Forum

Thema: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread  (Gelesen 847431 mal)

Tiger17

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 438
  • -EF Balancer; Podcaster-
    • Profil anzeigen
    • Mein Strategiekanal
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2040 am: 12. Oktober 2013 - 17:02:49 »

Zitat
Ich glaube aber auch das die alten COH1 Hasen noch von der guten, alten Gamingzeit "verwöhnt" sind. Einmal ein Game kaufen (oder im Grafikkarten-Bundle bekommen, wie ich) und dann 2000h plus x zocken ist leider nicht mehr im Sinne des Publishers.

Stimmt, aber ich darf doch erwarten, dass mir ein neues Spiel wenigstens ein paar Jahre Monate spielspaß bereitet, und wichtiger noch, dass es in einem fertigen Zustand released wird.
CoH2 wurde als unfertiges Spiel released, höchstens auf dem Stand einer Closed Beta eines guten Spiels.


Zitat
Dadurch das ich keine Lust habe die Sowjet-Kommander auch noch zu kaufen spiel ich nur noch WM, klar werde ich damit trotz Vollpreis im "Spielerlebnis" beschnitten.
Eine Alternative wäre auf fast alle AAA-Titel zu verzichten, für mich auch keine Option.

das schlimme finde ich; dass diejenigen ohne DLCs benachteiligt sind. Bei CoD oder BF sind es meistens nur karten, die ich kaufen kann.
Bei CoH2 aber sind es Commander mit teils neuen / anderen Einheiten und Fähigkeiten.

Und allein die Tatsache dass man sich Umrandungen für sein Profil kaufen kann is schon erbärmlich.
Klar muss sich das niemand kaufen; aber es sagt ganz klar: "Wir haben einfach irgend einen Scheiß rausgebracht, jetzt kauft es sowieso niemand mehr also
sollen die, die es haben für jeden Scheiß zahelen"
Ich schwebe auch nicht in der "tollen Gamingvergangenheit" sondern bin einfach sehr verärgert, auch im Vergleich zu anderen AAA Titeln, die besser sind.

-> Mir geht es nicht nur um das Spiel, sondern darum wie ein Entwickler und Publisher mit dem Spiel umgeht und es vermarktet. Und das kotzt mich einfach an.
Wenn man sich für 70€ + ein Spiel vorbestellt hab man keine Garantie für ein gutes Spiel,
kann aber doch erwarten dass man als Käufer und Spieler anständig behandelt wird.

Company of Heroes (1,2,Eastern Front) Wargame RD & HoI III
http://www.youtube.com/channel/UCgro3RnKAxIRdTr_kNJibYw

derStein

  • Private First Class
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2041 am: 13. Oktober 2013 - 17:02:36 »
Insgesamt finde ich, dass sich CoH2 seit Release gut entwickelt hat. Die Patches bringen das Spiel, wenn auch langsam, sukzessive nach vorne. Für mich neben Starcraft 2 das beste aktuelle RTS.

Wünschen würde ich mir noch eine "Multiplayer-Reconnect-Funktion", zurückspulen und "springen" im Replay, eine Lobby und eine integrierte Rangliste.

Dass sich Spieler über zusätzliche Kaufinhalte (abseits von Pay2Win!) aufregen kann ich nur teilweise verstehen. Zusätzliche Einnahmen kommen letzten Endes allen zu Gute.
Der Preis des Spiels ("hier" 35€ - mit Gutschein -  inkl. zahlreicher Pre-Order Boni) in Relation zur Spielzeit und Content sowie im Vergeleich zu Kosten anderer Freizeitaktivitäten ist mMn recht günstig.
Our greatest glory is not in never falling, but in getting up every time we do. (Confucius)

Dorbedo

  • Corporal
  • *
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2042 am: 13. Oktober 2013 - 19:28:44 »
Insgesamt finde ich, dass sich CoH2 seit Release gut entwickelt hat. Die Patches bringen das Spiel, wenn auch langsam, sukzessive nach vorne. Für mich neben Starcraft 2 das beste aktuelle RTS.

