesehen ist das meta von CoH2 meiner bisherigen Erfahrung nach dünner als das von CoH1.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 16. Januar 2015 - 20:25:37
Zitat
Der Punkt am StuG E ist, es tötet in schöner Regelmäßigkeit zwischen 2 und allen Soldaten eines Trupps. Ich hatte bisher zwei mal da Vergnügen und haben in diesem Spielen 3 squad wipes durch diesen Panzer bekommen. Das ist viel zu stark. Vor allem für den Preis. Wenn man sich mal live Spiele oder streams anschaut hat sieht man denselben Effekt.

oh nein man kann auch als allie squad whipes bekommen ? wie traurig .....
wenn du mal nen vet5 ober durch nen T34 verlierst kann man da nochmal drüber reben.....vorher .....

abgesehn davon hatten wir die MG Debatte ja schon.....das OH braucht halt Sachen um inf. effektiv zu bekämpfen bis OST/P4 kommt ...
in Stadtkarten besonders....

vorallem wenn es nicht INF gut bekämpfen könnte, welchen Grund sollte es dann geben das StugE zu holen ?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 16. Januar 2015 - 20:30:19
Solange das MG so unnötig ist, hat das OH keine Waffe gegen blobs außer halt ein gut gespielter StugE
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 16. Januar 2015 - 20:47:36
@fanatic

mein hauptargument ist ja auch nur, dass es in coh1 komplette fraktionen gibt, die broken sind. in coh2 nicht.
anscheinend kommen wir da aber wohl nicht auf einen nenner. macht ja nix.

dass die aimstrong-strategie nur was für topspieler ist, kann ich nicht bestätigen. funktioniert auch als midskill-spieler wie du (  ;D ) und ich.

wieso du den tiger, is2 und kv8 als broken bezeichnest ist mir ehrlich gesagt nicht so ganz klar.
sind halt stark, vllt zu stark, aber broken?
meine definition von broken wäre eher eine einheit, die von natur aus sachen kann, die, bezogen auf den zeitpunkt des erscheinens der einheit und die zur verfügung stehenden konter einfach zu stark sind. vgl bren/ staghound.

/is2/tiger/kv8 sind allesamt lategame-einheiten, die entweder einen entsprechenden konter auf der gegenseite haben (IS2/tiger) oder aber zu einem zeitpunkt kommen, da normalerweise schon kontereinheiten auf dem feld sind.

wenn der flammpanzer durch deine linien fährt und alles bruzzelt, weil du keine konter dagegen hast, dann ist halt vorher schon irgendwas falsch gelaufen.
das gleiche  gilt für die is2 oder den tiger.

was die grundsätzliche problematik der vermehrten squad-wipes angeht bin ich allerdings deiner meinung. das ist schon alles etwas too much, was man auch daran sieht, dass selbst die topspieler regelmäßig komplette einheiten verlieren, was in coh1 in der form so nicht vorkam.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: sigah am 16. Januar 2015 - 21:03:51
Was ist mit den Servern los?
Ich und ein Kumpel haben seit 3 Spielen ununterbrochen Verbindungsprobleme. Es kommt ständig "Verbindung abgebrochen -> Verbindung wiederherstellen". Außerdem gibt es einen Inputlag von anderhalb bis zwei Sekunden, was Granaten ausweichen und zurückziehen unmöglich macht. Und es kommt etwa alle 30 Sekunden zu einem Standbild.
Absolut unspielbar.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 16. Januar 2015 - 21:37:17
An sich stimmt es schon, das OKW bekommt feindliche Einheiten nur extrem schlecht aus den Häusern raus.

Stimmt schon, das LeIg sollte einfach nen buff bekommen. Zwei Fliegen mit einer Klappe.

Ansonsten nicht die Sturmpios im Kampf gegen Gebäude unterschätzen. Dmg tanken mit Volks, die Sturmpios (irgendwie) direkt ans Gebäude ranbekommen -> Success.
Natürlich immer leichter gesagt als getan

Was ist mit den Servern los?
Ich und ein Kumpel haben seit 3 Spielen ununterbrochen Verbindungsprobleme. Es kommt ständig "Verbindung abgebrochen -> Verbindung wiederherstellen". Außerdem gibt es einen Inputlag von anderhalb bis zwei Sekunden, was Granaten ausweichen und zurückziehen unmöglich macht. Und es kommt etwa alle 30 Sekunden zu einem Standbild.
Absolut unspielbar.

Yep unspielbar. Das Spiel kann einem zum Teil echt so dermaßen auf den Sack gehen ~.~^^
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 17. Januar 2015 - 08:11:17
Außerdem gibt es einen Inputlag von anderhalb bis zwei Sekunden, was Granaten ausweichen und zurückziehen unmöglich macht.

Das ist bei mir schon immer so, ich kenne das gar nicht anders. Das Spiel akzeptiert höchstens jede dritte Kommando, zeit verzögert versteht sich. Deshalb hat mich auch die Aussage im stream von Relic gestern, man könne keine Verschlechterung der Balance feststellen, geschockt. 

OT
Spoiler

Du springst jetzt von der Balance weg zum meta und zur Spielmechanik. Da sollte man schon differenzieren.

mein hauptargument ist ja auch nur, dass es in coh1 komplette fraktionen gibt, die broken sind. in coh2 nicht.
anscheinend kommen wir da aber wohl nicht auf einen nenner. macht ja nix.

Ja, die Briten bräuchten ein rework um sie spannender und ausgeglichener zu machen. Wirklich fragwürdig sind aber nur der Staghound (und der ist auch nur deshalb so stark weil er verbugt ist) und die Vet Boni.

wieso du den tiger, is2 und kv8 als broken bezeichnest ist mir ehrlich gesagt nicht so ganz klar.

Wie schon gesagt, in CoH2 ist jede Fraktion kaputt, da alle auf die gleichen Mechaniken zurück greifen.  Und eine diese Mechanik hat eine Tendenz immer wieder squad wipes zu produzieren. Und das geht gegen den Geist von Company of Heroes. Natürlich kann sich Relic entscheiden die Regeln, was CoH ausmacht, zu ändern (faktisch haben sie das auch getan) aber dann ist CoH nicht mehr CoH. Die Probleme von CoH2 liegen nicht unbedingt bei der Balance sondern bei den Spiel Mechaniken.

dass die aimstrong-strategie nur was für topspieler ist, kann ich nicht bestätigen. funktioniert auch als midskill-spieler wie du (  ;D ) und ich.

Ich kann sicher sagen, dass ich sie nicht ausspielen kann. Dafür fehlt mir eindeutig der skill.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 18. Januar 2015 - 21:28:45
Fixt doch mal das verdammte Forum. Zwei Netcologne Leitungen und eine Vodafone Leitung und das Forum macht was es will. Ich habe schon 5 mal drauf hingewiesen.

Kommen die verkackten Entwickler auch mal langsam dazu das verfickte Game zu fixen. Gerade 3 Games hintereinander Teams vs Randoms. Das ist schon seit dem verdammten Release so. Was soll so ein verkackter Bullshit. Das dauert keine 5min zu programmieren ob sich 2 Spieler über Steam eingeladen haben oder nicht. Und wenn ja dann bekommen die nur Spieler zugeteilt die sich auch über Steam eingeladen haben. Immer gegen diese verfickten Teams zu verlieren kotzt sowas von an.

Technische Probleme das Forum betreffend bitte im Feedback-Bereich anbringen. Danke. Rommel.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: highfive am 19. Januar 2015 - 10:44:51
Hallo Leute, ich spiele das Spiel aus Frust seit Ende November nicht mehr.
Hat sich denn in 2 Monaten etwas verändert?
Was gibt es neues?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 19. Januar 2015 - 12:21:49
Nein es ändert sich absolut nichts.

Alle meinen das OKW ist die beste Fraktion. Wenn man gegen anständige Russen spielt, dann sieht man gar kein Land. Alleine bei jeder Map mit einer Stadt oder vielen Häusern sieht man gar kein Land. Selbst gestern bei Crossing the Woods erlebt, wo es kaum Häuser gibt. Die Map ist so klein, die Russen stellen einfach 4 120mm Mörser in die Base und du kannst 2 von 3 VPs nicht mehr cappen weil du nur FUKs kassierst .... OKW hat als Counter mal gar nichts. Generell fehlt es dem OKW an einem Sniper oder richtigem Mörser. Nicht einmal als Call In Unit. Wehrmacht kann das Mörser Halftrack rufen und kann einen Mörser bauen, Soviet kann kleine Mörser bauen und einen großen Rufen. Dazu haben beide noch Sniper. Wie kann man da so beim Balancing versagen? Und dazu haben Sie noch kein MG. Man muss so vieles kompensieren. Man fragt sich bei jedem Game immer gegen welches Problem soll ich angehen ich kann nicht alles bekämpfen.

Wehrmacht zum Bleistift. Baut Volx MG Mörser und hat gegen wirklich alles einen Counter. Kommt der Soviet mit Maxim hat man einen Mörser, kommt er mit dem Clowncar dann faustet man das Ding weg, kommt er mit Conscript Spam dann hat man ein MG und das gleiche bei US als Gegner.

Beim OKW baut man ein Scoutcar als MG Ersatz. Das ist gegen US wunderbar aber wenn man gegen einen Soviet oder zwei Soviet spielt dann kommt der direkt mit seinem Truck. Was soll man machen? Püpchen auf verdacht bauen? Püpchen ist gegen INF Schrott. Man hat also keine Stopping Power und keine Capping Power. Volks haben erst Schrecks wenn der erste Truck steht was aber wieder MP kostet die man nicht an Einheiten auf dem Feld hat. Wenn Der Gegner Rifles oder Conscript spammt dann muss man schauen wie man das erst einmal überlebt. Dazu kommt natürlich noch der Mega Glückfaktor. Wenn du das Püpchen auf Verdacht baust und wer wirklich mit dem Clowncar kommt und das Püpchen mit dem ersten Schuss vorbei schießt und der Soviet entkommt. Warum haben die Allierten immer das bessere Offensiv Potenzial? Wenn dann mit lächerlichen 2CP die Shocktropps aufs Feld kommen, dann ist das noch einmal so ein richtiger Einbruch in der Motivation.

Ich habe gestern 6 Spiele als OKW verloren in Folge. Wechsel auf Soviets und gewinne das erste Spiel......... Wie kann man mit Flamer Clowncar, Mörser, Shocktroops, isu154 und co auch verlieren .....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 19. Januar 2015 - 12:30:35
Hallo Leute, ich spiele das Spiel aus Frust seit Ende November nicht mehr.
Hat sich denn in 2 Monaten etwas verändert?
Was gibt es neues?

Ich kann nicht beurteilen wie es im November war aber wenn man bereit ist die bekannten Probleme hinzunehmen kann man ein paar Runden spielen und Spaß haben.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 19. Januar 2015 - 14:51:17
gegen gute Russen macht das Spiel wenig bis keinen Spaß im Moment

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 19. Januar 2015 - 15:05:49
Schon mal gegen gute bis mäßige OKWler gespielt ...  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 19. Januar 2015 - 15:17:59
ich spiel nur OH und OKW besitze ich nicht, kanns nur aus meiner Sicht sagen

das Problem ist dass ich fast immer doppel OH gematcht werde, spiel nur 2gg2 rr
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 19. Januar 2015 - 15:54:46
Mg genauso nutzlos wie im November. außer maxispam auf stadtmaps natürlich ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 19. Januar 2015 - 16:13:51
Hallo Leute, ich spiele das Spiel aus Frust seit Ende November nicht mehr.
Hat sich denn in 2 Monaten etwas verändert?
Was gibt es neues?

Ich kann nicht beurteilen wie es im November war aber wenn man bereit ist die bekannten Probleme hinzunehmen kann man ein paar Runden spielen und Spaß haben.

Das sollte ich vielleicht noch ergänzen, ich spiele ausschließlich 1v1.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 19. Januar 2015 - 16:31:12
Ähem, also mal ehrlich: Was soll sich innerhalb von 2 Monaten ändern? Ich fass die Frage von Highfive was als Scherz auf.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: highfive am 19. Januar 2015 - 16:39:53
Nö, wieso denn ein Scherz?
Es hießt bereits während ich noch gespielt habe (also bereits Anfang November), dass BALD ein neuer Balance Patch kommt.
Anscheinend waren das wieder nur leere Versprechungen oder täusche ich mich?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 19. Januar 2015 - 17:07:51
Selbst wenn man angenommen gar keine Ahnung von Relic und deren früheren Produkten hat und rein CoH2 als Gesichtspunkt betrachtet, kann ich mir anhand der Qualität und Quantität bisheriger Patches ausrechnen dass innerhalb von einem dermaßen kurzen Zeitraum von nichtmal 8 Wochen einfach garnichts passiert ist. Der Mythos des großen und wunderbaren Balancepatches der alles wieder gut macht existiert seit DoW1 in jedem Produkt von Relic...und eigentlich ist bis auf kleine Ausnahmen nur immer alles schlimmer geworden.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 19. Januar 2015 - 17:33:55
also Ihr könnt sagen was Ihr wollt, aber der Commander der Soviets bestehend aus Shocks, dieser Flamen Artillerie und dem IS2
ist einfach viel zu stark im Moment
Die Schocks hauen selbst Veteran 2 und 3 Units weg und sind auf short nicht zu bekämpfen...wenn man dann retreaten muss und
nur bischen Pech hat bekommt man permanent full kill, selbst von absoluten Elite Einheiten
Wenn man PAKs baut gegen die Panzer haut der die 120Muni Arty drauf, alles brennt innerhalt Sekunden nieder...
Das ist mal eine effektive Off Map arty.
Der IS2 knackt meinen Tiger mit links, bzw die Soviets haben es dann mit combined arms viel leichter als die Deutschen-->
Shocks halten alle Inf in Schach, Feuer Arty auf Paks, etc pp
Ich warte jetzt auf einen Patch und wenn das nicht besser wird lang ich das Spiel nicht mehr an.
Wie alte ist CoH2 jetzt ?? so 2 Jahre oder ? und dann muss man sich sowas geben...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 19. Januar 2015 - 17:43:35
Selbst wenn man angenommen gar keine Ahnung von Relic und deren früheren Produkten hat und rein CoH2 als Gesichtspunkt betrachtet, kann ich mir anhand der Qualität und Quantität bisheriger Patches ausrechnen dass innerhalb von einem dermaßen kurzen Zeitraum von nichtmal 8 Wochen einfach garnichts passiert ist. Der Mythos des großen und wunderbaren Balancepatches der alles wieder gut macht existiert seit DoW1 in jedem Produkt von Relic...und eigentlich ist bis auf kleine Ausnahmen nur immer alles schlimmer geworden.

Dem kann ich so nicht zustimmen, eigentlich kommen monatlich Balance-Patches und viele davon waren sehr groß mit signifikanten Änderungen. In den letzten Monaten war es diesbezüglich sehr ruhig, das stimmt natürlich. Das hängt mit dem Release von Ardennes Assault und den darauf folgenden Feiertagen zusammen. Über die Patchfrequenz kann man bei CoH2 nun wirklich nicht meckern. Dass es trotz diesen Patches noch viele Problemstellen gibt ist...darüber schon eher.

Dass es immer schlimmer wird sehe ich ebenfalls überhaupt nicht. Es ist nur so viel suboptimal, dass das Spiel trotz zahlreicher Verbesserungen noch nicht perfekt ist  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 19. Januar 2015 - 18:07:09
also Ihr könnt sagen was Ihr wollt, aber der Commander der Soviets bestehend aus Shocks, dieser Flamen Artillerie und dem IS2
ist einfach viel zu stark im Moment
Die Schocks hauen selbst Veteran 2 und 3 Units weg und sind auf short nicht zu bekämpfen...wenn man dann retreaten muss und
nur bischen Pech hat bekommt man permanent full kill, selbst von absoluten Elite Einheiten

Bau nen Ostwind und seine Schocks sehen scheiße aus. Schocks haben einen enormen Nachteil. Sie haben NULL AT-Fähigkeit. Scoutcar ist auch eine wirksame Waffe. Oder nen Flamer HT. Es gibt massig Möglichkeiten die Schocks hart zu kontern.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 19. Januar 2015 - 18:49:41
jaja, ich geh jetzt mal nur auf die Konter-Möglichkeiten ein: Nur weil ein Ostwind die erste Wahl bei der Bekämpfung gegen infanterie ist, heißt das noch lange nicht, dass er Ingame die beste Option ist. Klingt komisch, ist aber so...
Beispiel, bei viel AT oder dicken Panzern baue ich ungern ein Ostwind. Btw laufen da ja nicht nur Stoßtruppen rum.
Kommt immer auf die Spielsituation an.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 19. Januar 2015 - 19:27:49
Jetzt mal ehrlich. Natürlich muss man auch auf andere Einheiten achten, wenn man z.B. einen Ostwind bringt. Aber das ist doch das essentielle bei diesem Spiel. Die Schocks sind dazu gedacht die feindliche Infantrie zu bekämpfen. Wäre ja schlimm, wenn die sich mit leichter Infantrie bekämpfen lassen würden. Das Spiel ist nunmal auf Couner ausgelegt.

Er hat davon geschrieben, dass er bei den Schocks selbst bei Retreats FUKs erhält. Das beudetet also er versucht Schocks mit Infantrie zu bekämpfen, was einfach sehr schwer ist. Aber wir schweifen vom Thema ab. Wenn er Tipps zur Bekämpfung von Schocks sucht, soll er im Strategieteil doch einfach eine Frage stellen und wir können uns hier wieder auf den aktuellen Status des Spiels konzentrieren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 19. Januar 2015 - 19:45:56
naja ich hab im allgemeinen kein Problem mit den Schocks, es geht mir schon ehr allgemein um den gesamten Commander der Soviets und das
Spieldesign schlecht hin.
Ich finde es schlicht ein Witz wenn ich retreate mit 2 Leuten im Squad die Vet2 sind und die Schocks aufgrund Ihrer pervesen Short Effektivität
mir den Trupp fuken...das gabs im ersten Teil auch, aber da musste ein PE Squad Off Vet2-3 haben damit er die rifels mit Vet2 full killen kann.
Der Trupp müsste entweder schlicht schneller rennen oder einen Health Bonus auf dem Retreat bekommen.
Schließlich ist die Wehrmacht zahlenmässig ohnehin im Nachteil.

Zum Ostwind: ich find Ihn nicht schlecht, aber für den Fuel den er kostet wirft er mein gesamtes Tech zurück und wenn er draufgeht ist das Game
fast gelaufen...und die Russen haben diese AT nades + ZIS und da kann er schnell mal down gehen...von T34 gar nicht zu reden
Ich spiel auch nur 2gg2...da ist es nicht so dass der Ostwind mal eben alles aufräumt sondern gute AT ist zu dem Zeitpunkt immer auf dem Feld

naja wayne, btt
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 19. Januar 2015 - 20:39:27
Jetzt mal ehrlich. Natürlich muss man auch auf andere Einheiten achten, wenn man z.B. einen Ostwind bringt. Aber das ist doch das essentielle bei diesem Spiel. Die Schocks sind dazu gedacht die feindliche Infantrie zu bekämpfen. Wäre ja schlimm, wenn die sich mit leichter Infantrie bekämpfen lassen würden. Das Spiel ist nunmal auf Couner ausgelegt.

Er hat davon geschrieben, dass er bei den Schocks selbst bei Retreats FUKs erhält. Das beudetet also er versucht Schocks mit Infantrie zu bekämpfen, was einfach sehr schwer ist. Aber wir schweifen vom Thema ab. Wenn er Tipps zur Bekämpfung von Schocks sucht, soll er im Strategieteil doch einfach eine Frage stellen und wir können uns hier wieder auf den aktuellen Status des Spiels konzentrieren.

Dein Theoriewissen ist schön und gut, aber dir fehlt eindeutig das Spielverständniss.

Als Ostheer muss ich gegen Russen T1 bauen, keine Alternative. Der Russe kann jetzt CC Spam spielen, MGs oder Clowncar/Penals/Sniper und wahlweise dazu CCs. Dagegen brauch ich eigentlich IMMER 4 Grens aufwärts.
Dann muss ich T2 bauen für Paks und Shreks, keine Alternative, sonst killt mich der schnelle T34/T70. (den der Russe aber ja gar nicht spielen muss)
Wenn jetzt Shocks kommen MUSS ich auch noch T3 bauen für Ostwind/P4, während der Russe weiter mit MP only Units dagegenhält. Dadurch hat der Russe bei seinem IS2/T34-85/ISU einen rießigen Fuelvorteil gegenüber meinem Ele/Tiger/Tigerass und das Ostheer steht beim ersten dicken Tank da wie der Ochse vorm Berg. DIe Kombination von IS2 und Paks oder ISU und Paks oder T34/85 und Paks ist extrem schwer zu bekämpfen, da das Ostheer z.b. überhaupt keine brauchbare Ari hat.

Das bedeutet jetzt nicht, dass der Russe total OP ist, denn um die Mehranzahl von Wahlmöglichkeiten des Russen auszugleichen wurden die Einheiten aus den Tech Gebäuden abgeschwächt, das Ergebniss sind wieder Call-Ins, da ansonsten der Konter für die schweren Axen Tanks aus den Docs fehlt.

Im Ergebniss sieht man sofort, dass die Konzeption der beiden Fraktionen totaler Müll ist. Der Weg vom Ostheer ist komplett vorgezeichnet, während der Russe zwar Wahlmöglichkeiten hat, aber am Ende doch wieder auf Call-ins landen wird. (wie man es auch in JEDEM höherklassigen Tunierspiel seit Release gesehen hat)

Über den Retreat und das Schadensmodell der meisten Units müssen wir uns nicht unterhalten, dass ist in CoH2 einfach beides unterirdisch schlecht konzipiert.

Im Endeffekt hat sich meine Angst bestätigt, Relic hat den Grundaufbau des Spiels verkackt und versucht jetzt mit Änderungen an der Balance Abhilfe zu schaffen, was mMn nicht funktionieren kann. Der Release liegt jetzt so lange zurück und die Probleme sind trotzdem immernoch da. Dazu kommt noch diese lausige Patchpolitik, wenn man an der Balance drehen will müssen kleine schnelle Patches kommen. Nur so bekommt man evlt. die Probleme noch nach und nach in den Griff, mit  so wenigen großen Patches aber besteht dazu keine Chance, in den 3 Monaten die Relic dafür benötigt ändert sich doch schon das Meta wieder etwas und die Änderungen werden evtl hinfällig.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 19. Januar 2015 - 21:21:18
im Prinzip was ich gemeint habe, nur sehr ausführlich und stichhaltig begründet...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 19. Januar 2015 - 21:44:56
@neiki, gute post, gefällt mir gut.
Das meiste was mich aber stört ist das hier:
Zitat
Über den Retreat und das Schadensmodell der meisten Units müssen wir uns nicht unterhalten, dass ist in CoH2 einfach beides unterirdisch schlecht konzipiert.
SO fucking unterirdisch. Soldaten bleiben an Toten hängen - just awesome. Diese lags, ich drücke t, verzögert sich, Einheiten ziehen sich zusammen (WARUM?), Granate fickt mir meinen Trupp (kanns nicht netter ausdrücken). Vet5 Einheiten die instant abkratzen gibts natürlich auch noch (USF-Panzerhaubitze lässt grüßen).

Coh2 macht schon laune, aber ich könnte bzw eskaliere fast bei jedem Spiel. Im 2on2 hat das spiel mMn das meiste Potential (vom Fun-Faktor). Hatte da schon wirklich epische Fights, 1on1 ist ok, aber hat mir im 1er besser gefallen. 3on3 aufwärts ist eine qual, aber wenn man zu dritt halt ne Runde spielen will... (man hat ja Skype zum ragen :D)

btw obwohl ich die Meinung vertrete, dass die Allierten stärker sind, zock ich mit den Achsen. Kp wieso, aber macht um einiges mehr Spaß^^
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 19. Januar 2015 - 21:58:12
Zitat
). Vet5 Einheiten die instant abkratzen gibts natürlich auch noch (USF-Panzerhaubitze lässt grüßen).

btw obwohl ich die Meinung vertrete, dass die Allierten stärker sind, zock ich mit den Achsen. Kp wieso, aber macht um einiges mehr Spaß^^

wäre es nicht etwas albern wenn eine haubitze infanterie nicht instant killt? ist doch logisch bei der granate, gleiches gilt für B4 und 152, wenn die dinger direkt treffen ist es doch wohl klar bei der explosion
wenn stuka (werfer) trifft bleibt auch nichts übrig  :)

wenn du verlierst kommt dir die gegner fraktion immer stärker vor  :ugly:

viele leute meckern auch obwohl sie eigentlich eine ausgeglichene w/l ratio haben......es sollte doch eigentlich klar sein das man nicht immer gewinnen kann (man steigt ja auch im ranking)....aber bei vielen ist es so das wenn sie prozentual nicht WESENTLICH mehr siege haben, meckern sie und das game bzw die gegner fraktion ist unbalanced
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 19. Januar 2015 - 22:10:40
Es ist nicht Sinn der Sache, dass jegliche Art von Artillerie ständig Fuks produziert. Inbesondere nicht die Art von Artillerie die man in Tech-Gebäuden bauen kann und die mobil ist. Eine feststehende, doktringebundene Arti die ordentlich was kostet darf auch gerne mal Fuks austeilen, aber wenn mein Vet 3 Gren mit LMG durch eine russische Pak weggeschossen wird, ist das einfach nicht in Ordnung.

Das Problem mit ISU/Sturmtigerr ist ein anderes, diese Einheiten sind grundlegend fehlkonzipiert, aber darüber wurde oft genug gesprochen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 19. Januar 2015 - 22:18:25
Im Ergebniss sieht man sofort, dass die Konzeption der beiden Fraktionen totaler Müll ist. Der Weg vom Ostheer ist komplett vorgezeichnet, während der Russe zwar Wahlmöglichkeiten hat, aber am Ende doch wieder auf Call-ins landen wird. (wie man es auch in JEDEM höherklassigen Tunierspiel seit Release gesehen hat)

Grundsätzlich ja aber nicht zwingend. Sowohl bei den Russen als auch beim Ostheer kann man variieren. Zb. kann man die Schocktruppen mit einem HT oder SC ruhig stellen. Dafür braucht man nicht unbedingt T3. Zu mal die Masse der Russen erst mal Conscripts spielt und diese dann mit einem T2 oder Conscripts ergänzt. Einige Ostheer Spieler gegen via T2 direkt auf Tiger. Auch weil die T3 Panzer so oder so gegen den IS2 nicht so toll sind. ISU spielt im 1v1 eigentlich niemand, genau so wenig Elefant. Außerdem gibt es ja im Moment so tolle Sachen wie das StuGIII.

Um ehrlich zu sein finde ich das Call-in meta gar nicht so schlecht. Zwar sind die Russen deutlicher Flexibler aber ich spiele oft mit (und gegen) combinend arms Armeen, die es so in CoH1 im 1v1 eher selten gab. Vor allem das Zusammenspiel zwischen PaKs und Panzern finde ich richtig interessant. Ostheer vs Sowjets macht mir insgesamt Spaß.

Schau dir lieber mal die WA Fraktionen ja. ;-)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 19. Januar 2015 - 22:44:02
Zitat
). Vet5 Einheiten die instant abkratzen gibts natürlich auch noch (USF-Panzerhaubitze lässt grüßen).

btw obwohl ich die Meinung vertrete, dass die Allierten stärker sind, zock ich mit den Achsen. Kp wieso, aber macht um einiges mehr Spaß^^

wäre es nicht etwas albern wenn eine haubitze infanterie nicht instant killt? ist doch logisch bei der granate, gleiches gilt für B4 und 152, wenn die dinger direkt treffen ist es doch wohl klar bei der explosion
wenn stuka (werfer) trifft bleibt auch nichts übrig  :)

wenn du verlierst kommt dir die gegner fraktion immer stärker vor  :ugly:

viele leute meckern auch obwohl sie eigentlich eine ausgeglichene w/l ratio haben......es sollte doch eigentlich klar sein das man nicht immer gewinnen kann (man steigt ja auch im ranking)....aber bei vielen ist es so das wenn sie prozentual nicht WESENTLICH mehr siege haben, meckern sie und das game bzw die gegner fraktion ist unbalanced
ich rede hier nicht zwingend von arty, welche allerdings durchaus sehr stark sein kann.
Ich rede von Panzer, Nades und meinem absoluten Highlight, die Russen-Pak, sry, muss da jedes mal lachen.
Warum reicht es nicht einfach, dass eine Pak gegen Panzer gut ist. Nein, wir brauchen noch eine Spezialfähigkeit. Weniger ist manchmal mehr!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 19. Januar 2015 - 23:23:14
Naja, die "pak-anti-inf" ist ja nicht ganz kostenlos ;)
Außerdem ist nur der erste Schuss wirklich zählbar, vorrausgesetzt man blobbt nicht und hat genügend Micro für Rückzuf/Stellungswechsel. Dann muss der Russe nochmal für ne Salve bezahlen. Und wenn der Munitionsverbrauch beim Russen bei >100/Trupp liegt, dann lohnt sich das doch? Die andere Sache sind instand-FUKs. Die sind Nervig, insbesondere, wenn die Einheiten endlich mal nicht auf einem Haufen in Deckung stehen...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 20. Januar 2015 - 06:13:39
Im Ergebniss sieht man sofort, dass die Konzeption der beiden Fraktionen totaler Müll ist. Der Weg vom Ostheer ist komplett vorgezeichnet, während der Russe zwar Wahlmöglichkeiten hat, aber am Ende doch wieder auf Call-ins landen wird. (wie man es auch in JEDEM höherklassigen Tunierspiel seit Release gesehen hat)

Grundsätzlich ja aber nicht zwingend. Sowohl bei den Russen als auch beim Ostheer kann man variieren. Zb. kann man die Schocktruppen mit einem HT oder SC ruhig stellen. Dafür braucht man nicht unbedingt T3. Zu mal die Masse der Russen erst mal Conscripts spielt und diese dann mit einem T2 oder Conscripts ergänzt. Einige Ostheer Spieler gegen via T2 direkt auf Tiger. Auch weil die T3 Panzer so oder so gegen den IS2 nicht so toll sind. ISU spielt im 1v1 eigentlich niemand, genau so wenig Elefant. Außerdem gibt es ja im Moment so tolle Sachen wie das StuGIII.

Um ehrlich zu sein finde ich das Call-in meta gar nicht so schlecht. Zwar sind die Russen deutlicher Flexibler aber ich spiele oft mit (und gegen) combinend arms Armeen, die es so in CoH1 im 1v1 eher selten gab. Vor allem das Zusammenspiel zwischen PaKs und Panzern finde ich richtig interessant. Ostheer vs Sowjets macht mir insgesamt Spaß.

Das Call-in Meta ist unglaublich schlecht, du sagst es doch selbst: Elefant spielt niemand, ISU eher selten. Es bleiben nur noch die IS2 und evtl die T34/85 Doktrin, sowie auf Ostheer Seite Mechanized Assault. Damit kann ich 90% der Commander nicht spielen, da mir durch das fabelhafte Sektorensystem auch eine Mapcontrol von 75% keine Garantie auf die Teching-Überlegenheit bietet, geschweige denn auf verringertes Popcap! (mMn einer der größten Fails von CoH2) Der Gegner wird auch bei nur annähernd ähnlichem Skillniveau IMMER einen dicken Call-in Tank bringen können, den ich mit normalen non-Doc Panzern faktisch nicht killen kann. DAS KANN DOCH NICHT SINN DER SACHE SEIN!

90% der Tunierspiele, 90% der hochklassigen 1on1s die ich gesehen habe sahen rechts oben so aus: 5-7 Grens, 1-2Paks, 1-2 Tiger vs. 5-7 CCs, 1-2 Paks, 1-2 IS2.
Jetzt mal Hand aufs Herz, was bitte ist daran Combined Arms? In CoH1 gabs Volks/MG/Krad/Sniper/HT/Grens/Pak + Puma/Stug/Nebel oder RKT/PIV bzw. Ostwind/Panther und Stuka, in der Aufstellung ist Vet oder langes/kurzes T2 bzw. Überspringen von T2 noch gar nicht drin. Dagegen stellt US Rifles/Jeep + Bar oder Nades oder M8 oder WSC mit Sniper/Mörser, später Paks oder T4 mit Sherman/M10. Die Kombination verschiedener Möglichkeiten wie Nades+M8 oder M8+ WSC ist nicht berücksichtigt, aber natürlich möglich. Dazu die Doks (die weit mehr sind als dieser billige Abklatsch in CoH2), dazu die Möglichkeit Panzerfallen, Sandsäcke, brauchbare und faire! Minen, ordentlichen Draht, FHQs, Bunker und MG Nester zu bauen.

Jetzt wieder zu CoH2: Wie viele Einheiten werden wirklich gespielt und wie viele sind für die Mülltonne? Beispiel Ostheer Mültonne: Sniper, Mörser, StuG, SC, HT, Brummbär, Panzerwerfer, Elefant, Feldhaubitze, Ari Offi, Opel Blitz, Pak 43, Kommando PIV, Osttruppen, Assault Grens, Panzergrens ohne Shreks.
Auch wenn manche dieser Einheiten nicht total Scheisse sind bzw. zwangsweise gespielt werden fallen sie doch in den meisten Games kaum auf, da sie entweder in der falschen Doc, dem falschen T-Gebäude, oder aber anderen Wahlmöglichkeiten einfach unterlegen sind. Damit haben wir auf jeden Fall mehr Einheiten in der Mülltonne, als auf dem Schlachtfeld und das ist gelinde gesagt scheisse.

Da ich gerade in Schreiblaune bin hier auch noch die mMn wichtigsten Punkte nach obigem.

1. Falsches Sektorendesign, die faktische Gleichsetzung aller Sektoren in ihrer Wichtigkeit führt zusammen mit nur wenigen Cutt-Off Möglichkeiten zu Schlachtfeldern, die überhaupt nichts mehr mit den Punkten zu tun haben, im Gegensatz zu CoH1, wo beide Spieler zum Gefecht um bestimmte Punkte gezwungen wurden. Damit wird eines der Markenzeichen von CoH, das Punkte und Sektorensystem, zur Nebensache degradiert. Die Lösung wären 2-4 deutlich größere Ressourcen Punkte pro Map, die nicht mit einem einfachen OP auf einen Standart Punkte ausgeglichen werden können.
2. Die fehlende Popcap Begrenzung durch die Sektoren verstärkt die Bedeutungslosigkeit eben jener, ein Spieler der fast in seine Base steht sollte auf seine 60 Popcap Armee nicht auch noch einen schweren Doktrin Tank aufsetzen können. Bei einer Änderung würden auch Blobs abgeschwächt werden, da ein Fullretreat nun auch zu blockiertem Popcap führen kann und der Blob Mangels Standfestigkeit und fehlender Diversität deutlich anfälliger gegen Ari oder AOE Waffe ist, als eine gemischte, verteilte Armee.
3. Wiederbelebung des Midgame, Stärkung von leichten Fahrzeugen durch die allgemeine Verteuerung von Teching und Schaffung erweiterter TechKosten (z.b. internes Upgrade für einen t34 im Russen T3, wohingegen T70 und T3 in den Kosten gleich bleiben), Beschränkung von schweren Tanks aus den Doktrinen auf ein Fahrzeug und/oder durch die Bindung an eine T-Stufe. Leichte Fahrzeuge könnten ebenfalls durch die Einführung eines Reichweiten Systems von Panzerfaust und At-Nade gestärkt werden, verringerte Reichweite ab T0/1 bis leicht erhöhte Reichweite in T4.
4. Änderung des gesamten Retreat Systems, leicht erhöhte Geschwindigkeit, verringerte Trefferwahrscheinlichkeit von Schusswaffen gegenüber den Retreatenden, stark verringerte Trefferwahrscheinlichkeit von Explosivwaffen und Flammenwerfern. Das würde aktives und offensives Spiel fördern, One-Hit Kills durch Handgranaten/Mörser/Arti/Flamer etc. verringern, die Bestrafung von Blobbern und notorischen Nicht-Retreatern aber nicht verhindern. Viele Blobber leben auch von den ständigen Fuks auf dem Retreat die sie den Gegner zufügen, auch damit würden Blobber also ebenfalls geschwächt. Dabei muss jedoch ganz klar zwischen AoE und Aufschlagsschaden unterschieden werden. Ein 1-Mann Trupp darf gerne von einem T34 oder PIV auf dem Retreat gefukt werden, jedoch sollten diese Panzer nicht 2,3 oder mehr Männer auf dem Retreat erwischen können.
5. Änderung von Gebäuden und Deckung, Handgranaten und andere Nahkampfmittel sollte nicht wie momentan weniger Schaden gegen Deckung und Units in Häusern verursachen, sondern mehr. Der Schaden von Mörsern, Flammenwerfern und Granaten gegen Steinhäuser sollte generell erhöht werden, jedoch relativ linear erfolgen um nicht ständig Fuks zu produzieren.
6. Änderung der Infanteriemodelle, diese sollten nicht mehr ineinanderstehen können, damit würden viele Fuks vermieden werden.
7. Änderung der aktiven Deckungssuche, solange mindestens 50% einer Einheit in Deckung steht (also ein Deckungssymbol erscheint) sollte der GESAMTE Trupp keine Deckung mehr suchen. Die Deckungssuche sollte auf einen kleinen Radius beschränkt und mit einem Cooldown versehen werden, damit einzelne Models nicht mehr 20m weit springen um Deckung zu finden bzw. in mehreren kleinen Sprüngen noch weiter vom Trupp abkommen und damit eine Verschiebung des Trupps erzwingen.
8. Flugzeuge sollten nicht ständig in irgendwas reindonnern...

Und Nummer 9 der eigentlich wichtigste Punkt:
All diese vorherigen Punkte hätte ich auch in der Alpha aufzählen können und bis jetzt hat sie NICHTS, aber auch rein GAR NICHTS an ihnen geändert. Die Evolution von CoH2 an den wichtigen Ecken und Enden ist praktisch nicht vorhanden. Relic baut zugegebenermaßen Komfortfeatures ein, aber die Balance Patches drehen nur an den Rädchen einer vollständig lahmen Maschine. Und das ist der Punkt wo es dramatisch wird, wie soll die Zukunft von CoH2 aussehen, wenn Relic offensichtlich weder den Willen noch die Mittel hat um wirklich eine grundlegende Veränderung herbeizuführen?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 20. Januar 2015 - 09:32:33
Das Call-in Meta ist unglaublich schlecht, du sagst es doch selbst: Elefant spielt niemand, ISU eher selten. Es bleiben nur noch die IS2 und evtl die T34/85 Doktrin, sowie auf Ostheer Seite Mechanized Assault.

Respektive beim Ostheer alles was einen Tiger hat.  ;) CoH1 hat da schon mehr Optionen geboten.

90% der Tunierspiele, 90% der hochklassigen 1on1s die ich gesehen habe sahen rechts oben so aus: 5-7 Grens, 1-2Paks, 1-2 Tiger vs. 5-7 CCs, 1-2 Paks, 1-2 IS2.
Jetzt mal Hand aufs Herz, was bitte ist daran Combined Arms? In CoH1 gabs Volks/MG/Krad/Sniper/HT/Grens/Pak + Puma/Stug/Nebel oder RKT/PIV bzw. Ostwind/Panther und Stuka, in der Aufstellung ist Vet oder langes/kurzes T2 bzw. Überspringen von T2 noch gar nicht drin. Dagegen stellt US Rifles/Jeep + Bar oder Nades oder M8 oder WSC mit Sniper/Mörser, später Paks oder T4 mit Sherman/M10. Die Kombination verschiedener Möglichkeiten wie Nades+M8 oder M8+ WSC ist nicht berücksichtigt, aber natürlich möglich.

Ich beziehe mich hauptsächlich auf das Zusammenspiel zwischen PaKs, Panzern und unterschiedlichen Arten von Infanterie. Wenn ich Sowjets spiele dann gehe ich im Moment gerne auf Conscripts, heal, 1 - 2 Schocks, T2 mit MG und / oder Mörser und PaK, dazu später KW8 und / oder IS2. Damit habe ich einige unterschiedliche Einheiten auf dem Feld, die alles irgendwie zusammen arbeiten müssen, gerade im late game. Das sind wenigstens fünf unterschiedliche Einheiten, eher mehr. Genau so kann man aber auch gut auf T70 spielen weil viele Ostheer Spieler den schon gar nicht mehr erwarten.

Ganz ehrlich, so viel diverser war das meta in CoH1 auch nicht immer. Es konnte es sein aber die meisten Spieler sind den einfach weg gegangen.

Als US habe ich dann zb. 4 Rifles (+BAR und heal), 2 Pios und einen M4. Das sind drei unterschiedliche Einheiten.

Als WH von mir aus 2 Volx, 2 MGs, Eventuell eine PaK oder alterativ drölfzig Grens, am Besten mit Vet2. Später dann PIV. Sind vier unterschiedliche Einheiten.

Es gab mehr Optionen, Doktrin > Commander und gerade das T1 T2 T3 von BkModTest fand ich interessant aber die meisten haben eben doch, wie in CoH2 auch, so ein 0815 Ding runtergespielt.

Jetzt wieder zu CoH2: Wie viele Einheiten werden wirklich gespielt und wie viele sind für die Mülltonne? Beispiel Ostheer Mültonne: Sniper, Mörser, StuG, SC, HT, Brummbär, Panzerwerfer, Elefant, Feldhaubitze, Ari Offi, Opel Blitz, Pak 43, Kommando PIV, Osttruppen, Assault Grens, Panzergrens ohne Shreks.
Auch wenn manche dieser Einheiten nicht total Scheisse sind bzw. zwangsweise gespielt werden fallen sie doch in den meisten Games kaum auf, da sie entweder in der falschen Doc, dem falschen T-Gebäude, oder aber anderen Wahlmöglichkeiten einfach unterlegen sind. Damit haben wir auf jeden Fall mehr Einheiten in der Mülltonne, als auf dem Schlachtfeld und das ist gelinde gesagt scheisse.

Mörser sehe ich man eigentlich sehr oft und ich spiele sie auch selbst gerne. Auch das StuG ist nicht schlecht, eigentlich müsste es mehr gespielt werden. Viele bevorzugen doch den PIV. Auch HTs und SCs sehe ich relativ oft, es sind richtig gespielt durchaus starke Einheiten.  Ass Grens und PGrens.

1. Falsches Sektorendesign, die faktische Gleichsetzung aller Sektoren in ihrer Wichtigkeit führt zusammen mit nur wenigen Cutt-Off Möglichkeiten zu Schlachtfeldern, die überhaupt nichts mehr mit den Punkten zu tun haben, im Gegensatz zu CoH1, wo beide Spieler zum Gefecht um bestimmte Punkte gezwungen wurden. Damit wird eines der Markenzeichen von CoH, das Punkte und Sektorensystem, zur Nebensache degradiert. Die Lösung wären 2-4 deutlich größere Ressourcen Punkte pro Map, die nicht mit einem einfachen OP auf einen Standart Punkte ausgeglichen werden können.
2. Die fehlende Popcap Begrenzung durch die Sektoren verstärkt die Bedeutungslosigkeit eben jener, ein Spieler der fast in seine Base steht sollte auf seine 60 Popcap Armee nicht auch noch einen schweren Doktrin Tank aufsetzen können. Bei einer Änderung würden auch Blobs abgeschwächt werden, da ein Fullretreat nun auch zu blockiertem Popcap führen kann und der Blob Mangels Standfestigkeit und fehlender Diversität deutlich anfälliger gegen Ari oder AOE Waffe ist, als eine gemischte, verteilte Armee.
3. Wiederbelebung des Midgame, Stärkung von leichten Fahrzeugen durch die allgemeine Verteuerung von Teching und Schaffung erweiterter TechKosten (z.b. internes Upgrade für einen t34 im Russen T3, wohingegen T70 und T3 in den Kosten gleich bleiben), Beschränkung von schweren Tanks aus den Doktrinen auf ein Fahrzeug und/oder durch die Bindung an eine T-Stufe. Leichte Fahrzeuge könnten ebenfalls durch die Einführung eines Reichweiten Systems von Panzerfaust und At-Nade gestärkt werden, verringerte Reichweite ab T0/1 bis leicht erhöhte Reichweite in T4.
4. Änderung des gesamten Retreat Systems, leicht erhöhte Geschwindigkeit, verringerte Trefferwahrscheinlichkeit von Schusswaffen gegenüber den Retreatenden, stark verringerte Trefferwahrscheinlichkeit von Explosivwaffen und Flammenwerfern. Das würde aktives und offensives Spiel fördern, One-Hit Kills durch Handgranaten/Mörser/Arti/Flamer etc. verringern, die Bestrafung von Blobbern und notorischen Nicht-Retreatern aber nicht verhindern. Viele Blobber leben auch von den ständigen Fuks auf dem Retreat die sie den Gegner zufügen, auch damit würden Blobber also ebenfalls geschwächt. Dabei muss jedoch ganz klar zwischen AoE und Aufschlagsschaden unterschieden werden. Ein 1-Mann Trupp darf gerne von einem T34 oder PIV auf dem Retreat gefukt werden, jedoch sollten diese Panzer nicht 2,3 oder mehr Männer auf dem Retreat erwischen können.
5. Änderung von Gebäuden und Deckung, Handgranaten und andere Nahkampfmittel sollte nicht wie momentan weniger Schaden gegen Deckung und Units in Häusern verursachen, sondern mehr. Der Schaden von Mörsern, Flammenwerfern und Granaten gegen Steinhäuser sollte generell erhöht werden, jedoch relativ linear erfolgen um nicht ständig Fuks zu produzieren.
6. Änderung der Infanteriemodelle, diese sollten nicht mehr ineinanderstehen können, damit würden viele Fuks vermieden werden.
7. Änderung der aktiven Deckungssuche, solange mindestens 50% einer Einheit in Deckung steht (also ein Deckungssymbol erscheint) sollte der GESAMTE Trupp keine Deckung mehr suchen. Die Deckungssuche sollte auf einen kleinen Radius beschränkt und mit einem Cooldown versehen werden, damit einzelne Models nicht mehr 20m weit springen um Deckung zu finden bzw. in mehreren kleinen Sprüngen noch weiter vom Trupp abkommen und damit eine Verschiebung des Trupps erzwingen.
8. Flugzeuge sollten nicht ständig in irgendwas reindonnern..

Sehe ich ähnlich.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Panzergrenadier am 20. Januar 2015 - 10:45:42
Zitat
Jetzt wieder zu CoH2: Wie viele Einheiten werden wirklich gespielt und wie viele sind für die Mülltonne? Beispiel Ostheer Mültonne: Sniper, Mörser, StuG, SC, HT, Brummbär, Panzerwerfer, Elefant, Feldhaubitze, Ari Offi, Opel Blitz, Pak 43, Kommando PIV, Osttruppen, Assault Grens, Panzergrens ohne Shreks.
Auch wenn manche dieser Einheiten nicht total Scheisse sind bzw. zwangsweise gespielt werden fallen sie doch in den meisten Games kaum auf, da sie entweder in der falschen Doc, dem falschen T-Gebäude, oder aber anderen Wahlmöglichkeiten einfach unterlegen sind. Damit haben wir auf jeden Fall mehr Einheiten in der Mülltonne, als auf dem Schlachtfeld und das ist gelinde gesagt scheisse.

Muss an dieser Stelle mal betonen, dass ich und meine Spielkameraden durchaus mal StuG, Brummbär, OpelBlitz (im LateGame top!), Feldhaubitze und Pak43 bringen. Natürlich mapabhängig, aber Mörser z.B. nehm ich auch gern her. Klar, man spielt generell immer im 3on3 / 4on4 anders als in den anstrengenden 2on2-Spielen, aber ganz "unnötig" oder für die Mülltonne bestimmt sehe ich die Einheiten jetzt nicht. Gerade die StuG ist gegen Panzer echt nicht verkehrt, penetriert auch den IS2 oder KW ganz gut her.

Grundsätzlich macht mir CoH2 auch Spaß, ich hatte echt schon richtig epische Spiele. Natürlich war CoH1 besser, aber man kann ja dennoch mit CoH2 vernünftig Gaudi haben.

Was mich nur absolut nervt und was m. E. schlimmer geworden ist, ist das oftmals erwähnte Rückzugsverhalten, samt Fluchtweg und gebugge vorm Hauptquartier. Neuerdings bemerke ich auch das Hängenbleiben an Leichenbergen oder Gebäudebereiche. Wenn drei bis vier Sterne-Veteranentrupps durch die ganzen vorgelagerten US-Mannschaften durchrennen, kriegt man schon nen Wutanfall.

Diese russische Superhaubitze mit dem einen Schuss bzw. gezielten Schuss ab Vet-Stufe find ich auch einfach viel zu frech, genauso wie das vorgelagerte HQ des Russen...gerade auf Ettelbrück echt eine Unverschämtheit, wenns der Russe drauf ansetzt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Olorin am 20. Januar 2015 - 13:07:11
@neiki, gute post, gefällt mir gut.
Das meiste was mich aber stört ist das hier:
Zitat
Über den Retreat und das Schadensmodell der meisten Units müssen wir uns nicht unterhalten, dass ist in CoH2 einfach beides unterirdisch schlecht konzipiert.
SO fucking unterirdisch. Soldaten bleiben an Toten hängen - just awesome. Diese lags, ich drücke t, verzögert sich, Einheiten ziehen sich zusammen (WARUM?), Granate fickt mir meinen Trupp (kanns nicht netter ausdrücken). Vet5 Einheiten die instant abkratzen gibts natürlich auch noch (USF-Panzerhaubitze lässt grüßen).

Coh2 macht schon laune, aber ich könnte bzw eskaliere fast bei jedem Spiel. Im 2on2 hat das spiel mMn das meiste Potential (vom Fun-Faktor). Hatte da schon wirklich epische Fights, 1on1 ist ok, aber hat mir im 1er besser gefallen. 3on3 aufwärts ist eine qual, aber wenn man zu dritt halt ne Runde spielen will... (man hat ja Skype zum ragen :D)

btw obwohl ich die Meinung vertrete, dass die Allierten stärker sind, zock ich mit den Achsen. Kp wieso, aber macht um einiges mehr Spaß^^


Also ich muss mal kurz meinem Unmut Luft machen. Zunächst einmal ist das schon eine gewagte Aussage das die Allies op sind. Unabhängig von den Verhältnissen bei der Spielsuche (10% Allies / 90 % Achse) kann niemand ersthaft behaupten das die USF zum Beispiel op ist. Bei den Allieierten ist jede Einheit total spezialieisert, hat man mal eine Einheit die sowohl gege inf als auch tanks gut ist wird die wegen dieses Dauerrumgeheules gleich generft (siehe Isu, demnächst wahrscheinlich auch der Haubitzenpanzer der USF). Es ist jedoch absolut in Ordnung wenn zum Beispiel der Tiger gut gegen Pnazer und Inf ist. Und das jemand nen Tiger gegen nen IS 2 verliert ist wohl eher schlechtes gaming als ein zu guter is2. Der is2 ist viel zu langsam und ist wenn überhaupt gut gegen Inf. Und das es schlimm ist mal ein Einheit auf der Flucht durch Schocktruppen zu verlieren ist auch lachhaft. Spiele mal ein zwei Runden USF und lasse deine Schützen beim Retreat mal ordentlich kurz und klein gehauen werden, bei deiner Belastungsgrenze wird das ein trauriges Spiel. Aber da die Axenspieler eine größere Lobby haben stehe ich auf verlorenem Boden  ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 20. Januar 2015 - 13:40:42
Zitat
). Vet5 Einheiten die instant abkratzen gibts natürlich auch noch (USF-Panzerhaubitze lässt grüßen).

btw obwohl ich die Meinung vertrete, dass die Allierten stärker sind, zock ich mit den Achsen. Kp wieso, aber macht um einiges mehr Spaß^^

wäre es nicht etwas albern wenn eine haubitze infanterie nicht instant killt? ist doch logisch bei der granate, gleiches gilt für B4 und 152, wenn die dinger direkt treffen ist es doch wohl klar bei der explosion
wenn stuka (werfer) trifft bleibt auch nichts übrig  :)



Zumal es die einzige Möglichkeit ist um mit OKW INf fertig zu werden. Da geht nur explosives, sonst würden Obers ja nie sterben.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Feldspaten am 20. Januar 2015 - 15:29:26
Inwiefern wirken sich eigentlich die Grafikeinstellungen auf das "Hängenbleiben in Leichenbergen" aus?

Ich spiele auf relativ niedrigen Grafikeinstellungen und daher verschwinden die toten Models recht fix, sodass es zu o. g. Bergen noch nie gekommen ist und ich dieses Hängenbleiben auch noch nie beobachten konnte.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 20. Januar 2015 - 15:35:17
Inwiefern wirken sich eigentlich die Grafikeinstellungen auf das "Hängenbleiben in Leichenbergen" aus?

Gar nicht. Das hat nichts mit der Grafik zu tun.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: sigah am 20. Januar 2015 - 15:50:08
Jetzt wieder zu CoH2: Wie viele Einheiten werden wirklich gespielt und wie viele sind für die Mülltonne? Beispiel Ostheer Mültonne: Sniper, Mörser, StuG, SC, HT, Brummbär, Panzerwerfer, Elefant, Feldhaubitze, Ari Offi, Opel Blitz, Pak 43, Kommando PIV, Osttruppen, Assault Grens, Panzergrens ohne Shreks.
Auch wenn manche dieser Einheiten nicht total Scheisse sind bzw. zwangsweise gespielt werden fallen sie doch in den meisten Games kaum auf, da sie entweder in der falschen Doc, dem falschen T-Gebäude, oder aber anderen Wahlmöglichkeiten einfach unterlegen sind. Damit haben wir auf jeden Fall mehr Einheiten in der Mülltonne, als auf dem Schlachtfeld und das ist gelinde gesagt scheisse.

Sniper, Mörser, PGrens und SC spiele ich so gut wie jedes Mal. Brummbär und Panzerwerfer, wenn ich dauerhaft den Sprit halten konnte. So wie du es darstellst ist es, absolut nicht.

Da ich gerade in Schreiblaune bin hier auch noch die mMn wichtigsten Punkte nach obigem.

1. Falsches Sektorendesign, die faktische Gleichsetzung aller Sektoren in ihrer Wichtigkeit führt zusammen mit nur wenigen Cutt-Off Möglichkeiten zu Schlachtfeldern, die überhaupt nichts mehr mit den Punkten zu tun haben, im Gegensatz zu CoH1, wo beide Spieler zum Gefecht um bestimmte Punkte gezwungen wurden. Damit wird eines der Markenzeichen von CoH, das Punkte und Sektorensystem, zur Nebensache degradiert. Die Lösung wären 2-4 deutlich größere Ressourcen Punkte pro Map, die nicht mit einem einfachen OP auf einen Standart Punkte ausgeglichen werden können.

Das Sektorensystem finde ich mit jeweils 2 Munitions -und Spritpunkten und den CutOffs deutlich besser als in CoH1. So muss man sich entscheiden auf welche Punkte man seinen Fokus legt und wie man spielt. Eine größere Menge "willkürlich" gesetzter Sprit -und Munitionsposten, wie in CoH1, finde ich deutlich schlechter. Und wer im Early schon Posten ausbaut, ist selber schuld, wenn ihm die Arbeitskraft für die notwendigen Einheiten zum kämpfen fehlen. Und im Mid/Late-Game kann man mit den Posten den Fokus auf seine präferierte Spielweise legen. Ich finde das ehrlichgesagt super gelöst^^

2. Die fehlende Popcap Begrenzung durch die Sektoren verstärkt die Bedeutungslosigkeit eben jener, ein Spieler der fast in seine Base steht sollte auf seine 60 Popcap Armee nicht auch noch einen schweren Doktrin Tank aufsetzen können. Bei einer Änderung würden auch Blobs abgeschwächt werden, da ein Fullretreat nun auch zu blockiertem Popcap führen kann und der Blob Mangels Standfestigkeit und fehlender Diversität deutlich anfälliger gegen Ari oder AOE Waffe ist, als eine gemischte, verteilte Armee.

Auch das finde ich in CoH2 besser. Wär in seiner Basis steht, wir wohl kaum noch eine riesige Armee, geschweige den eine Unmenge Ressourcen haben, also hinkt dieser Vergleich meiner Meinung nach sehr. Abgesehen davon, dass man in 90% der Fälle verloren hat, wenn man keine Sektoren mehr hält und der Gegner mit seinen Fahrzeugen in deiner Base steht, finde ich das feste Popcap-System grundsätzlich besser, da es so einem Spieler deutlich schwieriger gemacht wird, sich überhaupt noch aus einer negativen Lage zu befreien.

4. Änderung des gesamten Retreat Systems, leicht erhöhte Geschwindigkeit, verringerte Trefferwahrscheinlichkeit von Schusswaffen gegenüber den Retreatenden, stark verringerte Trefferwahrscheinlichkeit von Explosivwaffen und Flammenwerfern. Das würde aktives und offensives Spiel fördern, One-Hit Kills durch Handgranaten/Mörser/Arti/Flamer etc. verringern, die Bestrafung von Blobbern und notorischen Nicht-Retreatern aber nicht verhindern. Viele Blobber leben auch von den ständigen Fuks auf dem Retreat die sie den Gegner zufügen, auch damit würden Blobber also ebenfalls geschwächt. Dabei muss jedoch ganz klar zwischen AoE und Aufschlagsschaden unterschieden werden. Ein 1-Mann Trupp darf gerne von einem T34 oder PIV auf dem Retreat gefukt werden, jedoch sollten diese Panzer nicht 2,3 oder mehr Männer auf dem Retreat erwischen können.

Das Zurückziehen ist in der Tat risikoreicher als im ersten Teil. Aber wie soll es gelöst werden. Jeder bleibt bis zum letzten Mann im Gefecht und drückt dann sicher auf den Retreat-Button ohne etwas befürchten zu müssen. Man muss inzwischen halt etwas stärker aufpassen und sich ggf. früher zurückziehen und vorher nachschauen, ob sich auf dem wahrscheinliche Rückzugsweg vll noch andere Gefahren befinden. Bei einem Blob ist es unter Umständen ratsam mit einzelnen Einheiten gar nicht erst die Konfrontation zu suchen. Ein wenig reduzieren könnte sie den eingehende Schaden aber meiner Meinung nach dennoch.
Denn ch finde es in der Tat auch nervig, wenn mir z.B. ein M3+Flamer meinem Trupp, den ich mit halber Gesundheit retreatet habe bis in die Basis folgt und dann fukt.
Aber am meisten stört mich, dass die zurückziehenden Einheiten an den halbtoten Trupps (die auf dem Boden liegen undauf die nicht mehr aktiv geschossen wird, aber die man noch manuell beschiessen kann) hängenbleiben bzw. das man die insgesamt relativ gut blocken kann.

5. Änderung von Gebäuden und Deckung, Handgranaten und andere Nahkampfmittel sollte nicht wie momentan weniger Schaden gegen Deckung und Units in Häusern verursachen, sondern mehr. Der Schaden von Mörsern, Flammenwerfern und Granaten gegen Steinhäuser sollte generell erhöht werden, jedoch relativ linear erfolgen um nicht ständig Fuks zu produzieren.

Mehr Granatenschaden gegen Häuser? Die Holzhäuser klappen nach spätesten 2 Granaten ohnehin zusammen. Und in stärkeren Gebäuden ist das größenabhängig. Ich finde die momentann Stand akzeptabel.

6. Änderung der Infanteriemodelle, diese sollten nicht mehr ineinanderstehen können, damit würden viele Fuks vermieden werden.
Das wurde ja soweit ich weiss geändert, um Capwalking zu unterbinden. Aber an der Positionierung könnte sie meiner Meinung nach wirklich was ändern. Würde dann aber deine geliebten Granaten wieder schwächen.

8. Flugzeuge sollten nicht ständig in irgendwas reindonnern...
Halte ich für irrelevant, da nicht wirklich stark spielbeinflussend. Ist halt das übliche RNG.


Und Nummer 9 der eigentlich wichtigste Punkt:
All diese vorherigen Punkte hätte ich auch in der Alpha aufzählen können und bis jetzt hat sie NICHTS, aber auch rein GAR NICHTS an ihnen geändert. Die Evolution von CoH2 an den wichtigen Ecken und Enden ist praktisch nicht vorhanden. Relic baut zugegebenermaßen Komfortfeatures ein, aber die Balance Patches drehen nur an den Rädchen einer vollständig lahmen Maschine. Und das ist der Punkt wo es dramatisch wird, wie soll die Zukunft von CoH2 aussehen, wenn Relic offensichtlich weder den Willen noch die Mittel hat um wirklich eine grundlegende Veränderung herbeizuführen?

Hättest du die Patchhistorie etwas aufmerksamer verfolgt, wäre dir aufgefallen, dass viele Dinge geändert wurden. Insbesondere Gebäude, Deckung, Granaten -und Waffenschaden.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 20. Januar 2015 - 17:40:25
ich versteh den neiki schon. wenn man mit mörser, scoutcars, panzergrens und assault grens einen großteil der  stärksten einheiten weglässt, weil man sie scheiße findet, dann wirds auch schwer spaß zu haben  ;D

aber spaß bei seite, diese verherrlichung von coh 1 von einigen leuten ist ja langsam wirklich lächerlich...........ersten ist coh2 trotz aller schwächen  nicht soooo scheiße wie immer alle nostalgiker sagen, und zweitens muss man einfach auch mal begreifen dass coh1 halt vorbei ist, und zudem auch gravierende schwächen hat, die im gegensatz zu coh2 auch niemals mehr pepatched werden.

vllt sollte man zwischendurch auch erwähnen, was  coh 2 besser macht als coh1.....
ob ich zum beispiel  jedes mal bock habe im 2vs2 in vcoh gegen hundert sniper zu spielen, weiss ich nicht.
briten gibts in coh 2  auch nicht und dass die diversität der gespielten einheiten in coh1 höher war ist halt einfach mal falsch. wird halt auch nicht richtiger, wenn mans öfter sagt.

btw, wenn sich die leute über den fehlenden retreat-modifikator beschwerden, muss ich mittlerweile auch immer schmunzeln.
man muss sich halt in coh2 früher zurückziehen, ist halt so. wo ist denn das problem?
und wie mein vorredner schon sagte, man muss halt vorausschauender spielen und drauf achten, wo mutmasslich mein retreatpath ist.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: snafing am 20. Januar 2015 - 18:06:38
Gott, sind die argumente der coh 2 freunde schwach, wenn es überhaupt mal welche gibt. Ich überlasse lieber neiki die Antwort, da er ja ohnehin schon an der Diskussion beteiligt ist.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 20. Januar 2015 - 18:20:17
@neiki, gute post, gefällt mir gut.
Das meiste was mich aber stört ist das hier:
Zitat
Über den Retreat und das Schadensmodell der meisten Units müssen wir uns nicht unterhalten, dass ist in CoH2 einfach beides unterirdisch schlecht konzipiert.
SO fucking unterirdisch. Soldaten bleiben an Toten hängen - just awesome. Diese lags, ich drücke t, verzögert sich, Einheiten ziehen sich zusammen (WARUM?), Granate fickt mir meinen Trupp (kanns nicht netter ausdrücken). Vet5 Einheiten die instant abkratzen gibts natürlich auch noch (USF-Panzerhaubitze lässt grüßen).

Coh2 macht schon laune, aber ich könnte bzw eskaliere fast bei jedem Spiel. Im 2on2 hat das spiel mMn das meiste Potential (vom Fun-Faktor). Hatte da schon wirklich epische Fights, 1on1 ist ok, aber hat mir im 1er besser gefallen. 3on3 aufwärts ist eine qual, aber wenn man zu dritt halt ne Runde spielen will... (man hat ja Skype zum ragen :D)

btw obwohl ich die Meinung vertrete, dass die Allierten stärker sind, zock ich mit den Achsen. Kp wieso, aber macht um einiges mehr Spaß^^


Also ich muss mal kurz meinem Unmut Luft machen. Zunächst einmal ist das schon eine gewagte Aussage das die Allies op sind. Unabhängig von den Verhältnissen bei der Spielsuche (10% Allies / 90 % Achse) kann niemand ersthaft behaupten das die USF zum Beispiel op ist. Bei den Allieierten ist jede Einheit total spezialieisert, hat man mal eine Einheit die sowohl gege inf als auch tanks gut ist wird die wegen dieses Dauerrumgeheules gleich generft (siehe Isu, demnächst wahrscheinlich auch der Haubitzenpanzer der USF). Es ist jedoch absolut in Ordnung wenn zum Beispiel der Tiger gut gegen Pnazer und Inf ist. Und das jemand nen Tiger gegen nen IS 2 verliert ist wohl eher schlechtes gaming als ein zu guter is2. Der is2 ist viel zu langsam und ist wenn überhaupt gut gegen Inf. Und das es schlimm ist mal ein Einheit auf der Flucht durch Schocktruppen zu verlieren ist auch lachhaft. Spiele mal ein zwei Runden USF und lasse deine Schützen beim Retreat mal ordentlich kurz und klein gehauen werden, bei deiner Belastungsgrenze wird das ein trauriges Spiel. Aber da die Axenspieler eine größere Lobby haben stehe ich auf verlorenem Boden  ;)
Du sagst op? Hab ich nirgends geschrieben, ich empfinde sie als stärker.
Vor allem die USF ist so ziemlich die langweiligste Fraktion. Rifles, call-ins, im Notfall brauchst du nicht mehr. Speziell im 1on1.
Deswegen wende ich mich derzeit davon ab. 2on2 bockt in coh2 auch mehr. Und umso höher man geht, umso weniger Gedanken macht man sich.

Zitat
). Vet5 Einheiten die instant abkratzen gibts natürlich auch noch (USF-Panzerhaubitze lässt grüßen).

btw obwohl ich die Meinung vertrete, dass die Allierten stärker sind, zock ich mit den Achsen. Kp wieso, aber macht um einiges mehr Spaß^^

wäre es nicht etwas albern wenn eine haubitze infanterie nicht instant killt? ist doch logisch bei der granate, gleiches gilt für B4 und 152, wenn die dinger direkt treffen ist es doch wohl klar bei der explosion
wenn stuka (werfer) trifft bleibt auch nichts übrig  :)



Zumal es die einzige Möglichkeit ist um mit OKW INf fertig zu werden. Da geht nur explosives, sonst würden Obers ja nie sterben.
Genau, wenn 5 Mann instant umfallen, das ist echt lächerlich. Da kannst du noch so gut auf deine Einheiten aufpassen, Vet sammeln und co. und iwo kommt ein lucky(wobei lucky würde ja bedeuten, dass es nicht Standard wäre...) shot her und Feierabend.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 20. Januar 2015 - 18:25:10
Zitat
Jetzt wieder zu CoH2: Wie viele Einheiten werden wirklich gespielt und wie viele sind für die Mülltonne? Beispiel Ostheer Mültonne: Sniper, Mörser, StuG, SC, HT, Brummbär, Panzerwerfer, Elefant, Feldhaubitze, Ari Offi, Opel Blitz, Pak 43, Kommando PIV, Osttruppen, Assault Grens, Panzergrens ohne Shreks.
Auch wenn manche dieser Einheiten nicht total Scheisse sind bzw. zwangsweise gespielt werden fallen sie doch in den meisten Games kaum auf, da sie entweder in der falschen Doc, dem falschen T-Gebäude, oder aber anderen Wahlmöglichkeiten einfach unterlegen sind. Damit haben wir auf jeden Fall mehr Einheiten in der Mülltonne, als auf dem Schlachtfeld und das ist gelinde gesagt scheisse.

Muss an dieser Stelle mal betonen, dass ich und meine Spielkameraden durchaus mal StuG, Brummbär, OpelBlitz (im LateGame top!), Feldhaubitze und Pak43 bringen. Natürlich mapabhängig, aber Mörser z.B. nehm ich auch gern her. Klar, man spielt generell immer im 3on3 / 4on4 anders als in den anstrengenden 2on2-Spielen, aber ganz "unnötig" oder für die Mülltonne bestimmt sehe ich die Einheiten jetzt nicht. Gerade die StuG ist gegen Panzer echt nicht verkehrt, penetriert auch den IS2 oder KW ganz gut her.

Grundsätzlich macht mir CoH2 auch Spaß, ich hatte echt schon richtig epische Spiele. Natürlich war CoH1 besser, aber man kann ja dennoch mit CoH2 vernünftig Gaudi haben.

Was mich nur absolut nervt und was m. E. schlimmer geworden ist, ist das oftmals erwähnte Rückzugsverhalten, samt Fluchtweg und gebugge vorm Hauptquartier. Neuerdings bemerke ich auch das Hängenbleiben an Leichenbergen oder Gebäudebereiche. Wenn drei bis vier Sterne-Veteranentrupps durch die ganzen vorgelagerten US-Mannschaften durchrennen, kriegt man schon nen Wutanfall.

Diese russische Superhaubitze mit dem einen Schuss bzw. gezielten Schuss ab Vet-Stufe find ich auch einfach viel zu frech, genauso wie das vorgelagerte HQ des Russen...gerade auf Ettelbrück echt eine Unverschämtheit, wenns der Russe drauf ansetzt.

Ich habe natürlich über das 1on1 gesprochen, im 4v4 kann man faktisch ALLES spielen und damit gewinnen, einfach weil die Qualität der Gegner deutlicher schlechter und die gesamte Situation ja auch eine völlig andere ist, ich hätte das mit dem 1on1 aber anmerken sollen, sorry dafür.
Mülltonne bezieht sich darauf, dass die Einheiten im 1on1 faktisch nicht gespielt werden oder nicht zu gebrauchen sind, das habe ich aber auch geschrieben. Natürlich kann ich auch ein StuG bauen, aber das wird eigentlich immer schlechter im Vergleich zum PIV dastehen und darum geht es.  Wenn der Gegner gleichgut ist kann ich es mir kaum leisten eine der oben genannten Units zu bringen und das ist mMn ein Problem.
Das Call-in Meta ist unglaublich schlecht, du sagst es doch selbst: Elefant spielt niemand, ISU eher selten. Es bleiben nur noch die IS2 und evtl die T34/85 Doktrin, sowie auf Ostheer Seite Mechanized Assault.

Respektive beim Ostheer alles was einen Tiger hat.  ;) CoH1 hat da schon mehr Optionen geboten.
Exakt, und ein Entwickler, der genau diese Commander ja verkaufen will, sollte da schon irgendetwas verbessern.

90% der Tunierspiele, 90% der hochklassigen 1on1s die ich gesehen habe sahen rechts oben so aus: 5-7 Grens, 1-2Paks, 1-2 Tiger vs. 5-7 CCs, 1-2 Paks, 1-2 IS2.
Jetzt mal Hand aufs Herz, was bitte ist daran Combined Arms? In CoH1 gabs Volks/MG/Krad/Sniper/HT/Grens/Pak + Puma/Stug/Nebel oder RKT/PIV bzw. Ostwind/Panther und Stuka, in der Aufstellung ist Vet oder langes/kurzes T2 bzw. Überspringen von T2 noch gar nicht drin. Dagegen stellt US Rifles/Jeep + Bar oder Nades oder M8 oder WSC mit Sniper/Mörser, später Paks oder T4 mit Sherman/M10. Die Kombination verschiedener Möglichkeiten wie Nades+M8 oder M8+ WSC ist nicht berücksichtigt, aber natürlich möglich.

Ich beziehe mich hauptsächlich auf das Zusammenspiel zwischen PaKs, Panzern und unterschiedlichen Arten von Infanterie. Wenn ich Sowjets spiele dann gehe ich im Moment gerne auf Conscripts, heal, 1 - 2 Schocks, T2 mit MG und / oder Mörser und PaK, dazu später KW8 und / oder IS2. Damit habe ich einige unterschiedliche Einheiten auf dem Feld, die alles irgendwie zusammen arbeiten müssen, gerade im late game. Das sind wenigstens fünf unterschiedliche Einheiten, eher mehr. Genau so kann man aber auch gut auf T70 spielen weil viele Ostheer Spieler den schon gar nicht mehr erwarten.

Ganz ehrlich, so viel diverser war das meta in CoH1 auch nicht immer. Es konnte es sein aber die meisten Spieler sind den einfach weg gegangen.

Als US habe ich dann zb. 4 Rifles (+BAR und heal), 2 Pios und einen M4. Das sind drei unterschiedliche Einheiten.

Als WH von mir aus 2 Volx, 2 MGs, Eventuell eine PaK oder alterativ drölfzig Grens, am Besten mit Vet2. Später dann PIV. Sind vier unterschiedliche Einheiten.

Es gab mehr Optionen, Doktrin > Commander und gerade das T1 T2 T3 von BkModTest fand ich interessant aber die meisten haben eben doch, wie in CoH2 auch, so ein 0815 Ding runtergespielt.
Erstmal sind die mögliche Diversität von BOs und die Anzahl verschiedener Units auf dem Feld etwas völlig unterschiedliches. Ich hab davon gesprochen, dass es in CoH1 sicherlich 10x mehr brauchbare und auch in Tunieren gespielte BOs gegeben hat. (ich weiss wovon ich rede, ich hab mir eigentlich jedes Tunierspiel ab dem Achtelfinale auf GR angesehen)
Wenn wir jetzt von einer unterschiedlichen Anzahl verschiedener Units innerhalb einer BO sprechen kann ich dir aber trotzdem nicht zustimmen. Wenn ich Bar-T4 spiele habe ich zwar mit Pios, Rifles, Sherman (+Arti) erstmal wenige Units auf dem Feld, aber im Gegensatz zu CoH2, wo sich faktisch 2 Unit-Bälle über die Map bewegen und in der Mitte treffen muss ich hier wirklich 6+ Units dauerhaft microen (und nicht nur beim cappen, wenn der gegnerische Blob gerade retreatet), weil ich fürs frontal ins MG Blobben bestraft werden. Es ist eine Kunst mit Rifles, Sherman und Pios zu agieren, ich kann nicht einfach frontal auf einen Panzer drauf rennen und ne zielsuchende AT-Nade schmeißen, ich muss auch Panzer flankieren um Stickies zu werfen, da mir der Gegner ansonsten einfach wegfährt.

Jetzt wieder zu CoH2: Wie viele Einheiten werden wirklich gespielt und wie viele sind für die Mülltonne? Beispiel Ostheer Mültonne: Sniper, Mörser, StuG, SC, HT, Brummbär, Panzerwerfer, Elefant, Feldhaubitze, Ari Offi, Opel Blitz, Pak 43, Kommando PIV, Osttruppen, Assault Grens, Panzergrens ohne Shreks.
Auch wenn manche dieser Einheiten nicht total Scheisse sind bzw. zwangsweise gespielt werden fallen sie doch in den meisten Games kaum auf, da sie entweder in der falschen Doc, dem falschen T-Gebäude, oder aber anderen Wahlmöglichkeiten einfach unterlegen sind. Damit haben wir auf jeden Fall mehr Einheiten in der Mülltonne, als auf dem Schlachtfeld und das ist gelinde gesagt scheisse.

Mörser sehe ich man eigentlich sehr oft und ich spiele sie auch selbst gerne. Auch das StuG ist nicht schlecht, eigentlich müsste es mehr gespielt werden. Viele bevorzugen doch den PIV. Auch HTs und SCs sehe ich relativ oft, es sind richtig gespielt durchaus starke Einheiten.  Ass Grens und PGrens.
Mörser sieht man nur aufgrund der beschissenen Mechanik selbiger, sobald sie ihre 100% trefferquote gegen Units in Bewegung verlieren wird sie niemand mehr bauen, für mich ist das mehr ein Bug als alles andere. Dann streichen wir von mir aus SC, HT und StuG. Dann bleibt trotzdem noch die Hälfte der Ostheer Units im Mülleimer, das ist mMn inakzeptabel.
Also ich muss mal kurz meinem Unmut Luft machen. Zunächst einmal ist das schon eine gewagte Aussage das die Allies op sind. Unabhängig von den Verhältnissen bei der Spielsuche (10% Allies / 90 % Achse) kann niemand ersthaft behaupten das die USF zum Beispiel op ist. Bei den Allieierten ist jede Einheit total spezialieisert, hat man mal eine Einheit die sowohl gege inf als auch tanks gut ist wird die wegen dieses Dauerrumgeheules gleich generft (siehe Isu, demnächst wahrscheinlich auch der Haubitzenpanzer der USF). Es ist jedoch absolut in Ordnung wenn zum Beispiel der Tiger gut gegen Pnazer und Inf ist. Und das jemand nen Tiger gegen nen IS 2 verliert ist wohl eher schlechtes gaming als ein zu guter is2. Der is2 ist viel zu langsam und ist wenn überhaupt gut gegen Inf. Und das es schlimm ist mal ein Einheit auf der Flucht durch Schocktruppen zu verlieren ist auch lachhaft. Spiele mal ein zwei Runden USF und lasse deine Schützen beim Retreat mal ordentlich kurz und klein gehauen werden, bei deiner Belastungsgrenze wird das ein trauriges Spiel. Aber da die Axenspieler eine größere Lobby haben stehe ich auf verlorenem Boden  ;)
Wie wir an den Tunierstatistiken sehen können ist atm Ostheer im 1v1 up, der Rest liegt bei der Win-Rate auf ähnlichem Niveau. Die Spielersuche im 3v3 und 4v4 ist ne ganz andere Geschichte, wer da bis jetzt noch nicht verstanden, dem kann ich auch nicht mehr helfen, nichts für ungut. Welche Einheiten z.b. beim Ostheer gut gegen Inf UND Tanks sein sollen ist mir schleierhaft, da findet sich nur P4 und Tiger, deren SU Pendants T34 und IS2 sind. Ich rede bewusst nicht über OKW und US, weil beide Fraktionen mMn komplett fehldesigned sind.

