Forum

Thema: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread  (Gelesen 869128 mal)

GeneralHoth

  • Staff Sergeant
  • **
  • Beiträge: 272
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2130 am: 24. Oktober 2013 - 10:24:19 »
Hallo Leute :)

Company of Heroes 1 mit deren Mods ( z.B. Blitzkrieg Mod) hat den Maßstab hoch gesetzt, sehr hoch. Ob das Spiel gut oder schlecht ist liegt im Auge des Betrachters. Fakt ist das gefühlte 80-90 % aller Spieler die das Spiel getestet haben es SCHLECHT finden. Ich habe CoH2 eine weile gezockt (bis Level 69) und finde das Spiel dermaßen schlecht. Es ist definitiv kein würdiger Nachfolger. Den Fehler sollte  man je doch im Spiel suchen, sondern bei der hundsmiserablen Firma Relic. Diese ist unfähig bis zum geht nicht mehr!  Mal im ernst SIEBEN Jahre und dann so etwas! Da fragt man sich Budget  hingegangen ist? Vermutlich in den Brieftaschen der Entwickler. Man hat ganz einfach die gleiche Engine genutzt und ihr einen neuen Namen verpasst...super Leistung. Und dann noch die P2W Politik ist das i-Tüpfelchen. Ende vom Lied, Relic hat bis jetzt nichts aus den Fehlern gelernt! Stattdessen immer mehr DLCs die nur so vor Innovations Armut strotzen. Relic sollte sich erst einmal fähiges Personal zulegen und die Finger von diesem Projekt lassen. Dann könnte man sich in aller Ruhe CoH3 widmen. Meine letzte Hoffnung liegt bei den Modern, die vllt noch etwas an Coh2 retten können. Das wird aber vermutlich schwer oder hat hier schon mal einer aus Scheiße Gold gemacht!

Vielleicht macht Relic noch etwas anständiges aus diesem Spiel...
Ich zu meinem Teil glaube nicht daran.

Die Leute kaufen es trotzdem, sogar du ;)
Dieser neue Sega Mitarbeiter im coh2.org forum hat ja auch durchblicken lassen dass ein coh3 nicht lange auf sich warten lässt. Der einzige Schauplatz im 2. Weltkrieg, welcher noch nicht verhunzt ist, sind japaner vs. USA...

Pfuscher

  • Brigadier General
  • *****
  • Beiträge: 5345
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2131 am: 24. Oktober 2013 - 11:18:20 »
Ich denke das kein CoH3 kommen wird, wenn sich die Spielerzahlen von CoH2 nicht positiv nach vorne entwickeln, ansonsten wäre das ein finanzieller Totalschaden, einen dritten Teil zu entwickeln. Vllt machen sie es auch von DoW 3 abhängig, ob sie von CoH noch nen dritten Teil entwickeln (anhand dessen Erfolges, da dort die Geschichte ungefähr die gleiche wie bei CoH ist)

Naja wenn das marketing wieder so phenomenal wird wie im zweiten Teil mit einer Tonne Vorschusslorbeeren, dann könnte sich das schon lohnen.
Wenn man sich die Arbeit mal ansieht:

Engine ist bereits vorhanden, drei einhalb directx11 Effekte wurden hinzugemixt. Wie grottenschlecht das gemacht wurde sieht man an der performance.
Modelle: Waren fast alle schon in coh1 und eastern front vorhanden. Wahrscheinlich hatten sie sogar die Modelle aus Coh1 noch mit höherer Polygonzahl und mehr details gespeichert. Die wurden damals erstellt und an die engine angepasst und runtergerechnet.
Die Umgebung: Zig Modelle aus Coh1.
Texturen sind schnell erstellt, vieles konnte man auch übernehmen, meshes sowieso fast alle.

Ansonsten steckt in coh2 soviel Arbeit wie in einem guten Mod. Sollte man mit einer professionellen Firma und dem Budget relativ schnell hinkriegen sollte man meinen.