Wünschen würde ich mir noch eine "Multiplayer-Reconnect-Funktion", zurückspulen und "springen" im Replay, eine Lobby und eine integrierte Rangliste.

Dass sich Spieler über zusätzliche Kaufinhalte (abseits von Pay2Win!) aufregen kann ich nur teilweise verstehen. Zusätzliche Einnahmen kommen letzten Endes allen zu Gute.
Der Preis des Spiels ("hier" 35€ - mit Gutschein -  inkl. zahlreicher Pre-Order Boni) in Relation zur Spielzeit und Content sowie im Vergeleich zu Kosten anderer Freizeitaktivitäten ist mMn recht günstig.

Oh oh oh, er äußert sich positiv zu Coh2, ob das gut geht?

derletztepirat

  • Lance Corporal
  • *
  • Beiträge: 79
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2043 am: 13. Oktober 2013 - 20:25:57 »
kann dir nur beistimmen  ;D
400 h Spielspass und keine Spur von Langeweile .....

Tiger17

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 438
  • -EF Balancer; Podcaster-
    • Profil anzeigen
    • Mein Strategiekanal
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2044 am: 13. Oktober 2013 - 20:50:48 »
Positiv entwickelt? Es kamen ja fast mehr Patches als Frauen Schuhe haben!
Und dass man den Deutschen Waffenmannschaften einen Soldat mehr gibt ist echt lächerlich...
Für das zum Teufel gab es eine BETA?????

Und das die russischen MG etc 6 Mann haben verstehe ich nicht.
Klar wurde versucht die russische Überlegenheit ins Spiel zu integrieren, aber wenn beim MG dann nebendran 5 Mann (!) stehen die schießen ist das fail und wirft 2 Probleme auf
-> entweder die 5 Mann machen kaum Schaden, dann wäre es aber total unrealistisch und  somit Sinnlos.
Anders herum hat mann mehr ein vollwertigen Infanterietrupp mit einem schweren MG.
Kann man stattdessen nicht lieber die Reinforcementkosten für die Russen senken? Oder dass die Russen billiger zum bauen sind????
Aber wenn ich mir Commander kaufen kann ist das Pay-to-Win
Ob euch das gefällt oder nicht.  Auch dass bei Release nur 1941 im Koop möglich war und jetzt 1942, toll. Stalingrad ist nicht dabei aber angekündigt. Soll man dann jeder Jahr bis 45 extra kaufen? Ist das Ziel; mehr DLCs zu haben als Battlefield oder was?

Zusätzliche Einnahmen durch DLCs heißt nur noch mehr DLCs

Ich finde die Politik von SEGA einfach nicht tragbar.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2013 - 20:54:49 von Tiger17 »
Company of Heroes (1,2,Eastern Front) Wargame RD & HoI III
http://www.youtube.com/channel/UCgro3RnKAxIRdTr_kNJibYw

Qubix

  • Corporal
  • *
  • Beiträge: 116
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2045 am: 13. Oktober 2013 - 22:04:54 »
Positiv entwickelt? Es kamen ja fast mehr Patches als Frauen Schuhe haben!
Und dass man den Deutschen Waffenmannschaften einen Soldat mehr gibt ist echt lächerlich...
Für das zum Teufel gab es eine BETA?????