Zitat
). Vet5 Einheiten die instant abkratzen gibts natürlich auch noch (USF-Panzerhaubitze lässt grüßen).

btw obwohl ich die Meinung vertrete, dass die Allierten stärker sind, zock ich mit den Achsen. Kp wieso, aber macht um einiges mehr Spaß^^

wäre es nicht etwas albern wenn eine haubitze infanterie nicht instant killt? ist doch logisch bei der granate, gleiches gilt für B4 und 152, wenn die dinger direkt treffen ist es doch wohl klar bei der explosion
wenn stuka (werfer) trifft bleibt auch nichts übrig  :)
Zumal es die einzige Möglichkeit ist um mit OKW INf fertig zu werden. Da geht nur explosives, sonst würden Obers ja nie sterben.
Das sind gleich zwei falsche Argumentationswege, 1. Vollkommen egal wie groß die Granate sind, dass darf in CoH2 keine Rolle spielen, Realismus ist kein Grund die Balance wegzuwerfen, keine Unit darf einen FUK garantieren! (von der B4 und anderer stationärer Feldarti mal abgesehen) Es ist schlicht unfair, dass eine Vet3 Unit die ein Spieler 25min lang super gelenkt hat durch 1-shots stirbt. Egal bei welcher Fraktion.
2. Wenn die OKW Inf OP ist muss die OKW Inf generfed werden und nicht die potentiellen Abwehrmittel grundsätzlich gestärkt werden, ansonsten haben wir eine Buff-Spirale die zu Superman Units führt.

Sniper, Mörser, PGrens und SC spiele ich so gut wie jedes Mal. Brummbär und Panzerwerfer, wenn ich dauerhaft den Sprit halten konnte. So wie du es darstellst ist es, absolut nicht.
Im 4on4 vielleicht, im 1on1 sind Ostheer Sniper, Brummbär und Panzerwerfer komplett unbrauchbar, SC spielt man nur gegen Clowncar, PZGrens nur mit Shrek, da sie gegen Inf scheisse sind.
Zu 1. Das Sektorensystem finde ich mit jeweils 2 Munitions -und Spritpunkten und den CutOffs deutlich besser als in CoH1. So muss man sich entscheiden auf welche Punkte man seinen Fokus legt und wie man spielt. Eine größere Menge "willkürlich" gesetzter Sprit -und Munitionsposten, wie in CoH1, finde ich deutlich schlechter. Und wer im Early schon Posten ausbaut, ist selber schuld, wenn ihm die Arbeitskraft für die notwendigen Einheiten zum kämpfen fehlen. Und im Mid/Late-Game kann man mit den Posten den Fokus auf seine präferierte Spielweise legen. Ich finde das ehrlichgesagt super gelöst^^
In CoH2 ist jeder Punkt ein willkürlich gesetzter Munitions und Spritpunkt...Ich glaube auch beim Betrachten der späteren Teile deines Posts, dass du entweder meinen nicht richtig gelesen, oder ihn nicht verstanden hast. Ich habe gesagt, dass ein Spieler mit einem OP den Besitz eines große Ress Punkte faktisch ausgleichen kann und das ist mMn falsch, wenn ich aggressiv Spiele und mit mit Manpower Einsatz (wie z.b. eine extra Gren/CC) mehr Map erkämpfe, dann sollte der Gegner das nicht durch Einsatz von MP (ein OP) ausgleichen können. Wenn ich meinen Fuelpunkt halte und dem Gegner den Zugang zu seinem verwehre, dann kann er das mit einem Sprit-OP fast ausgleichen. Er kann also trotz eines verlorenen Early und fehlendem zugang zum Sprit Techen, das sollte mMn nicht sein.

Zu 2. Auch das finde ich in CoH2 besser. Wär in seiner Basis steht, wir wohl kaum noch eine riesige Armee, geschweige den eine Unmenge Ressourcen haben, also hinkt dieser Vergleich meiner Meinung nach sehr. Abgesehen davon, dass man in 90% der Fälle verloren hat, wenn man keine Sektoren mehr hält und der Gegner mit seinen Fahrzeugen in deiner Base steht, finde ich das feste Popcap-System grundsätzlich besser, da es so einem Spieler deutlich schwieriger gemacht wird, sich überhaupt noch aus einer negativen Lage zu befreien.
Warum wird es einem Spieler durch das feste Popcap schwieriger gemacht sich aus einer negativen Lage zu befreien? Das ist doch Blödsinn, genau das Gegenteil ist der Fall, wenn jemand keinen großen Ress Punkt hält, sondern nur die 3-4 nächsten Punkte zur Base, dann kann er trotzdem eine 100 Popcap Armee auffahren, er wird also gegenüber CoH1 bevorzugt und den Grund dafür verstehe ich nicht. Von Panzern in der Base oder dass der Spieler überhaupt keine Sektoren mehr hält war hier nicht die Rede, offensichtlich willst du an meinem post etwas falsch verstehen.
Zu 4. Das Zurückziehen ist in der Tat risikoreicher als im ersten Teil. Aber wie soll es gelöst werden. Jeder bleibt bis zum letzten Mann im Gefecht und drückt dann sicher auf den Retreat-Button ohne etwas befürchten zu müssen. Man muss inzwischen halt etwas stärker aufpassen und sich ggf. früher zurückziehen und vorher nachschauen, ob sich auf dem wahrscheinliche Rückzugsweg vll noch andere Gefahren befinden. Bei einem Blob ist es unter Umständen ratsam mit einzelnen Einheiten gar nicht erst die Konfrontation zu suchen. Ein wenig reduzieren könnte sie den eingehende Schaden aber meiner Meinung nach dennoch.
Denn ch finde es in der Tat auch nervig, wenn mir z.B. ein M3+Flamer meinem Trupp, den ich mit halber Gesundheit retreatet habe bis in die Basis folgt und dann fukt.
Aber am meisten stört mich, dass die zurückziehenden Einheiten an den halbtoten Trupps (die auf dem Boden liegen undauf die nicht mehr aktiv geschossen wird, aber die man noch manuell beschiessen kann) hängenbleiben bzw. das man die insgesamt relativ gut blocken kann.
Ich weiss wirklich nicht, was du hier erzählst. Ich habe doch genau ausgeführt wie ich mir das Retreat System vorstelle, 1-Mann Trupps sollten beim durchqueren von 2-3 units natürlich trotzdem draufgehen, aber mein 4 Mann Full HP Truppe sollte nicht sterben weil 2 Units auf dem Retreat Weg stehen, insbesondere der AoE Schaden gegenüber retreatenden units wurde von mir hier ja bemängelt (Flamer, HE Granaten etc.).
Zu 5. Mehr Granatenschaden gegen Häuser? Die Holzhäuser klappen nach spätesten 2 Granaten ohnehin zusammen. Und in stärkeren Gebäuden ist das größenabhängig. Ich finde die momentann Stand akzeptabel.
Mehr Granatenschaden gegen UNITS in Häusern, habe ich explizit geschrieben. Als Ostheer ist es mir fast unmöglich russische 6 Mann MGs ohne hohe Verlust aus Steinhäusern zu bekommen. Es mir als Spieler scheiss egal wie groß das Steinhaus jetzt ist, wenn da ein MG drinsitzt will ich es mit verhältnissmäßigen Kosten rausbekommen können.

Zu 6. Das wurde ja soweit ich weiss geändert, um Capwalking zu unterbinden. Aber an der Positionierung könnte sie meiner Meinung nach wirklich was ändern. Würde dann aber deine geliebten Granaten wieder schwächen.
Es ist mir egal warum es geändert wurde, es ist Relics Aufgabe sich eine brauchbare Lösung auszudenken und nicht ein Problem durch ein anderes zu ersetzen. Meine geliebten Granaten habe ich hier im Forum auch schon oft genug kritisiert, das Spiel ist mittlerweile zu einem reinen hin und her geschmeissen von Nades, Mollis, Gewehrgranaten etc. verkommen, mMn sollte nicht jede unit eine Handgranate oder ähnliches haben und vor allem sollte eine Handgranate keine Fuks produzieren, die ich aufgrund des misserablen Unitverhaltens und der bescheidenen Retreatmodifier kaum verhindern kann.
zu 8. Halte ich für irrelevant, da nicht wirklich stark spielbeinflussend. Ist halt das übliche RNG.
Schön das du das für irrelevant hälst, aber momentan stürzen besonders im 2v2 aufwärts viel zu viele Flugzeuge auf die Map, das hat nichts mehr mit RNG zu tun. Man könnte genauso wie in CoH1 den Absturz schön animieren, aber dann den Aufschlagspunkt außerhalb der Map legen. Sehe keinen Grund, der dagegen spricht.

Und Nummer 9 der eigentlich wichtigste Punkt:
All diese vorherigen Punkte hätte ich auch in der Alpha aufzählen können und bis jetzt hat sie NICHTS, aber auch rein GAR NICHTS an ihnen geändert. Die Evolution von CoH2 an den wichtigen Ecken und Enden ist praktisch nicht vorhanden. Relic baut zugegebenermaßen Komfortfeatures ein, aber die Balance Patches drehen nur an den Rädchen einer vollständig lahmen Maschine. Und das ist der Punkt wo es dramatisch wird, wie soll die Zukunft von CoH2 aussehen, wenn Relic offensichtlich weder den Willen noch die Mittel hat um wirklich eine grundlegende Veränderung herbeizuführen?

Hättest du die Patchhistorie etwas aufmerksamer verfolgt, wäre dir aufgefallen, dass viele Dinge geändert wurden. Insbesondere Gebäude, Deckung, Granaten -und Waffenschaden.

Sie haben Dinge geändert, habe ich nicht verneint, aber haben sich die Probleme gelöst? Sie können so viel rumschrauben wie sie wollen, solange sich doch die Probleme nicht auflösen bewirken ihre Änderung rein GAR NICHTS.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 21. Januar 2015 - 18:30:53
Neiki du hast einen Fan.... ;D
Auf Argumente hört hier eh keiner, trotzdem finde ich das sehr gut du das so schön ausformulierst.

Zitat
bei der Spielsuche (10% Allies / 90 % Achse) kann niemand ersthaft behaupten das die USF zum Beispiel op ist
was hat das denn mit der Balance tun? vielleicht wollen halt einfach mehr Leute Axen spielen...... sonst würde man das auch an dem S/N Verhältnis sehen (da müssten die Axen dann ja deutlich besser sein )

Zitat
wenn stuka (werfer) trifft bleibt auch nichts übrig
leider doch, da es absolutes glück ist die Einheit komplett auszulöschen( da meistens 6Man Trupps)..... zumal man den Schuss halt hört und einfach retreaten kann
was natürlich ist das gegen waffenmanschaften sehr stark aber ....was will man den sonnst gegen nen soviet T2 spielen als okw? und die 100 fuel hat man als OKWler auch nicht übrig....

Zitat
Zumal es die einzige Möglichkeit ist um mit OKW INf fertig zu werden. Da geht nur explosives, sonst würden Obers ja nie sterben.
aha und wiso ? die machen halt das im Fernkampf was schockz im Nahkampf machen..... abgesehen davon da es weniger sind...muss man die viel früher zurück ziehen oder ist hier ernsthaft jemand der seinen 2man vet 3 ober im Gefecht lässt und nicht sofort zurück zieht...?
das ist halt wieder die Problematik mit dem Retreatsystem......
und welche Einheiten möchtest du denn sonst gegen inf blobbs spielen....?
 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 21. Januar 2015 - 21:46:37
je suis coh hq forum eh?  ::)
Sagte der SpielFÜHRER auf französisch.

Ich schweife ab.

Also die STUKA zu fuß bringt was in 2v2 aufwärts, Aber eher als LategameEinheit die man Auf einen schlafenden schreck-BLOB wirft, im 1v1 nie im leben. Nur bei 80% mapcontrol und Königstiger auf feld... so als krönenden Abschluss auf die Base oder auf einen PAK-SPAM, der eigentloch dafür gebaut war, den KT aufzuhalten(passiert aber meist nicht ::) )
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 25. Januar 2015 - 05:22:49
so ich hab nach wochen mal wieder nen paar runden gezockt ..und frage mich grade ernsthaft ob man überhaupt noch gegen US gewinnen kann mit OH.....(2OHvs2US)
ich meine klar lategame und so ....wenn dann endlich der Tiger kommt sind halt schon 3 Jacksons da .... wurde in letzter zeit wieder  OKW/OH generfd....?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 25. Januar 2015 - 09:00:23
Vielleicht wieder Ninja Changes  :ugly:
Letztens hab ich beim Ostheer diesen Luftwaffenunterstützungscommander bekommen, der Aufklärungsflug, Fuel in Mun umwandeln, MG Angriffsflug, 37mm Angriffsflug und Stukabombardment drin hat. Ich würde meinen, wenn ich den bei anderen Leuten gesehen habe, sind die 37 mm Stukas immer gekreist, ähnlich wie die P47, und haben Ziele unter Beschuss genommen. Wenn ich den einsetze, hab ich nur so ein kleines Rechteck zur Auswahl, so ca. 20x3m, dort feuert der Flieger dann hin und verschwindet wieder. Wenn die Panzer sich da zufällig gerade wegbewegen, wars Munitionsverschwendung. Gibt es da noch einen anderen Flieger, der ähnlich wie die P47 kreist ?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 25. Januar 2015 - 11:45:01
Der Luftnahunterstützungscommander gibt dir nur Tiefflieger, die alles in einem Anflug erledigen. Der "richtige" Panzerabwehrflug mit Kanonenvogel  kostet obzöne 240 Mun :ugly:

(Und ist nebenbei in keiner Weise so effizient wie die P47)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 25. Januar 2015 - 12:00:50
Der Luftnahunterstützungscommander gibt dir nur Tiefflieger, die alles in einem Anflug erledigen. Der "richtige" Panzerabwehrflug mit Kanonenvogel  kostet obzöne 240 Mun :ugly:

(Und ist nebenbei in keiner Weise so effizient wie die P47)

Hmm schade, dann ist er doch nichts für mich. Das Pinnen ist zwar ganz gut gegen Blobs und als B4 Konter ist er auch praktischer, weil der Aufklärungsflug weniger kostet (einmal drüber fliegen reicht ja, um die Kanone aufzudecken), aber ein schwerer Panzer fehlt am Ende. An die P47 kamen die 240Mun Flieger nicht ran, stimmt schon, aber wesentlich effektiver als das was dieser Commander bietet.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 25. Januar 2015 - 12:45:33
du könntest Panther bauen ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 25. Januar 2015 - 14:04:08
Bin eher ein Fan vom fast P4, in Rudeln. Die überraschen und halten dann solange hin, bis Tiger, Tigerass oder Elefant eintreffen. (Ich spiele hauptsächlich 4on4, da geht das). Bis T4 teche ich vielleicht nur in 1% aller Spiele.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: SturmTigerTrafalgar am 26. Januar 2015 - 13:19:31
Einheiten die nutzlos sind:
Brummbär(Seit dem Howitzer Patch zu unpräzise),
Sherman Bulldozer (Gleiches Problem),
M10 ( kommt leider etwas zu spät, in massen dafür hervorragend),
Ostheer Sniper(wird einfach von allem getötet),
Leichte Feldhaubitze Ostheer (zu wenig Splash für eine OnMap Artillery),
Penals (Late Game ungeeignet, da kein AT und gegen Inf auch nicht mehr zu gebrauchen Bsp. LMG-Grens, Obersoldaten),
SU-76 ( bis auf die Arty kann diese Laffette leider garnix. Spar dann lieber 10 Fuel weiter auf eine Katyusha),
Guards ( Verlieren zu häufig ihre Waffen. Keine ahnung wer sich dies ausgedacht hat.)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mötschi am 26. Januar 2015 - 13:47:02
Der Brummbär kommt halt zu spät. Nutzlos finde ich ihn dann ganz und gar nicht. Finde die neue Ballistik für den sogar besser, da man jetzt easy über Häuser und Hecken feuern kann. Und wenn er trifft, haut er gegen Inf. fast wie ne ISU rein.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 26. Januar 2015 - 15:55:10
Einheiten die nutzlos sind:
Brummbär(Seit dem Howitzer Patch zu unpräzise),
Sherman Bulldozer (Gleiches Problem),
M10 ( kommt leider etwas zu spät, in massen dafür hervorragend),
Ostheer Sniper(wird einfach von allem getötet),
Leichte Feldhaubitze Ostheer (zu wenig Splash für eine OnMap Artillery),
Penals (Late Game ungeeignet, da kein AT und gegen Inf auch nicht mehr zu gebrauchen Bsp. LMG-Grens, Obersoldaten),
SU-76 ( bis auf die Arty kann diese Laffette leider garnix. Spar dann lieber 10 Fuel weiter auf eine Katyusha),
Guards ( Verlieren zu häufig ihre Waffen. Keine ahnung wer sich dies ausgedacht hat.)

Du nennst einige der besten Einheiten des Spiels nutzlos? Ohne dich angreifen zu wollen, aber wie spielst du dieses Spiel?

Brummbär: Absolut vernichtend gegen Infanterie, besonders mit dem neuen Bunkerbrecher-Sperrfeuer.
Bulldozer; Das gleiche + Panzersperren und grüne Deckung für Infanterie. Unterschätz das Rampenbauen nicht.  Vor allem weil es kaum jemand macht  ;D
Ostheer Sniper: Sollte einen Feuerwechsel gar nicht erst sehen. Im 1v1 weiterhin vernichtend gegen US, wenn korrekt gespielt.
LeFH: Aktuell in der Tat sehr schlecht.
Penals: Wohl die beste Non-Doktrinale Infanterie der Sowjets. Auf Vet 3 mit Flammenwerfern unglaublich stark. Plus Rucksackladung, die, wenn korrekt eingesetzt schon im Early das Spiel entscheiden kann. Alles eine Frage der Unit-Preservation.
SU-76: Kommt sie früh, ist sie gegen OKW ebenfalls sehr stark. Das Sperrfeuer ist gut gegen alles, der normale Schuss gut gegen Infanterie. Das ding ist etwas frickelig und man muss über ihre Einsatzgebiete kreativ sein, aber sie erfüllt definitv einen Nutzen.
GUARDS: Hier haben wir die wohl beste Infanterie, die Sowjets auffahren können und du nennst sie nutzlos. Bloß weil sie so gegen Inf austeilen können wie schocks nehme ich an. Für sind Guards in kombination mit Fahrzeug markieren der Platzhalter für T2 wenn ich auf Garde-motor Spiele. Etliche Axis (insbesondere Ostheer-Spieler) neigen dazu, die PTRS gegen ihre Panzer völlig zu unterschätzen. Zahlreiche Panzer IV sind mir deshalb schon zum opfer gefallen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 26. Januar 2015 - 16:15:28
Ohne dich angreifen zu wollen, aber wie spielst du dieses Spiel?

Tut er und zwar nicht ganz ohne Erfolg (http://www.coh2.org/ladders/playercard/steamid/76561198080659232).
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: SturmTigerTrafalgar am 26. Januar 2015 - 18:21:02
Hast du schonmal ein 1v1 gespielt?
Oder spielst du vllt. ein anderes Spiel? No Offense
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Rage_of_the_Reich am 26. Januar 2015 - 18:22:12
Ohne dich angreifen zu wollen, aber wie spielst du dieses Spiel?

Tut er und zwar nicht ganz ohne Erfolg (http://www.coh2.org/ladders/playercard/steamid/76561198080659232).

Vet Penals sind in close-combat durchaus vergleichbar mit Obersoldaten, nur deutlich günstiger und mit einer bösen Rucksackladung gegen Strukturen und schlecht bewachte Fahrzeuge .... allgemein T1 gegen OKW is böse.

Hab mal Jove's AA-HT mit der Rucksackladung rausgenommen ....  ;D

Übrigens OKW=OPW : http://www.coh2.org/ladders/playercard/steamid/76561198165145956
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 26. Januar 2015 - 20:33:27
So, ich muss nach dem heutigen tag sagen: I'm done relic.

Ich habe jetzt nach etwa 3 wöchiger Abstinenz mal wieder ein paar runden 1v1 und 2v2 spielen wollen. Aber was Relic mittlerweile aus diesem Spiel gemacht hat ist einfach nur erbärmlich. Das ist jetzt kein Ausraster über die balance, sondern vielmehr darüber, dass das gesamte Gameplay ALLER fraktionen nur noch auf Blobbing ausgelegt ist. Besonders im 2v2.

Dieses Blobbing nervt nicht nur, ES ZERSTÖRT IN JEDEM ANSATZ AUCH NUR JEDEN ANFLUG EINER TAKTIK. Aktuell lässt sich keine Taktik im Early und Mid nicht durch ausgiebiges Blobben kontern. Es ist eine Katastrophe.

das ist mein Statement zum aktuellen Status. Und ich spiele primär 1v1 und 2v2.

In diesem Sinne: Well done Relic, you fucked it up. Ich werde CoH 2 nun deinstallieren und auf den nächsten Patch warten.

Edit: Bevor einer fragt, ich war mit den US lange Zeit ohne Blobben auf Platz 450-480 im 1v1. An kompetenzen mangelt es mir offensichtlich nicht. Und mit 722 Stunden auch nicht an Spielzeit.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 26. Januar 2015 - 22:05:56
Verstehe ih nicht. Es hat sich doch nichts in den letzten 3 Wochen geändert.  ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 26. Januar 2015 - 22:23:16
2 Truppen sind halt stärker als 1 Truppe und 5 Truppen sind stärker als 4. Das kann man nur in den Griff bekommen wenn MG's gegen große Truppenansammlungen wirksamer werden und somit gezwungen wird, aufzusplitten. 
Ausgelegt ist es nicht auf blobben, aber warum soll man nur eine Einheit vorschicken, wenn man 3 hat. Hieß doch schon immer, nicht kleckern, sondern klotzen, oder: getrennt marschieren, vereint schlagen. :D

In CoH 1 waren die Rifles aber wirklich mehr zum Aufteilen gezwungen, eben durch die Stärke des MG42.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 26. Januar 2015 - 22:42:09
Kurz herum alles bestätigt meine meinung, dass die mg's einen extremen supress-buff gebrauchen. Würde sogar eine schadensreduzirung gegen inf vertragen...

Und bis das passiert - fröhlich das gute alte CoH1 weiterspielen ^^
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: mehmehmeh am 26. Januar 2015 - 22:51:17
Ich finde das Spiel ist seit Wfa Release zum Blobber game geworden, was hat sich seitdem verändert? ^.^
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 27. Januar 2015 - 08:53:37
Kurz herum alles bestätigt meine meinung, dass die mg's einen extremen supress-buff gebrauchen. Würde sogar eine schadensreduzirung gegen inf vertragen...

Suppress Buff, aber dann auch längere Aufbauzeit. Nicht wie einst das Maxim, dass sich im Sekundentakt drehen und aufbauen und ringsum alles pinnen konnte. Wenn das MG aber erstmal steht, darf auch frontal kein durchkommen sein, schon gar kein immer näher rankriechen und noch 3 Nades werfen.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 27. Januar 2015 - 11:03:37
2 Truppen sind halt stärker als 1 Truppe und 5 Truppen sind stärker als 4. Das kann man nur in den Griff bekommen wenn MG's gegen große Truppenansammlungen wirksamer werden und somit gezwungen wird, aufzusplitten. 
Ausgelegt ist es nicht auf blobben, aber warum soll man nur eine Einheit vorschicken, wenn man 3 hat. Hieß doch schon immer, nicht kleckern, sondern klotzen, oder: getrennt marschieren, vereint schlagen. :D

In CoH 1 waren die Rifles aber wirklich mehr zum Aufteilen gezwungen, eben durch die Stärke des MG42.
habe ernsthaft mit denm Gedanken gespielt mir das 2er zu kaufen, aber das 1er scheint immernoch besser zu sein LOL
Klar Sniperspam nervt, aber ansonsten kann man die balance vom 1er echt lassen Imo (Klar Birten sind im 1o1 immer noch Gay aber gibt ja instant t2 :P)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 27. Januar 2015 - 11:35:17
2 Truppen sind halt stärker als 1 Truppe und 5 Truppen sind stärker als 4. Das kann man nur in den Griff bekommen wenn MG's gegen große Truppenansammlungen wirksamer werden und somit gezwungen wird, aufzusplitten. 
Ausgelegt ist es nicht auf blobben, aber warum soll man nur eine Einheit vorschicken, wenn man 3 hat. Hieß doch schon immer, nicht kleckern, sondern klotzen, oder: getrennt marschieren, vereint schlagen. :D

In CoH 1 waren die Rifles aber wirklich mehr zum Aufteilen gezwungen, eben durch die Stärke des MG42.
habe ernsthaft mit denm Gedanken gespielt mir das 2er zu kaufen, aber das 1er scheint immernoch besser zu sein LOL
Klar Sniperspam nervt, aber ansonsten kann man die balance vom 1er echt lassen Imo (Klar Birten sind im 1o1 immer noch Gay aber gibt ja instant t2 :P)

Was kostet das Spiel aktuell, 10€? Kaufe es dir und bilde dir deine eigen Meinung. Es gibt momentan zwar scheiß Spiele mit rumgeblobbe aber auch echt gute spiele.

Wäre schon schön dich und Fanatic zusammen im cast zuhören.  :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 27. Januar 2015 - 13:27:02
Suppress Buff, aber dann auch längere Aufbauzeit. Nicht wie einst das Maxim, dass sich im Sekundentakt drehen und aufbauen und ringsum alles pinnen konnte. Wenn das MG aber erstmal steht, darf auch frontal kein durchkommen sein, schon gar kein immer näher rankriechen und noch 3 Nades werfen.

Sehe ich persönlich nicht so und ich weiß auch nicht woher die Erwartungshaltung vieler Spieler kommt, dass eine HMG Einheit 3 (oder mehr) Infanterieeinheiten problemlos kontern sollte. HMGs sind Support Einheiten und somit vom Grunddesign her eben nicht eigenständig und sollten (zumindest in der Theorie) durch andere Einheitentypen ergänzt werden um überhaut effizient zu sein. Kämpft man also gegen X Infanterieinheiten, sollte eine Einheitenkonstellation von 1HMG+X - 1 Einheiten vorhanden sein um das Kontern zu garantieren (sofern der HMG Spieler nicht flankiert/anderweitig outplayed wird).  Je stärker man in der Unterzahl ist, desto geringer werden die eigenen Chancen auf ein positives Ergebnis der Schlacht.

Zu starke HMGs führen zu statischem Gameplay. Zudem wäre der Aufwand HMGs zu kontern viel höher, als der sie effektiv zu nutzen.

Ich finde also nicht, dass HMGs extreme Änderungen benötigen denn das wäre letztlich ein Redesign der Spielidee. Und die Spielidee funktioniert mmn ganz gut. >Kleine< Veränderungen benötigen HMGs aber dennoch, aber auch hier muss man differenzieren:

Das MG42 muss entweder in der Handhabung (Reaktinosfreudigkeit was Auf-, Abbau- und Schwenkgeschwindigkeit angeht) etwas verbessert werden um Fehler in der Positionierung weniger hart zu bestrafen, oder aber die Offensivstats müssen so stark gemacht werden, dass sie die Nachteile der Waffe aufwiegen. Denn das ist in meiner Sicht derzeit nicht der Fall.

Das Maxim wurde mit den zahllosen Patches einfach fehldesigned. Es ist nicht mehr der offensive Support für Conscripts, der es eigentlich sein sollte. Eigentlich ganz im Gegenteil: Conscripts bilden zurzeit den offensiven Support für das Maxim. Beim Maxim bin ich tatsächlich unsicher welche Änderungen man vornehmen sollte. Mir wäre ein Redesign der Einheit am liebsten. Ansonsten einfach eine Reduzierung der Suppression. Im Fall des Maxims wäre mir sogar ein Overnerf lieber, als dass es unverändert bleibt. Gott wie ich diese Einheit hasse  ;D

Das M2HB ist eine super Einheit, schwächelt aber aufgrund der Tatsache, dass es gegen eine Fraktion mit Gewehrgranaten antreten muss und mit seinen 4 Mann (im Gegensatz zu den 6 Mann des Maxims) in dieser Situation schlechte Karten hat. Wenn überhaupt irgendwas geändert werden sollte dann die Defensive der Einheit.

Mg34 ist in einer guten Position und das DSHK ist bei dem Preis einfach nicht das Monster, das es sein sollte. Da ich aber sowieso nicht auf Monstereinheiten stehe wäre ich schlicht für eine Kostenreduktion auf ~280 mp und entsprechende Statanpassungen.


Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 27. Januar 2015 - 13:43:54
also entweder MUSS das MG42 deutlich mehr suspression bekommen, ähnlich dem in CoH1.

Da liegt der gegnerische Inf Trupp nach 1 Sek im Dreck und nur grüne Deckung hilft hier ganz gut (find ich persönlich sehr gut gelöst)
oder solche Gimicks wie Rauchgrananten, abbauzeit zu langsam, 1 Mann stirbt MG feuert 3 Sekunden nicht etc...pp werden gnadenlos
gepatcht.
Ich mein die Unit kostet 240MP und geht viel zu schnell hopps. Kosten/Nutzen völlig uninteressant atm. Ist doch kein Wunder
das man als OH Spieler 3-4 Grens dafür spielt.

Ich bleib dabei: das MG42 ist im 2gg2 derzeit kaum zu gebrauchen.

Das Maxim würde ich um einen Mann reduzieren, so wie alle Soviet Support Units (Mörser, vorallem auch ZIS).
5 Leute würden definitv auch reichen und Soviet Spieler müssten endlich mal Micro und unit Prevention aufbringen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 27. Januar 2015 - 13:54:13
Suppress Buff, aber dann auch längere Aufbauzeit. Nicht wie einst das Maxim, dass sich im Sekundentakt drehen und aufbauen und ringsum alles pinnen konnte. Wenn das MG aber erstmal steht, darf auch frontal kein durchkommen sein, schon gar kein immer näher rankriechen und noch 3 Nades werfen.
Sehe ich persönlich nicht so und ich weiß auch nicht woher die Erwartungshaltung vieler Spieler kommt, dass eine HMG Einheit 3 (oder mehr) Infanterieeinheiten problemlos kontern sollte. HMGs sind Support Einheiten und somit vom Grunddesign her eben nicht eigenständig und sollten (zumindest in der Theorie) durch andere Einheitentypen ergänzt werden um überhaut effizient zu sein.

Wenn ein MG feuert, schmeißt sich nunmal alles in den Dreck, da bleibt keiner stehen und guckt, so solls auch im Spiel sein. Support sollte es natürlich haben, so wars nicht gemeint, dass es ganz allein 3 Trupps, die von mehreren Seiten kommen, in Schach hält. Aber Blob heißt ja, dass alle in einem Haufen draufzurennen, das sollte dann zumindest bestraft werden. Gegen einzelne Trupps erst recht. Teilweise passiert beim 1. Feuerstoß noch gar nichts, die rennen weiter drauf zu, beim 2. werden sie dann gepinnt, krabbeln aber noch relativ zügig drauf zu und werfen dann noch Molotov oder Nade. Es sollte so sein wie Peertel sagt, schnell niederhalten.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Kastenbrot am 27. Januar 2015 - 14:03:24
Ich finde auch, dass ein MG, das nur Leute unterdrückt und dabei aber so gut keinen Schaden verursacht, der Beschreibung "Supporteinheit, die durch andere Einheitentypen ergänzt werden muss" recht nahe kommt. Keine Ahnung wie das bei CoH2 gelöst ist, aber in vCoH gab es nen Modifier, dass unterdrückte/gepinnte Einheiten vom MG deutlich weniger Schaden eingesteckt haben (zumindest für ein paar Sekunden) und man mit einer zweiten Einheit aufräumen musste. Das ist doch die Idealvorstellung von Support oder?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 27. Januar 2015 - 14:10:58
Wie gesagt: Ich bin ebenfalls der Meinung, dass das MG42 einen Buff vertragen könnte. Es ist nur eben wichtig zu berücksichtigen, dass die Einheit weiterhin eine Support-Einheit bleibt und nicht plötzlich aus Grenspam MG42 Spam wird.

Eine weitere wichtige Änderung (für all HMGs) wäre zudem dass die Waffe nachgeladen wird sobald sie den Kampf verlässt (oder zumindest eine Nachlade-Fähigkeit). Das würde die Effektivität dieser Einheitenart bereits erhöhen.

Ansonsten sind Argumente, die sich darauf beziehen wie es doch im echten Leben ist immer problematisch: CoH ist nicht das echte Leben und hat nicht den Anspruch realistisch zu sein. Da es auf gewissen Grundbausteinen der Realität basiert kann man erwarten, dass schwere Maschinengewehre Infanterietrupps unterdrücken, aber wie schnell das Ganze geschehen sollte lässt sich aber kaum mit dem Realismus-Argument untermauern: Gameplay>Realism.

Für Smokegranaten sowie robbende und anschließend granatenwerfende Infanterietrupps gibt es Counterplay seitens des MG42: Suppressen, abbauen, auf max range neupositionieren. Dass die Waffe teilweise einfach zu unzuverlässig ist, da stimme ich zu: Feuern, nachladen, Salve feuern, Salve feuern und dann erst suppressen ist etwas, das nicht geschehen sollte.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 27. Januar 2015 - 14:16:00
Ich finde auch, dass ein MG, das nur Leute unterdrückt und dabei aber so gut keinen Schaden verursacht, der Beschreibung "Supporteinheit, die durch andere Einheitentypen ergänzt werden muss" recht nahe kommt. Keine Ahnung wie das bei CoH2 gelöst ist, aber in vCoH gab es nen Modifier, dass unterdrückte/gepinnte Einheiten vom MG deutlich weniger Schaden eingesteckt haben (zumindest für ein paar Sekunden) und man mit einer zweiten Einheit aufräumen musste. Das ist doch die Idealvorstellung von Support oder?

Sicherlich. Das ist soweit ich weiß auch bei CoH2 ähnlich. Dennoch ist das:

ein MG, das nur Leute unterdrückt und dabei aber so gut keinen Schaden verursacht

doch eher eine vage Beschreibung: Es geht ja konkret darum wie schnell ein HMG unterdrücken sollte. Ein Mg42, das mit den ersten Schüssen unterdrückt und zum Ende der zweiten Salve festnagelt aber dabei kaum Schaden verursacht wird dennoch zu eigenständig agieren können. Es könnte alleine ganze Armeen aufhalten und zum Rückzug zwingen (gute Positionierung vorausgesetzt). Es würde damit den gewünschten Zweck erfüllen und das ganz ohne weiteren Support.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 27. Januar 2015 - 14:27:46
Naja, die idee ist ja, damit blobs aufzuhalten. Es gäbe immer noch die möglichkeit einen trupp in. Feuer zu schicken und mit nem anderen zu flankieren oder aber einen mörser dagegen zu bauen. Mg42-spam >> 2 supportete mörser und die mg's haben probleme. Selbständig agieren geht außerdem der sicht wegen schlecht. Und wie gesagt: es macht kein schaden. Probleme, eine mit 4 mg's gesicherte stellung zu überrennen, so wie es jetzt mit dem blobben immer ging? Bauste 1-2 mörser und der gegner kann seine 1000 mp vergessen. Wer unbedingt pio's- t2 spielen will, der hat das scoutcar, dass möglichst wenig schaden ohne panzerbrechende muni abbekommen sollte...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 27. Januar 2015 - 14:31:55
Es geht ja konkret darum wie schnell ein HMG unterdrücken sollte.

Das ist simpel, MGs müsste so sein wie bei CoH1.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 27. Januar 2015 - 15:19:40
Naja, die idee ist ja, damit blobs aufzuhalten. Es gäbe immer noch die möglichkeit einen trupp in. Feuer zu schicken und mit nem anderen zu flankieren oder aber einen mörser dagegen zu bauen. Mg42-spam >> 2 supportete mörser und die mg's haben probleme. Selbständig agieren geht außerdem der sicht wegen schlecht. Und wie gesagt: es macht kein schaden. Probleme, eine mit 4 mg's gesicherte stellung zu überrennen, so wie es jetzt mit dem blobben immer ging? Bauste 1-2 mörser und der gegner kann seine 1000 mp vergessen. Wer unbedingt pio's- t2 spielen will, der hat das scoutcar, dass möglichst wenig schaden ohne panzerbrechende muni abbekommen sollte...

Zum einen sind Mgs bereits ein Werkzeug um Blobs zu stoppen, aber eben nur wenn es Teil einer ähnlich großen Gruppe ist wie der Blob selbst.
Blobs sollten mmn nicht nur aufgrund von HMGs  ineffizient sein, schwere Maschinengewehre müssen nicht der Konter gegen Blobs sein.

Das Blob-Problem kann und sollte anderweitig gelöst werden, nämlich unabhängig von der Performance seiner Konter. Warum? Verstärkt man die Konter des Blobs ist die Gefahr groß, dass sie auch gegen Nicht-Blobs overperformen. Ich bin eher dafür Blobs selbst zu schwächen anstatt die Konter zu stärken.

Du hast Recht: HMG spam wird immer Konter haben, wie beispielsweise Mörser. Das ist aber genau das unerwünschte statische Gameplay, das ich bereits angesprochen habe. Mörser vs HMG spam vs Mörser nimmt einen Teil der Dynamik aus dem Spiel. Bei Balance-Änderungen sollte es nicht darum gehen eine unerwünschte Situation (Blob-Gameplay) mit einer anderen unerwünschten Situation (Turtling) zu ersetzen.

Das ist simpel, MGs müsste so sein wie bei CoH1.

Ich weiß nicht, ob es tatsächlich so simpel wäre: Eine Einheit aus einem Kontext zu nehmen und einfach in einen völlig anderen zu kopieren (der ja definitiv gegeben ist, allein aufgrund der gravierenden Fraktionsunterschiede und natürlich anderen grundlegenden Gameplay-Änderungen von CoH1 zu CoH2)...das schreit doch nach Balanceproblemen.
Und zu Beginn von CoH2 hatten wir ein Mg42 das dem vCoH Pendant durchaus ähnlich war und es wurde dann abgeändert um die "Mein MG macht alles für mich" Situation, die damals herrschte zu entschärfen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Feldspaten am 27. Januar 2015 - 16:27:08
Das Blob-Problem kann und sollte anderweitig gelöst werden, nämlich unabhängig von der Performance seiner Konter. Warum? Verstärkt man die Konter des Blobs ist die Gefahr groß, dass sie auch gegen Nicht-Blobs overperformen. Ich bin eher dafür Blobs selbst zu schwächen anstatt die Konter zu stärken.

Wie soll das denn realisiert werden? Bei nem 5er Blob bleibt 5-fache Firepower auf einem Fleck eben 5-fache Firepower.
... dass automatisch alle ne rote Deckung bekommen, wenn mehr als 2 Squads zusammen laufen?

Das MG braucht einfach eindeutig mehr Supression.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 27. Januar 2015 - 16:52:33
Es könnte 1:1 die Fähigkeit "GroupZeal" aus dem ersten Teil übernommen & implementiert werden. Stück für Stück an den Negativ-Modifier rumdrehen um die Sache nicht zu übertreiben und das Blob Problem hat sich erledigt. Das sollte technisch ohne Probleme möglich sein, das ist nur eine Sache des Wollens.
http://hq-coh.com/stats/coh-stats.com/Ability_Group_Zeal.html
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 27. Januar 2015 - 17:15:11
Wie soll das denn realisiert werden? Bei nem 5er Blob bleibt 5-fache Firepower auf einem Fleck eben 5-fache Firepower.
... dass automatisch alle ne rote Deckung bekommen, wenn mehr als 2 Squads zusammen laufen?

Ein Malus der aktiv wird, wenn mehr als X Squads in einem Radius von Y sind ist durchaus eine Option. Aber es gibt andere Wege Blobs unattraktiv zu machen.
Die Fragen, die man sich bei den unterschiedlichen Blob-Varianten (Blob =/= Blob) stellen sollte sind unter anderem: Warum entsteht der Blob? Warum ist der Blob effizient?

Durch beantworten dieser Fragen, kann die Attraktivität des Blobs anschließend gemindert werden.

Warum sind US Blobs und OKW Blobs häufiger anzutreffen als Soviet oder Ostheer Blobs? Was macht diese Einheitenansammlungen einerseits so gefährlich, andererseits so attraktiv für den Nutzer? Würde beispielsweise ein Volksblob ohne Schreck überhaupt noch funktionieren?

Während die USF die meiner Meinung nach die Fraktion mit dem besten Grunddesign ist führt der infanterielastige Spielstil eben leicht dazu, dass Spieler überfordert sind: Es ist eine Sache 4 Grenadiere vernünftig zu spielen, aber eine ganz andere 4 Rifles + 2 Airborne + Captain. Der Micro-Aufwand ist da einfach viel höher und schlicht alle Einheiten auszuwählen um die geballte Feuerkraft zu nutzen (sich somit aber zeitgleich bewusst einen Nachteil zu verschaffen) ist dann eben eine echte Option. Vorallem in Kombination mit dem 1919 kann der Blob dann schnell in der Lage sein in kürzester Zeit mehr Verluste zuzufügen als er durch den schlechten Spielstil kassiert, wonach er sich beim kleinsten Anzeichen von Gefahr zurückziehen kann. Eine Alternative wäre es demnach sogar nur die Laufgeschwindigkeit von Soldaten im Rückzug zu verlangsamen, sofern viele Infanterie Einheiten nebeneinanderlaufen. Dadurch wäre ein Blob Rückzug weitaus riskanter und der Gegner hätte die Möglichkeit dem Blob noch im Rückzug Verluste hinzuzufügen (echtes Counterplay eben).

Ich halte es eben für wichtig den "Kollateralschaden" den ein Blob-Fix potenziell mit sich bringt so gering wie möglich zu halten. Der Rest des Spiels darf dadurch einfach nicht negativ beeinflusst werden.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 27. Januar 2015 - 17:48:46
Warum sind US Blobs und OKW Blobs häufiger anzutreffen als Soviet oder Ostheer Blobs?

Ich glaube, dass die Rückzugspunkte dort auch eine wichtige Rolle spielen. OKW und US Army haben ihren Rückzugspunkt nicht weit weg von der Front. Wenns brenzlig wird, ziehen viele oft ihren gesamten Blob zurück, heilen dort alle und füllen auf und rennen alle wieder geschlossen vor.

Wehr und Soviet Spieler wissen, wenn sie einmal t drücken, dauerts ne ganze Zeit, ehe sie erst heimgerannt sind, dort aufgefüllt und wieder das ganze Stück vorgelaufen sind, daher lassen sie lieber noch einzelne Truppen kämpfen und Schaden anrichten und ziehen erst im letzten Moment zurück.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 27. Januar 2015 - 18:18:22
MG buffs sind mit äußerster Vorsicht zu genießen. Ich weiß nicht wie viele von euch da schon dabei waren aber wir hatten das ganze vor ungefähr 1 1/2 Jahren als das MG 42 extrem gut war. Klar da wurde das flankieren auch noch nicht so belohnt weil das Mg nicht so schnell decrewt wurde wie heute aber ich glaube das nen buff der Einheit schnell nen negativen Effekt aufs Spiel haben würde. Wie gesagt war alles schonmal da. Versteht mich nicht falsch ich finde auch, dass MGs ziemlich hart underperformen grad! Ich würde aber wo ganz anders ansetzen:

Zunächst sollte es nicht mehr möglich sein Granaten jeglicher Art unter suppression zu werfen (Rauch einmal ausgenommen). Dies ist mMn einer der größten Schwachpunkte der Mgs momentan. Egal wie schlecht ich das Mg angreife ich komme fast immer in Granatenreichweite und zwinge es damit schon zum abbauen, mehr braucht man sowieso nicht. Das Argument, dass man das MG abbauen und weiter hinten wieder aufbauen kann sobald das Squad unterdrückt ist zieht nicht weil in der Zeit ein zweiter Trupp der solange gewartet hat nach vorne läuft und genau das verhindert. Meistens braucht es das nicht mal, der unterdrückte Trupp steht nachm abbauen schon wieder auf und  rennt hinterher.

Desweiteren müssen die Infanteriegruppierungsveränderungen (cooles Wort), welche im letzten Patch dazu gekommen sind, unbedingt für sämtliche Waffenteams rückgängig gemacht werden. Maxims und .50 spiele ich gegen Ostheer gar nicht mehr weil Riflenades die Dinger standartmäßig sofort decrewen oder so viele Models töten, dass es durch Schusswafen decrewt wird. Die 6 Mann bringen einem momentan wirklich absolut gar nichts, auch wenn man bedenkt , dass das MG sowieso so gut wie tot ist, wenn der Gunner aufm Rückzug stirbt, weil es dann anhält.

Supression buff wäre nice aber bitte nur ein kleiner. Am besten die AoE suppression ehöhen, damit mehrere Squads gleichzeitig unterdrückt werden können.

Blobs können zwar effektiv sein, sind aber Meinung nach nur beim OKW ein Problem. Ostheer kann vielleicht noch LmgGrens um ein Halftrack blobben. Bei den Soviets ist sowas einfach nicht möglich und ich hab ewig keinen Rifleblobb mehr gesehen, einfach weil es unfassbar uneffektiv ist (auf den meisten Karten). MGs kontern Blobbs in CoH2 momentan nicht, das ist einfach ein Fakt. Ob es so sein sollte oder nicht kann jeder selbst entescheiden, aber wer versucht Blobbs mit MGs zu bekämpfen und sich dann beschwert wenns nicht klappt, der ist halt selber Schuld. Man muss versuchen andere Möglichkeiten zu finden. Soviets liegen das ganz klar vorne aber Shermans mit HE oder Ostheer Mörser/SMinen funktionieren auch.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 27. Januar 2015 - 18:39:45
Ich glaube, dass die Rückzugspunkte dort auch eine wichtige Rolle spielen.

Yep ,definitiv auch ein Grund!

Zunächst sollte es nicht mehr möglich sein Granaten jeglicher Art unter suppression zu werfen (Rauch einmal ausgenommen). t nachm abbauen schon wieder auf und  rennt hinterher.

Desweiteren müssen die Infanteriegruppierungsveränderungen (cooles Wort), welche im letzten Patch dazu gekommen sind, unbedingt für sämtliche Waffenteams rückgängig gemacht werden.

Sehr gute Ideen! Wobei ich glaube, dass eine Reichweitenverringerung der Granatenfähigkeiten im unterdrückten Zustand schon ausreichen könnte.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 27. Januar 2015 - 18:45:09
blättert mal 10 seiten zurück  ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 27. Januar 2015 - 18:53:49
MG buffs sind mit äußerster Vorsicht zu genießen. Ich weiß nicht wie viele von euch da schon dabei waren aber wir hatten das ganze vor ungefähr 1 1/2 Jahren als das MG 42 extrem gut war. Klar da wurde das flankieren auch noch nicht so belohnt weil das Mg nicht so schnell decrewt wurde wie heute aber ich glaube das nen buff der Einheit schnell nen negativen Effekt aufs Spiel haben würde. Wie gesagt war alles schonmal da. Versteht mich nicht falsch ich finde auch, dass MGs ziemlich hart underperformen grad! Ich würde aber wo ganz anders ansetzen:

Zunächst sollte es nicht mehr möglich sein Granaten jeglicher Art unter suppression zu werfen (Rauch einmal ausgenommen). Dies ist mMn einer der größten Schwachpunkte der Mgs momentan. Egal wie schlecht ich das Mg angreife ich komme fast immer in Granatenreichweite und zwinge es damit schon zum abbauen, mehr braucht man sowieso nicht. Das Argument, dass man das MG abbauen und weiter hinten wieder aufbauen kann sobald das Squad unterdrückt ist zieht nicht weil in der Zeit ein zweiter Trupp der solange gewartet hat nach vorne läuft und genau das verhindert. Meistens braucht es das nicht mal, der unterdrückte Trupp steht nachm abbauen schon wieder auf und  rennt hinterher.

Desweiteren müssen die Infanteriegruppierungsveränderungen (cooles Wort), welche im letzten Patch dazu gekommen sind, unbedingt für sämtliche Waffenteams rückgängig gemacht werden. Maxims und .50 spiele ich gegen Ostheer gar nicht mehr weil Riflenades die Dinger standartmäßig sofort decrewen oder so viele Models töten, dass es durch Schusswafen decrewt wird. Die 6 Mann bringen einem momentan wirklich absolut gar nichts, auch wenn man bedenkt , dass das MG sowieso so gut wie tot ist, wenn der Gunner aufm Rückzug stirbt, weil es dann anhält.

Supression buff wäre nice aber bitte nur ein kleiner. Am besten die AoE suppression ehöhen, damit mehrere Squads gleichzeitig unterdrückt werden können.

Blobs können zwar effektiv sein, sind aber Meinung nach nur beim OKW ein Problem. Ostheer kann vielleicht noch LmgGrens um ein Halftrack blobben. Bei den Soviets ist sowas einfach nicht möglich und ich hab ewig keinen Rifleblobb mehr gesehen, einfach weil es unfassbar uneffektiv ist (auf den meisten Karten). MGs kontern Blobbs in CoH2 momentan nicht, das ist einfach ein Fakt. Ob es so sein sollte oder nicht kann jeder selbst entescheiden, aber wer versucht Blobbs mit MGs zu bekämpfen und sich dann beschwert wenns nicht klappt, der ist halt selber Schuld. Man muss versuchen andere Möglichkeiten zu finden. Soviets liegen das ganz klar vorne aber Shermans mit HE oder Ostheer Mörser/SMinen funktionieren auch.

Ich weiß nicht woran das liegt, aber US blobs sind *immer noch da*, OKW auch. Wegen AoE suppression, ist das nicht jetzt so? weil in CoH1 war das ja gewissermaßen AoE und jetzt unterdrückt das teil nur einen squad, oder wie? Ist ja echt traurig :(
Also AoE auf jeden einfügen, da geb ich dir Recht. Wie gesagt, das MG soll nur supression, keinen Riesenschaden anrichten  ::)
Das MG soll Truppen stoppen, nicht töten...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 27. Januar 2015 - 19:18:44
Die AoE suppression ist einfach viel niedriger als in CoH1 und das merkt man auch. Wo in CoH1 3 Squads sofort unterdrückt werden brauchts bei CoH 2 meist noch nen extra Feuerstoß.

OKW ist logisch hab ich ja auch gesagt. US blobbs lassen sich meist mit Fahrzeugen ziemlich leicht zerpflügen. Ganz abgesehen davon, dass sie nicht annähernt so stark sind wie ein ausgewachsener OKW blobb sind sie schon wegen der Spielweise einfach mega uneffiktiv. Bis ins Midgame sind Rifles extrem stark (mit Upgrades sogar im lategame). Wenn man blobbt gewinnt man einen Kampf den man wahrscheinlich mit der Hälfte der Einheiten gewonnen hätte. Man könnte gleichzeitig die Map cappen oder anderswo Kämpfe gewinnen. Durch blobben verschenkt man mit US extrem viel Potential, mal ganz abgesehen davon, dass flankierende Rifles sehr gut sind und diese Option beim blobben komplett weg fällt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 27. Januar 2015 - 19:24:33
Ich weiß nicht, ob es tatsächlich so simpel wäre: Eine Einheit aus einem Kontext zu nehmen und einfach in einen völlig anderen zu kopieren (der ja definitiv gegeben ist, allein aufgrund der gravierenden Fraktionsunterschiede und natürlich anderen grundlegenden Gameplay-Änderungen von CoH1 zu CoH2)...das schreit doch nach Balanceproblemen.
Und zu Beginn von CoH2 hatten wir ein Mg42 das dem vCoH Pendant durchaus ähnlich war und es wurde dann abgeändert um die "Mein MG macht alles für mich" Situation, die damals herrschte zu entschärfen.

Selbstverständlich muss man den Kontext bedenken. So sein heißt immer im Kontext so ein. Das ist so selbstverständlich, das ich es nicht noch mal erwähnt habe. CoH2 funktioniert völlig anders als CoH1, ergo würde diese Änderungen anderen Änderungen nach sich ziehen.

Es gab in CoH2 nie ein MG, das ähnlich funktioniert hat wie eines in CoH1. Es war erst viel stärker und ist seit dem viel schwächer.

Zunächst sollte es nicht mehr möglich sein Granaten jeglicher Art unter suppression zu werfen (Rauch einmal ausgenommen). Dies ist mMn einer der größten Schwachpunkte der Mgs momentan.

Es gibt noch einen anderen. Extrem oft (immer?) ist der erste Mann der fällt der Schütze. Dazu kommt, dass seine Hiwis viel zu lange brauchen um die Waffe zu übernehmen.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 27. Januar 2015 - 19:36:18
bitte HiWis nicht mit Osttruppen verwechseln. Osttruppen waren für den Dienst an der Waffe gedacht. Hiwis sind Hilfsfreiwillige, die nur im Sachen Versorgung und Ortskunde zum Einsatz kamen, nicht aber für den Kampf gedacht waren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 27. Januar 2015 - 19:49:27
Zitat
Es gibt noch einen anderen. Extrem oft (immer?) ist der erste Mann der fällt der Schütze. Dazu kommt, dass seine Hiwis viel zu lange brauchen um die Waffe zu übernehmen.

Kann ich so unterschreiben. Passiert auf keinen Fall immer aber viel zu oft. Gerade wenn Einheiten mit hoher DPS kommen und der Gunner stirbt kann man von Glück sagen, wenn das MG noch raus kommt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 27. Januar 2015 - 19:57:40
bitte HiWis nicht mit Osttruppen verwechseln. Osttruppen waren für den Dienst an der Waffe gedacht. Hiwis sind Hilfsfreiwillige, die nur im Sachen Versorgung und Ortskunde zum Einsatz kamen, nicht aber für den Kampf gedacht waren.

Was für Osttruppen? Ich weiß was historisch betrachtet ein HiWi ist aber denk mal eine Sekunde darüber nach in welchem Kontext man den Begriffe heute verwendet und lese dann meinen post noch mal.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 27. Januar 2015 - 20:02:30
bitte HiWis nicht mit Osttruppen verwechseln. Osttruppen waren für den Dienst an der Waffe gedacht. Hiwis sind Hilfsfreiwillige, die nur im Sachen Versorgung und Ortskunde zum Einsatz kamen, nicht aber für den Kampf gedacht waren.

Was für Osttruppen? Ich weiß was historisch betrachtet ein HiWi ist aber denk mal eine Sekunde darüber nach in welchem Kontext man den Begriffe heute verwendet und lese dann meinen post noch mal.

Wenn du natürlich die Kameraden des gefallenen Schützen im Trupp meinst, ist es was anderes ;D

Hab wegen Osttruppenstationierung hinter dem MG gedacht. Wenn der dann ausfällt, einfach mit Osttruppen übernehmen..
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 31. Januar 2015 - 19:29:36
Kann mir einer erklären was der Phosphor Arty Shit der USler ist? Pay to Win? Ich kenne ja die Feuerarty der Russen. So weit so gut.  Ich habe meine schöne Defense aufgebaut und auf einmal kommt die Phosphor Arty. Naja MG42 und Pak sind nicht so schnell weg also bekommen Sie Schaden. Also zurück in die Base und auffrischen. Ich muss mich etwas zurück fallen lassen um mit dem Rest noch einen Teil der Front zu halten. Kaum ist der Rest wieder vorne kommt die nächste Phosphor Arty und so ging das die ganze Zeit. Der hat mich immer weiter zurück gedrängt. Das Ding scheint einen viel zu kurzen CD zu haben und mal so gar nichts an Ammo zu kosten .....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 31. Januar 2015 - 20:07:42
Kostet soweit ich weiß mit 130 ammo sogar noch mehr als die Soviet Incendiary Barrage. Kann allerdings auch nichts töten, bestraft aber logischerweise stationären Spielstil. P2W würde ich zu der Fähigkeit nun wirklich nicht sagen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 31. Januar 2015 - 20:12:56
Dann weiß ich nicht wie er seine Jungs mit BAR und Bazooka ausstatten kann und mir dauern noch die Phosphor Dinger um die Ohren haut. Der USler kann ja keine Ammo Points bauen und der Russen mate baut ihm sicherlich keine da man als Soviet ne Ammo Probleme hat.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 31. Januar 2015 - 20:19:42
Der USler kann ja keine Ammo Points bauen

Doch das kann er. Kannst ja mal im Replay nachschauen. Wenn er nicht beide Ammo Punkte gehalten hat klingt das sonst tatsächlich merkwürdig.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 31. Januar 2015 - 21:18:58
Dann weiß ich nicht wie er seine Jungs mit BAR und Bazooka ausstatten kann und mir dauern noch die Phosphor Dinger um die Ohren haut. Der USler kann ja keine Ammo Points bauen und der Russen mate baut ihm sicherlich keine da man als Soviet ne Ammo Probleme hat.

Wo stecken deine 377 posts ?

US kann amo points ausbauen. Phosphor kostest 130 mun, und killt die units nicht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 01. Februar 2015 - 11:25:58
Abgesehen davon hat man als US häufig keine hohen mun ausgaben. Wenn ich airborne spiele und nicht viele lmgs ausgebe hab ich wenn ich 12 cp erreiche meist genug für einen oder zwei p47.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 01. Februar 2015 - 14:20:10
Abgesehen davon hat man als US häufig keine hohen mun ausgaben. Wenn ich airborne spiele und nicht viele lmgs ausgebe hab ich wenn ich 12 cp erreiche meist genug für einen oder zwei p47.

Bis der Tiger kommt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 01. Februar 2015 - 14:51:18
Ja eben. Wenn der kommt hab ich genug für P47.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 01. Februar 2015 - 16:52:22
Zitat
US kann amo points ausbauen. Phosphor kostest 130 mun, und killt die units nicht.
zwingt aber zum rückzug, was manchmal sogar besser ist
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 01. Februar 2015 - 17:29:59
Zitat
US kann amo points ausbauen. Phosphor kostest 130 mun, und killt die units nicht.
zwingt aber zum rückzug, was manchmal sogar besser ist
oder was noch besser ist: der gegner hat keinen healthbunker und eine billige artillery des mates auf die Base und seine ganze Infanterie ist tot ODER: wenn man wirklich alle Einheiten damit getroffen hat: 2-3 Panzerrush und billige arty und dann steht GG ^^
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Feldspaten am 01. Februar 2015 - 20:47:42
Na klar killt Phosphor Einheiten ... eben ne 3-Mann-PAK verloren...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 01. Februar 2015 - 20:51:52
Tut es nicht. Es reduziert die Health der Units auf ein Minimum. Spielt einfach mal alle Fraktionen ehe ihr hier im Forum mit eurem gefährlichem Halbwissen glänzt. ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 01. Februar 2015 - 20:52:31
gibt es eigentlich einen Grund warum alle OKW commander  scheiße sind....?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 01. Februar 2015 - 20:53:57
...gibt es nicht weil sie es nicht sind?

Oder kannst du zumindest konkrete Beispiele nennen?!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 01. Februar 2015 - 20:59:17
Ich sehne mich nach den guten alten coh1-Zeiten, hier im Forum tummeln sich zu viele Noobs/Berlin-Chat Typem.  :o
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Feldspaten am 01. Februar 2015 - 21:16:23
Tut es nicht. Es reduziert die Health der Units auf ein Minimum. Spielt einfach mal alle Fraktionen ehe ihr hier im Forum mit eurem gefährlichem Halbwissen glänzt. ::)

Ähh und woran sind die 3 Mann dann verreckt? Bienenstich?  ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 01. Februar 2015 - 21:32:18
Zitat
Oder kannst du zumindest konkrete Beispiele nennen?!

die P4 doktrin: die Panzer sind einfach schlecht und kommen viel zu spät ...was soll man damit bekämpfen IS2..?? jackson ?? T34 85 ?

Dev doktrin : keine Panzer ..... das coole 88 Geschütz was nix bringt weil jeder counter hat .... das 25mm geschütz ist genauso nutzlos

Kommando Doktrin: ist ganz nett vermutlich die Stärkste des okw ....aber das Ober upgrade ist Schwachsinn.... keine Arty fähigkeit

.....so könnte man jede Doc auseinander nehmen ...das spar ich mir jetzt .... wenn man sich die commander der anderen Fraktionen anschaut  die haben alles dabei ...gute inf ..arty .... Tanks....

Denke aber  das das mit dem Fraktionsdesign zu tun hat ...das okw ist einfach scheiße.... vllt liegt das auch am aktuellen Meta ...( Schützen Spam ...Jackson Spam .... ende ) 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 01. Februar 2015 - 22:01:01
Ähh und woran sind die 3 Mann dann verreckt? Bienenstich?  ::)

Kannst du im Replay sehen ;)

die P4 doktrin: die Panzer sind einfach schlecht und kommen viel zu spät ...was soll man damit bekämpfen IS2..?? jackson ?? T34 85 ?

Elite Armor ist ziemlicher Müll ja.

Dev doktrin : keine Panzer ..... das coole 88 Geschütz was nix bringt weil jeder counter hat .... das 25mm geschütz ist genauso nutzlos

Def Doktrin ist eine der meist gespielten und stärksten OKW Commander. Panzer hat das OKW schon genügend ohne Commander, Und die Pak 43 ist alles andere als nutzlos.


Kommando Doktrin: ist ganz nett vermutlich die Stärkste des okw ....aber das Ober upgrade ist Schwachsinn.... keine Arty fähigkeit

Das Ober upgrade ist lediglich situationsabhängig, also kein no-brainer. Auf cqc maps mit Gebäuden durchaus stark. Commando Panther ist gut, Flare Recon...auch eine tolle Doktrin.

.....so könnte man jede Doc auseinander nehmen ...das spar ich mir jetzt ....

Ohne Argumente keine Diskussion.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 01. Februar 2015 - 22:17:01
lasst die disskusion mit jansen beginnen  ;D ich schaue dieses mal nur zu und amüsiere mich  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 01. Februar 2015 - 22:37:34
lasst die disskusion mit jansen beginnen  ;D ich schaue dieses mal nur zu und amüsiere mich  :ugly:
Können wir die Disskusion in den SpamThread verschieben? Dann haben die Leute wieder Spaß im Leben. Ob er das bis zum nächsten CoH2-Patch durchhält? ;)

Zurück zum Thema: Was ist mit der Scavenger Doctrin? Was ist an ihr schlecht? FlaK kann einem das Leben retten (auch wenn ich Wirbelwind vermisse :( ). Lustige Hinterhalte sind mit JägerSpäher möglich (sowas wie: "aha, er hat keiine PAKs. Da schick ich erstmal mein T70 rein." - "oh nein, wieso sieht der T70 von Hinten so schwarz aus"  ;D ). Und endlich mal lohnt sich mal ne ausbeutung  ::). Die Infiltrationstaktik kann ganz fix ein nerviges Vet3 MG fuken oder eine Mörserbatterie "etwas beschädigen". Die Artillerie kommt zwar richtig spät und Munition hat man meist nicht unbedingt im Überfluss als OKW, wenn aber der mate ein paar OP's baut, dann kann man schon mit dem Teil nerven (zugegeben, ich hatte nie die Munition, um das wirklich zu nutzen  ::))
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 01. Februar 2015 - 22:47:19
Scavenge hat mit dem Nerf der Jäger einiges an Schlagkraft verloren und dem Granatenangriff ist zu leicht auszuweichen. Der Ostwind ist ziemlich dolle, weil er mehr HP hat als der olle Luchs, aber das Sperrfeuer wurde auch deftig generft und ist ohne mächtig munition im Sack ziemlich schwach für den Preis. Da rüste ich liebe 2 Volks mit Schrecks für aus und habe mehr davon.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 01. Februar 2015 - 22:58:58
Scavenge hat mit dem Nerf der Jäger einiges an Schlagkraft verloren und dem Granatenangriff ist zu leicht auszuweichen. Der Ostwind ist ziemlich dolle, weil er mehr HP hat als der olle Luchs, aber das Sperrfeuer wurde auch deftig generft und ist ohne mächtig munition im Sack ziemlich schwach für den Preis. Da rüste ich liebe 2 Volks mit Schrecks für aus und habe mehr davon.

was sagt uns das? erstmal in den Balance thread reinschreiben :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Cherrybomb am 01. Februar 2015 - 23:13:44
lasst die disskusion mit jansen beginnen  ;D ich schaue dieses mal nur zu und amüsiere mich  :ugly:
Komm schon, wenn du nicht dabei bist, ist es nur halb so lustig  8).
Das OB-West ist meiner Meinung nach die stärkste Fraktion im Spiel. Es bietet viele unterschiedliche Einheiten mit verschiedenen Spezialisierungen und Stärken. Es eignet sich für defensive und offensive Spieler. Mit keiner anderen Fraktion im Spiel kann man so viele verschiedene Taktiken ausspielen.
Der HuGo-B0Ss Kommandant bietet sehr gute Fähigkeiten für den Fernkampf. Der Luftwaffe-Bodenkommandant ist derzeit ziemlich unbrauchbar. Die Fallschirmjäger und MG34 taugen wenig. Der Durchbruchskommandant ist mit seiner flexiblen Infanterie und dem Jagdtiger immer eine gute Wahl. Die Effektivität der Angriffsartillerie ist jedoch sehr fraglich. Ich habe noch keine Einheit gesehen, die davon getroffen wurde. Zu den anderen Kommandanten kann ich nicht viel sagen, da ich nur die Standart-Kommandanten besitze.
Deine Ansicht zum OB-West kann ich nicht teilen, dennoch muss ich sagen, dass Einiges im Spiel überarbeitet werden muss. Da der Hermann Göring des Relic-Balanceteams nun weg ist, wird das sicherlich auch bald in Angriff genommen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 01. Februar 2015 - 23:29:06
Auf dem papier ist es natürlich sehr dynamisch. Leider läuft aber in der Realität alles auf einen gefühlten 10 volx start hinaus...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 02. Februar 2015 - 05:13:57
Zitat
Auf dem papier ist es natürlich sehr dynamisch. Leider läuft aber in der Realität alles auf einen gefühlten 10 volx start hinaus...
du hast die 2 ober vergessen aber sonst ja ...

Zitat
Panzer hat das OKW schon genügend
nen mäßigen JP4 ..nen Panther der aufm Feld ist wenn jeder Gegner schon zich counter aufm Feld hat .... KT und JT sehen nie das spielfeld.... der Kommandopanther ist gut weil man keine HQs braucht um ihn zu holem ..... Puma im Late (hahahahaha) und der Sturmtiger ....bester Panzer ingame
Luchs kommt zu spät und braucht man den wirklich ? wenn man auch obers holen kann .... das gleiche gilt für den Ostwind
die doppel P4 kommen VIEL zu spät...
hmm ich seh schon mächtig viele gute Panzer  ;D

 
Zitat
Das Ober upgrade ist lediglich situationsabhängig,
und wiso ? warum sollte ich es riskieren die gute Ober im Nahkampf zu schicken.... anstatt Sturmpios zu nehmen

Zitat
Und die Pak 43 ist alles andere als nutzlos.
wenn dein Gegner dumm ist vllt ...der wird nämlich genau mit seinen Panzern davor stehen bleiben ....und keine Arty/Mörser/Orgel/Offmap benutzen um das ding in 0,5 sec leer zu räumen....
Zitat
Lustige Hinterhalte sind mit JägerSpäher
was können die denn besser was Obersoldaten nicht können?
(wobei mir persönlich auch die Doc zusagt)

Zitat
Das OB-West ist meiner Meinung nach die stärkste Fraktion im Spiel. Es bietet viele unterschiedliche Einheiten mit verschiedenen Spezialisierungen und Stärken. Es eignet sich für defensive und offensive Spieler. Mit keiner anderen Fraktion im Spiel kann man so viele verschiedene Taktiken ausspielen.
ich musste fast mein Müsli ausspucken als ich das gelesen hab. ;D ;D ;D

Zitat
Der Luftwaffe-Bodenkommandant ist derzeit ziemlich unbrauchbar
1.
Zitat
Elite Armor ist ziemlicher Müll ja.
2.
Zitat
Scavenge hat mit dem Nerf der Jäger einiges an Schlagkraft verloren und dem Granatenangriff ist zu leicht auszuweichen.
3.
die Def doc ist so naja
die die halbwegs zu gebrauchen sind, ist die Panther doc und die JT doc.
viele bleiben da nicht übrig :-\ :-\ :-\
Zitat
dass Einiges im Spiel überarbeitet werden muss
ja einen Komplett umbau von OKW und US wäre angebracht
-KT in eine eigene Doc Packen
-P3 rein den man mit Upgun aufrüsten kann
-LG18 dmg erhöhen vet Fähigkeit auf Brandschuss umstellen
-uhu raus
-luchs rein
-Sturmtiger Reichweite verdreifachen
-volx ne At nade geben
-stuka vet reduzieren
-Mg34 supression erhöhen
ka iwie sowas .....das blobben muss aufhören das macht das spiel sehr langweilig   
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Feldspaten am 02. Februar 2015 - 09:18:15
Ähh und woran sind die 3 Mann dann verreckt? Bienenstich?  ::)

Kannst du im Replay sehen ;)

Brauche ich nicht, habe ich live gesehen ;) Da kam was runter, was mit rotem Rauch angekündigt wurde keine russ. Brandarty war  ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 02. Februar 2015 - 11:06:21
Ähh und woran sind die 3 Mann dann verreckt? Bienenstich?  ::)

Kannst du im Replay sehen ;)

Brauche ich nicht, habe ich live gesehen ;) Da kam was runter, was mit rotem Rauch angekündigt wurde keine russ. Brandarty war  ::)

Und woher weißt du, dass sie parallel dazu nicht evtl. auch beschossen wurden? Um das Phosphor abwerfen zu können, muss der Gegener ja Sicht auf deine Truppen habe. D.h. es könnten weitere feindl. Trupps in der Nähe gewesen sein. Wenn dein Trupp aufgrund des Phosphor kaum HP hatte, dann reichen da wenige Patronen, um ihm den Rest zu geben.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: highfive am 02. Februar 2015 - 12:52:33

Es gab in CoH2 nie ein MG, das ähnlich funktioniert hat wie eines in CoH1. Es war erst viel stärker und ist seit dem viel schwächer.


Das ist wohl das Wichtigste.
Am Anfang war das MG42 die Kettensäge schlechthin. In der Beta konnte man einfach MG42 spammen und fertig. Haben alles surpressed und getötet.
Und anstatt dass Relic langsam die Bremse zieht heißt es from Hero to Zero und heute ist es das sinnlose Etwas, das jeder so gerne hasst.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 02. Februar 2015 - 14:19:38
nen mäßigen JP4 ..

Der JP4 ist genial, wird aber nicht so häufig genutzt weil andere Optionen attraktiver wirken (Ein Panther kann nicht so leicht gecircled werden und iwrkt daher auf Anhieb wie eine sicherere Wahl). Dennoch ist der JP4 nicht zu unterschätzen.

nen Panther der aufm Feld ist wenn jeder Gegner schon zich counter aufm Feld hat ....

Das ist kein Argument dafür dass die Einheit schlecht ist. Natürlich sollten in dem Zeitfenster in dem eine Einheit auf das Feld kommen kann Konter verfügbar sein, andererseits wäre diese Einheit maßlos OP (vorallem eine Einheit wie der Panther)

KT und JT sehen nie das spielfeld....

Das ist schlichtweg falsch. Replays und Streams schauen, Jagdtiger und Königstiger finden ;)

Puma im Late (hahahahaha)

Dafür ist er auch nicht gedacht.

und der Sturmtiger ....bester Panzer ingame

Situationsabhängig, aber nicht schlecht. Aufgrund des Designs der Fraktion aber einfach eine Einheit die man selten holt.

Luchs kommt zu spät und braucht man den wirklich ? wenn man auch obers holen kann .... das gleiche gilt für den Ostwind

Obers und Luchs/Ostwind kann man kaum vergleichen. Das ist so als würde man argumentieren "Braucht man Panther wirklich wenn man Paks bauen kann?"

die doppel P4 kommen VIEL zu spät...

Wir sprechen von non-doc Panzern.

hmm ich seh schon mächtig viele gute Panzer  ;D

Eben ;D

und wiso ? warum sollte ich es riskieren die gute Ober im Nahkampf zu schicken.... anstatt Sturmpios zu nehmen

Weil deine Sturmpioniere darin nicht so gut sein werden wie die Obersoldaten.

wenn dein Gegner dumm ist vllt ...der wird nämlich genau mit seinen Panzern davor stehen bleiben ....und keine Arty/Mörser/Orgel/Offmap benutzen um das ding in 0,5 sec leer zu räumen....

Es kommt logischerweise immer darauf an welche Fraktion und Commander der gegner gewählt hat. Selbst wenn der Gegner nie mehr mit einem Panzer in die nähe der Pak 43 fährt und du somit die VP/Flanke ohne Probleme hälst kann sie sich bezahlt machen. Ich spiele mit Leuten, die alles andere als "dumm" sind und zu jedem Zeitpunkt wissen wie Einheitenkonstellationen am besten gekontert werden und auch in Matches mit diesen Spielern werden Pak43er gebaut.

-Sturmtiger Reichweite verdreifachen

Da musste ich jetzt mein imaginäres Müsli ausspucken  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 02. Februar 2015 - 16:48:23
Zumindest in einem Punkt (und ich kann nicht glauben dass ich das tatsächlich sage) muss ich Jansen zustimmen: der JP4 braucht dringend einen fix. Die Sichtweite ist zu klein und der einsatzbereich einfach zu spezifisch, dass er sich bei dem hohen Preis von knapp 135 Fuel lohnen würde. Schon ein aufschraubbares oder Koaxiales MG würde dem Ding sehr viel mehr flexibilität verleihen. Oder wenn die Kanone vllt auch einfach HE-Geschosse bekäme, damit er sich gegen Infanterie verteidigen kann.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 02. Februar 2015 - 16:53:06
Dann bist du aber im gleichen Atemzug dabei auch dem Jackson und dem SU-85 ein MG aufzuladen. Das sind Tank Destroyer. Das sollten sie auch bleiben, um weiterhin ausreichend Diversifikation im Spiel zu haben.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 02. Februar 2015 - 17:06:58
Nein, denn zu dem Zeitpunkt wo Jackson und SU-85 sollte man als Sovjet bzw US auch genug Anti-Inf Schlagkraft haben. Der jackson ist dank seiner Mobilität nicht auf ein MG als Inf-Verteidigung angewiesen und die Su-85 hat einen gewissen Splash, dank dem sie sich gegen Infanterie besser verteidigen kann als das aktuell beim JgPz IV/70(V) der Fall ist.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 02. Februar 2015 - 18:05:21
Ich finde bevor man darüber nachdenkt Jagdpanzern jeglicher Art MGs aufzupflanzen, sollten sie erstmal  alle gut gegen Panzer jeglicher Art sein. Die Dinger sind teilweise echt teuer und ihr einziger Zweck ist es, Panzern Schaden zuzufügen, deshalb sollte nen Tiger oder IS2 nahezu immer penetriert oder zumindest getroffen werden.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 02. Februar 2015 - 19:53:27
Zitat
Der JP4 ist genial, wird aber nicht so häufig genutzt weil andere Optionen attraktiver wirken (Ein Panther kann nicht so leicht gecircled werden und iwrkt daher auf Anhieb wie eine sicherere Wahl). Dennoch ist der JP4 nicht zu unterschätzen.
genial ist der sicher nicht ...der ist deutlich micro intensiver als ein Panther.... und der Panther kann einfach mehr ....aber ja so schlecht ist der nicht ...dennoch für 135fuel ist das einfach zuviel
Zitat
Das ist kein Argument dafür dass die Einheit schlecht ist. Natürlich sollten in dem Zeitfenster in dem eine Einheit auf das Feld kommen kann Konter verfügbar sein, andererseits wäre diese Einheit maßlos OP (vorallem eine Einheit wie der Panther)
doch genau das ist ein Argument ....und nein der Panther soll effektiv Panzer bekämpfen ...das kann der nicht machen wenn schon 3 Paks und 5 andere Panzer da sind und jeder schützen trupp bazookas hat zumal um daraus wirklich eine starke einheit zu machen muss du vet sammeln.....was halt schwer wird alle counter schon da sind.
Zitat
Das ist schlichtweg falsch. Replays und Streams schauen, Jagdtiger und Königstiger finden ;)
ok dann sagen wir es mal so in 19von 20 spielen ist das nicht so...abgesehen davon ist das spiel in 90% der Fälle vorher entschieden(ich rede hier nur von 2vs2)
 
Zitat
Dafür ist er auch nicht gedacht.
es ging um Panzer und das ist ein Panzer
Zitat
Situationsabhängig, aber nicht schlecht. Aufgrund des Designs der Fraktion aber einfach eine Einheit die man selten holt.
ja weil er einfach schlecht ist  ..... nein genau so eine Einheit bräuchte man da okw abgesehen von der  Stuka keine Arty hat
 
Zitat
Da musste ich jetzt mein imaginäres Müsli ausspucken  ;D
warum weil er dann nützlich wäre? und nicht sofort zerstört wird, weil er weiter hinten steht.
Zitat
Obers und Luchs/Ostwind kann man kaum vergleichen
aha  sind nicht alle dafür da effektiv inf zu bekämpfen?
Zitat
Weil deine Sturmpioniere darin nicht so gut sein werden wie die Obersoldaten.
achso also vet sturmpios sind im nahkampf schlechter als obers ?
Zitat
Matches mit diesen Spielern werden Pak43er gebaut.
und werden in 0,5sec gecounterd
Zitat
Zumindest in einem Punkt (und ich kann nicht glauben dass ich das tatsächlich sage) muss ich Jansen zustimmen
der Tag kann nicht besser werden ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 02. Februar 2015 - 20:40:46
genial ist der sicher nicht ...der ist deutlich micro intensiver als ein Panther.... und der Panther kann einfach mehr ....aber ja so schlecht ist der nicht ...dennoch für 135fuel ist das einfach zuviel

Natürlich kann der Panther mehr, ist ja auch deutlich teurer und kommt in nem anderen Tier. Für seinen Preis und sein Tier ist der Jp4 genial.