In coh 2 hat man die Auflösung der Panzer und Soldaten verdoppelt. Eigentlich eine grafische Verbesserung, wären die Skins nicht so scheisse.
Boden hat man gleich gelassen, die bump und specular maps sind halt bischen schöner gemacht.
Umgebung hat manchmal eine höhere Auflösung.

mistermaa

  • Corporal
  • *
  • Beiträge: 107
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2132 am: 24. Oktober 2013 - 11:27:45 »
Hallo Leute :)

Company of Heroes 1 mit deren Mods ( z.B. Blitzkrieg Mod) hat den Maßstab hoch gesetzt, sehr hoch. Ob das Spiel gut oder schlecht ist liegt im Auge des Betrachters. Fakt ist das gefühlte 80-90 % aller Spieler die das Spiel getestet haben es SCHLECHT finden. Ich habe CoH2 eine weile gezockt (bis Level 69) und finde das Spiel dermaßen schlecht. Es ist definitiv kein würdiger Nachfolger. Den Fehler sollte  man je doch im Spiel suchen, sondern bei der hundsmiserablen Firma Relic. Diese ist unfähig bis zum geht nicht mehr!  Mal im ernst SIEBEN Jahre und dann so etwas! Da fragt man sich Budget  hingegangen ist? Vermutlich in den Brieftaschen der Entwickler. Man hat ganz einfach die gleiche Engine genutzt und ihr einen neuen Namen verpasst...super Leistung. Und dann noch die P2W Politik ist das i-Tüpfelchen. Ende vom Lied, Relic hat bis jetzt nichts aus den Fehlern gelernt! Stattdessen immer mehr DLCs die nur so vor Innovations Armut strotzen. Relic sollte sich erst einmal fähiges Personal zulegen und die Finger von diesem Projekt lassen. Dann könnte man sich in aller Ruhe CoH3 widmen. Meine letzte Hoffnung liegt bei den Modern, die vllt noch etwas an Coh2 retten können. Das wird aber vermutlich schwer oder hat hier schon mal einer aus Scheiße Gold gemacht!

Vielleicht macht Relic noch etwas anständiges aus diesem Spiel...
Ich zu meinem Teil glaube nicht daran.

Die Leute kaufen es trotzdem, sogar du ;)
Dieser neue Sega Mitarbeiter im coh2.org forum hat ja auch durchblicken lassen dass ein coh3 nicht lange auf sich warten lässt. Der einzige Schauplatz im 2. Weltkrieg, welcher noch nicht verhunzt ist, sind japaner vs. USA...

hast du ein link dazu ?

Pfuscher

  • Brigadier General
  • *****
  • Beiträge: 5345
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2133 am: 24. Oktober 2013 - 12:15:07 »
Hies es nicht Rome und Coh soll abwechselnd produziert werden?

Top Idee: Die Jungs die Coh2 und Rome2 versaut haben, produzieren nun Schrott 3 und würg 3.

Tiger17

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 438
  • -EF Balancer; Podcaster-
    • Profil anzeigen
    • Mein Strategiekanal
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2134 am: 24. Oktober 2013 - 16:18:06 »
Wenn die CoH3 rausbringen dann müssen sie aber erst alle guten Leute entlassen, die CoH2 entwickelt haben.
War ja bei CoH2 auch so, ich wette keiner von denen hat CoH1 gespielt.

Außerdem ist Japan vs USA kein Schauplatz für CoH, da es faktisch zu 80% eine Seeschlacht bzw Luftschlacht war.
Und wenn wie will man Erstürmungen einer Insel  in CoH implementieren?

Da würde ich mir doch lieber ein 30€ teures DLC für CoH2 wünschen, dass z.B. Lobby und alles was fehlt hinzufügt.

Wenn CoH3 dann bitte in der heutigen Zeit oder kalter Krieg wie z.B. Wargame AirLand Battle...
Company of Heroes (1,2,Eastern Front) Wargame RD & HoI III
http://www.youtube.com/channel/UCgro3RnKAxIRdTr_kNJibYw

Germarier

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 371
  • Sex ist wie Olympia, dabei sein ist alles.
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2135 am: 24. Oktober 2013 - 16:51:15 »
COH3 ---> Africa, Deutsche Italiener vs USA Briten. Schneesturm in Sandsturm umfunktionieren und paar Skins ändern fertig die nächste abzocke.
Dieser Bürgerkrieg ist nicht die Knochen eines bayerischen, hessischen oder sächsischen Soldaten wert,“ um Bismarck zu zitieren.