Und das die russischen MG etc 6 Mann haben verstehe ich nicht.
Klar wurde versucht die russische Überlegenheit ins Spiel zu integrieren, aber wenn beim MG dann nebendran 5 Mann (!) stehen die schießen ist das fail und wirft 2 Probleme auf
-> entweder die 5 Mann machen kaum Schaden, dann wäre es aber total unrealistisch und  somit Sinnlos.
Anders herum hat mann mehr ein vollwertigen Infanterietrupp mit einem schweren MG.
Kann man stattdessen nicht lieber die Reinforcementkosten für die Russen senken? Oder dass die Russen billiger zum bauen sind????
Aber wenn ich mir Commander kaufen kann ist das Pay-to-Win
Ob euch das gefällt oder nicht.  Auch dass bei Release nur 1941 im Koop möglich war und jetzt 1942, toll. Stalingrad ist nicht dabei aber angekündigt. Soll man dann jeder Jahr bis 45 extra kaufen? Ist das Ziel; mehr DLCs zu haben als Battlefield oder was?

Zusätzliche Einnahmen durch DLCs heißt nur noch mehr DLCs

Ich finde die Politik von SEGA einfach nicht tragbar.

Was ist an dem Mann mehr lächerlich ? darf man nach der Beta keine Änderungen am Spiel mehr vorhehmen oder was ?
Du tust so als sei es simpel ein Spiel wie coh zu balancen...

_HenningBe_

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 194
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2046 am: 13. Oktober 2013 - 22:31:18 »
Zitat
Und das die russischen MG etc 6 Mann haben verstehe ich nicht.
Klar wurde versucht die russische Überlegenheit ins Spiel zu integrieren, aber wenn beim MG dann nebendran 5 Mann (!) stehen die schießen ist das fail und wirft 2 Probleme auf
-> entweder die 5 Mann machen kaum Schaden, dann wäre es aber total unrealistisch und  somit Sinnlos.
Anders herum hat mann mehr ein vollwertigen Infanterietrupp mit einem schweren MG.
Kann man stattdessen nicht lieber die Reinforcementkosten für die Russen senken? Oder dass die Russen billiger zum bauen sind

Ich finde es absolut in Ordnung, dass die Russen 6 Mann an ihren Waffen haben.
Erstens passt es zu den zahlenmäßig überlegenen Russen. Zweitens sind die deutschen Mannschaften dafür besser oder haben andere Vorteile. Das deutsche MG hat beispielsweise einen deutlich größeren Radius, der Mörser ist präziser und/oder schneller. Einzig und allein die russische Zis finde ich ein wenig stark mit 6 Mann und dem Speerfeuer von Anfang an.

Und zu dem Punkt Realismus: Es ist ein Spiel. Irgendwie muss ja gebalanced werden. Zudem könnte man ja noch einwerfen, dass die anderen 5 Soldaten für ein MG ausgebildet wurden und deshalb entsprechend ungenau schießen und weniger Schaden anrichten.

derStein

  • Private First Class
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2047 am: 13. Oktober 2013 - 23:13:18 »
Positiv entwickelt? Es kamen ja fast mehr Patches als Frauen Schuhe haben!
Ohne auf das Niveau dieses Vergleiches einzugehen - du stellst eine positive Entwicklung aufgrund 'zu vieler' (guter) Patches in Frage?

Für das zum Teufel gab es eine BETA?????
Vielleicht erstmal "Entwicklungsstadium Software" nachschlagen.

Und das die russischen MG etc 6 Mann haben verstehe ich nicht.
Klar wurde versucht die russische Überlegenheit ins Spiel zu integrieren, aber wenn beim MG dann nebendran 5 Mann (!) stehen die schießen ist das fail und wirft 2 Probleme auf
-> entweder die 5 Mann machen kaum Schaden, dann wäre es aber total unrealistisch und  somit Sinnlos.
Anders herum hat mann mehr ein vollwertigen Infanterietrupp mit einem schweren MG.
Kann man stattdessen nicht lieber die Reinforcementkosten für die Russen senken? Oder dass die Russen billiger zum bauen sind????
Wie weit willst du gehen mit dem Realismus? Wenn man da anfängt bräuchte man gar kein CoH entwickeln.
Am Ende "freut" sich dann jeder dass er mit seinem Tiger in der Basis stehen bleiben kann, weil er die letzen "Ausflüge" stecken geblieben oder eingebrochen ist.