Zitat
Das ist kein Argument dafür dass die Einheit schlecht ist. Natürlich sollten in dem Zeitfenster in dem eine Einheit auf das Feld kommen kann Konter verfügbar sein, andererseits wäre diese Einheit maßlos OP (vorallem eine Einheit wie der Panther)
doch genau das ist ein Argument ....

Ist es nicht, weil Konter für eine Einheit im Zeitfenster in dem sie aufs Feld kommt existieren müssen. Dein "Argument" ließe sich auf beinahe jede Einheit im Spiel anwenden:
"Obersoldaten, Grens, T34/85, Tiger, Jacksons, usw. sind nicht effektiv, weil der Gegner Konter haben kann wenn man sie baut."

und nein der Panther soll effektiv Panzer bekämpfen ...das kann der nicht machen wenn schon 3 Paks und 5 andere Panzer da sind und jeder schützen trupp bazookas hat zumal um daraus wirklich eine starke einheit zu machen muss du vet sammeln.....was halt schwer wird alle counter schon da sind.

Nur weil der Gegner (theoretisch) Zugang zu Kontern einer Einheit hat, bedeutet das nicht dass sie ihren Job nicht effektiv erledigen kann. Ja es ist gut möglich, dass der Gegner mehr Panzer haben wird als du. Das ist Fraktionsdesign. Dadurch wird die Einheit selbst aber nicht schwach. Und ja es kann auch sein, dass er genügend support haben wird, den solltest du allerdings auch haben ;)

ok dann sagen wir es mal so in 19von 20 spielen ist das nicht so...abgesehen davon ist das spiel in 90% der Fälle vorher entschieden(ich rede hier nur von 2vs2)

Woher nimmst du diese Zahlen?

Zitat
Dafür ist er auch nicht gedacht.
es ging um Panzer und das ist ein Panzer

Das ist keine Antwort auf meine Aussage. Der Puma ist kein Lategame Panzer. In der Spielphase in der er auf das Feld kommen kann ist er sehr stark und kann sogar ins Lategame überleben und dort effektiven Support leisten. Es ist ein starkes Midgame Fahrzeug mit Lategame Potenzial. Deswegen beurteilt man seine Performance aber nicht mit Bezug aufs lategame.

ja weil er einfach schlecht ist  ..... nein genau so eine Einheit bräuchte man da okw abgesehen von der  Stuka keine Arty hat

Der Sturmtiger ist keine Artillerie-Einheit. Er wird nur nicht oft gespielt weil man seinen Treibstoff lieber in zuverlässige AT-Optionen investiert. Die Performance der Einheit selbst ist gut.

warum weil er dann nützlich wäre? und nicht sofort zerstört wird, weil er weiter hinten steht.

Weil er damit die overpoweredste Einheit der CoH Geschichte wäre. Selbst das pre-nerf ISU wäre ein Witz dagegen.

aha  sind nicht alle dafür da effektiv inf zu bekämpfen?

Stimmt, deswegen lassen sich auch Irregulars wunderbar mit Wehrmacht MG-Bunkern vergleichen  ::) Sind ja beide dazu da Infanterie zu bekämpfen.

Der Luchs sowie der Ostwind haben völlig andere Konter (somit völlig andere Schwächen) als Obersoldaten, bleeden dir keine MP...es sind Fahrzeuge. Du brauchst sie in ganz anderen Situationen als Obersoldaten.

achso also vet sturmpios sind im nahkampf schlechter als obers ?

Wir sprechen über IR Mp44 Obers und ja. Definitiv.

und werden in 0,5sec gecounterd

Nein. Denn wie bereits gesagt wissen diese Spieler wann man Pak43er baut und wann nicht. Eine Einheit muss nicht in allen möglichen Spielsituationen glänzen um effektiv zu sein. Wir reden über ein Strategiespiel: Viele Einheiten sind ausschließlich in bestimmten Situationen effektiv. Baut man sie außerhalb dieser Situationen hat der Spieler einen Fehler gemacht, aber nicht das Spiel.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 02. Februar 2015 - 20:43:31
Status des Spiels:  Schlechter als vor WFA.
Einheiten Bleiben beim retreat ständig hängen (musste letztes Spiel aufgeben weil 3 Vet 3 Grens + PGrens daran gestorben sind),
komische bugs beim Rückzug generell (Wenn man z.B . den OB West Retreat Point neben nem Haus ausbaut, rennen die Trupps 3 mal ums Haus bevor sie überhaupt ankommen), Trupps sind sich noch am zurückziehen nachdem sie breits alle in der Base sind, die Performance generell ist schlechter denn je, da kann man noch so den über Hardcore PC haben - bringt nix, trotzdem Ruckler, Standbilder, Aussetzter, Low FPS bei Feuer............
Alles Probleme die ich vorher nicht in dem Umfang hatte. Für mich ist das Spiel erstmal wieder gestorben.......
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 02. Februar 2015 - 23:17:01
Ich hoffe das Retreatproblem hat sich in ein paar Stunden erledigt. Eindeutig der schlimmste bug im Spiel.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 02. Februar 2015 - 23:45:42
Zitat
Ist es nicht, weil Konter für eine Einheit im Zeitfenster in dem sie aufs Feld kommt existieren müssen. Dein "Argument" ließe sich auf beinahe jede Einheit im Spiel anwenden:
"Obersoldaten, Grens, T34/85, Tiger, Jacksons, usw. sind nicht effektiv, weil der Gegner Konter haben kann wenn man sie baut."
es ging viel mehr darum das du als okw was At angeht immer in der Defensive bist.... und der Panther immer zu einem Zeitpunkt kommt in dem man ihn kaum vernünftig einsetzen kann...da schon 5 gegner Panzer + 3Paks + bazooks + at nades da sind und der Panther die man dann als einzigen Panzer oft hat kein Land sieht .
Und dabei spielt das Zeitfenster sehr wohl eine Rolle ...wenn der nämlich etwas ehr kommen würde, dann hätte man ein gleichgewicht.....zurzeit ist das ein einsamer Panther gegen 4 andere Panzer.
Das Püpchen spielt hierbei aber auch eine Rolle ..da es am Anfang zu schlecht ist ohne vet ...und es selten bis ins Late überlebt fehlt halt AT im mid bzw. Lategame......
wenn man dann ein Püpchen nachkauft .....wird es im Kampf quasi geoneshotet.....

die Fraktion Okw ist darauf ausgelegt mit wenigen  Vet Spezial Einheiten maximalen Erfolg zu leisten...wenn ein Panther aber niemals sein Vet potential erreicht fehlt eine gewisse Stärke....sonst würde es das Vet 5 System nicht geben.
Zitat
Woher nimmst du diese Zahlen?
hmm selber 20 spiele Spielen ..bei mittlerweile 535 stunden hab ich schon ein paar Spiele gemacht .....
 
Zitat
Es ist ein starkes Midgame Fahrzeug mit Lategame Potenzial
naja da würde ich eher early game sagen ...zumal man zurzeit häufig gegen T3485 und jacksons spielt dagegen kackt der leider Mega ab.

Zitat
Der Sturmtiger ist keine Artillerie-Einheit. Er wird nur nicht oft gespielt weil man seinen Treibstoff lieber in zuverlässige AT-Optionen investiert. Die Performance der Einheit selbst ist gut.
hahaha genau oder weich er einfach scheiße ist ....das Preis/Leistungs verhältniss ist einfach eine Katastrophe
aber du kannst dir den Ja gut reden.... mal gucken ob der es ins Meta schafft......
Zitat
Weil er damit die overpoweredste Einheit der CoH Geschichte wäre. Selbst das pre-nerf ISU wäre ein Witz dagegen.
und wiso ? die B4 macht das gleiche nur deutlich besser und kostet keinen Fuel wovon man als OKWler ja bekanntlich genug hat.
die sowjets haben ne 152 Atry die B4 ...und US hat die Priest......OH hat die 10,5 und die OKWler haben ? genau nichts
ich meine wenn das wenigstens wie der Brummbär nur mit mehr dmg ok...dann könnte man die Fuel kosten in Kauf nehmen aber so ...
kann das ding weder im Nahkampf was noch auf Distanz......
Dafür das der 5,5km weit schießen konnte und als Sturm MÖRSER konzipiert war ....ist das jetzt eher naja ..... ich meine Schützen können ihre Granaten weiter werfen  :ugly:

Zitat
Wir sprechen über IR Mp44 Obers und ja. Definitiv
gut da habe ich andere Erfahrungen gemacht .....Vet Sturmpios nehmen Shockz auseinander ...aber na gut ...
Zitat
Der Luchs sowie der Ostwind haben völlig andere Konter (somit völlig andere Schwächen) als Obersoldaten, bleeden dir keine MP...es sind Fahrzeuge. Du brauchst sie in ganz anderen Situationen als Obersoldaten.
genau tuen sie nicht aber zu dem Zeitpunkt an dem Luchs und Ostwind auf dem Feld sein können werden die von Panzer und Paks geschreddert.... beim Luchs geht das eig noch aber der Ostwind kommt zu spät ....da stehen schon 2 jackson rum und warten nur darauf...
Zitat
Nein. Denn wie bereits gesagt wissen diese Spieler wann man Pak43er baut und wann nicht. Eine Einheit muss nicht in allen möglichen Spielsituationen glänzen um effektiv zu sein. Wir reden über ein Strategiespiel: Viele Einheiten sind ausschließlich in bestimmten Situationen effektiv. Baut man sie außerhalb dieser Situationen hat der Spieler einen Fehler gemacht, aber nicht das Spiel.
ja Toll und was soll das dann ?....ich möchte als OKWler im Late ne gute At haben ....die hab ich aber nicht weil die in 0,5 sec zerstört wird.
Mir ging es darum das wenn ich so eine Pak baue, dann soll die Fahrzeuge bekämpfen können ...... dem kann sie aber nicht nachkommen weil jeder gegner in Jeder situation gute Counter Möglichkeiten hat.
z.B. wenn OH/OKW immer Fallschirmjäger bauen könnten ..... würde kaum noch jemand  Kajutschas bauen ..da man einfach kurz nach dem Feuern ne Einheit spawnt und die eben weg räumt .....
 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 03. Februar 2015 - 00:41:40
es ging viel mehr darum das du als okw was At angeht immer in der Defensive bist....

Nein es ging darum ob der Panther effektiv ist.

und der Panther immer zu einem Zeitpunkt kommt in dem man ihn kaum vernünftig einsetzen kann...da schon 5 gegner Panzer + 3Paks + bazooks + at nades da sind und der Panther die man dann als einzigen Panzer oft hat kein Land sieht .

Das ist allerdings nicht >immer< so. Das ist eine Spielsituation in der du dich (?!) eventuell häufig befindest, aber das ist nicht gleich die Regel. Der OKW Panther hat genügend Spielraum sofern der OKW Spieler nicht outplayed wurde und ist ein durchaus effektiver Panzer um deine Infanterie auch in der Offensive  zu unterstützen.

zurzeit ist das ein einsamer Panther gegen 4 andere Panzer.

Siehe oben.

Das Püpchen spielt hierbei aber auch eine Rolle ..da es am Anfang zu schlecht ist ohne vet ...und es selten bis ins Late überlebt fehlt halt AT im mid bzw. Lategame......
wenn man dann ein Püpchen nachkauft .....wird es im Kampf quasi geoneshotet.....

Das Püppchen wird gerne unterschätzt und während es derzeit nicht in der perfekten Position ist kann es auch im Lategame nachgekauft werden und hervorragende Ergebnisse erzielen indem es dem Panther den Rücken deckt.

hmm selber 20 spiele Spielen ..bei mittlerweile 535 stunden hab ich schon ein paar Spiele gemacht .....

Und das kannst du auch belegen? Sonst kann ich ja ebenso einfach ein paar Prozentangaben raushauen :P

Königstiger und Jagdtiger sind teure lategame Einheiten. Es ist logisch, dass man solche Monster seltener sieht vorallem bei einer Fraktion mit gedrosseltem Treibstoff-Einkommen.
Aber auch das macht sie nicht "schwach" oder "nutzlos". Viele Spiele werden noch mit Königstigern oder Jagdtigern entschieden: Wenn man die Durststrecke bis zu diesen Monstereinheiten nicht überbrücken kann hat man eben falsch kalkuliert. Wieder ein Problem des Spielers und nicht der Einheit.

zumal man zurzeit häufig gegen T3485 und jacksons spielt dagegen kackt der leider Mega ab.

Ich wiederhole mich: Er ist ja auch nicht als Main AT Lösung gegen diese Einheiten gedacht. Und auch hier: Das macht die Einheit nicht uneffektiv. Die Aufgabe des Pumas ist frühe Fahrzeuge und low tier mittlere Panzer zu kontern und (falls er überlebt) in späteren Spielphasen AT-Support zu geben. Das tut er. Somit ist er effektiv.

hahaha genau oder weich er einfach scheiße ist ....das Preis/Leistungs verhältniss ist einfach eine Katastrophe
aber du kannst dir den Ja gut reden.... mal gucken ob der es ins Meta schafft......

Wären treibstoffintensive AT Lösungen wie der Jagdpanzer 4 oder der Panther keine Notwendigkeit wäre der Sturmtiger eine sehr häufig gespielte Einheit. Es ist  nicht die mangelnde Effektivität der Einheit sonder das Fraktionsdesign.

und wiso ? die B4 macht das gleiche nur deutlich besser und kostet keinen Fuel wovon man als OKWler ja bekanntlich genug hat.
die sowjets haben ne 152 Atry die B4

Die B4 ist zudem stationär, weniger widerstandsfähig und muss um präzise Schüsse zu liefern eine munitionsbasierte Vet-Fähigkeit nutzen oder auf RNG hoffen. Und dennoch wird sie von Teilen der Community als OP angesehen. Du willst also eine non-doctrinal, mobile, widerstandsfähigere Version schaffen die von Haus aus kostenlose Präzisionsschüsse liefert und möchtest hier etwas von Balance erzählen? Ich bitte dich... Diese Einheit hätte >keinen< Konter in Teamgames.

Ein Sturmtigerschuss auf den man nicht reagieren kann bedeutet eine tote Einheit. Deswegen die geringe Range. Der Sturmtiger selbst als Einheit ist mmn phänomenal gebalanced, weil er sein enormes Damagepotenzial nur mit gutem Spielstil (vorausahnen gegnerischer Bewegungen, Ausnutzen von Sightblockern, ausschalten von langsamen Einheiten) und/oder einer Portion Glück und/oder einem Fehler des Gegners entfalten kann. Würde jeder Schuss etwas treffen (->Vernichten) wäre der Sturmtiger ein Nobrainer.

Die Balance der Einheit selbst ist also top, man ist aber aufgrund der Balance der Fraktion gezwungen andere Prioritäten zu setzen. Wenn man den Sturmtiger öfter sehen will müsste man also an der Fraktion arbeiten, nicht an der Einheit selbst.

...und US hat die Priest......OH hat die 10,5 und die OKWler haben ? genau nichts

Das spielt keine Rolle. Wir sprechen von der Effektivität der OKW Panzer. Fraktionen in CoH sind assymmetrisch.

Dafür das der 5,5km weit schießen konnte und als Sturm MÖRSER konzipiert war ....ist das jetzt eher naja .....

Balance + Gameplay >>> Realismus.

gut da habe ich andere Erfahrungen gemacht .....Vet Sturmpios nehmen Shockz auseinander ...aber na gut ...

Das IR Stg44 ist dem Sturmpionier Stg44 in jeglicher Hinsicht weit überlegen. Auch Obersoldaten sind Sturmpionieren was die Kampfwerte angeht überlegen.

genau tuen sie nicht aber zu dem Zeitpunkt an dem Luchs und Ostwind auf dem Feld sein können werden die von Panzer und Paks geschreddert.... beim Luchs geht das eig noch aber der Ostwind kommt zu spät ....da stehen schon 2 jackson rum und warten nur darauf...

Du tust immer so als wäre die Existenz eines Konters einer Einheit automatisch ein Grund dafür, dass diese Einheit nichts mehr anrichten kann. Wäre das der Fall könnten alle Einheiten aller Fraktionen nur noch in der Base rumstehen und warten bis einer der Spieler aufgibt.

ja Toll und was soll das dann ?....ich möchte als OKWler im Late ne gute At haben ....die hab ich aber nicht weil die in 0,5 sec zerstört wird.
Mir ging es darum das wenn ich so eine Pak baue, dann soll die Fahrzeuge bekämpfen können ...... dem kann sie aber nicht nachkommen weil jeder gegner in Jeder situation gute Counter Möglichkeiten hat.

Das stimmt eben nicht denn...

z.B. wenn OH/OKW immer Fallschirmjäger bauen könnten ..... würde kaum noch jemand  Kajutschas bauen ..da man einfach kurz nach dem Feuern ne Einheit spawnt und die eben weg räumt .....

...warum sind Katyushas dennoch effektiv? Weil nicht jeder OKW Spieler in jedem Match die Luftwaffendoktrin spielt. ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 03. Februar 2015 - 01:54:48
Zitat
Nein es ging darum ob der Panther effektiv ist.
genau und da er sein volles Potential erst mit Vet erreicht was spiel technisch kaum Möglich ist ist er halt eben nicht so effektiv wie du ihn beschreibst.....
Zitat
Das ist allerdings nicht >immer< so. Das ist eine Spielsituation in der du dich (?!) eventuell häufig befindest
dann schau doch mal auf den Treibstoff.... 40+80+175= 295 wenn man jetzt noch die 66% Prozent verrechnet dann hat dein Gegner 446 fuel .....sofern die Punkte verteilung gleich ist und du auf jedes Fahrzeug verzichtet hast ..... (was halt ich mir seht schwer vorstelle)
 hinzu kommt das der Panther mit Vet 0 kommt und die Gegner meistens schon Vet haben

Zitat
Das Püppchen wird gerne unterschätzt und während es derzeit nicht in der perfekten Position ist kann es auch im Lategame nachgekauft werden und hervorragende Ergebnisse erzielen indem es dem Panther den Rücken deckt.
"kann ist immer eine schöne Theorie..... in der Praxis fahren die T34-85 die Dinger einfach Platt da sie ohne Vet kaum Druchschlag haben und keine Bedrohung darstellen.

Zitat
Und das kannst du auch belegen?
soll ich dir jetzt 20 replays schicken?
Zitat
Königstiger und Jagdtiger sind teure lategame Einheiten. Es ist logisch, dass man solche Monster seltener sieht vorallem bei einer Fraktion mit gedrosseltem Treibstoff-Einkommen.
genau das mein ich doch !!!
und das Preis Leistungs Verhältniss ist beim KT  zu schlecht.... vorallem das der Vet 5 erreichen kann ist ja ne tolle sache aber das durchschnitts Spiel geht halt nicht 2std.
Zitat
Aber auch das macht sie nicht "schwach" oder "nutzlos
stimmt den was nicht da ist kann auch nicht schwach oder nutzlos sein.... ;D
Zitat
Ich wiederhole mich: Er ist ja auch nicht als Main AT Lösung gegen diese Einheiten gedacht. Und auch hier: Das macht die Einheit nicht uneffektiv. Die Aufgabe des Pumas ist frühe Fahrzeuge und low tier mittlere Panzer zu kontern und (falls er überlebt) in späteren Spielphasen AT-Support zu geben. Das tut er. Somit ist er effektiv.
wenn man so argumentiert ja.
Zitat
wäre der Sturmtiger eine sehr häufig gespielte Einheit
hätte hätte Fahrradkette ..und nein wie schon gesagt das Preis/Leistungs..... ist einfach zuschlächt
Zitat
Es ist  nicht die mangelnde Effektivität der Einheit sonder das Fraktionsdesign.
das eine gehört aber zum anderen dazu....
Zitat
kostenlose Präzisionsschüsse
naja von Präzision kann jetzt hier auch nicht die rede sein....
die nachteile sind halt das manuelle nachladen
die verwundbarkeit dabei
die mobilität
Zitat
Diese Einheit hätte >keinen< Konter in Teamgames.
alles was Panzer ist kontert das Ding
und erklär mir mal bitte wo der riesige balance Untertschied zur Priest ist ?
Zitat
Sturmtigerschuss auf den man nicht reagieren kann bedeutet eine tote Einheit.
du hörst den Schuss das ding muss sich in Position bringen... das wäre ne mobile version der B4 ... nur das der eben sehr viel fuel kostet ..den man nicht hat ... zumal der Gegner dann wüsste das wenn man einen Sturmtiger hat das man keinen Panther hat ....und somit verwundbar gegen Panzer Angriffe ist.
 
Zitat
Der Sturmtiger selbst als Einheit ist mmn phänomenal gebalanced, weil er sein enormes Damagepotenzial nur mit gutem Spielstil
NEIN ! sonst würde er öfter gespielt werden !
Zitat
Würde jeder Schuss etwas treffen
trifft jeder Arty schuss was ..nein ... natürlich sollte er entsprechende Abweichung bekommen..... wie ein Mörser halt .....

Zitat
Wenn man den Sturmtiger öfter sehen will müsste man also an der Fraktion arbeiten, nicht an der Einheit selbst.
oder einfach die Einheit besser machen...damit sie besser einsetzbar ist....
 
Zitat
Die Balance der Einheit selbst ist also top
NEIN
Zitat
Das spielt keine Rolle. Wir sprechen von der Effektivität der OKW Panzer. Fraktionen in CoH sind assymmetrisch.
das Spiel funkioniert doch quasi nach dem Schere Stein Papier Prinzip..... wenn eine Fraktion keine Scheren hat ist das nicht asymmetrisch sondern fraglich
Zitat
Balance + Gameplay >>> Realismus.
ja schon klar
Zitat
Das IR Stg44 ist dem Sturmpionier Stg44 in jeglicher Hinsicht weit überlegen. Auch Obersoldaten sind Sturmpionieren was die Kampfwerte angeht überlegen.
es geht hier um Vet Sturmpios gegen vet 0 obers im Nahkampf..... ich denke doch das die Sturmpios da besser abscheiden

Zitat
Du tust immer so als wäre die Existenz eines Konters einer Einheit automatisch ein Grund dafür, dass diese Einheit nichts mehr anrichten kann. Wäre das der Fall könnten alle Einheiten aller Fraktionen nur noch in der Base rumstehen und warten bis einer der Spieler aufgibt.
jain... nur ich frag mich halt was du mit einem anti inf Panzer machst wenn die Hauptkämpfe von Panzern ausgetragen werden
Zitat
Das stimmt eben nicht denn...
aha ok ..selbst wenn ich keine doc wähle haben sowohl sowjets als US ausreichend counter im Arsenal die gespielt werden (Kajutscha,Morter,Zisbarrage,Sniper,M1geschütz,M8A1)
um die sehr leicht wegzuräumen.
Zitat
...warum sind Katyushas dennoch effektiv? Weil nicht jeder OKW Spieler in jedem Match die Luftwaffendoktrin spielt. ;)
genau...es geht darum was wäre wenn

Aus deinen Aussagen entnehme ich das alle Einheiten des OKW eigentlich super gebalanced sind, aber das Fraktionsdesign ansich irgendwie schlecht ist ....
was sollte den deiner Meinung nach geändert werden?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 03. Februar 2015 - 04:11:04
genau und da er sein volles Potential erst mit Vet erreicht was spiel technisch kaum Möglich ist ist er halt eben nicht so effektiv wie du ihn beschreibst.....

Er kann aber vetten. Er erreicht höhere Vet-Stufen. Er ist also so effektiv wie ich ihn beschreibe.
Ja du bezahlst einen Aufpreis unter anderem wegen dem Vet, aber auch wegen der Zugänglichkeit und den besseren Stats. Seine Effektivität ist also nicht vollständig Vet-Abhängig.
Seine Aufgabe ist es die OKW Infanterie im Anti-Panzer Kampf zu unterstützen. Genau das tut er und somit ist er effektiv. Gegen alle Panzer im Spiel kann er dieser Tätigkeit nachgehen.


dann schau doch mal auf den Treibstoff.... 40+80+175= 295 wenn man jetzt noch die 66% Prozent verrechnet dann hat dein Gegner 446 fuel .....sofern die Punkte verteilung gleich ist und du auf jedes Fahrzeug verzichtet hast ..... (was halt ich mir seht schwer vorstelle)
 hinzu kommt das der Panther mit Vet 0 kommt und die Gegner meistens schon Vet haben

Zum einen ist es falsch das Teching nur auf den Treibstoff zu reduzieren. Aber selbst so ist deine "Panther vs 4 Panzer" Situation nicht realistisch.
Zudem spielt logischerweise noch die Manpower eine Rolle, die leicht zum limitierenden Faktor beim Tankspam wird...vorallem wenn dann noch AT guns + rifles mit Bazookas rumlaufen sollen  ::)

1 Panther + Support vs 2 Panzer + Support ist weitaus realistischer und entsprechend ausgeglichen. Dort hat der Panther nicht nur genügend Freiraum um effektiv zu sein, sondern sogar um eine dominante Position einzunehmen.

"kann ist immer eine schöne Theorie..... in der Praxis fahren die T34-85 die Dinger einfach Platt da sie ohne Vet kaum Druchschlag haben und keine Bedrohung darstellen.

Ich sprach von Support. Im Lategame sollte das Püppchen nicht dein Main AT sein. Entweder die T34/85 schießen auf die Püppchen oder den Panther ;)

soll ich dir jetzt 20 replays schicken?

Ohne Beweis sind die von dir genannten Zahlen nicht aussagekräftig. 20 (von dir ausgewählte) Spiele wären nicht ausreichend um die von dir genannten Zahlen zu validieren.

und das Preis Leistungs Verhältniss ist beim KT  zu schlecht....

Warum?

stimmt den was nicht da ist kann auch nicht schwach oder nutzlos sein.... ;D

Da er gespielt wird ist er nicht nutzlos. Dass er selten gespielt wird macht die Einheit nicht schwach.

hätte hätte Fahrradkette ..und nein wie schon gesagt das Preis/Leistungs..... ist einfach zuschlächt

Warum?

das eine gehört aber zum anderen dazu....

Eine Einheit kann effektiv sein und dennoch kaum gespielt werden weil sogar noch attraktivere Optionen bestehen (siehe Jpz4 -> Panther).
Der Sturmtiger ist trotz seiner Effektivität unattraktiv, weil er nicht das ist was man als OKW Spieler zu diesem Zeitpunkt dringend braucht: Solide AT.

naja von Präzision kann jetzt hier auch nicht die rede sein....
die nachteile sind halt das manuelle nachladen
die verwundbarkeit dabei
die mobilität

Das sind nur Nachteile eines Sturmtigers mit geringer Reichweite. Bei der von dir vorgeschlagenen 3 fachen Reichweite sind all diese Nachteile zu vernachlässigen, weil er sowieso aus sicherer Entfernung feuern und nachladen kann.

alles was Panzer ist kontert das Ding

Alles was Panzer ist müsste also nur eben tief in die gegnerischen Reihen fahren um einen schweren Panzer auszuschalten, der ansonsten aus sicherer Entfernung regelmäßig alles oneshotted...hatten wir beim ISU. War damals schon bescheuert, aber so ein Sturmtiger würde das wie gesagt auf die Spitze treiben.

und erklär mir mal bitte wo der riesige balance Untertschied zur Priest ist ?

Priest hat einen massiv geringeren Alpha-Damage (und dadurch, kombiniert mit dem Scatter ein weitaus geringeres Schadenspotenzial), geht schneller kaputt, ist keine große Bedrohung für Panzer, doktrin-gebunden, durchdringt keine Shotblocker...

du hörst den Schuss das ding muss sich in Position bringen...

Beides sind bei der Reichweite keine Faktoren die Counterplay ermöglichen. Der Schuss würde immer und immer wieder aus dem Nichts kommen.

das wäre ne mobile version der B4 ... nur das der eben sehr viel fuel kostet ..den man nicht hat ... zumal der Gegner dann wüsste das wenn man einen Sturmtiger hat das man keinen Panther hat ....und somit verwundbar gegen Panzer Angriffe ist.

Wir sprachen von Teamspielen.

NEIN ! sonst würde er öfter gespielt werden !

Nee, das hat ja die oben genannten Gründe abseits vom Einheiten-Balancing ;)

trifft jeder Arty schuss was ..nein ... natürlich sollte er entsprechende Abweichung bekommen..... wie ein Mörser halt .....

Wenn man ein Rebalancing einer Einheit vorschlägt ist es wichtig den gesamten Vorschlag (3x Range + hoher Scatter) zu posten und nicht nur einen Teil (3x Range).

Ein Sturmtiger mit 3 facher Range und entsprechendem Scatter wäre weiterhin OP und zusätzlich auch noch RNG-lastig... was das Einheitendesign angeht ehrlich gesagt noch schlimmer.


das Spiel funkioniert doch quasi nach dem Schere Stein Papier Prinzip..... wenn eine Fraktion keine Scheren hat ist das nicht asymmetrisch sondern fraglich

Zum einen würde eine Manpower-Only Artillerie-Einheit in diesem Sinnbild nicht die Position der (essentiellen) Schere einnehmen, zum anderen ist dieses Sinnbild viel zu stark vereinfacht. Nein: CoH ist nicht nur Schere-Stein-Papier. Es greift Aspekte davon auf.

Die von dir gewünschte Artillerieeinheit ist nicht notwendig für den Sieg und kann weiterhin durch andere Einheiten kompensiert werden (Stuka bpsw.). Ebenso wie die USF ohne schweren Panzer oder Scharfschützen funktionieren.

es geht hier um Vet Sturmpios gegen vet 0 obers im Nahkampf..... ich denke doch das die Sturmpios da besser abscheiden

Alles in allem sind Obersoldaten mit Stg44 die weitaus besseren Truppen für CQC Karten mit Gebäuden. Ein theoretischer Vet-bedingter Vorteil der Sturmpioniere (der so extrem sein müsste, dass er in der Praxis wohl kaum existieren würde) würde schnell ausgeglichen und anschließend umgekehrt werden.

jain... nur ich frag mich halt was du mit einem anti inf Panzer machst wenn die Hauptkämpfe von Panzern ausgetragen werden

Die Hauptkämpfe werden stets von Combined Arms ausgeführt. Der Anti Inf Panzer ist also dein Werkzeug um den Support der Panzer auszuschalten. Spielt dein Gegner Panzer ohne Support brauchst du tatsächlich keinen Ostwind. Dann brauchst du aber sowieso nicht viel um ihn zu besiegen

aha ok ..selbst wenn ich keine doc wähle haben sowohl sowjets als US ausreichend counter im Arsenal die gespielt werden (Kajutscha,Morter,Zisbarrage,Sniper,M1geschütz,M8A1)
um die sehr leicht wegzuräumen.

Ersteinmal sind das größtenteils Softcounter, die Counterplay im Sinne von wiederbesetzen+reparieren zulassen. Wer zudem seine 43 an Zis-Sperrfeuer, Scharfschützen oder den m8 Scott verliert sollte nochmal die Positionierung überdenken. Nochmal: Die theoretische Existenz von (Soft-) Kontern belegt nicht die Ineffektivität einer Einheit.

Aus deinen Aussagen entnehme ich das alle Einheiten des OKW eigentlich super gebalanced sind

Das habe ich weder explizit geschrieben, noch angedeutet. Inwiefern entnimmst du das meinen Aussagen?

aber das Fraktionsdesign ansich irgendwie schlecht ist ....

Auch das habe ich nicht geschrieben.

was sollte den deiner Meinung nach geändert werden?

Weil es hier eigentlich um die OKW Commander geht (so fing die Diskussion an): Der Elite Panzer Kommandant muss komplett überarbeitet werden. 1-2 Offmap-Artillerie Fähigkeiten sollten einen Fix bekommen. Der Rest ist gut.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 03. Februar 2015 - 08:37:31
Mann Ihr müsst Zeit haben  ;D ;D

ich will eine getarnte PAK beim OH, für mindestens den 1. Schuss

das Teil wird viel zu leicht leer geräumt und ist zumindest bei mir zu ineffektiv gegen alliierte Panzer  >:( >:(
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: highfive am 03. Februar 2015 - 09:03:32
Habe gestern mit meinem Mate mal wieder ein paar Spiele gespielt und was soll man sagen? Katastrophal.
Wir haben zwar 4 von 5 Spielen gewonnen, aber diese haben wir gewonnen weil der GEGNER versucht hat, taktisch zu spielen.
Ausgewogene Armeen sind momentan einfach nicht lohnenswert.
Das eine Spiel haben wir verloren, weil der Doppelami jeweils 6 - 8 Rifles auf den E8 gespammt hat.
Und jetzt kommt mir nicht mit Flak HT oder MG. Beides in Sekunden zerstört und entmannt worden (sogar mehrere MGs die sich gegenseitig gedeckt haben).
Cruzz' Kappatch 2 sollte offiziell werden, die bei Relic sind alle unfähig. Punkt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 03. Februar 2015 - 12:20:51
Auch wenn OT, aber die replays würde ich gerne sehen Jansen. :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 03. Februar 2015 - 14:30:33
was den sturmtiger angeht
mmn brauch er nicht zwangsläufig mehr reichweite

was ihn sehr viel nützlicher machen würde wenn die aiming zeit verkürzt werden würde
er brauch einfach zu lange zum schießen

was nützt es mir wenn er großen schaden an der einschlagstelle anrichtet wenn dort schon lange nichts mehr steht?
die reichweite die er derzeit hat würde ausreichen wenn er schneller schießen würde

aber selbst hinterhalte mit ihm zu legen geht imo nicht wirklich da die feindlichen einheiten zu mobil
die zahl der spiele in denen ich den strumtiger wirklich nützlich einsetzen konnte kann ich leider an einer hand abzählen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Olorin am 03. Februar 2015 - 15:02:13
@ jansen
Vielleicht solltest du mal ein paar Runden usf zocken um die Stärke einer solchen Fraktion zu beurteilen. Aber wahrscheinlich kommt jetzt refelexhaft:"Ich spiele die andauernd...". Naja, ich finde den Sturmtiger ganz gut so wie er ist, richtig gepielt kann der verheerend sein, gerade gegen schwere russische Panzer. Ich möchte dir wirklich nicht vor den Kopf stoßen Jansen, aber du scheinst mir nicht der beste Spieler zu sein, deine Kritikpunkte sind absurt. Die Obersoldaten mit dem closecombatpaket sind Killer auf short bis longrange. Ich hätte mal einen Gegenvorschlag, wie wäre es wenn die USF eine non-doktrinale Arti bekäme, denn sie sind die einzigen die das nicht können (der Haubitzenpanzer zählt eher als Mörser). Außerdem wäre ich dafür die Stuka dahingehend zu ändern das sie wie die Jusha und der Panzerwerfer in einem Kreis verteilst schießt (so wie bei coh1), da sie in Städtemaps meiner Meinung nach ein wenig op ist (Geschossschaden und aoe können bleiben)

 :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 03. Februar 2015 - 16:02:45
Wo ist der Sturmtiger bitte gut gegen Panzer? Das Ding kriegt nichtmal nen T34 tot. :ugly:
Sturmtiger könnte vll ein wenig mehr Reichweite wie Sicht haben, dafür aber eine längere Aiming Zeit und evtl ne noch längere reload Zeit. Schnelleres Nachladen+ Schneller schießen wäre aber auch ne gute Alternative.
Ansonsten könnte man auch darüber nachdenken, die OKW Schrecks ein wenig zu nerven, vll dafür aber 10 muni billiger. Die Teile sind iwi zu effektiv gegen das Mittlere-Schwere Zeug.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Olorin am 03. Februar 2015 - 16:49:45
ich habe auch nie behauptet das der die one-hitkillt, aber er zerstört den motor, danach kann  dann arti oder was auch immer das ding wegmachen, da die isu oder der is2 sich beim zerstörten motor fast gar nicht bewegen ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 03. Februar 2015 - 17:48:17
Zitat
Wo ist der Sturmtiger bitte gut gegen Panzer? Das Ding kriegt nichtmal nen T34 tot.

Hast du das schon mal probiert? :D Er killt fast alle mittleren Panzer instant. Gegen IS2 is er ebenfalls verdammt gut. Müsste ihm so die Hälfte der HP wegziehen und stunnt wie schon gesagt wurde den Motor. Ernsthaft das Ding ist extrem gut gegen Panzer. Man muss nur treffen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 03. Februar 2015 - 21:28:43
Ich sehe schon, durch die ganzen Pro-Diskussionen hier fährt demnächst jeder mit nem Sturmtiger nem Is-2 hinterher.
Danke Leute, endlich sehe ich einen Sinn im Sturmtiger.
Mit dem Sturmtiger einen Hinterhalt vorbereiten, genial, ich park meine dicken Panzer auch immer um die Ecke und wenn die Infanterie kommt fahr ich sie alle platt. Voll OP!!!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 03. Februar 2015 - 22:59:34
Vor nem halben jahr hab ich den mal in nem friendly game hebracht und damit 1,5 IS2 zur strecke gebracht. Kein plan wie es jetzt aussieht...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 03. Februar 2015 - 23:50:38
Zitat
Ich sehe schon, durch die ganzen Pro-Diskussionen hier fährt demnächst jeder mit nem Sturmtiger nem Is-2 hinterher.
Danke Leute, endlich sehe ich einen Sinn im Sturmtiger.
Mit dem Sturmtiger einen Hinterhalt vorbereiten, genial, ich park meine dicken Panzer auch immer um die Ecke und wenn die Infanterie kommt fahr ich sie alle platt. Voll OP!!!

Dann lass ihn halt in der Garage und spiel 4 volks mit Schrecks und Obers gefolgt von nem Panther wie jeder andere OKW Spieler.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 04. Februar 2015 - 06:13:30
Zitat
Ja du bezahlst einen Aufpreis unter anderem wegen dem Vet, aber auch wegen der Zugänglichkeit und den besseren Stats. Seine Effektivität ist also nicht vollständig Vet-Abhängig.
ok dann frag ich mich wiso es Vet 5 gibt ...wenn das ganze OKW Einheiten system auch ohne Vet lvl funkioniert? demnach müsste das OKW ja aufgrund des Vet system total OP sein ?
Zitat
Aber selbst so ist deine "Panther vs 4 Panzer" Situation nicht realistisch.
aha.... 4 T3485 kosten 520 fuel .....wenn ich irgendein anderes okw fahrzeug(abgesehn vom Kübel) bringe und der Gegner fuelpoints baut ....ist das also nicht "realistisch"
deswegen beschweren sich auch soviel das die "call ins" an das Tech gebunden werden sollen...weil das eben genau zu einer solchen Spielweise führt.
Zitat
Im Lategame sollte das Püppchen nicht dein Main AT sein
und was soll dann mein mein AT sein ? schreck blobbs? Panzer ? da ja fuel in Unmengen vorhanden ist....
Zitat
Warum?
siehe Panther .....
Zum Sturmtiger sag ich nichts mehr ..das führt leider zu nichts da die Einheit ja super ist und immer eine Option und sehr viele Taktiken da sind die diese Einheit effektiv  nutzen...muss ich nicht mehr darauf eingehen .....  ;D

Zitat
Wir sprachen von Teamspielen.
und deswegen stimmt das nicht oder wie?

Zitat
Ebenso wie die USF ohne schweren Panzer oder Scharfschützen funktionieren.
genau! deswegen will auch niemand den Pershing haben ....und das US gameplay besteht aus soliden combiend arms ...und nicht aus blobberei
weil das alles so super funktioniert.... ;D ;D ;D

Zitat
Ein theoretischer Vet-bedingter Vorteil der Sturmpioniere (der so extrem sein müsste, dass er in der Praxis wohl kaum existieren würde) würde schnell ausgeglichen und anschließend umgekehrt werden.
gut da hab ich schlicht andere Erfahrungen gemacht ....aber egal ....

Zitat
Dann brauchst du aber sowieso nicht viel um ihn zu besiegen
wenn ich das nächste mal nen Sherman spam sehe werde ich dran Denken..... ;)

Zitat
Ersteinmal sind das größtenteils Softcounter, die Counterplay im Sinne von wiederbesetzen+reparieren zulassen
jap ...wenn die Brand arty runter geht, die Pak leer räumt und die Panzer reinfahren ...repst du gemütlich die Pak.....hmmm sicher ..die wird ja sicher nicht gefocust..... denn das wäre ja zu einfach ....(manchmal frage ich mich gegen was für Gegner du spielst)

Zitat
Das habe ich weder explizit geschrieben, noch angedeutet. Inwiefern entnimmst du das meinen Aussagen?

+
Zitat
Weil es hier eigentlich um die OKW Commander geht (so fing die Diskussion an): Der Elite Panzer Kommandant muss komplett überarbeitet werden. 1-2 Offmap-Artillerie Fähigkeiten sollten einen Fix bekommen. Der Rest ist gut.

Zitat
Beides sind bei der Reichweite keine Faktoren die Counterplay ermöglichen. Der Schuss würde immer und immer wieder aus dem Nichts kommen.
kenn ich irgendwoher und heißt B4......

Zitat
geht schneller kaputt
hmm hinten in der Base ..das Ding geht unfassbar schnell kaputt...
Zitat
ist keine große Bedrohung für Panzer
ich kann mir immer noch nicht vorstellen wie ein Sturmtiger einen Fahrenden Panzer bedrohen will .... ???
ich meine der ist sehr Langsam und braucht ne Ewigkeit um anzuvisieren..... und die Schussweite ist jetzt auch nicht so als ob man jemanden damit überraschen könnte
abgesehen davon bei den Fuel kosten sind wieder 3 gegnerische Panzer da ....gegen die sich der STiger behaupten muss .....
Zitat
Nachteile zu vernachlässigen, weil er sowieso aus sicherer Entfernung feuern und nachladen kann
aha also kann er sich jetzt bewegen dabei und ist er nicht mehr so stark verwundbar? das ist doch das gleiche wie bei der Priest oder nicht ?
 
Zitat
der ansonsten aus sicherer Entfernung regelmäßig alles oneshotted
nach der Argumentation dürfte es keine B4 geben

 wenn alles super wäre würde sich niemand beschweren oder ?
Zitat
"Ich spiele die andauernd..."
ganz im Gegenteil ...ich beziehe mich ja nur auf meine Erfahrungen die ich gemacht habe und auf die Angaben von coh.org was unit Preise angeht.

Zitat
die zahl der spiele in denen ich den strumtiger wirklich nützlich einsetzen konnte kann ich leider an einer hand abzählen
hallo ? wiso das denn der ist doch Super Effektiv wie wir festgestellt haben  :ugly:
Zitat
aber du scheinst mir nicht der beste Spieler zu sein
hab ich nie behauptet ....
Zitat
deine Kritikpunkte sind absurt
KLAR ! deswegen bin ich ja auch der einzige der die hervor bring .... ;D sowie ich mich beschwert habe das die ISU viel zu stark ist ....? und danach generft wurde? genau so etwa?
Zitat
aber er zerstört den motor
macht ne Miene auch ....und das deutlich billiger und ungefährlicher .....
Zitat
Man muss nur treffen.
einen fahrenden Panzer..klar bei der aming zeit und schuss geschwindigkeit kein Problem.... ;D ;D ;D
das ist dann so "aha da kommt ein Sturmtiger ..hmmm sollte ich A: stehenbleiben oder B: einfach wegfahren ? schwierige Frage....
 
Zitat
Ernsthaft das Ding ist extrem gut gegen Panzer.
+
Zitat
OKW Spieler zu diesem Zeitpunkt dringend braucht: Solide AT.
damit wäre dann ja ein Problem gelöst..... ;D

Zitat
Dann lass ihn halt in der Garage und spiel 4 volks mit Schrecks und Obers gefolgt von nem Panther wie jeder andere OKW Spieler.
Das Meta gewinnt halt nun mal Spiele.
Da das spiel ja gut gebalanced ist (wie hier offensichtlich manche Leute behaupten) und viele andere Taktiken zum Gewinn führen kann das ja nicht sein......
das blooben muss halt einfach aufhören ...wenn ich speziel an OKW denke müsste man halt andere Spielweisen attraktiver machen ...was eigentlich nur noch durch eine Verschiebung der Einheiten in den Tech trucks möglich ist.
ich meine warum blobbt man denn als OKWler ? weil man keine andere solide Möglichkeit hat früh mit viel Inf fertig zu werden ...und der counter heißt halt noch mehr Inf.
         
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 04. Februar 2015 - 11:54:14
wann kommt eigentlich der nächste Patch ?

jemand schon ne Info ?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 04. Februar 2015 - 11:59:31
Heute.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: highfive am 04. Februar 2015 - 14:18:05
Wird aber nur Bugs fixen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 04. Februar 2015 - 15:32:11
Wenn Retreats und Nades gefixt werden, wäre ich bis auf weiteres schon mal sehr dankbar.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 04. Februar 2015 - 16:02:47
ok dann frag ich mich wiso es Vet 5 gibt ...wenn das ganze OKW Einheiten system auch ohne Vet lvl funkioniert? demnach müsste das OKW ja aufgrund des Vet system total OP sein ?

Zitat
Seine Effektivität ist also nicht vollständig Vet-Abhängig.
das bedeutet aber auch nicht, dass der Preis völlig unabhängig vom Vet ist. Außerdem sprechen wir hier speziell vom Panther: Nur weil eine Einheit nicht ausschließlich aufgrund des potenziellen Vets kosteneffizient ist, bedeutet das nicht dass dasselbe auch für alle anderen Einheiten gilt.

Im Falle des Panthers bezahlst du also einen kleinen Teil des Aufpreises für das Vet, dass du zwar nicht in allen Fällen erreichen wirst, aber erreichen kannst. Und wenn du es erreichst übersteigt der Nutzen der (durchaus starken) Vet-Boni den Preis den du gezahlt hast. Erreichst du es hingegen nicht leidet die kosteneffizienz nur leicht. Effektiv hingegen ist er sowieso in allen Fällen.

aha.... 4 T3485 kosten 520 fuel .....wenn ich irgendein anderes okw fahrzeug(abgesehn vom Kübel) bringe und der Gegner fuelpoints baut ....ist das also nicht "realistisch"
deswegen beschweren sich auch soviel das die "call ins" an das Tech gebunden werden sollen...weil das eben genau zu einer solchen Spielweise führt.

Es ist weiterhin unrealistisch, davon auszugehen dass der Gegner überhaupt nicht techt/überhaupt keinen Treibstoff für Upgrades/Einheiten ausgibt.
Es ist weiterhin unlogisch ausschließlich den Treibstoff für dieses Theory-Crafting zu verwenden. Vorallem wenn jetzt auch noch Fuel-Caches eine Rolle spielen sollen.

Das Call-in meta wird nicht aufgrund seiner Auswirkung auf die OKW Balance kritisiert. Das sind zwei verschiedene Dinge.

und was soll dann mein mein AT sein ? schreck blobbs? Panzer ? da ja fuel in Unmengen vorhanden ist....

Infanterie mit Panzer Support ja. Püppchen sind support. Nutze sie entsprechend.

siehe Panther .....

Völlig unterschiedliche Einheiten. Du musst konkrete Gründe nennen, sonst kann man mit deiner Behauptung nichts anfangen.


und deswegen stimmt das nicht oder wie?

Korrekt. Denn in Teamspielen wird dein Teampartner logischerweise deine Schwäche versuchen zu kompensieren.
Es ist also nicht so einfach wie im 1v1 zu entscheiden: "Gegner hat einen Sturmtiger, also kann ich mit Panzern rein".

genau! deswegen will auch niemand den Pershing haben ....und das US gameplay besteht aus soliden combiend arms ...und nicht aus blobberei
weil das alles so super funktioniert.... ;D ;D ;D

Schwere Panzer und/oder Sniper hätten keine Auswirkung auf Blobs. Ja die USF funktionieren ohne schwere Panzer.

jap ...wenn die Brand arty runter geht, die Pak leer räumt und die Panzer reinfahren ...repst du gemütlich die Pak

In dem Fall würde ich die Pak nicht reparieren, weil sie durch Brand Arty gar keinen Schaden genommen hat.
Brand Arty war nicht Teil der von dir gelisteten Einheiten/Fähigkeiten auf die ich Bezug genommen habe.

Zitat
Das habe ich weder explizit geschrieben, noch angedeutet. Inwiefern entnimmst du das meinen Aussagen?

+
Zitat
Weil es hier eigentlich um die OKW Commander geht (so fing die Diskussion an): Der Elite Panzer Kommandant muss komplett überarbeitet werden. 1-2 Offmap-Artillerie Fähigkeiten sollten einen Fix bekommen. Der Rest ist gut.

Ersteinmal kam diese Aussage erst >nach< meiner Frage. Es ist somit unmöglich, dass du durch diese Aussage zu diesem Schluß kamst:  "Aus deinen Aussagen entnehme ich das alle Einheiten des OKW eigentlich super gebalanced sind".

Selbst wenn man diese Tatsache ignoriert ist der Schluss "Alle doktringebundenen Einheiten bis auf X sind gut." -> "Alle OKW Einheiten sind gebalanced" unlogisch.

kenn ich irgendwoher und heißt B4......

Eben ;) Genau wie die B4 nur noch stärker. So eine Einheit willst du ins Spiel bringen um die Balance zu verbessern.

hmm hinten in der Base ..das Ding geht unfassbar schnell kaputt...

Schneller als ein Sturmtiger der in der Base steht.

ich kann mir immer noch nicht vorstellen wie ein Sturmtiger einen Fahrenden Panzer bedrohen will .... ???
ich meine der ist sehr Langsam und braucht ne Ewigkeit um anzuvisieren..... und die Schussweite ist jetzt auch nicht so als ob man jemanden damit überraschen könnte
abgesehen davon bei den Fuel kosten sind wieder 3 gegnerische Panzer da ....gegen die sich der STiger behaupten muss .....

Panzer bewegen sich nicht 100% des Spiels mit höchstgeschwindigkeit über das Schlachtfeld. Man kann die Bewegung des Gegners vorausahnen. Mit der von dir vorgeschlagenen Schussweite wäre jeder Schuss eine Überraschung. Jeder Panzer mit Motorschaden wäre ein sicherer Abschuss.

aha also kann er sich jetzt bewegen dabei und ist er nicht mehr so stark verwundbar? das ist doch das gleiche wie bei der Priest oder nicht ?

Stationär zu sein ist kein großes Problem, wenn man sicher in der Base sitzt. Selbst entmannt zu werden ist kein großes Problem wenn man sicher in der Base sitzt.
Der Sturmtiger wäre low-risk huge-reward. Einen Status den selbst die B4 nicht hat.

nach der Argumentation dürfte es keine B4 geben

Die B4 hat aber Schwächen. Dein Sturmtiger hätte sie nicht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 04. Februar 2015 - 16:17:37
Gib es auf mit jansen zu diskurtieren, dem uneinsichtigsten Achsen-Fanboy der abseits von Segabet hier herumschreibt...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 04. Februar 2015 - 20:03:35
Zitat
Ich sehe schon, durch die ganzen Pro-Diskussionen hier fährt demnächst jeder mit nem Sturmtiger nem Is-2 hinterher.
Danke Leute, endlich sehe ich einen Sinn im Sturmtiger.
Mit dem Sturmtiger einen Hinterhalt vorbereiten, genial, ich park meine dicken Panzer auch immer um die Ecke und wenn die Infanterie kommt fahr ich sie alle platt. Voll OP!!!

Dann lass ihn halt in der Garage und spiel 4 volks mit Schrecks und Obers gefolgt von nem Panther wie jeder andere OKW Spieler.
Es geht schlicht darum, dass manche Einheiten einfach nicht zum Einsatz kommen (Sturmtiger), weil es sich nicht lohnt.
Da kann man den Panzer noch so schön reden.
Abgesehen davon gehe ich stark davon aus, dass der Großteil der Spieler hier mehr schlecht als recht sind. Kann ich nicht beweisen klar, aber wenn man das hier liest...
Das einzig sinnvolle ist eigentlich nur noch sich darüber lustig machen. Leider...  ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 04. Februar 2015 - 20:17:47
Ja kann ich verstehen. Er ist sicher auch nicht die super Einheit schlecht hin. Der Schaden gegen Panzer ist aber echt gut und es ist nicht sooo schwer Hinterhalte zu legen wenn man bisschen übt.
Was den Skill angeht bin jederzeit bereit fürn 1gg1 :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 04. Februar 2015 - 20:52:45
Der Sturmtiger ist deplaziert, weil er wie so vieles beim OKW ziemlich "gimmicky" ist. Um seine Strategie auf ihm aufzubauen ist er aber echt viel zu teuer. andererseits muss er so teuer sein, weil er wenn er mal trifft ziemlich deftig reinhaut...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 04. Februar 2015 - 20:53:51
da wollen wir den sturmtiger, die vernichtungsmaschine, aber auch bitte im einsatz sehen  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 04. Februar 2015 - 23:48:20
mal sehen, was der heutige patch bringt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 05. Februar 2015 - 00:02:44
Na dann mal viel Spaß mit For the Motherland  ::) ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 05. Februar 2015 - 00:03:44
Damit RussenBlobs wieder auch was gegen diese bösen deutschen MG's können  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 05. Februar 2015 - 00:30:41
Fun fact: Soweit ich weiß kann man mit For the Motherland in die Ostheer Base sprinten :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 05. Februar 2015 - 03:08:50
@senseo1990
1.ok dann lassen wir das einfach mal der Strumtiger ist ne Super Einheit ....und wird gerne und oft gespielt auch von "guten" Spielen ..kann man ja anhand vom Tunier Meta usw.
2.Die OKW Fraktion ist ganz toll gebalanced und nicht auf blobben ausgerichtet...es muss auch nichts daran geändert werden....alle die damit nicht klar kommen sind "schlechte" Spieler, weil sie "die" Taktiken nicht erkennen bzw. nicht damit umgehen können.
3.
Zitat
Infanterie mit Panzer Support ja. Püppchen sind support. Nutze sie entsprechend.
also sind Schreck blobbs mit püpchen doch main At.
4.
Zitat
versuchen zu kompensieren.
Es ist also nicht so einfach wie im 1v1 zu entscheiden: "Gegner hat einen Sturmtiger, also kann ich mit Panzern rein".
und der 2.Gegner bringt keine Panzer oder wie?
5.
Zitat
Ersteinmal kam diese Aussage erst >nach< meiner Frage
anhand deiner gesamten Aussagen ....abgesehen davon hatte ich recht oder nicht ?
6.
Zitat
So eine Einheit willst du ins Spiel bringen um die Balance zu verbessern.
Um die Einheit spielbar zu machen.
7.
Zitat
Man kann die Bewegung des Gegners vorausahnen. Mit der von dir vorgeschlagenen Schussweite wäre jeder Schuss eine Überraschung. Jeder Panzer mit Motorschaden wäre ein sicherer Abschuss.
haben wir schon heißt B4.
8.
Zitat
Einen Status den selbst die B4 nicht hat.
die steht nicht sicher in der Base rum?

Zitat
uneinsichtigsten
wie bitte ? ich schreibe das der Sturmtiger so wie er ist kaum/bis garnicht Spielbar ist .... jemand führt "theoretische" gegen Argumente auf (in der Spiel Praxis wird sich daran nichts ändern warum auch ?) um meine Aussagen zu wiederlegen..... wenn das aktuelle Meta in die Richtung gehen würde, also die Einheit Teil von verschiedenen Taktiken wäre, dann wären meine Aussagen ja wiederlegt.....  ;) wir warten also einfach ab....
(das gleiche hatten wir schon mal zum Thema ISU 152 ...gabs auch nen riesen Theater ..... und das erste war achsen Fanboy....usw. .... nen Monat später kam dann der Patch und hat das mehr oder weniger wieder geändert)
Zitat
Der Sturmtiger ist deplaziert, weil er wie so vieles beim OKW ziemlich "gimmicky" ist. Um seine Strategie auf ihm aufzubauen ist er aber echt viel zu teuer.
das macht mit
Zitat
andererseits muss er so teuer sein, weil er wenn er mal trifft ziemlich deftig reinhaut..
aber keinen Sinn denn sonst wäre das Preis/Leistungsverhältniss ja gegeben.
@donnerbalken28LP
Zitat
Der Sturmtiger ist deplaziert, weil er wie so vieles beim OKW ziemlich "gimmicky" ist. Um seine Strategie auf ihm aufzubauen ist er aber echt viel zu teuer.
wo ist denn der Unterschied zu dem was ich geschrieben habe?
ich glaube du kannst es nur nicht haben wenn ein "Fanboy" Recht hat  ;D ;D ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 05. Februar 2015 - 03:23:45
1.ok dann lassen wir das einfach mal der Strumtiger ist ne Super Einheit ....und wird gerne und oft gespielt auch von "guten" Spielen ..kann man ja anhand vom Tunier Meta usw.

Den Grund warum er nicht gespielt wird (andere Fuelinvestitionen sind wichtiger/sicherer) habe ich schon mehrmals aufgeführt. An der Einheitenbalance liegt es nicht.

2.Die OKW Fraktion ist ganz toll gebalanced und nicht auf blobben ausgerichtet...es muss auch nichts daran geändert werden....alle die damit nicht klar kommen sind "schlechte" Spieler, weil sie "die" Taktiken nicht erkennen bzw. nicht damit umgehen können.

Na wenn du meinst. Finde ich zwar nicht, aber wenn das deine Meinung ist...

also sind Schreck blobbs mit püpchen doch main At.

Schrecks + Panzer sind deine Main AT. Püppchen ist der Support.

und der 2.Gegner bringt keine Panzer oder wie?

Doch, aber auch das lässt sich von einem Spieler im 2v2 besser kompensieren als im 1v1. Vorallem wenn der OKW noch AT support (püppchen, Volkschrecks) stellt, der andere Spieler aber für die Mainline AT zuständig ist.

anhand deiner gesamten Aussagen ....abgesehen davon hatte ich recht oder nicht ?

Nein. Du kannst ja nichtmal eine Aussage zeigen von der man das ableiten könnte. Bis ich so eine Aussage von dir gezeigt bekomme gehe ich also davon aus, dass du mir ohne Basis etwas unterstellen möchtest.

haben wir schon heißt B4.

Richtig, die bereits Borderline-OP ist aber im Gegensatz zu deinem Sturmtiger-Konstrukt noch Konter hat.

die steht nicht sicher in der Base rum?

Nein, denn deren Main-Konter (Dive bomb) interessiert es nicht wo die B4 steht. Ein mobiler Sturmtiger, der nur hin und wieder stationär ist und vorallem kein One-Hit-Kill ist wäre weitaus sicherer.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 05. Februar 2015 - 14:59:55
Im letzten Update scheint ja schon sehr viel Neues vorbereitet worden zu sein für kommende Updates.

(http://i.imgur.com/DwtecFA.jpg)
(http://i.imgur.com/k8BkrBj.png)

Eine Art ingame Währung um Items zu reparieren. Hört sich an wie diese Punkte in Coh:online, mit denen man die Bulletins auffrischen konnte.
Dann wird momentan noch darüber diskutiert, ob es eine neue Fraktion mit Briten geben wird und sich deshalb Balance Patches verschieben, oder ob es nur ein neuer Commander wird.

(http://fs2.directupload.net/images/150205/b2yw6feo.jpg)

Einen neuen Slot für verschiedene Gestaltungen der Einheiten, also wieder neue Sammelobjekte, wurde ja schon hinzugefügt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 05. Februar 2015 - 15:11:58
Wenn es Briten Commander gibt, wird es auch eine Briten Faction geben. Relic bastelt nie neue Models nur für Kommandanten.

Wir werden sicherlich einen britischen Commander für die US bekommen als kleine Vorschau für die dann folgende Britenfraktion im neuen Addon.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 05. Februar 2015 - 15:18:06
Bei coh2.org wurden diese "leaks" bereits alle gepostet. Sehr interessant scheint auch der Hinweis auf Commander zu sein, deren Eigenschaften man sich selbst zusammenstellen kann (natürlich in gewissen Maße begrenzt).

All diese Informationen machen mich jedenfalls sehr neugierig und scheinen aufzuzeigen, dass relic noch einiges mit coh2 vorhhat.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 05. Februar 2015 - 16:32:03
Ein Churchill VI auf US-Seite? Warum nicht?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 05. Februar 2015 - 16:32:10
könnte mal einer die 3-4 wichtigsten Änderungen des neuen Patches zusammen fassen ?

mein Englisch ist nicht mehr das allerbeste und viele Kleinigkeiten sind ja auch nicht sooo interessant...

wäre Top...auch zu wissen ob sich Verbesserungen effektiv im Spiel bemerkbar machen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 05. Februar 2015 - 16:54:34
Kommt auf deine Prioritäten an. Für mich sind das hier die wichtigsten:
-Minen bleiben nicht mehr permanent aufgetarnt nach dem sie einmal aufgedeckt wurden
-PaK40 crit Munitionskosten von 40 auf 30 gesetzt, innerhalb von vier Sekunden stuned jeder Treffer (Ninja Chance)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 05. Februar 2015 - 17:02:27
ok direkt gefragt:

was bringt mir der PAK crit treffer effektiv, macht er zb nur Motorschaden ? oder zieht er witklich spürbar Health ab zB. beim IS2 oder T34/85 ?
 und was bedeutet stuned jeder Treffer innerhalb 4 Sekunden ??

danke vorab

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 05. Februar 2015 - 17:12:00
ob wir auch einen 'roo zu gesicht bekommen  :o
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 05. Februar 2015 - 17:27:43
was bringt mir der PAK crit treffer effektiv, macht er zb nur Motorschaden ? oder zieht er witklich spürbar Health ab zB. beim IS2 oder T34/85 ?
 und was bedeutet stuned jeder Treffer innerhalb 4 Sekunden ??

Die Fähigkeit ist 4 Sekunden aktiv, jeder Treffer betäubt (to stun = betäuben) das getroffene Fahrzeug.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 05. Februar 2015 - 18:17:53
wenn das Fahrzeug betäubt ist bewegt es sich nicht und schießt auch nicht in der Zeit ??

danke vorab
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 05. Februar 2015 - 18:40:17
Es ist betäubt, es wird sich weder bewegen noch schießen für etwa vier sekunden.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 06. Februar 2015 - 22:45:45
Zitat
Schrecks + Panzer sind deine Main AT. Püppchen ist der Support.
Panzer die noch nicht da sind weil kein fuel da ist... aha
wenn Panzer da wären würde ich keine Pak brauchen oder?
Zitat
Nein. Du kannst ja nichtmal eine Aussage zeigen von der man das ableiten könnte. Bis ich so eine Aussage von dir gezeigt bekomme gehe ich also davon aus, dass du mir ohne Basis etwas unterstellen möchtest.
Deine Aussagen weisen alle in ihrer Gesamtheit daraufhin das alles vom Balance ok ist ...dann erklär mir doch mal bitte wieso sich soviel darüber beschweren? wenn alles so super toll ist ...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 06. Februar 2015 - 23:18:58
Panzer die noch nicht da sind weil kein fuel da ist... aha
wenn Panzer da wären würde ich keine Pak brauchen oder?

Zitat
Im Lategame sollte das Püppchen nicht dein Main AT sein

Wir sprachen über das Lategame, dort sollte Fuel für mindestens eine größere Anti-Tank Investition drin sein. Diese in Kombination mit deiner Infanterie bilden deine Main-AT. Die Püppchen sind dein Support.  Panzerabwehrkanonen sind Unterstützungswaffen und alleine nur bedingt einzusetzen: Zwar ist das mit der Pak40 und Zis noch im gewissen Rahmen möglich, aber auch diese Einheiten sind nicht dazu gedacht deine einzige Panzerabwehr zu bilden. Das Püppchen ist eine Extremvariante dieser Einheitenklasse, da sie noch schlechter als Main-line-AT funktioniert, in der Support-Rolle aber ähnlich gut. Die Idee ist also nicht Panzer ODER PAK, sondern Panzer UND PAK.

Deine Aussagen weisen alle in ihrer Gesamtheit daraufhin das alles vom Balance ok ist ...dann erklär mir doch mal bitte wieso sich soviel darüber beschweren? wenn alles so super toll ist ...

Gut, du unterstellst/vermutest also eine Art Meta-Aussage hinter dem was ich schreibe, ohne konkret benennen zu können wie du darauf kommst. Sofern ich nicht schreibe, dass die Balance perfekt ist musst du auch nicht auf die Idee kommen, dass ich dieser Meinung bin. Von einer Diskussion über OKW-Kommandanten darauf zu schließen, dass ich die Balance im Allgemeinen für vollkommen halte (vorallem wenn ich sogar selbst Balance-Probleme erwähne) halte ich für unlogisch.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 07. Februar 2015 - 00:05:15
@ senseo1990

merkst du nicht das diese disskusion mit jansen sinnlos ist?  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 07. Februar 2015 - 00:35:42
@ senseo1990

merkst du nicht das diese disskusion mit jansen sinnlos ist?  :ugly:

Joa, aber irgendwie ist doch jeder Diskussion im Internet sinnlos, manchmal muss man sich auch der Sinnlosigkeit hingeben  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 07. Februar 2015 - 01:36:53
ja gut wir lassen das am besten einfach ... es ist alles ganz toll und niemand beschwert sich ....
Sturmtiger beste Einheit....

ich würde gerne mal nen replay von dir sehen ....wo du das beweist was du hier schreibst ....
wurde der is 2 eig wieder gebufft man sieht den jetzt in 10/10 spielen....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 07. Februar 2015 - 07:00:13
@ senseo1990

merkst du nicht das diese disskusion mit jansen sinnlos ist?  :ugly:

Ich glaube, dank Senseo zweifelt auch Jansen so langsam an manchen seiner Ausagen. Das hat keiner von uns geschafft. Danke Senseo!!!  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 07. Februar 2015 - 10:06:15
oh Mann gestern Tiger geholt --> P47 Raketenflug 2/3 Health weg trotz sofortigem Kitten (das Ding ist ja auch ewig lahm und die Thunderbolt deckt
gefühlt die halbe Karte ab) --> finish durch allied tanks in den nächsten 30 Sekunden

10 Minuten auf nächsten Tiger gesparrt fast das gleiche Prozedere, den konnt ich retten, aber VPs dann down

ich find die P47 definitv zu stark. Wie geht's euch ??

ich mein man sparrt ganzens Spiel drauf und dann ist man von der ersten Sekunde auf dem Feld trotzdem defensiv mit dem Teil
Das ist doch Sch....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Urmel am 07. Februar 2015 - 10:30:37
Denk doch mal nach was USF ohne P-47 macht ? Ich finde es im 1gg1 ohne P-47 ganz schön anstregend gegen Tiger/Tigerass/KT sich durchzusetzen. Natürlich ist es auch ohne möglich aber wenn nich jeder immer die einfachste Variante nehmen würde würden wir auch keine Tiger mehr sehen :P
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 07. Februar 2015 - 10:44:21
ich spiel nur 2gg2

grad eben wieder Easy 8 spam...alles einnebeln--> Paks wertlos
Splash gegen infantrie abartig...dazu feuern meine Shreckss fast nich


alles sinnlos im Moment, wenn nicht ein wirklich guter Balance Patch demnächst kommt sch... ich endgültig auf das Spiel
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 07. Februar 2015 - 10:50:45
oh Mann gestern Tiger geholt --> P47 Raketenflug 2/3 Health weg trotz sofortigem Kitten (das Ding ist ja auch ewig lahm und die Thunderbolt deckt
gefühlt die halbe Karte ab) --> finish durch allied tanks in den nächsten 30 Sekunden

10 Minuten auf nächsten Tiger gesparrt fast das gleiche Prozedere, den konnt ich retten, aber VPs dann down

ich find die P47 definitv zu stark. Wie geht's euch ??

ich mein man sparrt ganzens Spiel drauf und dann ist man von der ersten Sekunde auf dem Feld trotzdem defensiv mit dem Teil
Das ist doch Sch....

Ja P47 ist schon stark, aber was hat der Ami noch für Möglichkeiten?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Micten am 07. Februar 2015 - 11:04:38
oh Mann gestern Tiger geholt --> P47 Raketenflug 2/3 Health weg trotz sofortigem Kitten (das Ding ist ja auch ewig lahm und die Thunderbolt deckt
gefühlt die halbe Karte ab) --> finish durch allied tanks in den nächsten 30 Sekunden

10 Minuten auf nächsten Tiger gesparrt fast das gleiche Prozedere, den konnt ich retten, aber VPs dann down

ich find die P47 definitv zu stark. Wie geht's euch ??

ich mein man sparrt ganzens Spiel drauf und dann ist man von der ersten Sekunde auf dem Feld trotzdem defensiv mit dem Teil
Das ist doch Sch....

Ja P47 ist schon stark, aber was hat der Ami noch für Möglichkeiten?

nicht allzuviele. Du musst fast schon die Doktrin mit der p47 spielen damit du gegen die schweren deutschen Panzer effektiv was machen kannst. Zumindest gegen gute Spieler.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 07. Februar 2015 - 11:12:46
Ja und man sollte nicht vergessen die P47 Kostet 240 mun.. Bei guten Ressourcen kann man das ganze zweimal anwenden, überlebt das der Tiger ist das Spiel so gut wie verloren, für den ami.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 07. Februar 2015 - 11:33:34
Wenn man merkt das der AMI auf Airforce geht, sollte man schon den Ostwind zücken.  ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 07. Februar 2015 - 12:07:53
Es kann nicht sein, dass die P47 dir gefühlt über die ganze Map hinterherfliegt.
Vergleicht das doch mal mit dem Stuka-Angriff der Wehrmacht. Das steht in keinem Vergleich.
Abgesehen davon ist alles was in der Nähe des Panzers ist in Gefahr. Da wird auch mal dir Inf niedergestreckt.
Ja es stimmt, die Amis haben keine großen Panzer, aber brauchen sie die?
Zu Beginn sind die Amis stark, im mittleren Abschnitt ebenso. Selbst wenn die Deutschen schwere Panzer in die Schlacht führen, sind die Amis nicht chancenlos.
Der M36 ist gegen Panzer extrem stark (klar, micro-aufwändiger als wenn man mit nem Tiger übers Feld fährt).
Abgesehen davon, was macht man den als Achsen-Spieler? Man hofft, dass man endlich einen schweren Panzer aufs Feld rufen kann um etwas zu bewegen.

In Coh1 hat das doch auch funktioniert? Da lag bei Spielbeginn die Initiative bei den Amis, später bei den Deutschen.
Da konnte man als Ami im Late-Game auf seine Vet-Truppen bauen. Das hat den Vorteil der Achsen gebremst.
Klar, hat man sich eingebunkert (Lyon u.ä.) und ist später mit Vet Panther angerollt, hatten die Amis kaum eine Chance.

Worauf ich hinaus will, in Coh2 setzten die Enwickler einfach darauf iwie alles mögliche in die Schlacht zu werfen, sodass es schön kracht.
Viele Blobbs, herbeigeführte Fuk's (squad wipes), sinnlose Einheiten (welche einfach nur einen Wow-Effekt haben), Spam-Taktik u.v.m.

Das Spiel bockt ja schon iwie, aber spielt sich mehr wie die Bk-Mod von Coh1.
Für ne Runde mit Kumpels + Skype ein gutes Spiel (man kann zusammen haten)  ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Micten am 07. Februar 2015 - 12:23:42
Es kann nicht sein, dass die P47 dir gefühlt über die ganze Map hinterherfliegt.
Vergleicht das doch mal mit dem Stuka-Angriff der Wehrmacht. Das steht in keinem Vergleich.
Abgesehen davon ist alles was in der Nähe des Panzers ist in Gefahr. Da wird auch mal dir Inf niedergestreckt.
Ja es stimmt, die Amis haben keine großen Panzer, aber brauchen sie die?
Zu Beginn sind die Amis stark, im mittleren Abschnitt ebenso. Selbst wenn die Deutschen schwere Panzer in die Schlacht führen, sind die Amis nicht chancenlos.
Der M36 ist gegen Panzer extrem stark (klar, micro-aufwändiger als wenn man mit nem Tiger übers Feld fährt).
Abgesehen davon, was macht man den als Achsen-Spieler? Man hofft, dass man endlich einen schweren Panzer aufs Feld rufen kann um etwas zu bewegen.

In Coh1 hat das doch auch funktioniert? Da lag bei Spielbeginn die Initiative bei den Amis, später bei den Deutschen.
Da konnte man als Ami im Late-Game auf seine Vet-Truppen bauen. Das hat den Vorteil der Achsen gebremst.
Klar, hat man sich eingebunkert (Lyon u.ä.) und ist später mit Vet Panther angerollt, hatten die Amis kaum eine Chance.

Worauf ich hinaus will, in Coh2 setzten die Enwickler einfach darauf iwie alles mögliche in die Schlacht zu werfen, sodass es schön kracht.
Viele Blobbs, herbeigeführte Fuk's (squad wipes), sinnlose Einheiten (welche einfach nur einen Wow-Effekt haben), Spam-Taktik u.v.m.