GEGEN KRIEG IN SYRIEN

derletztepirat

  • Lance Corporal
  • *
  • Beiträge: 79
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2136 am: 24. Oktober 2013 - 17:53:32 »
irgendwie amüsant - bin ich hier bei einer Wahrsagerin gelandet die tief versunken in ihre Glaskugekel schaut  ;D

und die versucht in die Zukunft zu sehen ---  ist doch wahr - aber bitte nicht ernst nehmen  ;D

GeneralSteiner

  • First Sergeant
  • ***
  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2137 am: 24. Oktober 2013 - 18:48:32 »
Warum gibt es eigentlich nicht soviele Kriegsspiele der heutigen Zeit? Zb Nato Vs Russland, oder VS Terroristen usw?

Tiger17

  • Gunnery Sergeant
  • **
  • Beiträge: 438
  • -EF Balancer; Podcaster-
    • Profil anzeigen
    • Mein Strategiekanal
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2138 am: 24. Oktober 2013 - 19:10:54 »
Warum gibt es eigentlich nicht soviele Kriegsspiele der heutigen Zeit? Zb Nato Vs Russland, oder VS Terroristen usw?

Genau das meine ich ja; Italiener vs Amis/Briten oder Japaner maaan das ist doch sooo langweilig und immer das selbe...
Was will ich mit Italiener? Was will ich mit Japaner?
Aber CoH in der Zukunft würde den Herren zu viel kosten und würde nicht 100x soviel Geld bringen wie es gekostet hat...


irgendwie amüsant - bin ich hier bei einer Wahrsagerin gelandet die tief versunken in ihre Glaskugekel schaut  ;D

und die versucht in die Zukunft zu sehen ---  ist doch wahr - aber bitte nicht ernst nehmen  ;D

Ne Du bist bei einem Haufen Realisten gelandet; die 1 und 1 zusammen zählen können und die billigen Tricks und die
offensichtlichen Absichten der Entwickler durchschauen

Zitat
aber bitte nicht ernst nehmen  ;D

Sorry schon geschehen  :P
Company of Heroes (1,2,Eastern Front) Wargame RD & HoI III
http://www.youtube.com/channel/UCgro3RnKAxIRdTr_kNJibYw

tiger tank

  • 2nd Lieutenant
  • ****
  • Beiträge: 1231
  • Nur sechs Runden...
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2139 am: 24. Oktober 2013 - 19:15:29 »
Warum gibt es eigentlich nicht soviele Kriegsspiele der heutigen Zeit? Zb Nato Vs Russland, oder VS Terroristen usw?

Das Szenario ist doch genauso ausgelutscht, auch wenn wir das vor allem dem Shooter-Genre zu verdanken haben.
Die Branche müsste sich in der Beziehung wirklich mal was neues einfallen lassen.
Aber Relic wird beim Zweiten Weltkrieg bleiben, schließlich will man die Modelle wieder verwenden.

_HenningBe_

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 194
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2140 am: 25. Oktober 2013 - 12:57:27 »
Warum gibt es eigentlich nicht soviele Kriegsspiele der heutigen Zeit? Zb Nato Vs Russland, oder VS Terroristen usw?

Das Szenario ist doch genauso ausgelutscht, auch wenn wir das vor allem dem Shooter-Genre zu verdanken haben.
Die Branche müsste sich in der Beziehung wirklich mal was neues einfallen lassen.
Aber Relic wird beim Zweiten Weltkrieg bleiben, schließlich will man die Modelle wieder verwenden.

Artillerieschlachten im 1. Weltkrieg fänd ich ganz interessant.^^

mistermaa

  • Corporal
  • *
  • Beiträge: 107
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2141 am: 25. Oktober 2013 - 13:32:52 »
das problem bei einem Spiel in der heutigen Zeit ist grundsätzlich das viel grössere Dimensionen berücksichtigt werden müssen. Siehe European Escalation.
Will man einigermassen realitätsgetreu sein gibts ein reiner Lenk- und Luftwaffenkrieg ^^ panzerkriege wie im weltkriege sind einfach passé...

Mitth'raw'nuruodo

  • Global Moderator
  • Major
  • ****
  • Beiträge: 1899
  • #RememberAdmiralAckbar
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2142 am: 25. Oktober 2013 - 17:11:12 »
Warum gibt es eigentlich nicht soviele Kriegsspiele der heutigen Zeit? Zb Nato Vs Russland, oder VS Terroristen usw?