Generell ist es in modernen RTS so, dass man nicht darauf aus ist eine 1:1 Einheiten Balance zu schaffen wie es vor 10 Jahren mal war. Man möchte ein Spielgefühl erzeugen, welches von Fraktion zu Fraktion unterschiedlich ist. [Siehe z.B. Starcraft (2): Marine, Zergling, Zealot.]

Aber wenn ich mir Commander kaufen kann ist das Pay-to-Win
Sehe ich anders. Wenn man sich Commaner kaufen muss, (um zu gewinnen,) wäre es mMn so.

Ob euch das gefällt oder nicht.  Auch dass bei Release nur 1941 im Koop möglich war und jetzt 1942, toll. Stalingrad ist nicht dabei aber angekündigt. Soll man dann jeder Jahr bis 45 extra kaufen? Ist das Ziel; mehr DLCs zu haben als Battlefield oder was?

Zusätzliche Einnahmen durch DLCs heißt nur noch mehr DLCs

Ich finde die Politik von SEGA einfach nicht tragbar.

Diese Politik ist durch Angebot und Nachfrage bestimmt.
Wenn es Spieler gibt, die gerne Singleplayer spielen (Nachfrage) und denen nach Release weiterer Content geboten wird (Angebot) - was ist daran verkehrt?
Soweit mir bekannt bekommt man als Vorbesteller diesen Content sogar kostenlos, sowie ein Teil der Kommandanten und Skins.
_ _ _ _ _

Mir persönlich ist es wirklich nicht ganz verständlich woher diese Anti-Haltung zu CoH2 kommt. Man bekommt für den Preis sehr viel geboten und CoH2 ist bei weitem kein schlechtes Spiel. Darüber hinaus wird es aktuell gut supportet und mit weiterem Content versorgt. Vielleicht mal die eigenen Ansprüche und Erwartungen hinterfragen und ein faires realistisches Fazit geben.
Our greatest glory is not in never falling, but in getting up every time we do. (Confucius)

Tiger17

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 438
  • -EF Balancer; Podcaster-
    • Profil anzeigen
    • Mein Strategiekanal
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2048 am: 13. Oktober 2013 - 23:47:36 »
Ich vergleiche nur CoH1 mit seinem Nachfolger, das ist mehr als fair.
Laut deiner Definition von Pay-to-win wäre ja kein Spiel der Welt Pay-to-win.

Pay to Win ist mMn wenn man durch den erwerb von Content mit echtem Geld sich ein Vorteil im Spiel verschafft.
Grundsätzlich finde ich DLCs gut, z.B. neue Karten oder Spielmodi (z.B: ohne BEV.Limit)
Dass man aber das Szenario 41 kaufen muss und das nächste ist dann Ende 41 (!) ist schon beängstigend.
Muss man  sich dann irgendwann jede Schlacht kaufen?
Klar hab ich das als Vorbesteller alles kostenlos, hab aber das Spiel zum Vollpreis (50€) und 30 € zusätzlich bezahlt, da sind die DLCs schon drin.

Zitat
Wie weit willst du gehen mit dem Realismus? Wenn man da anfängt bräuchte man gar kein CoH entwickeln.
Am Ende "freut" sich dann jeder dass er mit seinem Tiger in der Basis stehen bleiben kann, weil er die letzen "Ausflüge" stecken geblieben oder eingebrochen ist.

Generell ist es in modernen RTS so, dass man nicht darauf aus ist eine 1:1 Einheiten Balance zu schaffen wie es vor 10 Jahren mal war. Man möchte ein Spielgefühl erzeugen, welches von Fraktion zu Fraktion unterschiedlich ist. [Siehe z.B. Starcraft (2): Marine, Zergling, Zealot.]
Allgemein finde ich das mit den Mannschaften nur ein Beweis dafür, dass man einen unfertigen Schott auf den Markt gebracht hat, denn man nun
langsam aber sicher überarbeitet. Auch ich freue mich über Balancepatches. Aber ein Eingriff in die Spielmechanik wie dieser zeigt eben, wie gut das Spiel
zum Release gebalanced war.
Auch die Geschichte mit den alten Karten ist erbärmlich, wenn sie wenigstens das richtig gemacht hätten...