Das Spiel bockt ja schon iwie, aber spielt sich mehr wie die Bk-Mod von Coh1.
Für ne Runde mit Kumpels + Skype ein gutes Spiel (man kann zusammen haten)  ;)

Ich kann dich absolut verstehen. Mir gefallen einige der Spielmechaniken eigentlich auch nicht so gut, aber dennoch macht das Spiel Spaß. Aber muss auch sagen, dass einfach zu wenige Alternativen da sind, deshalb bleibt man halt an CoH2 hängen :>
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 07. Februar 2015 - 22:55:52
Zitat
zweifelt auch Jansen so langsam an manchen seiner Ausagen
aha ..also ist der Sturmtiger wieder meta ? und uhu wird auch öfter gespielt ..und das OKW design hat sich verändert ? ich denke ehr nicht ....
Zitat
Das hat keiner von uns geschafft
wüsste nicht was sich am Spiel verändert hat ?
Zitat
überlebt das der Tiger ist das Spiel so gut wie verloren, für den ami.
haha der war gut .... und die Jacksons und paks langweilen sich .....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sphinx am 08. Februar 2015 - 00:43:36
ich würde gerne mal nen replay von dir sehen ....wo du das beweist was du hier schreibst ....

du bist ja scheinbar ein fan von replays.
zeig doch ein replay wo du mit amis spielst. oder die playercard würde auch reichen.

ich geh mal stark davon aus, dass senseo alle fraktionen spielt ( was hier wohl nicht selbstverständlich ist ) und im gegensatz zu dir objektiv die situationen aus allen richtungen beurteilt.
ich würde mal empfehlen die nächste zeit nur allies zu spielen. dann dürfte auch dir nach einiger zeit auffallen wie einseitig deine balancevorschläge sind.

edit: was hätte das thema im spamthread zu suchen? ... jansen schreibt hier täglich posts die ganze seiten füllen darüber was bei allies geschwächt werden muss und was bei achse alles zu schwach ist und besser gemacht werden muss. sobald ihm jemand wie senseo sachlich die lage erklärt will er ein replay sehen. für jemanden der so viel zeit in posts über das balancing steckt müsst es ja wohl kein problem sein das zu zeigen was er von senseo verlangt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 08. Februar 2015 - 00:55:49
Ja. lasst uns unsere Aussagekräftigkeit immer nach unseren Skill bewerten. *ohh, du hast nur 256 Siege aus 456 Spielen mit den Ami's - ich hab 278 Siege aus 495 Spielen*
 (der Mathematiker versteht ihn ^^)
Wenn's persöhnlich wird wechseln wir am besten in den SPAM-Thread - da war schon lange kein Troll unterwegs  ;)

Ansonsten ist der Raketenflug das einzige solide, was der ami hat gegen Schwere Panzer. Wenn er aber natürlich lieber in Bazookas&LMGs&HartKernGeschosse investiert - dann kann er sich das nicht leisten. Und wie schon hier gesagt: wenn der Tiger's überlegt und abzieht, dann wird er repaired - und wenn er repaired wird, dann waren seine 240 Munition nur für Zeitverzögerung ausgegeben - die ihm nichts bringt, wenn der Gegner dann einfach mit 2 Tigern anrückt...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 08. Februar 2015 - 01:31:35
Und wie schon hier gesagt: wenn der Tiger's überlegt und abzieht, dann wird er repaired - und wenn er repaired wird, dann waren seine 240 Munition nur für Zeitverzögerung ausgegeben - die ihm nichts bringt, wenn der Gegner dann einfach mit 2 Tigern anrückt...
Das ist Schwachsin, bei aller liebe, aber was du hier beschreibst ist einfach nur bullshit.
Eine Off-Map Fähigkeit, die dir eine Einheit wie einen Tiger vernichtet ist einfach falsch designed.
Zeitverzögerung? Lass mich dich eines fragen, wenn du einen gegnerischen Panzer nicht zerstörst, dann ist es sinnlos, weil der ja wieder repariert werden kann?
Zusätzlich, ein Spieler der annähernd verstanden hat das Spiel zu spielen, der setzt nicht nur den P47 und repariert zur gleichen Zeit seine Panzer, nein, der setzt natürlich nach.
Genau hier liegt das Problem, wenn dir ein Flugzeug über die halbe Map folgt, dabei deine nebenstehende Inf getroffen wird und dir der Gegner mit seinen Einheiten nachsetzt, dann ist das einfach nicht richtig.
Der P47-Angriff muss stark bleiben (für die ammo), aber sollte beim besten Willen nicht so einen großen Einsatzradius haben.

Das einfach mit einem 2ten Tiger anrücken ist auch awesome, sry, aber mit dem Post wirkst du mir nicht mal wie einer mit 278 Niederlagen aus 300 Spielen...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Micten am 08. Februar 2015 - 09:04:27
Ansonsten ist der Raketenflug das einzige solide, was der ami hat gegen Schwere Panzer. Wenn er aber natürlich lieber in Bazookas&LMGs&HartKernGeschosse investiert - dann kann er sich das nicht leisten. Und wie schon hier gesagt: wenn der Tiger's überlegt und abzieht, dann wird er repaired - und wenn er repaired wird, dann waren seine 240 Munition nur für Zeitverzögerung ausgegeben - die ihm nichts bringt, wenn der Gegner dann einfach mit 2 Tigern anrückt...

Ich persönlich habe einfach das Problem, dass Bazookas gefühlt total useless sind gegen schwere Panzer. Infanterie ist also quark.
Die Tanks, die ich habe, um die schweren Panzer zu kontern, sind widerum durch Panzerschrecks ganz solide zu kontern. Ist nur meine subjektive Wahrnehmung, aber ich finde, dass der USler einfach kaum Alternativen zur P47 hat.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 08. Februar 2015 - 09:35:16
Der Raketenflug kommt ja normalerweise auch erst am Ende des Panzergefechts. Die Wehrmachtspanzer werden soweit es geht von eigenen AT Mitteln runtergeschossen, möglichst unter 50%, dann kommt der Raketenflug und erledigt den Rest. Zum Reparieren kommt es dann gar nicht mehr.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: nick0337 am 08. Februar 2015 - 12:54:43
Ja was soll das! warum haut die P-47 den Tiger nicht instand weg, nachdem ich sie  mit so ein aufwendigen klick gerufen habe dann kostet das auch noch 240 Mun.
Warte mal wie viel kostet der Kanonenvogel? warte 200 mun, der dann nicht Map großzügig aufdeckt, sondern gern mal kurvt und Landschaftsfotos macht.
 
Wie wenn die P-47 das Einzige wäre, was gegen heavy hilft, mal ganz ehrlich wäre versucht einen Tiger mit Bazookas zu bekämpfen der ist selber schuld renn auch nicht mit P-Grens auf denn IS-2 zu und beschwer mich dann das die Schreck nixs taugen. Wäre mit seinen Rilfes (ausgerüstet mit Bar und Lmg) die Axen-inf nicht bekämpf, sondern lieber Tiger jagen geht ist selber schuld aber stimmt schon mit M36-jackson ein ordentlich mirco hinzulegen Gott bewahre soweit kommt es noch und dann vielleicht noch Pak dazu stellen mit Hartkern-mun ne du das überfordert schon man muss ja schon Blob in Bewegung halten.

Die P-47 hat defentiv einen zu großen Wirkungsbereich  für denn schaden denn sie momentan verursacht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 08. Februar 2015 - 13:37:13
Wieso wird hier der Jackson so schlecht gemacht? Der ist doch Quasi das beste Mittel gegen Tiger, welches es gibt?
Penetriert frontal fast immer, hat übelste Reichweite und hat mordsmäßigen Schaden raus. 2 davon und der Raketenflug ist hinfällig. Gegen KT kann ichs noch verstehen, da penetriert der Jackson wirklich nicht oft, aber ein Tiger hat einfach keine Chance. Deshalb ist der Ammi normalerweise stärker als OH.
Und der Elefant könnte auch mal wieder mehr Range vertragen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 08. Februar 2015 - 14:38:09
Doppel Pak40 schrängt Jacksons schon extrem ein. Gerade jetzt mit dem letzten extremem Buff durch die Target Weakpoint Fähigkeit. Mit den Rifles kann man zu dem Zeitpunkt auch keine Grens mehr überrennen. Das Problem was sich häufig auftut ist, dass die USF keinen richtigen Mörser haben. Ihnen fehlt oft das Werkzeug einen gut eingegrabenen Ostheer Spieler zu bearbeiten. Viele Karten lassen den Jackson zudem seine Reichweite nicht richtig ausspielen. Ich finde im Gegensatz zu vielen anderen Leuten nicht, dass das US Lategame schlecht ist, aber es ist ohne Zweifel sehr schwer zu spielen und bestraft jeden Fehler aufs härteste.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 08. Februar 2015 - 14:47:01
Zu dem Zeitpunkt wo ein Tiger kommt, steht da oft schon ein PzIV, eine ganze Pak-Batterie oder schlimmeres. Da kann der Jackson total einpacken.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 08. Februar 2015 - 14:50:08
Die AT bei den Amis ist ja immer so eine Sache:

Bazookas sind vom Design her gar nicht erst dazu gedacht schwere Panzer zu bekämpfen. Bazookas sind dazu da um leichte Fahrzeuge zu kontern und anderen AT Optionen gegen mittlere Panzer zu unterstützen. Da diese Rolle aber auch prima von anderen Einheiten wie der AT-Gun, dem Sherman oder gar dem Jackson übernommen werden kann sind Bazookas so wie sie derzeit sind einfach nicht sonderlich beliebt. Wer reduziert denn seine Anti-Infantrie-Fähigkeiten um etwas zu erreichen was andere Einheiten einfach weitaus besser können?! Ich persönlich wüsste gar nicht wie man diese Situation ändern sollte, denn während eine Kostenreduktion die Waffe selbst attraktiver macht wird sie einfach wegen der oben beschriebenen Spielsituation immer eine Nischenwaffe bleiben.

Die US AT-Gun sowie der Jackson sind Top Einheiten. Durchaus sehr stark. Der Jackson ist je nach map aufgrund seiner Zerbrechlichkeit aber einfach schwierig zu nutzen. Die US AT ist keineswegs schwach benötigt aber im Verhältnis zu anderen Fraktionen mehr Aufwand um einen Abschuss zu erzielen. Die Dynamik, dass man für den Jackson spotten und zugleich den Reichweitenvorteil perfekt ausspielen muss erfordert einfach mehr Skill. Und da jeder Jackson Verlust ein durchaus heftiger Schlag ist hängt die gesamte Anti-Tank-Situation für einen US Spieler immer am seidenen Faden.

All das rechtfertigt jedoch nicht die Performance de P47. Eine doktringebundene Fähigkeit/Einheit darf nicht notwendig sein für die effiziente Funktionalität einer Fraktion. Beim Raketenflug gilt derzeit: Zu wenig Aufwand für ein zu großartiges Ergebnis. Ich würde die Munitiionskosten herabsetzen und die Effektivität des Flugs deutlich senken. No-Brainer Superwaffen dieser Art haben in Company of Heroes nichts verloren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 08. Februar 2015 - 17:28:03
Der Captain ist auch nicht zu unterschätzen als AT. Gerade gegen OKW wenn Panther gespielt wird. Viele Spieler unterschätzen den verursachten Schaden arg. Man darf nur nicht frontal auf die Panzer zu rennen und erwarten, dass groß was passiert.

Zitat
All das rechtfertigt jedoch nicht die Performance de P47. Eine doktringebundene Fähigkeit/Einheit darf nicht notwendig sein für die effiziente Funktionalität einer Fraktion. Beim Raketenflug gilt derzeit: Zu wenig Aufwand für ein zu großartiges Ergebnis. No-Brainer Superwaffen dieser Art haben in Company of Heroes nichts verloren.

Ja. Gleiches gilt dann selbstverständlich auch für den Stuka Close Air Support aus der Lightning War Doktrin beim Ostheer.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 08. Februar 2015 - 21:09:19
Und wie schon hier gesagt: wenn der Tiger's überlegt und abzieht, dann wird er repaired - und wenn er repaired wird, dann waren seine 240 Munition nur für Zeitverzögerung ausgegeben - die ihm nichts bringt, wenn der Gegner dann einfach mit 2 Tigern anrückt...
Das ist Schwachsin, bei aller liebe, aber was du hier beschreibst ist einfach nur bullshit.
Eine Off-Map Fähigkeit, die dir eine Einheit wie einen Tiger vernichtet ist einfach falsch designed.
Zeitverzögerung? Lass mich dich eines fragen, wenn du einen gegnerischen Panzer nicht zerstörst, dann ist es sinnlos, weil der ja wieder repariert werden kann?
Zusätzlich, ein Spieler der annähernd verstanden hat das Spiel zu spielen, der setzt nicht nur den P47 und repariert zur gleichen Zeit seine Panzer, nein, der setzt natürlich nach.
Genau hier liegt das Problem, wenn dir ein Flugzeug über die halbe Map folgt, dabei deine nebenstehende Inf getroffen wird und dir der Gegner mit seinen Einheiten nachsetzt, dann ist das einfach nicht richtig.
Der P47-Angriff muss stark bleiben (für die ammo), aber sollte beim besten Willen nicht so einen großen Einsatzradius haben.

Das einfach mit einem 2ten Tiger anrücken ist auch awesome, sry, aber mit dem Post wirkst du mir nicht mal wie einer mit 278 Niederlagen aus 300 Spielen...

Naah, war keine situation aus nem 1v1, schon klar. Da kommt der Tiger nicht so schnell nach ^^

Klar, der einsatzradius soll nicht so groß sein. Deshalb ists bei mir nicht der p47, sondern das OP-Flugzeug.

Aber nachsetzen? Der Tiger fährt zurück hinter seine Linie und wird durch Paks, schrecks und P4 gedeckt. Yay Yankee, fahr nur ruhig mit deinen Panzern rein...
Klar, bei 50% hp kann das Flugzeug gut finishen. Die meisten haben aber nicht sie Ausdauer und bringen das Teil in dem Moment, wenn der Tiger gesichtet wird...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 08. Februar 2015 - 21:48:57
Wie spielst du?
Tiger vor und ab in die Base vom Ami um mal zu schauen was da gerade steht?  :ugly:
Wenn ich als Ami nur einen Tiger seh, der alleine ankommt, dann setz ich keinen P47-Angriff.
Denn wenn ich zu dem Zeitpunkt keine AT habe ("dein" Gegner hat ja noch PIV und co.), dann kann ich sowieso schon die weiße Fahne hochhalten.

Natürlich lässt sich das immer einfach sagen, dessen bin ich mir auch bewusst (wollte dich eigentlich auch nicht so anfahren, deswegen hier auch nochmal nen sry  ;))
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 08. Februar 2015 - 22:13:44
Naja, ich spiel halt meist die assGrenTaktik gegen mon ami >> keine größeren Techs, dafür extrem Nahkampflastig.
Hauptkampfeinheit: AssGren
AT: SchreckGrenns
Unterstützung gegen Inf: StugE

Mind. 60% map notwendig und auf Tiger ASAP gehen. Da hat der Gegner kaum AT, weil du größtenteils infantrie bekämpfst als Ami.
Deshalb ist mein Gegner dann sicher, dass der Tiger naht, kann aber auch nicht seine MP nicht einfach so in ATs investieren, weil die nichts gegen Inf bringt.

Dann kommt Tiger und den kann ich dann meist auch alleine arbeiten lassen... bis das OP-Flugzeug kommt (vorrausgesetz er hat genügend Muni)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: SturmTigerTrafalgar am 09. Februar 2015 - 23:57:07
Der Captain ist auch nicht zu unterschätzen als AT. Gerade gegen OKW wenn Panther gespielt wird. Viele Spieler unterschätzen den verursachten Schaden arg. Man darf nur nicht frontal auf die Panzer zu rennen und erwarten, dass groß was passiert.

Zitat
All das rechtfertigt jedoch nicht die Performance de P47. Eine doktringebundene Fähigkeit/Einheit darf nicht notwendig sein für die effiziente Funktionalität einer Fraktion. Beim Raketenflug gilt derzeit: Zu wenig Aufwand für ein zu großartiges Ergebnis. No-Brainer Superwaffen dieser Art haben in Company of Heroes nichts verloren.

Ja. Gleiches gilt dann selbstverständlich auch für den Stuka Close Air Support aus der Lightning War Doktrin beim Ostheer.

Jo frage mich auch immer warum die ganzen Spieler über die P47 flamen, obwohl der Tank Strafe run vom Ostheer vom dmg her größer ist. Noch dazu besitzt die Wehrmacht in CoH2 massenhaft anti air einheiten. (Allein schon das MG eines Tigers kann das Flugzeug runterholen.)

Sollte diese Einheit einen Nerf bekommen, so gilt dies absolut auch für den Stuka Tank Strafe Run.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 10. Februar 2015 - 00:05:29
Der Captain ist auch nicht zu unterschätzen als AT. Gerade gegen OKW wenn Panther gespielt wird. Viele Spieler unterschätzen den verursachten Schaden arg. Man darf nur nicht frontal auf die Panzer zu rennen und erwarten, dass groß was passiert.

Zitat
All das rechtfertigt jedoch nicht die Performance de P47. Eine doktringebundene Fähigkeit/Einheit darf nicht notwendig sein für die effiziente Funktionalität einer Fraktion. Beim Raketenflug gilt derzeit: Zu wenig Aufwand für ein zu großartiges Ergebnis. No-Brainer Superwaffen dieser Art haben in Company of Heroes nichts verloren.

Ja. Gleiches gilt dann selbstverständlich auch für den Stuka Close Air Support aus der Lightning War Doktrin beim Ostheer.

Jo frage mich auch immer warum die ganzen Spieler über die P47 flamen, obwohl der Tank Strafe run vom Ostheer vom dmg her größer ist. Noch dazu besitzt die Wehrmacht in CoH2 massenhaft anti air einheiten. (Allein schon das MG eines Tigers kann das Flugzeug runterholen.)

Sollte diese Einheit einen Nerf bekommen, so gilt dies absolut auch für den Stuka Tank Strafe Run.

Es geht darum, dass das OP-Flugzeug einen über die ganze Map verfolgen kann. Außerdem kann man zwar eine P47 abschießen, das ändert aber nichts daran, dass die 2 Teile sofort wieder zuschlagen (außerdem fliegt der Abschuss normalerweise "rein zufällig" entweder in deine Infantrieansammlung oder in deinen Tiger  :ugly:)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 11. Februar 2015 - 18:34:10
Zitat
Außerdem kann man zwar eine P47 abschießen, das ändert aber nichts daran, dass die 2 Teile sofort wieder zuschlagen

Sinn? Wenn man einen abschießt kommen mit Sicherheit nicht wieder zwei. Die Flugzeuge spawnen nicht nach.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 11. Februar 2015 - 18:52:46
Naja eigentlich machen sie das schon
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: SturmTigerTrafalgar am 11. Februar 2015 - 20:52:25
Replay bitte.

Noch nicht einmal erlebt, dass es sofort wieder nach spawnt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 11. Februar 2015 - 21:02:12
na gut. dann fällt eins der Flugzeuge auf deine Truppenansammlung und 750 mp gehen sinnlos drauf. Dann kommt ein einzelner Angriff. Vielleicht eine kurze Pause. Dann ist das Teil wieder Respawnt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 11. Februar 2015 - 21:06:30
na gut. dann fällt eins der Flugzeuge auf deine Truppenansammlung und 750 mp gehen sinnlos drauf. Dann kommt ein einzelner Angriff. Vielleicht eine kurze Pause. Dann ist das Teil wieder Respawnt.

Oder es fällt auf die feindliche Truppenansammlung und 750 mp gehen drauf. Oder es trifft überhaupt nichts.
Die P47 respawnen nicht. Abgeschossen bleibt abgeschossen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 12. Februar 2015 - 10:21:36
Stimmt nicht. Solange die ability aktiv ist kommen nach einer kurzen Pause neue Flugzeuge. Das heißt nicht das man diese nicht auch wieder abschießen kann
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 12. Februar 2015 - 21:55:04
also soweit ich weiß erspawnt sich das flugzeug, wenn es abgeschossen wird... Und dank des unglaublich fairen "zufallsfaktor" fliegt das Teil normalerweise auf meine Truppenansammlung...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 17. Februar 2015 - 15:38:04
Ich würde gerne mal von euch wissen wie Ihr das seht. Ich habe beim OKW oder Osttruppen eine Win to Loss Ratio von 40/60 %. Bei den Soviets habe ich eine von 90/10%. Ich habe schon in so vielen Threads geschrieben, dass die Soviets deutlich einfach sind als die Achsenmächte, was aber immer verneint wurde (sogar teilweise OKW als stärkste Fraktion genannt wurde). Jetzt kann es auch einfach daran liegen, dass mir die Soviets besser liegen, aber ich empfinde Sie als deutlich einfacher.

Gegen OKW ist es in meinen Augen so einfach. Man Spielt T2 und das Maxim counter das Scoutcar und die Sturmpioniere. Damit hat man im Early schon einmal die Map Control, denn das OKW hat bis zum Flak HT, Puma oder Luchs erst einmal nichts. Bis dahin habe ich 1-2 AT Guns auf dem Feld und die Conscripts haben AT Nates. Die Shocks fegen alles an Inf vom Feld was kommt. Obersoldaten werden mit Maxim gepinnt und dann von Shocks überrannt. Mit meinen Mörsern kann ich immer schön seine Trucks angreifen aus der Ferne. Dann habe ich auch schon T-34 und warte nur noch auf die ISU-152. Mit dem IL-2 Bombing Run kann man auch immer schon die LKWs killen.

Auf Maps wie Hurtgen Forest wo es kein einziges Haus gibt, kann er nicht einmal Fallis in den Rücken spielen. 2 Maxims 2 AT Guns, 2 Shocks und ein Conscript die eigentlich nur zum Auffüllen zwischen Base und Front pendeln reichen dann aus. Mit den T34 und ISU kann man dann in die Offensive gehen. Irgendwie sehe ich nicht wie der OKW Spieler dagegen ankommen soll. Wenn man die Einheiten nicht auf einen Punkt konzentriert und Aufmerksam ist, dann kann eine Stuka einen auch nicht überraschen. JP hatte ich jetzt noch nicht beim OKW, aber wenn man als Soviet merkt da kommt kein Puma, kein Luchs, kein Panther dann kann man sich schon denken, das er auf einen JP spart und muss dann einfach offensiver spielen so dass man das Spiel vor dem JP gewinnt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 17. Februar 2015 - 15:52:12
Hagimann; Endlich jmd, der das zusammenfasst, was ich schon auch schon immer gesagt habe; Wenn jmd die Russen spielen kann, dann kann er die Achsenfraktionen leicht an die Wand spielen. Mörser, Paks und MGs sind alles Sargnagel für das OB West. Gegen Ostheer muss man zwar noch aufpassen und gutes Micro an den Tag legen, aber selbst das ist mit der Roten Armee einfacher zu realisieren. Ich verstehe bis heute nicht, warum im MP so viel Achse gespielt. Immer, wenn ich auf eingespielte Russen getroffen bin, gab es meist auf die Nase - aber so was von. Und das liegt teilweise an dem schlechten Ob West Faction-Design. Aber mal gucken, wann es die Spieler merken. Vllt muss man die Achsen noch weiter runternerfen, damit endlich irgendwann mal die Spieler wenigstens die Gegenseite ausprobieren  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 17. Februar 2015 - 16:03:06
Naja, in der Blütephase von Sowjetindustrie wurde schon sehr oft mehr Alliierte als Achse gespielt  :P
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 17. Februar 2015 - 16:04:33
Ich spiele super ungern die Soviets oder US Fraktion sondern lieber Achse, aber mit den Soviets ist es bei gleichem Skill einfach so viel einfacher als mit den Achsen Fraktionen. Wenn der OKW Spieler keinen Commander mit MG42 nimmt dann hat er gegen die Schocks absolut nichts im Feld. Klar er kann defensive Scout Cars nehmen aber die kann man mit der Pak so einfach weg angeln. Wenn ich aber mich erst einmal am Fuel fest setzen kann, dann habe ich mit den Maxims und den AT-Guns + Shocks die Terror machen oder als Feuerwehr an der Front dienen eine Verteidigung die er erst wieder mit einer Stuka oder einem Panther oder JP durchbrechen kann was lange lange dauert. Bis dahin sammle ich natürlich auch eine nette Armee und kann mit Shocks und einem T34 immer schön Nadelstiche durch führen. Dazu noch ein Mörser der Ihn dauernd nervt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: CivilDefense am 17. Februar 2015 - 16:21:44
Also ich finde beide Seiten in Ordnung und der Abstand zwischen Siegen und Niederlagen ist bei beiden Seiten mit meinem festen Mate auch gleich. Allerdings sind die ganzen Achsenfanboys echt nervig, gestern waren auch mal satte 0 (!) % Alliierte in der Lobby.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 17. Februar 2015 - 21:51:42
Ich würde gerne mal von euch wissen wie Ihr das seht. Ich habe beim OKW oder Osttruppen eine Win to Loss Ratio von 40/60 %. Bei den Soviets habe ich eine von 90/10%. Ich habe schon in so vielen Threads geschrieben, dass die Soviets deutlich einfach sind als die Achsenmächte, was aber immer verneint wurde (sogar teilweise OKW als stärkste Fraktion genannt wurde). Jetzt kann es auch einfach daran liegen, dass mir die Soviets besser liegen, aber ich empfinde Sie als deutlich einfacher.

Gegen OKW ist es in meinen Augen so einfach. Man Spielt T2 und das Maxim counter das Scoutcar und die Sturmpioniere. Damit hat man im Early schon einmal die Map Control, denn das OKW hat bis zum Flak HT, Puma oder Luchs erst einmal nichts. Bis dahin habe ich 1-2 AT Guns auf dem Feld und die Conscripts haben AT Nates. Die Shocks fegen alles an Inf vom Feld was kommt. Obersoldaten werden mit Maxim gepinnt und dann von Shocks überrannt. Mit meinen Mörsern kann ich immer schön seine Trucks angreifen aus der Ferne. Dann habe ich auch schon T-34 und warte nur noch auf die ISU-152. Mit dem IL-2 Bombing Run kann man auch immer schon die LKWs killen.

Auf Maps wie Hurtgen Forest wo es kein einziges Haus gibt, kann er nicht einmal Fallis in den Rücken spielen. 2 Maxims 2 AT Guns, 2 Shocks und ein Conscript die eigentlich nur zum Auffüllen zwischen Base und Front pendeln reichen dann aus. Mit den T34 und ISU kann man dann in die Offensive gehen. Irgendwie sehe ich nicht wie der OKW Spieler dagegen ankommen soll. Wenn man die Einheiten nicht auf einen Punkt konzentriert und Aufmerksam ist, dann kann eine Stuka einen auch nicht überraschen. JP hatte ich jetzt noch nicht beim OKW, aber wenn man als Soviet merkt da kommt kein Puma, kein Luchs, kein Panther dann kann man sich schon denken, das er auf einen JP spart und muss dann einfach offensiver spielen so dass man das Spiel vor dem JP gewinnt.

dem kann ich nur zustimmen
leider wird es vermutlich auch weiter nerfs für die deutschen hageln

was ich auch geil finde ist das wenn alliierte ganz offensichtlich mit bestimmten sachen OP sind (wie damals die shocks ab 1cp oder die erste version von soviet industry) dann dauert es ewig bis das in einem patch geändert wird.
aber wenn die achsen mal etwas stärker sind wie es kurzzeitig mal mit den grens war, dann dauert das keine woche und es gibt nen fix patch Oo
ist schon irgendwie komisch ^^

unterm strich bleibt
ein guter russen spieler wird bei gleichem skill vermutlich in 8 von 10 spielen den deutschen schlagen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 17. Februar 2015 - 23:09:12
so siehts aus

du hast noch die derben Minen/ Sprengladungen vergessen die für instant full kill sorgen

ich find soviets auch die mit Abstand stärkste Fraktion
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 18. Februar 2015 - 00:22:49
Oder in nem 4v4 auf push mit sovjetIndustrie und 4 T34 in der gefühlt 5. Minute ^^

Aber ist grad wirklich so, dass allierte normalerweise gewinnen..,
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 18. Februar 2015 - 08:27:45
Vlt liegt es ja auch daran das ihr bei Achse nen höheres ranking habt und ebend deshalb auch schwerere Gegner bekommt und ebend deshalb wiederum auch öfter verliert?  ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 18. Februar 2015 - 08:52:36


ist ja auch unlogisch. Ich bekomm den Gegner der meinem Level und Rank entspricht, also in etwa gleich gute Gegner

mal ne Frage zu den Sprengladungen: wie kann ich die aufdecken bzw entschärfen ?

Schaffen das meine Pios mit Minesweeper ? also auch entschärfen....ich bins leid immer full kills zu kriegen durch die Teile
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 18. Februar 2015 - 09:28:15


ist ja auch unlogisch. Ich bekomm den Gegner der meinem Level und Rank entspricht, also in etwa gleich gute Gegner

Ebend nicht, du hast mit jeder Fraktion ein eigenständiges ranking ;) also. Bekommst du auch unterschiedlich starke Gegner
Zudem spielt dein Level so gut wie keine Rolle meines Wissens, lediglich dein ranking (dieses kannst du online einsehen)

Du kannst die Ladungen mit pios entschärfen, aber der Gegner wird sie vermutlich zünden wenn du ran gehst.... Du kannst sie auch zerschießen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 18. Februar 2015 - 09:39:47
Nach deiner Logik müsste ich aber bei der Achse schnell fallen und bei den Soviets schnell aufsteigen und sich das Spielverhalten irgendwann umdrehen. Dies kann ich aber so nicht beobachten. In meinen Augen sind alleine die Shocks eine solche Imba Unit mit soviel Impact. Die bekommt man ab lächerlichen 2CP! Da hat OKW und die Osttruppen absolut nichts auf dem Feld zu diesem Zeitpunkt. Gegner baut MG42 ..... dann einfach Smoke davor werfen und überrennen. Nennenswerte Armor ist auch nicht auf dem Feld die den Shocks Stress bereiten können. Mit dem T2 habe ich auch alles was ich brauche für eine gute Verteidigung. Truppen kommen aus den HQ oder Callin mit Shocks.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 18. Februar 2015 - 10:18:19
Na was für nen ranking hast du denn?

Die Verhältnisse sind ja rein subjektiv darf man nicht vergessen.... Keiner führt eine genaue Statistik.... Und im auf deinem Level zu bleiben reicht ja theoretisch  50/50....und da sind die vermeintlichen 40/60 ja nicht weit weg ;)

Alle jammern immer weil sie kein stark  positives w/l ratio haben, dass würde aber bedeuten das man im ranking dauerhaft ansteigt, der skill reicht aber dafür nunmal nicht aus bei den meisten
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 18. Februar 2015 - 11:28:10
Nach deiner Logik müsste ich aber bei der Achse schnell fallen und bei den Soviets schnell aufsteigen und sich das Spielverhalten irgendwann umdrehen. Dies kann ich aber so nicht beobachten. In meinen Augen sind alleine die Shocks eine solche Imba Unit mit soviel Impact. Die bekommt man ab lächerlichen 2CP! Da hat OKW und die Osttruppen absolut nichts auf dem Feld zu diesem Zeitpunkt. Gegner baut MG42 ..... dann einfach Smoke davor werfen und überrennen. Nennenswerte Armor ist auch nicht auf dem Feld die den Shocks Stress bereiten können. Mit dem T2 habe ich auch alles was ich brauche für eine gute Verteidigung. Truppen kommen aus den HQ oder Callin mit Shocks.

Scoutcar haut gegen Shocks schön rein. ' da hat der gegner aber schon eine Pak.'  -- da hast du aber auch einen Mörser. Außerdem domineren AssGrenns ab 0 CP (außer gegen MG spam, da MÜSSEN1-2 Mörser her.) Und ab 3 CP kannst du als OH die Mechanisierten Panzergrenns bringen, die ähnlich wie das SC reinhauen....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 18. Februar 2015 - 11:37:14
naja ganz sooo einfach ist es auch nicht...

assault grens sind nur auf absolute Short gut, verlieren auf Long und Mid gegen jede andere Infantrie und sterben wie die Fliegen

AC ist wirklich aus Pappe und bedarf sehr filigranem Micro, sobald AT auf dem Feld ist nahezu unbrauchbar


Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 18. Februar 2015 - 11:40:45
Das habe ich schon verstanden. Aber wenn ich immer als Achse verliere dann müsste ich immer weiter sinken und immer schlechtere Gegner bekommen. Irgendwann bekomme ich so schlechte Gegner das ich wieder gewinne und steige. Ich komme dann bei einem Punkt an wo ich die hälfte der spiele gewinne oder verliere. Ich bin dann quasi bei meinem Skill Level angekommen.

Leider spielen bei COH2 zu viele Faktoren eine Rolle. Zum einen dein Mate. Ich verliere ein Großteil meiner Spiele weil ich einen Kackboon als Mate habe. Dafür gibt es sehr sehr wenig Spiele wo mein Mate mehr Punkte hat oder wo er mich sogar durch seinen besseren Spiel durch das Game gezogen hat. Dann die Map. Es gibt Maps die sind so gemacht für die Soviets.

Bestes Beispiel Lierneux. Das Dorf unten mit dem Zugang zum Fuel und den beiden Muni Punkten und dem VP unten drunter ist so easy von den Soviets zu halten. Wenn man gegen OKW spielt die keine Mörser, keine Sniper, keine Flamer haben, dann kann man die Map gar nicht verlieren. 2-3 Maxims in den Häusern ein Mörser killt die gepinnten Truppen und die Shocks nehmen unten die Punkte ein. Semoskiy  ist nicht wirklich anders und Ettelbrueck Station der Supergau für jeden OKW Spieler.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: CivilDefense am 18. Februar 2015 - 12:36:50
Nun, die Maps, die dir am wenigsten liegen, kannst du ja aus dem Kartenpool rausnehmen. Meinem Mate liegen z.B. keine Winterkarten, ergo haben wir sie rausgenommen und haben die so im Ranked noch nie gespielt.

Spiele mit Randommates sind ansonsten natürlich immer Glücksspiel. Mal kommt jemand der gut ist und vielleicht sogar mehr drauf hat als man selbst, mal irgendein Vollhorst und mit ganz viel Pech erwischt man jemanden, der mittem im Spiel feststellt, dass die Gegner ja viel zu op sind und einfach geht. Letztere regen mich ja immer am meisten auf. -.-
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 18. Februar 2015 - 13:26:38
Mich nicht, denn die KI ist meist besser als der Mate. Gestern ein Spiel gehabt wo der US Spieler nur Wolverines gebaut hat. Der Gegner OKW hat nur Inf. Wirklich kein einziges Fahrzeug. Keinen Puma keinen Luchs kein Scoutcar. Er hat schon drei M10 gebaut und der Gegner kommt mit 4 Volkssquads mit Schrecks und überrennt seine komplette Front, weil er nur ein Riflesquad noch hatte und keine MGs. Bei solchen Spielern bin ich dann mit der KI besser dran.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 18. Februar 2015 - 17:20:55
sehe sowas auch öfter bei leuten....spamen nen m10 wie sonst was und merken nicht das sie damit gegen panther und co keine chance haben, kein plan warum die nicht auf die idee kommen das nen jackson nicht umsonst mehr kostet ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 19. Februar 2015 - 00:03:13
Hab grad ne paar runde hinter mir

LOL, das Game macht zwar laune is aber dennoch ne ganze Stück hinter dem ersten
Warum zur hölle kontern Mgs nicht das geblobe? Das macht Gamemechanisch 0,0 Sinn, wieso funktieren die Mgs nicht einfach wie in Coh1.

Call of Blobs wäre ne guter Name für das Game, viel von der Taktischentiefe fehlt, die den 1er so einzigartig und besonders gemacht hat.
Die Fähigkeiten sind echt mega übertrieben Teilweiße (US Jabo^^)

Ich habe akzeptiert, dass das 1er langsam am Ende ist, aber schade das der 2er nach knapp 2Jahren Mp, dem nicht mal in der selben Liga spielt wie der 1er
Es ist kein schlechtes Spiel, aber von nem Meilenstein ist es Lichtjahre entfernt
Was ich aber nun wirklich nicht akzeptieren will, warum sieht der 2te Teil mieser aus als der 1te WTF?! Diese Matschiger Comic Look hat sieth aus wie man sich Coh Online vorgestellt hat X.X
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 19. Februar 2015 - 00:07:48
Hab grad ne paar runde hinter mir

LOL, das Game macht zwar laune is aber dennoch ne ganze Stück hinter dem ersten
Warum zur hölle kontern Mgs nicht das geblobe? Das macht Gamemechanisch 0,0 Sinn, wieso funktieren die Mgs nicht einfach wie in Coh1.

Call of Blobs wäre ne guter Name für das Game, viel von der Taktischentiefe fehlt, die den 1er so einzigartig und besonders gemacht hat.
Die Fähigkeiten sind echt mega übertrieben Teilweiße (US Jabo^^)

Ich habe akzeptiert, dass das 1er langsam am Ende ist, aber schade das der 2er nach knapp 2Jahren Mp, dem nicht mal in der selben Liga spielt wie der 1er
Es ist kein schlechtes Spiel, aber von nem Meilenstein ist es Lichtjahre entfernt
Was ich aber nun wirklich nicht akzeptieren will, warum sieht der 2te Teil mieser aus als der 1te WTF?! Diese Matschiger Comic Look hat sieth aus wie man sich Coh Online vorgestellt hat X.X

Endlich mal jemand der es auf den Punkt bringt.
Der Graphikstil gefällt mir auch nicht. Und geblobbe endet da, wo ein vernünftiges MG beginnt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 19. Februar 2015 - 01:44:31
Zitat
Und geblobbe endet da, wo ein vernünftiges MG beginnt.
Das denke ich nicht.
Erst wenn die Rauchnades verschwinden....
"ich meine wenn das Mg gut pinnen würde und schaden machen würde "....aber hey einfach rauch zünden normale nade werfen und durchlaufen .....
man stelle sich einfach vor wie lustig das wär wenn in coh1 rifles und briten inf rauchnades hätten.....  :ugly:
durch die rauchnades wird auch der Longrange vorteil oder bessere Deckung einfach ignoriert ... das kann man bei grens mit LMG und obers gut beobachten....oder shockz
 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 19. Februar 2015 - 02:17:01
Zitat
Und geblobbe endet da, wo ein vernünftiges MG beginnt.
Das denke ich nicht.
Erst wenn die Rauchnades verschwinden....
"ich meine wenn das Mg gut pinnen würde und schaden machen würde "....aber hey einfach rauch zünden normale nade werfen und durchlaufen .....
man stelle sich einfach vor wie lustig das wär wenn in coh1 rifles und briten inf rauchnades hätten.....  :ugly:
durch die rauchnades wird auch der Longrange vorteil oder bessere Deckung einfach ignoriert ... das kann man bei grens mit LMG und obers gut beobachten....oder shockz

Bevor wieder eine Disskussion beginnt, die ich nicht gewinnen kann: Rauchnades auf ganz normale wurfgranaten umdesignen und damit Reichweite und Wirkungsgrad ändern würde vielleicht was ändern,,, Oder bei geringster Unterdrückung ist das Rauchnade werfen ausgeschaltet...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 19. Februar 2015 - 10:44:56
Call of Blobs wäre ne guter Name für das Game, viel von der Taktischentiefe fehlt, die den 1er so einzigartig und besonders gemacht hat.

Blobtechnisch gesehen habe ich vCoH weitaus schlimmer in Erinnerung. Während in CoH2 vereinzelt geblobbt wird war das bei vCoH ja an der Tagesordnung.

Was ich aber nun wirklich nicht akzeptieren will, warum sieht der 2te Teil mieser aus als der 1te WTF?! Diese Matschiger Comic Look hat sieth aus wie man sich Coh Online vorgestellt hat X.X

Es sieht nicht schlechter aus. Es sieht anders aus, aber grafisch gesehen einfach besser. vCoH hatte sehr blasse Farben und dementsprechend einen anderen Look. Das ist aber letztlich geschmackssache und wen es so sehr stört kann per SweetFX die Farben ja ebenso entsättigen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 19. Februar 2015 - 10:56:50
Call of Blobs wäre ne guter Name für das Game, viel von der Taktischentiefe fehlt, die den 1er so einzigartig und besonders gemacht hat.

Blobtechnisch gesehen habe ich vCoH weitaus schlimmer in Erinnerung. Während in CoH2 vereinzelt geblobbt wird war das bei vCoH ja an der Tagesordnung.
Ich habe keine Ahnung auch welchen Skilllevl du coh1 gespielt hast.
Bis auf die Briten(die von nie richtig ins Game reingepasst haben) und da eigentlich auch nur im 2v2+, gabs keine Blobs ab einem Gewissenskill (Midskill würde ich sagen), weil Blobs einfach ineffzient sind.
Und im aktuellen Patch können nicht mal mehr die Briten richtig blobben (4cp Stuh) sei dank.
Mgs, Mörser und (onmap)Ari haben blobs einfach gebumbst.

Beim 2er gibt es gar keinen Anreitz nicht zu blobben, welchen Nachteil habe ich dadurch?

Was ich aber nun wirklich nicht akzeptieren will, warum sieht der 2te Teil mieser aus als der 1te WTF?! Diese Matschiger Comic Look hat sieth aus wie man sich Coh Online vorgestellt hat X.X

Es sieht nicht schlechter aus. Es sieht anders aus, aber grafisch gesehen einfach besser. vCoH hatte sehr blasse Farben und dementsprechend einen anderen Look. Das ist aber letztlich geschmackssache und wen es so sehr stört kann per SweetFX die Farben ja ebenso entsättigen.
Mag sein das der Look anders ist und man sich umgewöhnen muss, aber spätestens mit HDskins kann Coh2 einpacken.
Was ist dieser SweetFx, kilngt intersant.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 19. Februar 2015 - 11:11:14
Beim 2er gibt es gar keinen Anreitz nicht zu blobben, welchen Nachteil habe ich dadurch?

Dieselben wie in vCoH, nur dass dir Fähigkeiten wie FireUp (hmgs allerdings auch schlechtere Blobcontrol bieten, das stimmt) oder GroupZeal fehlen.
Der Longrange(-Alpha)-Damage einiger Einheiten mag zu hoch sein, was blobben attraktiv macht Abseits davon würde ich CoH2 aber durchaus als blobunfreundlicher einstufen.

Mag sein das der Look anders ist und man sich umgewöhnen muss, aber spätestens mit HDskins kann Coh2 einpacken.
Was ist dieser SweetFx, kilngt intersant.

Mods sind wieder eine ganz andere Sache, das lässt sich nicht vergleichen. Wobei auch hier oftmals gilt: Geschmackssache. Gewisse populäre HDSkins für vCoH fand ich persönlich zum Beispiel fürchterlich. Die waren nicht immer einfach ein Upgrade, das das Spiel schöner macht sondern änderten oftmals schlichtweg den gesamten Look.

Bzgl SweetFX:
http://sfx.thelazy.net/downloads/

Dort herunterladen, in den CoH2 Ordner (oder den Ordner eines anderen Spieles) entpacken und die Settings.txt nach belieben ändern: Farben lassen sich veränden, HDR oder Bloom hinzufügen, das Bild schärfer machen, besseres/günstigeres Anti Aliasing hinzufügen. Bei Interesse kann ich zwei Settings hochladen, eines das dem vCoH look näher ist oder mein aktuelles, das ich derzeit benutze.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 19. Februar 2015 - 12:11:16
Also das Blobben ist schon nervig. Gerade wenn man gegen USler spielt. Die Rifles haben so eine hoch Crit Chance.

Oftmals kommt der USler mit einem Blob um die Ecke. Die Crits killen direkt den MG42 Gunner und bis ein anderer Soldate das MG 42 bemannt hat sind schon alle Tod. Nicht mal mehr einen Retreat bekommt man hin. Die MGs muss man schon staffeln aber selbst da kann er beim zweiten MG eine Rauchnate raus hauen. Die Rifles critten auf Entfernung einfach zu pervers. Da ist teilweise dein halbes Squad Tod bevor es überhaupt schießen kann.

Der Raketenangriff der P47 Thunderbold ist einfach nur pervers gegen Achsen Tanks. Ich bin teilweise von der Mitte der Map bis in meine Base zurück gefahren und die haben immer noch mit Raketen meine Tanks gekillt. Da denke ich nur was für eine kranke Reichweite hat diese Funktion?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 19. Februar 2015 - 12:24:38
Bei vCoH stößt man tatsächlich immernoch auf blobber. Aber spätestens mit 2-3 StuH&StuG geht bei dem ami nichta mehr. Und wenn man noch ein MG hinstellt, die Truppen reinlaufen, gepinnt werden und offmap arty auf dem retreatweg auftaucht, dann sieht man ganz schnell ein GG im chatfeld ^^

Während im CoH2 der Gegner dein MG zuräuchert, ausräuchert, übernimmt und deine StuG E mit AntiTankNades zuspammt... die Offmap kommt da gar nicht erst zum Einsatz
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 19. Februar 2015 - 12:26:09
Die p47 schießt auf alles was sie sieht.... Dementsprechend auch nur in ihrer flugschneise.... Fährst du nen Stück zur Seite passiert gar nichts.... Fährst du einfach nur rückwärts bekommst du weiterhin damage

Edit: vermutlich würden alle auch bei identischen unit stats/ Aufbau etc.  noch rumm jammern das vCoH besser ist :P
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 19. Februar 2015 - 12:27:11
Abseits davon würde ich CoH2 aber durchaus als blobunfreundlicher einstufen.

Weil? Selbst im Top 100 Bereich sind jede Menge blober unterwegs. Mit stumpfen bloben wäre man in CoH1 niemals auch nur in die Nähe dieser Ranglisten Position gekommen.

Mods sind wieder eine ganz andere Sache, das lässt sich nicht vergleichen. Wobei auch hier oftmals gilt: Geschmackssache. Gewisse populäre HDSkins für vCoH fand ich persönlich zum Beispiel fürchterlich. Die waren nicht immer einfach ein Upgrade, das das Spiel schöner macht sondern änderten oftmals schlichtweg den gesamten Look.

Ich denke schon, das sich das vergleichen lässt. Objektiv sind skins aus einem Mod einfach besser gestaltet. Dadurch wirken sie auch höher ausgelöst (eventuell sind sie auch besser aufgelöst? Wo ist Pfuscher wenn man ihn mal braucht) als die Standard skins. Und abgesehen von den paar Leuten die sich nicht um skins kümmern und die paar, die auf den Schlafanzug look stehen, wird wohl jeder einem skin pack den Vorzug geben.

Dort herunterladen, in den CoH2 Ordner (oder den Ordner eines anderen Spieles) entpacken [..].

Den Inhalt des Archivs direkt ins Hauptverzeichnis oder in einen Unterordner des Verzeichnisses des Spiels?

Bei Interesse kann ich zwei Settings hochladen, eines das dem vCoH look näher ist oder mein aktuelles, das ich derzeit benutze.

Interesse ist da, lade die Settings mal bitte hoch. Gibt es Screenshots wie das das Spiel im Anschluss aussieht?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 19. Februar 2015 - 12:32:03
Nen Vanilla game mit nem game welches Mods nutzt zu vergleichen halte ich nicht für fair

Google mal sweetfx Coh2,dann findest bestimmt Bilder, sieht wesentlich besser aus
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 19. Februar 2015 - 13:01:23
Weil? Selbst im Top 100 Bereich sind jede Menge blober unterwegs. Mit stumpfen bloben wäre man in CoH1 niemals auch nur in die Nähe dieser Ranglisten Position gekommen.

Rein vom Spieldesign her finde ich ist CoH2 weitaus blobunfreundlicher. Wie bereits gesagt stimmt lediglich die Balance weniger Waffengattungen (lmgs und Hmgs, naja und Volks) nicht wodurch blobben letztlich ermöglicht wird. Bei vCoH hingegen waren ganze Fähigkeiten so designed, sodass Blobs funktionieren konnte (wie bereits erwähnt: Group Zeal, Heroic Charge, das britische Officersystem). Blobs gibt es in CoH2, aber sie lassen sich mmn leichter fixen.

Anscheinend habe ich aber auch einfach nur Glück, denn mir begegnen Blobs tatsächlich ziemlich selten.

Ich denke schon, das sich das vergleichen lässt. Objektiv sind skins aus einem Mod einfach besser gestaltet. Dadurch wirken sie auch höher ausgelöst (eventuell sind sie auch besser aufgelöst? Wo ist Pfuscher wenn man ihn mal braucht) als die Standard skins. Und abgesehen von den paar Leuten die sich nicht um skins kümmern und die paar, die auf den Schlafanzug look stehen, wird wohl jeder einem skin pack den Vorzug geben.

Ich meine, dass ein Vergleich zwischen einem Spiel bei denen die Aspekte um die es hier geht modbar sind und einem bei dem das eben noch nicht möglich ist hinkt.
Wir beurteilen ja schließlich das Spiel selbst und nicht das Potenzial gewisser Modder. Sobald es auch in CoH2 skinsupport gibt kann man sich an den Vergleich machen.

Den Inhalt des Archivs direkt ins Hauptverzeichnis oder in einen Unterordner des Verzeichnisses des Spiels?

Den Archiv-Inhalt direkt ins Hauptverzeichnis, dort wo sich auch die .exe befindet.

Interesse ist da, lade die Settings mal bitte hoch. Gibt es Screenshots wie das das Spiel im Anschluss aussieht?

Den Inhalt der folgenden Spoiler einfach in die SweetFX_settings.txt kopieren.

Wohlgemerkt stehe ich persönlich eher auf subtile Änderungen, dennoch sind die Unterschiede deutlich sichtbar. Wer stärkere Unterschiede will muss selbst darn rumbasteln.
Screenshots habe ich derzeit keine und die Unterschiede werden im laufenden Spiel viel deutlicher (du kannst sie live an und ausschalten für den direkten Vergleich.)
Als Tipp: Vorsicht bei den HDR und Bloom Einstellungen, während starkes Bloom sowie HDR genial aussieht auf Sommer-Maps leuchten Winter-Karten dadurch extrem.

Mein altes 1. Setting: Entsättigte Farben und verbessertes Anti-Aliasing:
Spoiler
   /*-----------------------------------------------------------.   
  /                       Description                           /
  '------------------------------------------------------------/

Game: Company of Heroes 2
SweetFX: "Next"
Author: CeeJay.dk

   /*-----------------------------------------------------------.
  /                      Choose effects                         /
  '-----------------------------------------------------------*/

// Set to 1 for ON or 0 for OFF
#define USE_SMAA_ANTIALIASING 1 //[0 or 1] SMAA Anti-aliasing : Smoothens jagged lines using the SMAA technique.
#define USE_FXAA_ANTIALIASING 0 //[0 or 1] FXAA Anti-aliasing : Smoothens jagged lines using the FXAA technique
#define USE_CARTOON           0 //[0 or 1] Cartoon : "Toon"s the image.
#define USE_ADVANCED_CRT      0 //[0 or 1] Advanced CRT : Simulates an old CRT TV display. Set gaussian blur along with it to get a halation effect
#define USE_BLOOM             0 //[0 or 1] Bloom : Makes bright lights bleed their light into their surroundings (relatively high performance cost)
#define USE_HDR               0 //[0 or 1] HDR : Not actual HDR - It just tries to mimic an HDR look (relatively high performance cost)
#define USE_LUMASHARPEN       0 //[0 or 1] LumaSharpen : Also sharpens the antialiased edges which makes them less smooth - I'm working on fixing that.
#define USE_GAUSSIAN          0 //[0 or 1] DX9 only - Gaussian Blur : can be used to... blur, but also bloom/hazy/glowy look, also unsharp masking
#define USE_FILMGRAIN         0 //[0 or 1] Filmgrain effect
#define USE_TECHNICOLOR       0 //[0 or 1] TECHNICOLOR : Attempts to mimic the look of an old movie using the Technicolor three-strip color process (Techicolor Process 4)
#define USE_DPX               0 //[0 or 1] Cineon DPX : Should make the image look like it's been converted to DXP Cineon - basically it's another movie-like look similar to technicolor.
#define USE_MONOCHROME        0 //[0 or 1] Monochrome : Monochrome makes the colors disappear.
#define USE_LIFTGAMMAGAIN     1 //[0 or 1] Lift Gamma Gain : Adjust brightness and color of shadows, midtones and highlights (avoids clipping)
#define USE_TONEMAP           1 //[0 or 1] Tonemap : Adjust gamma, exposure, saturation, bleach and defog. (may cause clipping)
#define USE_VIBRANCE          0 //[0 or 1] Vibrance : Intelligently saturates (or desaturates if you use negative values) the pixels depending on their original saturation.
#define USE_CURVES            0 //[0 or 1] Curves : Contrast adjustments using S-curves.
#define USE_SEPIA             0 //[0 or 1] Sepia : Sepia tones the image.
#define USE_VIGNETTE          0 //[0 or 1] Vignette : Darkens the edges of the image to make it look more like it was shot with a camera lens. May cause banding artifacts.
#define USE_DITHER            0 //[0 or 1] Dither : Applies dithering to simulate more colors than your monitor can display. This lessens banding artifacts (mostly caused by Vignette)
#define USE_BORDER            0 //[0 or 1] Border : Makes the screenedge black as a workaround for the bright edge that forcing some AA modes sometimes causes.
#define USE_SPLITSCREEN       0 //[0 or 1] Splitscreen : Enables the before-and-after splitscreen comparison mode.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  SMAA Anti-aliasing settings                /
  '-----------------------------------------------------------*/

#define SMAA_THRESHOLD 0.01           //[0.05 to 0.20] Edge detection threshold. If SMAA misses some edges try lowering this slightly. I prefer between 0.08 and 0.12.
#define SMAA_MAX_SEARCH_STEPS 98      //[0 to 98] Determines the radius SMAA will search for aliased edges
#define SMAA_MAX_SEARCH_STEPS_DIAG 16 //[0 to 16] Determines the radius SMAA will search for diagonal aliased edges
#define SMAA_CORNER_ROUNDING 100        //[0 to 100] Determines the percent of antialiasing to apply to corners. 0 seems to affect fine text the least so it's the default.

// -- Advanced SMAA settings --
#define COLOR_EDGE_DETECTION 1        //[0 or 1] 1 Enables color edge detection (slower but slightly more acurate) - 0 uses luma edge detection (faster)
#define SMAA_DIRECTX9_LINEAR_BLEND 0  //[0 or 1] Using DX9 HARDWARE? (software version doesn't matter) if so this needs to be 1 - If not, leave it at 0.
                                      //Enable this only if you use a Geforce 7xxx series or older card, or a Radeon X1xxx series or older card.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  FXAA Anti-aliasing settings                /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define FXAA_QUALITY__PRESET 39      //[1 to 39] Choose the quality preset. 39 is the highest quality.
#define fxaa_Subpix 0.400            //[0.000 to 1.000] Choose the amount of sub-pixel aliasing removal.
#define fxaa_EdgeThreshold 0.250     //[0.000 to 1.000] Edge detection threshold. The minimum amount of local contrast required to apply algorithm.
#define fxaa_EdgeThresholdMin 0.060  //[0.000 to 1.000] Darkness threshold. Trims the algorithm from processing darks.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Cartoon settings                           /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define CartoonPower 1.0             //[0.1 to 10.0] Amount of effect you want.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Advanced CRT settings                     /
  '----------------------------------------------------------*/
#define CRTAmount            1.00    //[0.00 to 1.00]  Amount of CRT effect you want

#define CRTResolutionX       512     //[1 to 2048]     Original input width of the game (ie. 320)
#define CRTResolutionY       304     //[1 to 2048]     Original input height of the game (ie. 240)
#define CRTgamma             2.4     //[0.0 to 4.0]    Gamma of simulated CRT (default 2.4)
#define CRTmonitorgamma      2.2     //[0.0 to 4.0]    Gamma of display monitor (typically 2.2 is correct)
#define CRTBrightness        0.9     //[1.0 to 3.0]    Used to boost brightness a little. Default is 1.0
#define CRTScanlineIntensity 2.0     //[2.0 to 4.0]    Scanlines intensity (use integer values preferably). Default is 2.0
#define CRTScanlineGaussian  1       //[0 or 1]        Use the "new nongaussian scanlines bloom effect". Default is on

#define CRTCurvature         1       //[[0 or 1]          "Barrel effect" enabled (1) or off (0)
#define CRTCurvatureRadius   1.5     //[0.0 to 2.0]       Curvature Radius (only effective when Curvature is enabled). Default is 1.5
#define CRTCornerSize        0.0100  //[0.0000 to 0.0020] Higher values, more rounded corner. Default is 0.001
#define CRTDistance          2.00    //[0.00 to 4.00]     Simulated distance from viewer to monitor. Default is 2.00
#define CRTAngleX            0.00    //[-0.20 to 0.20]    Tilt angle in radians (X coordinates)
#define CRTAngleY            -0.15   //[-0.20 to 0.20]    Tilt angle in radians (Y coordinates). (Value of -0.15 gives the 'arcade tilt' look)
#define CRTOverScan          1.01    //[1.00 to 1.10]     Overscan (e.g. 1.02 for 2% overscan). Default is 1.01
#define CRTOversample        0       //[0 or 1]           Enable 3x oversampling of the beam profile (warning : performance hit)


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Bloom settings                             /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define BloomThreshold 37.00 //[0.00 to 50.00] Threshold for what is a bright light (that causes bloom) and what isn't.
#define BloomPower 3.500     //[0.000 to 8.000] Strength of the bloom
#define BloomWidth 1.000    //[0.0000 to 1.0000] Width of the bloom


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  HDR settings                               /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define HDRPower 1.10  //[0.00 to 8.00] Strangely lowering this makes the image brighter
#define radius2  0.90  //[0.00 to 8.00] Raising this seems to make the effect stronger and also brighter



   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  LumaSharpen settings                       /
  '-----------------------------------------------------------*/
// -- Sharpening --
#define sharp_strength 0.3   //[0.30 to 3.00] Strength of the sharpening
#define sharp_clamp    0.035  //[0.000 to 1.000] Limits maximum amount of sharpening a pixel recieves - Default is 0.035

// -- Advanced sharpening settings --
#define pattern 3        //[1|2|3|4] Choose a sample pattern. 1 = Fast, 2 = Normal, 3 = Wider, 4 = Pyramid shaped.
#define offset_bias 1.0  //[0.0 to 6.0] Offset bias adjusts the radius of the sampling pattern.
                         //I designed the pattern for offset_bias 1.0, but feel free to experiment.
                           
// -- Debug sharpening settings --
#define show_sharpen 0   //[0 or 1] Visualize the strength of the sharpen (multiplied by 4 to see it better)


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Gaussian Blur settings                     /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define GaussEffect 2       //[0|1|2|3]      0 = Blur, 1 = Unsharpmask (expensive), 2 = Bloom, 3 = Sketchy. Default is 2
#define GaussQuality 3      //[0|1|2|3]      Warning: 2 and 3 are very expensive. Default is 1
#define GaussSigma 1        //[1 to 4]       The higher the wider blur/bloom is (only effective when Bloom selected)
#define GaussStrength 0.50  //[0.00 to 1.00] Amount of effect blended into the final image
#define GaussBloomWarmth 1  //[0|1|2]        "Temperature" of the bloom - 0 = neutral, 1 = warm, 2 = hazy/foggy


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Film grain settings                        /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define FilmGrainIntensity 0.46  //[0.00 to 1.00] Intensity of grain. Default is 0.46
#define FilmGrainExposure 40     //[0 to 100]     Grain Exposure. Default is 40 (Lower -> darker noise)
#define FilmGrainSize 2          //[0 to 10]      Size of the grain. Default is 2 (Higher -> thinner noise)


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  TECHNICOLOR settings                       /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define TechniAmount 0.4         //[0.00 to 1.00]
#define TechniPower  4.0         //[0.00 to 8.00]
#define redNegativeAmount   0.88 //[0.00 to 1.00]
#define greenNegativeAmount 0.88 //[0.00 to 1.00]
#define blueNegativeAmount  0.88 //[0.00 to 1.00]


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Cineon DPX settings                        /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define Red   8.0  //[1.0 to 15.0]
#define Green 8.0  //[1.0 to 15.0]
#define Blue  8.0  //[1.0 to 15.0]

#define ColorGamma    2.5  //[0.1 to 2.5] Adjusts the colorfulness of the effect in a manner similar to Vibrance. 1.0 is neutral.
#define DPXSaturation 3.0  //[0.0 to 8.0] Adjust saturation of the effect. 1.0 is neutral.

#define RedC   0.36  //[0.60 to 0.20]
#define GreenC 0.36  //[0.60 to 0.20]
#define BlueC  0.34  //[0.60 to 0.20]

#define Blend 0.2    //[0.00 to 1.00] How strong the effect should be.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Monochrome settings                        /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define Monochrome_conversion_values float3(0.18,0.41,0.41) //[0.00 to 1.00] Percentage of RGB to include (should sum up to 1.00)


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Lift Gamma Gain settings                   /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define RGB_Lift  float3(1.000, 1.000, 1.000)  //[0.000 to 2.000] Adjust shadows for Red, Green and Blue
#define RGB_Gamma float3(1.000, 1.000, 1.000)  //[0.000 to 2.000] Adjust midtones for Red, Green and Blue
#define RGB_Gain  float3(0.900, 0.900, 0.900)  //[0.000 to 2.000] Adjust highlights for Red, Green and Blue


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Tonemap settings                           /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define Gamma 1.0                     //[0.000 to 2.000] Adjust midtones
#define Exposure -0.100                 //[-1.000 to 1.000] Adjust exposure
#define Saturation -0.3                 //[-1.000 to 1.000] Adjust saturation
#define Bleach 0.075                      //[0.000 to 1.000] Brightens the shadows and fades the colors
#define Defog 0.0                      //[0.000 to 1.000] How much of the color tint to remove
#define FogColor float3(2.55, 2.55, 2.55) //[0.00 to 2.55, 0.00 to 2.55, 0.00 to 2.55] What color to remove - default is blue


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Vibrance settings                          /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define Vibrance 0.14 //[-1.00 to 1.00] Intelligently saturates (or desaturates if you use negative values) the pixels depending on their original saturation.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Curves settings                            /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define Curves_mode 2        //[0|1|2] Choose what to apply contrast to. 0 = Luma, 1 = Chroma, 2 = both Luma and Chroma. Default is 0 (Luma)
#define Curves_contrast 0.25 //[-1.00 to 1.00] The amount of contrast you want

// -- Advanced curve settings --
#define Curves_formula 2     //[1|2|3|4|5|6|7|8|9] The contrast s-curve you want to use.
                             //1 = Sine, 2 = Abs split, 3 = Smoothstep, 4 = Exp formula, 5 = Simplified Catmull-Rom (0,0,1,1), 6 = Perlins Smootherstep
                             //7 = Abs add, 8 = Techicolor Cinestyle, 9 = Parabola.
                             //Note that Technicolor Cinestyle is practically identical to Sine, but runs slower. In fact I think the difference might only be due to rounding errors.
                             //I prefer 2 myself, but 3 is a nice alternative with a little more effect (but harsher on the highlight and shadows) and it's the fastest formula.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Sepia settings                             /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define ColorTone float3(1.40, 1.10, 0.90) //[0.00 to 2.55, 0.00 to 2.55, 0.00 to 2.55] What color to tint the image
#define GreyPower  0.11                    //[0.00 to 1.00] How much desaturate the image before tinting it
#define SepiaPower 0.58                    //[0.00 to 1.00] How much to tint the image


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Vignette settings                          /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define VignetteRatio 1.00    //[0.15 to 6.00]  Sets a width to height ratio. 1.00 (1/1) is perfectly round, while 1.60 (16/10) is 60 % wider than it's high.
#define VignetteRadius 1.00   //[-1.00 to 3.00] lower values = stronger radial effect from center
#define VignetteAmount -1.00  //[-2.00 to 1.00] Strength of black. -2.00 = Max Black, 1.00 = Max White.
#define VignetteSlope 8       //[1 to 16] How far away from the center the change should start to really grow strong (odd numbers cause a larger fps drop than even numbers)
#define VignetteCenter float2(0.500, 0.500)  //[0.000 to 1.000, 0.000 to 1.000] Center of effect.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Dither settings                            /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define dither_method 2  //[1 or 2] 1 = Ordering dithering (good and very fast), 2 = Random dithering (even better dithering but not as fast)

//Note that the patterns used by Dither, makes an image harder to compress.
//This can make your screenshots and video recordings take up more space.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Border settings                            /
  '-----------------------------------------------------------*/
//No settings yet, beyond switching it on or off in the top section.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Splitscreen settings                       /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define splitscreen_mode 1  //[1|2|3|4|5]  1 = Vertical 50/50 split, 2 = Vertical 25/50/25 split, 3 = Vertical 50/50 angled split, 4 = Horizontal 50/50 split, 5 = Horizontal 25/50/25 split


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Key settings                               /
  '-----------------------------------------------------------*/
// This is the section where you can define your own key mapping
// See the following URL to find out what keycode a key has:
// http://www.cambiaresearch.com/articles/15/javascript-char-codes-key-codes

// key_toggle_sweetfx = 46 (DELETE)
// key_screenshot     = 44  (Print Screen)
// key_reload_sweetfx = 19  (Pause Break)


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  Misc settings                              /
  '-----------------------------------------------------------*/
// You can load and chain other DirectX wrappers (ENB, Helix, Windower...)
// If the external wrapper is already named d3d9.dll, rename it into
// something else like "d3d9_enb.dll" (note that even if this is commented it actually works)

// external_d3d9_wrapper = none
// external_dxgi_wrapper = none


Mein aktuelles Setting: Kräftigere Farben (leicht dunkler) und schärfere Texturen:
Spoiler
   /*-----------------------------------------------------------.
  /                       Description                           /
  '------------------------------------------------------------/

Game:
Author:
SweetFX version: 1.5.1
Description:

Please note when tweaking settings that higher numbers does not always equal better (nor does lower).
Finding the best settings for your game and your taste is about finding just the right amount to apply.

If you made a good setttings preset please share it with your friends, on forums and websites,
and/or submit it to the SweetFX Settings Database : http://sfx.thelazy.net/games/

This description field and the above Game and Author fields are here so you can fill in your own details for the presets you create.
Just delete this description and fill in your own and then share it with the world.

Hope you enjoy my mod.
 - CeeJay.dk

   /*-----------------------------------------------------------.
  /                      Choose effects                         /
  '-----------------------------------------------------------*/

// Set to 1 for ON or 0 for OFF
#define USE_SMAA_ANTIALIASING 1 //[0 or 1] SMAA Anti-aliasing : Smoothens jagged lines using the SMAA technique.
#define USE_FXAA_ANTIALIASING 0 //[0 or 1] FXAA Anti-aliasing : Smoothens jagged lines using the FXAA technique. WIP - Currently only works in DX9 and you need to use the FXAA injector dlls.
#define USE_EXPLOSION     0 //[0 or 1] Explosion : Scatters the pixels, making the image look fuzzy.
#define USE_CARTOON       0 //[0 or 1] Cartoon : "Toon"s the image. (Interferes with SMAA, CRT, Bloom, HDR and Lumasharpen)
#define USE_ADVANCED_CRT  0 //[0 or 1] Advanced CRT : Simulates an old CRT TV display. (Interferes with SMAA, Cartoon, Bloom, HDR and Lumasharpen, and it has a very high performance cost)
#define USE_BLOOM         1 //[0 or 1] Bloom : Makes bright lights bleed their light into their surroundings (relatively high performance cost)
#define USE_HDR           1 //[0 or 1] HDR : Not actual HDR - It just tries to mimic an HDR look (relatively high performance cost)
#define USE_LUMASHARPEN   1 //[0 or 1] LumaSharpen : Also sharpens the antialiased edges which makes them less smooth - I'm working on fixing that.
#define USE_LEVELS        0 //[0 or 1] Levels : Sets a new black and white point. This increases contrast but causes clipping. Use Curves instead if you want to avoid that.
#define USE_TECHNICOLOR   0 //[0 or 1] TECHNICOLOR : Attempts to mimic the look of an old movie using the Technicolor three-strip color process (Techicolor Process 4)
#define USE_DPX           0 //[0 or 1] Cineon DPX : Should make the image look like it's been converted to DXP Cineon - basically it's another movie-like look similar to technicolor.
#define USE_MONOCHROME    0 //[0 or 1] Monochrome : Monochrome makes the colors disappear.
#define USE_LIFTGAMMAGAIN 0 //[0 or 1] Lift Gamma Gain : Adjust brightness and color of shadows, midtones and highlights
#define USE_TONEMAP       1 //[0 or 1] Tonemap : Adjust gamma, exposure, saturation, bleach and defog. (may cause clipping)
#define USE_VIBRANCE      1 //[0 or 1] Vibrance : Intelligently saturates (or desaturates if you use negative values) the pixels depending on their original saturation.
#define USE_CURVES        1 //[0 or 1] Curves : Contrast adjustments using S-curves.
#define USE_SEPIA         0 //[0 or 1] Sepia : Sepia tones the image.
#define USE_VIGNETTE      0 //[0 or 1] Vignette : Darkens the edges of the image to make it look more like it was shot with a camera lens. May cause banding artifacts.
#define USE_DITHER        0 //[0 or 1] Dither : Applies dithering to simulate more colors than your monitor can display. This lessens banding artifacts (mostly caused by Vignette)
#define USE_BORDER        0 //[0 or 1] Border : Makes the screenedge black as a workaround for the bright edge that forcing some AA modes sometimes causes.
#define USE_SPLITSCREEN   0 //[0 or 1] Splitscreen : Enables the before-and-after splitscreen comparison mode.

#define USE_CUSTOM        0 //[0 or 1] Custom : Write your own shader by editing custom.h, and then enable it here.

   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  SMAA Anti-aliasing settings                /
  '-----------------------------------------------------------*/

#define SMAA_THRESHOLD 0.01           //[0.05 to 0.20] Edge detection threshold. If SMAA misses some edges try lowering this slightly. I prefer between 0.08 and 0.12.
#define SMAA_MAX_SEARCH_STEPS 98      //[0 to 98] Determines the radius SMAA will search for aliased edges
#define SMAA_MAX_SEARCH_STEPS_DIAG 16 //[0 to 16] Determines the radius SMAA will search for diagonal aliased edges
#define SMAA_CORNER_ROUNDING 100        //[0 to 100] Determines the percent of antialiasing to apply to corners. 0 seems to affect fine text the least so it's the default.

// -- Advanced SMAA settings --
#define COLOR_EDGE_DETECTION 1        //[0 or 1] 1 Enables color edge detection (slower but slightly more acurate) - 0 uses luma edge detection (faster)
#define SMAA_DIRECTX9_LINEAR_BLEND 0  //[0 or 1] Using DX9 HARDWARE? (software version doesn't matter) if so this needs to be 1 - If not, leave it at 0.
                                      //Enable this only if you use a Geforce 7xxx series or older card, or a Radeon X1xxx series or older card.
                                      //Enable this only if you use a Geforce 7xxx series or older card, or a Radeon X1xxx series or older card.

   /*-----------------------------------------------------------.
  /                  FXAA Anti-aliasing settings                /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define FXAA_QUALITY__PRESET          9  //[1 to 9] Choose the quality preset. 9 is the highest quality.
#define fxaa_Subpix               0.400  //[0.000 to 1.000] Choose the amount of sub-pixel aliasing removal.
#define fxaa_EdgeThreshold        0.250  //[0.000 to 1.000] Edge detection threshold. The minimum amount of local contrast required to apply algorithm.
#define fxaa_EdgeThresholdMin     0.060  //[0.000 to 1.000] Darkness threshold. Trims the algorithm from processing darks.

   /*-----------------------------------------------------------.
  /                     Explosion settings                      /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define Explosion_Radius    2.5     //[0.2 to 100.0] Amount of effect you want.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                      Cartoon settings                       /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define CartoonPower         1.5     //[0.1 to 10.0] Amount of effect you want.
#define CartoonEdgeSlope     1.5     //[0.1 to 8.0] Raise this to filter out fainter edges. You might need to increase the power to compensate. Whole numbers are faster.


   /*----------------------------------------------------------.
  /                    Advanced CRT settings                   /
  '----------------------------------------------------------*/
#define CRTAmount            1.00    //[0.00 to 1.00]  Amount of CRT effect you want

#define CRTResolution        2.0     //[1.0 to 8.0]    Input size coefficent (low values gives the "low-res retro look"). Default is 1.2
#define CRTgamma             2.2     //[0.0 to 4.0]    Gamma of simulated CRT (default 2.2)
#define CRTmonitorgamma      2.4     //[0.0 to 4.0]    Gamma of display monitor (typically 2.2 is correct)
#define CRTBrightness        1.2     //[1.0 to 3.0]    Used to boost brightness a little. Default is 1.0
#define CRTScanlineIntensity 2.0     //[2.0 to 4.0]    Scanlines intensity (use integer values preferably). Default is 2.0
#define CRTScanlineGaussian  1       //[0 or 1]        Use the "new nongaussian scanlines bloom effect". Default is on

#define CRTCurvature         1       //[[0 or 1]          "Barrel effect" enabled (1) or off (0)
#define CRTCurvatureRadius   2.0     //[0.0 to 2.0]       Curvature Radius (only effective when Curvature is enabled). Default is 1.5
#define CRTCornerSize        0.0100  //[0.0000 to 0.0020] Higher values, more rounded corner. Default is 0.001
#define CRTDistance          2.00    //[0.00 to 4.00]     Simulated distance from viewer to monitor. Default is 2.00
#define CRTAngleX            0.00    //[-0.20 to 0.20]    Tilt angle in radians (X coordinates)
#define CRTAngleY           -0.15   //[-0.20 to 0.20]    Tilt angle in radians (Y coordinates). (Value of -0.15 gives the 'arcade tilt' look)
#define CRTOverScan          1.00    //[1.00 to 1.10]     Overscan (e.g. 1.02 for 2% overscan). Default is 1.01
#define CRTOversample        0       //[0 or 1]           Enable 3x oversampling of the beam profile (warning : performance hit)

   /*-----------------------------------------------------------.
  /                       Bloom settings                        /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define BloomThreshold 25 //[0.00 to 50.00] Threshold for what is a bright light (that causes bloom) and what isn't.
#define BloomPower 1.446     //[0.000 to 8.000] Strength of the bloom
#define BloomWidth 0.0142    //[0.0000 to 1.0000] Width of the bloom

   /*-----------------------------------------------------------.
  /                        HDR settings                         /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define HDRPower 1.30  //[0.00 to 8.00] Strangely lowering this makes the image brighter
#define radius2  0.87  //[0.00 to 8.00] Raising this seems to make the effect stronger and also brighter

   /*-----------------------------------------------------------.
  /                     LumaSharpen settings                    /
  '-----------------------------------------------------------*/
// -- Sharpening --
#define sharp_strength 0.40    //[0.10 to 3.00] Strength of the sharpening
#define sharp_clamp    0.035  //[0.000 to 1.000] Limits maximum amount of sharpening a pixel recieves - Default is 0.035

// -- Advanced sharpening settings --
#define pattern 2        //[1|2|3|4] Choose a sample pattern. 1 = Fast, 2 = Normal, 3 = Wider, 4 = Pyramid shaped.
#define offset_bias 1.0  //[0.0 to 6.0] Offset bias adjusts the radius of the sampling pattern.
                         //I designed the pattern for offset_bias 1.0, but feel free to experiment.

// -- Debug sharpening settings --
#define show_sharpen 0   //[0 or 1] Visualize the strength of the sharpen (multiplied by 4 to see it better)

   /*----------------------------------------------------------.
  /                       Levels settings                      /
  '----------------------------------------------------------*/

#define Levels_black_point 16    //[0 to 255] The black point is the new black - literally. Everything darker than this will become completely black. Default is 16.0
#define Levels_white_point 235   //[0 to 255] The new white point. Everything brighter than this becomes completely white. Default is 235.0

//Colors between the two points will stretched, which increases contrast, but details above and below the points are lost (this is called clipping).


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                      TECHNICOLOR settings                   /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define TechniAmount 0.4         //[0.00 to 1.00]
#define TechniPower  4.0         //[0.00 to 8.00]
#define redNegativeAmount   0.88 //[0.00 to 1.00]
#define greenNegativeAmount 0.88 //[0.00 to 1.00]
#define blueNegativeAmount  0.88 //[0.00 to 1.00]


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                      Cineon DPX settings                    /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define Red   8.0  //[1.0 to 15.0]
#define Green 8.0  //[1.0 to 15.0]
#define Blue  8.0  //[1.0 to 15.0]

#define ColorGamma    2.5  //[0.1 to 2.5] Adjusts the colorfulness of the effect in a manner similar to Vibrance. 1.0 is neutral.
#define DPXSaturation 3.0  //[0.0 to 8.0] Adjust saturation of the effect. 1.0 is neutral.

#define RedC   0.36  //[0.60 to 0.20]
#define GreenC 0.36  //[0.60 to 0.20]
#define BlueC  0.34  //[0.60 to 0.20]

#define Blend 0.2    //[0.00 to 1.00] How strong the effect should be.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                      Monochrome settings                    /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define Monochrome_conversion_values float3(0.18,0.41,0.41) //[0.00 to 1.00] Percentage of RGB to include (should sum up to 1.00)


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                      Lift Gamma Gain settings               /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define RGB_Lift  float3(1.000, 1.000, 1.000)  //[0.000 to 2.000] Adjust shadows for Red, Green and Blue.
#define RGB_Gamma float3(1.000, 1.000, 1.000)  //[0.000 to 2.000] Adjust midtones for Red, Green and Blue
#define RGB_Gain  float3(1.000, 1.000, 1.000)  //[0.000 to 2.000] Adjust highlights for Red, Green and Blue

//Note that a value of 1.000 is a neutral setting that leave the color unchanged.

   /*-----------------------------------------------------------.
  /                        Tonemap settings                     /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define Gamma       1.000  //[0.000 to 2.000] Adjust midtones. 1.000 is neutral. This setting does exactly the same as the one in Lift Gamma Gain, only with less control.