Das Szenario ist doch genauso ausgelutscht, auch wenn wir das vor allem dem Shooter-Genre zu verdanken haben.
Die Branche müsste sich in der Beziehung wirklich mal was neues einfallen lassen.
Aber Relic wird beim Zweiten Weltkrieg bleiben, schließlich will man die Modelle wieder verwenden.

Artillerieschlachten im 1. Weltkrieg fänd ich ganz interessant.^^
Ein 1. Wk-Spiel wäre mal was neues, allerdings fürchte ich, dass das in naher Zukunft nicht passierend, da zumindest der Schlachtenverlauf an der
Westfront dafür zu statisch war respektive kaum ein Spieler sich für die "Bewegungsschlachten des 1. WKs" (Balkan, teilweise später Italien-Front
und Russland) interessiert.

Allerdings finde ich auch das "Modern Warfare" Thema nicht reizvoll, da sich gerade in den letzten Jahren die Kriegsführung so krass verändert hat,
dass da darauf basierend nur schwerlich ein Strategiespiel à la CoH machen kannst (Drohnen-, Droiden-, Raketen-, Cyper-Krieg).

Das Setting in CoH ist aus meiner Sicht daher im Grunde grundlogisch und grundsolide. Da kann man noch drauf aufbauen (wie eben gerne mal
"italienische" oder "mandschurische" Fronten oder so etwas). Allerdings möchte ich das nicht (mehr) von Relic umgesetzt sehen, da sie aus
meiner Sicht eben mit CoH 2 gezeigt haben, dass sie von der Geschichte an die sie sich bewusst anlehnen, nicht wirklich viel verstanden haben
(Stichwort die teilweise historisch-storytechnisch grottige Kampagne).

In diesem Sinne; Relic - fixt und arbeitet erst mal weiter an eurem CoH 2 ^^ Das reicht für euch und für uns.
Von so etwas wie CoH 3 sprechen wir dann lieber erst in 5-6 Jahren.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2013 - 17:15:20 von Lord Rommel »

Pfuscher

  • Brigadier General
  • *****
  • Beiträge: 5345
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2143 am: 25. Oktober 2013 - 17:25:12 »
Naja das 1. weltkrieg szenario dynamisch zu gestalten scheint mir nicht alzu schwer.
Die Panzer in Coh1-2 fahren ja auch keine 60kmh, sondern gerade mal doppelt bis dreifach so schnell wie joggende soldaten, ich schätz jetzt einfach mal das keiner schneller als 30 kmh unterwegs ist.

Da kann man die Panzer aus dem ersten Weltkrieg genauso schnell machen. Artillerie, Soldaten, erste Flugzeuge. Wäre eigentlich alles vorhanden.
Klar gibts jetzt keinen Strafe, aber dafür wird halt ein Mörserschlag eingebaut.


Der Grund warum es kaum 1WW Spiele gibt, ist der gleiche wie bei den Filmen. Kein krasses Nazi/ Stalin Regime, kürzere Dauer, viele Nationen weniger involviert und er steht bei den meisten Leuten einfach im Schatten des 2WW. Frag mal eine Frau wann der erste Weltkrieg war. Hauptschule 0% Realschule 0% Gym 2% Hochschule verallgemeinert 3%

_HenningBe_

  • Sergeant
  • **
  • Beiträge: 194
    • Profil anzeigen
Re: Der "Wie findet ihr das Spiel" Thread
« Antwort #2144 am: 25. Oktober 2013 - 18:08:19 »
Naja, ich denke auch, dass - wenn man denn will - es schon einen Weg gibt, ein Strategiespiel für den 1. Weltkrieg zu produzieren. Man muss vielleicht ein wenig umdenken. Schützengräben und statische Fronten gehören halt dazu, aber das wäre doch mal etwas anderes. Die Frage ist, wie lange sowas Spaß macht. Nur in den Gräben hocken mit MGs und sich mit Artillerie beschießen wird, so denke ich mal, irgendwann langweilig und zäh. Hier könnte man dann aber mit neuen Modi ansetzen. Zum Beispiel Festungen stürmen (Verdun) oder Ähnliches.