Zitat
Diese Politik ist durch Angebot und Nachfrage bestimmt.
Wenn es Spieler gibt, die gerne Singleplayer spielen (Nachfrage) und denen nach Release weiterer Content geboten wird (Angebot) - was ist daran verkehrt?
Soweit mir bekannt bekommt man als Vorbesteller diesen Content sogar kostenlos, sowie ein Teil der Kommandanten und Skins.
_ _ _ _ _

Mir persönlich ist es wirklich nicht ganz verständlich woher diese Anti-Haltung zu CoH2 kommt. Man bekommt für den Preis sehr viel geboten und CoH2 ist bei weitem kein schlechtes Spiel. Darüber hinaus wird es aktuell gut supportet und mit weiterem Content versorgt. Vielleicht mal die eigenen Ansprüche und Erwartungen hinterfragen und ein faires realistisches Fazit geben.

Das mit Angebot und Nachfrage möchte ich mal klarstellen. Jeder freut sich über DLCs, solange sie guten Content haben.
Aber keiner will einen unvollständigen Koop, für den man jedes Jahr kaufen muss.

Diese Antihaltung findet sich bei sehr sehr vielen unterschiedlichen Spielern wieder.
Das hauptproblem: Der Multiplayer ist noch schlimmer als der von CoH1 im Moment
-> sieht man doch am Beispiel Overlord/Pilophas/Fanatic: nach ein paar Monaten schon haben die keinen Bock mehr auf CoH2

Kampagne und Gefechte sind nicht gut
-> viele "Compstomper" sind sauer
Und es ist keine Lösung seine Ansprüche und Erwartungen runterzuschrauebn.

Ich kritisiere CoH2 deshalb so stark, weil es Beispiele gibt dass es auch anders geht.
Mein Lieblingsbeispiel ist Wargame European Escalation und der Nachfolger Wargame AilLand Battle
Company of Heroes (1,2,Eastern Front) Wargame RD & HoI III
http://www.youtube.com/channel/UCgro3RnKAxIRdTr_kNJibYw

mistermaa

  • Corporal
  • *
  • Beiträge: 107
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2049 am: 14. Oktober 2013 - 09:23:35 »
Positiv entwickelt? Es kamen ja fast mehr Patches als Frauen Schuhe haben!
Ohne auf das Niveau dieses Vergleiches einzugehen - du stellst eine positive Entwicklung aufgrund 'zu vieler' (guter) Patches in Frage?

Für das zum Teufel gab es eine BETA?????
Vielleicht erstmal "Entwicklungsstadium Software" nachschlagen.

Und das die russischen MG etc 6 Mann haben verstehe ich nicht.
Klar wurde versucht die russische Überlegenheit ins Spiel zu integrieren, aber wenn beim MG dann nebendran 5 Mann (!) stehen die schießen ist das fail und wirft 2 Probleme auf
-> entweder die 5 Mann machen kaum Schaden, dann wäre es aber total unrealistisch und  somit Sinnlos.
Anders herum hat mann mehr ein vollwertigen Infanterietrupp mit einem schweren MG.
Kann man stattdessen nicht lieber die Reinforcementkosten für die Russen senken? Oder dass die Russen billiger zum bauen sind????
Wie weit willst du gehen mit dem Realismus? Wenn man da anfängt bräuchte man gar kein CoH entwickeln.
Am Ende "freut" sich dann jeder dass er mit seinem Tiger in der Basis stehen bleiben kann, weil er die letzen "Ausflüge" stecken geblieben oder eingebrochen ist.