#define Exposure    -0.000  //[-1.000 to 1.000] Adjust exposure

#define Saturation  0.000  //[-1.000 to 1.000] Adjust saturation

#define Bleach      0.000  //[0.000 to 1.000] Brightens the shadows and fades the colors

#define Defog       0.0035  //[0.000 to 1.000] How much of the color tint to remove
#define FogColor float3(2.55, 2.55, 0.00) //[0.00 to 2.55, 0.00 to 2.55, 0.00 to 2.55] What color to remove - default is blue


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                       Vibrance settings                     /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define Vibrance     0.25  //[-1.00 to 1.00] Intelligently saturates (or desaturates if you use negative values) the pixels depending on their original saturation.
#define Vibrance_RGB_balance float3(-0.20, -0.00, -0.20) //[-10.00 to 10.00,-10.00 to 10.00,-10.00 to 10.00] A per channel multiplier to the Vibrance strength so you can give more boost to certain colors over others


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                        Curves settings                      /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define Curves_mode        0 //[0|1|2] Choose what to apply contrast to. 0 = Luma, 1 = Chroma, 2 = both Luma and Chroma. Default is 0 (Luma)
#define Curves_contrast 0.20 //[-1.00 to 1.00] The amount of contrast you want

// -- Advanced curve settings --
#define Curves_formula     2 //[1|2|3|4|5|6|7|8|9|10] The contrast s-curve you want to use.
                             //1 = Sine, 2 = Abs split, 3 = Smoothstep, 4 = Exp formula, 5 = Simplified Catmull-Rom (0,0,1,1), 6 = Perlins Smootherstep
                             //7 = Abs add, 8 = Techicolor Cinestyle, 9 = Parabola, 10 = Half-circles.
                             //Note that Technicolor Cinestyle is practically identical to Sine, but runs slower. In fact I think the difference might only be due to rounding errors.
                             //I prefer 2 myself, but 3 is a nice alternative with a little more effect (but harsher on the highlight and shadows) and it's the fastest formula.

   /*-----------------------------------------------------------.
  /                         Sepia settings                      /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define ColorTone float3(1.40, 1.10, 0.90) //[0.00 to 2.55, 0.00 to 2.55, 0.00 to 2.55] What color to tint the image
#define GreyPower  0.11                    //[0.00 to 1.00] How much desaturate the image before tinting it
#define SepiaPower 0.58                    //[0.00 to 1.00] How much to tint the image


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                       Vignette settings                     /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define VignetteType       1  //[1|2|3] 1 = Original, 2 = New, 3 = TV style
#define VignetteRatio   1.00  //[0.15 to 6.00]  Sets a width to height ratio. 1.00 (1/1) is perfectly round, while 1.60 (16/10) is 60 % wider than it's high.
#define VignetteRadius  1.00  //[-1.00 to 3.00] lower values = stronger radial effect from center
#define VignetteAmount -1.00  //[-2.00 to 1.00] Strength of black. -2.00 = Max Black, 1.00 = Max White.
#define VignetteSlope      8  //[2 to 16] How far away from the center the change should start to really grow strong (odd numbers cause a larger fps drop than even numbers)
#define VignetteCenter float2(0.500, 0.500)  //[0.000 to 1.000, 0.000 to 1.000] Center of effect for VignetteType 1. 2 and 3 do not obey this setting.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                        Dither settings                      /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define dither_method      1  //[1 or 2] 1 = Ordered dithering (very good and very fast), 2 = Random dithering (different but slightly slower dithering)

//Note that the patterns used by Dither, makes an image harder to compress.
//This can make your screenshots and video recordings take up more space.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                        Border settings                      /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define border_width float2(1,20)     //[0 to 2048, 0 to 2048] (X,Y)-width of the border. Measured in pixels.
#define border_color float3(0, 0, 0)  //[0 to 255, 0 to 255, 0 to 255] What color the border should be. In integer RGB colors, meaning 0,0,0 is black and 255,255,255 is full white.


   /*-----------------------------------------------------------.
  /                     Splitscreen settings                    /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define splitscreen_mode   1  //[1|2|3|4|5|6]  1 = Vertical 50/50 split, 2 = Vertical 25/50/25 split, 3 = Vertical 50/50 angled split, 4 = Horizontal 50/50 split, 5 = Horizontal 25/50/25 split, 6 = Curvy vertical 50/50 split

   /*-----------------------------------------------------------.
  /                       Custom settings                       /
  '-----------------------------------------------------------*/
#define custom_strength  1.0 //[0.00 to 1.00] Adjust the strength of the effect

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 19. Februar 2015 - 13:43:44
Bis vor kurzen funktionierte SweetFX nicht unter Windows 8.1, hat sich daran was geändert? Denn beim letzten versuch konnte ich CoH 2 komplett deinstallieren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 19. Februar 2015 - 17:50:59
Das Problem wenn ich coh2 zocke, hab es von coh1 noch so drinne, dass ich nicht blobbe.
Doch ich muss sagen, ich versuche mich darin mich zu verbessern. Gegen OKW und mit OKW läuft das schon sehr gut.  :ugly:

btw ich empfehle 2vs2 zu spielen, um einiges besser als der 1vs1-Modus und wenn man verliert --> der mate war schuld. (team, NICHT random)
So hab ich für mich persönlich bisher jedes Spiel gewonnen.  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 19. Februar 2015 - 17:53:47
Zitat
deine StuG E mit AntiTankNades zuspammt

Und in vCoH konnte man keine AT nade an ne StuH werfen? Wenn du ne AT nade abkriegst hast du nen Microfehler gemacht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 19. Februar 2015 - 18:02:41
Zitat
deine StuG E mit AntiTankNades zuspammt

Und in vCoH konnte man keine AT nade an ne StuH werfen? Wenn du ne AT nade abkriegst hast du nen Microfehler gemacht.
Microfehler auf welchem Niveau?! Das geht schon zu sehr rein.
Als nächstes kommt, wenn eine Pak deinen Panzer trifft, dann hast du einen Microfehler gemacht?! ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 19. Februar 2015 - 18:11:14
Auf Midskill niveau. Man weiß doch wo die Reichweite von ATnades und Faust liegen, dementsprechend kann man auf Abstand bleiben.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 19. Februar 2015 - 18:13:47
Zitat
Wenn du ne AT nade abkriegst hast du nen Microfehler gemacht.
naja dank true sight und auto Treffer... ist das nicht ganz so schwer...
wenn man den ansprintenden Cons sieht ist das meistens schon zu spät ....der ist kurz in Reichweite und dann knallt es.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 19. Februar 2015 - 18:36:23
Auf Midskill niveau. Man weiß doch wo die Reichweite von ATnades und Faust liegen, dementsprechend kann man auf Abstand bleiben.
klar, nur kannst du sowas nicht immer verhindern, selbst ein chinese mit 1000cpm fängt sich eine.
Deswegen muss ich bei solchen Aussagen immer schmunzeln. ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 19. Februar 2015 - 18:48:56
Klar fängt man sich eine. Aber wegen einer Atnade ist jawohl nicht das Spiel verloren ;9 und wenn doch, dann lag es nicht an den At nades.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 19. Februar 2015 - 18:56:05
jop, das ist wahr!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 19. Februar 2015 - 20:09:48
Natürlich ist es ein Micro Fehler was denn sonst? Wenn dein Gegner um die Ecke kommt hat er gut gespielt und geflankt, während du die Seite nicht gesichert, nicht gesehen, nicht früh genug zurückgesetzt hast. Mir passiert sowas auch und auch Top 10 Spielern und ja klar ist es mitunter schwer das zu verhindern. So klein der Fehler jedoch ist, es bleibt einer. Manchmal ist es ein grober, manchmal nur ein minimaler Fehltritt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 19. Februar 2015 - 21:22:12
Natürlich ist es ein Micro Fehler was denn sonst? Wenn dein Gegner um die Ecke kommt hat er gut gespielt und geflankt, während du die Seite nicht gesichert, nicht gesehen, nicht früh genug zurückgesetzt hast. Mir passiert sowas auch und auch Top 10 Spielern und ja klar ist es mitunter schwer das zu verhindern. So klein der Fehler jedoch ist, es bleibt einer. Manchmal ist es ein grober, manchmal nur ein minimaler Fehltritt.
Klar, aber ein gewollter. Man kann es schlicht nicht immer verhindern. Du kannst überall gleichzeitig sein, aber wenn einer ums Haus gelaufen kommt und in die Tasche greift, dann bist du machtlos.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 19. Februar 2015 - 22:34:36
ich frage mich in letzter zeit ernsthaft was manche leute wollen? ein rundum sorglos spiel indem ich 0 skill brauche um zu gewinnen? für alles haben die leute ausreden, aber nie liegt es am eigenen skill

un das beste natürlich wie manche angesprochenen punkte die in vCoh ja so viel besser sind gar nicht besser sind
z.B. at nades

in vcoh gab es ebenfalls at nades, um in coh2 eine at nade zu platzieren muss man den gegner schon durch true sight system austricksen.....über geschichten über cons die frontal die at nade werfen kann ich nur lachen.....das ist dann einfach ein fehler vom spieler und nicht weil die nades so op sind.....wie auch immer, wenn ich den gegner austrickse und überrasche, dann sollte es doch wohk klar sein das die at nade auch trifft....aber nein, die leute beschweren sich selbst dann noch, dass man dagegen ja gar nichts machen kann.....und in vCoh war alles viel besser.....obwohl es genauso war, wacht auf leute! ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 20. Februar 2015 - 00:05:36
ich frage mich in letzter zeit ernsthaft was manche leute wollen? ein rundum sorglos spiel indem ich 0 skill brauche um zu gewinnen? für alles haben die leute ausreden, aber nie liegt es am eigenen skill

un das beste natürlich wie manche angesprochenen punkte die in vCoh ja so viel besser sind gar nicht besser sind
z.B. at nades

in vcoh gab es ebenfalls at nades, um in coh2 eine at nade zu platzieren muss man den gegner schon durch true sight system austricksen.....über geschichten über cons die frontal die at nade werfen kann ich nur lachen.....das ist dann einfach ein fehler vom spieler und nicht weil die nades so op sind.....wie auch immer, wenn ich den gegner austrickse und überrasche, dann sollte es doch wohk klar sein das die at nade auch trifft....aber nein, die leute beschweren sich selbst dann noch, dass man dagegen ja gar nichts machen kann.....und in vCoh war alles viel besser.....obwohl es genauso war, wacht auf leute! ::)

Ok. Wenn mein MG zugesmoket wird ziehe ich meinen StuG E
erstmal zurück, damit mein MG ja nicht Unterstützung bekommt.
Aber prinzipell hast du recht, man muss auch mal Fehler bei sich selber suchen. Es frustriert halt extrem, wenn man einen total kein Skill benötigenden Spielstil (blobben) nur mit AntiBlob oder total Microlastigen kitten, MG spam ,derbe guter Minenplatzierung kontern kann...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 20. Februar 2015 - 00:45:16
ich frage mich in letzter zeit ernsthaft was manche leute wollen? ein rundum sorglos spiel indem ich 0 skill brauche um zu gewinnen? für alles haben die leute ausreden, aber nie liegt es am eigenen skill

un das beste natürlich wie manche angesprochenen punkte die in vCoh ja so viel besser sind gar nicht besser sind
z.B. at nades

in vcoh gab es ebenfalls at nades, um in coh2 eine at nade zu platzieren muss man den gegner schon durch true sight system austricksen.....über geschichten über cons die frontal die at nade werfen kann ich nur lachen.....das ist dann einfach ein fehler vom spieler und nicht weil die nades so op sind.....wie auch immer, wenn ich den gegner austrickse und überrasche, dann sollte es doch wohk klar sein das die at nade auch trifft....aber nein, die leute beschweren sich selbst dann noch, dass man dagegen ja gar nichts machen kann.....und in vCoh war alles viel besser.....obwohl es genauso war, wacht auf leute! ::)

Der Unterschied ist, dass ich in CoH1 die Stickie als CoH2 AT-Nade/Faust Pendant kiten kann und mir das Teil nicht 100m hinterherfliegt. Außerdem können in CoH1 nur Stickies einen sofortigen Motorschaden verursachen, Panzerfaust und AT-Nade machen das nämlich nicht ;-)
Insofern ist CoH1 da schon deutlich besser als CoH2.

Außerdem, wer mir erzählen will, dass in CoH2 das Blobproblem kleiner ist, als in CoH1, der hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 20. Februar 2015 - 08:27:22
Jede Fraktion hat eine Einheit die Motorschaden verursacht, also ist doch alles in Ordnung.... Klar nervt das vlt, aber mit diesem Problem muss JEDE Fraktion kämpfen!

Und wenn ich weiß das der Gegner blobbt, dann ziehe ich meine Truppen ebend auch zusammen und cappe mit pios oder so..... Zumal man gegen einen blobb ja in der defensive bleiben und dementsprechend bessere Deckung nutzen kann, dann brauch ich gar nicht mal genauso viele Trupps..... Der blobb ist nunmal auch eine "Taktik".... Und wenn ich dagegen halten will dann muss ich nunmal auch eine andere Vorgehensweise an den Tat legen und brauche nicht erwarten das meine übliche  Standard Taktik den endsieg bringen wird

Soll nicht bedeuten das ich blobben nicht doof finde, aber nen free win, wie einige es immer darstellen, ist blobben auf keinen Fall
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 20. Februar 2015 - 08:41:44
CoH2 ist auf jeden Fall bloblastiger als der erste Teil

liegt schon alleine daran, dass das fuel income ein ganz anderes ist, bzw. die Tanks wesentlich teurer sind als in Teil 1
da hat ein PIV 80 Fuel gekostet in CoH2 liegt er bei 125, Panther über 200 in CoH1 bei 110 etc...

Bis zum Mid/Late Game muss man mit fast allen Fraktionen sehr infantrie lastig spielen und solange das MG42 so wertlos ist spiel sogar ich als
reiner OH Spieler mit mindestens 3 T1 Grens und später 2-3 T2 Shreck Grens, macht schonmal 5 Inf. Squads
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 20. Februar 2015 - 09:08:27
CoH2 ist auf jeden Fall bloblastiger als der erste Teil

liegt schon alleine daran, dass das fuel income ein ganz anderes ist, bzw. die Tanks wesentlich teurer sind als in Teil 1
da hat ein PIV 80 Fuel gekostet in CoH2 liegt er bei 125, Panther über 200 in CoH1 bei 110 etc...

Bis zum Mid/Late Game muss man mit fast allen Fraktionen sehr infantrie lastig spielen und solange das MG42 so wertlos ist spiel sogar ich als
reiner OH Spieler mit mindestens 3 T1 Grens und später 2-3 T2 Shreck Grens, macht schonmal 5 Inf. Squads

Du regst dich hier am meisten darüber auf und spielst dann selber so. Ne Ne Ne armes CoH.  :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 20. Februar 2015 - 09:18:58
Du regst dich hier am meisten darüber auf und spielst dann selber so. Ne Ne Ne armes CoH.  :)

XD

Coh2 war ja einst   fahrzeuglastiger, das hat relic  geändert und die Preise für tech kosten und Fahrzeuge nach oben geschraubt.... Finde ich persönlich auch gut so..... Das waren noch Zeiten als nen t34 glaub 80 fuel oder was das war gekostet hat ^^ glaub Panther war bei 145
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 20. Februar 2015 - 09:40:11
wieso reg ich mich auf lol   :P :P

man muss sich halt anpassen...CoH2 gibt nur das her was es ist

ob man es mag oder nicht bleibt jedem selbst überlassen. Ich für meinen Teil zock CoH2 gerne mittlerweile
mir geht's nur darum, dass man hier zwei paar Stiefel vergleicht, da CoH2 ganz anders aufgebaut ist
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 20. Februar 2015 - 11:39:14
Ein Mörser wirkt wirklich wunder gegen den Ami-Blob. Ich bringe inzwischen in jedem Spiel als OH einen Grw 34. Besonders in Kombination mit einem MG42, das ich keineswegs zu schwach finde ist jeder Blob nur eine große Zielscheibe. Das einzige was vllt zu stark ist sind die Rauchgranaten, gegen alles andere kann man was machen. Ich denke aber, eine kostenerhöhung und Reichweitenreduzierung könnten das problem relativ einfach lösen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: _HenningBe_ am 20. Februar 2015 - 12:25:12
Ich würde es begrüßen, wenn die Einheiten innerhalb eines Blobs in irgendeiner Form einen Nachteil erfahren würden.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 20. Februar 2015 - 12:29:40
Ich würde es begrüßen, wenn die Einheiten innerhalb eines Blobs in irgendeiner Form einen Nachteil erfahren würden.

Dann definiere mir ersteinmal bitte "blobb"
So ein Script zu schreiben ist nahezu unmöglich, denn nur weil Einheiten auf einen Haufen stehen ist es noch kein blobb
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 20. Februar 2015 - 12:56:38
Ja, das ist schwer zu definieren. Hat man 4 Grens eng beieinander z.B. hinter Sandsäcken oder Panzerwracks stehen und auf den Gegner wartend, könnten diese auch als Blob deklariert werden und aufeinmal Mali bekommen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 20. Februar 2015 - 13:02:35
Dann definiere mir ersteinmal bitte "blobb"
3+ Einheiten. Keine Spielsituation mit taktischem Hintergrund erfordert wirklich mehr als zwei Einheiten auf einem Fleck.

So ein Script zu schreiben ist nahezu unmöglich, denn nur weil Einheiten auf einen Haufen stehen ist es noch kein blobb
Ein solches Script ist technisch keinerlei Hinderniss, die positiven (oder hier negativen) "Auren" gibt es bereits im ersten Teil der Serie genauso wie aktuell im Zweiten.

Ja, das ist schwer zu definieren. Hat man 4 Grens eng beieinander z.B. hinter Sandsäcken oder Panzerwracks stehen und auf den Gegner wartend, könnten diese auch als Blob deklariert werden und aufeinmal Mali bekommen.
Wäre absolut vertretbar, der Malus sollte natürlich unabhängig ob der Blob offensiv oder Defensiv eingesetzt wird angerechnet werden. Mit einem Indikator über der Einheit könnte man ohne größeren Aufwand bewusst steuern ob der Malus grade eintritt oder eben nicht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: mehmehmeh am 20. Februar 2015 - 13:07:30
Wäre es nicht einfacher die Rauchnades zu streichen, jeder Fraktion Sprengladungen für die Pios geben und Mgs wieder zu buffen?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 20. Februar 2015 - 14:19:57
2+ Einheiten. Keine Spielsituation mit taktischem Hintergrund erfordert wirklich mehr als zwei Einheiten auf einem Fleck.


Naja 2 Einheiten sind aber in den meisten Fällen noch okay wenn sie sich in ihren Fähigkeiten sinnvoll ergänzen. Grens und PzGrens mit Ofenrohr z.B. würde ich nicht als Teil des puren Blobbens beschreiben.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Izmir Ladde am 20. Februar 2015 - 14:23:26
Wäre es nicht einfacher die Rauchnades zu streichen, jeder Fraktion Sprengladungen für die Pios geben und Mgs wieder zu buffen?
oder halt gleich 3 der 4 fraktionen streichen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 20. Februar 2015 - 14:39:22
Ich meinte auch alles ab 3 Einheiten, mal wieder Quatsch geschrieben. Danke.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 20. Februar 2015 - 14:50:07
Ich meinte auch alles ab 3 Einheiten, mal wieder Quatsch geschrieben. Danke.


Sorry, aber halte das für totalen Schwachsinn.... Du kannst einen blobb einfach nicht so einfach klassifizieren

Beispiel: Kampf mehrerer Trupps gegeneinander.... Ein Spieler zieht sich zurück.... Da jetzt kein damage mehr eingeht können die eigenen Einheiten ruhig aus der Deckung und hinterher rennen und dann kommen sie nunmal näher beisammen = blobb Malus, obwohl nicht gerechtfert
Beispiel 2: enge Straßen oder dergleichen die von mehreren Einheiten durchquert werden müssen, soll ich jetzt etwa warten bis jeder einzeln da durch läuft?
Beispiel3: mg steht mit pack.... Kommt der Gegner, ich schicke meine beiden unterstuzungstrupps mit dazu, bumms hab ich 4 unit hinter einer Deckung und nen Malus oder was?

Finde das ist einfach eine absurde Idee mit dem Malus.... Das berechnen eines Malus nicht schwer ist, ist mir klar, aber die Definition ist umso schwerer und ich kann mir nicht vorstellen wie man das lösen soll wenn man alle Aspekte mit einbeziehen soll.... Das würde einfach niemals funktionieren
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 20. Februar 2015 - 14:50:21


Bis zum Mid/Late Game muss man mit fast allen Fraktionen sehr infantrie lastig spielen und solange das MG42 so wertlos ist spiel sogar ich als
reiner OH Spieler mit mindestens 3 T1 Grens und später 2-3 T2 Shreck Grens, macht schonmal 5 Inf. Squads

wenn du im early nur 3 grens haust und dann bis t2 pgrens wartest, dann stehe ich schon mit fullmapcontroll vor deiner base ehe der erste pgren ausgespuckt ist .(http://chatslang.com/images/shortcuts/justintv/admins/mvgame.png)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 20. Februar 2015 - 15:04:38
@SovietStandard: Zu allen drei Beispielen ein Ja. Genau darum geht es, wenn du stur vor dich hin blobst kriegst du Mali.
Dann muss man sich halt mal was einfallen lassen, z.B. flankieren oder Truppen taktisch aufteilen um seine Kampfkraft zu maximieren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 20. Februar 2015 - 15:11:09
Es macht aber kein Sinn wenn die beste Positionierung plötzlich mit Malus versehen wird.... Wenn ich mich defensiv aufstelle, wo soll ich da groß frankieren ^^
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 20. Februar 2015 - 16:02:56
Wäre es nicht einfacher die Rauchnades zu streichen, jeder Fraktion Sprengladungen für die Pios geben und Mgs wieder zu buffen?

Ihr und eure Rauchgranaten immer  ::) ;D

Solche Änderungen hätten riesige Kollateralschäden in Spielsituationen, die gar nichts mit Blobs zu tun haben. Noch weitaus größere als ein automatische Malus.

Die Malus Idee finde ich persönlich gut und würde ihn auf Infanterie-Einheiten beschränken. Je größer der Blob, desto größer der Malus.

Ja hier und da würde der Malus auch angewendet werden, wenn man nicht blobbt, aber letztlich könnte jeder nicht-Blobber auch leicht darauf reagieren und den Malus loswerden. Auch könnte man Ausnahmeregeln hinzufügen, sodass bspw jedes Squad, dass in grüner (nicht gelber) Deckung steht nicht bei der Malusbildung mitwirkt. (denn wann sieht man schon einen Blob in grüner Deckung). Aber diese Idee wird schon seit vCoH immer wieder vorgeschlagen und offensichtlich scheint sie Relic nicht zu gefallen.

Ansonsten: Infanterielastiger Spielstil führt nicht automatisch zu Blobs. Soviet-Blobs sehe ich nie, obwohl Conspam eine beliebte und effektive Strat ist .Es geht um  die Bewaffnung von Einheiten, wenn der longrange(-alpha)-schaden einer Waffe zu hoch ist dann wird blobben plötzlich effizient, da man sobald der Kampf beginnt schnell großen Schaden austeilen kann ohne sich positionieren zu müssen und dann sobald man beschossen wird den Rückzug antreten kann. Deswegen funktionieren Schreckblobs (hier auch wegen vet), 1919-Rifleblobs und sogar zum Teil Grenblobs. Und wegen der Schwächen aller HMGs.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 20. Februar 2015 - 16:49:02
.Es geht um  die Bewaffnung von Einheiten, wenn der longrange(-alpha)-schaden einer Waffe zu hoch ist dann wird blobben plötzlich effizient, da man sobald der Kampf beginnt schnell großen Schaden austeilen kann ohne sich positionieren zu müssen und dann sobald man beschossen wird den Rückzug antreten kann. Deswegen funktionieren Schreckblobs (hier auch wegen vet), 1919-Rifleblobs und sogar zum Teil Grenblobs. Und wegen der Schwächen aller HMGs.

So ist es....

Den damage auf long Rande zu verringern würde leider auch nichts bringen da alle Close Rang units dann extrem performen würden..... Vlt sollte man den buff für Deckung erhöhen, weil dann würde sich eine Positionierung mehr bezahlt machen und blobbs würden größeren Schaden nehmen und selber (da sie ja nicht in Deckung stehen) weniger austeilen

Dann würden vermutlich aber Close range  units wieder zu schnell sterben bis sie damage drücken könnten
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 20. Februar 2015 - 17:11:54
Rein vom Spieldesign her finde ich ist CoH2 weitaus blobunfreundlicher. Wie bereits gesagt stimmt lediglich die Balance weniger Waffengattungen (lmgs und Hmgs, naja und Volks) nicht wodurch blobben letztlich ermöglicht wird. Bei vCoH hingegen waren ganze Fähigkeiten so designed, sodass Blobs funktionieren konnte (wie bereits erwähnt: Group Zeal, Heroic Charge, das britische Officersystem). Blobs gibt es in CoH2, aber sie lassen sich mmn leichter fixen.

Wie Briten und PE aufgebaut sind ist bekannt. Auch wenn CoH2 keine direkten Anreize zum bloben bietet hat es auch keine Mechaniken, die einem vom bloben abhalten. Insgesamt tretten blobs in CoH2 deutlich häufiger auf als in CoH1. Das mag aber auch am weit niedrigeren Durchschnitssskill der Spieler liegen.

Ich meine, dass ein Vergleich zwischen einem Spiel bei denen die Aspekte um die es hier geht modbar sind und einem bei dem das eben noch nicht möglich ist hinkt.

Keinesfalls.


Danke für den upload, werde ich mir mal schauen.

Sorry, aber halte das für totalen Schwachsinn.... Du kannst einen blobb einfach nicht so einfach klassifizieren

Natürlich geht das. Mehr also zwei Einheiten zusammen zu halten ist die Definition von einem blob. Daher kommt übrigens auch der Name: Auf der Mini map erscheint die Ansammlung als Klecks, englisch blob.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 20. Februar 2015 - 18:33:22
Malis für blobbs halt ich für schwachsinnig. Das ist einfach zu schwammig, wo fängt es an, wo hört es auf...
Man bräuchte nur eine Möglichkeit um blobbs abzustrafen. Mg´s zu stärken und die lächerlichen Smoke-Nades entfernen.
Wenn es nicht funktioniert, dann daran schrauben. Das große Problem sehe ich aber darin, dass rein gar nichts gemacht wird, was auch nur iwie in die Richtung geht.
Ich meine, es ist ja jetzt kein großes Ding ein paar Werte zu ändern. ???
Die Antwort ist wohl: Die wollen das nicht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 20. Februar 2015 - 23:51:54
Rein vom Spieldesign her finde ich ist CoH2 weitaus blobunfreundlicher. Wie bereits gesagt stimmt lediglich die Balance weniger Waffengattungen (lmgs und Hmgs, naja und Volks) nicht wodurch blobben letztlich ermöglicht wird. Bei vCoH hingegen waren ganze Fähigkeiten so designed, sodass Blobs funktionieren konnte (wie bereits erwähnt: Group Zeal, Heroic Charge, das britische Officersystem). Blobs gibt es in CoH2, aber sie lassen sich mmn leichter fixen.

Wie Briten und PE aufgebaut sind ist bekannt. Auch wenn CoH2 keine direkten Anreize zum bloben bietet hat es auch keine Mechaniken, die einem vom bloben abhalten. Insgesamt tretten blobs in CoH2 deutlich häufiger auf als in CoH1. Das mag aber auch am weit niedrigeren Durchschnitssskill der Spieler liegen.

Ich meine, dass ein Vergleich zwischen einem Spiel bei denen die Aspekte um die es hier geht modbar sind und einem bei dem das eben noch nicht möglich ist hinkt.

Keinesfalls.


Danke für den upload, werde ich mir mal schauen.

Sorry, aber halte das für totalen Schwachsinn.... Du kannst einen blobb einfach nicht so einfach klassifizieren

Natürlich geht das. Mehr also zwei Einheiten zusammen zu halten ist die Definition von einem blob. Daher kommt übrigens auch der Name: Auf der Mini map erscheint die Ansammlung als Klecks, englisch blob.

ab 3+ ist es ein Blobb. Poste mal nen Playercard oder der gleichen Fannatic ehe du hier wieter im Coh2 tätig bist.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 21. Februar 2015 - 00:08:20
Poste mal nen Playercard oder der gleichen Fannatic ehe du hier wieter im Coh2 tätig bist.

Süß. ;D Argumentieren ist nicht deine Stärke, was?

Meine playercard ist auf YouTube und CoH2.org in meinem Profil verlinkt. Zeit mal deine ultrasuperhighendzkillzpro stats.  :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 21. Februar 2015 - 00:13:17
Rein vom Spieldesign her finde ich ist CoH2 weitaus blobunfreundlicher. Wie bereits gesagt stimmt lediglich die Balance weniger Waffengattungen (lmgs und Hmgs, naja und Volks) nicht wodurch blobben letztlich ermöglicht wird. Bei vCoH hingegen waren ganze Fähigkeiten so designed, sodass Blobs funktionieren konnte (wie bereits erwähnt: Group Zeal, Heroic Charge, das britische Officersystem). Blobs gibt es in CoH2, aber sie lassen sich mmn leichter fixen.

Wie Briten und PE aufgebaut sind ist bekannt. Auch wenn CoH2 keine direkten Anreize zum bloben bietet hat es auch keine Mechaniken, die einem vom bloben abhalten. Insgesamt tretten blobs in CoH2 deutlich häufiger auf als in CoH1. Das mag aber auch am weit niedrigeren Durchschnitssskill der Spieler liegen.

Ich meine, dass ein Vergleich zwischen einem Spiel bei denen die Aspekte um die es hier geht modbar sind und einem bei dem das eben noch nicht möglich ist hinkt.

Keinesfalls.


Danke für den upload, werde ich mir mal schauen.

Sorry, aber halte das für totalen Schwachsinn.... Du kannst einen blobb einfach nicht so einfach klassifizieren

Natürlich geht das. Mehr also zwei Einheiten zusammen zu halten ist die Definition von einem blob. Daher kommt übrigens auch der Name: Auf der Mini map erscheint die Ansammlung als Klecks, englisch blob.

ab 3+ ist es ein Blobb. Poste mal nen Playercard oder der gleichen Fannatic ehe du hier wieter im Coh2 tätig bist.

Dann poste doch bitte mal deine ebenfalls, und die von Hagiman mit den 9:1 Stats mit SU wären auch cool.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 21. Februar 2015 - 10:10:12
wird wohl mal Zeit für ein HQ CoH2 Turnier  ;D ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 21. Februar 2015 - 10:22:04
Noch eins? :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 21. Februar 2015 - 11:21:27
wird wohl mal Zeit für ein HQ CoH2 Turnier  ;D ;D

Bester Witz seit langem.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 21. Februar 2015 - 11:30:50
na wenigstens hat einer gelacht  :P :P

why so serious ?

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: macgeifer89 am 22. Februar 2015 - 18:06:44
ich hab jetzt nach langer zeit mal wieder coh2 probiert und war iwie enttäuscht. meine gegner haben nur geblobbt und eine sorte inf gespammt. da ich noch nichtmal die fraktionen genau kenne will ich jetzt keine mutmaßungen zur balance anstellen (gibts ja schon genug) aber ich wollte mal fragen obs in den höheren leveln besser wird?
die replays auf YT zeigen auch haufen riesenblobs.

da kann man nur hoffen das coh1 noch ne weile lebt, 2vs2at is zwar tot aber 1vs1 findet man fast immer wen zum spielen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mötschi am 22. Februar 2015 - 19:03:22
Ich finde geblobbt wird da nicht mehr und nicht weniger als in CoH 1. OKW lädt halt irgendwie dazu ein, da die ja so gut wie keine Waffenmanschaften haben aber es gibt auch Möglichkeiten das zu bestrafen. Allerdings machen Schwere MGs ihren Job im Moment recht unbefriedigend, was in Kombination mit Rauchgranaten natürlich dazu einlädt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 22. Februar 2015 - 23:10:05
Also im 4v4 wirds manchmal lustig, wenn wer spammt. Hab im letzten Spiel 2 Katjuschas rausgehauen.

Ging ein Blob spazieren, setzt sich auf nen punkt. Bleibt da ganz kurz stehen, hört man nur ein RUMMS XD.

Leider fehlen dann nicht die Ressourcen, sondern einfach die Popcap um ordentlich mitmischen zu können (hatte 3 stoßtruppen, 2 Mörser und 1-2 Paks und musste Himmelfahrtskommandos unternehmen, damit ich die popcap freikriege ^^). Musste am ende meine Stoßtruppen opfern, damit ich nen IS2 bringen kann..

An sich kann man Blobbs ziemlich gut zusetzen... nur halt nicht im 1v1. (Mg - zu schlecht, artillerie - zu große Probleme im Bereich Panzer, OffmapArty - Gegner nicht allzu dumm. Mörser - brauchen stehenden Blobb.)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 23. Februar 2015 - 13:41:59
Beim 2er gibt es gar keinen Anreitz nicht zu blobben, welchen Nachteil habe ich dadurch?

Dieselben wie in vCoH, nur dass dir Fähigkeiten wie FireUp (hmgs allerdings auch schlechtere Blobcontrol bieten, das stimmt) oder GroupZeal fehlen.
Der Longrange(-Alpha)-Damage einiger Einheiten mag zu hoch sein, was blobben attraktiv macht Abseits davon würde ich CoH2 aber durchaus als blobunfreundlicher einstufen.

Ne, ab midskill gibts keine Blobs mehr in Coh1, außer bei Briten (die werden eh selten gespielt, wenn dann im 2o2 und selbest da teilen die Pors ihre Untis im Radius des Luis auf wegen der Deckung und den Mgs der Stuh usw usw).
Pe, Wehr und Us  einfach im Blob über die Karte zu bewegen ist weniger effzient als sie aufgeteilt zu bewegen, deswegen kommst ab nem gewissen Skillvl nicht mehr vor.
In Coh2 sehe ich keinen Nachteil einen Auswahlrahmen über die Inf zu ziehen und wenns zum Kampf kommt meine Units in Deckung zu packen bzw einfach im BLob drüber zu rennen.

Wenn mir jmd nen Konter nennt der gute gegen Blobs in coh2 funtzt bin ich auch still, aber zu behaupten das in coh1 Blobs an der Tagesordung sind/waren ist quatsch bzw trifft nur auf den Lowskillbereich (bzw im 2o2[At] zum gewissen teil auf Cw) zu.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Feldspaten am 23. Februar 2015 - 14:20:49
Warum bekommt Relic das mit den MGs nicht hin? 2 Squads laufen frontal rein, erst nach der Hälfte des Weges werden die gepinnt, einer kriecht weiter und wirft nen Molli  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 23. Februar 2015 - 14:45:02
Das ist wirklich das Hauptproblem.
Granaten die eine unsinnige Range haben und immer noch bei 100% Suppression geworfen werden können. Ebenso dass Rauchgranaten + normale Granaten unabhängigen Cooldown haben. Dazu die unglaublich inkonsequente Suppression der MGs und dann sind wir genau da angekommen wo wir grade sind.
Und das Traurige an der Sache ist eigentlich nur dass das mit einem schnellen Hotfix erledigt wäre.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: CivilDefense am 23. Februar 2015 - 16:38:08
Was mich gerade ein wenig störrt ist der Fakt, dass man abgesehen von der Niederlage ohne Bestrafung das Spiel verlassen kann. Habe es jetzt im 2on2 öfters erlebt, meistens glücklicherweise nur beim Feind, dass ein Spieler einfach mitten drin (oder gleich am Anfang) geht und sein Mate mit einer Ki zocken lässt, was ja schon fast die Niederlage impliziert.

Da gab es z.B. letztens einen Gegner, der hatte richtig Pech und gleich 3 Fuks beim ersten Kontakt kassiert. Also einfach Spiel verlassen, nächste Runde läuft schon. Mir tut da dann der Gegner auch immer richtig leid.

Ebenfalls nervig: Leute, die die Suche starten und dann einfach nicht spielen oder zwischen durch mal afk gehen für mehre Minuten. Ich fände es schön, wenn man so etwas melden könnte und diese Spieler, sofern es sich häuft, vom Ranked ausgeschlossen werden.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 23. Februar 2015 - 17:24:59
Naja, teilweise sind die Drops auch weil das Spiel chrushed. Sowas sollte man nicht bestrafen. Entweder du spielst ranked alleine oder mit realmates.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 24. Februar 2015 - 00:32:06
Zitat
Das ist wirklich das Hauptproblem.
Granaten die eine unsinnige Range haben und immer noch bei 100% Suppression geworfen werden können. Ebenso dass Rauchgranaten + normale Granaten unabhängigen Cooldown haben. Dazu die unglaublich inkonsequente Suppression der MGs und dann sind wir genau da angekommen wo wir grade sind.
jedes Mal nen Cent für so einen Post und COH3 ist finanziert :ugly:
ob wohl noch irgendwann mal was verändert wird ....
vor allem wie schwer kann es bitte sein vorhandene Werte zu modifizieren....5 zahlen austauschen und fertig ..... ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 24. Februar 2015 - 14:41:22
Um ein Spiel zu balancen muss man allerdings noch weit mehr tun als ein paar Zahlenwerte zu verändern.

Eine Änderung kann in der Theorie noch so toll und simpel klingen, ob sie dann aber auch in der Praxis das Spielerlebnis positiv verändert steht auf einem ganz anderen Blatt.

Wegen so einer Denkweise werden dann auch Projekte wie der Kappapatch in den Himmel gelobt, objektiv bewertet wird da hingegen gar nichts. "Oh der ein oder andere Change klingt ja echt toll" und schon wird jemand zum Balance-Propheten  ::) Zum Teil zwar auch sicherlich Relics Schuld, zum Großteil liegt das aber einfach an der Mentalität der Community.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 24. Februar 2015 - 15:03:16
Zum Teil zwar auch sicherlich Relics Schuld, zum Großteil liegt das aber einfach an der Mentalität der Community.

Die Community ist also Schuld, dass das Spiel nicht balanced ist. Made my day.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 24. Februar 2015 - 15:10:45
Die Community ist also Schuld, dass das Spiel nicht balanced ist. Made my day.

Das habe ich nicht gesagt. Das Vorschnell übertrieben positiv auf willkürliche Balance-Änderungen reagiert wird, das liegt zum Großteil einfach an der Mentalität der Community. Zu einem gewissen Teil aber auch daran, dass Relic nun schon seit langer Zeit rein gar nichts mehr geliefert hat, während das Spiel in einem fragwürdigem Zustand verweilt.

Aber auch mit äußerst guter Balance würden Community-Patches noch viel zu viel Lob erhalten. So sind die Spieler nunmal.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 24. Februar 2015 - 15:43:25
Zitat
Um ein Spiel zu balancen muss man allerdings noch weit mehr tun als ein paar Zahlenwerte zu verändern.
aha und das wäre ?
Zitat
ob sie dann aber auch in der Praxis das Spielerlebnis positiv verändert steht auf einem ganz anderen Blatt.
ja das seh ich auch so, nur wenn man gar nichts verändert oder erst nach gefühlten 150 Jahren (ISU152) ist das halt nicht so super für die Community.
Abgesehen davon hat man ja den direkten vergleich zu coh1.... nicht ohne Grund sind viele "Pros" gar nicht erst auf Coh2 gewechselt ....weil es einfach "schlechter" ist als der Vorgänger. Mittlerweile ist das nicht mehr ganz so drastisch wie in der Anfangszeit aber trotzdem....ist es einfach unfertig.
   
 Als Spieler kannst du eh nur warten und hoffen .... oder versuchen deine Spielweise daran anzupassen.... was dann in company of blobbs 2 endet....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: _HenningBe_ am 24. Februar 2015 - 16:59:23
Zitat
ist das halt nicht so super für die Community

Selbiges gilt für die Achsen-Fanboys, welche noch nie wenigstens mal die Alliierten ausprobiert haben, aber meinen, alles besser zu wissen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: macgeifer89 am 24. Februar 2015 - 17:52:31
Das ist wirklich das Hauptproblem.
Granaten die eine unsinnige Range haben und immer noch bei 100% Suppression geworfen werden können. Ebenso dass Rauchgranaten + normale Granaten unabhängigen Cooldown haben. Dazu die unglaublich inkonsequente Suppression der MGs und dann sind wir genau da angekommen wo wir grade sind.
Und das Traurige an der Sache ist eigentlich nur dass das mit einem schnellen Hotfix erledigt wäre.

finde das auch absolut absurd, man läuft frontal ins mg und sprengt die besatzung dann einfach weg. genauso komisch: eine infanterieeinheit steht breit gestreut in reihe und wird von einem Tiger mit einem schuss ausgelöscht...man kann quasi keine sekunde drin bleiben ohne nen FUK zu riskieren. das war bei coh1 nur bei klumpenbildung möglich.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 24. Februar 2015 - 18:45:38
@ _HenningBe_
echt jetzt ?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 24. Februar 2015 - 18:56:06
ich hatte schon vor Monaten gesagt dass CoH2 viel mehr Frustmomente liefert als der erste Teil

daran hat sich leider nix geändert. Vorab ich spiels trotzdem ganz gerne
Leider ist CoH2 derzeit in einem ärmlichen Zustand. An den starken CAll ins ändert sich nix. Blobben auf allen Seiten etc, pp

beim OH, dass ich Hauptsächlich zocke stört mich sehr dass der Sniper aus Glas ist, das AC aus Pappe und das MG braucht man erst
gar nicht zu bringen...MG42 --> free loss gegen gute Gegner

Es geht nur Grens mit lmg34 am besten mit Vet3, Mörser ist brauchbar, Shreck Grens bedingt aber nötig gegen leichte bis mittlere Armor
dann hoffen auf guten Mate und Tiger Call in, wobei ich sehr gerne Elite spiele
Effektiv spiel ich mit 5-6 verschiedenen Units, das ist sehr schade
Das Problem ist dass die Spielvielfalt derzeit extremst eingeschränkt ist, man spielt fast immer die gleiche Strat und das ist für ein WW2 RTS
ziemlich ärmlich find ich...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 24. Februar 2015 - 20:09:50
Sooo sinnlos sind die Mg´s nun wirklich nicht. Brauchbar sind sie schon.
Das sie unter dem Strich trotzdem zu schlecht sind und ihren Job nicht so erfüllen wie sie sollten, das bleibt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 24. Februar 2015 - 23:20:55
Zitat
Sooo sinnlos sind die Mg´s nun wirklich nicht. Brauchbar sind sie schon.
die können gar nichts.... wie das mit cal.50 und soviet MG ist kann ich nicht beurteilen  ....aber MG 34/42 sind komplett unnütz.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 24. Februar 2015 - 23:47:19
aha und das wäre ?

Ausgiebig testen, feinjustieren, und vorallem das Design im Hinterkopf behalten. All das fällt bei den meisten "genialen" Balancevorschlägen nämlich weg.

Eine Änderung die auf Anhieb toll wirkt und nicht allzu viel arbeit wäre kann sich nach einigen Spielen schon als suboptimal herausstellen. Und manchmal braucht es deutlich mehr Spiele bevor das offensichtlich wird.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 25. Februar 2015 - 15:42:34
Zitat
Ausgiebig testen, feinjustieren, und vorallem das Design im Hinterkopf behalten.
haha der war echt gut ...wie gut sowas getestet wird hat man oft genug gesehen....ISU/AtomKajutscha
das "Desgin" ist aber fragwürdig wenn es zu company of blobbs wird.
vermutlich werden sie die MGs im nächsten "Patch" wieder viel zu stark machen ...und dann geht das geheule mit dem MG Spam wieder los... ;D

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 25. Februar 2015 - 16:51:19
haha der war echt gut ...wie gut sowas getestet wird hat man oft genug gesehen....ISU/AtomKajutscha

Kommentare diesbezüglich muss ich an dieser Stelle für mich behalten. Mein vorheriger Beitrag sollte nur verdeutlichen was eben alles getan werden muss, was aber häufig in Community Mods nicht in ausreichendem Ausmaß getan wird(/werden kann).

das "Desgin" ist aber fragwürdig wenn es zu company of blobbs wird.

Das Design kann in der Theorie perfekt sein, wenn aber verschiedene Einheiten- und Fraktionsdesigns aufeinandertreffen kann es zu unerwünschten Nebeneffekten kommen (wie bspw blobs). Ziel der Balance ist es dann das an sich gute Design (die eigentliche Vision) zu bewahren und das Problem dennoch zu beheben.

Als bewusst absurdes Beispiel: Man könnte der Pak40 standardmäßig HE Munition geben mit der sie Infanterieblobs effektiv bekämpfen kann. Das müsste bei ihrem Preis je nach den Stats der HE Shells gar nicht mal OP sein und könnte das Blob-Problem für die Wehrmacht Fraktion lösen ohne das Early game zu sehr zu beeinflussen (im Gegensatz zu einem MG42 Buff).
Man könnte so zumindest in der Theorie die Balance des Spiels zum Positiven wenden, aber das ginge schlicht gegen das Design der Einheit. Es ist nicht so dass das Abändern des Einheitendesigns immer absolutes Tabu ist (ist ja bereits bei einigen Einheiten geschehen), aber man muss es eben berücksichtigen und sehen ob die Änderungen mit der Spielvision vereinbar sind.

vermutlich werden sie die MGs im nächsten "Patch" wieder viel zu stark machen ...und dann geht das geheule mit dem MG Spam wieder los... ;D

Und genau das gilt es zu vermeiden. Unter anderem deswegen finde ich dass das Entfernen von Rauchgranaten beispielsweise eine fürchterliche Balanceänderung wäre.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 25. Februar 2015 - 17:19:37
Zitat
Sooo sinnlos sind die Mg´s nun wirklich nicht. Brauchbar sind sie schon.
die können gar nichts.... wie das mit cal.50 und soviet MG ist kann ich nicht beurteilen  ....aber MG 34/42 sind komplett unnütz.
Bs, man muss halt auch spielen können...
Wie gesagt, trotzdem zu schwach. Machen nicht das, was sie machen sollten.

Zitat
Und genau das gilt es zu vermeiden. Unter anderem deswegen finde ich dass das Entfernen von Rauchgranaten beispielsweise eine fürchterliche Balanceänderung wäre.
Wieso? Rauchgranaten für die Mörser sind mMn sinnvoll, aber wieso für die Inf?
Das zerstört einfach zu vieles, vor allem wird das "frontal reinlaufen" damit nicht gerade weniger.

Mg´s können sich nur auf einen Trupp konzentrieren... Läuft der eine von der rechten Seite rein, der andere von der linken (im Schusswinkel), so kann man ein Mg auch ausschalten. Das erfodert dann immerhin, dass man seine Einheiten etwas aufteilt.

Deswegen, wieso willst du unbedingt die Rauchnades? Machen mehr zunichte, als dass es einen Sinn ergibt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: _HenningBe_ am 25. Februar 2015 - 17:35:11
Zitat
Sooo sinnlos sind die Mg´s nun wirklich nicht. Brauchbar sind sie schon.
die können gar nichts.... wie das mit cal.50 und soviet MG ist kann ich nicht beurteilen  ....aber MG 34/42 sind komplett unnütz.

Deutsche MG's sind nicht unnütz.
Das Teil kann immer noch pinnen und ist vor allem auch gegen leichte Fahrzeuge ein guter Konter. Insbesondere ab Vet1.

Die Probleme sind bekannt, aber man kann es schon mal bauen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 25. Februar 2015 - 17:40:51
Wieso? Rauchgranaten für die Mörser sind mMn sinnvoll, aber wieso für die Inf?
Das zerstört einfach zu vieles, vor allem wird das "frontal reinlaufen" damit nicht gerade weniger.

Mg´s können sich nur auf einen Trupp konzentrieren... Läuft der eine von der rechten Seite rein, der andere von der linken (im Schusswinkel), so kann man ein Mg auch ausschalten. Das erfodert dann immerhin, dass man seine Einheiten etwas aufteilt.

Deswegen, wieso willst du unbedingt die Rauchnades? Machen mehr zunichte, als dass es einen Sinn ergibt.

Weil Rauchgranaten meiner Meinung nach nicht das Problem für die schlechte HMG Performance sind. Rauchgranaten machen das Gameplay dynamischer und ermöglichen counterplay für beide Spieler. Eine meiner Meinung nach genau richtige Spielsituation: Eine Fähigkeit kann mit einer Investition eine Einheit kontern, aber reagiert der Gegner gut kann er die Effektivität der Fähigkeit drastisch senken.

Zudem wäre es eine sehr unausgeglichene Änderung: Während die Soviets dadurch kaum beeinflusst werden würden (außer natürlich Schocks), wäre so eine Änderung ein extrem heftiger Schlag für die US Fraktion. Die USF sind auf frühe Dominanz mit flexibler Infanterie ausgelegt. Spiel mal ohne auf Rauchgranaten zu techen im 2v2 gegen einen Spieler der ein einzelnes MG42 gut einsetzt...selbst im jetzigen Patch (in dem das MG42 auch meiner Meinung nach zu schwach ist) kann das je nach Map schon zum Albtraum werden.

Und das eigentliche Problem, die Unzuverlässigkeit des MG42 würde dadurch nicht behoben. Es würde weiterhin zu Beginn des Kampfes nachladen, zu langsam sein, von robbender Infanterie mit Molotovs oder Granaten ausgeschaltet werden. In diesem Fall ist die Waffe selbst einfach nicht ideal und eben nicht die Konter zu stark.
Das MG42 ist langsam, unflexibel und unzuverlässig. Das ist mmn das Problem.

Gleichzeitig würde man damit so viele andere Einheiten unnötig drastisch beeinflussen, wie bspw den Kübelwagen, das MG34, HMG bunker...und viele mehr

Und zu guter letzt bin ich allgemein strikt dagegen Fähigkeiten aus dem Spiel herauszunehmen nur weil sie stark sind. Viele Spieler beschweren sich über die OKW t3 Flak. Soll man die deswegen auch aus dem Spiel entfernen? Balance bedeutet an Schrauben zu drehen...nicht das ganze Gerät auf den Müll zu werfen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 25. Februar 2015 - 17:50:08
Ich spiel fast immer mit einem MG42, und es ist langsam, ja. Aber man muss alles richtig einsetzen können. Gegen Sowjets ist das Ding im early unschlagbar. US ist kniffliger. Relic hat aber immerhin im letzten Patch das nachladeproblem gelöst, indem das Ding immer beim Aufstellen gleichzeitig als nachladen zählt. (Hat aber auch wieder viel zu lange gedauert...)
Ich schaffe aber trotzdem fast immer Vet 2 am Ende eines Spiels mit dem einen Trupp. Und mit AP-Munition ist das Ding ein echter Menschenfresser.

Ich würde mir von Relic ein ähnliches Kundenhandling wie Blizzard wünschen, die weihen die Community bereits einige Monate (!) vorher ein, was sie mit dem Spiel machen und wo sie hinwollen... Das große Problem mit der Community ist wohl auch denke ich auf die Intransparenz der Entwickler zurückzuführen.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 25. Februar 2015 - 18:02:40
Wieso? Rauchgranaten für die Mörser sind mMn sinnvoll, aber wieso für die Inf?
Das zerstört einfach zu vieles, vor allem wird das "frontal reinlaufen" damit nicht gerade weniger.

Mg´s können sich nur auf einen Trupp konzentrieren... Läuft der eine von der rechten Seite rein, der andere von der linken (im Schusswinkel), so kann man ein Mg auch ausschalten. Das erfodert dann immerhin, dass man seine Einheiten etwas aufteilt.

Deswegen, wieso willst du unbedingt die Rauchnades? Machen mehr zunichte, als dass es einen Sinn ergibt.

Weil Rauchgranaten meiner Meinung nach nicht das Problem für die schlechte HMG Performance sind. Rauchgranaten machen das Gameplay dynamischer und ermöglichen counterplay für beide Spieler. Eine meiner Meinung nach genau richtige Spielsituation: Eine Fähigkeit kann mit einer Investition eine Einheit kontern, aber reagiert der Gegner gut kann er die Effektivität der Fähigkeit drastisch senken.

Zudem wäre es eine sehr unausgeglichene Änderung: Während die Soviets dadurch kaum beeinflusst werden würden (außer natürlich Schocks), wäre so eine Änderung ein extrem heftiger Schlag für die US Fraktion. Die USF sind auf frühe Dominanz mit flexibler Infanterie ausgelegt. Spiel mal ohne auf Rauchgranaten zu techen im 2v2 gegen einen Spieler der ein einzelnes MG42 gut einsetzt...selbst im jetzigen Patch (in dem das MG42 auch meiner Meinung nach zu schwach ist) kann das je nach Map schon zum Albtraum werden.

Und das eigentliche Problem, die Unzuverlässigkeit des MG42 würde dadurch nicht behoben. Es würde weiterhin zu Beginn des Kampfes nachladen, zu langsam sein, von robbender Infanterie mit Molotovs oder Granaten ausgeschaltet werden. In diesem Fall ist die Waffe selbst einfach nicht ideal und eben nicht die Konter zu stark.
Das MG42 ist langsam, unflexibel und unzuverlässig. Das ist mmn das Problem.

Gleichzeitig würde man damit so viele andere Einheiten unnötig drastisch beeinflussen, wie bspw den Kübelwagen, das MG34, HMG bunker...und viele mehr

Und zu guter letzt bin ich allgemein strikt dagegen Fähigkeiten aus dem Spiel herauszunehmen nur weil sie stark sind. Viele Spieler beschweren sich über die OKW t3 Flak. Soll man die deswegen auch aus dem Spiel entfernen? Balance bedeutet an Schrauben zu drehen...nicht das ganze Gerät auf den Müll zu werfen.
naja, aber es ist doch einfach dumm, wenn ein Mg von einem Inf Trupp frontal überrannt wird. Das macht das Mg obsolet. Wie soll ich da vorgehen? Mir bleibt da nur der Rückzug. Gut, bei den Soviets kann man sagen, dass das immerhin nur die Schocks haben.
Beim USF-Spieler kann das jeder Rifle. Wie soll ich da reagieren? Rückzug, das ist doch keine vernünftige Option. Wie gesagt, für Mörser top, da baue ich ja auch keine 3 Stück und renn damit in die Stellung rein. Deswegen kann ich deinen Gedankenweg nicht so ganz verstehen.
Smoke Nades bringen keine taktische Tiefe rein, weil sie einfach zu viel Impact haben und daher mehr schaden.
Klar, ohne Nades bewegen sie sich auf dem Boden nach vorne, bis sie in Reichweite sind, um was zu werfen. Steht da aber ein Gren macht das der Russe/Ami nicht.
OKW, Obersoldaten - auch so ein Witz, die hauen mir mein Mg auf max Range weg, das ist auch so ein quatsch.
Mg= Konter gegen Inf, da lachen die Obersoldaten/Smoke Nades.

Jagdtiger und ISU hätte ich erst gar nicht ins Spiel genommen. Sturmtiger auch nicht. Das sind alles solch Fan-Objekte, welche dem Spiel aber nicht gut tun.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 25. Februar 2015 - 19:26:49
Hab heute in nem 2o2 gegen Doppel Us gespielt mein Mate Wehr und ich OKW
Die Usler bauen 2 Infblobs wir können solala dagegen halten, aber werden immer wieder vom Feld geworfen.
Dann habe ich t3 und gönne mir eine Sturmtiger(mein Mate hatte für AT gesorgt, sonst hätte ich nen Panther bauen müssen), lol is das Ding Crazy  :ugly: :ugly: :ugly:
Eine Unit die Exmeplarisch für coh2 steht, der blob kommt der Sturmtiger schießt und BUMM, der blob ist weg
Kostet Sau viel macht übertrieben viel Schaden und das nennt Relic balance, ich nenne das broken Gamedesigen, das Spaß macht, wenn man selber am drücker ist
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 25. Februar 2015 - 19:28:21
Naja, da muss der USler aber mit gespielt haben, dass er seinen blob einfach so geopfert hat xD
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 25. Februar 2015 - 19:57:55
Hab natürlich vorgehalten und dank turesigth hat er das Ding erst gesehen wo die Rakete scho raus war, außerdem kann man den Schuss auch anfaken (Propwar 4 free)
Die Rakete töte ja auch alles aufm retreat :ugly: :ugly:
lolz
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 25. Februar 2015 - 20:10:14
Naja, ist eben ne teure Einheit die richtige Panzer ewig verzögert. Wenn das Ding dann mal richtig trifft und dann im Blob nur 5 Männel umfallen würden wärs noch nutzloser als er ohnehin schon ist. Zwingt ja keiner dass alle auf einem Haufen rennen. Das wäre so, als wenn du dich darüber aufregst, dass in Coh1 ne V1 Rakete oder ein Goliath einen Blob zerlegen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 25. Februar 2015 - 20:42:49
Naja, ist eben ne teure Einheit die richtige Panzer ewig verzögert. Wenn das Ding dann mal richtig trifft und dann im Blob nur 5 Männel umfallen würden wärs noch nutzloser als er ohnehin schon ist. Zwingt ja keiner dass alle auf einem Haufen rennen. Das wäre so, als wenn du dich darüber aufregst, dass in Coh1 ne V1 Rakete oder ein Goliath einen Blob zerlegen.
Ich glaub du hast mich falsch verstanden, ich sage nicht das der Sturmtiger unbalnaced is sonder das das Game desgin etwas broken ist und der Sturmi ist ein gutes bsp

Klar wer blobt und sich dann vom Strumi oder ari zusammen schießen lest hast verdient
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: macgeifer89 am 25. Februar 2015 - 21:15:37
Hab heute in nem 2o2 gegen Doppel Us gespielt mein Mate Wehr und ich OKW
Die Usler bauen 2 Infblobs wir können solala dagegen halten, aber werden immer wieder vom Feld geworfen.
Dann habe ich t3 und gönne mir eine Sturmtiger(mein Mate hatte für AT gesorgt, sonst hätte ich nen Panther bauen müssen), lol is das Ding Crazy  :ugly: :ugly: :ugly:
Eine Unit die Exmeplarisch für coh2 steht, der blob kommt der Sturmtiger schießt und BUMM, der blob ist weg
Kostet Sau viel macht übertrieben viel Schaden und das nennt Relic balance, ich nenne das broken Gamedesigen, das Spaß macht, wenn man selber am drücker ist

ich hab das ding das erste mal in aktion gesehen und war fassungslos wie der blob einfach zerplatzt ist xD

@topic
ich finde es schade, dass sie - nachdem die briten bis heute ein sorgenkind sind - in coh2 wieder trucks auf dem feld haben die als rückzugs- und refreshpunkt fungieren. ich hab nicht genug gespielt um die balance von OKW auch nur ansatzweise einschätzen zu können, ich halte die idee generell für problematisch. alle karten sind darauf ausgelegt, dass die entfernungen zwischen base und VPs für beide konflikparteien in etwa gleich sind. die trucks widersprechen diesem prinzip einfach komplett. man kann das ausgleichen, aber es ist schwierig das mit 3 fraktionen gleichzeitig zu machen, siehe coh1.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 25. Februar 2015 - 22:20:13
Dann war der Typ halt ein absoluter Anfänger. Sturmtiger hat selbe Schussweite wie die Gegenerinf Sichtweite hat. Leider. Ich muss leider sagen, dass ich in den letzten Spielen nur Gegnerblobbs hatte (2vs2), man kann sich ab einer gewissen Spieldauer einfach nicht mehr wehren. Du machst als OKW nichts, aber auch gar nichts gegen diese Russen Pay2Win (oder Lucker) IS2/ISU Kommandanten. Besonders wenn dir dein Panther verreckt, indem ein Jagdpanzer frontal nen Motorschaden macht. Tigerass penetriert den IS2 so gut wie nie, und SU 85 machen aus allem Hackfleisch. Was hat der Westler dagegen? Mhhhhhh, Jagdpanzer=> Konterpack/SU/ISU/IS2, Püppchen=> wird von eigentlich jeder Einheit gekontert, Panther, der hat nichtmal den ersten Kontakt überlebt, ach ich hab keine Lust mehr.......   
Achja, und dann will ich nur einen, nur einen EINZIGEN Grund genannt haben, warum Russenminen stärker als OKW Minen sind. Müsste doch andersrum wegen der Squadgröße sein, oder? Nada..........
Das OKW ist leider eine so harte Fehlfraktion, ich kann es nicht fassen. Und warum zur Hölle ist der UHU immer noch da? Ich habe bisher nie nirgends diese Missgeburt an Fahrzeug von jemandem hergenommen gesehen.
Das Blobben nimmt immer mehr zu, das kann keiner leugnen. Wenn man sich die Propagandacasts von heute und früher anschaut wird einem das auffallen.
Und ich spiele wirklich auch oft Russen, aber besonders gegen OKW ist es mehr als einfach (Ohne Blobbs, blobben kann ich iwi ned). Da kann man schön das Clowncar bringen, mit Flamern besetzten und sämtliche Inf wegräumen, Püppchen bringt eh keiner/Wird trotzdem weggeschossen. Dann kann man, wenn man will Auf T34 Spam oder direkt auf 2-3 IS2 gehen, so viel Treibstoff hat man dann schon zusammen. Der Mate geht dann auf Die 203mm Haubitze (Wie soll man das als OKW kontern????) und räumt nervende Hauptquartiere weg. Dazu bringt er noch ein paar Su 85=> Idiotensichere Taktik, vorrausgesetzt man hat diese Kommandanten.
Die Taktik konnte ich nun mehrmals beobachten. Naja, dann werd ich mich wohl mehr den Ammis widmen, die habe ich bisher am wenigsten gezockt.
Obwohl ja gerade die Tatsache COH ausmacht, dass man auch mal als Wehrmacht spielen kann.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 26. Februar 2015 - 01:42:14
Zitat
Als bewusst absurdes Beispiel: Man könnte der Pak40 standardmäßig HE Munition geben mit der sie Infanterieblobs effektiv bekämpfen kann. Das müsste bei ihrem Preis je nach den Stats der HE Shells gar nicht mal OP sein und könnte das Blob-Problem für die Wehrmacht Fraktion lösen ohne das Early game zu sehr zu beeinflussen (im Gegensatz zu einem MG42 Buff).
sowie die soviet zis .....und gleichzeitig waffen teams fuken..... gute idee..

Zitat
Obersoldaten - auch so ein Witz, die hauen mir mein Mg auf max Range weg, das ist auch so ein quatsch.
naja eig. haben die auch ein MG ...aber stark sind die schon, auf Entfernung.... die platzen aber auch ganz schön schnell 

Zitat
alle karten sind darauf ausgelegt, dass die entfernungen zwischen base und VPs für beide konflikparteien in etwa gleich sind
dann erklär mir mal den ammi Rückzugspunkt ?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: macgeifer89 am 26. Februar 2015 - 10:15:30
Zitat
alle karten sind darauf ausgelegt, dass die entfernungen zwischen base und VPs für beide konflikparteien in etwa gleich sind
dann erklär mir mal den ammi Rückzugspunkt ?

macht halt genauso wenig sinn, solange nicht us gegen okw spielt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 26. Februar 2015 - 11:11:06
alle karten sind darauf ausgelegt, dass die entfernungen zwischen base und VPs für beide konflikparteien in etwa gleich sind.

Das ist falsch. Die meisten Karten in CoH2 sind sind asymmetrisch, d.h. die Laufwege sind unterschiedlich lange, VPs und Ressourcen ungleich verteilt. Tatsächlich hat dieser Umstand sogar riesige Balance Probleme zur Folge. Manche Spieler sind der Ansicht, das die Balance an sich gar nicht so schlecht ist aber die Karten unglaublich viele Probleme hervor rufen. Das fängt schon damit an, das die HQs nicht immer am selbem Platz spawnen und man alleine dadurch einen gewaltigen Nachteil hat.

dann erklär mir mal den ammi Rückzugspunkt ?

Der Rückzugspunkt ist ein Vorteil, den man sich zum einen Teuer erkaufen muss (ergo bezahlt) und der zum anderen Nachteile hat: Man wird deutlich leichter gerusht und ist von anderen Punkten der Karten potentiell sogar weiter entfernt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 26. Februar 2015 - 12:20:03
Dann war der Typ halt ein absoluter Anfänger. Sturmtiger hat selbe Schussweite wie die Gegenerinf Sichtweite hat. Leider. Ich muss leider sagen, dass ich in den letzten Spielen nur Gegnerblobbs hatte (2vs2), man kann sich ab einer gewissen Spieldauer einfach nicht mehr wehren. Du machst als OKW nichts, aber auch gar nichts gegen diese Russen Pay2Win (oder Lucker) IS2/ISU Kommandanten. Besonders wenn dir dein Panther verreckt, indem ein Jagdpanzer frontal nen Motorschaden macht. Tigerass penetriert den IS2 so gut wie nie, und SU 85 mache
usw usw usw usw
Ich bin sicher kein Top100 Spieler, aber schlecht auch nich (du warst wie aussieht kein Coh1 Spieler ne?)

Ich habe das Truesigth ausgenutzt und vorgehalten, dh die Rakete war raus BEVOR er den Sturmi gesehen hat.
Außerdem hab ich doch geschrieben DOPPEL US
 :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: macgeifer89 am 26. Februar 2015 - 13:20:51
alle karten sind darauf ausgelegt, dass die entfernungen zwischen base und VPs für beide konflikparteien in etwa gleich sind.

Das ist falsch. Die meisten Karten in CoH2 sind sind asymmetrisch, d.h. die Laufwege sind unterschiedlich lange, VPs und Ressourcen ungleich verteilt. Tatsächlich hat dieser Umstand sogar riesige Balance Probleme zur Folge. Manche Spieler sind der Ansicht, das die Balance an sich gar nicht so schlecht ist aber die Karten unglaublich viele Probleme hervor rufen. Das fängt schon damit an, das die HQs nicht immer am selbem Platz spawnen und man alleine dadurch einen gewaltigen Nachteil hat.

das mit den karten is mir noch gar nicht aufgefallen, fand nur die ressourcenverteilung teilweise merkwürdig.  bin wie gesagt noch recht neu in coh2. wieso spawnen bitte die hqs random?

leicht asymetrische karten gab es ja auch in coh1, aber ich konnte eigentlich immer jeder startposition was abgewinnen sofern man sich darauf eingestellt hat.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 26. Februar 2015 - 13:23:47
Auch bei CoH1 sind fast alle Karten asymmetrisch.

Keine Ahnung warum, ich konnte das nur im 1v1 Beobachten und nehme an, das es etwas mit der doppelten Nutzung der Karten sowohl im 1v1 auch 2v2 zu tun hat.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 26. Februar 2015 - 15:21:51
Ja, es liegt an den Zufallspositionierung der Spieler auf 2-4er Karten.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 26. Februar 2015 - 20:48:10
Was sagt ihr eigentlich zu Mechanised Assault gegen Amis? Ich finde den irgendwie leicht zu stark.....Es ist besonders das StugE, was irgendwie schwer wegzukriegen ist.
Wie ich schon mal gesagt habe, es ist leider unmöglich solche Sachen gegen beide Fraktionen zu Balancen. Also warum dann das nicht als Standalone Addon einfügen?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 26. Februar 2015 - 20:57:34
Mech Assault ist doch das einzige was gegen nen Rifle-Blob hilft wenn der USler es drauf anlegt...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 26. Februar 2015 - 22:07:37
Da haben wirs doch wieder................
Wenn das die EINZIGE effektive "strategie" gegen nen Rifle Blobb ist (was sie ja auch ist), dann läuft aber gewaltig was schief.....
Noch was: Wieso hält ein Jackson frontal keine 4 Schreck treffer aus (von Pgrens)? Der hatte meines Wissens nach ne 114mm Frontpanzerung, da sollte das Ding nicht gleich beim ersten Kontakt mit Schrecks auseinander fallen.
Was mich hier unglaublich bei allen Fraktionen nervt ist die Tatsache, das man noch Nades werfen und Schrecks schießen kann, wenn man niedergehalten ist. Macht MGs irgendwie noch sinnloser, als sie eh schon sind.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 27. Februar 2015 - 02:42:04
Zitat
beim ersten Kontakt mit Schrecks auseinander fallen.
doch genau das sollte er .....weil die Dinger im Lategame die Pest sind...die stehen einfach immer außer Sichtweite und "husten" deine Panzer einfach weg....
das die aus Papier sind ist halt der Nachteil ...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Micten am 27. Februar 2015 - 09:15:45
Habe gestern Abend erst meinen letzten Schreikrampf auf Grund von mass (und ich meine mindestens 5 oder 6 Squads von nur einem Spieler) Grennies auf Semois bekommen. Sollte beim Casten bleiben, das Zocken liegt mir mal so gar nicht momentan >.<

Was ich noch bedenklich finde... die Grennies des OKW verlieren gefühlt kaum Feuerkraft gegen Inf wenn sie Panzerschrecks tragen.... Hat da Jemand mal zahlen für mich? :<
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 27. Februar 2015 - 11:03:18
Na 20 Prozent.... Ist doch ganz einfach, die Schreck macht natürlich auch wieder damage, zudem hast du meistens schon vet grens wenn du die schrecks ausrüsten.... Im großen und ganzen machst du sogar mehr damage da die Schreck die Deckung vom Gegner zerlegt

Bei PzGrens merkt man es deutlicher
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 27. Februar 2015 - 14:00:10
Macht die Schreck nicht auch etwas flächenschaden? Zumindest seit WFA kommt mir das so vor das Vgrens nur noch mit Splittergranaten rumballern  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 27. Februar 2015 - 14:25:04
Der AoE ist eher klein.... Die Rakete muss schon treffen, aber genau auf die 12 muss es nun auch nicht sein
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 27. Februar 2015 - 23:06:30
gibt es eigentlich einen counter zum 120 mm morter ?
ich meine das Ding ist schon etwas "sehr stark .....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 28. Februar 2015 - 00:03:45
In Bewegung bleiben und flanken
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 28. Februar 2015 - 00:42:02
wenn der sich eingräbt .... wohl kaum ... man kann auf manchen Maps einfach nicht flanken ...
son soviet MG zerlegt man auch nicht mit einer Granate oder Molotow wie das alberne MG 42 ....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 28. Februar 2015 - 01:23:16
Was sich gegen eingrabende Russen hilft ist das Mortar-HT vorallem gegen FHQs
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 28. Februar 2015 - 01:33:59
und wenn man zufällig nen anderen Commander pickt ...gg
oh man und eben wieder 6 rilfes  mit bazookas ....und dann nur dreckiges geblobbe...watt ne Affen....
es ist einfach nur scheiße zurzeit... :-\
dann bringt man nen brummbär und der Gegner hat schon nen Jackson.... die rifles rennen rein holen Sicht und der bär ist weg ....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 28. Februar 2015 - 02:20:20
Ich hab den als Ostheer immer drin das ist der Trick ;D

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 28. Februar 2015 - 11:51:50
Zitat
oh man und eben wieder 6 rilfes  mit bazookas ....und dann nur dreckiges geblobbe...watt ne Affen....

Sowas hab ich noch nie gesehen. Abgesehen davon, dass irgendwie keiner Bazookas auf Rifles holt, weil sie dann zu schlecht gegen Inf sind, fressen 6 (!) Rifles einfach nur dein komplettes Manpowerincome auf. Außerdem sollte es dann ziemlich lustig werden, wenn der Tiger aufs Feld kommt und die Rifles versuchen den frontal anzugreifen  :ugly:

Zitat
son soviet MG zerlegt man auch nicht mit einer Granate oder Molotow wie das alberne MG 42 ....

Nen Soviet Mg mit ner Riflenade zu treffen ist deutlich leichter als ein Mg42 mit nem Molo. Beim MG 42 hst du es komplett versaut wenn dein Gegner in Molo Reichweite kommt, ohne das du zumindest anfängst einzupacken. Ne Riflenade kann man dagegen gemütlich aus dem Nebel des Krieges schießen (besonders mit vet2). Wenn man als Soviet das Geräusch hört hat man keine Chance mehr, noch rechtzeitig weg zu kommen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 28. Februar 2015 - 14:01:38
Mit nem Maxim stellste dich bestenfalls ins offene Feld und die Riflenade zeigst du mir dann die das Ding instant weghaut.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 28. Februar 2015 - 14:21:12
Wer hat was von instant weghauen gesagt? Aber klar die zeig ich dir sofort, wenn du mir den Molo zeigst, der ein MG42 instant weg haut :P
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 28. Februar 2015 - 14:38:43
Wenn man als Soviet das Geräusch hört hat man keine Chance mehr, noch rechtzeitig weg zu kommen.
Wenn ich das so lese wie es da steht klingt das für mich dass die Riflenade mich so schnell wiped dass ich keine Zeit mehr habe zu reagieren... wenn das anders gemeint ist war das unklar ausgedrückt.

Aber es stimmt schon, die höhere Range der Riflenade lässt einen die Schuss/Wurfanimation schnell mal verpassen. Dafür kostet das Ding auch mehr und die Maxim, Mörser, Pak whatever kann nach dem Schuss munter weiter ihre Aufgabe erfüllen, wenn auch beschädigt. Während die MG42 nach einem Molotov sich abbauen und wegbewegen MUSS, während dieser Zeit völlig blank vorm Gegner ist und gleich retreaten kann bevors noch schlimmer wird. Zusätzlich ist der DoT ist auch besser gegen Häuser und Stellungen. Molotov > Riflenade.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 28. Februar 2015 - 14:55:31
Zitat
Aber es stimmt schon, die höhere Range der Riflenade lässt einen die Schuss/Wurfanimation schnell mal verpassen. Dafür kostet das Ding auch mehr und die Maxim, Mörser, Pak whatever kann nach dem Schuss munter weiter ihre Aufgabe erfüllen, wenn auch beschädigt. Während die MG42 nach einem Molotov sich abbauen und wegbewegen MUSS, während dieser Zeit völlig blank vorm Gegner ist und gleich retreaten kann bevors noch schlimmer wird. Molotov > Riflenade.

das ist die eigentliche Scheiße .....
das gleiche gilt für Trupps was juckt den rifle das wenn 2 man durch ne OH nade sterben.... wenn aber die ammi nade fliegt .....ist entweder weggehen oder fuck .....weil die immer viel zu nah zusammen stehen.... 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mötschi am 28. Februar 2015 - 15:44:12
Schießt man ne Riflenade über nen Sichtblocker, hat der Gegner quasi keine Zeit auszuweichen. Bei normalen Granaten sieht das anders aus. Und durch die neue Einheiten-AI stehen Einheiten wie Garde oder besonders Waffenmannschaften in Deckung mittlerweile durchaus mal so auf einem Haufen, dass man da nen FUK kassiert.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 28. Februar 2015 - 15:48:46
Sorry wenn ich mich da unklar ausgedrückt hab. Gemeint war einfach nur das man getroffen wird ohne eine chance hat was dagegen zu machen. Das DIng nicht safe gewiped wird ist klar. Passiert oft aber auch nicht immer.

Zitat
Molotov > Riflenade

Nein. Einfach nein. Würde den Molotov jederzeit gegen Riflenades auf den cons tauschen. Rilfenades wipen momentan einfach unfassbar viele Squads wegen den Gruppierungsänderungen. Grade gegen US ist das unglaublich.

Zitat
Maxim, Mörser, Pak whatever kann nach dem Schuss munter weiter ihre Aufgabe erfüllen

Das Waffenteam wird selbst bei günstiger Positionierung 2-3 Mann verlieren. Zusammen mit dem Health Verlust reicht ein Lmg Gren oder oft auch schon ein normaler Gren um das Ding zu killen, da die Retreatmechanik der Einheit katastrophal ist.
Bei Mörsern mache ich ne Ausnahme, da hast du eindeutig recht. 6 Mann Mörserteams sind eigentlich ein Witz. Man kann die Dinger mit nem PGren flanken und der Mörser kommt raus, selbst wenn er sich nicht sofort zurück zieht. Flankt man nen OH Mörser mit Shocks sieht das ein bisschen anders aus  :D und zwar so wie es sein sollte.


Wenn der Ami 2 Mann durch ne nade verliert, was meistens mehr ist wenn sie halbwegs sitzt, verliert er mit ziemlich Sicherheit den Kampf. Passiert das, hat sich die Riflenade schon gelohnt, weil jeder gewonne Kampf in dem Matchup Zeit bringt, was im Prinzip das einzige ist, was man braucht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 28. Februar 2015 - 20:20:00
btw seid ihr Pros beim Turnier heute Abend dabei, wäre für euch ja sicherlich ein leichtes?!  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 28. Februar 2015 - 23:30:50
ich hoff ja mal, dass jetzt wo Homeworld fertig ist Relic wieder mehr Kapazitäten für CoH 2 frei hat  :P

Edit: Homeworld Remastered ist ja gar nicht von Relic  :ugly: Ups  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 01. März 2015 - 11:30:03
also ein neuer Patch wär schon mal wieder angebracht

dauert alles ewigst...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 01. März 2015 - 12:18:03
Den wichtigesten Punkt hat Relic wieder eingebaut, alle am rumheulen :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: sigah am 01. März 2015 - 15:35:13
Wenn Jansen mal nicht mehr rumheulen sollte, dann ist die Balance des Spiels wirklich am Arsch.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 01. März 2015 - 23:20:51
Zitat
Zusammen mit dem Health Verlust reicht ein Lmg Gren oder oft auch schon ein normaler Gren um das Ding zu killen, da die Retreatmechanik der Einheit katastrophal ist.
Es ging darum das man mit Molotovs Waffenmanschaften zum Rückzug zwingen kann .... ohne das man was dagegen machen kann.
so kann ein Cons frontal ein MG im Alleingang ausschalten ....
Zitat
6 Mann Mörserteams sind eigentlich ein Witz.
jap albern wirds es dann wenn der 120 mm Mörser von 1 Typen in die base geschoben wird..... und alle anderen Waffentrupps laufen vom Spielfeld...
Zitat
Wenn der Ami 2 Mann durch ne nade verliert, was meistens mehr ist wenn sie halbwegs sitzt, verliert er mit ziemlich Sicherheit den Kampf
naja nicht wirklich grade weil halt geblobbt wird usw. es kommt auf die Situation an....
Zitat
Wenn Jansen mal nicht mehr rumheulen sollte, dann ist die Balance des Spiels wirklich am Arsch.
vermutlich da ich ja der einzige bin der "gewisse" Kritikpunkte anspricht. ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 02. März 2015 - 08:39:25
Nades sind vollkommen in Ordnung. Wenn jeder Fraktion die gleichen hätte, dann wäre es ja langweilig.
Das Problem ist, dass sich die Inf beim Retreat zusammenstellt (oft auch schon so hinter der Deckung) --> Fuk Risiko.
Die Balance des Spiels ist nicht einmal sooo schlecht. Es gibt mMn einfach nur ein paar Einheiten, welche man etwas abändern sollte (M8 Greyhound - Fuk W-keit 100%, Obersoldaten, Sniper, Mg-42, Schocktruppen, Pak-Anpassung (Ami-Pak richtet kaum was aus, Pak 40 Penetration vs IS2, P-47, B4, Raketenwerfer vgl Katjusha)), um ein paar zu nennen...
Eine der größten Baustellen ist mMn der Zufallsgenerator (RNG), Wegfindung der Fahrzeuge, abstürzende Flugzeuge, Squad-Wipes!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 02. März 2015 - 13:30:21
Die Faction-Balance ist mmn nach ganz okay. In der Hinsicht ist das Spiel auf meinem Skillniveau spielbar, mit allen Fraktionen und Spaß.

Die Gameplay-balance/Strategie-Balance ist allerdings katastrophal. Dafür dass wir ein RTS spielen ist die Strat-Variation einfach viel zu eingeschränkt. Die Fraktionsbalance funktioniert zu großen Teilen nur weil sich die Fraktionen auf einzelne (zu starke) Einheiten und Fähigkeiten stützen und andere (zu schwache) Einheiten vollständig ignorieren.
Diese Imbalance stört mich viel mehr.

jap albern wirds es dann wenn der 120 mm Mörser von 1 Typen in die base geschoben wird..... und alle anderen Waffentrupps laufen vom Spielfeld...

Ich denke das ist wegen der großen Investition als kleiner Bonus zur Überlebensfähigkeit der Einheit gedacht. Ich glaube dass der 120mm auch gar nicht als Risikoeinheit gedacht ist und somit verglichen mit dem Preis und dem Impact den ein Verlust der Einheit auf das Spiel hat eben noch ein wenig überlebensfähiger sein soll.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 02. März 2015 - 17:04:07
Ist eigentlich bekannt, wann so Sachen wie doppelte Kommandanten oder Tarnungen aus dem Spiel genommen werden?
50% des Spiels sind deshalb schlecht, weils einfach nicht durchdacht wurde. Solche Fehler könnte man echt vermeiden.....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 02. März 2015 - 17:29:56
Tja spätestens wenn auf das neue System umgestellt wird mit Bulletins aufladen usw, dann kann man einen Commander eben öfters nutzen, ehe alle Karten aufgebraucht sind.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: mehmehmeh am 02. März 2015 - 22:19:25
Was auch den Tod des Spieles bedeutet
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 02. März 2015 - 23:32:17
Zitat
Ich denke das ist wegen der großen Investition als kleiner Bonus zur Überlebensfähigkeit der Einheit gedacht.
hahahaha ja der war gut ... wann bekommen das denn Fallschirmjäger .... für die "große Investition".....
es ist halt einfach nur lächerlich das ne Einheit die sowie schon bei mittlerem micro nie jemand zu packen bekommt auch noch mit einem man weglaufen kann.....


Zitat
Die Faction-Balance ist mmn nach ganz okay. In der Hinsicht ist das Spiel auf meinem Skillniveau spielbar, mit allen Fraktionen und Spaß
also ich finde das als OH Spieler einfach nur unfassbar behindert Stadtkarten zu spielen .... du kannst nichts am anfang machen wenn die sich ins Häuser setzten.....
und wenn man dann auf OKW wächselt ist das schon wieder ganz ok mit Sturmpios..... ist halt die Frage wie spaßig das ist wenn man die ersten 5 min quasi nix machen kann ....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 03. März 2015 - 07:31:27
Mörser bauen?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 03. März 2015 - 09:05:54
Mörser bauen?


Wir dürfen gespannt sein was jansen uns sagen wird warum ein Mörser das gg bedeuten würde :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 03. März 2015 - 10:57:16
hahahaha ja der war gut ... wann bekommen das denn Fallschirmjäger .... für die "große Investition".....

Ich sehe nicht wo da der Witz gewesen sein soll. Soweit ich informiert sind das die gewünschten Charakteristika der Einheit.
Die Investition bei Fallschirmjägern ist so hoch, weil sie in Gebäuden spawnen können. Das bekommen sie also für ihren Aufpreis. Im Gegensatz zum 120mm Mörser sind Falls allerdings auch als glass canons gedacht (und damit mmn ein super Beispiel wie Eliteinfanterie gebalanced werden kann).

also ich finde das als OH Spieler einfach nur unfassbar behindert Stadtkarten zu spielen .... du kannst nichts am anfang machen wenn die sich ins Häuser setzten.....
und wenn man dann auf OKW wächselt ist das schon wieder ganz ok mit Sturmpios..... ist halt die Frage wie spaßig das ist wenn man die ersten 5 min quasi nix machen kann ....

Meine Aussage war eher allgemein gedacht. Natürlich ist Achse auf CQC maps schon immer so eine Sache gewesen. Aber es gibt ja auch Karten die Achsenfreundlich sind demnach ist im allgemeinen auch die Balance ganz okay.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Feldspaten am 03. März 2015 - 11:34:02
Jo, Fallis können aus Gebäuden spawnen ... jedoch nur aus welchen, in denen kein Gegner sitzt. Sitzt da schon ne Einheit drin, spawnen die Fallis normal in der eigenen Base.

Ich wäre ganz dankbar, wenn sowas über besetzten Gebäuden schweben würde, wenn man das CallIn nutzen möchte. Aber wie man Relic kennt -> Wunschdenken :D

(http://realestateisms.com/wp-content/uploads/2013/08/NO-Sign-Fotolia_52928635_XS-300x300.jpg)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 03. März 2015 - 11:46:08
Nein, dann kann man durch den Nebel des Krieges ständig checken welches Gebäude besetzt ist. Wenn man sichergehen will dass man aus einem bestimmten Gebäude infiltrieren kann muss man es vorher scouten.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 03. März 2015 - 11:48:49
Die Typen sollten einfach am Fallschirm abspringen und nicht wie der Vietcong aus irgendwelchen löchern kriechen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: _HenningBe_ am 03. März 2015 - 14:02:11
Zitat
also ich finde das als OH Spieler einfach nur unfassbar behindert Stadtkarten zu spielen .... du kannst nichts am anfang machen wenn die sich ins Häuser setzten.....
und wenn man dann auf OKW wächselt ist das schon wieder ganz ok mit Sturmpios..... ist halt die Frage wie spaßig das ist wenn man die ersten 5 min quasi nix machen kann ....

Grüne Deckung. Grenadiere sind mMn stark, vor allem mit MG42 und Heal-Bunker!
Ah, Moment - warum gehe ich überhaupt auf dich ein?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 03. März 2015 - 15:43:33
Die Typen sollten einfach am Fallschirm abspringen und nicht wie der Vietcong aus irgendwelchen löchern kriechen

So ist es!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 03. März 2015 - 17:42:08
Zitat
Nein, dann kann man durch den Nebel des Krieges ständig checken welches Gebäude besetzt ist.

Kann man auch jetzt schon.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 03. März 2015 - 18:15:25
Mg42 mit Healbunker? Naja, und grens machen nicht wirklich was gegen Häuser. Bei mir sind sämtliche Maps mit vielen Häusern rausgevoted.
Aber ich könnt mir vorstellen das es mit Municache und 2 Flamerpios ganz gut geht
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 03. März 2015 - 19:07:02
Zitat
Nein, dann kann man durch den Nebel des Krieges ständig checken welches Gebäude besetzt ist.

Kann man auch jetzt schon.
Wie denn?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 03. März 2015 - 21:23:57
Man nehme ein beliebiges Squad und befiehlt in das gewünschte Haus im FoW zu gehen. Haus blinkt rot auf  = Haus besetzt ; Haus leuchtet weiß auf (oder gar nicht, jedenfalls nicht rot) = Haus leer.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 03. März 2015 - 21:29:35
Zitat
Wir dürfen gespannt sein was jansen uns sagen wird warum ein Mörser das gg bedeuten würde
da man kein MG mehr bauen sollte kommt bei als 3. Einheit immer ein mörser....
der Mörser funtzt auch nur das dauert halt ne gefühlte Ewigkeit....wenn da son rifle im Haus sitzt ....
Zitat
Die Typen sollten einfach am Fallschirm abspringen und nicht wie der Vietcong aus irgendwelchen löchern kriechen
Jap finde ich auch.
Zitat
Grüne Deckung. Grenadiere sind mMn stark, vor allem mit MG42 und Heal-Bunker!
Ah, Moment - warum gehe ich überhaupt auf dich ein?
 
wenn das T2 ist das ja kein Problem mehr ..nur es geht halt darum zb. auf Semoski (wo die Mitte halt Entscheidend ist) sich in den ersten Minuten zu behaupten und nicht komplett runter gedrückt zu werden.
Zitat
und damit mmn ein super Beispiel wie Eliteinfanterie gebalanced werden kann
echt jetzt ? also spawn ich die hinter feindlichen Lienen wie gedacht ...und dann kann ich ein Waffenteam ausschalten (wenn überhaupt) muss mich zurück ziehen und sterbe auf dem retreat ...weil die gar nichts aushalten.....abgesehen davon ist der Schaden einfach nur lächerlich .....
Zitat
Aber ich könnt mir vorstellen das es mit Municache und 2 Flamerpios ganz gut geht
ja nee ..... aber die hast du halt nicht am Anfang
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 03. März 2015 - 22:08:16
echt jetzt ? also spawn ich die hinter feindlichen Lienen wie gedacht ...und dann kann ich ein Waffenteam ausschalten (wenn überhaupt) muss mich zurück ziehen und sterbe auf dem retreat ...weil die gar nichts aushalten.....abgesehen davon ist der Schaden einfach nur lächerlich .....

Das klingt ehrlich gesagt nicht so als würdest du sie so nutzen wie gedacht  ;D

Bei dem Preis spawnt man die nicht auf gut Glück, sondern nur wenn der Rückzug gesichert ist. Aber dann sind sie weiterhin genial um Sniper zu überraschen, zurückziehende Einheiten zu legen oder isolierte Waffenteams zu flankieren. Und danach natürlich als Damage Support
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 03. März 2015 - 22:16:52
Ich benutz die Kerlchen recht gerne als Überraschungselement in einem laufenden feuerkampf, am allerliebsten auf Semoski, oder um Solche gammeleinheiten wie Echelons oder Combat Engineers am erobern wichtiger Punkte zu hindern. Aber weil ich den Plünderkommandanten eigentlich sehr viel besser finde, spiele ich Luftwaffe allerdings kaum. Jäger könnten dennoch einen kleinen Buff vertragen finde ich... Sind unverhältnismäßig teuer.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 04. März 2015 - 11:14:46
Kann mir einer mal sagen was dieser mini mörser truck bei den Amis ist? Ist das die perverseste Pay to Win Einheit seit der alten ISU 152? Wenn man nur minimalstes Micro hat, dann decrewt man damit jede waffenmannschaft auf der Map. Man parkt eine Pak und ein Bazooktrupp dahinter damit das Ding nicht von einem Puma weggerockt wird und dann killt man einfach jede Waffenmannschaft auf dem Planeten. Auch normale Squads wirden gerne mal gekillt. Zwei Soldaten Minimum! Eben im Spiel ein Vet3 Fallisquad vom OKW gefuckt. Seit dem neuen Gruppenficksystem vom Relic wo sich alle wie beim Rudelbumsen nur noch auf einem Fleck befinden, ist der Mörser Panzer einfach nur noch ein FUK Monster. Genauso wie die Gewehrgranate der Volx 6 Mann Waffenmannschaften einfach wegrockt.

Diese Einheit nervt einfach total. Man bekommt gar kein ordentliches Spiel mehr auf die Reihe. Man ist dauernd nur noch seine Waffenmannschaften am Verschieben. Das teil ist so schnell. dass man es gerade als OKW auch nicht weggefrühstückt bekommt. Ich frage mich immer wer sich diese Einheiten einfallen lässt. Der Gegner ist dann mit zwei von den Dinger nur noch über die MAP im 2on2 gerollt und hat jedes MG und jede PAK einfach nur noch instant decrewt. Ein hoch auf das Balancing. Selbst wenn mit Panzerschreck Einheiten hin gerannt ist, dann sind die Dinger so schnell weggefahren und schießen dann selbst beim wegfahren so pervers genau.

Was haben die für einen Zielrechner im WW2 gehabt? Geschwindigkeit und Richtung des Gegners, eigene Geschwindigkeit und Richtung...... und BÄÄÄÄÄÄÄM FUK ausgeteilt. Zielrechner 5000.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: technocity am 04. März 2015 - 11:30:39
Der 120mm Trollmörser der Russen ist doch noch besser!  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 04. März 2015 - 12:20:14
Und dann gerade von 3 Easy Eight im nächsten Spiel niedergerannt. Volks vet 5 mit Schreck INSTANT !!!!!!!!!!!!! Tod. Panther, Püpchen und Falli Panzerfaust macht fast gar keinen Schaden. Die Dinger haben ne bessere Panzerung als ein Tiger Ass. Selbst ein Panther macht kaum Schaden!!!!!!!!

Und was mich am aller aller aller aller aller aller aller aller  aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller meisten ankotzt. Nach dem wir das Spiel dann aufgegeben haben sieht man immer einer Statistik wie folgt: Schaden angerichtet Achsen Spieler jeder ca. 40k, Schaden angerichtet Allied Spieler 20k-25k !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wir haben fast doppelt so viel Schaden verursacht aber trotzdem verloren? Dank super Pay to Win Call In Huren Einheiten?

Das ist wie Schach wenn einer mit 16 Damen und der andere mit 16 Bauern spielt. Das Balancing ist so für den Arsch.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 04. März 2015 - 12:44:20
Kann mir einer mal sagen was dieser mini mörser truck bei den Amis ist? Ist das die perverseste Pay to Win Einheit seit der alten ISU 152?

Das klingt aber nach heftigem RNG. Der US Mörser-HT ist mmn die schwächste Einheit im gesamten Spiel. Die Barrage sowieo Auto-Fire der Einheit sind soweit ich weiß absolut furchtbar. In jedem Match das ich selbst gespielt habe oder dem ich zugesehen habe war das Teil absolut nutzlos. Ich war daher immer der Meinung dass es einen Buff verdient.
Evtl habe ich aber auch einfach noch nie jemanden gesehen der die Einheit korrekt spielt.

Tod. Panther, Püpchen und Falli Panzerfaust macht fast gar keinen Schaden. Die Dinger haben ne bessere Panzerung als ein Tiger Ass. Selbst ein Panther macht kaum Schaden!!!!!!!!

Mhh das ist wohl dein subjektives Empfinden :P Easy Eights sind gut, können aber mit den von dir genannten Einheiten (kombiniert) durchaus bekämpft werden.

Und was mich am aller aller aller aller aller aller aller aller  aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller meisten ankotzt. Nach dem wir das Spiel dann aufgegeben haben sieht man immer einer Statistik wie folgt: Schaden angerichtet Achsen Spieler jeder ca. 40k, Schaden angerichtet Allied Spieler 20k-25k !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wir haben fast doppelt so viel Schaden verursacht aber trotzdem verloren? Dank super Pay to Win Call In Huren Einheiten?

Das hat nichts mit Pay2Win zu tun, sondern mit der Asymmetrie im Spiel. In einem ausgeglichenem Spiel wird der Schaden des Achsen-Spielers/Teams immer höher sein:
Achsen Einheiten machen in der Regel mehr Schaden, kämpfen aber auch gegen Einheiten mit mehr HP (außer bei Panzern, aber auch dort prallen alliierte Waffen häufiger bei deutschen Einheiten ab als umgekehrt).
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 04. März 2015 - 12:48:53
Auf so einen Post muss man nicht eingehen ;)

Die genannten Punkte sind einfach absurd.... Ich weiß ja nicht was für nen game er spielt, aber wenn nen Panther am E8 keine damage macht, muss es wohl nen anderes spielen als ich
Zudem hat Ost auch  nen Mörser HT welches wesentlich besser ist finde ich

Aber gut, ist einfach nur jemand der nicht darauf klar kommt wenn er verliert und die Schuld beim Spiel sucht
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 04. März 2015 - 14:22:47
Warum gewinne ich 90% meiner Allied Spiele und nur sagen wir mal 30% meiner Achsen Spiele? Den Mörser bekommst du nicht klein! Der ist so flink das er immer direkt weg ist. Das der dauern vorbei schießt kann ich nicht bestätigen.

Ein Panther muss meiner Meinung nach bei einem Sherman ca. 1/3 der HP abziehen. Wenn ich gegen USler spiele frage ich mich immer wie er die Dinger spammen kann. Kosten die denn kein Fuel? Bis ich meine tollen 175 Sprit für meinen Panther als OKW zusammen habe, dauert es eine halbe Ewigkeit, von zwei Stück wollen wir erst gar nicht sprechen. Dann kommt er einfach mit 3 Easy Eight überrennt den Panther und fährt dann wieder weg. An dem Püpchen fährt er einfach vorbei das macht zu wenig Schaden und die Volx mit der Schreck fokussiert er mal kurz im vorbei  fahren. Die waren Vet5 und machen soviel Schaden wie ein Püpchen .......

Meine Meinung nach sollte der Gegner wenn er in deine Aufgebaute Verteidigung fährt ordentlich Schaden bekommen. Ach und er fährt mit 3 Easy Eight rum und hat absolut kein Problem mit der Wegfindung. Mein einzelner Panther fährt sich aber einen Scheiß zusammen. Warum ich als Level 150 einen Level 300 zugeteilt bekomme will ich auch gar nicht wissen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 04. März 2015 - 16:17:12
Warum gewinne ich 90% meiner Allied Spiele und nur sagen wir mal 30% meiner Achsen Spiele? 

Spielst du möglicherweise häufiger Achse als Allies im ranked? Falls ja dann deswegen.
Ansonsten liegen dir die alliierten Fraktionen einfach eher.

Ein Panther mDann kommt er einfach mit 3 Easy Eight überrennt den Panther und fährt dann wieder weg. An dem Püpchen fährt er einfach vorbei das macht zu wenig Schaden und die Volx mit der Schreck fokussiert er mal kurz im vorbei  fahren. Die waren Vet5 und machen soviel Schaden wie ein Püpchen .......

Seine Investition war höher. Der E8 glänzt zudem in dieser Situation: Der Nachteil des Panthers ist dass er von einer Masse an Medium Tanks überrumpelt werden kann, der Nachteil des Püppchens und der Volks ist dass sie jeweils nur in Massen gegen Allrounder wie E8s bestehen können.
D.h. nicht, dass du die Situation verlieren musstest, aber die Situation war eben in jeder Hinsicht unvorteilhaft für dich.

Warum ich als Level 150 einen Level 300 zugeteilt bekomme will ich auch gar nicht wissen.

Könnte ich dir aber auch sagen  :-X
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 04. März 2015 - 16:32:56
Weil dein Level keine Rolle spielt?das Level sagt doch nichts über den Spieler aus, nur das er vlt Harz 4 bekommt
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Hagiman2000 am 04. März 2015 - 17:08:51
Woran kann man dann bitte erkenne wie gut ein Spieler ist? Ich habe immer das Gefühl, dass ich total Kackboons am laufenden Band bekomme und auf der anderen Seite nur Mega Pros spielen. Wechsel ich dann die Seite, dann ist es genau anders herum.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: reflecthofgeismar am 04. März 2015 - 17:27:54
Weil dein Level keine Rolle spielt?das Level sagt doch nichts über den Spieler aus, nur das er vlt Harz 4 bekommt

 :ugly: Ich brech gleich ab.  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 04. März 2015 - 17:35:02
Du könntest allein am ELO festmachen wie gut jmd ist. Und diesen Wert kann man ja nicht sehen. Auch wissen wir nicht wie er berechnet wird (wahrscheinlich am besten so)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 04. März 2015 - 17:42:04
Bei Coh2 ist alles RNG. :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 04. März 2015 - 18:20:37
Zitat
Du könntest allein am ELO festmachen wie gut jmd ist. Und diesen Wert kann man ja nicht sehen.

Über den ELO Wert berechnet sich doch der Rang. Den kann man einsehen, also kann man auch sagen wie hoch die ELO Wertung relativ ist. Ob ein hoher Rang bedeutet, dass man ein guter Spieler ist bzw. ein niedriger dass man keiner ist, darüber kann man sich auf jeden Fall streiten.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: bRacKfiScH am 04. März 2015 - 19:18:07

Mit diesem Programm kannst du dir während das Match geladen wird, das Ranking deines Mate/Gegner anzeigen lassen...viel Spaß

http://www.coh2.org/topic/18454/celo--company-of-elo

Download link :  http://www.neffware.com/index.php/projects/celo
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 04. März 2015 - 19:41:05
Level kann ich ingame auch nachschauen.
Die Spielstunden kann man sich dann ja davon ableiten...
Mich würden da schon mehr die Stats interessieren (W/L). Bei coh1 konnte man vom Level ja noch die "Stärke" in etwa abschätzen.
An sich ändert das ja aber eh nichts, ob ich eine auf die Fresse bekomm oder den Gegner in seine Base zurückdränge... ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 04. März 2015 - 19:47:45
ich finde das level sagt nur bis zu einem gewissen punkt etwas aus....alles <50 kann man als denke ich mal eher nicht so gut einstufen, bzw man brauch da nichts großes erwarten, und alles darüber steigt einfach nur die wahrscheinlichkeit das der spieler gut ist.....bedeutet aber nicht das nen 300er besser als nen 100er sein muss
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: bRacKfiScH am 04. März 2015 - 19:51:45
Da gehts nicht um das Level sondern um die Ladder.  Du siehst vor dem Spiel aha mein Gegner ist zB: Platz 345
Und bei 2vs2 + sieht man sofort ob man gegen ein Team spielt oder nicht (auch ohne ClanTag) da beide den gleichen Platz haben.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 04. März 2015 - 20:06:33
Was mich richtig Langweilt ist, dass das Game dafür das es solange draußen ist sehr oft crashed
Ich Persönlich finde 2o2 am meisten Spaß macht, aber diese gecrashe geth mir auf den Sack
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 05. März 2015 - 15:23:12
Das liegt dann aber nicht am game..... Hab weder aufm Rechner, noch am Laptop Crashs und meine Kumpels auch nicht..... Im Gegensatz zu den ersten Wochen.... Es hat sich also einiges getan.... Wenn es jetzt noch crashed solltest du deinen Athlon 64 vlt mal aufrüsten ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 05. März 2015 - 15:47:56
Finde es halt einfach unverschämt wenn OKW Spieler denken, eine andere Fraktion ist unfair. Das OKW ist wirklich so einfach zu Spielen wie keine andere Fraktion....
Zu starke Inf von der ersten Minute an, Schrecks, die jeden Panzer penetrieren (Der Amis), Obers, Bessere Ressourcenverwaltung, .......
Ich will ja nicht sagen die sind OP, aber jeder, der ein paar mal Amerikaner spielt merkt, dass das einfach deutlich schwerer ist als OKW.  Und Wenn hier mal Panzer gebufft werden müssen, dann die der Amis. Easy 8 Commander hab ich nicht, kann deswegen nicht so viel dazu sagen. Aber solange der Panther gegen nen E8 gewinnt (und das tut er locker) ist doch alles OK. Amis sind stark, aber nur wenn man weiß wie man damit spielt (und das wissen selbst die Pros manchmal nicht)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels7
Beitrag von: evilSpike am 05. März 2015 - 16:05:51
Öh bessere Ressourcenverwaltung?
Als okw?

Die haben durch ihr reduziertes Einkommen das schlechteste im Spiel, das ist dir schon klar oder?

Das der volks/schreck blob scheiße ist da stimmen glaub ich alle zu die nicht nur axen spielen. Aber wenn man ehrlich ist brauchen sie auf irgendeiner early unit ne verlässliche at Waffe. Der raketenwerfer ist leider nur bedingt als zuverlässige at zu gebrauchen.

Obersoldaten sollten ohne lmg spawnen und dies als Upgrade haben. Aber der easy8 sollte im reinen 1v1 trotzdem gegen nen Panther verlieren.  Und das aus gutem Grund. Der axen Spieler (in diesem Fall okw ) muss a) techen  und b) hat eh deutlich weniger fuel wie sein Gegner. Und was macht der US Spieler für seinen easy8?  Richtig garnichts. Er muss nicht mal techen und bekommt ihn trotzdem. Wenn man als us Spieler etwas gegen schwere deutsche panzer brauch sollte man Jackson bauen. Klar brauchen die uu etwas mehr Micro aber das ist bei den meisten us units so. Dafür haben sie mit das stärkste early.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 05. März 2015 - 18:39:02
Zitat
inde es halt einfach unverschämt wenn OKW Spieler denken, eine andere Fraktion ist unfair. Das OKW ist wirklich so einfach zu Spielen wie keine andere Fraktion....
Zu starke Inf von der ersten Minute an, Schrecks, die jeden Panzer penetrieren (Der Amis), Obers, Bessere Ressourcenverwaltung
keine brauchbaren Waffenteams...
man kann quasi nur das okw meta spielen .....
bist auf vet angewiesen ....
wenn deine vet püpchen gefukt werden ...gg ...
du musst deine 4 man Trupps wie rohe Eier behandeln...
Gewinn ist meistens vom fuel abhängig....
wenn du eine Einheit verlierst die fuel kostest dann ist das schmerzlicher, da dein "fuel einkommen" geringer ist

Zitat
Und Wenn hier mal Panzer gebufft werden müssen, dann die der Amis
echt jetzt ?
warum das denn bitte... weil die Inf wie einfach weg fuken ...weil es gegen den jackson keinen Counter gibt.... weil sich Panzer selber reparieren können....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 05. März 2015 - 19:05:39
2 extreme Beispiele...
Jansen und IPC_TWIzZT.
Da wundert mich es kaum, dass Relic nichts am Spiel dreht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 05. März 2015 - 22:12:41
Gegen den Jackson keinen Counter? Machst du Witze? Das Ding wird von einfach allem gecountert was AT-Kapazitäten hat  :ugly: 

Der ist so aus Pappe und penetriert nicht mal die Panzerung eines Panthers zuverlässig ohne AP zu verwenden. Ihr spielt beide einfach nur schlecht, wenn ich mir eure Beschwerden so ansehe.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 05. März 2015 - 22:21:49
Jackson vs Schrecks= desaster für den Ami
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 05. März 2015 - 22:24:38
Zitat
Gegen den Jackson keinen Counter? Machst du Witze? Das Ding wird von einfach allem gecountert was AT-Kapazitäten hat
dann scheinst du gegen zu schlechte Spieler zu spielen ....
ich spiel gegen welche die mit dem Ammi blobb Sicht holen und dann ballern munter 2-3 jacksons alles was Panzer heißt zusammen.....
da sie die größere Reichweite haben kannst du nur chargen oder dich zurückziehen.... und selbst wenn du charged fahren die einfach munter außer Sichtweite.....

Wenn man ein gutes Tank micro hat sind die richtig übel....
Zitat
Der ist so aus Pappe

wie schon erwähnt ist das egal wenn man den nicht zufassen bekommt und der immer aus dem Fog of War schießen kann ....
gegen flanken Angriffe mit schrecks ist der natürlich sehr verwundbar....
Zitat
Ihr spielt beide einfach nur schlecht
ja genau oder deine Gegner sind b00ns  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 05. März 2015 - 23:13:36
Nen Jackson-Freund bin ich jetzt auch nicht gerade.
Der haut gegen PIV/Panther/Tiger schon ziemlich gut rein. Das ecklige an denen ist, dass deine Panzer wirklich stark ausgebremst werden (range, damage-output des Jackson).
Das Problem, erwischt dich der Gegner von der Seite oder überrascht dich, dann kann sich das USF-At mal relativ schnell auflösen.

Richtig dumm wirds bei der Penetration, entweder er wird zum Badass oder versagt in wichtigen Situationen...
Kann schon ziemlich nervig sein.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 06. März 2015 - 13:44:54
Zitat
Richtig dumm wirds bei der Penetration, entweder er wird zum Badass oder versagt in wichtigen Situationen...
Kann schon ziemlich nervig sein.

Kann ich so unterschreiben. Genau da liegt das Problem. Der Panzer ist unberechenbar. Hatte schon ne Spielsituation wo ich mit nem Tiger viel zu weit vorne war und die Jacksons überhaupt nix gemacht haben, weil sie die ganze Zeit geprallt sind und dann gibt's Momente wo sie nen Tiger in nen paar Sekunden zerlegen weil jeder Schuss durch geht. Das ist Scheiße für beide Seiten, weil sich der Ami auch nicht auf das Ding verlassen kann. Finde den Jackson insgesamt auf keinen Fall zu stark. Ich würde die Penetration buffen und den Schaden reduzieren. Vielleicht noch die Feuerrate bisschen erhöhen und auf jeden Fall die Genauigkeit nach oben ziehen. Gegen Ostheer sind sie teilweise echt schwer einzusetzen, weil Paks das Ding extrem gut kontern. Gegen jemanden der massiv auf Jacksons spielt würde ich mir aber auch überlegen nen Tiger zu holen, das ist genau was er will. Die Range ist ganz nett, aber kann auf vielen Karten nicht ausgespielt werden. Gegen viele Jacksons ist doppel Pak und doppel Stug e extrem gut (wie eigentlich gegen fast alles was der Ami spielen kann).
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 06. März 2015 - 14:19:01
So ist es, mit einem Fahrzeug welches eine Leistungsfähigkeit von 50% oder 150% aufweisen kann, kann man keinen Krieg führen da man nie genau weiß wie groß die kampfkraft ist.... Und das ist in meinen Augen auch das größte Problem am jackson, bei jedem anderen panzer weiß man einfach wie viel man damit an kampfkraft hat, aber nicht beim jackson
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 06. März 2015 - 20:37:46
Ich glaube ihr versteht da ein bisschen was falsch......
Ich bin weder Freund der einen Fraktion, noch der anderen. Nur finde ICH PERSÖNLICH, dass OKW leichter zu spielen ist. Natürlich gibt es auch anderswo Probleme, aber jetzt wieder alles auf E8 beziehen, den ICH PERSÖNLICH nicht besitzte........naja. Meine liebsten Fraktionen sind immer noch OH und SU, weil man dort einfach die wenigsten Probleme hat (außer das der IS2 ein bisschen stark ist, aber das muss er ja wegen OKW leider sein >:()
Ich fände es ja schon gut, wenn wenigstens die Fehler gepatched werden, wo wir uns alle einig sind.
Und Jansen, wer nur die eine Seite kennt, der braucht eigentlich gar nicht reden, ich spiel ja wenigstens alle Fraktionen so gleichmäßig wies geht (auch wenn ich eher zu den deutschen tendiere, die sind chilliger zu spielen ;D)

PS: Alles was ich sage bezieht sich auf 2on2.
@evilSpike: mit Ressverwaltung meinte ich natürlich nicht das Einkommen, sondern die Verwaltung.....wie der Name ja schon andeutet. Es ging mir schlicht um die Tatsache, dass man variabel ohne Kommandant zwischen Muni und Fuel umschalten kann. Diese Fähigkeit ist einzigartig und ein Vorteil (Achtung: Ich behaupte nicht, dass sie OP ist)
@
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 08. März 2015 - 09:43:52
Ich glaube, dass beim Jackson, wie auch bei vielen anderen Dingen in CoH 2 einfach der Glücksfaktor viel zu hoch ist. Jackson: frontal entweder voll durch und das 5x (bei z.B. KT) oder das teil prallt bei nem normalen Tiger an der Seite ab.
Granaten bei OH: entweder FUK oder 10% lebenabzug.
Und dann Artillerie. Die Liste an unzuverlässigen Sachen ist lang...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 08. März 2015 - 10:05:41
Mörser HT haut manchmal seine Brandbomben auch ganz schön daneben. Nicht nur knapp 1-2 m, sondern wirklich ganz wo anders, als ob die Besatzung stockbesoffen wäre.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 08. März 2015 - 10:59:48
Vielleicht verrutscht ja der Mörser im letzten moment  :ugly:

Ganz so schlecht wie ihr das Mörser-HT hier aber darstellt finde ich ihn gar nicht. Wenn man es schafft, das ding auf Lv 1 zu bringen bekommt man mit den Zeitzündergranaten die beste Möglichkeit Gebäude ohne Sprengladungen zu demolieren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 08. März 2015 - 11:07:50
Ich find ihn ja nicht schlecht, nur grad zum Thema passend auch häufig zufällig, ob er wirklich dort triftt wo er soll. Wenn ich 2 Paks sehe und da soll Feuer draufgehen, erwarte ich zumindest dass die Feuerlache den Bereich zum Teil streift, auf dem die stehen, aber nicht dass 20 m danebengefeuert wird.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 08. März 2015 - 13:10:29
Sicher dass ihr über das gleicher MörserHT redet? :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 08. März 2015 - 13:24:19
Das deutsche finde ich extrem gut. Da kann ich die Beschwerden vorne und hinten nicht nachvollziehen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 08. März 2015 - 15:25:33
Finde ich auch ist übelst gut. Allerdings ist der normale T1 Mörser im moment so gut, dass ich oft keinen Fuel ausgeben will, nur um die Brand Fähigkeit zu bekommen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 09. März 2015 - 13:40:50
Ist halt sehr situationsabhängig ob du lieber den T1-Mörser oder das Mortar HT holst
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: RougeSquadron am 09. März 2015 - 13:51:27
Wenn man es schafft, das ding auf Lv 1 zu bringen bekommt man mit den Zeitzündergranaten die beste Möglichkeit Gebäude ohne Sprengladungen zu demolieren.

was sind den zeitzündergranaten?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 09. März 2015 - 14:25:03
Ich finde die Balance im 2o2 hat ihre schwächen, doppel Ostheer suckt
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 09. März 2015 - 14:38:06
naja doppel okw auch^^
es fehlt einem einfach die pak :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 09. März 2015 - 14:43:59
Wenn man es schafft, das ding auf Lv 1 zu bringen bekommt man mit den Zeitzündergranaten die beste Möglichkeit Gebäude ohne Sprengladungen zu demolieren.

was sind den zeitzündergranaten?

Die Vet-Fähigkeit vom Amerikanischen Mörser-HT. Das sind größere Granaten mit etwas mehr Bumms, die nach dem einschlag erst nach 3 Sekunden explodieren. Gut gegen Gebäude und Fahrzeuge, schlechter gegen Infanterie.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 09. März 2015 - 15:28:11
Vielleicht verrutscht ja der Mörser im letzten moment  :ugly:

Ganz so schlecht wie ihr das Mörser-HT hier aber darstellt finde ich ihn gar nicht. Wenn man es schafft, das ding auf Lv 1 zu bringen bekommt man mit den Zeitzündergranaten die beste Möglichkeit Gebäude ohne Sprengladungen zu demolieren.

Ich meinte den Mörser HT des Ostheers. Mal treffen die Brandgranaten gut, mal meterweit daneben. Ansonsten macht es seine Sache gut.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 09. März 2015 - 19:18:27
naja doppel okw auch^^
es fehlt einem einfach die pak :D
Sputnik würde die Aussage hängen^^
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Megatron am 12. März 2015 - 00:03:43
Wann soll den wieder etwas am Spiel gemacht werden ? :ugly: >:(
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 12. März 2015 - 16:49:18
am 31.03. kommt der nächste patch
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 12. März 2015 - 17:22:44
Haha, bestimmt wieder 1Gb groß und man bemerkt kaum Veränderungen.  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 12. März 2015 - 19:42:41
Nicht so ganz. Die Änderungen sind schon deutlich spürbar
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 13. März 2015 - 04:05:53
Zitat
Nicht so ganz. Die Änderungen sind schon deutlich spürbar
Was denn so ca.?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 13. März 2015 - 10:02:16
Was denn so ca.?

NDA  ;D :P
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Megatron am 14. März 2015 - 22:41:54
Hoffe mal das der P 47 Raketenangriff abgeschwächt wird :P
Und die Panzer nicht auf der ganzen Karte vervolgt werden.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 15. März 2015 - 10:01:58
Hoffen wir, dass die Supression der Mgs Fläche und nicht so wie jetzt TruppArtig geschieht.
Bzw. Dass da mal angepackt wird...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Megatron am 15. März 2015 - 22:10:47
Deiner Meinung, es muss ja kein Schaden machen ;) aber es sollte nicht so einfach überlaufen werden und schon gar nicht von Granaten frontal getroffen werden können. Ganz zu schweigen das Thema mit den Rauchgranaten.  :ugly: :'(
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 16. März 2015 - 11:18:03
Es würde schon reichen , dass eine Einheit die supresst ist keine Grante werfen oder fausten kann
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 16. März 2015 - 14:43:05
Was meiner Meinung nach auch überarbeitet gehört, ist die Wirkung von AT-Gewehrgranaten gegen Gebäude. Das ist aktuell etwas zu viel, dass die Einheit darin auch Schaden nimmt. Bei der Faust ist das nicht so.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 16. März 2015 - 17:56:10
Deiner Meinung, es muss ja kein Schaden machen ;) aber es sollte nicht so einfach überlaufen werden und schon gar nicht von Granaten frontal getroffen werden können. Ganz zu schweigen das Thema mit den Rauchgranaten.  :ugly: :'(

Wenn das teil a) die gesamte Fläche suppresst und b) die Granaten selbstverständlich nicht werfbar sein werden, dann reicht wenig bis kein Schaden aus. Den schaden machen dann die anderen Einheiten um das MG
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 16. März 2015 - 19:23:42
Genau das. Das MG sollte allenfalls leichten Schaden verursachen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 16. März 2015 - 19:46:32
Zitat
Genau das. Das MG sollte allenfalls leichten Schaden verursachen
stimmt das schießt ja nur mit 1200 Schuss/min. Mgs waren ja noch nie gut gegen Infanterie.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 16. März 2015 - 19:53:38
stimmt das schießt ja nur mit 1200 Schuss/min. Mgs waren ja noch nie gut gegen Infanterie.

Ich weiß dass ein MG damals ein absoluter Killer war das brauchst du mir nicht erzählen aber das ist gameplaytechnisch nun mal UNINTERESSANT! Das MG erfüllt hier den Zweck der Surpression und nichts anderes sonst wärs ja vollkommen OP
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 16. März 2015 - 21:13:00
So siehts aus.Wenn dir Realismus wichtiger ist, dann solltest du einer der Realistic Mods ausprobieren..
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 17. März 2015 - 18:35:50
Das Spiel ist vielleicht gar nicht zu patchen. Das ist alles einfach zu Mapabhängig. Man kann allenfalls die Balance verbessern von manchen Einheiten
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 17. März 2015 - 18:49:14
Die Nutzlosen Einheiten sinnvoll machen, dann könnte man mehr unterschiedliches zeug spielen, was einfach witziger wäre.
Das OKW hat, außer den Doks, fast nur 2Bos
Stuka billiger und etwas schwächer
Sturmtiger billiger mehr Range und weniger Dmg, hab etz mehr Games gemacht das Ding lohnt nie, die Stuka is immer besser und billiger
Um das Call in Play zu ändern müsste man tief ins Gamedesign eingreifen und das wird einfach nicht passiern.
Die Doks besser balancen, bei den Russen ist nur das gut was Schocks und nen dicken Panzer hat
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 17. März 2015 - 19:46:44
Allgemein sind die schweren Panzer das tech Ziel Nr. 1, 2 und 3. Was sehr schade ist.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 17. März 2015 - 21:30:37
Bei den Russen ist das echt extrem - man sieht immer ISU oder IS2. Bei OH dagegen findet man immer mehr interessante Strats. Gerade erst die Pak 43 für mich entdeckt. Der Panther ist gut genug um den Tiger zu ersetzten (welcher meiner Meinung nach ein bisschen mehr Panzerung vertragen könnte). OKW hat wirklich nur 2 BOs, beide sind einfach zu spielen und langweilig. Die Ammis fangen hingegen auch an ziemlich monoton zu spielen. Rifles - Leutnant - Flak - Panzerspam. Doktrin meistens P 47.

Was also meiner Meinung nach geändert werden sollte
- Leichtes IG (430-> 320 MP, wenn nicht noch weniger)
- P 47 decken einen kleineren Radius ab -> Erst wirklich effektiv, wenn Panzer nen Motorschaden hat
- Flugzeugabstürze außerhalb der Map
- Sämtliche Flaks/MGs machen mehr schaden gegen Flugzeuge
- Uhu kostet weniger (damit man den wenigstens ein paar mal sieht)
- Sturmtiger und Stuka auch anpassen
- Sprengladungen der Russen im Preis erhöhen
- Keine großen Waffen (zb Schrecks) und Granaten können abgefeuert werden, wenn unterdrückt
- Königstiger Bauzeit erheblich verkürzen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 18. März 2015 - 12:40:36
@IPC_TWIzZT
das haben wir schon alles 1.000.000 mal diskutiert.... wenn halt nichts gepatcht wird ändert sich auch nichts.
Vermutlich werden wir in einem Jahr über genau die gleichen Sachen reden :(

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 18. März 2015 - 17:23:42
deshalb ist im forum auch nichts mehr los, weil über alles schon 1000 mal gelabert wurde
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 18. März 2015 - 19:20:08
Nein, der Grund dafür ist ein Wandel in der Art wie die Kommunikation im Internet stattfindet und die geringe Spielerzahl von CoH2 mit einem sehr geringen kompetitiven Spieler Anteil. 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 18. März 2015 - 22:07:59
Nein, der Grund dafür ist ein Wandel in der Art wie die Kommunikation im Internet stattfindet und die geringe Spielerzahl von CoH2 mit einem sehr geringen kompetitiven Spieler Anteil.
Wandel der Kommunikation im Internet? Werden nun alle freundlich?  :ugly:
Kompetitiven Spieler-Anteil? Wenn du darauf hinaus willst, dass hier nur noobs sind. Jop, da stimme ich zu.  8)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 19. März 2015 - 00:55:25
Zitat
die geringe Spielerzahl von CoH2 mit einem sehr geringen kompetitiven Spieler Anteil.
das dürfte man wohl als "Versagen" den Entwicklern zu schrieben.
wenn es schlicht und einfach ein besseres Spiel wäre, dann würden auch mehr Leute spielen usw.
mit coh1 haben sie ja gezeigt was möglich ist ... aber leider ist auch der RTS Sektor von "Rückentwicklung"
nicht verschont geblieben.

Es fällt dann wohl alles in die hätte hätte Fahrra.... Kategorie :-\
vielleicht gibts ja noch ein COH3 irgendwann.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 19. März 2015 - 09:22:14
Jedes Gerne hat eine causalisierung durch gemacht, der Versuch ist bei RTs jedes mal gescheitert, bzw gibts etz die mobas.
Erst wenn die Entwickler das begreifen gibts wieder ne Echt gutes Rts
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 19. März 2015 - 18:04:18
Wandel der Kommunikation im Internet? Werden nun alle freundlich?  :ugly:

Nein, das heißt das andere Kanäle genutzt werden, Stichwort Soziale Medien. Ein Forum warum früher mal DIE Kommunikationsplattform, heute ist sie eine von vielen und zwar keine angesagte.


Jedes Gerne hat eine causalisierung durch gemacht, der Versuch ist bei RTs jedes mal gescheitert, bzw gibts etz die mobas.
Erst wenn die Entwickler das begreifen gibts wieder ne Echt gutes Rts

Das stimmt, RTS sind zur Zeit keine gefragten Spiele. Shooter, MOBAs und vor allem mobil games sind heute die Platzhirsche.

das dürfte man wohl als "Versagen" den Entwicklern zu schrieben.

Das ist eine einfach strategische Management Entscheidung. CoH2 ist bewusst "weniger bestrafend" (Zitat Quinn Duffy) entwickelt wurden als es CoH1 war. In anderen Worten für den Massenmarkt attraktiver.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 19. März 2015 - 18:05:34
So, ich hab das Spiel nun deinstalliert. ich bin fertig damit. Das ewige Con-Blobben mit erneut overpowerten Schocks ist einfach nur frustrierend und führt zu nichts außer einem katastrophalen Meta. Ich habe lange versucht, das Spiel gut zu finden und wollte mich auch mit der kaputten balance abfinden. Aber nein, zum wohle meines Rechners habe ich das einzig sinnvolle getan und CoH 2 von meinem PC verbannt. Gegen die blöden Schocks ist einfach aktuell auf fast allen maps kein Kraut gewachsen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 20. März 2015 - 08:14:21
Hast wohl nur die Achse gespielt wa?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MeanSonOfAGun am 20. März 2015 - 09:59:08
Habe andernorts gelesen, dass am 31.03.2015 möglicherweise ein Patch anstehen soll und einige scheinen dies schon als gesetzt zu betrachten. Allerdings konnte ich dazu nix offizielles finden. Weiß hier vielleicht jemand mehr dazu?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 20. März 2015 - 10:49:08
So, ich hab das Spiel nun deinstalliert. ich bin fertig damit. Das ewige Con-Blobben mit erneut overpowerten Schocks ist einfach nur frustrierend und führt zu nichts außer einem katastrophalen Meta. Ich habe lange versucht, das Spiel gut zu finden und wollte mich auch mit der kaputten balance abfinden. Aber nein, zum wohle meines Rechners habe ich das einzig sinnvolle getan und CoH 2 von meinem PC verbannt. Gegen die blöden Schocks ist einfach aktuell auf fast allen maps kein Kraut gewachsen.

Mensch wenn du Russen gespielt hättest, dann wärest du jetzt sicher Top 10 !
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 20. März 2015 - 11:39:09
Habe andernorts gelesen, dass am 31.03.2015 möglicherweise ein Patch anstehen soll und einige scheinen dies schon als gesetzt zu betrachten. Allerdings konnte ich dazu nix offizielles finden. Weiß hier vielleicht jemand mehr dazu?

Wurde in Folgendem Stream von Relic offiziell angekündigt:
http://www.twitch.tv/relicentertainment/v/3866820

Ansonsten auch in der Kurzfassung im Tweet vom 6. März:
"Thanks to everyone for tuning in! For those that missed the stream, we've announced that our next patch will be March 31rst. #COH2"
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 20. März 2015 - 12:48:54
Zitat
"weniger bestrafend"
was soll das denn sein ?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: pope82 am 20. März 2015 - 14:41:59
eigentlich ist es sogar viel "bestrafender, weil die einheiten viel schneller sterben wie in vcoh. zudem gibt es einheiten, die fuks verteilen, auch wenn ich rechtzeitig retreate.
man wrird also sogar "bestraft, wenn man alles richtig macht. paradebeispiel  dafür  der doktrin-gebundene m8 der amis, der mit seinem schrotschuss mit gefühlt 95-prozentiger wahrscheinlichkeit nen fuk verteilt. und falls tatsächlich mal ein mann übrig bleibt, regelt er das auf dem retreat.
zum glück wird die doc nicht so oft gespielt, ich weiss eigentlich garnicht warum.

was aber wohl eigentlich gemeint ist, ist zb. das vereinfachte ressourcensystem. es ist egal wieviele strategische punkte ich hab, ich kann immer wieder ins spiel zurückfinden, weil ich auch mit nur einem sektor genug manpower-income habe. das war in coh1 noch anders.

@donnerbalken: *gähn*.......wie oft man sowas lesen muss, und wie blödsinnig es jedesmal ist, es variiert halt immer von einheit zu einheit. schocks sind schon lange nicht mehr op. sie sind stark, aber nicht op. wenn man halt auf closerange dagegen kämpft wirds übel, aber dazu zwingt dich ja keiner.
spiel mal mit schocks gegen g43 oder lmg grens. bis du da auf close rankommst, musst du schon wieder retreaten.
also mal lieber am micro arbeiten und weniger heulen.

@fanatic/egon: ich weiss nicht, ob die kompetitive szene in coh2 wirklich kleiner ist. war sie denn in coh1 so groß?  coh war halt noch nie ein starcraft, muss es aber auch nicht sein bzw ich bin sogar froh darüber.
konnte noch nie was damit anfangen gegen total durchgeknallte asiaten mit 1 million cpm zu spielen. da gibts zwar eine kompetitive szene, spass macht das aber für midskillspieler keinen. ist einfach zu stressig, jedenfalls meiner meinung nach.

ich kann in coh1/2 mit einem ordentlichen metagame bzw richtiger konterstrategie halt auch gegen u.u. bessere spieler gewinnen oder jedenfalls mithalten auch ohne eine klickmaschine zu sein. das geht in sc so nicht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 20. März 2015 - 15:05:16
selbst als shocks bei 1cp gekommen sind hatten wir mittel und wege das zu kontern
man muss sich halt auch darauf einstellen und nicht jedes spiel das gleiche runterspielen

shocks sind stark ohne frage, aber op nein
da sind ganz andere sachen op wie zb FHQ abuse den man zu dem zeitpunkt nicht kontern kann

bei shocks musst du halt immer auf range bleiben und wenn du merkst die kommen zu nah dann einfach raus aus dem kampf
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Feldspaten am 20. März 2015 - 16:20:15
FHQ Abuse?

Also dass Stadtmaps von den Russen mit vorgelagerten HQs vollgepflastert werden?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 20. März 2015 - 16:31:40
Genau das!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 20. März 2015 - 17:47:48
FHQ Abuse?

Also dass Stadtmaps von den Russen mit vorgelagerten HQs vollgepflastert werden?

Richtig
Als okw gibt es im early überhaupt nichts Das es kontern kann und als ostheer gibt es imo nur den Mörser und der macht das auch eher schlecht als recht
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 21. März 2015 - 10:48:04
Euch ist schon klar das das HQ 60 Treibstoff kostet oder? Im 1on1 spielt das doch kein Mensch weil es den tech einfach zu stark verlangsamt..... Aber ok die Russen pflastern alles voll ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 21. März 2015 - 11:41:35
Tja solltest vllt nicht nur gegen die Ki spielen. ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 21. März 2015 - 12:42:00
sorry hab vergessen zu sagen das ich von 2v2 rede
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 21. März 2015 - 13:17:01
Im 2on2 ist es auch was anderes, aber zu zweit sollte man nen HQ doch wohl zerstört bekommen ;) in Kombination mit US halt wirklich gut weil der sich dem Krankenwagen spart
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 21. März 2015 - 13:28:45
naja du weißt schon das alle gegnerischen soldaten im umkreis a) geheilt werden, b) dort verstärkt werden können und c) auchnoch lächerlich hohe boni bekommen oder?
die erste einheit beim okw die das gebäude effektiv kontern kann ist die walking stuka
beim ostheer können es auch mörser wenn die wirklich sehr sehr lange drauf ballern

im 1v1 stimme ich dir jedoch zu
da sieht man den commander so gut wie nie
ist auch verständlich
im grunde ist er ein reiner team game commander
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 21. März 2015 - 14:14:07
Im 2on2 ist es auch was anderes, aber zu zweit sollte man nen HQ doch wohl zerstört bekommen ;) in Kombination mit US halt wirklich gut weil der sich dem Krankenwagen spart
Gibt Maps auf denen is da im 2o2 nicht zu schlange (außer der Soviet is ein Riesenidiot), vorallem auf Stadtmaps
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 21. März 2015 - 17:53:21
Es kommt immer auf die map an.... Bei sehr breiten Maps ist der nutzen auch eher begrenzt, da jeder der beiden Spieler stärker für sich kämpft.... Bei manchen Maps ist es Gebäudetechnisch auch nicht so ideal

Im großen und ganzen bringt das vorgelagerte HQ eher dem US etwas, da dieser auch ebend den Krankenwagen sparen kann und nen Major direkt daneben stellt.... Als Russe musst du ja zum Main HQ retreaten
Hab das in meinen letzten Spielen deutlich gemerkt, ich selber habe davon deutlich weniger als mein mate profitiert.... Zudem den eigenen tech verlangsamt, seinen natürlich beschleunigt....aber ist ja nen Team Spiel
Finde es insgesamt nicht zu stark, der Preis von 60 Treibstoff Haut zu Beginn recht stark rein (t70 kannst du vergessen) und im Late brauchst du das Teil auch nicht mehr bringen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 21. März 2015 - 19:28:59
Ich habs bis etz nur alls doppel Su gespielt nie dagegen und auf zb dieser Stadtmap Ekel irgendwas is es ne Freewindok.
Wenn die Map offen und groß ist spielt man das natürlich net
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 21. März 2015 - 20:53:05
In 4on4 Spielen ist es sehr mächtig, da es dort nicht so sehr darauf ankommt, dass der eine Spieler, der das Teil hinsetzt, techen muss. Die bauen das fröhlich neben den gegnerischen Fuel, natürlich nur auf Maps die das zulassen, wie Lienne Forest, Stadt 17, oder auch La Gleize. Dann wird das Territorium auf dem es steht, noch möglichst verbunden und der Ami kann sein MG Nest hinsetzen, die Russen holen MGs, PAKs und Mörser nach. Dann dreht sich eigentlich alles nur noch darum, gegen das FHQ anzurennen, da ignorieren aufgrund der Lage oft nicht geht. Wenn es weiter weg gebaut wird ok, dann kann man es getrost links liegen lassen und woanders kämpfen, aber wenn es direkt vor der Haustür steht, muss man halt dort kämpfen. Einfache Mörser bringen so gut wie nichts, Mörser HT's sind zwar ganz ok mit ihren Brandgeschossen, verzögern aber ebenfalls den Tech und da man durchs FHQ oft auch von der Munition abgeschnitten ist, kann man die Fähigkeit nicht oft einsetzen.

Es gibt wirklich gute Teams die sich auf diese Taktik spezialisiert haben, ich weiß wovon ich rede, weil ich schon so oft dagegen spielen musste. Selbst als ich meinen Mates sagte, passt auf, das sind die und die Spieler, die machen das immer so und gehen in dieses Haus, konnte es nicht verhindert werden. Auf Stadt17 hingegen hatten es auch mal welche zum 2. Mal auf der rechten Seite gebracht, aber wir hatten die rechte Seite diesmal von Anfang an ignoriert, und die zogen ihr FHQ dort hoch und niemand kam hin. :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 22. März 2015 - 03:48:55
auf ost/okw Seite fehlen halt die Rucksackbomben und Sprengladungen.... dann wäre das kein so großes Problem mehr
 aber hey nur soviets können sowas bauen 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 22. März 2015 - 11:02:33
SU ist halt OP :) 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 22. März 2015 - 11:17:19
FHQ bei 2 CP, oder erst bei verknüpftem Territorium, oder eben mit Einrichtungszeit, dann könnte es von mir aus auch gar keinen Fuel kosten (oder sehr wenig), aber so isses Mist.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 25. März 2015 - 12:53:14
Ich finde schade dass man nicht einfach das alte FHQ aus CoH1 gelassen hat.

Die hätte jeder (Abgesehen vom OKW die haben ihr FHQ ja quasi dabei ähnlich wie die Briten) dann würde sich auch keiner drüber aufregen.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 25. März 2015 - 21:23:29
Das wäre wirklich mal ne gute Idee.... US bräuchte es eigentlich auch nicht..... Das FHQ vom SU kommander könnte ja dann gewisse andere zusätzliche Vorteile oder den Zugriff auf Partisanen/45er pack  oder dergleichen beiden 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: tiger tank am 27. März 2015 - 18:18:38
Gibt es eigentlich schon nähere Infos, was der kommende Patch bringen soll? Ich schaue leider nicht mehr so oft in den ontopic-Bereich.

edith: Hat sich erledigt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 31. März 2015 - 08:31:07
Kommender Patch ist in vielen Bereichen mehr als erwartet und in genau den Bereichen die wirklich kritische Änderungen brauchten ist nichts passiert... wird ein paar Wochen frischen Wind bringen und danach ist das Meta wieder genauso eingeschlafen wie vorher, von Blobs zu Call-Ins.
Aber um fair zu bleiben muss ich sagen dass es schonmal ein Schritt in die richtige Richtung ist, wenn nun die Patchfrequenz steigt und wir nicht bis Weihnachten zum Nächsten warten müssen wird vllt irgendwann alles gut. =)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 31. März 2015 - 09:52:02
Kommender Patch ist in vielen Bereichen mehr als erwartet und in genau den Bereichen die wirklich kritische Änderungen brauchten ist nichts passiert...

kennt man ja....macht richtig Mut lol

wann kommt der denn unserer Zeit raus ?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 31. März 2015 - 10:11:35
Steam patcht normalerweise zwischen 21-23uhr unserer Zeit.

Ich sehe kein Konzept in dem Patch, sie sprechen zwar an, was auch mMn falsch läuft (blobs, call-ins, ständige Fuks/crits etc.), aber bringen keine Lösung.  Außerdem bauen sie fröhlich weitere Maps auch für mehrere Spielmodi (1v1+2v2 o.ä.) ein, anstatt erstmal bestehende sauber zu überarbeiten und dieses unsinnige Konzept der 1v1-XvX Maps zu streichen...

Ich hab ernsthaft mit einem großen Patch gerechnet, nachdem sie den erstens dreimal verschoben und zweitens auch noch so groß angepriesen haben. Und dann kommt sowas. Finde ich ziemlich schade.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 31. März 2015 - 10:18:06
Ja, ich hatte schon nen Tropfen Pipi in der Hose als ich die einleitenden Sätze gelesen habe... Am Ende des Chancelogs sucht man Seite 2 und 3 bis man merkt dass es damit schon gewesen ist. Die angesprochenen Punkte wurden oberflächlich angekratzt, von wirklichen Änderungen oder Fixes kann dabei keine Rede sein.

Nicht das dieser Patch keine Zeit, Energie und Arbeit gekostet hätte, im Gegenteil. Aber es verpufft halt mal wieder in der Bedeutungslosigkeit.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 31. März 2015 - 10:29:59
Naja ich finde es ist zumindest schonmal ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Ich werde eine endgültige Analyse erst dann formulieren wenn ich ihn selber gespielt habe.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 31. März 2015 - 10:45:42
Schon jemand bemerkt das der Patch zum 1. April rauskommt ?

Spoiler
(http://th07.deviantart.net/fs71/PRE/f/2010/189/d/f/trollface_by_deniskaPWNZ.png)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 31. März 2015 - 11:02:53
Ja, ich hatte schon nen Tropfen Pipi in der Hose als ich die einleitenden Sätze gelesen habe... Am Ende des Chancelogs sucht man Seite 2 und 3 bis man merkt dass es damit schon gewesen ist. Die angesprochenen Punkte wurden oberflächlich angekratzt, von wirklichen Änderungen oder Fixes kann dabei keine Rede sein.

Nicht das dieser Patch keine Zeit, Energie und Arbeit gekostet hätte, im Gegenteil. Aber es verpufft halt mal wieder in der Bedeutungslosigkeit.

Man darf nicht vergessen, dass das die "Arbeit" von 6 Monaten sein soll und die meisten Problematik sind sowieso schon deutlich älter. Mir stinkt das einfach, in den Patchnotes steht mehr Gesabbel als Änderungen und es geht einfach nichts vorran.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 31. März 2015 - 11:31:43
Ich frage mich halt gerade eines, wenn Relic davon spricht das, das sie die Squad Wipes reduzieren wollen, ist das dann etwas wo nicht näher spezifizierte Änderungen im Hintergrund stattgefunden haben oder soll das mit den Änderungen wie sie im Log stehen abgefackelt werden? Wenn das der Fall ist wäre ich etwas enttäuscht, den ich sehe nicht warum zb. ein IS2 jetzt weniger Squad Wipes produzieren sollte als vor dem Patch. Im wesentlichen scheinen sich die Änderungen in dem Bereich auf die B4 zu konzentrieren.
 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 31. März 2015 - 11:37:23
Da kommen bestimmt noch einige Ninja changes raus
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 31. März 2015 - 12:40:39
Naja, Relic möchte aber die Spieler doch durch gut zureden und dem Bewerben von combined arms von Blobs abhalten ...  ;D

Aber mal im ernst. Ich finde der Patch geht in eine sehr gute Richtung. Um wirklich beurteilen zu können, wie sich das auf das Meta auswirkt, muss man aber mal ein paar Ründchen spielen.

Ach du Scheiße, habe gerade erst gesehen, dass es bei relic wohl jmd. bei den Volks ordentlich versaut hat. Die werden jetzt wohl die neuen Obers.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 31. März 2015 - 16:19:47
That's it? Greyhound ist noch heftiger als vorher? Immerhin ist der Jackson jetzt einigermaßen zuverlässig auf dem Papier. Ein Obers-Nerf war lange absolut nötig. Der Suppression-Effekt der 75mm Haubitzen wird wohl keine Rolle spielen um das Blobben aufzuhalten, die US haben mit dem Scott eh schon eine viel bessere Alternative zur Pack Howitzer und das IG18 ist so grottig wie vorher.

Die B4 erfährt ihren lange benötigten Nerf, Guards werden etwas besser. Nichts besonderes bei den Sowjeits. Interessant ist aber, dass man fast 2 Jahre gebraucht hat, um zu merken, dass der deutsche Sniper im Gegensatz zu seinem Sowjetischen Konterpart zu kurz lebt. Tiger und Panther erfahren einen deutlichen Nerf und den seit Monaten overperformenden Pz IV lässt man unangetastet.

Alles in allem bereue ich meine Entscheidung, CoH 2 von meinem PC zu schmeißen, nicht. Selbst EA geht mehr auf ihre Kunden ein.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: sigah am 31. März 2015 - 16:30:03
Der OKW-Nerf und USA-Buff war in der Tat dringend nötig. Aber es wurde in meinen Augen nicht wirklich was gegen Blobs unternommen, dazu müsste die Änderungen tiefer in die Spielmechanik gehen. Auch insgesamt ist das als Ergebnis der letzten 6 Monate nicht wirklich viel und tiefgreifen. Da war das Aftermath -und ElbeUpdate vor relativ genau einem Jahr doch deutlich umfangreicher. Neue Maps sind in meinen Augen immer gut (und endlich ist Semosky raus, kann ich mir schon mal ein Veto sparen).

OKW:
Die Nerfs waren wirklich nötig. Im LateGame waren gevettete OKW-Blobs und OKW-Armor ja kaum noch aufzuhalten.^^
US:
Der Buff der US-Armor war wirklich nötig, vielleicht kommt es jetzt doch mal vor, dass US nicht 80% der Games mit Easy8 spielen muss. Scott wurde scheinbar leicht generft. M8 verstehe ich nicht ganz. Liest sich wie ein Buff, aber zumindest CanisterShot empfand ich vorher schon als zu stark (oder ist der gegen Fahrzeuge besser geworden?)
Sowjet:
B4 endlich schwächer
Ost:
Endlich wurde der OstheerSniper gebufft. Das war wirklich dringend nötig, der 222-Buff wird nicht wirklich ins Gewicht fallen vermute ich, muss man aber im Game sehen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 31. März 2015 - 17:13:21
That's it? Greyhound ist noch heftiger als vorher?

Nein, der Greyhound ist jetzt (wahrscheinlich) besser gebalanced im Vergleich zu vorher. Vorher war er nämlich völliger Müll.

Der Suppression-Effekt der 75mm Haubitzen wird wohl keine Rolle spielen um das Blobben aufzuhalten, die US haben mit dem Scott eh schon eine viel bessere Alternative zur Pack Howitzer und das IG18 ist so grottig wie vorher.

Erst spielen, dann urteilen würde ich in diesem Fall besonders empfehlen. Anhand der Patchnotes lässt sich die Auswirkung kaum beurteilen. Ich finde zumindest die Idee gut. Sowohl Pack Howitzer als auch LeIg brauchten entweder eine kostenreduzierung oder aber einen Buff. Ein Damagebuff wäre allerdings keine tolle Option gewesen, somit finde ich ist Suppression eine elegante Lösung.



Der Buff der US-Armor war wirklich nötig, vielleicht kommt es jetzt doch mal vor, dass US nicht 80% der Games mit Easy8 spielen muss. Scott wurde scheinbar leicht generft. M8 verstehe ich nicht ganz. Liest sich wie ein Buff, aber zumindest CanisterShot empfand ich vorher schon als zu stark (oder ist der gegen Fahrzeuge besser geworden?)

Der Greyhound war abseits des Kanistershots einfach keine gute Einheit, der Kanisterschuss selbst hingegen viel zu stark. Das führte dazu, dass die Einheit nur wegen ihrer Fähigkeit effizient genutzt werden konnte.

Der Kanisterschuss wurde nun geschwächt um vorallem  Schaden bei Infanterie zu machen, die Models aber nicht sofort zu töten. Im Gegenzug wurde die restliche Performance der Einheit erhöht, damit sie auch ohne den Kanisterschuss einen Sinn hat.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 31. März 2015 - 17:27:41
Wem die voraussichtlichen Auswirkungen des Patches noch nicht ganz klar sind, dem hilft evtl. eine Analyse von orp. Shepard von coh2.org: http://www.coh2.org/news/32788/march-31st-patch (http://www.coh2.org/news/32788/march-31st-patch)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: mehmehmeh am 01. April 2015 - 02:32:02
Mg42 Buff, auf Range mehr als doppelter Schaden, mit Brandmuni könnte das bestimmt brutal reinmähen :-)
Schwerer Panzer nerf finde ich nicht so nötig, T4 attraktiver machen wäre dich doch eher was.       
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Kingcoolcat am 01. April 2015 - 11:37:43
Patch füllt sich ziemlich gut an, würde sagen er ist gelungen.
Allerdings bleibt abzuwarten was für neue bugs sich eingeschlichen haben  :P.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: technocity am 01. April 2015 - 12:29:59
Patch bringt direkt nen Bug mit, von der Stuka zu Fuß kommt nach der ersten Salve nur noch eine Granate an, der rest wird verschluckt. Map war Wolf irgentwas... relic...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 01. April 2015 - 14:03:55
Patch bringt direkt nen Bug mit, von der Stuka zu Fuß kommt nach der ersten Salve nur noch eine Granate an, der rest wird verschluckt. Map war Wolf irgentwas... relic...

Nee, das ist einfach nur der aktuelle nerf der Stuka zu Fuß. (http://chatslang.com/images/shortcuts/justintv/admins/mvgame.png)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 02. April 2015 - 09:12:31
na wie ist der Patch ?

bin noch nicht zum zocken gekommen...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Micten am 02. April 2015 - 09:41:19
puh. liest sich ja mehr als bescheiden. Naja mal schauen, ob die Spiele jetzt wieder abwechslungsreicher werden.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 02. April 2015 - 10:17:56
Heute um 3 Uhr PDT (bei uns ist das genau 0 Uhr) findet ein Relic-Stream mit Cynthia und Quinn Duffy statt. Scheint so als gäbe es irgendwas zu verkünden...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 02. April 2015 - 10:31:13
Die PTRS ist jetzt extrem Stark, gestern Spiele im Stream gesehen, ca. 7 CC´s mit PTRS laufen über die Karte und rotzen alles (Inf. wie Panzer) weg. Ob das so gewollt war.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 02. April 2015 - 11:21:26
soviets sind die stärkste Fraktion im Spiel derzeit

gegen gute Gegner sieht man kein Land

Guards spam mit PTRS ftw, der Mörser ist immer noch extrem derbe und Call Ins zu stark

und darauf wartet man dann ein halbes Jahr....

Patch paar gute Ansätze, aber in anderen Bereichen neue Baustellen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 02. April 2015 - 12:45:09
Die PTRS ist jetzt extrem Stark, gestern Spiele im Stream gesehen, ca. 7 CC´s mit PTRS laufen über die Karte und rotzen alles (Inf. wie Panzer) weg. Ob das so gewollt war.

7! Volks mit Schrecks rotzen auch alles weg. Wieso stellt man sich 7! CCs mit PTRS?

Aber ist schon interessant. Auf coh2.org wird sich gerade über jmd. lustig gemacht, der PTRS als "Ultra OP" bezeichnet  :ugly:. Guards und PTRS waren nun gut 2 Jahre absolut sinnlos. Keiner, der ernsthaft ein Spiel gewinnen wollte, hat sie gebracht. Nun sind sie zumindest eine Alternative in combined arms. Und was passiert? Die Achsen-Fanboys fangen an zu weinen, dass nun auch die Soviets die Möglichkeit besitzen mit einem Inf-Blobb sowohl AI & AT zu spielen. Ihre Volksblobbs der letzten Monate vergessen sie plötzlich. Das ist einfach nur lächerlich.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 02. April 2015 - 13:01:11
Eine schlechte Spielmechanik sollte aber nicht mit einer anderen schlechten Spielmechanik gerechtfertigt werden.

Balance und Spieldesign gehen Hand in Hand: Wenn eine Änderung zwar die Balance (im Sinne von gleichen Möglichkeiten) verbessert, aber das Spielerlebnis anderweitig verschlechtert ist es eine schlechte Änderung.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 02. April 2015 - 13:03:48
Und woher nimmst du das Wissen, dass das Spielerlebnis verschlechtert wird? Meine Meinung sieht da genau gegenteilig aus.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 02. April 2015 - 13:29:16
@wiese

Schau dir meine Statistik an, dann wirst du sehen das ich alle Fraktion spiele (OKW am wenigsten), die letzten Spiele zu gar ausschließlich mit den Amis. Also bezeichne mich nicht als Fanboy. Ich habe lediglich gesagt, was ich gestern auf coh2.org gesehen habe, und das waren 5 - 10 Cc´s mit PTRS nicht Gards die über die Karte gelaufen sind und alles nieder gemacht haben. Und ich glaube nicht das das von Relic gewollt wurde.

Und schaue dir mal den cast von Fanatic an,

https://www.youtube.com/watch?v=sXA6v4aivio,

Da  besiegt Theodosios (vor dem Patch) mit Gards Jesulin, also erzähle nicht so ein Mist, dass Gardsvor dem Patch eine schwache Einheit waren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 02. April 2015 - 13:37:42
Oder doch, um die Tank Hunter Doctrine zu pushen. Die war bisher ja eher nutzlos ...  ::) ;D

Im ernst, evtl. kann man es an dieser Stelle wie mit den Ppshs machen, die in den Händen von CCs schechter werkelt, als sie es bei Shocks tut.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 02. April 2015 - 13:41:38
Oder doch, um die Tank Hunter Doctrine zu pushen. Die war bisher ja eher nutzlos ...  ::) ;D

Im ernst, evtl. kann man es an dieser Stelle wie mit den Ppshs machen, die in den Händen von CCs schechter werkelt, als sie es bei Shocks tut.

Das Problem ist aber das die PTRS gut gegen Fahrzeuge und jetzt auch gegen Inf. ist.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 02. April 2015 - 13:42:55
Und woher nimmst du das Wissen, dass das Spielerlebnis verschlechtert wird? Meine Meinung sieht da genau gegenteilig aus.

dass nun auch die Soviets die Möglichkeit besitzen mit einem Inf-Blobb sowohl AI & AT zu spielen.

Ihre Volksblobbs der letzten Monate vergessen sie plötzlich.

Viable blobs sind für mich per Definition Auslöser eines schlechten Spielerlebnisses  ;D

Heute um 3 Uhr PDT (bei uns ist das genau 0 Uhr) findet ein Relic-Stream mit Cynthia und Quinn Duffy statt. Scheint so als gäbe es irgendwas zu verkünden...

Nach dem Überhype des MWNL Events sollte man sich mit den Erwartungen wohl zurückhalten  ;D Andererseits ist the man QD himself anwesend und WFA wurde vor ziemlich genau einem Jahr angekündet...hypetrain?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 02. April 2015 - 14:01:14
Das Problem ist aber das die PTRS gut gegen Fahrzeuge und jetzt auch gegen Inf. ist.

Mit diesem Problem schlagen sich aber doch die Allies seit Monaten rum. Schau dir doch die Volk-Blobbs mit ihren Schrecks an.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 02. April 2015 - 14:05:17
wise du checkst es net oder?

Ein Patch soll das Gameplay und das Meta verbessern und net verschlechtern.
2Riesenblobs die auf einander rennen is genau 0,0 spaßig.
Außerdem wer NUR volks mit Schrecks spammt läßt sich leicht besiegen, bei gleichem skill.
Erst denken dann schreiben ok? Danke dir
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 02. April 2015 - 14:05:27
Bzgl. "REAL announcement" ... evtl. ist Cynthia ja schwanger ...  ;D

@ Senseo, du hast Recht, wenn du schreibst, dass Blobbs grundsätzlich das Spielerlebnis mindern. Ich verstehe Relic an dieser Stelle auch nicht. Die Supression der MGs müsste auf allen Seiten einfach nur angepasst werden. Stattdessen wird der Damage des OH-MGs und belässt alles andere unangetastet. Es wäre so einfach!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 02. April 2015 - 14:13:13
wise du checkst es net oder?

Ein Patch soll das Gameplay und das Meta verbessern und net verschlechtern.
2Riesenblobs die auf einander rennen is genau 0,0 spaßig.
Außerdem wer NUR volks mit Schrecks spammt läßt sich leicht besiegen, bei gleichem skill.
Erst denken dann schreiben ok? Danke dir

Du hast grundsätzlich Recht, indem was du schreibst. Und ich habe das Blobbing hier in der Vergangenheit ebenso gehasst.

Wenn 7 Volks mit Schrecks auf dich zurennen, sieht es ebenfalls sehr schlecht aus. Da ist es erst einmal egal, ob da noch ein Ober mitrennt.

Relic spricht in den Patch-Notes an, dass sie Blobbs nicht unterstützen wollen, tun dann aber nichts dagegen. Mal vom höheren Damage des OH-MG abgesehen, was aber auch nicht wirklich hilft, wenn die PTRS anrennen. An dieser Stelle hätte man mehr tun können.

Was mich aber stört, dass nun die Personen, die in der Vergangenheit mit ihren Volk-Blobbs Jagd auf Tanks der Gegener gemacht haben, nun weinen, dass ihr Kübel, HT-AA oder der Support von den PTRS zerflückt werden. In der Vergangenheit mussten sie sich vor Infantrie nunmal nicht fürchten. Ich könnte fast wetten, dass jeder Allied-Spieler, der in der Vergangenheit mit den Blobbs der Achse zu leben nun mit den CCs-PTRS-Blobbs besser zu Recht kommt, wenn er sich mal für die Achse entscheiden sollte.

Die Allies wurden (gezwungenermaßen) seit Erscheinen von WFA immer tolleranter und haben gelernt mit den Nachteilen zu leben. Das ist ein Effekt, den nun auch die Achse durchleben wird müssen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Marodeur am 02. April 2015 - 15:19:07
Und woher nimmst du das Wissen, dass das Spielerlebnis verschlechtert wird? Meine Meinung sieht da genau gegenteilig aus.

meiner meinung nach doch.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 02. April 2015 - 15:46:11
@wise bitte schreib weiter, das amüsiert mich.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 02. April 2015 - 15:53:41
Gerne ... schön, dass ich dir dein Leben ein wenig amüsanter machen kann.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 02. April 2015 - 16:45:43
Die PTRS ist jetzt extrem Stark, gestern Spiele im Stream gesehen, ca. 7 CC´s mit PTRS laufen über die Karte und rotzen alles (Inf. wie Panzer) weg. Ob das so gewollt war.

7! Volks mit Schrecks rotzen auch alles weg. Wieso stellt man sich 7! CCs mit PTRS?