Generell ist es in modernen RTS so, dass man nicht darauf aus ist eine 1:1 Einheiten Balance zu schaffen wie es vor 10 Jahren mal war. Man möchte ein Spielgefühl erzeugen, welches von Fraktion zu Fraktion unterschiedlich ist. [Siehe z.B. Starcraft (2): Marine, Zergling, Zealot.]

Aber wenn ich mir Commander kaufen kann ist das Pay-to-Win
Sehe ich anders. Wenn man sich Commaner kaufen muss, (um zu gewinnen,) wäre es mMn so.

Ob euch das gefällt oder nicht.  Auch dass bei Release nur 1941 im Koop möglich war und jetzt 1942, toll. Stalingrad ist nicht dabei aber angekündigt. Soll man dann jeder Jahr bis 45 extra kaufen? Ist das Ziel; mehr DLCs zu haben als Battlefield oder was?

Zusätzliche Einnahmen durch DLCs heißt nur noch mehr DLCs

Ich finde die Politik von SEGA einfach nicht tragbar.

Diese Politik ist durch Angebot und Nachfrage bestimmt.
Wenn es Spieler gibt, die gerne Singleplayer spielen (Nachfrage) und denen nach Release weiterer Content geboten wird (Angebot) - was ist daran verkehrt?
Soweit mir bekannt bekommt man als Vorbesteller diesen Content sogar kostenlos, sowie ein Teil der Kommandanten und Skins.
_ _ _ _ _

Mir persönlich ist es wirklich nicht ganz verständlich woher diese Anti-Haltung zu CoH2 kommt. Man bekommt für den Preis sehr viel geboten und CoH2 ist bei weitem kein schlechtes Spiel. Darüber hinaus wird es aktuell gut supportet und mit weiterem Content versorgt. Vielleicht mal die eigenen Ansprüche und Erwartungen hinterfragen und ein faires realistisches Fazit geben.

ich muss Stein rechtgeben. Das Spiel ist nicht schlecht. Wie kann man sich über die Maxim-Crew aufregen ? in Coh 1 konnte der lui auch keinen Schaden austeilen, hat aber geballert was das zeug hält. na und ? Ich finde hier wird masslos übertrieben. Ihr müsst halt einsehen das coh2 nicht coh1 ist. Amen.
Letztens hat jemand vorgeschlagen MOWAS zu spielen. Dem Aufruf bin ich gefolgt, habs gekauft, installiert und nach 5 min wieder deinstalliert und in Müll geworfen. DAS ist Müll !! Dagegen ist Coh2 Godlike ;)
Ich hab Spass bei Coh2. Beim Release war ich auch nicht 100 % zufrieden. Mittlerweile find ichs gut. Das liegt daran das ich coh1 hinter mir lasse und das die Patches positive veränderungen bringen. ob man dann noch DLCs ziehen kann ist mir doch egal. man kann auch gewinnen wenn man die nicht hat. also was solls ?
Spielt und habt spass.

nífðgað™

  • Global Moderator
  • Brigadier General
  • ****
  • Beiträge: 6407
  • 28:06:42:12
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2050 am: 14. Oktober 2013 - 11:41:26 »
Soweit mir bekannt bekommt man als Vorbesteller diesen Content sogar kostenlos, sowie ein Teil der Kommandanten und Skins.

Das ist so nicht ganz korrekt. Durch den Erwerb der CE bekam man die ersten 24 Skins exklusiv, sowie einen speziellen Rahmen und die ersten 4 oder 5 Kommandanten.
Die weiteren Vorteile: ToW und der letzt erschienene Teil "Fall Blau" war zwar auch kostenlos, aber auch für jeden, der vorbestellt hat.
Wo ist da also deiner Meinung nach ein Mehrwert von 30€ gerechtfertigt?

Alle weiteren Kommandanten und ToW Missionen müssen von jedem bezahlt werden.