Aber ist schon interessant. Auf coh2.org wird sich gerade über jmd. lustig gemacht, der PTRS als "Ultra OP" bezeichnet  :ugly:. Guards und PTRS waren nun gut 2 Jahre absolut sinnlos. Keiner, der ernsthaft ein Spiel gewinnen wollte, hat sie gebracht. Nun sind sie zumindest eine Alternative in combined arms. Und was passiert? Die Achsen-Fanboys fangen an zu weinen, dass nun auch die Soviets die Möglichkeit besitzen mit einem Inf-Blobb sowohl AI & AT zu spielen. Ihre Volksblobbs der letzten Monate vergessen sie plötzlich. Das ist einfach nur lächerlich.

naja man darf aber auch nicht vergessen das cons a) billig zu bauen b) billig zu reinforcen sind und c) die ptrs schneller schießt wie die schreck
das guards lange zeit nicht so brauchbare waren wie jetzt stimmt mmn aber die änderung ist wie senseo schon sagte trotzdem nicht gut
der volksblob mit schreck ist das gleiche in grün
das die genauigkeit auf longrange reduziert wurde war bitter nötig

problematisch wird es leider immer wenn die sicht aus nur einem blickwinkel stammt (achsen oder alliierte fans)
ich für meinen teil mag alle 4 armeen finde aber auch das russen von allen 4 die stärkste faction sind

edit: das spiel mit den 7-8 ptrs cons hab ich imo auch gesehen
fand es irgendwie erschreckend das der luchs in 2 sek draufgegangen ist^^
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 02. April 2015 - 18:58:10
Was hier für "erschreckende" kämpfe aufgezeigt werden... Lol

1 Luchs vs 7-8 cons, schon krass das der Luchs da nicht lange standhält..... Was wäre denn wenn 7 Volks nem t70 gegenüber stehen würden?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: technocity am 02. April 2015 - 19:10:03
Was hier für "erschreckende" kämpfe aufgezeigt werden... Lol

1 Luchs vs 7-8 cons, schon krass das der Luchs da nicht lange standhält..... Was wäre denn wenn 7 Volks nem t70 gegenüber stehen würden?

5 von 7 Volks schiessen erstmal daneben, wäre also erstmal gar nichts!  :-*
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 02. April 2015 - 19:57:22
joa und die ptrs haben auch keine aimtime von 1000 jahren ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 02. April 2015 - 20:48:54
Krass was hier schon wieder abgeht. Als ob man einen (!) Tag nach dem Patch schon sagen könnte was "OP" ist und was nicht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 03. April 2015 - 00:55:32
(http://i.imgur.com/oy3sze7.jpg)

lololololololol
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 03. April 2015 - 07:12:26
Bis auf die Rangliste, über die ich mich sehr freuen würde, nichts von dem wir nicht schon gewusst hätten. Jetzt ist auch klar wo Relics Ressourcen konzentriert sind bzw. warum der patch eher eine halbe Sache war und viele neue Probleme (bugs) mit sich bringt. Die neue Fraktion sehe ich kritisch. Das Fraktionsdesign wird bei relic immer schlechter und mehr Balance Probleme und bugs sind vorprogrammiert. Aber relic will natürlich auch weiterhin Geld mit coh2 verdienen, daher auch der Shop.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Kastenbrot am 03. April 2015 - 11:56:07
Ist das die seit Jahren versprochene Roadmap oder wollen die wirklich noch ne fünfte Fraktion reinquetschen?

Edit: Briten als neue Fraktion (hat bei vCoH ja schon so gut funktioniert) und der Unified Ingame Content Hub umschreibt einen Ingameshop? Klingt sinnvoll.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 03. April 2015 - 12:30:36
Nichts aus dieser Roadmap braucht das Spiel bis auf weiteres Balancing.

Ich verstehe schon warum Relic versucht weiter Content reinzubringen aber wieso wird das Spiel dann immer mehr zu einem missgebildeten Klon des ersten Teils und entfernt sich immer weiter von dem was es eigentlich mal sein sollte, ein CoH an der Ostfront mit Wettermechaniken....
Ja, endlich kann ich mit Briten gegen Wehrmacht auf Angoville spielen! Öhm wartet mal, das kann ich ja schon seit knapp 10 Jahren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 03. April 2015 - 12:46:09
Nichts aus dieser Roadmap braucht das Spiel bis auf weiteres Balancing.

Ich verstehe schon warum Relic versucht weiter Content reinzubringen aber wieso wird das Spiel dann immer mehr zu einem missgebildeten Klon des ersten Teils und entfernt sich immer weiter von dem was es eigentlich mal sein sollte, ein CoH an der Ostfront mit Wettermechaniken....
Ja, endlich kann ich mit Briten gegen Wehrmacht auf Angoville spielen! Öhm wartet mal, das kann ich ja schon seit knapp 10 Jahren.
Ich denke, dass das Implementieren der Westfront allen voran ein Zugeständnis an den amerikanischen Markt war. Relic will dort gut verkaufen und da ziehen die Westmächte noch mal mehr als "nur" Russen und Wehrmacht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 03. April 2015 - 12:51:26
Ihr Nörgler  :P ;D

Neuer Content ist mmn genau das was CoH2 dringend braucht. Zum einen, weil das Spiel aufgrund des Fraktionsdesigns und der Dominanz der Call-in-Einheiten einfach nicht sonderlich viel Diversität was Strategien angeht und folglich auch nicht genügend Langzeitmotivation bietet, zum anderen weil Relic auch irgendwo Geld machen muss.
Und Geld ermöglicht letzten Endes den Support.

Balance Änderungen haben wir viele bekommen im letzten Jahr...wenn auch nicht genug. Multiplayer Content seit WFA überhaupt keinen mehr. Wird langsam mal wieder Zeit.

Ich verstehe schon warum Relic versucht weiter Content reinzubringen aber wieso wird das Spiel dann immer mehr zu einem missgebildeten Klon des ersten Teils und entfernt sich immer weiter von dem was es eigentlich mal sein sollte, ein CoH an der Ostfront mit Wettermechaniken....

CoH2 sollte eine Plattform für WW2 Settings werden. Das verwirklicht Relic jetzt.

"Geklont" werden hierbei nur Namen von Armeen, Orten und Einheiten was einfach daran liegt, dass man sich an die Rahmenbedingungen des zweiten Weltkrieges halten muss.
Das Spielerlebnis ist dennoch grundlegend anders. Maps werden unter anderem deswegen geklont, weil die Community es wünscht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Offensive75 am 03. April 2015 - 14:26:07
Ich habe auch nichts gegen weiteren Content. Sollte CoH2 eine Plattform für das gesamte WW2 Setting werden wollen, würde ich das auch begrüßen.
Dann könnte man noch Afrika Corps und Pazifik dazu nehmen. Allerdings ließen sich wohl 8(!) Fraktionen überhaupt nicht mehr Balancen. Nur würde ich eh begrüßen wenn OH vs Sowjet; OKW vs US usw spielen würde.
Ob es dafür aber genügend MP Spieler geben würde steht auf einem ganz anderen Blatt...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 03. April 2015 - 16:06:45
http://www.youtube.com/watch?v=o95L4eHmNtc
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 03. April 2015 - 18:29:57
 ;D ;D ;D

wie geil !

da war nur das hier besser:

https://www.youtube.com/watch?v=eFjbGi0x3kg&list=RDeFjbGi0x3kg#t=32

aber Spass beiseite, ich kann das auch nicht mehr nachvollziehen was Relic da macht, noch dazu nach sovielen Monaten des wartens
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 03. April 2015 - 20:07:44
Momentan ist es halt echt schwierig.
Relic scheint immer noch keinen neuen Headbalancer zu haben, der überhaupt mal diesen bereich forcieren kann. Der Rest vom kleinen Team wird dann wohl basierend auf der Roadmap an dem neuen Content sitzen. Es muss für Relic ein Drahtseilakt sein. Sie brauchen Geld, um überhaupt etwas zu machen. Das Team ist aber zu klein, um alles gleich zu bedienen. Balancing kostet aber Geld, viel Geld. Und dafür muss Relic Content verkaufen und Geld einnehmen... und da beginnt ein aktuell gefährlicher Teufelskreis.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 03. April 2015 - 20:10:13
 Naja, ich mag ja die Briten. Mal schauen ob ich mir das kaufe.

Ansonsten Ist das Ergebnis der Märzpatches ja recht mager. Aber das Blob Problem lässt sich ja glaube ich auch nicht mehr gescheit fixen.
Aber Relic hat ja wiederholt bewiesen, dass sie zu seltsamen Lösungen in der Lage sind. Um dieses Cappen von mehreren Punkten zu verhindern, hätte ich einfach einprogrammiert, dass jeder Trupp maximal einen Punkt erobern kann. Relic hat mir aber gezeigt, dass mein Lösungsansatz vor ne und hinten falsch war und programmiert stattdessen einen komplett neuen Bewegungsalgorithmus. (Der ja bis heute irgendwie nicht funktioniert)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 03. April 2015 - 20:29:22
Ohne den neuen Bewegungsalgorithmus könnnte man halt immer noch 1m bis vor den nächsten Punkt laufen und dann 1 Sekunde nach Cap den nächsten Punkt beginnen zu cappen, wäre immer noch ein riesen Vorteil.

Die neue Map Sittard irgendwas ist wohl auch ein Witz, sowas ins Automatch reinzunehmen. 3 Brücken und auf beiden Seiten Arty Massen ohne Chance ranzukommen. Wer im Custom auf sowas Lust hat, solls machen, aber im Automatch hat es nichts verloren, da war ja Rostov noch besser. Es gibt 1 Mio gute Maps im Workshop und Relic nimmt ausgerechnet sowas rein. Wenigstens ist die General Mud Map ganz brauchbar.

Bei einer anderen neuen Map hab ich ein Video gesehen, dass die Fahrzeuge von US beim Eintreffen auf der Karte hinter der Base am Rand stecken bleiben. Frag mich warum sowas nicht mal vorher auffällt, ehe der Patch on geht.

http://www.youtube.com/watch?v=BwhkHXYwODY
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 03. April 2015 - 20:32:04
Das Sittard drin ist, könnte daran liegen, dass Bacon wohl für Relic arbeitet oder zumindest engen Kontakt hat und da seid jeher ein reger Austausch bestand. Ich nehme daher an, dass sie Sittard (leider) rein geworfen haben, da es die Map mit den höchsten DL-Zahlen von Bacon war (kA, ob sie es noch ist).
Aber ja. Sittard gehört NICHT in die Rotation. Das erkennt man schon daran, dass Bacon die Map als "Camper/Compstompmap" beworben und designt hat.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Kastenbrot am 03. April 2015 - 21:42:15
Ich glaube Relic wäre ganz gut beraten, den ganzen Competitive Quatsch einzutüten und sich voll und ganz auf den Casual Gamer zu konzentrieren. Wenn die Compstomp-Map absichtlich ins Ranked gepackt wurde, weil sie anscheinend auch mit am häufigsten gezockt wird und der Großteil der Spielerschaft darauf abfährt, dann müssen sie nícht versuchen den E-Sport-Titel des Jahrzehnts zu kreieren. Zumal die Grundlagen für den E-Sport (Balance mit wenig Luckanteil, allgemeine Verfügbarkeit von Bulletins und Kommandern, Cheatschutz, uvm.) noch gar nicht stehen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: mehmehmeh am 04. April 2015 - 03:12:02
Momentan ist es halt echt schwierig.
Relic scheint immer noch keinen neuen Headbalancer zu haben, der überhaupt mal diesen bereich forcieren kann. Der Rest vom kleinen Team wird dann wohl basierend auf der Roadmap an dem neuen Content sitzen. Es muss für Relic ein Drahtseilakt sein. Sie brauchen Geld, um überhaupt etwas zu machen. Das Team ist aber zu klein, um alles gleich zu bedienen. Balancing kostet aber Geld, viel Geld. Und dafür muss Relic Content verkaufen und Geld einnehmen... und da beginnt ein aktuell gefährlicher Teufelskreis.

Also sorry aber Nein. Was soll das denn bitte teuer sein ein dahingeschissenen Bugpatch zu kreieren. 6! Monate für den Schrott den jeder Modder besoffen in 2 Stunden macht. Da gibt's schon ein paar Mods die sind in ein paar Monaten balancierter und durchdachter als das Game in gut 2 Jahren war.
Ich glaube eher die haben absolut keinen Plan und haben aus der Not heraus ohne zu testen den Shit mal eben kreiert, nich schnell paar Bugmaps und Schelde2 ins ranked und dann haben wir für die nächsten 6 Monate die Spieler zufrieden zufriedengestellt.

Edit: ich spiele hauptsächlich Ostheer, Russen. Ich habe mich schon auf den Mg Buff gefreut, stattdessen buffen sie die Cons und guards so stark das Die dein mg nicht nur überrennen, sondern sogar in Sekunden explodieren lassen. Was soll der Scheiss
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 04. April 2015 - 09:32:52
Also sorry aber Nein. Was soll das denn bitte teuer sein ein dahingeschissenen Bugpatch zu kreieren. 6! Monate für den Schrott den jeder Modder besoffen in 2 Stunden macht.

Apfel und Birnen. Ein Modder macht das in seiner Freizeit, also ohne dafür bezahlt zu werden.

Relic, und vor allem auch Sega, dagegen sind Unternehmen, die gewinnorientiert arbeiten. Das heißt sie müssen endliche Ressourcen möglichst effektiv einsetzten. Ein Bug fix Patch ist sehr teuer. Einfach weil ein guter Entwickler einen ziemlich hohen Stundenlohn hat und gerade Bug fixing sehr Zeit intensiv ist. Und er bringt keinen direkten Gegenwert. Wenn der selben Programmierer in der selben Zeit dagegen an einer neuen Fraktion arbeitet dann kostet er gleich viel, erzeugt aber ein Produkt, das Umsatz erbringen wird.

Mit diesem Wissen, wie würdest du deine Ressourcen priorisieren? Im Grunde ist das was Kasten schreibt..

Ich glaube Relic wäre ganz gut beraten, den ganzen Competitive Quatsch einzutüten und sich voll und ganz auf den Casual Gamer zu konzentrieren. Wenn die Compstomp-Map absichtlich ins Ranked gepackt wurde, weil sie anscheinend auch mit am häufigsten gezockt wird und der Großteil der Spielerschaft darauf abfährt, dann müssen sie nícht versuchen den E-Sport-Titel des Jahrzehnts zu kreieren. Zumal die Grundlagen für den E-Sport (Balance mit wenig Luckanteil, allgemeine Verfügbarkeit von Bulletins und Kommandern, Cheatschutz, uvm.) noch gar nicht stehen.

..die reine Wahrheit. Relic fährt eine Strategie, bei der der sie es möglichst allen irgendwie Recht machen wollen und das heißt in der Regel, das niemand zufrieden ist.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 04. April 2015 - 10:34:26
Also sorry aber Nein. Was soll das denn bitte teuer sein ein dahingeschissenen Bugpatch zu kreieren. 6! Monate für den Schrott den jeder Modder besoffen in 2 Stunden macht.

Apfel und Birnen. Ein Modder macht das in seiner Freizeit, also ohne dafür bezahlt zu werden.

Relic, und vor allem auch Sega, dagegen sind Unternehmen, die gewinnorientiert arbeiten. Das heißt sie müssen endliche Ressourcen möglichst effektiv einsetzten. Ein Bug fix Patch ist sehr teuer. Einfach weil ein guter Entwickler einen ziemlich hohen Stundenlohn hat und gerade Bug fixing sehr Zeit intensiv ist. Und er bringt keinen direkten Gegenwert. Wenn der selben Programmierer in der selben Zeit dagegen an einer neuen Fraktion arbeitet dann kostet er gleich viel, erzeugt aber ein Produkt, das Umsatz erbringen wird.

Mit diesem Wissen, wie würdest du deine Ressourcen priorisieren? Im Grunde ist das was Kasten schreibt..
Das stimmt schon was ihr da so sagt. Nur eben ist der Support Voraussetzung und alles andere als keine Selbstverständlichkeit.
Relic, sowie auch jedes andere Unternehmen muss Folgekosten kalkulieren. Patches gehören nunmal bei der Spieleproduktion zwangsweise dazu. Der Spaß kostet, aber ist Voraussetzung. Für VW ist es auch nicht vorbei, wenn der Golf das Werksgelände verlässt...
Wie Relic arbeitet und ob es wirklich so schwierig ist das iwie hinzubekommen oder ob da ein Haufen unfähiger Leute sitzt... KA
Fakt ist, Spieler sind unzufrieden. Die Frage ist nur wer? Ist das überhaupt der Großteil oder sind das einfach nur die, welche was sagen?

Gestern ein paar Runden gespielt. Das OKW spielt sich echt bescheiden.  :ugly: hätten immerhin den Kt belassen können...
Russen sind "noch stärker", aber gut, iwie stört mich das gar nicht mehr. Vom Spielstil gefallen sie mir... man hat das Gefühl Coh zu spielen
Amis mag ich immernoch nicht - für mich immernoch ein Rotz. Spielt sich ähnlich scheiße wie das OKW, beim OKW gefällt mir nur der "Überlebensmodus" besser.
OH, naja, T4-Arty bekommt keinen Buff, bleibt also sinnlos. Mein Highlight von gestern. Hab dem Ami sein Flak-Ht mit dem Mg umgemäht.  ;D - Relic  :-X
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 04. April 2015 - 11:44:02
Ein Bug fix Patch ist sehr teuer. Einfach weil ein guter Entwickler einen ziemlich hohen Stundenlohn hat und gerade Bug fixing sehr Zeit intensiv ist. Und er bringt keinen direkten Gegenwert. Wenn der selben Programmierer in der selben Zeit dagegen an einer neuen Fraktion arbeitet dann kostet er gleich viel, erzeugt aber ein Produkt, das Umsatz erbringen wird.

ich muss da auch mal was dazu sagen:

es mag sein dass Bugfixing und Balance Patches sehr aufwändig sind und ne Menge Zeit und damit Resourcen und letztlich auch viel Geld kosten.
Das Problem ist aber doch folgendes:

1. Wenn sich Relic schon damit beschäftigt und etwas auf die Beine stellt zählt der Inhalt und das Ergebniss und dass ist wieder mal ehr mangelhaft.
Ich will nicht sagen dass es total fürn Popo ist, aber man hätte und darf mM von dem Spieleentwickler defintiv mehr erwarten, wenn es um Patches und
Bugfixing geht. Die Jungs sitzen am Source Code und sollten Ihr Spiel aus dem ff kennen.

2. CoH2 kam von Anfang an verbuggt und nur zu 80% gebalanced raus. Dann kamen zig Commander die die Balance zusätzlich "belastet" haben,
ums mal vorsichtig auszudrücken. Dafür haben die Leute 50 Euro pro Lizenz ausgegeben, die Vorbesteller von irgendwelchen Wischiwaschi Editions sogar
noch mehr.
Relic war vom Start an in deutlichem Rückstand was die Qualität des Produktes anbelangt und holt diesen Rückstand nur langsam und Stück für
Stück auf. Das Produkt ist jetzt bei 95%, aber die letzten 5% sind extremst schwer zu realisieren (oder eben doch nicht! je nach Blickwinkel)

Fazit: Relic hat seinen Job von Anfang an nicht dolle gemacht. Man kann Ihnen noch zugute halten, dass Sie unter extremen Zeitdruck bei Release standen
und sehr gewinnorientiert arbeiten müssen.
Was mir fehlt sind z.B. schnelle Hotfixes wenn man merkt: ups da sind wir übers Ziel hinaus geschossen. Dann könnte man sich Stück für
Stück an einen annähernd perfekten Zustand rantasten. Aber oft vergehen Monate bis dann wieder was passiert. Das Problem ist dass heutzutage die Leute keine
Zeit, Lust und Muse haben einem Entwickler und seinem Produkt die Treue zu halten, wenn es zu lange dauert.
 
 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 04. April 2015 - 11:45:46
Wenn wir mal ehrlich sind könnte relic auch den perfekten Patch bringen, es würden immernoch alle rumm heulen.... Man kann es den Spielern einfach nicht recht machen, da ist das Problem und nicht beim Spiel ;)
Bei C&C3 war es damals genauso, es war nen C&C welches nach Spieler Vorlieben entwickelt wurde und trotzdem haben alle rumm geheult, da würde ich mich als Entwickler fragen was die Spieler überhaupt wollen, denn egal wie du es machst, machst du es als Entwickler falsch.... Und bei Coh ist es genauso, würde relic alles so machen wie die ganzen Jammerlappen es verlangen, würde das geheul an anderen Stellen weiter gehen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 04. April 2015 - 12:18:44
ich heul nicht rum und andere als Jammerlappen zu bezeichnen zeugt nicht unbedingt von einer sachlichen Diskussion
meine Ansatz ist ein allgemeiner zum Spiel an sich und dem aktuellen Zustand dessen.

spielt doch einfach in Zukunft Sonntags mit 4000 Leuten online und erfreut euch eurer Democharges, Call ins und Guards Spam

das Problem ist doch ehr das CoH2 stirbt wenn sich nix tut

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 04. April 2015 - 12:57:01
1. Wenn sich Relic schon damit beschäftigt und etwas auf die Beine stellt zählt der Inhalt und das Ergebniss und dass ist wieder mal ehr mangelhaft.

Du beurteilst das Ergebnis als mangelhaft weil du dir mehr versprochen hast. Was einerseits verständlich ist aber auch irrig weil dein Maßstab ist nicht der von Relic ist. Du weißt nämlich nicht welche Zielvorgaben Relic mit diesem Patch verfolgt hat und wie viele Ressourcen letztlich in den Patch geflossen sind. Und nur an diesen beiden Größen kann man den Erfolg messen. Ich gehe davon aus, dass dieses Thema bei Relic mit einer niedrigen Priorität läuft.
 
Ich will nicht sagen dass es total fürn Popo ist, aber man hätte und darf mM von dem Spieleentwickler defintiv mehr erwarten, wenn es um Patches und
Bugfixing geht. Die Jungs sitzen am Source Code und sollten Ihr Spiel aus dem ff kennen.

Wie gesagt, jeder der mal selbst bugs gesucht hat weiß: Das ist sehr kompliziert, deshalb zeitaufwendig und erfordert viel Wissen und Erfahrung. Außerdem schmeißt du hier mehre Dinge durcheinander. Entwickler bekommen ihr Geld fürs entwickeln. Sie handeln nach den Vorgaben des Managements und die kennen wir nicht. Ich bin fest davon überzeugt, das man CoH2 weitgehend bug frei bekommen könnte wenn die Mittel dafür da wären. Aber das sind sie offensichtlich nicht.

Balance ist eine ganz andere Sache. Da gibt es völlig unterschiedliche Anforderungen. Auch hier gilt aber wieder: Der Entwickler entwickelt. Wenn er das Spiel spielt dann wohl nur in seiner Freizeit. Heißt er kennt den Code aber nicht das meta game. Deshalb gibt es ja balance Designer.

das Problem ist doch ehr das CoH2 stirbt wenn sich nix tut

CoH2 könnte sicher in die ein oder andere Richtung besser supported werden aber ich glaube kaum, das ein CoH2 mit perfekter Balance und ohne Bugs viel mehr Spieler hätte.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Kingcoolcat am 04. April 2015 - 16:33:24
Ich glaube ihr spielt das game garnicht^^.
Bis auf die Russen ist alles ziemlich ausgeglichen.
1vs1 2vs2 usw. ..viele verschiedene Maps, von denen mir die 1/2  nicht gefällt aber shit happens.
Ich weiss nicht ob alle auf Progame niveau spielen wollen, aber im breiten Bereich der Community sind sie zufrieden mit dem Patch.
Wenn man jetzt noch die bugs die sich zwangläufig eingeschlichen habe fixen ist erstmal alles gut.
MfG Kcc
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 04. April 2015 - 18:08:17
Ich glaube ihr spielt das game garnicht^^.
Bis auf die Russen ist alles ziemlich ausgeglichen.
1vs1 2vs2 usw. ..viele verschiedene Maps, von denen mir die 1/2  nicht gefällt aber shit happens.
Ich weiss nicht ob alle auf Progame niveau spielen wollen, aber im breiten Bereich der Community sind sie zufrieden mit dem Patch.
Wenn man jetzt noch die bugs die sich zwangläufig eingeschlichen habe fixen ist erstmal alles gut.
MfG Kcc
Woher ziehst du deine Infos? Ich kann dem zwar nicht widersprechen, aber bestätigen kann ich es auch nicht.
Solche Äußerungen sind immer etwas gewagt. ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sphinx am 04. April 2015 - 18:39:59
das stimmt. die breite masse der community ist zufrieden.

denn fakt 1: der absolute löwenanteil in coh2 besteht aus ki und spspielern. gegen ki fällt die balance nicht ins gewicht. es geht nicht darum eine bestimmt optaktik oder bestimmte einheiten zu schlagen die vllt zu stark sind oder einen guten spieler. es geht nur darum die ki zu schlagen die je nach schwierigkeitsgrad ohne limit einheiten spammt. die ki retreatet kaum - die ki kriegt daher kaum vet - die ki spielt nicht wirklich taktisch usw. da spielt das balancing einfach keine große rolle. die ki spielt mit obers gegen panzer, spielt mit luchs gegen is2 und spielt mit pak43 gegen riflespam. da ist das balancing einfach egal.

fakt 2 : im multiplayer bei mensch vs mensch liegt der löwenanteil bei 4on4 spielern. danach 3on3 - 2on2 und weit abgeschlagen 1on1.  aber der größte teil spielt einfach 4on4. ebenfalls ein bereich wo dem gelegenheits/durchschnittsspieler das balancing total egal ist. zumindest bei weitem nicht so wichtig wie zB einem top100 1on1 spieler.
man will einfach nur ein schnelles match mit möglichst viel action - vielen fahrzeugen und großen schlachten und vielen wracks am ende. daher ja auch 4on4.

also macht relic genau das richtige.
mit mehr fraktionen freuen sich genau diese 2 hauptgruppen. mehr auswahl - mehr fahrzeuge - mehr möglichkeiten - mehr action. was bringt es schon einen deutlich kleineren teil der community zufrieden zu stellen wenn man den größeren teil dazu bringen kann sich noch etwas zu kaufen.
nur mal angenommen relic setzt jetzt jeden verfügbaren mitarbeiter aufs balancing an. vllt kommt dann in paar monaten DER patch und alles is perfekt.

dann würde es trotzdem nicht mehr spieler geben. vllt kommt der ein oder andere "zurück" wenn er davon hört aber das wars auch schon. das game wurde schon für einen apfel und ein ei mehrfach beim steamsale verscherbelt. wer es bis jetzt noch nicht gekauft hat wird es auch nicht mehr kaufen.
paar einzelne fangen wieder an zu zocken - irgendwer kauft es noch beim nächsten steamsale aber es würde 100% keinen ansturm geben. die spielerzahlen würden auch mit perfekten balancing kaum steigen.
und dann steht relic da - viele in der community würden trotzdem noch übers balancing heulen weil das achsen/allies-fanboys einfach im blut liegt. für den patch wird man nicht bezahlt - gab keinen ansturm an neukunden .... ein minusgeschäft

jetzt haut man halt noch ein addon raus. vllt paar commander. bügelt mit nem patch zumindest alles so zurecht damit der großteil der besagten 2 hauptgruppen zufrieden ist. dann wird das spiel wahrscheinlich wie coh1 komplett modbar gemacht für ein längeres leben. happy end

ich freu mich zumindest wenn es wirklich 2 neue fraktionen gibt und die mit den alten zusammen zocken können. so berauschend ist es atm nicht und das perfekte balancing ist auch nicht in sicht. dann hab ich lieber gleich viel auswahl und es gibt mehr kombinationsmöglichkeiten. so schlimm kanns auch nicht werden.


Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: SchwerePzAtl107 am 04. April 2015 - 18:52:56
Ich kann mich nur anschließen. Alles was du geschrieben hast ist richtig.

Hätte auch nichts gegen 2 weitere Fraktionen Briten auf der einen Seite und auf der Gegenseite eine Mischung aus Italien/Wehrmacht mit den Einheiten die sowohl in Afrika als auch bei der Verteidigung Italiens eingesetzt waren als die Briten auf Sizilien geladet sind
 
Und noch ein paar Kommander für die 4 bestehenden Fraktionen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 04. April 2015 - 20:07:19
Ich kann mich nur anschließen. Alles was du geschrieben hast ist richtig.

Hätte auch nichts gegen 2 weitere Fraktionen Briten auf der einen Seite und auf der Gegenseite eine Mischung aus Italien/Wehrmacht mit den Einheiten die sowohl in Afrika als auch bei der Verteidigung Italiens eingesetzt waren als die Briten auf Sizilien geladet sind
 
Und noch ein paar Kommander für die 4 bestehenden Fraktionen

Ich vermute mal der Panzer III würde dir gut gefallen.  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: SchwerePzAtl107 am 04. April 2015 - 20:28:30
Ja das wäre ein Panzer von denen die ich gerne sehen würde In den Ausführungen J/L oder M.

Aber auch das Nashorn wäre ein Panzer den ich mir gut vorstellen könnte. Er war zwar nicht in Afrika im Einsatz aber zur Verteidigung Italiens hat man ihn eingesetzt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: snafing am 05. April 2015 - 02:56:01
Ich kann mich nur anschließen. Alles was du geschrieben hast ist richtig.

Hätte auch nichts gegen 2 weitere Fraktionen Briten auf der einen Seite und auf der Gegenseite eine Mischung aus Italien/Wehrmacht mit den Einheiten die sowohl in Afrika als auch bei der Verteidigung Italiens eingesetzt waren als die Briten auf Sizilien geladet sind
 
Und noch ein paar Kommander für die 4 bestehenden Fraktionen

der kommentar zeigt alles, was an coh2 falsch ist. das spiel ist tot. mit den neuen relic ankündigungen ist die beerdigung nur beschleunigt worden. es wird sich noch einige jahre halten werden, aber wird den tod nur hinauszögern. und es könnte sogar sein, dass coh1 länger leben wird bei dieser politik...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 05. April 2015 - 10:52:33
Naja, ein paar Leute werden es immer spielen, coh allgemein hat einen Vorteil, es ist ein Nischenprodukt.
Wobei der Vorteil eher relativ ist.
Ich bin mehr der Meinung, dass nach coh2 nichts mehr kommt. Neue Fraktionen spulen noch ein bisschen Geld in die Kasse und dann wird die Entwicklung der von coh1 wohl sehr ähnlich - Support geht gegen Null. Nur Hypothesen, aber könnte ich mir gut vorstellen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 05. April 2015 - 12:03:53
der kommentar zeigt alles, was an coh2 falsch ist. das spiel ist tot. mit den neuen relic ankündigungen ist die beerdigung nur beschleunigt worden. es wird sich noch einige jahre halten werden, aber wird den tod nur hinauszögern. und es könnte sogar sein, dass coh1 länger leben wird bei dieser politik...

 ;D Das sagen die Leute bestimmt schon seit der frühesten CoH2 Alpha. Ich kann den Frust schon nachvollziehen, allerdings kommt jetzt nach monatelanger Stille Relic endlich mal wieder in Bewegung. Ob einem die Bewegungsrichtung gefällt ist eine andere Sache...

Relic hat Glück, dass es keine wirklichen Alternatven zu CoH2 gibt, ich persönlich bin zwar nicht allzu unzufrieden mit dem Spiel gebe aber zu, dass es was die Bugs angeht unter aller Sau ist was die da abliefern.Das primäre Problem sind tatsächlich die unterschiedlichen Vorstellungen, die die Community davon hat wie das Spiel im Idealzustand aussehen sollte:
Frage die Top 100 Spieler und du bekommst eine völlig andere Antwort als von den Top 1000 Spielern. Und die Spieler, die sowieso nur den Singleplayer interessant sagen natürlich wieder was völlig anderes. Ganz zu schweigen von den Meinungsschwankungen innerhalb der Gruppen.

CoH2 bedient alle WW2 und/oder RTS-Interessierten und versucht es allen irgendwie Recht zu machen, schafft es demnach letztlich nicht eine Gruppe vollständig zufrieden zu stellen.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 06. April 2015 - 12:18:24
Wenn wir mal ehrlich sind könnte relic auch den perfekten Patch bringen, es würden immernoch alle rumm heulen.... Man kann es den Spielern einfach nicht recht machen, da ist das Problem und nicht beim Spiel ;)
Bei C&C3 war es damals genauso, es war nen C&C welches nach Spieler Vorlieben entwickelt wurde und trotzdem haben alle rumm geheult, da würde ich mich als Entwickler fragen was die Spieler überhaupt wollen, denn egal wie du es machst, machst du es als Entwickler falsch.... Und bei Coh ist es genauso, würde relic alles so machen wie die ganzen Jammerlappen es verlangen, würde das geheul an anderen Stellen weiter gehen

Das du zufrieden bist wundert mich nicht, die SU wird weiter gebufft.

Es ist nicht der schlechteste Patch den Relic je gemacht hat, sieth aber ein bisschen dannach aus als ob da nur einer dran gesessen is.
Das man die CC mit PTRS so strak macht ist dämlich, aber nicht tödlich. Den Panther zu nerfen war unnötig.
Das Spiel ist Spiel bar, aber gut gebalanced ist es nicht, war aber COh1 auch nicht (da war auch immer irgendwas broken Piospam Roo Sinper usw usw)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 06. April 2015 - 12:26:55
Ich hab das nicht auf eine Fraktion bezogen, sondern allgemein das IMMER alle nur heulen und alles so op.... Egal wie gut das Spiel ist, selbst bei einem perfekten Balance würde geheult werden..... Und genau deshalb interessiert sich relic aich nen scheiß was die ganzen jammersusen sagen oder wollen, würden sie auf die chronische heul community hören, könnten Sie den Laden dicht machen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 06. April 2015 - 12:27:07
PTRS Accuracy increased from 0.03 / 0.0425 / 0.055 to 0.22 / 0.50 / 0.60
Gleich solche riesigen Wertänderungen. Sonst war verdoppeln schon extrem, hier wird gleich mal verzehnfacht, deswegen rennen momentan alle mit den Dingern rum.

Bei der Spielsuche hat sich auch wieder ein Fehler eingeschlichen. Teilweise steht da Allies / Axis suchend 0%, 0%. Wenn man auf abbrechen klickt passiert erst ewig nichts, dann bricht er ab, wenn man auf starten klickt, sucht er wieder und bricht dann direkt wieder ab. Hatte ich vor dem Patch noch nie.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 06. April 2015 - 13:04:19
Ich hab das nicht auf eine Fraktion bezogen, sondern allgemein das IMMER alle nur heulen und alles so op.... Egal wie gut das Spiel ist, selbst bei einem perfekten Balance würde geheult werden..... Und genau deshalb interessiert sich relic aich nen scheiß was die ganzen jammersusen sagen oder wollen, würden sie auf die chronische heul community hören, könnten Sie den Laden dicht machen
Wenn man für Kampagnen-Missionen 50€ verlangt und co., als Resultat dann Patches im Halbjahres-Zyklus rausbringt, dann muss man sich nicht wundern wieso die Leute "rumheulen". Ich meine, es ist ja an sich nicht sonderlich schlimm, wenn sich nach einem Patch herausstellt, dass da ein paar Dinge falsch gelaufen sind. Bis sich da dann allerdings was tut (patches), dauert das schon eine ganze Weile. Das ist was mich am meisten stört.
Argumente wie, das bringt dem Unternehmen keinen Gewinn... ziemlicher Mist - was man nicht unterstützen kann, in das investiert man nicht...
Dann hätte Relic das Spiel auf einen Singelplayer reduzieren können.
Macht man allerdings mit einem "großen Multiplayer" Werbung und verlangt dann für jeden dämmlichen Kommander 4€ und kann dann nicht einmal den Multiplayer supporten --> ziemlicher fail.
Ich hab mir das Spiel gekauft, weil mir coh1 jede Menge Spaß gemacht hat. coh2 ist sicherlich nicht schlecht (macht auch sicherlich Spaß) - doch der Support ist erbärmlich. Im Zeitalter der Dienstleistungsgesellschaft ist Relic wohl noch nicht angekommen.

aber zum Spiel:
In den letzten Folgen ist mir aufgefallen, dass die t-34/85 gegen Inf ziemlich reinhauen, bei dem Panther allerdings mehr als schlecht durch die Panzerung kommen (Ninja-Patch)?  :o
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 06. April 2015 - 13:29:19
coh2 ist sicherlich nicht schlecht (macht auch sicherlich Spaß) - doch der Support ist erbärmlich. Im Zeitalter der Dienstleistungsgesellschaft ist Relic wohl noch nicht angekommen.

Tatsächlich hat CoH2 deutlich mehr Patches erhalten als CoH1 wenn man den life cycle vergleicht. Freilich ohne damit entscheidendes zu erreichen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 06. April 2015 - 13:45:16
Gegen die Frontpanzerung vom Panther waren die T-34/85 schon immer relativ unzuverlässig. Man muss halt nutzen dass man schnell an die Seite rankommt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 06. April 2015 - 14:34:19
Panther hat eine der stärksten Frontpanzerungen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 06. April 2015 - 14:50:09
Falsch. Die stärkste Frontpanzerung im Spiel hat der Jagdtiger (525), gefolgt vom Elefant (400) und IS2 sowie Tiger II (375). Der Panther hat lediglich 320.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 06. April 2015 - 15:01:32
Ich hab das nicht auf eine Fraktion bezogen, sondern allgemein...

E-gon hat das auch nicht auf einen Post von dir bezogen, sondern allgemein auf alle von dir.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 06. April 2015 - 16:39:08
Falsch. Die stärkste Frontpanzerung im Spiel hat der Jagdtiger (525), gefolgt vom Elefant (400) und IS2 sowie Tiger II (375). Der Panther hat lediglich 320.

Hab ich gesagt er die stärkste? Nein, ich hab gesagt einer der stärksten.... Und in Bezug auf seine Kosten ist sie sehr stark



Ok xanto du hast natürlich recht, so wie du immer recht hast :) einfach was anderes rein dichten und schon hast du wieder recht :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 06. April 2015 - 23:58:55
Zitat
Hab ich gesagt er die stärkste? Nein, ich hab gesagt einer der stärksten.... Und in Bezug auf seine Kosten ist sie sehr stark
die Mobilität macht das ..... du kannst mit dem Panther schneller vom Gegner rückwärts weg fahren, so die Distanz vergrößern und dir die schlechtere Penetration auf Longrange zu nutze machen...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 07. April 2015 - 01:23:14
Und die hohe Penetration des Panthers nutzen.... Auf long range kommt man durch Panther wirklich nur schwer durch während er wesentlich besser durch kommt
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 07. April 2015 - 06:54:07

Ok xanto du hast natürlich recht, so wie du immer recht hast :) einfach was anderes rein dichten und schon hast du wieder recht :)

Fakt ist,  das über 80% deiner Kommentare  zugunsten der Alliierten und gegen die Achsen sind.  (einschließlich  dein Name  ;D)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 07. April 2015 - 08:39:58
Hab ich gesagt er die stärkste? Nein, ich hab gesagt einer der stärksten....

Mea Culpa.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 07. April 2015 - 10:10:41

Fakt ist,  das über 80% deiner Kommentare  zugunsten der Alliierten und gegen die Achsen sind.  (einschließlich  dein Name  ;D)

 dir ist aber schon  aufgefallen das 99 aller Kommentare im Forum  immer gegen die allies sind? Von den Achsen ist ja nie iwas zu stark ;) vom Namen ableiten ist halt wieder die Vorurteilsnummer, aber ok
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: technocity am 07. April 2015 - 12:17:20

Fakt ist,  das über 80% deiner Kommentare  zugunsten der Alliierten und gegen die Achsen sind.  (einschließlich  dein Name  ;D)

 dir ist aber schon  aufgefallen das 99 aller Kommentare im Forum  immer gegen die allies sind? Von den Achsen ist ja nie iwas zu stark ;) vom Namen ableiten ist halt wieder die Vorurteilsnummer, aber ok

Sorry Soviet, ich habe sicher nichts gegen dich, aber grade du solltest das wort "Vorurteil" nicht in den Mund nehmen... Und 99% ist mal wieder stark übertrieben, klar zockt hier die Mehrheit Axen, ist ja auch ein Deutsches Forum. Und es gibt trotzdem genug HQ User die objektiv bleiben. Aber da du wahrscheinlich glaubst, das du zu den 1% in deiner Signatur gehörst, ist da eh Hopfen und Malz verloren!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Soviet Standard am 07. April 2015 - 12:44:13
fragt euch mal warum so viele gute spieler nichts mehr im forum schreiben, weil alle so objektiv sind wahrscheinlich ::)

ja sorry aber im gegensatz zu den meisten anderen gehöre ich zu den 1%.....helfen lassen sich die meiisten ja auch nicht, weil es immer nur ausreden gibt, aber der eigene skill ist nei das problem, weil alle top scorer sind.....da kann ich natürlich nicht mitreden bei den ganzen top100 spielern hier ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 07. April 2015 - 12:54:56
Top 100 ist kein skill, da kommt man sehr einfach rein. Wirklich gute Spieler gibt es in CoH2 sehr, sehr wenige und keiner davon ist hier aktiv.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 07. April 2015 - 13:03:57
fragt euch mal warum so viele gute spieler nichts mehr im forum schreiben, weil alle so objektiv sind wahrscheinlich ::)

ja sorry aber im gegensatz zu den meisten anderen gehöre ich zu den 1%.....helfen lassen sich die meiisten ja auch nicht, weil es immer nur ausreden gibt, aber der eigene skill ist nei das problem, weil alle top scorer sind.....da kann ich natürlich nicht mitreden bei den ganzen top100 spielern hier ;)
Tu nich so du bist Pro Allies und ebene keiner von den alten Hqler, der Ton der jetzt hier angeschlagen wird is Kindergarten gegen das was früher hier abging ;P

Es gibt genug hier die etwa 50:50 spielen und fakt ist der Panther wurde generft bzw seine Konter gebufft, was genau das gleiche ist.
Das OH t4 ist faktisch Überflüssig (ich rede nur von 1o1 und 2o2), wenn man eine Tiger dok hat. Der Brummbär zu schlechte P/L genau wie der Werfer, der Panther is zwar nice aber nicht sehr stark.

Der Is2 wurde nicht angefasst, wobei er gegen Inf mehr Dmg macht als zb der Brümmbär, 3-5% weniger Feuerrate und etwas weniger Splash und das Ding wäre super Balance. (Wäre auch ne guter Buff für den Panther  ;)) und zwingt den Russen zu Combiend Arms
CC mit PTRS is einfach  :ugly: :ugly: :ugly:, ok das die Grade etz besser sin np und macht Sinn, aber die PTRS der CC sollten etwas weniger stark sein.
Der Luchs vettet zu lahm, das wäre ne Sinnvoller buff, den schneller vetten zu lassen -> Sinnvoller is er dan auch.
Gegen Blobs die Pinnrate ALLER MGs (also jeh mehr Leute im Feuerbereich desto schneller pinnen oder sowas und wenn man gepinnt is keine Nades schmeißen) erhöhen (incl der Panzermgs) und zack blobben wäre sinnloser.
Der Brummbär braucht nen Buff, mehr Spalsh (würde gegen einzelne Squads nix ändern aber blobs schrädern)
Dem t34 ne Vetfähigkeit geben damit er besser gegen Panzer is (Ap Rounds oder sowas) -> weniger Call in Play
Die Mannschaftsgrößer der Mörser um einen Mann reduzieren 120mm und 82mm.
Der Sturmtiger braucht ne redesigen (der sollte ne Art Ari sein und keine Krüppel Stuh)
Su76 buffen gegen Tanks
p47 braucht sicht um zu feuern
Uhu kein popcap, dann baut das Ding auch mal wer

Und siehe da man hätte nen guten Patch :ugly: :ugly:


Warum hier keine guten Leute schreiben, weil Foren nicht mehr DIE plattfrom sind Heutzutage zb


Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Rauschi am 07. April 2015 - 14:17:57

Warum hier keine guten Leute schreiben, weil Foren nicht mehr DIE plattfrom sind Heutzutage zb


Und weil man sich gegenseitig beschimpft wies böse oder herauslesen möchte, dass man beschimpft wird. Fanboy ist ja mittlerweile das Allgemein-Totschlag-Argument, wenn man selber nichts mehr findet oder einer gerade seine bevorzugte Seite und Gewohnheit durchblicken lässt.

Übrigens: für "Mal-so-Spieler" ist die KI ziemlich clever, spielt combined arms, cappt clever die Schlüsselpositionen und bringt nicht Ober gegen Tanks, sondern Tanks mit Ober als Unterstützung gegen die eigene AT-Kanone (zumindest der Experte). -->Auch KI-Spieler sind am Patch interessert, berechtigterweise.  Nicht wahr Sphinx  8)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 07. April 2015 - 15:16:21
CC mit PTRS is einfach  :ugly: :ugly: :ugly:, ok das die Grade etz besser sin np und macht Sinn, aber die PTRS der CC sollten etwas weniger stark sein.

Zunächst einmal sollte die PTRS vs Supportwaffen Situation nen Hotfix bekommen, das verzerrt die Wahrnehmung der PTRS-Balance mmn derzeit so stark, dass man schlecht beurteilen kann ob die restliche PTRS Performance zu hoch ist.

Gegen Blobs die Pinnrate ALLER MGs (also jeh mehr Leute im Feuerbereich desto schneller pinnen oder sowas und wenn man gepinnt is keine Nades schmeißen) erhöhen (incl der Panzermgs) und zack blobben wäre sinnloser.

Anti-Blob modifier werden schon seit vCoH vorgeschlagen, irgendeinen Grund wegen dem Relic das nicht macht muss es ja geben.

Panzermgs buffen halte ich für übrigens für eine äußerst schlechte Idee. Zum einen würde das die derzeit bestehende Fahrzeug balance völlig über den Haufen werfen und zum anderen sind allround Panzer, die meist auch noch ein MG besitzen sowieso schon zu kosteneffizient.

Dem t34 ne Vetfähigkeit geben damit er besser gegen Panzer is (Ap Rounds oder sowas) -> weniger Call in Play 

T34-76 sind nicht dazu gedacht im Einzelkampf gegen Panzer zu bestehen, zudem sind die Tiers der Wehrmacht und der Soviets nicht zu schwach, die Call-Ins einfach nur zu stark/zu leicht zu bekommen.

Die Mannschaftsgrößer der Mörser um einen Mann reduzieren 120mm und 82mm.

Begründung? Auch das würde die indirect-fire balance völlig durcheinander bringen.

Und siehe da man hätte nen guten Patch :ugly: :ugly:

So einfach ist es dann doch nicht  :P Mir würde bspw noch die Anpassung einiger Commander fehlen usw.

Jeder hat andere Ansichten und ob ein Patch wirklich gut ist kann man schlecht bis gar nicht beurteilen, wenn man ausschließlich (vorallem so grobe) Änderungen liest anstatt sie zu testen.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 07. April 2015 - 16:36:42
Auch wenn ich es jetzt sicher zum 38sten Mal schreibe, es gibt AntiBlobModifier in CoH1, da sollte man sich halt erstmal informieren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 07. April 2015 - 17:28:33
Auch wenn ich es jetzt sicher zum 38sten Mal schreibe, es gibt AntiBlobModifier in CoH1, da sollte man sich halt erstmal informieren.

Der war doch verschwindend gering und somit quasi nicht zu beachten, oder nicht?

(und sogar einheitenspezifisch? Ist schon lange her  ;D)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: KingTiger67 am 07. April 2015 - 19:22:03
Ich kann nicht begreifen, warum sich hier immer über CoH 2 gestritten wird. Seit dem Release des Modding Tools gibt es doch richtige Schätze und jeder sollte zufrieden sein. Ist doch sowas von Latte, ob nun ein neuer Patch rauskommt, oder nicht. Wer jetzt wieder mit dem alleseits beliebten "OP" um die Ecke kommt, dem kann ich nur raten ein benutzerdefiniertes Spiel zu erstellen. Dort spielt dann eben nicht !!! Allies gegen Achse, sondern Allies vs Allies, oder Achse vs Achse. Hier hat dann niemand einen Vor-, oder Nachteil, kein Jammern ausser der eigenen Unfähigkeit geschuldet und Ruhe ist. Ein schicker Mod mit rein (z.B. Annihilation Mod, oder All Units in Verbindung mit BK Mod II für erhöhtes PopCap und Zoom) und einer gewaltigen Schlacht steht nichts mehr im Wege.

Also wer nicht Rank-geil ist und nur gepflegte Schlachten PvP, oder vs KI zocken möchte ohne Rumgejammer, der folgt meinem Rat. Wir ( 4 altegdiente CoH1 Zocker) bedienen uns dieser Spielweise und sind abend für abend absolut glücklich.

Denkt mal drüber nach,
Gruß KingTiger
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Marodeur am 07. April 2015 - 23:52:24
Ich kann nicht begreifen, warum sich hier immer über CoH 2 gestritten wird.

Weil es hier um CoH2 geht, nicht um irgendeinen mod oder benutzerdefinierte Spiele Alle vs Allie bzw. Axies vs Axies.

Wer jetzt wieder mit dem alleseits beliebten "OP" um die Ecke kommt, dem kann ich nur raten ein benutzerdefiniertes Spiel zu erstellen

Wenn etwas allseits beliebt ist heisst das nicht das es falsch ist.


Ich denke mal dein Post geht etwas an dem vorbei was die meisten hier wollen. Das Spiel so spielen wie es gemacht wurde.
Nicht mod´s oder allie vs allie etc. Einfach nur eine gepflegte WW2 Schlacht mit einem Spiel welches Balance hat.
Und mal ehrlich, nach dem letzten patch frage ich mich aus welcher Werkstätte für .. hmm wie sag ich es ... "intellektuell und geistig Benachteiligte" Relic seine Leute holt.

Falls es nicht bald nen Patch für den Patch gibt, dann werden kurzfristig denAllies die Gegner ausgehen und dann stirbt das Spiel. Ich rede nicht vom 1 vs 1, ich habe mir das Spiel für Teamspiele geholt. Aber in meinen Augen ist der aktuelle Status des Spiels: die übelste Verschlimmbesserung welche sich Relic je in der CoH Reihe geleistet hat. Der gute alte Roo in 1 war eine Zuckerstange dagegen.

Wie dem auch sei, ich suche bereits eifrig mit all meinen Mates nach einem anderen Spiel, immer in der Hoffnung das sich CoH2-seitig doch noch was tut. Aber die Hoffnung haben wir eigentlich nicht mehr. Sogar die Sowjetspieler unter uns schütteln den Kopf und spielen kaum noch.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: KingTiger67 am 08. April 2015 - 10:02:00
Ich wollte ja auch nicht in Abrede stellen, das die einzelnen Fraktionen untereinander nicht balanced sind. Meiner Meinung nach wird das auch immer ein Wunschdenken bleiben, denn bei CoH1 war das auch zu keiner Zeit der Fall. Sicherlich wäre dies wünschenswert und der optimale Fall, aber solange dieses Ziel seitens Relic nicht umgesetzt wurde, sollte man sich eine eine alternative Spielweise suchen.
CoH2 jedoch für tot zu erklären, sowie die Mitarbeiter von Relic auf das übelste zu beschimpfen (wie es hier einge getan haben), kann es auch nicht sein.
Selbst wenn viele PvP Spieler sich zukünftig einem anderen Game widmen, bleibt der Großteil wie SP und Gefechtsspieler CoH2 treu, denn es ist einfach ein geiles Spiel. Alleine die Vielfalt an Maps und Mods bringt jeden Tag frischen Wind und es wird (uns zumindest) nie langweilig.
Und mal ehrlich, was ist denn so schlimm daran, wenn 2 gleiche Fraktionen gegeneinander antreten? Mal abgesehen vom geschichtlichen Hintergrund der nichts mit dem eigentlichen Spielspaß zu tun haben sollte, bringt es letztendlich nur Vorteile. Jeder hat von Anfang an die gleichen Vorraussetzungen, Truppen und Waffen. Lediglich die Wahl des Kommandanten kann jedem einen kleinen Vor- oder auch Nachteil verschaffen, aber es kommt nie vor, das eine Seite einen dem aktuellen Patch Status geschuldeten Vorteil hat.

Ich bleibe dabei, wer CoH2 nur dem Spielspaß zuliebe zocken möchte und dabei auf beiderseits faire Chancengleicheit setzt, kann diese Möglichkeit jederzeit nutzen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 08. April 2015 - 10:03:28
Letztes match mit freunden 2v2.
Sovjet+ami vs OKW+OH

Hardore abuse match:
- Ami blobbt Schützen (kann aber nichts)
- Sovjet macht doppelmg am anfang+abuset die Panzerabwehrgranate+CC spam (leider nicht die PTRS doktrin)+ 2-3 Stoß
- OH macht 2 blobbs: 1 SchreckBlob und 1 GrenBlob
- OKW versucht noch am anfang zu spielen, blobbt ab minute 5 Falachirme, 2 KTs am Ende+ IS2 kann nichts.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 08. April 2015 - 10:23:26
Wie kann man die Panzerabwehrgranate abusen ? Mit etwas Micro kommen die nicht ran an die Panzer, und im schlimmsten Fall bekommt man halt nen Motorschaden der repariert wird, der Russe muss dafür seine Truppen refreshen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: SpicyWiener am 08. April 2015 - 12:51:30
Letztes match mit freunden 2v2.
Sovjet+ami vs OKW+OH

Hardore abuse match:
- Ami blobbt Schützen (kann aber nichts)
- Sovjet macht doppelmg am anfang+abuset die Panzerabwehrgranate+CC spam (leider nicht die PTRS doktrin)+ 2-3 Stoß
- OH macht 2 blobbs: 1 SchreckBlob und 1 GrenBlob
- OKW versucht noch am anfang zu spielen, blobbt ab minute 5 Falachirme, 2 KTs am Ende+ IS2 kann nichts.
Viel besser ist, dass er sagt das war sein letztes spiel und zählt auf das alle nichts können.  ::)

Aber mal im ernst so schlimm ist das Spiel aktuell nicht. Klar könnte die Mg-Supression rauf blablabla..., aber im allgemeinen geht es vorran und gerade die Unterdrückung durch die Feldgeschütze halte ich für eine sehr gute Idee um Blobbs zu unterbinden etc.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 08. April 2015 - 14:09:21
Wie kann man die Panzerabwehrgranate abusen ? Mit etwas Micro kommen die nicht ran an die Panzer, und im schlimmsten Fall bekommt man halt nen Motorschaden der repariert wird, der Russe muss dafür seine Truppen refreshen.
Naja, eig. ging es in dem Fall nicht um Panzer, sobdern um alles leichte, was auf der map war und von HQ zur front gefahren ist. Bin mit dem Blob hinter den Linien spazieren gegangen....

Es geht hier um's Prinzip. Jeder wollte irgendwie alle Sachen, die im Spiel irgendwie nicht in Ordnung sind (z.B. PZgranaten, die Kilometerweit geworfen werden, wenn man einmal in Reichweite kommt, die traurige Effektivität von Blobs, KT als Spielwendendes Teil, dass man eig. einfach bringen muss und einige Pio's zum rep. -> instant win gegen Ami, es sei denn er hat 5 jacksons oder nen BazookaBlob etc. Und keine p47).

Einfach mal so ein Spiel, was einfach keinen spaß macht, weil jeder so einen hässlichen kram gemacht hat...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 08. April 2015 - 15:01:14
Die 3 Hauptprobleme die meiner Meinung nach als nächstes nen Fix vertragen könnten:

1) Blobs: Da sind quasi alle Fraktionen von betroffen, einige mehr, andere weniger. Je nach Skillniveau sind blobs schon im 2v2 zu effizient. Vor WFA war das mmn nicht der Fall.

2) Call in Meta: Das altbekannte Problem. Solange Call-In-Strats durchweg stärker sind (d.h. keine signifikanten Nachteile haben), als reguläre Strats, die auf Core-Einheiten basieren kann das Fraktionsdesign nicht aufblühen und die Strat-Vielfalt bleibt eingeschränkt.

3) PTRS vs Supportwaffen hotfix. Geht gar nicht, hätte nie passieren dürfen.

Optional wäre noch ein P47 redesign. Die Tatsache, dass die Teile bei dem Preis viel Schaden machen und ihre Ziele verfolgen finde ich gar nicht so problematisch. Dass die aber gefühlte 3 Jahre über dem Schlachtfeld kreisen und somit einen erheblichen Teil zu lange für jegliche Art von Fahrzeugen blockieren hemmt den Spielspaß ungemein. Die Spieler sind quasi gezwungen zu warten (->kein Spielspaß), oder in der Zeit kein combined arms zu spielen (->fail). Andere Gebiete der Karte aufzusuchen ist nicht immer eine Option.

Das als nächster großer Patch + Bugfixes wäre ein Traum. Die Einheitenbalance selbst wurde im letzten Patch mmn stark verbessert, vorallem Mörser HT, LeIg, Pack Howitzer und Greyhound sind hier als positive Beispiele zu nennen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 08. April 2015 - 15:18:50
Auch wenn ich es jetzt sicher zum 38sten Mal schreibe, es gibt AntiBlobModifier in CoH1, da sollte man sich halt erstmal informieren.

Welche denn?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 08. April 2015 - 15:40:23
Ich denke, wenn wir zum CP-System zurückkehren, dass es zu Release gab, würde das im Bezug auf Call-Ins alles deutlich verändern. Da hab ich auch kaum Tiger und IS auf dem Schlachtfeld gesheen. Allerdings muss man sagen, wenn man das CP-System wieder überarbeitet, würden die Sowjets extrem darunter leiden, ohne Callins sind die so gut wie unspielbar inzwischen...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 08. April 2015 - 15:57:57
Auch wenn ich es jetzt sicher zum 38sten Mal schreibe, es gibt AntiBlobModifier in CoH1, da sollte man sich halt erstmal informieren.

Welche denn?

Pioniere erhalten 1,05x Schaden pro Mann in 20? Range. MG, 20mm MK und LMG (inklusive BAR) haben grundsätzlich alle einen Modifier gegen geblobbte Inf, der die Trefferwahrscheinlichkeit erhöht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 08. April 2015 - 19:38:43
Klingt nicht gerade nach einem spielentscheidenden Modifier. 1,05 ist eine um 5% erhöhte Trefferwahrscheinlichkeit. Wow. Mit Bulletins schafft man das auch in CoH 2.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 08. April 2015 - 20:00:50
Falls es nicht bald nen Patch für den Patch gibt, dann werden kurzfristig denAllies die Gegner ausgehen und dann stirbt das Spiel.

Das ist Blödsinn, denn auch nach letzten Patch hat sich das Verhältnis zwar angenähert, aber es suchen in allen Spielmodi immer noch mehr Achsen nach einem Gegener als umgekehrt. Abgeshen vom PRTS-Con ist das Spiel näher an der Balance, als es jemals der Fall war.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 08. April 2015 - 20:41:42
Ich denke, wenn wir zum CP-System zurückkehren, dass es zu Release gab, würde das im Bezug auf Call-Ins alles deutlich verändern. Da hab ich auch kaum Tiger und IS auf dem Schlachtfeld gesheen. Allerdings muss man sagen, wenn man das CP-System wieder überarbeitet, würden die Sowjets extrem darunter leiden, ohne Callins sind die so gut wie unspielbar inzwischen...

Ich kann mich gar nicht mehr genau erinnern wie das zu Beginn war, hab nur noch nen alten Link der besagt, dass es Tiger und Elefant schon bei 5 CP gab.
(http://www.coh2.org/file/4500/ostheer-commanders.png)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 08. April 2015 - 21:46:51
Ja, aber man brauchte 2 bis 3 mal so viel XP um einen Punkt freizuschalten. Irgendwann hat man die gesamt zahl der CP erhöht, dafür kommen sie schneller. Unmittelbar nach diesem Patch waren Schocks nach 4 Minuten furchtbar op und lästig wie noch was :P
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 08. April 2015 - 22:04:04
Call-ins an Techgebäude binden. Würde mMn am meisten Sinn machen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 08. April 2015 - 22:15:05
So einfach aber doch so wirkungsvoll
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 08. April 2015 - 22:15:50
Klingt nicht gerade nach einem spielentscheidenden Modifier. 1,05 ist eine um 5% erhöhte Trefferwahrscheinlichkeit. Wow. Mit Bulletins schafft man das auch in CoH 2.

Lies richtig oder halt dich einfach zurück. 1,05x received Damage PRO MANN! Da ein Squadmember nur auf andere Squads negativ wirkt bedeutet z.b. ein Blob von 6 Pios x 2 Mann schon 50% mehr Damage und ja, das ist Wow.  Insbesondere, da soweit ich mich erinnere der Received Damage Modifier an einer hinteren Stelle der Berechnung, nach Rüstung etc. kommt und sich der ExraSchaden deshalb noch stärker auswirkt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 08. April 2015 - 22:31:05
Das ist krass o.O
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: IPC_TWIzZT am 09. April 2015 - 02:18:22
Das sind alles irgendwie so Sachen, die Relic eh nicht patched. Wenn man vielleicht mal die kleineren Probleme angehen könnte, wäre das doch wenigstens ein Anfang.
Alles in allem hat der Patch eigentlich nur die Russen stärker gemacht, nur waren die davor eh schon die stärkste Fraktion.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Webskipper am 10. April 2015 - 20:18:32
Als offensiver Ami vermisse ich was wirksames gegen MG-Spams, vorrangig im 4vs4. Flankieren ist zeitraubend bei den langen Wegen, Sniper u. Mortar kann man nicht builden.
Insgesamt fühlt sich CoH2 für mich nicht "durchdacht" an. In CoH kann man meines Erachtens so gut wie alles kontern, in CoH2 sehe ich das persönlich nicht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 10. April 2015 - 22:12:26
smoke ? l2p
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 11. April 2015 - 00:24:21
An der smoke nade der amis hat sich nichts geändert. Auserdem hat man die Haubitze...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 11. April 2015 - 01:14:26
Wieso die Leute vorrangig nur 4v4 spielen und sich dann wundern warum das Spiel nicht gebalanced ist, werde ich nie verstehen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 11. April 2015 - 08:14:30
Weil mehr los ist, große Panzerschlachten, Teamwork. Im 1vs1 sinds immer die gleichen kleinen Scharmützel, da mal 2 Inf Trupps gegen 2, irgendwann kommt vielleicht mal ein Panzer dazu, langweilig.  :)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: mehmehmeh am 11. April 2015 - 08:26:51
Blobben und Smoke
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 11. April 2015 - 11:51:36
Naja, ich hab lieber meine kleinen Scharmützel, wo jeder Moment zählt als das ständige Rumgecheese im 4v4 :P Hab ich vielleicht auch aus Starcraft mitgenommen  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 11. April 2015 - 12:27:09
ich hatte paar 3gg3 gemacht als OH

50% war gegen feste Teams oder zumindest Freunde...

das hat wenig Spaß  gemacht :-\

Spiel am meisten 2gg2, da gefällt mir das noch am ehesten
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 11. April 2015 - 16:14:51
Ich spiele 1 gg 1 und alle Teamgames gerne, aber den meisten Stress, Ärger und auch Freude über einen Sieg habe ich beim 1 gg 1. War schon bei CoH 1 so, ist der größte Suchtfaktor am Spiel, für mich.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Marodeur am 11. April 2015 - 17:54:52
Wieso die Leute vorrangig nur 4v4 spielen und sich dann wundern warum das Spiel nicht gebalanced ist, werde ich nie verstehen.

Das ist schon eine selten merkwürdige Aussage.
Warum? Weil das Spiel für bis zu 8 Spieler gemacht und vertrieben wird.

Will ich ein reines 1vs1 Spiel dann spiele ich was anderes. Schach zum Beispiel.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 11. April 2015 - 18:52:19
Nur weil ein Modus enthalten ist heißt das nicht, das dieser Modus gebalanced ist oder jemals sein wird. Durch die Art und Weise wie CoH funktioniert werden Matches mit mehr als 4 Spieler effektiv niemals gebalanced sein, es sei den Relic ändert grundlegende Mechaniken und das Map Design.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 11. April 2015 - 19:03:09
Das bedeutet allerdings auch nicht, dass ein Nutzer nicht davon ausgehen kann, dass ein Modus gebalanced sein wird.

Dementsprechend finde ich Donnerbalkens Aussage auch merkwürdig. Man könnte sie ebenso umdrehen und auf 1v1s beziehen. Relic könnte sich dazu entscheiden die Spielbalance nach 4v4s auszurichten. Wird zwar nicht geschehen, aber dass nur der 1v1 Modus logischerweise gebalanced sein soll ist doch ein abwegiger Gedanke.

Bin zwar selbst kein großer 4v4 Spieler, aber die ganze 1v1 competitive Masterrace Haltung fand ich schon immer etwas merkwürdig  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 11. April 2015 - 19:39:40
Das bedeutet allerdings auch nicht, dass ein Nutzer nicht davon ausgehen kann, dass ein Modus gebalanced sein wird.

Nicht wirklich. Bei jedem RTS, das ich bisher gespielt habe (und das tatsächlich Modi mit unterschiedlicher Spieler Anzahl hatte), war die Balance auf das 1v1 ausgerichtet. Alle anderen Modi laufen nebenbei mit.

Bin zwar selbst kein großer 4v4 Spieler, aber die ganze 1v1 competitive Masterrace Haltung fand ich schon immer etwas merkwürdig

Mit wenigen Ausnahme sind die 1v1 Spieler die besten Spieler in einem Spiel. Die Haltung ist ergo berechtigt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 11. April 2015 - 19:50:11
Sie sind vielleicht gut in ihrem 1on1 Modus, weil sie da trainiert sind und ihr Makro kennen, im 4on4 sieht es schon wieder ganz anders aus. Wir haben auch schon vermeintlich gute Spieler wie Jesulin besiegt, die meinten, mal eben so im 4on4 alles wegklatschen zu können weil da nur Noobs unterwegs wären. Ich erinnere mich noch wie sie hinterher ewig im Chat geschimpft haben wie OP alles ist usw :D

Sie sind also vielleicht die besten Spieler im 1on1, aber nicht im Spiel insgesamt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 11. April 2015 - 19:58:21
Sie sind vielleicht gut in ihrem 1on1 Modus, weil sie da trainiert sind und ihr Makro kennen, im 4on4 sieht es schon wieder ganz anders aus. Wir haben auch schon vermeintlich gute Spieler wie Jesulin besiegt, die meinten, mal eben so im 4on4 alles wegklatschen zu können weil da nur Noobs unterwegs wären. Ich erinnere mich noch wie sie hinterher ewig im Chat geschimpft haben wie OP alles ist usw :D

Sie sind also vielleicht die besten Spieler im 1on1, aber nicht im Spiel insgesamt.

Ich glaub das Jesulin in jeder Form besser ist als du.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 11. April 2015 - 19:59:41
Dann hätte er nicht mehrfach verloren. Er spielt sicher auch nicht mit irgendwelche Pfeifen zusammen sondern mit seinen Bekannten.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 11. April 2015 - 20:02:35
Sobald 2 Spieler auf 1 Spieler einbrügeln und die 3 anderen in deinem Team nicht beikommen, dann kann der 1 Spieler noch so gut sein, das wird er nicht halten können.
In coh1 war das teilweise noch eher möglich, in coh2 hat man da recht gerine Chancen.
Reine 1on1 Spieler könnten teils wirklich überfordert werden... Wobei die wiederum so viele Spielstunden haben, dass ich davon ausgehe, das man das dann iwie hinbekommen sollte.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 11. April 2015 - 20:36:05
Sie sind vielleicht gut in ihrem 1on1 Modus, weil sie da trainiert sind und ihr Makro kennen, im 4on4 sieht es schon wieder ganz anders aus. Wir haben auch schon vermeintlich gute Spieler wie Jesulin besiegt, die meinten, mal eben so im 4on4 alles wegklatschen zu können weil da nur Noobs unterwegs wären.

Dann hätte er nicht mehrfach verloren. Er spielt sicher auch nicht mit irgendwelche Pfeifen zusammen sondern mit seinen Bekannten.

Aus dem "wir" schließe ich, das ihr als Team angetreten seit. Jesulin ist ein Spieler. Bleiben noch drei andere Spieler in seinem Team. Wenn du seine stats (http://www.coh2.org/ladders/playercard/viewBoard/4/steamid/76561198100773586) checkst wird dir sehr schnell auffallen, das er mit niemandem 4v4 AT gespielt hat, der auch nur annähernd sein Niveau erreicht und das er ferner, alleine auf Grund der Anzahl an Spielen die er mit seinen AT mates gemacht hat, mit keinem Team als eingespielt durch geht.

Ihr habt also entweder
1.) nicht gegen Jesulin sondern einen faker gespielt
2.) gegen Jesulin und drei Spieler, die alle samt deutlich schlechter spielen als er und mit denen er nicht eingespielt ist
gespielt.

In CoH kann man als einzelner Spiele das Gesetzt der Zahl nicht außer Kraft setzen. Anders ausgedrückt: Du beweist hier rein gar nichts außer, das Jesuling von vier Spieler, die als Team eingespielt sind, im 4v4 besiegt werden kann.

Ich erinnere mich noch wie sie hinterher ewig im Chat geschimpft haben wie OP alles ist usw :D

Lade mal das replay hoch. Jesulin hat sich meines Wissens nach, als einer der wenigen, immer sehr korrekt Verhalten. Was du hier schreibst spricht eher für einen faker.

Sie sind also vielleicht die besten Spieler im 1on1, aber nicht im Spiel insgesamt.

Falsch. Warum deine Aussagen bezüglich eures glorreichen Sieges gegen Jesulin keinen Sinn machen habe ich oben schon dargelegt. 

Generalisieren wir die Situation und nehmen an, die besten vier 4v4 Spieler spielen gegen die besten vier 1v1 Spieler. Die 1v1 Spieler werden die 4v4 Spieler im 4v4 früher oder später besiegen. Wenn auch vielleicht nicht beim ersten oder zweiten Spiel. Im 1v1 werden die 4v4 gegen die 1v1 Spieler dagegen absolut keine Chance haben. Sie würden eine sehr lange Zeit brauchen um auch nur ansatzweise eine Chance zu haben. 1v1 Spiele sind deutlich fordernde als 4v4 Spiele. Der Druck ist viel höher und entsprechend wird man auch schneller ein besserer Spieler. Selbst im 2v2 sind die Anforderungen deutlich geringer und je mehr Spieler am Spiel teilnehmen, desto schlechter sind die einzelnen Spieler im Schnitt. Das war schon immer so und wird wegen der Natur von CoH auch immer so sein.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 11. April 2015 - 20:45:38
Tja, das ist ja alles schön und gut was ihr da redet.
Hilft wohl alles nicht, müssen wir wohl eine empirische Forschung starten. Ich denke dann werden wir in Zukunft das Universum um coh besser verstehen können.
Wenn wir dann Zahlen+nähere Infos haben können wir weiterdiskutieren. Oder wir drehen uns weiter im Kreis...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 11. April 2015 - 21:47:47
Es war kein Fake, einer von unseren Spaniern hat "Eber" in seiner Friendlist, der ebenso Spanier ist und wiederum Jesulin in seiner Liste hat. Eber war auch der, der sich dann hinterher so aufregte.

(http://cloud-4.steamusercontent.com/ugc/31862908808241735/2E6C24D5842BA501982438066C8C309667DDA0CD/)

Tja, Teamplay, Teamplay, Teamplay, andere Maps als im 1on1, ganz andere Vorgehensweisen, viel mehr Möglichkeiten weil es 4 verschiedene Commander geben kann und daher die zeitlichen Abläufe anders sind, z.B. kann ein Königstiger schon nach ca. 11 Min das Schlachtfeld erreichen. Da bauen die vielleicht noch wie gewohnt ihren 6x Rifle und wundern sich wo das Ding aufeinmal herkommt.

Sicherlich können sich gute 1on1 Spieler mit der Zeit auch für 4on4 einspielen, aber ob ihnen dazu die Zeit bleibt ? Die lassen ja teilweise ihren 1on1 Stream stundenlang laufen, da bleibt nicht mehr viel Zeit übrig. Wir waren selbst nur 3 Stammspieler und eine Aushilfe.

1on1 Spieler schauen da mehr auf ihre eigenen Einheiten und weniger was drumherum bei den anderen passiert, z.B. jede andere verbündete Einheit so zu behandeln als wenn es die eigene ist, ungefragt reparieren, auch mal ne Einheit opfern für eine bessere vom Mate, erkennen wenn auf einmal 3 Teamfarben an einer Stelle auftauchen, solche Sachen.

So einfach isses nunmal nicht, einfach mal umzusteigen, auch wenn du 3x sagst "falsch". Es gibt wirklich gute Teams wie SoE oder Go Hard, die zusammen mehr erreichen als einzeln, die schlägt man nicht eben mal so.

PS. Hab auch nichts von glorreichem Sieg geschrieben, da gab es wirklich schon wesentlich schwierigere Herausforderungen gegen Nonames, die aber gut als Team sind. Der Name ist halt bekannter, daher bleibt sowas eher in Erinnerung.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 11. April 2015 - 22:36:14
Nicht wirklich. Bei jedem RTS, das ich bisher gespielt habe (und das tatsächlich Modi mit unterschiedlicher Spieler Anzahl hatte), war die Balance auf das 1v1 ausgerichtet. Alle anderen Modi laufen nebenbei mit. 

Und auch das bedeutet nicht, dass man somit in jedem RTS davon ausgehen muss, dass alle Spielmodi bis auf der 1v1 Modus unbalanced sind.

Mit wenigen Ausnahme sind die 1v1 Spieler die besten Spieler in einem Spiel. Die Haltung ist ergo berechtigt.

Auch das rechtfertigt diese Haltung nicht, da ein Spielmodus nicht zwangsläufig Fokus der Balance-Devs sein muss nur weil sich in ihm die besten Spieler tummeln. Als Dev kann man sich stattdessen auch auf den Modus konzentrieren den die meisten Spieler nutzen. Das würde sowieso zu einer Verlagerung der guten Spieler auf diesen Spielmodus führen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 12. April 2015 - 03:15:46
Zitat
Die 1v1 Spieler werden die 4v4 Spieler im 4v4 früher oder später besiegen. Wenn auch vielleicht nicht beim ersten oder zweiten Spiel. Im 1v1 werden die 4v4 gegen die 1v1 Spieler dagegen absolut keine Chance haben.
und woher nimmst du bitte diese Wahrheiten ?
die werden vermutlich ein besseres micro haben ....aber im 4vs4 AT gibt es so selten 1vs1 Situationen das es eig. hinfällig wird.
Wenn das dann auch noch AT teams sind, eingespielt und im Ts usw. dann wird man solche Plays einfach nicht haben wo das deutlich "bessere Micro" sich auswirkt.
 
Zitat
1on1 Spieler schauen da mehr auf ihre eigenen Einheiten und weniger was drumherum bei den anderen passiert, z.B. jede andere verbündete Einheit so zu behandeln als wenn es die eigene ist, ungefragt reparieren, auch mal ne Einheit opfern für eine bessere vom Mate, erkennen wenn auf einmal 3 Teamfarben an einer Stelle auftauchen, solche Sachen.
sowas kann Fanatic nicht verstehen... solche Sachen hatten wir schon zu Genüge ich bin deswegen von 4vs4 auf 2vs2 umgestiegen weil das so ein riesiger Skill Unterschied sein soll... naja danach Suche ich eig. heute noch.
Das Balance wirkt bei mehr Spielern auch immer noch drastischer aus .... ist halt nen Unterschied wenn 3 Super Duper OP Obers ankommen oder wenn 9 da sind....
 
Zitat
Der Druck ist viel höher
aha und warum bitte ? weil mehr Einheiten da sind .... weil mehr schief gehen kann ?
abgesehen davon kommt man mit mehr Spielern öfters ins Lategame was noch anstrengender ist.
1.Dank Coh2 Popcap kann man das Spiel auch im Late noch rumreißen weil halt einer von vieren nen Fehler machen kann.
2.Das Counterplay (was coh ja eig. ausmacht) ist im 4vs4 viel schwieriger ... da deutlich mehr Taktkiken möglich sind.
Im 1vs1 kann man an Hand der Map Kontrolle (z.B fuel) des Gegners die Lategame Panzer abschätzen.
Zitat
Du beweist hier rein gar nichts außer, das Jesuling von vier Spieler, die als Team eingespielt sind, im 4v4 besiegt werden kann.
oder das beweißt das er halt einfach nicht so ein guter 4vs4 Spieler ist ....weil ihm die 4vs4 Mechaniken nicht so geläufig sind ...ein Mate Mist gebaut hat....usw.
@Fanatic
Es gibt halt einen Gewaltigen Unterschied zwischen Teamspiel und NICHT Teamspiel ...
hmm als Langjähriger LoL und Dota Spieler ist das ne ziemlich einfache Sache(....)anders Ausgedrückt wenn einer hart reinfeeded kannst du der Beste Midlaner der Welt sein und trotzdem verlieren. Die Lol und Dota Spieler werden das verstehen. ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 12. April 2015 - 09:01:36
Es war kein Fake, einer von unseren Spaniern hat "Eber" in seiner Friendlist, der ebenso Spanier ist und wiederum Jesulin in seiner Liste hat. Eber war auch der, der sich dann hinterher so aufregte.

Die diese vier haben zusammen als Alliierten gerade mal 10 Spiele, als Achse sind sie nicht mal gerankt. Damit bestätigst du meine Aussage:

Zitat von: Fanatic
Ihr habt also entweder
1.) nicht gegen Jesulin sondern einen faker gespielt
2.) gegen Jesulin und drei Spieler, die alle samt deutlich schlechter spielen als er und mit denen er nicht eingespielt ist
gespielt.

In CoH kann man als einzelner Spiele das Gesetzt der Zahl nicht außer Kraft setzen. Anders ausgedrückt: Du beweist hier rein gar nichts außer, das Jesuling von vier Spieler, die als Team eingespielt sind, im 4v4 besiegt werden kann.

Sicherlich können sich gute 1on1 Spieler mit der Zeit auch für 4on4 einspielen, aber ob ihnen dazu die Zeit bleibt ? Die lassen ja teilweise ihren 1on1 Stream stundenlang laufen, da bleibt nicht mehr viel Zeit übrig. Wir waren selbst nur 3 Stammspieler und eine Aushilfe.

[..]

So einfach isses nunmal nicht, einfach mal umzusteigen, auch wenn du 3x sagst "falsch".

Zeit ins 4v4 zu stecken ist für den 1v1 Spieler nur eine Frage der Entscheidung. Trifft er dieser Entscheidung steht dem Erfolg praktisch nichts mehr im Weg, da 1v1 Spieler im Schnitt mehr skill haben als 4v4 Spieler, weshalb das so ist habe ich unten erklärt. So hat zb. MTW seiner Zeit keine Probleme in solchen Modi Spiel nach Spiel zu gewinnen. Genauso verhält es sich wenn gute 1v1 Spieler 2v2, 3v3 oder 4v4 spielen.

1on1 Spieler schauen da mehr auf ihre eigenen Einheiten und weniger was drumherum bei den anderen passiert, z.B. jede andere verbündete Einheit so zu behandeln als wenn es die eigene ist, ungefragt reparieren, auch mal ne Einheit opfern für eine bessere vom Mate, erkennen wenn auf einmal 3 Teamfarben an einer Stelle auftauchen, solche Sachen.

Das ist unrichtig. Siehe zb. Luvnest und SturmtigerTrafalgar / Danny. Luvnest  ist eine 1v1 Spieler von Haus aus. Trotzdem spielt er erfolgreich im Team 2v2 Spiele. Ich kann mich auch selbst als Beispiel anführen. Nur weil ich eine Zeit viele 1v1 gespielt haben habe ich deshalb im 2v2 AT meinem mate nicht weniger geholfen. Im Gegenteil, die hören Anforderungen im 1v1 haben mein 2v2 Spiel deutlich verbessert.

und woher nimmst du bitte diese Wahrheiten ?

[..]
aha und warum bitte ? weil mehr Einheiten da sind .... weil mehr schief gehen kann ?

Das habe wir schon mal diskutiert. Hier die Zusammenfassung von Mötschi..

Naja, ich denke nicht dass 4v4 denselben Anspruch wie 1v1 hat. Dafür gibt es verschiedene Gründe:
Im 1v1 bist du mit allem auf dich alleine gestellt, im 4v4 kannst du auch ziemlich von nem guten Team mitgezogen werden, weil du dann zumindest weiter Ressourcen bekommst. Ich hatte so oft schon Spiele (auch in der Top 10) wo meine Mates nichts konnten und ich quasi für 2 kämpfen musste. Alternativ habe ich auch viele Spiele gewonnen, weil 2 von 4 Gegnern nichts konnten. Wenn ich nach ein paar 4v4s dann 1v1 spiele, merke ich einfach wie der Anspruch deutlich anzieht. Anders sieht es villeicht aus, wenn im 4v4 zwei gleichstarke, eingespielte Teams aufeinander treffen. Aber das passiert halt fast nie.

..und die etwas ausführlichere Erklärung von mir:

Es wird hier immer so dargestellt das wenn man im 4vs4 spielt alles viel einfacher ist als im 1vs1 ...wie genau soll das denn ablaufen ?

Es wird so dargestellt weil es so ist.  :) Un das sage ich nicht um jeden der nicht 1v1 spielt zu kränken. Es ist nun mal einfach so. Mein Schwerpunkt in 4 Jahren CoH war auch das 2v2 AT. 1v1 kam erst an zweiter Stelle. 1v1 habe ich als deutlich fordernder als 2v2 erlebt. Alles darüber hinaus habe ich nur zum Spaß gespielt da der skill der Spieler in den anderen Modi mit der steigenden Anzahl an Spielern deutlich abgenommen hat.

Ein, nicht unbedeutender, Grunde ist psychischer Natur. Der Mensch ist ein Herden Tier. Es beruhigt andere um sich rum zu haben, es schafft Selbstsicherheit und erlaubt uns Aufgaben und vor allem Verantwortung zu Teilen und gegenüber anderen als starke Gruppe aufzutreten. Im 1v1 ist man dagegen alleine. Einen anderen Effekt habe ich oben schon beschrieben, die Herde hilft einem auch praktisch in dem sie einen Einheiten zur Untersützung schickt oder aber auch auf etwas hinweist, was man selbst gar nicht sieht ("Achtung! Zieh mal die Einheit zurück, die stirbt gerade!" oder "Der hatte viel fuel, geh mal lieber auf AT"). Man hat also Helfer, eben ein Team und das gibt Sicherheit. Dann kommt es im 1v1 viel schneller und öfter zu Gefechten da die Karten kleiner sind. Dadurch wird man öfter und mehr beim micro Management gefordert als im 4v4. Hieraus folgt eine dauerhafte Belastung und Forderung bei der Aufmerksamkeit die alles weitere wie zum Beispiel das macro management schwierig macht. Außerdem sind die Folgen von gewonnenen und verlorenen kämpfen größer und weitreichender. Verliere ich im 1v1 einen Kampf verliere ich die map Präsens und dann die map Kontrolle in dem ich zb. gecutet werden. Die Folge: Im 1v1 sind alle Ressourcen weg. Im 3v3 kann ich immer noch 2/3 der Ressourcen der Karte bekommen wenn man Team sich besser schlägt als ich (Zahlen nur als Beispiel). Hier macht es CoH2 den 4v4 Spieler übrigens sogar noch leichter als CoH1. Da das popcap nicht mehr abhängig von den kontrollierten Sektoren ist kann ich sogar dann weiter Einheiten bauen wenn ich keinen einzigen Sektor mehr kontrolliere, die Ressourcen auf dem Konto vorausgesetzt. Das gilt auch anderen Punkten. Zum Beispiel beim Rückzug. Da die Wege weiter sind habe ich beim Rückzug meiner Einheiten sowas wie eine Leerlauf Phase die im 1v1 kaum existiert. Die Ressourcen spielen auch darüberhinaus eine wichtige Rolle. Große Karten heißt auch mehr Ressourcen. Mehr Ressourcen heißt ein höherer Einsatz von Fähigkeiten und leichteres, schnelleres techen. Nur mal ein Beispiel aus der Anfangszeit von CoH2. Ich und ein paar Clan mates spielen 3v3. Zwei halten den Gegner zurück und sichern und 2/3 der Karte, er andere baut nur OP´s und geht direkt auf T2 mit flamer HT was seiner Zeit sehr stark war und damit ist das Spiel auch schon gelaufen. Davon abgesehen dass die meisten Teams gar nicht gut genug sind diese Strategie zu erkennen und sie durch einen harten push zu verhindert (sie graben sie eher ein und helfen sich kaum) würde es immer noch seine Zeit dauern bis der Spieler rechts außen ganz nach links oder in die Mitte rennt und diese Zeit spielt für uns. Das wäre im 2v2 bereits unmöglich und im 1v1 so und so. Ich muss die Karte kontrollieren, ich kann es mir nicht leisten die Kontrolle abzugeben, der Gegner würde einem die gesamte Karte abnehmen. Möglich wäre es höchstens wenn man selbst viel besser ist als der Gegner. Solche Fälle sind aber irrelevant.

In der Praxis wird jeder der auch 1v1 spielt bestätigen wie das Niveau in anderen Spielmodi nachlässt. Selbst zu spielen ist dafür nicht mal notwendig. Es genügt streamern zu zu schauen. As dieses MTW Thema heiß war haben die Jungs 3v3 und 4v4 gespielt und mit den Gegner den Boden aufgewischt. Vergleich mal einen 3v3+ Streamer von der Entscheidungsfindung und der Geschwindigkeit mit einem 1v1 Spieler. Dazwischen liegen Welten. Das wirkt wie wenn jemand gewöhnlich mit höherer Schwerkraft trainiert (1v1) und dann auf normale Schwerkraft zurück kommt (4v4). Alles fällt einem leichter. Wenn man im 1v1 gut genug ist negiert man sogar den einzigen Vorteil den 4v4 Spieler (potentiell) haben: Sie kennen die Karten und sind als Team eingespielt. Wie Loxley schon richtig bemerkt hat kommt es nämlich doch oft zu 1v1 Situationen und da ist der 1v1 Spieler deutlich überlegen.

Zusammenfasst lässt sich sagen dass das 1v1 deutlich höhere Anforderungen stellt als das 2v2+ oder das der individuelle skill der Spieler mit der steigenden Anzahl von Spieler im Modus abnimmt. auf den Punkt gebracht ist der Grund dafür darwinistisch: Der Selektionsdruck druck nimmt ab weshalb man weniger in der Pflicht ist sich zu verbessern. Damit ist dieser Effekt theoretisch erklärt und bewiesen.

Quod erat demonstrandum.

die werden vermutlich ein besseres micro haben ....aber im 4vs4 AT gibt es so selten 1vs1 Situationen das es eig. hinfällig wird.

Was ist das für eine Logik? Ein Micro Management ist immer gleich gut, völlig unabhängig davon ob in einer Kampfsituation zwei, drei oder mehr Spieler involviert sind. Wenn zwei Spieler ungestört auf einen einschlagen können, dann ist das ein Versagen des Teams, nicht aber des Spielers, der alleine gelassen wird.

Und auch das bedeutet nicht, dass man somit in jedem RTS davon ausgehen muss, dass alle Spielmodi bis auf der 1v1 Modus unbalanced sind.

Das habe ich mit keinem Wort behauptet, diese meine Aussage gilt nur für CoH.

Auch das rechtfertigt diese Haltung nicht, da ein Spielmodus nicht zwangsläufig Fokus der Balance-Devs sein muss nur weil sich in ihm die besten Spieler tummeln. Als Dev kann man sich stattdessen auch auf den Modus konzentrieren den die meisten Spieler nutzen.

Ich rede nicht davon was sein könnte sondern was ist. Nochmal zur Wiederholung: In CoH2 wird Balance im Hinblick auf das 1v1 angestrebt, 1v1 Spieler sind im Schnitt die besten Spieler ergo darf man darauf auch durchaus Stolz sein.

sowas kann Fanatic nicht verstehen...

Ergänzend zur der Antwort die ich Loxley oben gegeben habe solltest du noch wissen, dass ich mit Team Spielen, entgegen deiner Vermutung, sehr gut vertraut bin. Ich habe zu CoHOnline Zeiten viele 4v4 gespielt, im 4v4 gab es mehr Supply zu holen, und auch in der Anfangszeit von CoH2 haben wir einige 4v4 Spiele gemacht. Auch sonst habe ich den weit größten Teil meiner CoH Zeit mit Team Spielen verbracht und da durchaus erfolgreich gespielt. Dies betrift sowohl rr als auch at.

Es gibt halt einen Gewaltigen Unterschied zwischen Teamspiel und NICHT Teamspiel ...

Das habe ich nicht bestritten.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 12. April 2015 - 10:46:34
Du hast also irgendwann mal vor Jahren in CoH Online ein paar Teamgames gemacht und willst einem hier die Welt in Coh2 erklären. Bissl was dahingestammelt und Quod erat demonstrandum druntergeschrieben und gehofft dass es keiner merkt. :D In Coh2 hast du ja anscheinend bisher sehr wenig Spiele gemacht.
Genau wegen dieser Selbstüberschätzung scheitern viele gegen eingespielte Teams.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 12. April 2015 - 11:17:07
Fanatic kann sich selbst rechtfertigen aber ich kann deine Frage schnell an dich selbst stellen: Du hast bisher kein einziges 1on1 gemacht, woher willst du wissen wie es dort aussieht?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 12. April 2015 - 11:22:49
Darum geht es ja gar nicht, es geht darum dass ich weiß wie es im 4on4 aussieht weil ich dort die meiste Erfahrung gemacht habe. 2on2 und 3on3 zwar auch, aber am meisten eben 4on4. Da braucht keiner kommen der mal vor 5 Jahren 4gg4 in einem anderen Spiel gespielt hat und sonst 1on1 und 2on2 in Coh1 spielt und in Coh2 mal ein paar Streams castet, und dann meinen mir die Welt erklären zu können.

Genauso wenig wie ich irgendwelche Hinweise zum 1gg1 gebe, weil ich das nunmal nicht spiele.
Schuster bleib bei deinen Leisten heißt es wohl. ^^
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Peertel am 12. April 2015 - 11:41:57
ohne für irgendjemand Partei ergreifen zu wollen

aber das ist schon etwas gefrevelt bei CoH2 den 3gg3 respektive 4gg4 Modus anzupreisen

alleine die Tatsache dass man als Team gegen Randoms zocken kann ist der größte Mist seit der Multiplayer erfunden wurde...

Nun gut Ihr wart ein Team, die anderen auch. Dann wars ja wieder fair.

Aber wenn Du mit Deinen mates von 10 Spielen 8 x randoms wegklatschst kann man da überhaupt keinen Vergleich zum 1gg1 ziehen

wer am Ende den größeren Skill hat will ich gar nicht beurteilen. Ich weiß nur aus eigener Erfahrung dass ich im 2gg2 deutlich bessere
Ergebnisse erzielt habe als in den 1gg1 spielen, bei denen man einfach keine Fehler machen darf und jedes RNG Bad Luck das ganze Spiel entscheiden kann
(z.B. Countersnipe trifft nicht und stirbt stattdessen etc.)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 12. April 2015 - 11:50:00
Die Random Spiele machen auch nicht wirklich Spaß, man trifft aber jeden Tag auch immer wieder die gleichen gegnerischen Teams an, da auch im 4on4 nach Elo/Ranglistenwert zugewiesen wird. Ab einem gewissen Rang kämpft man eigentlich nur noch gegen feste Teams, gegen Randoms nur wenn sich mal wieder ein neues Team zusammengefunden hat und erst ein Rang erreicht werden muss nach 10 Spielen.

Sind oft sehr schwere Spiele, es wird auch keiner mitgezogen weil die anderen das irgendwie ausgleichen, sobald einer versagt, ist es genauso GG wie im 2on2.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 12. April 2015 - 11:54:45
Du hast also irgendwann mal vor Jahren in CoH Online ein paar Teamgames gemacht und willst einem hier die Welt in Coh2 erklären.  Bissl was dahingestammelt und Quod erat demonstrandum druntergeschrieben und gehofft dass es keiner merkt. :D In Coh2 hast du ja anscheinend bisher sehr wenig Spiele gemacht.
Genau wegen dieser Selbstüberschätzung scheitern viele gegen eingespielte Teams.

Wenn du meinen Beitrag aufmerksam gelesen hättest, wäre dir nicht entgangen, dass ich auch in CoH2 4v4´s gespielt habe. Insgesamt habe ich genug Spiele gemacht um die grundlegenden Mechaniken zu verstehen. Davon abgesehen spielt das in diesem Fall überhaut keine Rolle. Wir diskutieren hier nicht über deinen, meinen oder sonst jemandes skill. Ich habe hier ganz allgemeine Prinzipien von CoH dargelegt. Und da CoH2 und CoH1 in diesem Bereich noch nahe beieinander sind sind die besagten Prinzipien weitgehend identisch und damit übertragbar.

Was ich vermisse ist irgendein Argument von deiner Seite um meinen Thesen zu wiederlegen. Bisher habe ich kein einziges gelesen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 12. April 2015 - 12:14:09
Wenn du meinen Beitrag aufmerksam gelesen hättest, wäre dir nicht entgangen, dass ich auch in CoH2 4v4´s gespielt habe. Insgesamt habe ich genug Spiele gemacht um die grundlegenden Mechaniken zu verstehen.

15 4on4 gegen irgendwelche Pfeifen, ist klar. Und das in der ganzen Zeit die es Coh2 schon gibt. Mit Western Front Armies noch gar nicht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 12. April 2015 - 12:17:09
Das habe ich mit keinem Wort behauptet, diese meine Aussage gilt nur für CoH.

Du führst also einen Überblick des RTS-Genres an (bzw der RTS Spiele, die du bereits gespielt hast) und versuchst aus deren Charakteristiken eine Gesetzmäßigkeit, die nur auf CoH beschränkt ist abzuleiten. Ich persönlich sehe den logischen Zusammenhang nicht. Eine verallgemeinernde Aussage dieser Art ist eher für eine allgemeine Schlussfolgerung geeignet, weniger für eine Spezielle.

Aber auch abseits davon: Nur weil es (möglicherweise) Gang und Gäbe im RTS Bereich ist den Balance-Fokus auf 1v1 Modi zu legen müssen Nutzer nicht annehmen, dass alle anderen Modi in CoH unbalanced sein werden. Denn letztlich ist CoH ein anderes Produkt mit anderen Eigenschaften und somit logischerweise auch mit Unterschieden zu anderen Titeln. Der Nutzer kann also ebenso annehmen, dass besagte Unterschiede auch beim Balance-Fokus liegen können, vorallem wenn das Produkt mit Teamspielen wirbt und vorherige Balanceänderung primär wegen Teamspielen eingeführt wurden.

Was Spieldesign und Balance angeht ist das "Bei ähnlichen Titeln ist es auch so" Argument mmn problematisch eben weil sich die Titel in fast allen Bereichen unterscheiden können.

Ich rede nicht davon was sein könnte sondern was ist. Nochmal zur Wiederholung: In CoH2 wird Balance im Hinblick auf das 1v1 angestrebt, 1v1 Spieler sind im Schnitt die besten Spieler ergo darf man darauf auch durchaus Stolz sein.

Dieser Stolz führt allerdings dazu, dass es entsprechende Spieler als selbstverständlich ansehen, dass ihr Spielmodus Hauptfokus der Balance-Devs ist (darauf bezog sich mein Masterrace Kommentar). Es geht mir also um die Frage, ob der Balancefokus auf dem 1v1 Modus liegen sollte.
Diese Haltung ist problematisch und nicht mit "hier tummeln sich die besten Spieler" zu rechtfertigen. Die besten Spieler tummeln sich dort, wo die Balance am besten ist. Abseits davon wird die Qualität der Spieler derzeit sowieso auf der 1v1 Basis beurteilt: Würde man bspw auf Basis der Eigenschaften, die in 4v4 Spielen zählen beurteilen, dann würde sich die Auswahl der Besten verlagern.

Worauf ich hinauswill: Ja, gebalanced wird primär mit Blick auf den 1v1 Modus. Muss das so sein?(/ist es selbstverständlich?). Nein, es gibt Argumente dafür (es ist leichter für die Balance-devs) als auch dagegen (ein kleinerer Teil der Community profitiert). Somit muss den Nutzern eben nicht klar sein, dass ihr bevorzugter Spielmodus unbalanced ist und bleiben wird.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Kingcoolcat am 12. April 2015 - 12:36:45
1+

Guck ja nicht mehr so häufig rein, aber endlich hats sich mal wieder gelohnt.

MfG Kcc
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 12. April 2015 - 14:09:06
5 4on4 gegen irgendwelche Pfeifen, ist klar. Und das in der ganzen Zeit die es Coh2 schon gibt. Mit Western Front Armies noch gar nicht.

Wie ich dir schon versucht habe zu erklären spielt das keine Rolle. Ich habe über grundlegende Mechaniken der Engine gesprochen und die haben sich seit dem Erscheinen nicht verändert und waren auch schon bei CoH1 gültig.

Nochmal:

Insgesamt habe ich genug Spiele gemacht um die grundlegenden Mechaniken zu verstehen. Davon abgesehen spielt das in diesem Fall überhaut keine Rolle. Wir diskutieren hier nicht über deinen, meinen oder sonst jemandes skill. Ich habe hier ganz allgemeine Prinzipien von CoH dargelegt. Und da CoH2 und CoH1 in diesem Bereich noch nahe beieinander sind sind die besagten Prinzipien weitgehend identisch und damit übertragbar.

Was ich vermisse ist irgendein Argument von deiner Seite um meinen Thesen zu wiederlegen. Bisher habe ich kein einziges gelesen.

Du bist bisher auf kein einziges Argument ein gegangen und außer dem "Du hast eh keine Ahnung" Argument, das ich schon wiederlegt habe, lieferst du selbst keine Argumente. Ich bin gerne bereit über dieses Thema zu diskutieren aber so lange du nicht argumentierst ist das nicht sinnvoll.

Du führst also einen Überblick des RTS-Genres an (bzw der RTS Spiele, die du bereits gespielt hast) und versuchst aus deren Charakteristiken eine Gesetzmäßigkeit, die nur auf CoH beschränkt ist abzuleiten. Ich persönlich sehe den logischen Zusammenhang nicht. Eine verallgemeinernde Aussage dieser Art ist eher für eine allgemeine Schlussfolgerung geeignet, weniger für eine Spezielle.

Ähm, nein? Ich habe festgehalten was der aktuelle Stand in CoH ist, der da wäre: Der Balance Fokus liegt auf dem 1v1, alles mit mehr als 4 Spieler wird kaum jemals zu balancen sein so lange sich nicht grundlegende Spielmechaniken verändern.

Das hier:

Nicht wirklich. Bei jedem RTS, das ich bisher gespielt habe (und das tatsächlich Modi mit unterschiedlicher Spieler Anzahl hatte), war die Balance auf das 1v1 ausgerichtet. Alle anderen Modi laufen nebenbei mit. 

Und auch das bedeutet nicht, dass man somit in jedem RTS davon ausgehen muss, dass alle Spielmodi bis auf der 1v1 Modus unbalanced sind.

Habe ich nicht bestritten. Wenn du das so aufgefasst hast, dann liegt hier ein Missverständnis vor, bei dem du wahrscheinlich diesen post von mir falsch interpretiert hast:

Zitat von: Fanatic
Das habe ich mit keinem Wort behauptet, diese meine Aussage gilt nur für CoH.

Dieser Stolz führt allerdings dazu, dass es entsprechende Spieler als selbstverständlich ansehen, dass ihr Spielmodus Hauptfokus der Balance-Devs ist (darauf bezog sich mein Masterrace Kommentar). Es geht mir also um die Frage, ob der Balancefokus auf dem 1v1 Modus liegen sollte.

Das ist eine andere Diskussion. Generell würde ich sagen einen guten Spieler zeichnet auch eine gewisse soziale Kompetenz aus. Von oben herab auf andere zuzugehen weil sie einen anderen Modus spielen ist eher so naja.

Sicher, darüber kann man diskutieren wo der Fokus liegen sollte. Persönlich finde ich das aber aber gar nicht so wichtig und wirklich sinnvoll finde ich es zur Zeit auch nicht. Du müsstest zunächst völlig neue definieren was eigentlich ein CoH, dessen Balance Fokus nicht mehr auf dem 1v1 liegt, ausmacht. In diesem Moment müsste ein völlig neues map Design her und etliche Spielmechaniken müsste grundsätzlich überdacht werden. Zur Zeit ist der Stand einfach dieser: Bei einem Spiel, das sich selbst CoH nennt und damit die aktuell gültigen Eigenschaften, die CoH ausmachen, erfüllt ist ein Fokus beim balancing auf das 1v1 eine zwangsläufige Konsequenz und dem entsprechend auch der aktuelle Stand der Dinge beim Relic´schen Balancing.

Die besten Spieler tummeln sich dort, wo die Balance am besten ist.

Das stimmt so nicht. In CoH1 war das 1v1 am Besten gebalanced, trotzdem gab es excellente Spieler, die, wenigstens zeitweise, nur 2v2 AT gespielt haben. Symbiosis zb., der erst relativ spät zu einem sehr guten 1v1 Spieler geworden ist. Generell glaube ich nicht, das ein Spieler nur deshalb einen bestimmten Modus spielt weil da die Balance am Besten ist. Andere Faktoren werden da eine größere Rolle spielen, zb. wie man selbst seine Ziele steckt.

Abseits davon wird die Qualität der Spieler derzeit sowieso auf der 1v1 Basis beurteilt: Würde man bspw auf Basis der Eigenschaften, die in 4v4 Spielen zählen beurteilen, dann würde sich die Auswahl der Besten verlagern.

Welche Eigenschaften wären das?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 12. April 2015 - 15:51:23
Und auch das bedeutet nicht, dass man somit in jedem RTS davon ausgehen muss, dass alle Spielmodi bis auf der 1v1 Modus unbalanced sind.

Habe ich nicht bestritten. Wenn du das so aufgefasst hast, dann liegt hier ein Missverständnis vor, bei dem du wahrscheinlich diesen post von mir falsch interpretiert hast:

Mein Ausgangsbeitrag:

Das bedeutet allerdings auch nicht, dass ein Nutzer nicht davon ausgehen kann, dass ein Modus gebalanced sein wird.

Deine Antwort:

Nicht wirklich. Bei jedem RTS, das ich bisher gespielt habe (und das tatsächlich Modi mit unterschiedlicher Spieler Anzahl hatte), war die Balance auf das 1v1 ausgerichtet. Alle anderen Modi laufen nebenbei mit.

Du bestreitest, dass ein Nutzer davon ausgehen kann, dass alle Spielmodi (bzw der speziell von ihm Bevorzugte) gebalanced sind. Als Grund dafür nennst du die Tatsache, dass es in anderen RTS Spielen nämlich auch nicht der Fall ist. Bitte erläutere meine Fehlinterpretation.

Du führst also einen Überblick des RTS-Genres an (bzw der RTS Spiele, die du bereits gespielt hast) und versuchst aus deren Charakteristiken eine Gesetzmäßigkeit, die nur auf CoH beschränkt ist abzuleiten. Ich persönlich sehe den logischen Zusammenhang nicht. Eine verallgemeinernde Aussage dieser Art ist eher für eine allgemeine Schlussfolgerung geeignet, weniger für eine Spezielle.

Ähm, nein? Ich habe festgehalten was der aktuelle Stand in CoH ist, der da wäre: Der Balance Fokus liegt auf dem 1v1, alles mit mehr als 4 Spieler wird kaum jemals zu balancen sein so lange sich nicht grundlegende Spielmechaniken verändern.

Dann sehe ich weiterhin den Bezug zu anderen RTS Spielen nicht. Warum also diese Aussage? Dass der Balance Fokus speziell bei CoH auf dem 1v1 liegt ist nicht mit der Erwähnung anderer RTS Spiele zu begründen. Dass speziell CoH nicht mit mehr als 4 Spielern zu balancen ist lässt sich ebenfalls nicht mit der Erwähnung anderer RTS Spiele begründen.

Der aktuelle Stand von CoH war zudem nicht das Gesprächsthema (in dieser Hinsicht habe ich nicht widersprochen), sondern die Erwartungshaltung der Nutzer, sowie die Einstellung der 1v1 Spieler diesen Nutzern gegenüber.

Das ist eine andere Diskussion. Generell würde ich sagen einen guten Spieler zeichnet auch eine gewisse soziale Kompetenz aus. Von oben herab auf andere zuzugehen weil sie einen anderen Modus spielen ist eher so naja.

Dann reden wir aneinander vorbei. Denn genau das war für mich das Gesprächsthema und überhaupt Anlass zu antworten: Donnerbalkens Aussage 4v4 Spielern gegenüber.
Das 4v4s zum jetzigen Zeitpunkt schwer zu balancen sind ist klar. Dass die Nutzer das natürlich so hinnehmen sollten hingegen nicht.

Sicher, darüber kann man diskutieren wo der Fokus liegen sollte. Persönlich finde ich das aber aber gar nicht so wichtig und wirklich sinnvoll finde ich es zur Zeit auch nicht. Du müsstest zunächst völlig neue definieren was eigentlich ein CoH, dessen Balance Fokus nicht mehr auf dem 1v1 liegt, ausmacht. In diesem Moment müsste ein völlig neues map Design her und etliche Spielmechaniken müsste grundsätzlich überdacht werden. Zur Zeit ist der Stand einfach dieser: Bei einem Spiel, das sich selbst CoH nennt und damit die aktuell gültigen Eigenschaften, die CoH ausmachen, erfüllt ist ein Fokus beim balancing auf das 1v1 eine zwangsläufige Konsequenz und dem entsprechend auch der aktuelle Stand der Dinge beim Relic´schen Balancing.

Ich denke wir haben in der Hinsicht eine andere Auffassung von dem was CoH eigentlich ausmacht. Du, so vermute ich, eine strengere als ich. Auch denke ich, dass zwar größere Änderungen vollzogen werden müssten, aber ein Redesign vieler Spielelemente ist mmn nicht nötig. Die Maps (und somit die Ressourcen) sind wohl der wichtigste Faktor.


Das stimmt so nicht. In CoH1 war das 1v1 am Besten gebalanced, trotzdem gab es excellente Spieler, die, wenigstens zeitweise, nur 2v2 AT gespielt haben. Symbiosis zb., der erst relativ spät zu einem sehr guten 1v1 Spieler geworden ist. Generell glaube ich nicht, das ein Spieler nur deshalb einen bestimmten Modus spielt weil da die Balance am Besten ist. Andere Faktoren werden da eine größere Rolle spielen, zb. wie man selbst seine Ziele steckt. 

Du hast Recht, meine Aussage war zu stark vereinfachend: Es gibt sicherlich viele andere Faktoren, die noch eine Rolle spielen. Damit ein Spielmodus für den kompetitiven Teil der Community überhaupt erst interessant ist muss die Balance stimmen. Das ist quasi die Grundlage. Dann sollte die Skillceiling hoch genug sein etc. Was ich eigentlich sagen wollte ist, dass die meisten dieser Faktoren jedoch auch in den Spielmodi abseits vom 1v1 zu finden sind. Die Balance fehlt (und daraus folgend auch das gewünschte Gameplay. Das unerwünschte 4v4 Gameplay entsteht mmn aus einer Kombination aus Balanceproblemen und Mapdesign. Beides kann man fixen, wenn man denn will). Würde sie es nicht tun würde kompetitiven Spielen auch im 4v4 nichts mehr im Wege stehen und es würden sich auch dort mehr Spieler auf hohem Skillniveau tummeln.

Ich würde mich übrigens nicht allzu sehr darauf verlassen, dass Relic die 1v1 Spieler mit Abstand am wichtigsten sind. Der Fokus liegt beim 1v1, keine Frage. Aber auch wegen Teammatches wurden in der Vergangenheit gunrdlegende Balanceänderungen veranlasst. Relic versucht es allen Spielern so recht wie möglich zu machen.

Welche Eigenschaften wären das?

Kommunikationsfähigkeit, Teamplay, eine anders gelagerte Unit/Situational Awareness (nämlich bezogen auf Einheiten, die man selbst nicht steuert und Situationen, die man selbst nicht herbeiführt) sind beispielsweise Eigenschaften, die in 4v4s eine Rolle spielen, aber nicht in 1v1s. Auch ist der Spielverlauf in 1v1s leichter vorherzusagen als in 4v4s, d.h. man hat eine besser Vorstellung davon wann welche Strategie vom Gegner verfolgt wird. Da in 4v4s die Spieler ihre Gegner häufiger wechseln tritt man auch häufiger auf Einheitenkonstellationen auf die man nicht vorbereitet ist. Unter anderem deswegen, aber auch um die Spielweise deines Gegenübers zu analysieren musst du viel besser erkennen können gegen welchen Spieler du denn gerade eigentlich antrittst.

Das nur als Beispiel, denn letztlich gibt es unzählige solcher Unterschiede zwischen den Spielmodi. 1v1 Spieler sind häufig besser was ihre Einheitenkontrolle und das Einschätzen der Gesamtsituation angeht. In einer Welt in der die CoH2 Balance nach 4v4s ausgerichtet ist, wäre das auch für erfolgreiche 4v4 Spieler im selben Ausmaß der Fall.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Spielführer am 12. April 2015 - 16:24:06
Um mal zum Thread zurück zu kommen.

Ich find das Spiel "recht" ausgeglichen. Finde paar Sachen vom Oberkommando zu heftig generft wie z.B. Obersoldaten (im Vergleich zu Guards). Allerdings sind auch paar nette Buffs drin wie z.B. der Raketenwerfer und das MG42. Auch Sniper spielen macht endlich mal Spaß.

Auf US haben sie auch paar gute Buffs. Einzige die ich mal wieder zum kotzen finde sind die Russen. Dast ist einfach eine von grundauf schlecht designte Fraktion.

Shock Troopers sind heftig - besonders die Handgranaten die sehr hohes FUK Potential haben - Katyusha (letztens 1 Rakete Instant Vet3 PzGren Trupp weg) und IS-2 und Guards.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 12. April 2015 - 16:55:03
Du bestreitest, dass ein Nutzer davon ausgehen kann, dass alle Spielmodi (bzw der speziell von ihm Bevorzugte) gebalanced sind. Als Grund dafür nennst du die Tatsache, dass es in anderen RTS Spielen nämlich auch nicht der Fall ist. Bitte erläutere meine Fehlinterpretation.

Öhm nein. Mir ging es nur darum, dass der Balance Fokus bei vielen Spielen im 1v1 liegt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 12. April 2015 - 17:48:52
4v4 ist mit Abstand der leichteste Spielmodi, FuKs und falsche Tech-Entscheidungen spielen weit weniger eine Rolle, weil es 3 Mates gibt die das kompensieren können. Im 4v4 gibt es meistens 2-3 Brennpunkte für ALLE Spieler, im 1v1 ist das die ganze Map für den Einzelnen. Das es im 4v4 mehr Situationen und gegnerische Strategien gibt denen man begegnet und das dann eine Herausforderung darstellen soll ist blanker Unsinn, 1. Hat man im 4v4 durch große Maps und mehr Units deutlich mehr Zeit um auf eine Situation zu reagieren, wenn ich im 1v1 einen KT vor mir habe ohne Vorbereitung bin ich tot, im 4v4 ist das gerade nicht so. 2. Gibt es neben diesen "spezial 4v4 Strategien" alá KT nach 13min kaum Besonderes, jedes Team hat seinen Plan X1-10 den es auf Map Y1-10 spielt, da wird niemand Replay Analyse betreiben oder sich speziell gegen einen Gegner vorbereiten.

Wer glaubt, dass 4 Top 1v1 Spieler nicht problemlos ein Top 4v4 Team stellen könnten, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Das Zeigt doch am besten dieses Bild:
(http://cloud-4.steamusercontent.com/ugc/31862908808241735/2E6C24D5842BA501982438066C8C309667DDA0CD/)

Jesulin als 1v1 Pro spielt mit 3 "Bobs" ONLY SU! gegen eingespielte 4v4 Leute im Mixed Axis Team mit hunderten 4v4s in verschiedenen Konstelationen, er hat die beste K/D, den meisten Damage verursacht und nebenbei noch genausoviele Punkte gecappt wie sein komplettes Team zusammen (ergo er war auf der ganzen Map) und das im VERLIERERTEAM. Noch dazu haben sie euch 370 Siegmarken gezogen und 54min beschäftigt.
Also einen besseren Beleg, für das was Fanatic anführt, kann man sich doch gar nicht wünschen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 12. April 2015 - 18:31:40
Danke.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: SturmTigerTrafalgar am 12. April 2015 - 18:42:47
Es war kein Fake, einer von unseren Spaniern hat "Eber" in seiner Friendlist, der ebenso Spanier ist und wiederum Jesulin in seiner Liste hat. Eber war auch der, der sich dann hinterher so aufregte.

(http://cloud-4.steamusercontent.com/ugc/31862908808241735/2E6C24D5842BA501982438066C8C309667DDA0CD/)

Tja, Teamplay, Teamplay, Teamplay, andere Maps als im 1on1, ganz andere Vorgehensweisen, viel mehr Möglichkeiten weil es 4 verschiedene Commander geben kann und daher die zeitlichen Abläufe anders sind, z.B. kann ein Königstiger schon nach ca. 11 Min das Schlachtfeld erreichen. Da bauen die vielleicht noch wie gewohnt ihren 6x Rifle und wundern sich wo das Ding aufeinmal herkommt.

Sicherlich können sich gute 1on1 Spieler mit der Zeit auch für 4on4 einspielen, aber ob ihnen dazu die Zeit bleibt ? Die lassen ja teilweise ihren 1on1 Stream stundenlang laufen, da bleibt nicht mehr viel Zeit übrig. Wir waren selbst nur 3 Stammspieler und eine Aushilfe.

1on1 Spieler schauen da mehr auf ihre eigenen Einheiten und weniger was drumherum bei den anderen passiert, z.B. jede andere verbündete Einheit so zu behandeln als wenn es die eigene ist, ungefragt reparieren, auch mal ne Einheit opfern für eine bessere vom Mate, erkennen wenn auf einmal 3 Teamfarben an einer Stelle auftauchen, solche Sachen.

So einfach isses nunmal nicht, einfach mal umzusteigen, auch wenn du 3x sagst "falsch". Es gibt wirklich gute Teams wie SoE oder Go Hard, die zusammen mehr erreichen als einzeln, die schlägt man nicht eben mal so.

PS. Hab auch nichts von glorreichem Sieg geschrieben, da gab es wirklich schon wesentlich schwierigere Herausforderungen gegen Nonames, die aber gut als Team sind. Der Name ist halt bekannter, daher bleibt sowas eher in Erinnerung.

Du hast eindeutig die kontrolle über dein Leben verloren. Und wenn ich mir den Schaden von allen anschaue dann merkt man schon, dass ihr ein 4vs1 gespielt habt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 12. April 2015 - 19:03:15
4v4 ist mit Abstand der leichteste Spielmodi, FuKs und falsche Tech-Entscheidungen spielen weit weniger eine Rolle, weil es 3 Mates gibt die das kompensieren können.

Das ist, wie schon oft gesagt, aber gern überlesen, Unsinn. Letztens verlor einer von uns, der 2 Wochen auf Weinernte in seinem Land war und sich daher erst wieder einspielen musste, recht früh im Spiel 2 Squads durch ZiS Beschuss. Die Folge, eine Seite der Map komplett verloren, weil sein Mate nicht gegen 2 standhalten konnte, Spiel gelaufen. Es zieht sich dann sicherlich noch etwas länger hin als im 1on1, weil auf der anderen Seite der Map noch ein paar Kämpfe stattfinden, aber gegen gleich gute Gegner kann man sich davon kaum erholen. Dieses Kompensieren... Das ist so als wenn du einem im 1on1, der hart am kämpfen ist, sagst, er soll mal 2 Inf Trupps und nen Panzer wegschicken zum Kartenrand weil die gebraucht werden, dann geht er genauso unter.

Das es im 4v4 mehr Situationen und gegnerische Strategien gibt denen man begegnet und das dann eine Herausforderung darstellen soll ist blanker Unsinn,... 2. Gibt es neben diesen "spezial 4v4 Strategien" alá KT nach 13min kaum Besonderes, jedes Team hat seinen Plan X1-10 den es auf Map Y1-10 spielt, da wird niemand Replay Analyse betreiben oder sich speziell gegen einen Gegner vorbereiten.

Auch wieder falsch, es gibt so viele verschiedene Sachen. FHQ an wichtigen Positionen, 2 Spieler mit Sovietindustrie die frühzeitig T34 pumpen und damit auf der Map gemeinsam hin und herfahren und in Überzahl angreifen, viele Kombinationen z.B. aus Mörserpanzern gedeckt von SU 85 usw.
Das nächste mal wird nur russisches T2 runtergespielt mit vielen MGs, Mörsern, Paks, Garde, am Ende die Heavy Tanks. Wenn man da zu früh Paks rausbringt, wird man von Inf überrannt.
Und natürlich wird Replay Analyse betrieben, man will ja sehen warum man verloren hat und was man besser machen kann. Auch kann man sich gegen einen Gegner vorbereiten. Go Hard Clan z.B. lädt all seine Spiele bei Youtube hoch, warum auch immer, jedenfalls kann man dort sehen dass sie z.B. auf Steppe immer zu 3. am Start auf die Insel gehen und einer im Norden. Deine tollen 1on1 Spieler, die im 1on1 sicher jeden besiegen, haben da keinen festen Plan, jeder geht am Start dahin, wo er es vielleicht für richtig hält, aber es kann sich als total falsch herausstellen. Viel mehr Zeit bleibt einem auch nicht, wenn sich der Gegner einmal festgebissen hat, laufen die Siegmarken genauso runter wie im 1on1.

Wer glaubt, dass 4 Top 1v1 Spieler nicht problemlos ein Top 4v4 Team stellen könnten, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

Danke für solchen Aussagen, da sieht man wieder die von Fanatic angesprochene soziale Komponente. :D
Man sieht wiedermal, nur Vorurteile und Mutmaßungen ohne die Hintergründe zu kennen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 12. April 2015 - 19:40:25
Es ist müßig darüber zu diskutieren, wenn du keinen cm von deiner Meinung abweichst, auch wenn du mit deinem eigenen Screen deine Ausführungen ad absurdum führst.

Es ist Fakt, dass man bei Fuks im 1v1 mehr Auswirkungen hat als im 4v4, es besteht wenigstens die Chance es zu kompensieren, da noch 3 weitere Spieler vorhanden sind, im 1v1 geht das nicht.

Und nochmal, jedes 4v4 Team hat Strategie X für Map Y. Das es verschiedene Strategien gibt habe ich nicht angezweifelt, aber kaum ein Team wird verschiedene Strategien spielen. Du lieferst hierfür wieder das beste Beispiel, GoHardClan läuft bei jedem Steppe Spiel mit 3 Mann auf die Insel und mit einem in den Norden...Diese Vorhersehbarkeit kann man sich im 1v1 kaum leisten, insbesondere nicht bei Tunieren.

Und mit Verlaub, du stellst das so hin, als würden die 4 1v1 Spieler heulend im Kreis rennen wenn sie 4v4 spielen. Jesulin alleine hat gereicht um euch in ein 54min Match zu zwingen, was glaubst du was passiert wenn er 3 weitere Top 1v1 Spieler dabei hat? Oder wenn die 4 gar vorher 20 Spiele zusammen gemacht haben?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Kastenbrot am 12. April 2015 - 19:49:35
Auch wenn es ein paar Seiten zurück liegt...
Klingt nicht gerade nach einem spielentscheidenden Modifier. 1,05 ist eine um 5% erhöhte Trefferwahrscheinlichkeit. Wow. Mit Bulletins schafft man das auch in CoH 2.

Lies richtig oder halt dich einfach zurück. 1,05x received Damage PRO MANN! Da ein Squadmember nur auf andere Squads negativ wirkt bedeutet z.b. ein Blob von 6 Pios x 2 Mann schon 50% mehr Damage und ja, das ist Wow.  Insbesondere, da soweit ich mich erinnere der Received Damage Modifier an einer hinteren Stelle der Berechnung, nach Rüstung etc. kommt und sich der ExraSchaden deshalb noch stärker auswirkt.
Die Genauigkeitssteigerung bei MGs gegen Blobs ist sogar noch einen deutlichen Zacken stärker: Das MG42 beispielsweise erhält 12% mehr Genauigkeit pro Mann. Bei einem 6er Trupp entspricht das einer Genauigkeitssteigerung von 76%, bei 12 Mann bereits 348%. Da das MG42 gegen Einheiten in Deckung oder weiter entfernte Trupps nicht wirklich genau ist, schlägt sich die Genauigkeitssteigerung komplett auf den ausgeteilten Schaden um.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 12. April 2015 - 19:58:23
Wow das ist krass... Deshalb ist das MG42 auch so gut in CoH1
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Kastenbrot am 12. April 2015 - 20:59:29
Ich hab zum Spaß mal in die Gamefiles von CoH2 geguckt. Da gibt es auch nen Multiplikator auf Genauigkeit beim MG42, wurde wohl vom Vorgängerspiel übernommen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 12. April 2015 - 21:20:35
Aber mal ernsthaft. Im 4v4 mit absprache gibt es richtig miese sachen, die im 1v1 gar nicht so möglich wären.
Ich hab früher auch immer 1v1 bevorzugt, aber wenn ein kurzer Input lagg dein ganzes Spiel entscheidet oder iwas random passiert wie abgeschossenes Flugzeug fliegt auf deine Base mit zurückgezogenen Einheiten und du dann nur noch aufgeben kannst, dann macht das auch keinen Spaß mehr. Im 4v4 hat man allein durch die mapgröße nicht mehr die Angst vor dem Flugzeug. Selbst wenn du einen Tiger durch nen lag verlierst. Dein team hat damit nur 1/4 seiner Tiger verloren und an der anderen Front reißen die das vielleicht.
Einfach der Randomfaktor ist niedriger, was ein stück die Sache interessanter macht...

So spiel ich manchmal mit nem team 4v4 und da wird manchmal sowas lustiges wie 4 sovjet Industrie und 4 T34 asap bringen. Von Infantrie her geht man auf straftrupps.

In einem 1v1 geht ja sowas noch fix mit grenns mit ner panzerfaust zu stoppen. Wenn aber 3 T34 auf einer Seite plötzlich erscheinen und die Mapseite überrollen, während auf der anderen 1 und mit der meisten Inf pushen, dann hat man deutlich weniger Zeit, weil 3 t34 ganz sicher schneller die base zerlegen als der gegner ne pak bringen kann. Und ein bewegungsunfähiger Panzer ist ganz sicher für das SU team nicht so schlimm wie im 1v1.
Ein fähigeres team erkennt aber die 4 SI-kommandaten und wird präventiv Püppchen bringen und event. auf pak techen...

Im großen und ganzen sollte man nicht den 4v4 modus als minderwertig und lebensunwürdig betrachten, nur weil das ganz andere Spielweisen erlaubt und das Risiko auf 4 Leute verteilt.
Ja die balance sollte sich schon an 1v1 orientieren. Man sollte den 4v4 aber nicht ganz außer acht lassen. Es können dort auch 2v2 und 2x 1v1 Situationen entstehen. Gerade im Early. Und da würd ich nur ungern das geblobbe ertragen...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 13. April 2015 - 00:52:41
Ich hab zum Spaß mal in die Gamefiles von CoH2 geguckt. Da gibt es auch nen Multiplikator auf Genauigkeit beim MG42, wurde wohl vom Vorgängerspiel übernommen.
Das wurde zusammen mit dern Targets Tables einfach drüberkopiert...Da die MGs aber sowieso schlecht designed waren wirkt sich dieser Multiplikator kaum aus.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 13. April 2015 - 11:44:15
Es war kein Fake, einer von unseren Spaniern hat "Eber" in seiner Friendlist, der ebenso Spanier ist und wiederum Jesulin in seiner Liste hat. Eber war auch der, der sich dann hinterher so aufregte.

(http://cloud-4.steamusercontent.com/ugc/31862908808241735/2E6C24D5842BA501982438066C8C309667DDA0CD/)

Tja, Teamplay, Teamplay, Teamplay, andere Maps als im 1on1, ganz andere Vorgehensweisen, viel mehr Möglichkeiten weil es 4 verschiedene Commander geben kann und daher die zeitlichen Abläufe anders sind, z.B. kann ein Königstiger schon nach ca. 11 Min das Schlachtfeld erreichen. Da bauen die vielleicht noch wie gewohnt ihren 6x Rifle und wundern sich wo das Ding aufeinmal herkommt.

Sicherlich können sich gute 1on1 Spieler mit der Zeit auch für 4on4 einspielen, aber ob ihnen dazu die Zeit bleibt ? Die lassen ja teilweise ihren 1on1 Stream stundenlang laufen, da bleibt nicht mehr viel Zeit übrig. Wir waren selbst nur 3 Stammspieler und eine Aushilfe.

1on1 Spieler schauen da mehr auf ihre eigenen Einheiten und weniger was drumherum bei den anderen passiert, z.B. jede andere verbündete Einheit so zu behandeln als wenn es die eigene ist, ungefragt reparieren, auch mal ne Einheit opfern für eine bessere vom Mate, erkennen wenn auf einmal 3 Teamfarben an einer Stelle auftauchen, solche Sachen.

So einfach isses nunmal nicht, einfach mal umzusteigen, auch wenn du 3x sagst "falsch". Es gibt wirklich gute Teams wie SoE oder Go Hard, die zusammen mehr erreichen als einzeln, die schlägt man nicht eben mal so.

PS. Hab auch nichts von glorreichem Sieg geschrieben, da gab es wirklich schon wesentlich schwierigere Herausforderungen gegen Nonames, die aber gut als Team sind. Der Name ist halt bekannter, daher bleibt sowas eher in Erinnerung.

Trau dir den Schwachsinn mal in Coh.org zu schreiben. Kannst froh sein das die Community hier nicht so groß im HQ ist. Schöne selbst Demontage.... *Sarkastisches Klatschen* Kappa
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 13. April 2015 - 13:18:09
Warum soll ich da froh sein ? Ich komm abends von Arbeit und zogg paar Runden mit Mates. Was interessiert mich, ob Figuren wie du oder aus irgendeinem anderen x-beliebigen Forum meinen, da auch was zu sagen haben. Während ihr noch überlegt, wo die 1on1 Herrenrasse überall Vorteile hat, haben wir schon wieder die nächsten Siege eingefahren. :D Ende.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: senseo1990 am 13. April 2015 - 13:35:27
Trau dir den Schwachsinn mal in Coh.org zu schreiben. Kannst froh sein das die Community hier nicht so groß im HQ ist. Schöne selbst Demontage.... *Sarkastisches Klatschen* Kappa

Möglicherweise auch, weil sich die Nutzer hier genau die falschen "Qualitäten" von .org abschauen?... ::)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Neiki am 13. April 2015 - 14:40:33
Ich weiss nicht, was dieser Schwachsinn mit Masterrace usw. soll. @Loxley postet einen Screen der nun eben genau das bestätigt, was Failnatic vorher gesagt hat, aber anstatt sich damit auseinanderzusetzen fängt er lieber wieder von irgendetwas ganz anderem an.

Das 4v4 wird ebenso wie die 4v4 Spieler durch die Aussage, dass 1v1 Spieler eben diejenigen mit dem größten "Skill" in CoH2 sind nicht abgewertet, deshalb weiss ich auch nicht warum sich manche so auf den Schlips getreten fühlen. Die Replays mit den höchsten Downloadzahlen und Upvotes sind 1v1s, 90% der Guides sind für 1v1, fast alle Tunier und Ligen haben nur auf 1v1 gesetzt, die beliebtesten Streamer sind 1v1 Spieler oder Tuniercaster (für 1v1s) und die Masse der Leute, die sich wirklich mit dem Spiel beschäftigen (z.b. tatsächliche Spielmechanik) sind ebenfalls 1v1 Spieler. Kurzum, die "competitive Szene" hat ihren Fokus eindeutig auf dem 1v1 und nicht auf dem 4v4. Die Masse der 4v4 Spieler sind auch randoms, die wenig bis gar keinen Wert auf Balance legen, die werden eher dadurch Probleme haben, dass sie von festen Teams eingestampft worden sind. Wie wenig competitiv das 4v4 ist sehe ich sofort an den Statistiken der AT Teams dort, unter den 50 (25 Axis, 25 Allies) besten gibt es 6! Teams mit mehr als 10 Niederlagen, aber 10 mit gar keiner Niederlage. D.h. die Masse der Teams dort stompt einfach nur random Teams und spielt kaum bis gar nicht gegen gleichwertige Gegner. Keine gutes Basis für Balancewünsche.

Wer sich außerdem 30sec Zeit nimmt merkt doch sofort, dass man CoH nicht im 4vs4 sauber Balancen kann. Bereits im 1v1 mit 4 Fraktionen und eben 4 möglichen Kombinationen funktioniert das nicht, dazu die Commander, dazu die einzelnen Strategien und Units. Wenn wir das jetzt hochrechnen auf 4v4, dann haben wir 25 Kombinationsmöglichkeiten allein bei den Fraktionen, dazu die Commander usw.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dax.asd am 13. April 2015 - 15:01:14
Wenn das 1v1 gut gebalanced ist, dann ist das 4v4 auch gleich angenehmer...

SPAM gelöscht. Bleibt bitte a.) sachlich und b.) beim Thema. Danke. Rommel.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Webskipper am 14. April 2015 - 22:49:22
Dass feste Teams permanent Random-Teams "stompen" können war mir gar nicht so bewusst.
Früher aufm Ubi-System wurde da ja sauber unterschieden.

In meinen Augen haben die Spielmodi dann langfristig wirklich keinen Sinn und es wundert mich nicht, dass sich dann alles auf 1vs1 konzentiert. Schade eigentlich.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 16. April 2015 - 01:19:41
Zitat
Was ist das für eine Logik? Ein Micro Management ist immer gleich gut
das bezog sich auf micro und makro allgemein ....
Den Micro Vorteil den die meisten 1vs1 Spieler haben wird durch das 2vs2+ Marko ausgeglichen
da direkte Counterplays oft nicht möglich sind.
 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 16. April 2015 - 18:19:46
Die Diskuisson ist so alt.
1o1 Spieler sind immer besser, sie brauchen ne paar Games um im 2o2+ alles weg zu rocken aber sie schaffen das dann auch.
Da gabs bei wc3, wofür die miesten von euch zu Jung sind mal ne Legendäres Tunier
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 16. April 2015 - 18:25:36
Ich blobb jeden vom Feld... Mir egal ob 1vs1 oder 4vs4!
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 19. April 2015 - 13:00:39
Die lagg Problematik hat sich nach dem letzten Patch / Hotfix weiter verstärkt. Mittlerweile gibt es kein Spiel mehr, bei dem es bei mir nicht laggt. Damit meine ich laggs zusätzlich zum normalen input lagg. Micron ist effektiv gar nicht mehr möglich.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 23. April 2015 - 14:40:31
Mal ne Frage .... (ich wollte nicht extra nen neuen thread aufmachen)
bei mir haben grad die Gegner surrendered mit der Begründung wir würden einen Map Bug ausnutzen, auf der Karte Moskaus Außenbezirke im Sommer.
Ich spiel jetzt schon recht Lange aber davon hab ich noch nie gehört, kann mich einer Aufklären was es damit auf sich hat?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 23. April 2015 - 14:44:44
Keine Ahnung, kannst du das Replay hochladen ?
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 23. April 2015 - 16:01:23
so das replay vom Bug abuse
und dann noch eins von eben (weil hier ja immer wieder Leute Spiele von mir sehen wollten ;D)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 23. April 2015 - 16:16:26
Habs mir in Slowmotion angeschaut, weiß immer noch nicht was er meinte.  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 23. April 2015 - 16:23:52
er sagt halt irgendwas mit nem Wald aber keine Ahnung was er meinte .. ???
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: GeneralSteiner am 23. April 2015 - 17:31:33
Ausrede halt  ;D
Aber es gilt: German Op
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mitth'raw'nuruodo am 23. April 2015 - 17:34:50
Ausrede halt  ;D
Aber es gilt: German Op
Natürlich. Diese Regel wird auf immer gelten  ::)
Dabei gibt sich Relic solche Mühe die Werte immer mehr zugunsten der Alliierten zu kippen.
Aber da ich aktuell nicht so viel spiele, sag ich lieber nichts weiteres, weil ich sonst wieder Achsenfanboy bin  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 23. April 2015 - 17:58:19
Ausrede halt  ;D
Aber es gilt: German Op
Natürlich. Diese Regel wird auf immer gelten  ::)
Dabei gibt sich Relic solche Mühe die Werte immer mehr zugunsten der Alliierten zu kippen.
Aber da ich aktuell nicht so viel spiele, sag ich lieber nichts weiteres, weil ich sonst wieder Achsenfanboy bin  ;D

selbstverständlich bist du das :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 23. April 2015 - 19:08:36
Erhat ja irgendwie Recht ;) Ohne Call-Ins sind die Russen ein Haufen Hackfleisch auf Brot
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 23. April 2015 - 19:11:39
welcher voll **** hat bitte diese Eindhoven Karte gebaut ...
ich meine MG42 zu spielen ist sowie schon schieße aber solche Karten ??
ich dachte man würde aktiv gegen INf Blobbs vorgehen und nicht noch solche Karten bei denen man keine MGs stellen kann bauen.....
vllt hätte man noch mehr Deckung basteln können sodass MGs absolut überflüssig werden....
 >:(
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 23. April 2015 - 19:29:13
Ja bei EIndhoven kannste das mg weglassen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 23. April 2015 - 20:15:21
dann noch nen Mörser oder gren ? denn sniper ist ja auch überflüssig
dann hab ich ja wieder 4 grens ... >:( soviel zum blobb problem
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: TeEm am 23. April 2015 - 22:42:48
Das mit den PTRS kann aber doch nur ein schlechter Witz sein oder?  :-\

In mindestens 3 von 5 Spielen als Axe wird man nur noch zu Tode geblobbt.....
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 26. April 2015 - 03:40:19
Zitat
In mindestens 3 von 5 Spielen als Axe wird man nur noch zu Tode geblobbt.....
normal .. wenn man nicht normal gewinnen kann muss man halt noob geblobbe machen... schade das sowas noch funktioniert..
ich muss echt sagen diesen neuen Community karten sind echt scheiße ...wer baut sowas bitte ....???
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: _HenningBe_ am 26. April 2015 - 20:28:09
Alles scheiße...  >:(

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 28. April 2015 - 13:42:57
Mensch, hier regt sich ja seit Tagen gar keiner mehr auf, sind wohl alle zufrieden mit dem Spiel.  ;D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: _HenningBe_ am 28. April 2015 - 13:51:23
Mensch, hier regt sich ja seit Tagen gar keiner mehr auf, sind wohl alle zufrieden mit dem Spiel.  ;D
Ich glaub, dass ich die Kritik einfach nur brutal gebündelt hab.  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Eclipse am 28. April 2015 - 14:04:54
Ja es regen sich alle auf, dies und jenes ist schlecht, ich Hatte ja den Thread zur Spiel / Balance Verbesserung aufgemacht, aber wie viele haben sich dort gemeldet und ihre Vorschläge gemacht?? 2-3 Man ? Das Nenne ich CoH Community! sich nur über Sachen beschweren und heulen sonst nichts! da ist es auch kein Wunder das Relic nicht auf die Community reagiert.

Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 28. April 2015 - 14:42:53
hmm weil den Balance Leuten nicht mehr zu helfen ist .... es wird immer noch genauso viel geblobbt wie vorher... vor allem mit ammis ...
aber als OKW kann man das ja dank des tollen 60mun obersoldaten nicht mehr .... was für ein glück jetzt können nur noch US und SU blobben ... das macht die sachen ja deutlich besser ...gut ist auch das Flak HT vom OKW ..man baut das um GEGEN blobbs was machen zu können... im Endeffekt kommen 4 Units schmeißen ihren AT NADES über 10km mit auto Treffer und Laser Peilung .... und der tolle blobb Counter ist Rauch ... 
das Spiel ist jetzt schon so Lange draußen und an den Hauptproblemen wurde 0 gemacht ... das wäre das blobben bzw. MG suppre. und squad wipe scheiße...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 28. April 2015 - 14:43:10
eigentlich ist es so das relic nur auf 2 sachen wirklich reagiert
a) community geheule aber noch viel mehr auf b) statistik auswertungen
bedauerlicherweise sind ein großteil der spiele 4v4 und somit ist die statistik im grunde wertlos

balance vorschläge zu besprechen ist imo ne gute sache aber auch ziemlich wertlos solange es nur hier passiert denn keiner von relic macht sich die mühe hier etwas zu lesen.
solange also hier etwas besprochen wird dann aber nicht zur richtigen stelle auf englisch transportiert wird kann man es im grunde auch gleich sein lassen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Eclipse am 28. April 2015 - 14:54:06
eigentlich ist es so das relic nur auf 2 sachen wirklich reagiert
a) community geheule aber noch viel mehr auf b) statistik auswertungen
bedauerlicherweise sind ein großteil der spiele 4v4 und somit ist die statistik im grunde wertlos

balance vorschläge zu besprechen ist imo ne gute sache aber auch ziemlich wertlos solange es nur hier passiert denn keiner von relic macht sich die mühe hier etwas zu lesen.
solange also hier etwas besprochen wird dann aber nicht zur richtigen stelle auf englisch transportiert wird kann man es im grunde auch gleich sein lassen


Hast du den Thread nicht bemerkt  ???
Rommel hat sich damals bereit erklärt alles zu übersetzen und weiter an Relic zu schicken ;) es sollte dort im Namen der Deutschen Community ankommen!
Aber man sieht ja was daraus geworden ist  :ugly: naja sollen die sich weiter beschweren  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: evilSpike am 28. April 2015 - 15:35:40
das problem daran ist das relic nichtmal auf ihr alpha team hört
das ist imo sehr schade denn in dem fall brauch man ein solches team nicht :(
normalerweise gibt es nichtmal eine art feedback von relic, nichtmal zu den ganz großen debatten

und dann kommt relic mit irgendwelchen random changes um die ecke von denen vorher niemand gesprochen hat.
aber ernste änderungen die nötig wären damit coh2 auch (wie es relic ja immer wieder sagt) in der ESL nen fuß rein bekommt werden nicht angegangen :(
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 28. April 2015 - 15:36:55
WTF was muss man denn da übersetzen die sollten vielleicht mal ihr eigenes Spiel spielen .... dann merken die wohl was schief läuft ... zumal die selben Themen auch im Englischen Forum besprochen werden
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 28. April 2015 - 15:45:35
Mensch, hier regt sich ja seit Tagen gar keiner mehr auf, sind wohl alle zufrieden mit dem Spiel.  ;D
Ich glaub, dass ich die Kritik einfach nur brutal gebündelt hab.  :ugly:

Finde ich auch, im 1 vs 1 macht es mir Spaß, alles andere ist zur zeit scheiße. Wenn es mit den Leuten, mit denen man spielt, nicht so ein Spaß machen würde, würde ich es aufgeben.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 28. April 2015 - 16:14:15
Zitat
Finde ich auch, im 1 vs 1 macht es mir Spaß,
also das 2vs2 kann man total vergessen... das ist nur noch blobbing pur ... in 19/20 spielen wird man einfach überlaufen ... wenn der eine mit seinem blobb nicht durch kommt hilft der andere eben aus ... einfach unspielbar .. und das nach dem so super toll angekündigten patch .... was für ein Affen Verein...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: _HenningBe_ am 28. April 2015 - 16:54:22
Zitat
Finde ich auch, im 1 vs 1 macht es mir Spaß,
also das 2vs2 kann man total vergessen... das ist nur noch blobbing pur ... in 19/20 spielen wird man einfach überlaufen ... wenn der eine mit seinem blobb nicht durch kommt hilft der andere eben aus ... einfach unspielbar .. und das nach dem so super toll angekündigten patch .... was für ein Affen Verein...
Also mir macht das 2vs2 mit meinem Mate in aller Regel Spaß.
Blobbing ist nervig, aber wenn man sich dann mal abreagiert hat und mal ehrlich/nüchtern analysiert, erkennt man, dass der Fehler insgesamt eben doch vorm Bildschirm sitzt. Vielleicht passt das Leistungsverhältnis (leicht zu blobben und nicht immer leicht zu kontern) nicht ganz, aber immer noch keine Sache der Unmöglichkeit.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: mehmehmeh am 28. April 2015 - 17:41:53
Mensch, hier regt sich ja seit Tagen gar keiner mehr auf, sind wohl alle zufrieden mit dem Spiel.  ;D

Ne, die meisten haben das Game nach dem Patch wohl aufgehört oder abusen jetzt 24/7 Russen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 28. April 2015 - 17:46:04
Ich spiel immer noch Ostheer 4on4. Heute wieder Jesulin und Friends zersägt.   :P
Gleich gibts wieder Flamewar.  :ugly:
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Sputnik am 28. April 2015 - 17:50:19
In China isn Sack Reis umgefallen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 28. April 2015 - 18:17:45
Ich finde auch das die Massen an Infanterie (nicht das blobben) für den OKW und OH Spieler im 2 vs 2 und höher ein großen Problem ist. Das führt gerade im  early zu große Nachteile für die Achsen, da tut jeder fuk weh, was wiederum den Allis egal ist da, sie durch die erhöhte Mapkontrolle dies gut ausgleichen können.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 28. April 2015 - 19:57:16
Zitat
Ich finde auch das die Massen an Infanterie (nicht das blobben) für den OKW und OH Spieler im 2 vs 2 und höher ein großen Problem ist. Das führt gerade im  early zu große Nachteile für die Achsen, da tut jeder fuk weh, was wiederum den Allis egal ist da, sie durch die erhöhte Mapkontrolle dies gut ausgleichen können.
THIS !
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 29. April 2015 - 08:08:01
OKW spieler blobben genauso. Der USF blobb ist auch sehr nervig, aber es spielt ja nicht jeder wie CaptainSprice... bzw kann so spielen.
Russen blobben? Im early die cons, ok. danach sind die cons den anderen 3 unterlegen...
Jetzt kommt sicherlich gleich das Argument PTRS. Sicherlich, da muss sich was tun, aber vor dem Patch hat man auch schon über Russen-Spam geheult.
Die Russen sind mMn nur dank der call-ins so stark! Is2, t-34/85 sind da wohl die Hauptschuldigen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Loxley am 29. April 2015 - 08:56:26
Eben, der Russe hält sich mit T2 im Spiel, gute AT, Mörser, MGs, spart sich 400-500 Fuel an und am Ende kommen die dicken Sachen per Call In.
War auch im aktuellen 1on1 Turnier so, z.B. bei Jesulin, ewig Fuel angespart, hat schon fast für 2 ISU gereicht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 29. April 2015 - 18:24:37
Zitat
OKW spieler blobben genauso. Der USF blobb ist auch sehr nervig
nur das deren blobbs deutlich stärker sind ... als okw spieler hab ich keine 3-5 AT nades um Leichte Fahrzeuge tot zu knüppeln und ich hab auch keine 6man mgs ....oder flame arty...oder 100 andere Sachen um Inf zu Wipen....es gibt nur die Stuka und wenn die nicht trifft ...tja... oder vlt noch nen Luchs aber der löst sich bei At nades auch auf ....
 
Zitat
Die Russen sind mMn nur dank der call-ins so stark!
jup
.

entweder man schwächt die inf und zwingt die Spieler so den Fuel auszugeben um im Spiel zubleiben oder man macht die Call ins schwächer, damit generell weniger callin gespamme da ist....

 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 29. April 2015 - 21:07:51
Call ins an den Tech binden bzw keine Call ins sondern nur neue Baubare Units.
Is2 braucht t3 &t4, t34 85 ersetzt den t34, Tiger statt Panther usw
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 29. April 2015 - 21:42:10
mMn auch die beste Wahl, call-in tanks an Techgebüde hängen.
Natürlich muss man dann nachschauen was man beim okw bzw usf macht. Die würden durch so etwas erheblich gestärkt. Da könnte man dann evtl. die Techkosten erhöhen.
Captain und die Trucks bleiben beim gleichen Preis, um dann aber Sherman, Panther und co. bauen zu können --> extra Sprit zahlen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: wise am 30. April 2015 - 08:09:45
Zitat
OKW spieler blobben genauso. Der USF blobb ist auch sehr nervig
nur das deren blobbs deutlich stärker sind ... als okw spieler hab ich keine 3-5 AT nades um Leichte Fahrzeuge tot zu knüppeln und ich hab auch keine 6man mgs ....oder flame arty...oder 100 andere Sachen um Inf zu Wipen....es gibt nur die Stuka und wenn die nicht trifft ...tja... oder vlt noch nen Luchs aber der löst sich bei At nades auch auf ....

Achso. Als OKW Spieler hast du keine Nade, korrekt. Dafür ne Schreck, die alles weghämmert, wenn sie im Blobb anrollt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: FichtenMoped am 30. April 2015 - 09:30:39
Achso. Als OKW Spieler hast du keine Nade, korrekt. Dafür ne Schreck, die alles weghämmert, wenn sie im Blobb anrollt.

Die Schrecks haben im letzten Patch nen Nerf bekommen so dass man schon verdammt nah ran muss um nen Volks-Blob effektiv zu verwerten. Aber wenn du da hin willst schreddert der Tank dir den Blob weg oder du bekommst von Support Teams ordentlich was mit.

Der Panzerschreck sollte eigentlich ne Ambush-AT gegen spätere Panzer, und ne halbwegs verlässliche AT gegen Light Vehicle sein. Das hat der Nerf mMn erreicht.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 30. April 2015 - 15:45:01
Zitat
Achso. Als OKW Spieler hast du keine Nade
die sind nur irgendwie schlechter ....
letztens hatte ich wieder so einen Moment .... eine okw nade genau in die Mitte von einer Zis geworfen und sage und schreibe KEINER ist umgefallen ..... Zis auf mid health ..und dann einfach zurückgelaufen......

wenn ich mir dagegen die shock nades anschaue....  :ugly:

Zitat
Der Panzerschreck sollte eigentlich ne Ambush-AT gegen spätere Panzer
ja die schießen halt einmal und der Panzer fährt weg... die sollten AT Minen legen können.... naja okw design halt... Stärkste early game inf und damit musst du dann 24/7 Minen legen und drahten.....  :-\

zählen Minen eig. zu den Verteidigungsstruckturen ? wegen dem 10% Bonus den man als Aufklärungsbericht rein packen kann frag ich das ....man könnte halt auf 30% kommen ...was sich besser anhört als 2% aufs Butterbrot streichen
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 30. April 2015 - 15:53:54
Ja, da muss sich wirklich was ändern. Wenn die Panzerschreck trifft muss der Sherman brennen.
Ziemlich unfair, dass der da rauskommt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 30. April 2015 - 16:26:12
Zitat
Ziemlich unfair, dass der da rauskommt
jain ... nur du kannst halt ohne fallies oder Füssis nicht nachsetzen.. weil keinen Motorschaden Fähigkeit da ist....
wenn man jetzt vom Idealfall, bei dem ein Panzer auf die Mine fährt und ihn finishen kannst absiehst ist das der große OKW Nachteil mit Panzern fertig zu werden...
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Fanatic am 01. Mai 2015 - 09:52:29
-drölfzigtausend auf Sarkasmus erkennen.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: donnerbalken28LP am 01. Mai 2015 - 14:07:57
Call ins an den Tech binden bzw keine Call ins sondern nur neue Baubare Units.
Is2 braucht t3 &t4, t34 85 ersetzt den t34, Tiger statt Panther usw

Ich meine fast, in einer frühen Betafassung haben die T-34/85 die 76er ersetzt. Ich erinnere mich aber auch daran, dass das extrem overpowered war.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mötschi am 01. Mai 2015 - 17:15:46
Würde schon reichen, wenn man für die Call-Ins bei den Soviets T3 oder T4 bauen müsste und beim OH halt T4.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 01. Mai 2015 - 18:09:48
Würde schon reichen, wenn man für die Call-Ins bei den Soviets T3 oder T4 bauen müsste und beim OH halt T4.

Gerade als OH-Spieler dürfte das aber ein Problem werden, gerade im early hat man doch kaum was von der map und dann alles techen bis T4 und dann noch die 230 fuel für'n Tiger sparen, daß wird schwer.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Feldspaten am 01. Mai 2015 - 20:25:36
... oder T1/2/3. Weil den Kommandopanzer ans T4 binden ... geschweige denn StuG III E, Mörser-HT oder das HT mit den PzGrens.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mötschi am 02. Mai 2015 - 12:20:27
Würde schon reichen, wenn man für die Call-Ins bei den Soviets T3 oder T4 bauen müsste und beim OH halt T4.

Gerade als OH-Spieler dürfte das aber ein Problem werden, gerade im early hat man doch kaum was von der map und dann alles techen bis T4 und dann noch die 230 fuel für'n Tiger sparen, daß wird schwer.

Die Realität ist aber, dass man meistens einfach bis T2 techt und massig Grens und PaKs pumpt und dann auf den Tiger wartet. Das führt letztendlich dazu, dass Einheiten wie der Brummbär, OH Panther oder Panzerwerfer (lol) fast nie gespielt werden. Warum auch nicht - der erste Panther/Brummbär kostet effektiv genausoviel wie der erste Tiger.

Dasselbe gilt für Soviet T3. Wenn man auf T34/85 geht, macht es eigentlich keinen Sinn T3 zu bauen, da man höchstens 1 Fahrzeug bauen kann, bevor man auch schon die CP für die 85er hat, die einfach in jeder Hinsicht besser sind.

Hinzu kommt, dass man es sich sparen kann Pios zum Bauen von der Front abzuziehen und Manpower in Teching zu investieren. Die Attraktivität der Call-Ins sorgt also praktisch dafür, dass der reguläre Tech zumindest bei OH und SOV selten gespielt wird. Außerdem gibt es so viel mehr Chancen für Comebacks (was nicht umbedingt toll ist): Momentan kann man selbst von einem recht großen Rückstand noch zurückkommen, da man ja keine Ressourcen für den Tech aufbringen muss und dennoch irgendwann sehr mächtige Einheiten aufs Feld bringen kann. Wären die Call-Ins an den Tech gebunden würde das nicht so sehr ins Gewicht fallen. Ich persönlich finde es einfach nervig bspw. gegen nen campenden OH-Spieler zu spielen, der sich nur mit LMG-Grens und PaKs einbunkert (was ja dazu führt, dass ich hart in Anti-Infanterie-Einheiten investieren muss) nur damit ich dann plötzlich dem schwersten Panzer gegenüberstehe, der meine bessere Position, die ich vorher müseelig aufgebaut habe, komplett umwerfen kann.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 02. Mai 2015 - 22:31:41
Wenn der OH nicht techt und du USF spielt, dann hauste p47 strike rein. Denn ohne Ostwind kann er nicht mal mehr aus der Base fahren. MVGame
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: xanto am 03. Mai 2015 - 10:42:00
Du hast recht damit das das T3 und T4 attraktiver gemacht werden muss, ich spiele zurzeit wenn auch nur T3 bei Russen und OH, ich weis gar nicht wann ich das letzte mal T4 gebaut habe. Ich habe nur das bedenken wenn man die Call-Ins am tech bindet das man damit die USF und Russen stärkt.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Mötschi am 03. Mai 2015 - 15:27:26
Wenn der OH nicht techt und du USF spielt, dann hauste p47 strike rein. Denn ohne Ostwind kann er nicht mal mehr aus der Base fahren. MVGame

Dann setzte halt den Rückwärstgang rein und wartest, bis die 250 Ammo verpufft sind. Und wenn ich gegen nen T2-Camp spiele, spiele ich vermutlich eher Infantry anstatt Airborne.

Du hast recht damit das das T3 und T4 attraktiver gemacht werden muss, ich spiele zurzeit wenn auch nur T3 bei Russen und OH, ich weis gar nicht wann ich das letzte mal T4 gebaut habe. Ich habe nur das bedenken wenn man die Call-Ins am tech bindet das man damit die USF und Russen stärkt.

Russen werden damit ebenso leicht generft wie OH. Und gegen USF regt es halt eher dazu an T4 gegen Shermans zu holen, anstatt bis Tiger auszuharren.
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: MyNameIsNobody am 03. Mai 2015 - 16:36:44
Naja, am OKW und den USF muss man dann schon was machen.
Sonst sieht vor allem der OH kein Land mehr. Rifle Company ist extrem stark. Vet Rifles zu Beginn, Flammenwerfer, Arty und den E8.
Oh t4 vs USF, na dann muss man als OH skill zeigen.   ;)
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: dotaluX am 03. Mai 2015 - 17:26:33
http://www.youtube.com/watch?v=-YX_PlStxns
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Icemanjoker am 03. Mai 2015 - 18:13:07
Heeey! Ich bin im Fernsehen! :D
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: Jansen am 07. Mai 2015 - 18:53:32
zeigt mir mal bitte den Zaubertrick womit man die Garde Motor ..Kommander schlägt ...?
ist leicht "OP" ....vorallem mit dem Ostheer hmm man passt unfassbar auf seine Truppen auf und BOOm 120mm aus dem nichts ... und Paks ? morter ? mgs ? wofür ? instant wipe...
wenn man jetzt
denkt "hey die müssen weg fahr ich mal rein "  hmm minen sprengladugen... und wieder wipes....  bis der sowjet dich vor die eigene Base geschoben hat
und wenn man selber inf minen legt hmm sterben halt 5 man ... einfach retreaten...
 
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels
Beitrag von: e-gon am 07. Mai 2015 - 20:06:48
Ich würde T1  Gren Gren Mg und dann Sinp spielen, danach den Heal bunker
Klar mit nem Sniper hast du keine Unit um deine Frontlinie zu halten, aber die Guards sind wegen der Lmgs und den PTRS statisch und ein Mörser macht gegen den 120mm kaum Sinn.
Schnell auf t2 Pgren (und wenn du sicher bist das er Garde is und auf die t34 /85) noch nen Pgren dann ne Pak
Auch die Pegrens sind sehr gut gegen Motorgarde du hast was gegen die Guards die Schrecks (die gegen t34/85 sehr gut sind) und die Units sind nicht so statisch wie die normalen Grens was gegen den 120mm Mörser Überlebenswichtig ist.
Zum schluss t3 und P4s oder Per Dok ne Stuge und dann nen Tiger
Titel: Re: Aktueller Status des Spiels