Die Frechheit die ich persönlich bemängele ist die, dass im Vorfeld die CE so angekündigt wurde, dass man für ToW und Kommandanten etwas mehr gratisinput erhalten durfte, als nur die nächst veröffentlichten.
Es wurde allerdings so schwammig formuliert, dass niemand genau wusste, was und wie viel diese "Pässe" enthalten würden. Sich dann hinterher als Relic hinzustellen und zu sagen "Wir haben niemals gesagt, dass die CE Leute alle DLCs kostenlos erhalten" ist natürlich leicht, aber dennoch eine Frechheit.
Ich habe mir die CE deswegen gekauft, weil ich davon ausging, dass zumindest die ToW Missionen kostenlos und in voller Gänze enthalten sein werden. Tja, Pech gehabt. Relich hat in mir einen dummen Käufer mehr gefunden.

Und auch die Tatsache, wie die DLCs vermarktet werden ist eine Unverschämtheit.
Nach Release konnte man davon ausgehen, dass ToW in 5 Teilen gegliedert sein wird: 1941-1945. Es wären also 4 weitere DLCs auf einen zugekommen mit jeweils 10 Missionen (5 Sowjet, 5 Deutsch). Aber Relic ist ja nicht dumm. Lieber verkaufen sie jede Seite einzeln und machen aus 5 10 DLCs und verkaufen diese zu horrenden Preisen.
9€ für 5 Missionen (2 davon einfache KI Gefechte). Gehts noch? Noch dazu sind die z.T. einfach nur behindert.

Die Kritik die hier im Forum vermehrt vertreten wird richtet sich ja nicht nur gegen das Spiel CoH2 (das ist nämlich tatsächlich nicht sooooo schlecht), sondern vielmehr und vermehrt gegen Relic und deren Politik mit ihren Kunden umzugehen.

Luk setzt Platscher ein. Es ist nicht sehr effektiv.

SchwerePzAtl107

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 460
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2051 am: 14. Oktober 2013 - 11:48:13 »
Da kann ich mich nur anschließen.  Finde coh2 so wie es ist gut und die Änderungen die man gemacht hat positiv und freue mich auf weitere Patches.  Dieser vergleich mit coh1 ist überholt und hat jeder verstanden die Leute die sich hier beschweren haben das im ersten Teil schon gemacht und nach 6 Jahren war es immer noch nicht perfekt ich sage nur kangoo der briten

Dorbedo

  • Corporal
  • *
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2052 am: 14. Oktober 2013 - 12:11:10 »
Die Kritik die hier im Forum vermehrt vertreten wird richtet sich ja nicht nur gegen das Spiel CoH2 (das ist nämlich tatsächlich nicht sooooo schlecht), sondern vielmehr und vermehrt gegen Relic und deren Politik mit ihren Kunden umzugehen.
Der Aussage kann ich nur zustimmen. Ich selbst finde das Spiel gut und auch die paar Euro locker wert, besonders wenn man sieht, wie viel Spielspaß man inzwischen dafür bekommt.
Die Krankheit aber, dass man Spiele auf den Markt bringt, die noch nicht fertig sind, scheint inzwischen Gang und Gebe zu sein.(vgl. GTAV-Online)

Ich finde es nur schade, dass es bei manchen Forumusern scheinbar "hip" ist, sich zu beschweren. Die ganz Großen davon regen sich über Balancing auf, um dann im nächsten Satz zu betonen, dass sie das Spiel schon gar nicht mehr Spielen oder andere Spiele ja sooooo viel besser sind.

GeneralSteiner

  • First Sergeant
  • ***
  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2053 am: 14. Oktober 2013 - 13:19:54 »
Manche Vorschläge , z.B. Von der Englischen Community sind aber ganz gut.
Manche Leute hier sind einfach blind, was balancing angeht - Sie intressiert nur ihre 1v1's

Beispielsweise fehlt den Russen einfach ein schöner T85er, UM Spaß zu haben.
Wer will schon die ganze Zeit mit dämlichen, unbeweglichen, jedoch zentrierten SU85's rumfahren? Die in der Defensive viel besser sind, als in der Offensive.
Womit soll der Russe denn in die Offensive gehen? Mit Pak's? Ich bitte euch.

Der T34 ist billig, ein Stug aber auch. Und ein Stug zerberstet einen T34. Wenn nicht gibts halt bisschen Schreck Unterstützung.
Ich spiele schon garnichtmehr mit den Deutschen - Es macht keinen Reiz für mich, immer zu gewinnen & mit meinem Gegenspieler Mitleid haben zu müssen, darauf habe ich kein Bock.

Die Deutschen brauchen lange nicht soviel Mikro Skill wie die Russen. Mit Cons braucht man nämlich Movement, um optimalen Schaden zu machen (Gut, sie sind im Nahkampf stärker als Grens)

Der Russe hat, in meinen Augen die bessere INF. Mit Ausnahme von Sturmgrenadieren.

Aber was auffällt ist, dass der Russe zu sehr Anti inf ausgelastet ist - Was soll man auch sagen, wenn die Sachen sonst nichts nutzen. Wird halt gesagt, Anti Inf.

Beispiele: T34, T70, IS2 ist ja jetzt auch gut, gegen einige Tanks. P.S: Ein Stug kann einem IS2 enormen Schaden zufügen.
Warum ist der T85 teurer als ein PIV? Und verliert dann noch? Warum müssen die Russischen Einheiten denn teurer sein als die Deutschen? ;)

Ich weiss wieso: Weil Relic sich die Suppe selber eingebrockt hat: Die Deutschen würden dann rumheulen, weil es aufeinmal schwerer würde gegen Russen.
Deswegen zieht man an der Realität vorbei: Russische Einheiten teurer, trotz im RL zahlenmäßiger überlegenheit & zudem noch schwächer.

Da muss man sagen, dass die Deutschen Einheiten aufgrund ihrer QUALItät noch länger auf dem Feld bleiben, und leichter VET Status erreichen. Es nutzt also mehr was bei Deutschen Einheiten.

So zerlegt ein billigerer Panther Vet 1 Oder auch normaler Panther einen doppelt so teuren IS2, trotz Buffs.
Ein VET Stug 3 kann glaube ich einen IS2 auch die Stirn bieten.

derletztepirat

  • Lance Corporal
  • *
  • Beiträge: 79
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2054 am: 14. Oktober 2013 - 13:33:12 »
Die Kritik die hier im Forum vermehrt vertreten wird richtet sich ja nicht nur gegen das Spiel CoH2 (das ist nämlich tatsächlich nicht sooooo schlecht), sondern vielmehr und vermehrt gegen Relic und deren Politik mit ihren Kunden umzugehen.
Der Aussage kann ich nur zustimmen. Ich selbst finde das Spiel gut und auch die paar Euro locker wert, besonders wenn man sieht, wie viel Spielspaß man inzwischen dafür bekommt.
Die Krankheit aber, dass man Spiele auf den Markt bringt, die noch nicht fertig sind, scheint inzwischen Gang und Gebe zu sein.(vgl. GTAV-Online)

Ich finde es nur schade, dass es bei manchen Forumusern scheinbar "hip" ist, sich zu beschweren. Die ganz Großen davon regen sich über Balancing auf, um dann im nächsten Satz zu betonen, dass sie das Spiel schon gar nicht mehr Spielen oder andere Spiele ja sooooo viel besser sind.

schön gesagt - ich würds aber noch härter zum Ausdruck bringen was für wehleidige Looser ein geniales Game wie COH2 insbesondere und sehr speziell bei Amazon aufs billigste zur Sau machen...
wer soll da COH2  noch kaufen - geht pac man oder donkey kong spielen .....  das Gameplay kapiert wenigstens der Dümmste.
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2013 - 14:15:49 von derletztepirat »